Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
7 Mitglieder (Gerhard O, Schneip, Tauchervater, Pietzel, 3 unsichtbar), 187 Gäste und 513 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28843 Mitglieder
96386 Themen
1510171 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2571 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#71624 - 29.01.04 14:32 Island
Detlef
Nicht registriert
Hallo Island Kenner,

ich fliege diese Jahr nach Island grins vom 29. Mai bis 26. Juni.

Wer kann mir zu den folgenden Fragen ein paar Tipps geben:

- Welche Airline ist die beste für den Transfer mit dem Rad? Ich fliege ab Hamburg.

- Welche Auflagen gibt es für den Radtransport im Flieger?

- Da ich am Samstag Nachmittag spät ankomme, werde ich mich erst am Sonntag mit Lebensmitteln, Spiritus, etc. versorgen können. Gibt es am Sonntag in Reykjavik Einkaufsmöglichkeiten?

-Ist die Mitnahme eines Wasserfilters empfehlenswert?

-Ich benötige noch eine gute Kartenempfehlung, Literaturhinweise und sonstige gute Informationen.

-Was sollte man sich auf Island keinesfalls entgehen lassen?

Ihr könnt mir auch direkt per E-mail antworten:
detlef.zander@bikefreaks.de


Vielen Dank im voraus schmunzel

Geändert von Detlef (29.01.04 17:41)
Nach oben   Versenden Drucken
#71625 - 29.01.04 14:51 Re: Island [Re: ]
Benni
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1161
hallo detlef,
werf am besten mal die such funktion im forum an, da wurde schon sehr viel drüber geschrieben.
karten gibt es sehr gute in island (ich glaub sogar am flughafen)
wasserfilter kannst du zuhause lassen, fast jedes bachwasser ist triknkbar.
fahrrad und flieger ist das ganz normale, wie immer halt....
übernachten: es gibt einen zeltplatz direkt am flughafen, dort wirst du sicherlich das nötigste bekommen, geschäfte hatten glaube ich immer offen! meist sind es takstellen mit einem shop.

das wars
Benni
www.bike-together.de Aachen-Kapstadt ein Tandemabenteuer!
nach 18.600 km, 366 Tagen und 23 Ländern habe ich das Ziel erreicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#71634 - 29.01.04 15:15 Re: Island [Re: ]
Anonym
Nicht registriert
Hallo!

Ich war vor zwei Jahren auf Island unterwegs.
Da wir mit dem Mietwagen unterwegs waren, kann ich dir bzgl. deinen "Fahrrad-Fragen" keine Antworten geben.
Aber vielleicht auf die anderen:

Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Reykjavik genug. Viele Geschäfte haben auch sogar bis 23 Uhr offen. Wie es mit den Öffnungszeiten am Sonntag aussieht, weiß ich leider nicht mehr. Die Preise für Nahrungsmittel sind auf Island natürlich um einiges höher als in Deutschland. Für isländische Verhältnisse ein ehr günstigeres Geschäft ist z. b. der "Bonus"-Supermarkt......gut zu erkennen am großen pinken Schwein im Logo.

Wasserfilter wirst du wohl nicht brauchen. Das Wasser in der freien Natur ist sehr sauber und kann eigentlich bedenkenlos getrunken werden. Das Leitungswasser ist oft sehr schwefelhaltig und riecht.....naja......ein wenig gewöhnungsbedürftig. Kann aber auch getrunken werden.

Was man auf alle sehen sollte?
Das ist nun schwer zu beantworten. Wie lange hast du denn Zeit? Wir sind einmal um die ganze Insel gefahren.
Besonders toll fand ich die Gegend um dem Myvatn (Mückensee......wie der name schon sagt, könnte es für Radler dort etwas zu viele mücken geben) mit Vulkanen, Geröllwüsten, etc....Dieser See liegt im Norden des Landes.
Auch in der Region um Reykjavik gibt es einiges zu sehen.
Die Geysire, Thingvellir, und der Gullfoss, Godafoss sind von der Hauptstadt aus gut zu erreichen.
An der Südküste ist ebenfalls noch Sehenswert das Gebiet am Vatnajökull, wo es u. a. Gletscherseen gibt. Und ein muß ist der Strand von Vik.....ein schwarzer Sandstrand, der zu den 10 schönsten der Welt gehört.

