Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (Karl der Bergische, cterres, 2171217, Felix-Ente, Tauchervater, 9 unsichtbar), 426 Gäste und 519 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29056 Mitglieder
97066 Themen
1521409 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2310 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 12:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 85
Juergen 47
Uwe Radholz 32
Holger 32
Keine Ahnung 29
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1430507 - 06.05.20 17:29 Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis
68163
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Dies ist keine Werbung, sondern der Hinweis auf ein mit 900€ Listenpreis recht günstiges und gut verwendbares Tourenrad.
Den Hinweis auf das Rad habe ich auch hier im Forum gefunden. Ehrlicherweise brauchte ich nicht dringend noch ein Rad, fand den Stahlrahmen aber schmuck. Das Retrokonzept mit den Lenkerendschalthebeln und ohne Scheibenbremsen gefiel mir auch gut.
Ergebnis: für den aufgerufenen Preis ein sehr gutes Reiserad.

Problem 1: Wo kaufen
Fuji ist eine völlige (Beleidigung entfernt), was den Distributor angeht. Die Folge davon ist ein bescheidenes Händlernetz.
Da fahndet man am ehesten mal bei ebay Kleinanzeigen, um über diesen Umweg vielleicht einen Händler zu finden. Bei Firmen wie Stevens ist es ein leichtes anzurufen und zu fragen welcher Händler in der Region denn generell viele Räder hat oder bestimmte Modelle bestellt hat etc..bei Fuji ruft man irgendwo in Holland an, damit dann keiner ans Telefon geht.
Konsequenterweise wurde auch der sehr positive Artikel von Februar 2019 über das Rad in der Zeitschrift aktiv Radfahren nicht genutzt, um vielleicht mal etwas draus zu machen.
Vorteil: zum Saisonende wird auch gern mal rausgeramscht, dann werden aus 900€ auch schnell 700.

Thema 2: Modelle
Leicht unübersichtlich, mit und ohne Nabendynamo, mit und ohne Scheibenbremse.
Ich habe das einfachste Modell gekauft (also mit ohne), da ich mit dem Rad keine längeren Reisepläne habe und der Händler gerade einen pasenden 56cm Rahmen hatte.

Thema 3: Teile tauschen
Das ist sicher individuell. Die Riemenpedale waren mir zu viel des Retro, daher habe ich als erste Maßnahme Plattformpedale angeschraubt. Der Zahnkranz ist auf bergauf mit heftig Gepäck ausgelegt - werden manche sicher auch auswechseln.
Das Akkurücklicht mit USB-Ladefunktion ist eher ein Vollschrottmodell, aber für kleines Geld zu tauschen.
Ansonsten rollt die Kiste gut, auch der Gepäckträger ist völlig in Ordnung.

Positives:
Guter Geradeauslauf, alle Anlötteile vorhanden, überall angemessen solide Teile verbaut (gemessen an der Preisklasse!!). Für „Einsteiger in Sachen Radreisen“ denke ich ein empfehlenswertes Rad, daher habe ich das hier auch mal aufgeschrieben.
Eure Erfahrungen?
Gibt es in der unter 1000€ Listenpreis noch andere brauchbare Modelle?

Lass dich niemals mit Idioten ein. Zuerst ziehen sie dich auf ihr Niveau runter, und schlagen dich dann dort durch ihre Erfahrung. https://www.instagram.com/kristian68quadrat/

Geändert von Juergen (07.05.20 07:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1430518 - 06.05.20 18:21 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: 68163]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5.660
Was ist "brauchbar"?

