Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (Günter-HB, StefanTu, jutta, JimmiBondi, 11 unsichtbar), 208 Gäste und 370 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27838 Mitglieder
93657 Themen
1456533 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3049 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#804100 - 27.02.12 17:41 Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11611
Guten Tag zusammen,

ich demontiere gerade meinen Kometen und montiere die Teile nach und nach an den Terra Rahmen.
Abschrauben, dranhalten, putzen, noch mal dranhalten und mit neuen oder gesäuberten V2A Schrauben und Nord-Locks montieren.

Das macht richtig Spass und vorweg, der Tubus Logo passt in die vorgesehenen Rahmenösen und hat genügend Platz zur Bremse, wenn der Träger mit 5mm Distanzscheiben am Rahmen befestigt und der Schnellspannhebel 2 mm abgefeilt wird. grins

meine ersten Fragen:
1. schraubt ihr im Allgemeinen bei einem Neuaufbau die Schrauben mit Fett ein?
2. Montage der HS33 mit Fett auf die Cantilever Sockel?
3. Montage von Anbauteilen direkt auf die gepulverten Flächen an den Ösen, oder mit Gummiunterlagen?

4. Grosse Kurbelfrage
Im Terra ist ein Standard 4-Kantlager verbaut.
Tretlagergehäuse: Breite 75 mm
4-Kantlänge 120 mm (aussen gemessen)

Beim Rotor ist eine Shimano Deore Kurbel 175 FC-M 533 verbaut, die eine Gesamtaußenbreite von 195 mm im Bereich der Pedale hat. Das Tretlagergehäuse ist 95 mm breit.
Soll ich nun die gesamte Kurbel mit Tretlager wechseln? Passt das überhaupt?

Wenn ich mir eine neue Garnitur für das 4-Kantlager kaufe (ich brauche sowieso ein neues Kettenblatt), worauf muss ich dann achten um den Pedalabstand von 195 mm zu erreichen? Diese Breite hat mir gut gefallen und ich hatte niemals Knie- oder Hüftprobleme.
Auch möchte ich die Möglichkeit haben, nur das Kettenblatt zu tauschen und einen Kettenschutzring zu montieren.
Von Bike Components wurde mir die Shimano Alivio Kurbelgarnitur FC-M410 mit KSR empfohlen. Taugt die was?

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mir gerade zum ersten Mal eine Kurbel anschaue und wie der Ochs vor dem Berg stehe. peinlich
Ich freu mich auf Vorschläge und bitte für meine Ahnungslosigkeit um Verständnis, aber das hier ist für mich das erste mal, dass ich ein Fahrrad zerlege

Gruß
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#804106 - 27.02.12 18:12 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20097

1. ja (außer bei denen, die schon von Natur aus Schraubenkleber drauf haben)

2. ist m.E. unnötig, aber schaden tut es auch nicht

3. kommt drauf an.... wenn das Anlötteil einen rausstehenden Ring hat (Flaschenhalter, Gebelbohrung für Lowrider, Sitzstrebenbohrung für Gepäckträger) dann i.d.R. direkt ... bei den einfach nur so gebohrten (Schutzblech, Gepäckträger unten) kommt eine Unterlegscheibe oder ein Abstandshalter dazwischen

4. da muss ich passen.... (95mm Tretlagerbreite schockiert , 195 mm Q-Faktor verwirrt)

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#804112 - 27.02.12 18:19 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
AndreasSchuette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 159
Hallo Jürgen,

In Antwort auf: Juergen
meine ersten Fragen:
2. Montage der HS33 mit Fett auf die Cantilever Sockel?


soweit ich mich erinnere sind die Schrauben, mit denen die HSXX an den Sockeln verschraubt werden, ab Werk mit Schraubenkleber versehen. Ich wäre daher vorsichtig mit Fett an der Stelle.