An sich ist Island in jeder Ecke einfach nur wunderschön.
Die rauhe, karge und einsame Natur...........hach........ich komme alleine schon hier beim schreiben wieder ins schwärmen.
Nimmst du mich mit ;-)

Naja, wünsche dir auf jeden Fall einen super Urlaub.......aber ich bin mir sicher, daß du den haben wirst.

Nehme nur genug Ersatzreifen mit, denn die Straßenverhältnisse sind dort zum Teil recht schlecht (z. B. Schotterpisten). Und ich Drück dir die Daumen, daß du immer schönen Rückwind hast.........denn der Wind ist dort nicht zu verachten.

Ich hoffe du kannst mit meiner Antwort was anfangen.
Ansonsten kannst du gerne weiter nachfragen.

Gruß
Katja
Nach oben   Versenden Drucken
#71652 - 29.01.04 16:47 Re: Island [Re: Benni]
Detlef
Nicht registriert
Hallo Benni,

zunächst mal Dankeschön für Deine Tipps schmunzel

Zitat:
werf am besten mal die such funktion im forum an,

Hab ich natürlich gemacht! Ist mir aber alles zu mühsam. Ich habe halt sehr wenig Zeit. Außerdem gibt es ja noch genug Biker, die immer noch gern ihre Erfahrungen weiter geben - auch wenn sie es schon mehrfach zu einem Thema gemacht haben.
Nach oben   Versenden Drucken
#71654 - 29.01.04 16:50 Re: Island [Re: Anonym]
Detlef
Nicht registriert
Hallo Katja,

das war ja schon recht detailreich. Falls Du noch mehr Infos hast, kannst Du sie mir ja auch mailen. Ich bleibe übrigens 4 Wochen auf Island.

Vielen Dank schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#71659 - 29.01.04 17:25 Re: Island [Re: ]
Benni
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1161
hast schon rescht, so ist es natürlich viel bequemer grins grins

und deswegen schreib ich halt noch ein bisschen:
du solltest auf jedenfall probieren die ringstr. so oft wie möglich zu verlassen. das hochland hatte mir immer super gefallen!
nimm die breitesten reifen, die auf dein fahrrad passen, damit das wellblech so angenehm wie möglich wird! grins
wenn du noch ein paar bilder zur einstimmung sehen willst, dann schau doch hier
viel spaß benni
www.bike-together.de Aachen-Kapstadt ein Tandemabenteuer!
nach 18.600 km, 366 Tagen und 23 Ländern habe ich das Ziel erreicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#71662 - 29.01.04 17:29 Re: Island [Re: Benni]
Detlef
Nicht registriert
Zitat:
und deswegen schreib ich halt noch ein bisschen


schmunzel lach grins Danke!
Nach oben   Versenden Drucken
#71664 - 29.01.04 17:40 Re: Island [Re: ]
Zombie025
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1229
Zum Essen: In Keflavik gibts mind. eine Tankstelle, dort kannst Du Dich mit dem nötigsten Eindecken.
Noch preiswerter ist es, auf dem Keflaviker Campingplatz vorbeizuschauen. Alle Abreisenden hinterlassen dort ihre nicht mehr benötigten Utensilien, so daß Du dort neben Spiritus, Gas, Ketchup auch Nudeln, Kekse, Tee und was weiss ich findest. Mit ein wenig Glück ist sogar das große Einkaufszentrum gleich nebem dem Platz geöffnet.