Mit Rennlenker z.B. Marin "Four Corners".
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
#1430617 - 07.05.20 05:23 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: ro-77654]
68163
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Brauchbar bedeutet sofort für eine Tour einsetzbar.
Rahmen mit Anlötteilen, langer Hinterbau und Auslieferzustand mit Gepäckträger,
vorzugsweise auch mit Schutzblechen.
Lass dich niemals mit Idioten ein. Zuerst ziehen sie dich auf ihr Niveau runter, und schlagen dich dann dort durch ihre Erfahrung. https://www.instagram.com/kristian68quadrat/
Nach oben   Versenden Drucken
#1430679 - 07.05.20 09:13 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: 68163]
rtec
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32
Hallo,

Fuji (Advanced Sports GmbH) sitzt seit 2001 in Mutlangen/BW. Immer wenn ich dort angerufen habe, war ein Mitarbeiter bereit mir meine Fragen zu beantworten.

Grüße, Rainer
Nach oben   Versenden Drucken
#1430681 - 07.05.20 09:19 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: rtec]
cterres
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 3.072
Dito. Hatte mal einen Fuji-Rahmen über eBay gekauft. Da hatte Advanced Sports das auch selbst abgewickelt und weil damals das Schaltauge fehlte, hatte ich noch zusätzlichen Kontakt mit dem Vertrieb.

Händler ist unter anderem BOC24.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1430687 - 07.05.20 10:11 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: 68163]
spaßanderfreude
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1
Unterwegs in Deutschland

Hallo, ich bin neu hier und bin auf der Suche nach einem schönen Alltag-+Reiserad mit Rennlenkern.
Optisch würde der elegant anthrazit schimmernde, grazile Rahmen des Fuji Tourers meine Bedürfnisse nach Schönheit befriedigen.
Technisch schrecke ich aber noch davor zurück.

Wie sind denn die Tretlager des "Fuji Touring" zu bewerten?

Für den Alltag wäre mir etwas ausgereifteres als Vierkant lieber...

Aber wie denkt man hier darüber?
Nach oben   Versenden Drucken
#1430688 - 07.05.20 10:13 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: spaßanderfreude]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8.622
BTW ich bin von dem Ausgereifteren als Vierkant wieder auf Vierkant zurück. HT 2 hat bei mir immer nach wenigen Wochenunter hoher Last geknarzt wie eine rostige Tür. Vieerkant und ne solide Gahnradkurbel dann ist Ruhe.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1430695 - 07.05.20 11:02 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: Deul]
Philipps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 189
Genau dieselben Erfahrungen habe ich auch gemacht. HT2 hielt jeweils gerade einmal 6.500 km, mit Vierkant bin ich jetzt schon mindestens das fünffache ohne jegliche Probleme unterwegs. Ähnliche Erfahrungen habe ich bei diversen Rädern, die ich betreue, ebenfalls gemacht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1430697 - 07.05.20 11:18 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: spaßanderfreude]
DanielFausB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Ich fahre das Fuji als Stadtrad seit einem guten Jahr (ca. 5.000 km) und bin immer noch äußerst zufrieden. Als Tretlager ist dort ein Hollowtech II Lager von Shimano eingebaut, welches bei mir bisher klaglos seinen Dienst verrichtet. Mal sehen wie lange es bei hält?

In einem früheren Thread habe ich mal meine Erfahrungen mit dem Rad beschrieben.

Letzten Winter habe ich einen anderen Laufradsatz fürs Fuji gebaut. Nicht weil es notwendig war, sondern weil im Winter Zeit dafür war. Was sich aber m.E. lohnt ist der Wechsel auf andere Reifen. Zur Zeit sind bei mir Continental GP Urban im Einsatz.

Zu Advanced Sports Gmbh habe ich bei radmarkt.de diese Nachricht gefunden. Bei der Firma war wohl im letzten Jahr einiges im Umbruch.

Gruß von Daniel
Nach oben   Versenden Drucken
#1430733 - 07.05.20 15:05 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: Deul]
sadburai
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 111
In Antwort auf: Philipps
Genau dieselben Erfahrungen habe ich auch gemacht. HT2 hielt jeweils gerade einmal 6.500 km, mit Vierkant bin ich jetzt schon mindestens das fünffache ohne jegliche Probleme unterwegs. Ähnliche Erfahrungen habe ich bei diversen Rädern, die ich betreue, ebenfalls gemacht.


