Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
11 Mitglieder (cterres, Behördenrad, Mikel265, Poli, Paulradel35, bezel, 4 unsichtbar), 27 Gäste und 210 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25706 Mitglieder
85742 Themen
1300911 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3948 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 6  < 1 2 3 4 5 6 >
Themenoptionen
#1277133 - 13.04.17 15:40 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: JSchro]
asfriendsrust
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 291
...das aber auch ohnehin gebraucht wird um Kamera und Wasserentkeimer (SteriPen) zu versorgen.

Tendenziell sprechen diese zusätzlichen Utensilien ebenfalls gegen ein Smartphone. Ob die der Dynamo für all diese technischen Spielereien ausreicht, weiß ich nicht, es fehlt die Erfahrung. Aber weniger Energiebedarf ist immer besser.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1277142 - 13.04.17 17:11 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: Ulli Gue]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2035
In Antwort auf: Ulli Gue
In Antwort auf: AndreMQ
In Antwort auf: hopi
... revanchiere ich mich durch häufige eigene Beiträge zu diesem Datenbestand. Was ich übrigens dringend zur Nachahmung empfehle.
... sehr gut, hast Du da einen Tipp oder Link für Editier-Anfänger?

Schau mal hier rein. Das bringt dich schon mal weiter.
Gruß Ulli
.. danke an Euch beide, werde ich mal durchfräsen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1277184 - 13.04.17 21:11 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: asfriendsrust]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1027
Bei der Kamera kommt es auf die Kamera an. Meine 300D war ein Stromfresser verglichen zu der "moderneren" 60D. DIe Akkus halten 10 mal so lang.

Du musst, dass Smartphone oder Navi nicht die ganze Zeit betreiben. Es gibt Gegenden, da musst Du alle halbe Stunde nachsehen, weil mal wieder eine Kreuzung kommt, wo Du abbiegst. Anschalten, GPS Fix, abschalten, weiter geht es. Navi halt nur nutzen, wenn Du es wirklich brauchst.
Nach oben   Versenden Drucken
#1277188 - 13.04.17 21:47 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: JSchro]
motion
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 178
nur mal so als Zwischenfrage hier gestellt: Gibt es eigentlich noch andere gute Navis außer Garmin? Gefühlt hat ja jeder ein Garmin und dort halt das spez für ihn oder?
Nach oben   Versenden Drucken
#1277242 - 14.04.17 09:51 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: motion]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6816
Definier mal was gut für dich heisst.

Wenn es stromsparend und maximale Kartenverfügbarkeit bedeutet geht nichts über Garmin

Wenn es eine "intuitive" Benutzeroberfläche bedeutet dann wohl eher Falk.

Beide zusammen hab ich noch nicht gesehen.

Also "maximaler Langzzeitnutzen" gegen "Schnelle Einarbeitung"

Gruß
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#1277330 - 14.04.17 22:34 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: Deul]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11653
In Antwort auf: Deul
Wenn es eine "intuitive" Benutzeroberfläche bedeutet dann wohl eher Falk.
Bei einfach zu Bedienenden gibt es noch einige mehr. Spontan fällt mir Teasy ein.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1277448 - 15.04.17 19:52 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: StephanBehrendt]
Albert27
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 23
Unterwegs in Frankreich