Gruß

Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#804113 - 27.02.12 18:20 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
brotdose
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2510
Unterwegs in Deutschland

Zu 3.: Bei Gummiunterlagen hätte ich arge bedenken das sich das losruckelt. Für mich ist ein Fahrrad zum benutzen das. Ich würde nie aus kosmetischen Gründen eine zeifelhafte Lösung bevorzugen, was nicht heißt, dass ich meine Sachen nicht gut behandle grins
Grüße und viel Spass beim Aufbau.
Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#804123 - 27.02.12 18:33 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
1. Ja, außer die, bei denen der Hersteller Schraubensicherung möchte. Bis auf Bremszangen und Bremsscheiben fällt mir gerade nichts ein.
2. Bei V-Bremsen auf jeden Fall, bei HSxx keine Ahnung. Tendenziell eher ja, den Festgammeln kann ich gar nicht gebrauchen.
3. Ja, das muss die Beschichtung abkönnen. Gummiunterlagen werden, wenn die Schrauben richtig fest sind, zerdrückt.
4. Keine Ahnung. Sind BSA-Tretlagergehäuse nicht eher 68mm breit?
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#804124 - 27.02.12 18:35 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
Behördenrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2265
Hi,

....zu Deinen ersten Fragen:

1. Ja, um Korrosion zu vermeiden
2. Ja, - dito - (nicht die Schrauben, da ist Schraubensicherung drauf. Aber die Sockel werden von außen leicht eingeschmiert, damit da nix gammeln kann....
3. Meist mit Unterlagscheiben und, wo machbar, mit längeren Schrauben und Kontermutter - dann rappelt sich auch nichts mal eben lose.......

.... ach ja: Überall möglichst rostfreie (Edelstahl-)Schrauben. Nichts sieht schlimmer aus, als rostvergammelte Billig-Baumarktschrauben an einem quasi neuen Rad krank

Das mit dem Innenlager solltest Du nochmal messen.
Ich schätze, dass die Innenlagerhülse des Rahmens ziemlich genau 68 mm Breite misst (nicht die beiden von außen draufgeschraubten Lagerschalen mitmessen zwinker ) . Ich will aber nicht ausschließen, dass Patria an dieser Stelle eine 73-er (!!) Hülse verbaut, das wäre gängiges amerikanisches Maß. Dann wäre auch eine 120-er Welle nachvollziehbar, da ja mind. 5 mm mehr Einbaubreite überbrückt werden müssen.

Wenn Du dieselbe Kurbel wieder verbaust, die Du bisher am Rotorgefahren bist, kannst Du nix falsch machen. Dann muß das 4-Kant-Innenlager raus und Du setzt das alte Innenlager und die Kurbel wieder ein. Hat den Vorteil, dass dann der Pedalabstand (Q-Faktor) gleich bleibt. Oder Du baust dieselbe Kurbel in neu ein: hat den Vorteil, dass Du dann auch neue Kettenblätter hast und neue Innenlager auch gleich dabei sind.

Matthias
******************************


Geändert von Behördenrad (27.02.12 18:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#804129 - 27.02.12 19:00 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Behördenrad]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11611
Hallo Matthias, Falk, Andreas, brotdose und Thoralf
1, 2, 3 erledigt,
geht ja ratz fatz hier lach
und jetzt weiss ich, was ein Q-Faktor ist. Den gibt es ja wirklich.

und klar ich meinte die Sockel der HS 33. Die Schnellspannerschrauben haben eine Schraubensicherung. Die muss ich mir noch neu besorgen, da es sie nur im 10er Pack für 28,- Euros gibt und Magura auch nicht in der Lage ist, mal 2 Stück im Briefumschlag zu verschicken. traurig Da lobe ich mir doch einen Service von Ortlieb oder Tubus.

Das Tretlagergehäuse vom Patria ist 68 mm breit.
Das vom Rotor aussen an der Lagerschale gemessen 95 mm
Ob ich die alte Kurbel verwenden kann? Meinst Du denn, dass die Breite passt?

Erstmal vielen Dank

Gruß
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#804141 - 27.02.12 19:42 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6828
In Antwort auf: Juergen

Ob ich die alte Kurbel verwenden kann? Meinst Du denn, dass die Breite passt?

Das würde dann eine Grundsatzentscheidung zwischen Vierkantlager und Vielzahn.