In Antwort auf: Deul
BTW ich bin von dem Ausgereifteren als Vierkant wieder auf Vierkant zurück. HT 2 hat bei mir immer nach wenigen Wochenunter hoher Last geknarzt wie eine rostige Tür. Vieerkant und ne solide Gahnradkurbel dann ist Ruhe.


Habt ihr das Tretlagergehäuse planfräsen lassen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1430734 - 07.05.20 15:07 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: sadburai]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8.622
Selbstverständlich, es ist die Aufnahme der Kurbeln die bei HTII zum knarzen neigt.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1430754 - 07.05.20 17:09 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: 68163]
errwe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 956
In Antwort auf: 68163
Problem 1: Wo kaufen
Seit gefühlt Jahrzehnten bei BOC...
Nach oben   Versenden Drucken
#1430776 - 07.05.20 18:28 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: errwe]
68163
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Ich kopier die Kontaktdaten von Fuji Bikes mal eben hier rein,
Danke für die Rückmeldung.

Da hab mich wohl etwas "ungeschickt" angestellt bei der Suche nach Kontaktdaten - milde formuliert. schmunzel

https://shop.advancedsports.eu/de/impressum
Adresse entfernt. Die steht im Link und alle Nutzer können bei Interesse diese nachlesen
Lass dich niemals mit Idioten ein. Zuerst ziehen sie dich auf ihr Niveau runter, und schlagen dich dann dort durch ihre Erfahrung. https://www.instagram.com/kristian68quadrat/

Geändert von Juergen (08.05.20 05:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#1430788 - 07.05.20 19:08 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: 68163]
Tom72
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 655
Ich habe mir das Fuji Touring Anfang 2018 gekauft, als ich von meinem bis dahin zum Reisen genutzten Rad mit Flatbar auf etwa Randonneur-artiges umsteigen wollte und eine unkomplizierte Lösung für die Kombination von Rennlenker mit einer ausreichend bergtauglichen Über(bzw. besser: Unter-)setzung, d. h. Trekkingrad-Schaltung, suchte.

Im von DanielFausB verlinkten Thread habe ich dazu Folgendes geschrieben:

"Ich habe mir das Fuji Touring im Frühjahr 2018 gekauft, gleiches Modell, gleiche Farbe wie von Dir verlinkt, allerdings in der Version ohne Licht und Schutzbleche. Ich bin damit sehr zufrieden und habe damit schon zwei jeweils dreiwöchige Touren absolviert.

Ich habe allerdings gleich zu Beginn einige Modifikationen vorgenommen (das war der Plan bereits, als ich mich für das Fuji entschieden habe); ich habe dazu im wesentlichen Teile meines bis dahin zum Radreisen genutzten Rades verwendet, das dafür teilweise im Austausch die entsprechenden Teile des Fuji bekommen hat:

- gefederter Ledersattel Brooks Conquest
- anderer Gepäckträger (Topeak Super Tourist)
- Laufräder: Felge vorne Exal ZX 19, Reifen Marathon Deluxe Evo-Line; Felge hinten Mavic A 319, Reifen Marathon Mondial Evo-Line; die Reifen sind mit 37 mm ein wenig breiter als die original verbauten.
- Vorderrad mit Dynamonabe Shimano DH-3N80, Scheinwerfer (mit Standlicht) und Rücklicht

- (auf Reisen) Klickpedale mit "normaler" anderer Seite

Wie einer der Vorredner habe ich die Shimano-Bremsbeläge schnell gegen Kool Stop ausgetauscht und habe den Eindruck, dass das eine sehr gute Idee war.

Nicht ganz nachvollziehen kann ich den Einwand von willi99, dass die Kurbel zu groß sei, so dass das Rad nicht hinreichend bergtauglich sei. Es hat als leichtesten Gang vorne 26 Z und hinten 34 Z. Das reicht doch am Berg allemal...