Zur Airline: meine eine Erfahrung hab ich mit Icelandair gemacht (keine Ahnung, ob die ab HH fliegen), keine Probleme, das Rad hat nix extra gekostet, musste nur bei der Buchung angegeben werden.
An Auflagen das übliche: Pedale ab, Lenker quer (obwohl ich das auf dem Rückflug vergessen hab gabs keine Probleme) und Luft runter bäh (Es reicht aber, so auf 1,5bar zu veringern, Hauptsache der Reifen wölbt sich, so kann er wenigstens noch geschoben werden)

Zum Wasserfilter: wie bereits gesagt, absolut unnötig. Lediglich einmal hab ich im Hochland gebrauch von Entkeimungstabletten gemacht, da das einzige Wasser dort recht langsam fließend und bealgt war. Ansonsten immer pur, selbst Gletscherwasser läßt sich (in Maßen und für'n türkischen Kaffee) trinken

Karten: Ich hatte die vom isländ. Vermessungsamt, die's in fast jeder Tankstelle gibt. Eigentlich hätte die große Generalkarte gereicht, die kleineren Auschnittskarten waren Luxus, und für's Hochland gabs eh keine Auschnittskarten...

Als Radreisegeber hatte ich "Island per Rad" von U.Hoffmann, das dieses Teil nicht vermodernd in irgendeinem Bachlauf liegt ist nur meines Umweltbewußtseins wegen grins Naja, er war teilweise bzw. im großen und ganzen (groß/kleinschreibung, ach egal) schon ganz hilfreich, hatte aber auch sehr viele Fehlinfos

Und sonst allgmein: Ringstrasse empfand ich mehr als öde, teilweise sogar gefährlich. Glücklicherweise kann man fast immer auf Nebenstraßen ausweichen.
Laß Dir das Hochland nicht entgehen! Und Laugafell, für mich DER Platz im Hochland.

Viel Spass bei der Reiseplanung!

Leicht neidische Grüße grins
Nach oben   Versenden Drucken
#71666 - 29.01.04 17:57 Re: Island [Re: ]
Wolfrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5687
Zitat:
ich fliege diese Jahr nach Island vom 29. Mai bis 26. Juni.

Sag' mal, Detlef,

gibt's keinen schnelleren Flieger? grins

Essen macht Spaß

Wolfrad
Nach oben   Versenden Drucken
#71682 - 29.01.04 21:00 Re: Island [Re: Wolfrad]
Detlef
Nicht registriert
Zitat:
Zitat:
ich fliege diese Jahr nach Island vom 29. Mai bis 26. Juni.

Sag' mal, Detlef,

gibt's keinen schnelleren Flieger? grins

Essen macht Spaß

Wolfrad


Ach Wolfrad,

sich ganz klar und ohne Interpretationsspielraum auszudrücken ist wahrlich schwer peinlich grins
Nach oben   Versenden Drucken
#71696 - 29.01.04 23:12 Re: Island [Re: ]
shabbaz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 969
hallo,

den filter kannst du zu hause lassen, sauberes wasser findest du auf island fast überall - wahrscheinlich mehr als dir lieb ist. mit dem spiritus am sonntag in reykjavik sehe ich ein kleines problem. die spiritusbeschaffung ist generell nicht so einfach und dann am sonntag...? ich bin seinerzeit nur in apotheken fündig geworden. der preis war astronomisch.

was sollte man gesehen haben? den vatnajökull mt seinen sanderflächen, eine der hochlandstrecken, die fjordlandschaft ost oder west. und vergiss ja nicht, mal in einer heissen quelle zu baden...

gruss, s.
Nach oben   Versenden Drucken
#71698 - 30.01.04 00:16 Re: Island [Re: shabbaz]
Detlef
Nicht registriert
Hallo shabbaz,

ja die heißen Quellen! Das muss schon ein ganz besonderes Erlebnis sein. Hab ich mir notiert und werde es auf jeden Fall machen bäh Auf meiner Karte sind ja reichlich davon markiert!

Kurz zum Kocher. Ist die Mitnahme eines Beziners besser?

Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Brennstoffe sind mir bestens bekannt und müssen hier nicht mehr diskutiert werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#71699 - 30.01.04 00:23 Re: Island [Re: ]
Zombie025
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1229
Für den Benzinkocher spricht
+ die beste Verfügbarkeit, selbst auf der einsamsten Hochlandpiste kommt irgendwo wenigstens ein Mopedfahrer vorbei
+ solange Du wenigstens das Feuerzeug ankriegst, kann Dir auch der stärkste Wind nix anhaben. In laugafell versammelte sich die Gaskocherfraktion in großer zahl in der einzigen windgeschützten Ecke grins
Und das Benzin ist spottbillig.
Wüsste also nicht, was dagegen spricht, wenn Du eh beide Kocherarten vorrätig hast.

Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#71707 - 30.01.04 07:58 Re: Island [Re: ]
Anonym
Nicht registriert
Zitat:


ja die heißen Quellen! Das muss schon ein ganz besonderes Erlebnis sein. Hab ich mir notiert und werde es auf jeden Fall machen bäh Auf meiner Karte sind ja reichlich davon markiert!

Wo hier schon die Rede ist von heißen Quellen.
Da ist natürlich die Blaue Lagune ein muß.
Die müßte auf dem Weg zwischen Keflavik und Reykjavik liegen und ist ein in Lavagestein gebettetes Freibad, daß mit heißen "Abwassern" eines Kraftwerkes gespeist wird.
Und mit dem schwefelhaltigen Schlamm kann man schön die Haut abrubbeln.
Ist wirklich sehr entspannend.......vor allem nach einem langen Tag im Sattel.........und ist ein ABSOLUTES MUSS!!!

Tine
Nach oben   Versenden Drucken
#71718 - 30.01.04 09:31 Re: Island [Re: ]
shabbaz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 969
hallo,

ich verzichte eigentlich sehr ungerne auf meinen trangia, habe auch noch nen benziner, aber das ding ist mir nicht ganz geheuer: laut, stinkt , gesundheitsschädlich, gefählich und versaut dir das essen.

mit dem trangia hingegen kann man im äussersten notfall auch mal im zelt kochen. Eine möglichkeit die gerade auf island willkommen sein kann, weil es da durchaus mal ein paar tage durchkübeln kann.

Da deine Reise in Reykjavik startet, sehe ich nicht wirklich Probleme Spiritus zu bekommen. Nur am Sonntag - das könnte etwas schwierig werden.... aber sich deswegen die ganze Reise mit nem Benziner rumärgern? Vielleicht ist die Idee mit dem Campingplatz nicht so schlecht. Halte einfach nach Ortlieb-Taschen Ausschau - da werden auch jede Menge Trangia-User dabei sein.

Und bei den heissen Quellen würde ich dir vor allem Landmannalaugar empfehlen. Ist nicht so weit von Reykjavik weg und sehr nett. Da fliessen - wenn ich mich recht erinnere - ein heisser und ein kalter Fluss zusammen. In der Mitte kann man dann baden! Zwischendurch gibt's aber auch immer wieder Möglichkeiten dies auch woanders zu tun...

Und nimm dir ein paar Schuhe (besser: Stiefel) mit für's Furten! Barfuss durch nen steinigen Fluss mit 5° Wasser und nem Rad auf den Schultern ist nicht so Prima. Ich hatte sogar noch Neopren-Socken mit. hat sich gelohnt...

Gruss, s.

Geändert von shabbaz (30.01.04 09:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#71734 - 30.01.04 12:04 Re: Island [Re: shabbaz]
Zombie025
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1229
Vielleicht noch'n Tip zum Gepäck sparen:
Statt Stiefel zum Furten (nützen eh wenig, wenn das Wasser bis zum Bauch steht grins ) reichen auch Sandalen (nat. welche mit gutem Halt) und Neoprenüberschuhe (die sollte man ja sowieso wegen dem Regen dabeihaben). Mit dieser Kombination hab ich auch das 3malige (also 6mal quer durch) Queren eines bis zu den Oberschenkeln gehenden Gletscherflußes geschafft. Und die Füße tauten während des Kaffeetrinkens auch wieder auf grins
Nach oben   Versenden Drucken
#71749 - 30.01.04 14:37 Re: Island [Re: Zombie025]
Detlef
Nicht registriert
... und die Badehose nehme ich vorsichtshalber auch mal mit grins