Naja,
das Teasi würde ich nicht empfehlen. Die haben es immer noch nicht geschafft das Gerät richtig zum laufen zu bringen. Ich habe mir vor 5 Jahren so ein Teil gekauft und mich immer nur geärgert. Bei Problemen wartet man auch fast immer vergeblich auf Antwort. Und seit August ist man auch nicht in der Lage eine aktuelle Anleitung zu schreiben. Lieber etwas mehr investieren und auf bewährte Systeme zählen oder nach Karte fahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1277456 - 15.04.17 20:46 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: Albert27]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11653
In Antwort auf: Albert27
das Teasi würde ich nicht empfehlen. Die haben es immer noch nicht geschafft das Gerät richtig zum laufen zu bringen. Ich habe mir vor 5 Jahren so ein Teil gekauft
Ich halte es für gewagt, bei einem so schnelllebigen Produkt wie Navis es sind von einem fünf Jahre alten Modell auf ein aktuelles zu schließen.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1277473 - 15.04.17 23:28 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: Deul]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17360
Falk, aka United Navigation ist derzeit insolvent und befindet sich in Umstrukturierung. Ich bin mir nicht sicher, ob ich von denen noch ein Gerät kaufen würde. Der Service soll ja schon vorher nicht so berühmt gewesen sein. Leider gibts für Falk auch nur eine sehr eingeschränkte Kartenverfügbarkeit. Für Fahrten außerhalb Europas ist das eh gänzlich ungeeignet.

Geändert von Job (15.04.17 23:30)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1277477 - 15.04.17 23:47 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: motion]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17360
es gibt schon noch ein paar Alternativen. (mit Kartendarstellung)
Teasi
Falk (3 Varianten, die sich nur bei den Karten und der BT-Schnittstelle unterscheiden)
Mio Cyclo (schon seit Jahren in D kaum noch vertreten)
TwoNav (3 Modelle, die aber umgelabelte Holux sind)
Magellan (gleiche Firma wie Mio)

die meisten basieren auf Win CE und einem darauf laufendem Navigationsprogramm. Für Reisen außerhalb von Europa gibt es aber nur für Garmin und Teasi kostenfreie OSM-Karten zum aufspielen.

Daher kann man sagen, es gibt keine Alternative zu Garmin.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1277509 - 16.04.17 10:18 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: AndreMQ]
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1360
In Antwort auf: AndreMQ
.. danke an Euch beide, werde ich mal durchfräsen.
Ich habe mir jetzt nicht alle Links durchgeschaut, die schon aufgeführt wurden, aber vieles davon ist schon recht alt. Vielleicht war auch schon ein Hinweis auf die Einführung in den Id-Editor auf learnosm.org dabei, auf die ich hier hingewiesen habe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1277510 - 16.04.17 10:22 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: StephanBehrendt]
Albert27
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 23
Unterwegs in Frankreich

Mein Schwager besitzt ein neues Modell. Die Probleme liegen eher bei der Software als bei der Hardware.
Nach oben   Versenden Drucken
#1277520 - 16.04.17 11:28 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: asfriendsrust]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6751
Hallo Ralph,
wenn ich hier hunderte Beiträge lese, die sich mit Apps beschäftigen, bin ich heilfroh ein Garmin 64s zu besitzen.
Die Einarbeitungszeit beträgt, wenn Du nicht ganz daneben bist, ca. 2,5 Stunden incl. Software und Einarbeitung in BaseCamp.. Das hab ich bei einigen Kandidaten gemacht. Nachfragen gab es wenig.

Ich bin ganz froh übers Garmin, denn, sollte es kaputt gehen, bekomme ich relativ schnell weltweit Ersatz und hier im Forum ist die Kompetenz bei Rückfragen groß.

Eine Papierkarte habe ich grundsätzlich und immer dabei. Vor dem Garmin hatte ich ein Lawrence. Fazit: Nie wieder!

Ebenso würde ich mir kein "sogenanntes" Fahrradnavi kaufen. Schau dir die Kartenformate an. Du musst sie in der Regel teuer bezahlen.

Frohe Ostern
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1277523 - 16.04.17 12:09 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: Juergen]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11653
In Antwort auf: Juergen
wenn ich hier hunderte Beiträge lese, die sich mit Apps beschäftigen, bin ich heilfroh ein Garmin 64s zu besitzen.
Die Einarbeitungszeit beträgt, wenn Du nicht ganz daneben bist, ca. 2,5 Stunden incl. Software und Einarbeitung in BaseCamp.
Wir veranstalten in unserer ADFC-Geschäftsstelle regelmäßig Navi-Basiskurse zu Garmin und zu Apps. Die Garminkurse sind gut besucht. Ein Teil der Ratsuchenden kann auch sechs Monate nach dem Kauf ihr Garmin noch nicht bedienen. Zu den App-Kursen kommt selten jemand: anscheinend sind diese Anwendungen selbsterklärend.