Besitzt Du Tretlagerwerkzeug? Dann kannst Du ja mal die Tretlager bei beiden Rädern rausnehmen und das vom Rotor ins Terra einbauen und die Kurbeln drauf setzen. Dann ließe sich feststellen, ob die Kettenlinie stimmt und ob der Abstand von Kettenblatt und Kurbelarmen zu den Kettenstreben ausreichend ist.

Wenn Du den Invest in eine neue Vierkant-Kurbelgarnitur tätigen möchtest, dann empfehlen sich z. B. die alten Dura Ace oder Ultegra Zweifach-Garnituren. Gibts bei ePfui regelmäßig neu oder neuwertig für einen christlichen Taler und sind eigentlich über Qualitätszweifel erhaben. Bei denen lässt sich prima außen ein stabiler Kettenschutzring (SRAM, Gebhardt) dran schrauben (sieht auch recht manierlich aus) und innen halt das eigentliche Kettenblatt, bei Rohloff mit 16 Ritzeln und 26"-Rädern wahrscheinlich eines mit 39 - 42 Zähnen? Könnte allerdings sein, dass es bei 120 mm/121 mm langem Innenlager etwas knapp an den Streben wird, dann müsste man ein Innenlager mit längerer Welle verwenden. Wäre aber selbst bei 131mm kein Riesenproblem (wegen Q-Faktor), weil die vorgenannten Kurbeln gerade Arme haben und daher recht "schlank" bauen, im Gegensatz zu gekröpften Kurbeln.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#804144 - 27.02.12 19:46 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
sigma7
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3219
Jürgen, mittelfeste Schraubensicherung gibt es beim örtlichen (Schrauben-) Fachhandel für 5 ... 7 Euro. Neue Schrauben sind nicht erforderlich. Neue Kunststoffringe (4 St. ca. 4 Euro) dagegen erleichtern die Ausrichtung der Bremse.


andre
Eat. Sleep. Ride.
Nach oben   Versenden Drucken
#804155 - 27.02.12 20:43 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: sigma7]
windundwetter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1721
In Antwort auf: sigma7
Jürgen, mittelfeste Schraubensicherung gibt es beim örtlichen (Schrauben-) Fachhandel für 5 ... 7 Euro. Neue Schrauben sind nicht erforderlich. Neue Kunststoffringe (4 St. ca. 4 Euro) dagegen erleichtern die Ausrichtung der Bremse.


andre


Falls es bei Euch so einen Fachhandel nicht mehr gibt oder Du den Zeitaufwand scheust, gibt es das Zeugs auch bei ebay ( 140710102671 ) für € 5,77 all incl. in den Briefkasten. Oder per Auktion wahrscheinlich für noch weniger. Kann man auch immer mal brauchen. Bis der Kleber da ist, kommst Du ohne aus. schmunzel

Und: Eine Alivio-Kurbel an solch ein schönes und teures Rad? Echt? Würd` ich nicht machen. Ist auch zu schwer. schmunzel
Gruß,
Rainer
Nach oben   Versenden Drucken
#804200 - 27.02.12 23:01 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3182
In Antwort auf: Juergen
Das Tretlagergehäuse vom Patria ist 68 mm breit.
Das vom Rotor aussen an der Lagerschale gemessen 95 mm
Ob ich die alte Kurbel verwenden kann? Meinst Du denn, dass die Breite passt?


Du darfst nicht die Abmessungen des Tretlagergehäuses mit den Abmessungen der Lagerschalen vergleichen. Das Tretlagergehäuse des Rotor ist mit ziemlicher Sicherheit entweder 68 oder 73 mm breit (BSA-Gewinde-Standard). siehe auch die Ausführungen von Matthias. Bei den Hollowtech-Lagern liegen die Lagerschalen außen und damit ist das Außenmaß der Lagerschalen größer als bei den 4-Kantlagern. Das Tretlagergehäuse (sprich der Teil des Rahmens in den die Lagerschalen geschraubt werden) hat normale Abmessungen.

Wenn Du das Werkzeug hast probier es einfach aus und tausche die Lager. Du siehst dann schon ob es passt.
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#804212 - 27.02.12 23:34 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: windundwetter]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
Zitat:
Eine Alivio-Kurbel an solch ein schönes und teures Rad? Echt? Würd` ich nicht machen.