Das wird spannend - ich freue mich schon grins
Nach oben   Versenden Drucken
#71750 - 30.01.04 14:42 Re: Island [Re: ]
Zombie025
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1229
Zitat:
... und die Badehose nehme ich vorsichtshalber auch mal mit grins

Unbedingt! Oder willst Du wirklich die isländer mit derart ungewohntem Anblick schocken? peinlich grins
Sobald's in die Zivilisation geht, braucht man die Hose dort, hab nirgendwo FKK-Quellen grins gesehen. Beim Bad im Wildbach dagegen braucht man se nicht, weil das Wasser ist 1cm peinlich ähh verdammt kalt. grins
Nach oben   Versenden Drucken
#71766 - 30.01.04 16:47 Re: Island [Re: ]
Conrad aus Jena
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 174
hallo detlef!

ich studiere mit einem absoluten islandkenner geographie. auf diesemLINK findest du seine HP. oder schick ihm eine mäl an j.maercker@web.de ! er wird dir auf jeden fall gute tipps geben können (er war letzten winter mit dem rad auf island unterwegs) cheers conrad
------------------------------------------------------------
träumen heisst durch den horizont blicken:
www.cycling-reports.de
Nach oben   Versenden Drucken
#71807 - 31.01.04 00:54 Re: Island [Re: Conrad aus Jena]
Jakob
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 615
nach den vorschusslorbeeren von conrad oute ich mich hiermit. was für eine route hast du denn grob geplant? du bist früh dran und deshalb werden wohl noch grosse teile des hochlands wegen der schneeschmelze geschlossen sein. das gute ist aber das vor dem grossen touri ansturm im juli und august unterwegs bist und so wohl auch teile der ringstrasse noch geniessen kannst. mit einkaufen hast im raum keflavik/reykjavik kein problem aber umso weiter weg umso spärlicher ist das angebot.
als karte kann ich dir von mal og mennig so einen faltbaren atlas im massstab 1:300.000 empfehlen. der ist mit höhenlinien und passt ohne das ständige knicken anderer kasten gut auf die lenkertasche.
und besonders auf island gilt: stabiles zelt, gute winddichte und regendichte kleidung
auf jeden fall einen ersatzmantel mitnehmen, sind auf island schlecht zu bekommen(und teuer) und du hast besonders hohen verschleiss auf den schlechten pisten.
aus erfahrung kann ich nur von sandalen bei furten abraten da duch die starke strömung und die grosse menge an schwebfracht im wasser deine füsse ganz schön beansprucht werden. benutzte lieber leichte turnschuhe die danach schell trocknen und auch ein sichereren tritt als sandalen geben.

der jakob
Nach oben   Versenden Drucken
#71812 - 31.01.04 10:29 Re: Island [Re: Jakob]
Detlef
Nicht registriert
Hallo Jakob,

ja, ich bin relativ früh dran. Ich bekomme meinen Haupturlaub leider nur im Juni - dafür aber vier Wochen am Stück.

Vier Wochen hatte ich noch nie am Stück und darum soll es auch nach Island gehen.

Als Zelt habe ich ein Hilleberg Nammatj 2. Ich denke dieses Zelt ist in Ordnung. Ich überlege, ob ich mir die verstärkten Gestängebögen zulege.

Wie siehts mit den Nachttemperaturen aus. Ist die Mitnahme meiner Schlaftüte, bis minus 5°C (Kunstfaser) plus Fleeceliner besser oder reicht ein leichterer Schlafsack, bis plus 5°C plus Fleeceliner?

Den Tipp mit den Turnschuhen werde ich befolgen!

Welche Erfahrung hast Du mit der Beschaffung von Spiritus gemacht (Juni). Oder sollte ich wirklich einen Benziner mitnehmen?

Eine bestimmte Route habe ich noch nicht festgelegt. Da warte ich noch auf Empfehlungen und studiere gerade Karten und Fotobände.