Thomas Froitzheim (Naviso) lebt mit seinen Kursen von diesen (überforderten) Garministen und nicht von den (zufriedenen) App-Nutzern.
------------------------
Grüsse
Stephan

Geändert von StephanBehrendt (16.04.17 12:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1277525 - 16.04.17 12:15 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: StephanBehrendt]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6751
Vielleicht liegt es an dem, der das Wissen vermittelt.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1277526 - 16.04.17 12:18 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: StephanBehrendt]
Mario Be
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1274
Verstehe ich nicht.
Finde auch, dass Garmin Geräte und BaseCamp, oder vorher MapScouce sehr einfach sind.
Selbst das laden von OSM Karten ist ja mittlerweile kein Problem mehr.
Nach oben   Versenden Drucken
#1277531 - 16.04.17 12:38 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: Juergen]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11653
In Antwort auf: Juergen
Vielleicht liegt es an dem, der das Wissen vermittelt.
Es handelt sich um unterschiedliche Kursleiter und es geht auch nicht darum, was die Teilnehmer hinter her wissen. Und es ist in anderen ADFC-Gliederungen mit anderen Kursleitern ähnlich.
Die Ratsuchenden kommen, weil sie von der benutzerunfreundlichen Programmierung bei Garmin überfordert sind.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1277535 - 16.04.17 13:06 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: StephanBehrendt]
dmuell
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 337
In Antwort auf: StephanBehrendt
Wir veranstalten in unserer ADFC-Geschäftsstelle regelmäßig Navi-Basiskurse zu Garmin und zu Apps. Die Garminkurse sind gut besucht. Ein Teil der Ratsuchenden kann auch sechs Monate nach dem Kauf ihr Garmin noch nicht bedienen.


Ja, wir machen hier bei uns die gleichen Erfahrungen.

Nicht wenige sind frustriert, dass es nicht so einfach wie beim Auto-Navi ist und das ihr Garmin keine "schönen" Touren auf Knopfdruck ausspucken kann. Dazu kommt, dass häufig keine Handbücher gelesen werden wollen.

In Antwort auf: StephanBehrendt

Zu den App-Kursen kommt selten jemand: anscheinend sind diese Anwendungen selbsterklärend. Thomas Froitzheim (Naviso) lebt mit seinen Kursen von diesen (überforderten) Garministen und nicht von den (zufriedenen) App-Nutzern.


Ich vermute, dass "zufriedene" App-Nutzer/innen eher IT-affin sind oder Freude daran haben mit ihren Gadgets zu experimenten (learning-by-doing). Auch "Normale" User und insbesondere ältere haben m.E. häufig Bedienungsprobleme mit ihren Smartphones. Manche kaufen sich dann ein Garmin und werden auch nicht glücklich damit. Kenne mehrere solcher Fälle.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1277544 - 16.04.17 14:38 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: StephanBehrendt]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6751
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: Juergen
Vielleicht liegt es an dem, der das Wissen vermittelt.
Es handelt sich um unterschiedliche Kursleiter und es geht auch nicht darum, was die Teilnehmer hinter her wissen. Und es ist in anderen ADFC-Gliederungen mit anderen Kursleitern ähnlich.
Das scheinen mir ja echt dolle Kurse zu sein weinend
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1277545 - 16.04.17 14:55 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: Juergen]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1027
In Antwort auf: Juergen
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: Juergen
Vielleicht liegt es an dem, der das Wissen vermittelt.
Es handelt sich um unterschiedliche Kursleiter und es geht auch nicht darum, was die Teilnehmer hinter her wissen. Und es ist in anderen ADFC-Gliederungen mit anderen Kursleitern ähnlich.
Das scheinen mir ja echt dolle Kurse zu sein weinend

Die Bewertung des eigenen Unterrichtshandeln ist ...