Hast Du es mal mit einer Hühneraugenklappe versucht? Je nach Lage der Hühneraugen reichen eventuell auch Hühneraugenscheuklappen.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#804213 - 27.02.12 23:35 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
birdy1986
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1026
Zitat:
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mir gerade zum ersten Mal eine Kurbel anschaue und wie der Ochs vor dem Berg stehe. peinlich
Ich freu mich auf Vorschläge und bitte für meine Ahnungslosigkeit um Verständnis, aber das hier ist für mich das erste mal, dass ich ein Fahrrad zerlege


Dann schau Dir unbedingt die Gewinde genau an. Die Drehrichtung der Gewinde der rechten und linke Lagerschale sind nicht identisch zum lösen!

Viele Grüße,

Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#804217 - 27.02.12 23:51 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Falk]
windundwetter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1721
In Antwort auf: falk
Zitat:
Eine Alivio-Kurbel an solch ein schönes und teures Rad? Echt? Würd` ich nicht machen.

Hast Du es mal mit einer Hühneraugenklappe versucht? Je nach Lage der Hühneraugen reichen eventuell auch Hühneraugenscheuklappen.


Ah, da isser endlich, der Fachbeitrag des Leipziger Labors für ästhetische Neuausrichtung des Fahrradbaus. Der Compiler arbeitet im Moment noch und versucht, die Botschaft zu entschlüsseln. listig Melde mich, sobald dies gelungen ist.
Gruß,
Rainer
Nach oben   Versenden Drucken
#804219 - 27.02.12 23:56 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: windundwetter]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
Wohin guckst Du, wenn Du fährst? Ich jedenfalls auf die Straße und nicht auf die Kettenblätter. Irgendwas war auch mal mit Form und Funktion. Da es aber nicht mein Geld ist, kannst Du natürlich machen, was Du willst.
Nur so gereizt rumknurren, das findet nicht jeder gut.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#804222 - 28.02.12 00:07 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Falk]
windundwetter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1721
Jetzt bin ich aber platt. Wo hast Du denn etwas Gereiztes entdeckt? Also wenn hier jemand knurrt... - na, wie auch immer.

Ich meinte das übrigens durchaus mit einem Zwinkern, falls das dem Herrn entgangen sein sollte. Dass DU im Leben nicht mehr verstehen wirst, dass manch Leut es einfach schön finden, ihr Rad schön zu finden, steht außer Frage. Und ist doch auch ok. Aber man kann ja auch eine friedvolle Koexistenz der Ziele Form und Funktion anstreben. Das geht....!
Gruß,
Rainer
Nach oben   Versenden Drucken
#804225 - 28.02.12 00:21 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: windundwetter]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
Vielleicht an der leicht spitzen Formulierung? Gerade eben hast Du es wieder getan.
Ich habe kein Problem mit dem Aussehen. Unverständlich wird es aber dann, wenn seine Überbewertung die Funktion beeinträchtigt. Es geht bei Kettenblättern und Kurbeln auch noch um schnellverschmutzende Verschleißteile. Im Betrieb sind die nie in ausstellungsreifem Zustand.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#804244 - 28.02.12 07:02 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Falk]
brotdose
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2510
Unterwegs in Deutschland

Vorschlag zur Güte: Er soll sich einfach noch ein Paar XTR kurbeln kaufen, aber nur mit den Alivio fahren. Wenn er dann sein Fahrrad anschauen will, muss er halt schnell tauschen. Das hat auch den Vorteil, das im Betrachtungsmodus das Wohnzimmer nicht so dreckig wird.
Grüße

PS @Falk: Das Du die Aussagen spitz formuliert findest ist der Lacher der Woche - wenn nicht des Monats - auch wenn ich inhaltlich Deiner Meinung bin.
Nach oben   Versenden Drucken
#804251 - 28.02.12 07:32 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Falk]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11611
Halihallo, omm
und, wenn ich ehrlich bin, es zählen nicht nur die inneren Werte. grins