Die Lenkerendschalthebel sind Gewöhnungssache; ich habe auch zunächst an meinem Rennrad die STI-Schaltbremshebel schätzen gelernt, habe mich aber inzwischen auch sehr gut mit den Lenkerendschalthebeln arrangiert. Es ging mir vor allem darum, Renlenker mit Trekkingrad-Schaltung mit vorne Dreifach-Kurbel und bergtauglicher Übersetzung (als leichtester Gang mindestens vorne 26 Z und hinten 32 Z) zu kombinieren, mit STIs geht (ging) das nicht ohne "Bastel-Lösungen", die ich mir nicht zugetraut habe (siehe meine damaligen Überlegungen in diesem Thread). Ich brauche am beladenen Reiserad eben am Berg eine leichtere Übersetzung als mit dem Rennrad. Warum das ähnlich konzipierte Trek 520, das ich "damals" auch in der Auswahl hatte und das auch Lenkerendschalthebel hatte, inzwischen (als, soweit ersichtlich, erstes serienmäßiges Rad) auf einmal mit STI-Hebeln (Sora) und klassischem Trekking-Antrieb (Alivio 3x9) angeboten wird und das offenbar funktioniert - keine Ahnung.

Das Rad hat sich, wie gesagt, bereits sowohl auf zwei Radreisen und im Alltag bewährt. Zu Lenkerendschalthebeln gehen die Meinungen sicher auseinander, ebenso wie zu der Frage, ob man sich heute noch für Felgenbremsen entscheiden sollte. Sofern, wie für mich, die Schalthebel und die V-Brakes keine Ausschlusskriterien sind, ist das Fuji Touring nach meiner Erfahrung durchaus ein taugliches Reiserad (wie gesagt, ich habe es entsprechend meinen Bedürfnissen angepasst.)"


Bilder von dem Rad auf meinen beiden letzten jeweils dreiwöchigen Reisen in meinen Berichten Alpen, Haute-Provence, Okzitanien, Katalonien und Westliche Pyrenäen

Auch, wenn ich nach wie vor ab und zu über Lösungen (oder auch ein neues Rad) mit STI-Hebeln nachdenke, kann ich doch aus der Erfahrung sagen, dass sich mit dem Touring sehr gut auch mehrwöchige Reisen bestreiten lassen.

Aufgefallen ist mir, dass am Touring aktuell offenbar "nur" Alivia-Kurbeln verbaut sind, während meins serienmäßig Deore-Kurbeln hat.

Gruß
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1430831 - 08.05.20 05:50 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: Tom72]
DanielFausB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Den Umbau auf Sora-STIs und Mini-V-Brakes hatte ich auch schonmal überlegt, aber erstmal beiseite gepackt und auf den nächsten Winter verschoben.

Mein eher subjektiver Eindruck ist, dass es zur Zeit etwas Probleme mit den Lieferketten gibt und man auf manche Teile doch sehr lange warten müßte.

Zum günstigen Listenpreis des Fujis. Ich hatte die indirekten Folgekosten deutlich unterschätzt: Durch den Spaß am Rennradfahren, mußte ich unbedingt noch einen Renner für die abendlichen schnelle Runde anschaffen :-)

Gruß von Daniel
Nach oben   Versenden Drucken
#1431035 - 09.05.20 07:25 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: Tom72]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.904
Schöne Farbe, da könnte ich glatt schwach werden, aber STIs müssten schon ein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1431215 - 10.05.20 10:41 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: 68163]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5.660
In Antwort auf: 68163
Brauchbar bedeutet sofort für eine Tour einsetzbar.
Rahmen mit Anlötteilen, langer Hinterbau und Auslieferzustand mit Gepäckträger,
vorzugsweise auch mit Schutzblechen.