Für wieviel Tage, am Stück, sollte ich Lebensmittel dabei haben? Du sagtest ja, die Versorgung wäre sehr dünn.

Zu Bereifung. Ist es möglicherweise angebrachter eine Stollenreifen, zumindest hinten, aufzuziehen?

Ich dachte ein Faltmantel und zwei Schläuche sollte ich schon dabei haben. Reicht das für vier Wochen?

Noch was. Kann man Geld per Kreditkarte nur in Reykjavik bekommen oder auch an Tankstellen oder so? Oder sollte ich alles Bargeld gleich mitnehmen?

Letzte Frage für den Moment zwinker Gibt es auf Island eine gute Netzabdeckung fürs Handy oder soll ich es zu Hause lassen?

Geändert von Detlef (31.01.04 10:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#71813 - 31.01.04 10:59 Re: Island [Re: ]
Zombie025
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1229
Bin zwar nicht Jakob, aber vielleicht kann ich doch ein wenig weiterhelfen:
Zum Händi: Außer im Hochland und in abgegelegen Orten hat's überall funktioniert. Roaming war mit D2 kein Problem, der Empfang sehr gut.
Zum Reifen: Kommt darauf an, wo Du rumfahren wirst. Als ich im Hochland auf eine frisch "geschälte" "Straße" traf und es dazu noch regnete, war ich über die Stollenbereifung (Conti Vertical) sehr froh, da das ganze eine ziemlich schlammige Angelegenheit war. Gerade auch auf den vielen schottrigen Straßen empfiehtl es sich, auch vorne einen schottertauglichen Reifen zu haben. Eine verstärkte Seitenwand sollte, egal was für einen Reifen Du nimmst, auf nicht asphaltierten Straßen Pflicht sein, da doch teilweise recht scharfkantige Steine rumliegen. (hatte übrigens keine einzige Reifenpanne)

Da ich Mitte Juli bis Anfang August unterwegs war, hatte ich nat. den "Hochsommer" erwischt. Die Tiefsttemperatur war +3°, gerade da Du früher fährst solltest Du Deinen Winterschlafsack mitnehmen.

Geld: In den größeren Städten kannst Du problemlos mit einerr Visa-Karte in der Bank Geld bekommen. Ich habe am Flughafen 300E getauscht und musste einmal in Selfoss (gegen Ende der Reise) nachtanken. Ansonsten kannst Du in (fast) jedem Supermarkt/Tankstelle mit Visa bezahlen. Lediglich die Campingplätze nehmen häufiger nur Bargeld, je nach Lage und Ausstatttung des Platzes. Im Hochland geht nat. nur Bares.

Auch die Lebensmitelversorgung ist abhängig von Deiner Strecke,
Solange Tankstellen in der Nähe sind, brauchst Du keine größeren Vorräte anhäufen. Verschätzt hab ich mich jedoch,als ich von Laugarbakki (im Norden) nach Laugafell und dann weiter zum Detttifoss wollte. In Varmahlid gabs das letzte geschäft (was ich vrsäumte zu nutzen), Auf der Strecke dann bis Laugafell und die Sprengisandur hoch bis Dettifoss gab es nix. (Hätte die Wärterin des Laugafeller Platzes nicht ein gutes Herz gehabt hätt ich Nulldiät schieben müssen). Also auf Hochlandettappen lieber etwas mehr mitnehmen. Was sich gut machte, (bzw. gemacht hätte) wäre eine Notration Treckingfood gewesen. Ich bekam unterwegs was geschenkt, was ich dann auch genutzt hatte. Wiegt nicht viel, ist zwar verdammt teuer, aber hält sich auch Jahre, kann man also für den Notfall immer wieder mitnehmen.

Es empfiehlt sich aber, ein paar haltbare Sachen wie Nudelsossen, Nudeln etc. in größeren Supermärkten zu bunkern, da diese doch preiswerter sind als die Tankstellen/Kleinmärkte.
Ein sehr großer Supermarkt im Norden befindet sich in Akurerij.

Mehr kann sicherlich noch der Experte verraten.

Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #71818 - 31.01.04 12:36 Re: Island [Re: Zombie025]
Wilu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 694
Zitat:
Statt Stiefel zum Furten (nützen eh wenig, wenn das Wasser bis zum Bauch steht ) reichen auch Sandalen (nat. welche mit gutem Halt) und Neoprenüberschuhe ...


...oder 'n gummiboot grins
nei, im ärnscht: eine spannende diskussion für mich. denn im sommer werde ich mich höchstwahrscheinlich auch in Island aufhalten. es handelt sich dabei um eine als geographie-exkursion getarnte erste rekognoszierung zwinker ich freu' mich schon darauf!

ä gruess - Wilu
:innocent: Australia by pushbike - mit dem liegevelo durch den roten kontinent
Nach oben   Versenden Drucken
#71828 - 31.01.04 14:33 Re: Island [Re: Zombie025]
Jakob
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 615
habe zombie025 kaum noch was hinzu zufügen.
das buch island per rad ist zwar nicht perfekt aber für die planung von einkaufsmöglichkeiten ist es doch ganz gut geeignet. am flughafen keflavik habe ich nie geld getauscht sondern (fast) alles mit der visacard bezahlt. in jeder bank unterwegs kannst du mit der kreditkarte auch zur not geld abheben. wie mein vorredner schon gesagt hat lohnt es sich in grossen städten bei kronan oder bonus sich einzudeken(wie aldi und lidl bei uns). der leichtere schlafsack mit fleece dürfte, wenn du nicht lange ins hochland willst, reichen. am meer wird es nie so richtig kalt und selbst als wir im winter da waren habe ich mir oft einen dünnerern schlafsack gewünscht. mit spiritus habe ich keine erfahrung auf island gemacht aber mit benzin ist es no problemo. wenn ich zu der zeit für 4 wochen nach island fahren würde( was leider nicht geht traurig ) käme für mich die route sneafellsneshalbinsel-fähre zu den westfjorden- dann über die westfjorde wieder auf die ringstrasse und die kjölur wieder runter. (schicke an deine mail mal ein bild mit route)die kjölur macht oft mitte juni schon wieder auf so dass es möglich sein müsste.

der jakob
Nach oben   Versenden Drucken
#71834 - 31.01.04 15:10 Re: Island [Re: Jakob]
Zombie025
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1229
Zitat:
[...]
das buch island per rad ist zwar nicht perfekt aber für die planung von einkaufsmöglichkeiten ist es doch ganz gut geeignet. [...]

Aber verlass Dich nicht zu sehr drauf, die angegebene Einkaufsmöglichkeit in Varmilaekur (Route H13) sowie in Versailir (H7), zwar nur als Cafeteria mit angeschlossenem Kiosk angegeben, aber das braucht man nach Tagen Wellblech, Keksabstinenz, Kaffeemangel, exisitieren schon seit Jahren nicht mehr. Zum anderen stimmten einige Einschätzungen ob der Routenbeschaffenheit teilweise absolut nicht. Macht schon einen Unterschied, ob man 3km oder 20km nahezu unfahrbares (mit MTB!!!) Gelände vorfindet (H27). Wenn's dazu noch regnet, wird man schnell dazu verleitet,den Autor zu verfluchen peinlich
Najagut, ok, ist vielleicht ein wenig übertrieben, hat schon viel geholfen, nur sollte man halt mit einer gewissen Skepsis die Angaben lesen.
Vielleicht noch 'n kleiner Routenvorschlag.
Die Strecke Akureyri-Laugafell ist landschaftlich eine TOP-Route. In dieser Richtung hast Du zwar einen ziemlich langen Anstieg vor Dir, als Belohnung warten aber eine geniale Schlucht sowie am Ende das warme bad in Laugafell auf Dich. Allerdings sollte das Rad hier recht robust sein, auch sind viele Rinnsale zu durchqueren.
Hier mal 'n paar Impressionen zur Argumentationshilfe:
Rinnsal

noch eins oder zwei

eintrittsfreies Freibad ;-)

Gesamteindruck
Nach oben   Versenden Drucken
#71870 - 31.01.04 21:19 Re: Island [Re: Zombie025]
Detlef
Nicht registriert
Sag mal Zombie,

wenn ich die Bilder so sehe, dann frag ich mich ob die Mitnahme eines Kompasses an manchen Stellen hilfreich sein könnte.