Ich kauf mir jetzt erstmal einen Kurbelabzieher und ein Tretlagerwerkzeug. Da die Montage der Kurbel sowieso die letzte Amtshandlung sein wird, hab ich ja noch ein wenig Zeit, bis ich dann über Kettenlinien und Q-Faktor entscheide.
In diesem Zusammenhang muss ich noch erwähnen, dass mein Händler das Rad nach meinem Zusammenbau zur Probe fahren möchte und meine Arbeit begutachten und optimieren wird. schmunzel

Jetzt kümmer ich mich erstmal um hydraulische Bremsleitungen, Rohloff Schaltzüge grins, Verlängerung der Schutzbleche usw.

Lieben Gruß
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#804257 - 28.02.12 08:13 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: BeBor]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11611
Hallo Bernd,
als ich gestern Abend deine Antwort gelesen habe, war mein erster Gedanke, "au backe, diese Gleichung mit 5 Unbekannten verstehst Du nie"
meine Schwierigkeit ist, dass ich mir aus den hunderten Kurbeln, die im Netz angeboten werden, kein wirkliches Bild machen kann. Photos und Ansichten sind idR. nur eindimensional und die Abhängigkeit der vielen Komponenten für mich schwer bis gar nicht nachvollziehbar.
Jetzt tausch ich erstmal und schau dann weiter.

Vielen Dank
Jürgen

@siugma7
ich brauche schon neue Schnellspannerschrauben, da der Inbus der alten vernudelt ist.
welche Kunststoffringe meinst Du?

@ThomasS
das Tretlagergehäuse vom Rotor ist auf jeden Fall breiter, als das vom Terra. Das genaue Masz und ein Photo vom Innenleben kommen dann später

In Antwort auf: windundwetter


Und: Eine Alivio-Kurbel an solch ein schönes und teures Rad? Echt?
grins ja, das Auge isst mit
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #804258 - 28.02.12 08:17 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Behördenrad]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9003
In Antwort auf: Behördenrad
Ich schätze, dass die Innenlagerhülse des Rahmens ziemlich genau 68 mm Breite misst (nicht die beiden von außen draufgeschraubten Lagerschalen mitmessen zwinker ) . Ich will aber nicht ausschließen, dass Patria an dieser Stelle eine 73-er (!!) Hülse verbaut, das wäre gängiges amerikanisches Maß. Dann wäre auch eine 120-er Welle nachvollziehbar, da ja mind. 5 mm mehr Einbaubreite überbrückt werden müssen.

Ich gehe auch von 68mm Gehäusebreite aus, aber selbst wenn es 73mm sind, warum sollte die Welle zwangsläufig länger sein müssen? Zumeist sind zw. Tretarm und Tretlagergehäuse deutlich mehr als 2,5mm Luft (selbst bei Rennrädern mit geringem Q-Faktor). Die Kettenlinie bemisst sich nicht nach der Gehäusebreite sondern dem Anstand der/des KB(s) zum Sitzrohr und so bliebe schlussendlich nur noch der Abstand zu den Kettenstreben und da muss man wie immer schauen was geht bzw. ob evtl. um 2,5mm weiter nach außen am Tretlagergehäuse befestigte Kettenstreben so viel Diff. ausmachen (kaum, da sich die HR-Einbaubreite ja nicht ändert), um dann mit den Tretarmen zu kollidieren.
Wintertreffen 2021 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#804266 - 28.02.12 08:58 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
Baroudeur
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 77
In Antwort auf: Juergen

das Tretlagergehäuse vom Rotor ist auf jeden Fall breiter, als das vom Terra. Das genaue Masz und ein Photo vom Innenleben kommen dann später


Dann ist es am Terra extra schmal. An meinem ausgemusterten Kometen hatte das Gehäuse auf jeden Fall Standardmaß 68 mm.