Gepäckträger und Schutzbkeche kann man schnell und vor allem nach individuellen Wünschen nachrüsten. Das muss m.E. nicht mit ausgeliefert werden.
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih

Geändert von ro-77654 (10.05.20 10:41)
Nach oben   Versenden Drucken
#1431228 - 10.05.20 11:51 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: 68163]
68163
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Eine öffentliche Diskussion über die Moderation ist unerwünscht, Text wurde entfernt.
Wenn Du dich über die Moderation beschweren willst, dann wende dich an Das Team
So steht es in den Regeln. https://www.rad-forum.de/faq#rules
Weiterhin sollen hier keine Adressen und Telefonnummern genannt werden. Diese standen ja in deinem Link.



Geändert von Juergen (10.05.20 15:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1431260 - 10.05.20 16:08 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: spaßanderfreude]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5.660
In Antwort auf: spaßanderfreude
Hallo, ich bin neu hier und bin auf der Suche nach einem schönen Alltag-+Reiserad mit Rennlenkern.
Optisch würde der elegant anthrazit schimmernde, grazile Rahmen des Fuji Tourers meine Bedürfnisse nach Schönheit befriedigen.
Technisch schrecke ich aber noch davor zurück.

Wie sind denn die Tretlager des "Fuji Touring" zu bewerten?

Für den Alltag wäre mir etwas ausgereifteres als Vierkant lieber...

Aber wie denkt man hier darüber?


Wichtiger als Tretlager ist die Entscheidung für Lenkerendschalthebel.
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
#1431988 - 15.05.20 14:24 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: 68163]
SG1953
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Wobei es das Rad auch inzwischen wohl auch mit STI gibt, zumindest in der Vollausstattung, preislich ist man dann aber auch in etwa bei einem Trek 520. Hat dafür aber auch Nabendynamo, Licht und Schutzbleche (wenn man den welche nutzt).
Allerdings ist dann wohl das kleinste Kettenblatt ein 30er.

Geändert von SG1953 (15.05.20 14:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1432029 - 15.05.20 18:35 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: SG1953]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.904
In Antwort auf: SG1953
Wobei es das Rad auch inzwischen wohl auch mit STI gibt, zumindest in der Vollausstattung, preislich ist man dann aber auch in etwa bei einem Trek 520. Hat dafür aber auch Nabendynamo, Licht und Schutzbleche (wenn man den welche nutzt).
Allerdings ist dann wohl das kleinste Kettenblatt ein 30er.


Etwas günstiger als das Trek520ist es noch, aber hat leider auch die Rennradkurbel mit dem 30KB :-(
Nach oben   Versenden Drucken
#1432040 - 15.05.20 19:34 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: olafs-traveltip]
Tom72
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 655
Tatsächlich, war mir bis jetzt gar nicht bewusst, aber die Disc-Version gibt es jetzt auch mit Sora 3x9. Als kleinster Gang vorne 30 und hinten 32 könnte für meine Zwecke vielleicht sogar gerade reichen, das käme immerhin recht nahe an meine Anforderung vorne 26 und hinten 32 ran... Und die mechanische Scheibenbremse scheint auch nicht die schlechteste zu sein, immerhin ist die auch am mehrere hundert Euro teureren Genesis Tour de Fer verbaut, auf das ich auch schon mal ein Auge geworfen habe (das allerdings Tiagra 3x10hat)... Ideal wäre für mich aber nach wie vor die Kombination von STI-Hebeln und Treckingrad-Schaltung.
Gruß
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1432105 - 16.05.20 08:18 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: Tom72]
DanielFausB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Bei mir hat das Fuji bei einer Probefahrt gleich gepasst. Das hat aber eher individuelle Gründe. Das Um- und Anbauen am neuen Rad kenne ich aber von allen bisherigen Radkäufen.