Ist das so?

Ich möchte aber eigentlich so wenig wie möglich mitnehmen.

Geändert von Detlef (31.01.04 22:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#71872 - 31.01.04 21:41 Re: Island [Re: ]
Wolfrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5687
Zitat:
Ich möchte aber eigentlich so wenig wie möglich mitnehmen.

Ein großes Wort, gelassen ausgesprochen!

Aber: Der Werkzeugschrank muß mit! Da ist bestimmt für den Kompass noch ein Plätzchen.

Also, probepacken, wiegen, daheimlassen...

Wolfrad dA, Spediteur negativ
Nach oben   Versenden Drucken
#71873 - 31.01.04 21:55 Re: Island [Re: Wolfrad]
Detlef
Nicht registriert
Zitat:
Zitat:
Ich möchte aber eigentlich so wenig wie möglich mitnehmen.

Ein großes Wort, gelassen ausgesprochen!

Aber: Der Werkzeugschrank muß mit! Da ist bestimmt für den Kompass noch ein Plätzchen.

Also, probepacken, wiegen, daheimlassen...

Wolfrad dA, Spediteur negativ



Moin Wolfrad,

ehrlich gesagt, hatte ich Dich schon ein wenig vermisst lach

Ja, ja, - das richtige Werkzeug in ausreichender Menge und Qualität ist auf Island sicherlich ein Muss!

So eine Reise hat, zumindest für mich, schon eine andere Qualität in der Vorbereitung. Es ist einfach toll!
Nach oben   Versenden Drucken
#71883 - 01.02.04 00:30 Re: Island [Re: ]
Zombie025
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1229
Also ich hatte einen Kompass und ein GPS-Gerät mit. Letzteres war sehr hilfeich, weil schon am 3.Tag mein Tacho ausgefallen ist und gerade in den Weiten des Hochlandes ein kleiner Anhaltspunkt, wieviele km man gefahren ist, recht motivieren (oder auch nicht bäh ) ist.
Den Kompaß benötigte ich nicht, die Hochlandetappen sind sehr gut ausgeschildert, solange Du Dich an numerierte Wege hältst. Solltest Du vorhaben, Jeeptracks zu nutzen, könnte er mehr als nur hilfreich sein. Achso, auf dem Weg zum Arnavatn war ein Ausnahmefall, wo ich den Kompaß (des GPS-Empfängers bäh , muß mir ja mal einer sagen, dass so'n Gerät auch so etwas hat peinlich ) nutze. Der Weg führte häufig in verschiedene Richtungen (NE, NNE, N, NNW usw)... ach was schwafele ich, pack ihn ein, wiegt 50g, nimmt weniger Platz weg als ein Stück Seife...

Gruß

Zombie (Spediteur-positiv, aber lernwillig grins )
Nach oben   Versenden Drucken
#71884 - 01.02.04 01:25 Re: Island [Re: Zombie025]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7239
Unterwegs in Deutschland

Hallo Zombie!
Zitat:
nimmt weniger Platz weg als ein Stück Seife...

Da hast wirklich Recht, auf ein Stück Seife kann man im Ernstfall eher drauf verzichten, als wie auf einen Kompass!
Ein solcher gehört für mich zur Standardausrüstung, selbst hier für Tagestouren!

@ Detlef: Wenn du denn einen mitnimmst, erkundige dich aber nach der Deklinationseinstellung (Abweichung) und ob man das Teil einstellen kann! Können im Norden schon einige (Winkel)Grad sein...

Der Werkzeugschrank ist natürlich Pflicht! zwinker Aber muss ja nicht unbedingt die fahrbare Hazet - Werksatt - Version sein.... zwinker
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte | Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auch nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de