Wenn es keine Nachfragen gab, kann das auch bedeuten, von dem lass ich mir nichts mehr erklären, ist eh sinnlos.

Solltest Du aber ein ein Erklärbär puncto Garmin sein, genieße das Glück, denn Erklärbär sein ist teilweise extreme Glückssache und nicht so einfach vermittelbar.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1277563 - 16.04.17 16:16 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: Juergen]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11653
In Antwort auf: Juergen
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: Juergen
Vielleicht liegt es an dem, der das Wissen vermittelt.
Es handelt sich um unterschiedliche Kursleiter und es geht auch nicht darum, was die Teilnehmer hinter her wissen. Und es ist in anderen ADFC-Gliederungen mit anderen Kursleitern ähnlich.
Das scheinen mir ja echt dolle Kurse zu sein weinend
Da war ich wohl missverständlich zu kurz.

Sowohl Thomas Froitzheim als auch Sven von Loga führen viele solcher kostenpflichtiger Kurse durch und verdienen damit ihr Geld. So schlecht können Beide also nicht sein.
Selbstverständlich weiß ich aber nicht wie erfolgreich die Kurse sind und was die Teilnehmer hinterher wissen - nur das wollte ich ausdrücken.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1277578 - 16.04.17 17:14 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: dmuell]
Mario Be
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1274
In Antwort auf: dmuell


Nicht wenige sind frustriert, dass es nicht so einfach wie beim Auto-Navi ist und das ihr Garmin keine "schönen" Touren auf Knopfdruck ausspucken kann. Dazu kommt, dass häufig keine Handbücher gelesen werden wollen.



Hier ist wohl eher der Hund begraben.
Würde man sich mal mit dem Handbuch und der Materie ein klein wenig beschäftigen, wäre alles ganz einfach.
Nach oben   Versenden Drucken
#1277595 - 16.04.17 19:01 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: Mario Be]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11653
In Antwort auf: Mario Be
Würde man sich mal mit dem Handbuch und der Materie ein klein wenig beschäftigen, wäre alles ganz einfach.
Garmin ist ja wohl eher ein Beispiel für unbrauchbare Gebrauchsanweisungen.
Office und die meisten Apps funzen auch ohne Anleitung. Selbst die Rohloffschaltung kann man ohne Anleitung bedienen.
------------------------
Grüsse
Stephan

Geändert von StephanBehrendt (16.04.17 19:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1277602 - 16.04.17 19:54 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: StephanBehrendt]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2035
Da kann man @Mario_BE nur zustimmen. Typisch für SW-intensive Geräte heute:
- Kurze BA wird vielleicht noch gelesen, kann aber den Funktionsumfang nicht annähernd darstellen.
- Lange BA wird nicht gelesen und von der Herstellern häufig gar nicht mehr erstellt. In die Lücke springen dann Bücher.
- Das heute übliche und unsystematische Rumprobieren an Apps ohne Doku bringt halt irgendeine eine Zufallsauswahl des Funktionsumfangs, aber ok wenn die User zufrieden sind.
Beim einfachen Garmin eTrex10 (kein "Navi") daher mal die Mühe gemacht, den gesamten Menübaum (also alle Funktionen) in eine excel-Liste zusammenzuschreiben. Neben eigenen auch Textstücke aus verschiedenen Quellen passend eingesetzt, die aber alle verstreut sind. Ergebnis: 7 Menüebenen und über 400 Zeilen. Wirklich erstaunlich, was in der kleinen Kiste versammelt ist. Vorteil jetzt: auch wenn das Gerät über Monate nicht benutzt wurde, bringt man es sofort mit vollen Funktionsumfang wieder zum Laufen und muss nicht probieren. Aber ohne etwas Arbeit geht es nicht. Ob Garmin jetzt intuitiv ist oder nicht - eigentlich egal, wenn man das Gerät beherrscht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1277604 - 16.04.17 20:00 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: StephanBehrendt]
dmuell
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 337
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: Mario Be
Würde man sich mal mit dem Handbuch und der Materie ein klein wenig beschäftigen, wäre alles ganz einfach.
Garmin ist ja wohl eher ein Beispiel für unbrauchbare Gebrauchsanweisungen.
Office und die meisten Apps funzen auch ohne Anleitung. Selbst die Rohloffschaltung kann man ohne Anleitung bedienen.