Wenn man nicht so unbedingt auf einen Stahlrahmen fixiert ist, wären auch einige andere Modelle eine Alternative. Bergtauglichkeit ist zumindest bei mir nicht so wichtig, da ich es als Stadtrad nutze. Die einzige nennenswerte Steigung auf meinen Arbeitsweg ist die Rampe auf die Berliner Putzlitzbrücke schmunzel

Beispiele:

Cube Nuroad Pro FE - 1.100 EUR= STI Tiagra, Tiagra 2x10, Scheibenbremsen, Minimalgepäckträger, Nabendynamo, Schutzbleche, Klingel!


Kona Rove DL Metallic - 1.000,00 EUR= STI Sora, Sora 2x9, Scheibenbremsen, Kein Gepäckträger, kein Licht, Schutzbleche

Gruß von Daniel
Nach oben   Versenden Drucken
#1432128 - 16.05.20 10:48 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: DanielFausB]
SG1953
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Das Cube würde mir sofort gefallen als flinkes Pendelrad bei längerem Arbeitsweg. Den Frontstrahler würde ich in dem Fall allerdings sofort gegen was kräftigeres tauschen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432247 - 17.05.20 12:11 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: Tom72]
Tom72
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 655
Das Fuji Touring mit Sora-Schaltung ist auf der Homepage von Fuji nicht zu finden, aber z. B. hier. Was ist vom verbauten FSA-Kurbelsatz zu halten? etwa im Vergleich zu Deore?
Gruß
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1432250 - 17.05.20 13:28 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: Tom72]
DanielFausB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
ich glaube der Kurbelsatz ist in dem Shop einfach falsch beschrieben. Hier kurz nochmal eine "Werbeeinblendung" mit den verschiedenen 2020er Modellen:

Fuji Touring - 900,00 EUR=Lenkerendschalter, Alivio 3x9, Gepäckträger, Felgenbremse, keine Schutzbleche, kein Licht

Fuji Touring Disc - 1.100,00 EUR=Lenkerendschalter, Deore/XT 3x10, Gepäckträger, Scheibenbremse, keine Schutzbleche, kein Licht

Fuji Touring Disc LTD - 1.300,00 EUR=Lenkerendschalter, Sora 3x9, Gepäckträger, Scheibenbremse, Schutzbleche, Nabendynamo, Licht

Gruß von Daniel


Geändert von DanielFausB (17.05.20 13:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1432260 - 17.05.20 15:33 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: DanielFausB]
DanielFausB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Ups, falscher Preis: Fuji Touring Disc = 1.200,00 EUR peinlich
Nach oben   Versenden Drucken
#1432285 - 17.05.20 20:28 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: DanielFausB]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.904
In Antwort auf: DanielFausB
ich glaube der Kurbelsatz ist in dem Shop einfach falsch beschrieben.



Scheint mir auch so. Beim Disc Ltd ist ein Innenlager aus der Gravelgruppe angegeben und eine FSA-Kurbel abgebildet. In den Texten bei bike-discount und Rockmaschine-germany.de wird aber von einer Sora-Kurbel geschrieben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1432294 - 17.05.20 21:59 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: DanielFausB]
Tom72
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 655
Auf der Kurbel des Disc LTD steht aber FSA... Ich finde aber zu konkret dieser Kurbel nichts im Netz... Auch nicht, welche Art von Innenlager die hat.
Gruß
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1433040 - 24.05.20 22:20 Re: Hinweis Fuji Touring - 900€ Listenpreis [Re: Tom72]
Tom72
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 655
Auf der Fuji-Homepage heißt es, es sei eine Sora-Kurbel verbaut (was ja auch den übrigen Antriebskomponenten entsprechen würde), aber die Abbildung dort zeigt eine Kurbel von FSA (Tempo Adventure). Also diese hier (ich habe im Netzt nur die Zweifach-Version gefunden). Ich habe mich mit Innenlagern bislang noch nicht allzu intensiv auseinandergesetzt - was ist von dieser FSA-Kurbel und generell von Vierkant-Innenlagern zu halten?
Gruß
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >

www.bikefreaks.de