Soweit, Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#804275 - 28.02.12 09:49 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Baroudeur]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11611
In Antwort auf: Baroudeur
An meinem ausgemusterten Kometen hatte das Gehäuse auf jeden Fall Standardmaß 68 mm.
Soweit, Bernd

peinlich alles auf null zurück. Ja, Du hast recht und mein Putzlappen hat mir gerade geholfen, die Zwischenringe vom Tretlagergehäuse zu unterscheiden. peinlich
also Komet und Terra jeweils 68 mm
Vielen Dank für deine Beharrlichkeit
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#804279 - 28.02.12 10:07 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6828
In Antwort auf: Juergen
... also Komet und Terra jeweils 68 mm

Sofern Du das Innenlager vom Rotor ins Terra umbauen möchtest: Nach meiner Kenntnis ist bei dem Vielzahnlager mit außenliegenden Lagerschalen die exakte Planfräsung beider Tretlagergehäuseseiten zu beachten. Bei Vierkantlagern ist das eher vernachlässigbar. Sind beim Terra die Tretlager beidseitig sauber plangefräst?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#804282 - 28.02.12 10:14 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
sigma7
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3219
Jürgen, Artikel 0720442 aus Seite 19 in diesem Dokument: http://www.magura.com/uploads/media/downloads/WSFelgenbremsen_2010D_01.pdf
Onkel Erwin verkauft diese einzeln, möglicherweise hat Onkel E. auhc die Schrauben einzeln. Ich hätte beide Artikel zu Hause und könnte Dir diese morgen in die Post stecken.


andre
Eat. Sleep. Ride.
Nach oben   Versenden Drucken
#804291 - 28.02.12 11:04 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: sigma7]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11611
merci für dein Angebot andre,
0720 933 ist die Schnellspannerschraube, die hab ich mir gestern schon in Neuss geordert.

Das Tretlagergehäuse ist plangefräst und mein freundlicher Händler aus D hat mir soeben angeboten, Werkzeuge auszuleihen. TOP Das gefällt mir. Und, er meinte, "never change a winning team" zum Q-Faktor.

Gruß
Jürgen, der gerade mit dem Surly Nice Rack fürs Vorderrad kämpft grins
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#804295 - 28.02.12 11:32 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: sigma7]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11611
Kleiner Zwischenstand lach
und hier mein Fauxpas

° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#804296 - 28.02.12 11:40 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: Juergen]
brotdose
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2510
Unterwegs in Deutschland

Hallo Jürgen,
irgendwie scheint mir die Reihenfolge Deines Zusammenbaus nicht besonders sinnvoll. Du hast Dir z.B. das anbringen der Schutzbleche jetzt schon völlig unnötig erschwert. Gibt es dafür einen Grund?
Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#804300 - 28.02.12 11:59 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: brotdose]
windundwetter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1721
In Antwort auf: brotdose
Hallo Jürgen,
irgendwie scheint mir die Reihenfolge Deines Zusammenbaus nicht besonders sinnvoll. Du hast Dir z.B. das anbringen der Schutzbleche jetzt schon völlig unnötig erschwert. Gibt es dafür einen Grund?
Grüße


Ich wunderte mich auch ein bisschen, dass anscheinend erst Wasser in die Flaschen kommt und dann irgendwann die Laufräder eingebaut werden. teuflisch

Sieht aber schon mal gut aus. Hübsche Farbe. Grün, wie überraschend. zwinker Nee, im Ernst, sieht klasse aus. Wie heißt das Grün?
Gruß,
Rainer
Nach oben   Versenden Drucken
#804304 - 28.02.12 12:07 Re: Patria Terra Neuaufbau und ein paar Fragen [Re: windundwetter]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11611
Ral 6009
Das Wasser musste in die Flasche, weil ich eine dritte Bohrung unter die beiden Standardbohrungen in der Sattelstütze hab anbringen lassen, damit das Schloss möglichst tief sitzt und ich musste natürlich ausprobieren ob alles passt und sich die Luftpumpe auch noch geschmeidig einfügt. grins

Das vordere Schmutzblech muss vorne länger werden, da die Lampe sonst zu sehr verdreckt und ich den Drehgriff kaum noch bewegen konnte. Ausserdem bekommt der Gepäckträger eine stabile Verbindung zum Steuerrohr mit einer Augenschraube. Da fügt sich halt eins ins andere.........
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de