Es finden sich schon einige Hilfen im Netz u.a. auch Filmchen bei Youtube. Nach meinen Erfahrungen sind allerdings viele Garmin-Benutzer überfordert die richtigen Quellen zu finden und für sich adäquat auszuwerten. Allein schon die Vielfalt der Geräte und Software-Varianten bereitet Probleme. Da ist etwas Geduld, Spaß am Experimentieren und auch ein gewisses Orientierungswissen gefordert.

Geändert von dmuell (16.04.17 20:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1277615 - 16.04.17 21:23 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: dmuell]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7000
Es ist ein schwaches Bild, dass eine Firma wie Garmin nicht in der Lage ist, für ihre Geräte anständige und vollständige Anleitungen zu schreiben. Ebenso ist es inakzeptabel, dass die ersten Firmware-Versionen ein reines Ärgernis darstellen und den Käufer eines neu erschienenen Gerätes zum Betatester degradieren, der dennoch den vollen Preis für das Gerät zahlen muss.

Somit ist eine Regel, die ich bei Garmin befolgen würde, Geräte erst dann zu kaufen, wenn die "Betatester" die wesentlichen Fehler ausgemerzt haben (mindestens ein halbes Jahr nach Erscheinen). Bzgl. der Anleitung ist man auf Internetquellen angewiesen oder man ist etwas besser bewandert im Umgang mit derartigem elektronischen Spielzeug. Letzteres hilft, zusammen mit etwas Freude am Experimentieren, sich in die Garmin-Bedienung einzuarbeiten.

Hat man eine brauchbare Firmware installiert und sich in die Geräte eingearbeitet, sind sie sehr empfehlenswert. Die Garmin-Hardware war bislang immer sehr gut. Keines meiner bisherigen Outdoor-Geräte (eTrex Vista HCx, eTrex 30 und GPSmap 62s) hat mich hier bislang enttäuscht. Ich würde keinesfalls eine Smartphone-Version dagegen eintauschen wollen. Ein Smartphone ist für mich die interessante Ergänzung, die ich im Standby-Betrieb in der Lenkertasche mitführe. Am Lenker ist das Gerät mit langer Batterielaufzeit, überragender Robustheit und immer zuverlässigen Empfangseigenschaften.

Ich halte es übrigens für ein Gerücht, dass die "Handy-Navigation" so viel problemloser ist als die eines Outdoor-Garmins. Sie könnte für einen Handynutzer eher näher am "Gewohnten" sein.

Und zur Frage des Themenstarters: Ich bin früher natürlich auch ohne GPS-Gerät meine Radtouren gefahren. Mit der elektronischen Navigationshilfe ist das aber deutlich angenehmer geworden - problemlose Nutzung kleinster Wege ohne Stapel von hochauflösenden Karten und häufigen Kartenlesestopps, schnelles Auffinden von "Points of Interest" auch spontan unterwegs, immer wissen, wo man genau ist usw. Also ich möchte nicht mehr ohne GPS-Gerät fahren. Und für mich sind die "echten Outdoor-Geräte" für längere Touren die bevorzugte Wahl.

Aber, es gibt hier keine absolute Wahrheit, sondern lediglich ein Für und Wider, welches unterschiedlich beurteilt wird zwinker .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1277618 - 16.04.17 21:51 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: StephanBehrendt]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14183
In Antwort auf: StephanBehrendt

Office [...] funzen auch ohne Anleitung.

Der war gut! Selten so gelacht.
Ok, Office im Sinne einer Schreibmaschine eingesetzt geht so halbwegs (wenn man nicht irgendwie die Autokorrekturoptionen und Autolayout-Mechanismen ungefragt herbeizaubert). Aber wehe man hat ganz konkrete Layout-Vorstellungen oder möchte, dass einem die Software so simple Dinge wie ein Inhaltsverzeichnis anfertigt. Dann darfst du dich mit jedem Bevormundungsansinnen dieser Software erstmal im Detail neu auseinandersetzen und rumärgern. Und nein, die softwareinterne Dokumentation ist auch kaum brauchbar.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1277620 - 16.04.17 22:54 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: Job]
motion
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 178
Danke für den Hinweis. Das erklärt dann einiges...
Nach oben   Versenden Drucken
#1277625 - 16.04.17 23:29 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: derSammy]
Pierrot
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 753
Gut, ich gebe zu: ich bin nur in Frankreich unterwegs, in Ausnahmefällen Schweiz, Österreich.
Und ich bin ein großer Fan der IGN-Karten. Ich sitze abends gerne vor dem Zelt, schaue mir die Landschaft auf der Karte an, die Reliefs, die kleinen Straßen. Mit IGN-Karten kann ich mich meistens auch in Städten orientieren. All das ist für mich eine sinnliche Erfahrungen, die ich nicht missen möchte. Auf einen kleinen Bildschirm zu starren, ist da keine Option für mich.
Meinen Standort regelmäßig auf einer Karte zu lokalisieren, ist eine kognitive Leistung, die etwas fordert und Spass macht.
Wenn ich vielleicht 8 Karten dabei habe, sind das ca. 680g. Ein Navi+Ladegerät+ Übersichtskarte wiegt ja auch ca. 350g.
Und es gibt ja auch die Möglichkeit, im Laufe einer größeren Reise, Karten, die nicht mehr benötigt werden, mit der Post nach Hause zu schicken.


Grüße
Peter
Vive la vélorution !!!
Nach oben   Versenden Drucken
#1277635 - 17.04.17 09:03 Re: Brauche ich ein GPS-Gerät und wenn ja welches? [Re: StephanBehrendt]
Mario Be
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1274
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: Mario Be
Würde man sich mal mit dem Handbuch und der Materie ein klein wenig beschäftigen, wäre alles ganz einfach.
Garmin ist ja wohl eher ein Beispiel für unbrauchbare Gebrauchsanweisungen.
Office und die meisten Apps funzen auch ohne Anleitung. Selbst die Rohloffschaltung kann man ohne Anleitung bedienen.


Ich muss gestehen, ich weiß es nicht mehr im Detail.
Ich hatte mir damals bei erscheinen dass Legend HCx gekauft. Zusammen mit einer frühen ToPo von Garmin.
Da waren seiner Zeit zwei Anleitungen dabei, eine dünne Schnellanleitung, und eine Umfangreiche.
Mit den Anleitungen und MapScource zusammen konnte ich prima Touren planen, Tracks oder Routen erstellen und nachfahren. Wegpunkte erstellen und verwalten war auch kein Problem.
Irgendwann wollte ich bessere Karten und bin im Internet über OSM gestolpert, und dann über auch über die Karten vom Computerteddy. Ich weiß noch dass es damals sehr umständlich war die Karten ins Mapscource zu bekommen, aber alles war recht gut dokumentiert und somit auch kein Problem.
Damit war ich lange Zeit zufrieden.
Dann kamen die Routingfähigen Karten von OSM und auch Basecamp, der umstieg war auch kein Problem.

Ich glaube aber ich hatte einen Vorteil gegenüber Leute, die heute in die Materie einsteigen.
Es gab noch keine Smartphone, und ein Navi war auch noch nicht in jedem Auto.
Sprich, ich war noch nicht von "Adresse eingeben und losfahren" verwöhnt.

Ich nutze noch immer ein Vista HCx, und sollte dass mal den Geist ausgeben, so ist das aktuell einzige Garmin welches für mich in Frage kommt das eTrex 30x.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 6  < 1 2 3 4 5 6 >


www.bikefreaks.de