Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (hermy, Holm, HC SVNT DRACONES, Häns, 10 unsichtbar), 60 Gäste und 305 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26835 Mitglieder
90272 Themen
1385000 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3359 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#12704 - 21.06.02 18:39 Taube Finger III
Florian P.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 302
Hallo zusammen,

das Thema "Taube Finger" wurde letztes Jahr schon ausführlich diskutiert, ich möchte meine Erfahrungen dieser Woche trotzdem mal zum Besten geben.

Vor einer kleinen Spritztour nach Kiel diese Woche hatte ich meinen Lenkervorbau etwas sportlicher (tiefer, mehr Gewicht auf die Handgelenke) eingestellt und damit zum ersten Mal überhaupt Probleme mit tauben Fingern bekommen. Einen Grund dafür sehe ich in der (finde ich) sehr dünnen Lenkerstange (is´n Brezellenker, die Form ist aber denke ich ohne Belang hierbei).

Vor ein paar Wochen hatte ich im Zug ein Fahrrad (übrigens ein Delight Black, scheinen ja immer beliebter zu werden die Dinger) gesehen, dessen Lenker sehr dick mit wasweißichnichtwasfürTuch umwickelt war (Durchmesser? 5-6cm). Inspiriert davon habe ich nach zwei Tagen Fahrt probeweise mein Frotteehandtuch dreilagig um meinen Lenker gewickelt. Prompt hatte ich keine Probleme mehr. Vielleicht liegt´s ja auch an der neuen "knicklosen" Handhaltung? Auf jeden Fall war es sehr angenehm zu greifen, im Vergleich zu der dünnen Lenkerstange.

Was haltet ihr davon? Wer benutzt etwas ähnliches (welche Art Stoff, wie festgemacht)? (So richtig sicher war das mit dem weichen Frottee nämlich auch nicht)

Gruß Florian
Lieber dumm fragen als dumm bleiben. http://www.muede-beine.de.vu
Nach oben   Versenden Drucken
#12709 - 21.06.02 20:50 Re: Taube Finger III [Re: Florian P.]
Helmut
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Hallo Florian!
Da hab ich schon einiges probiert.
Zum Beispiel hatte ich früher meinen Rennlenker immer nur mit Baumwollbändern umwickelt. Waren die alten verschlissen, hab ich neue drüber gewickelt. Ergibt den Effekt, dass der Durchmesser größer und eine Dämpfung spürbar wird.
Inzwischen verwende ich als erste Lage diese dünnen "top grips" oder amerikanische "grab ons", die es in verschiedenen Längen gibt und darüber wickle ich ein Band. Das muss aber relativ fest gespannt werden, damit die einzelnen Wicklungen nicht verrutschen, da die top grips weich sind und etwas nachgeben. Am liebsten montiere ich die top grips mit Haarspray (manchmal wir Benzin empfohlen oder Alkohol). Gut damit eingesprüht lassen sie sich leicht auf den Lenker schieben und halten dann bombenfest. Außerdem stinkts nicht so wie das Benzin, ist umweltfreundlicher und leichter bei der Frau oder Freundin zu beschaffen.
Auf geraden Lenkern verwende ich nur mehr Fahrradgriffe von biogrip. Nach anfänglicher Gewöhnungszeit (weil einfach ungewohnt) bringen sie mir spürbar weniger Probleme mit den Handgelenken und eingeschlafenen Fingern.

Helmut
Nach oben   Versenden Drucken
#12713 - 21.06.02 22:55 Re: Taube Finger III [Re: Florian P.]
rolf d.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 548
Hallo Florian,
ich habe an meinem Delite black (gute Fahrräder sind eben beliebt grins ) Biogrip race montiert und keine Probleme mit
eingeschlafenen Fingern! schmunzel Sie sollen ja die Handstellung so korrigieren,
daß keine Nerven gedrückt werden durch Abknicken.

Im übrigen sind auch am Birdy blue Biogripps montiert, allerdings innen verkürzt wegen der Drehgriffschaltung.
Gruß Rolf

Geändert von rolf d. (21.06.02 22:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#12721 - 22.06.02 11:17 Re: Taube Finger III [Re: Florian P.]
Fetzer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 382
Habe früher auch mehrmals selbst dicke Lenker"griffe" gewickelt, damit aber aufgehört, als ich erst auf Drehschaltgriffe und später auf Liegerad umgestellt habe.

Meine Griffe habe ich damals wie folgt aufgebaut :

- alten Fahrradschlauch in Stücke geschnitten und 3 Stücke nebeneinander jeweils zweimal um den Lecker gewickelt, mit Tesaband fixiert.
- außenrum klassisches Rennrad-Lenkerband.

Die Griffe waren sehr dick, aber ich habe auch sehr grosse Hände. Und Druck ist nunmal Kraft pro Fläche. Passt aber, wie gesagt, nicht gut zu Drehschaltgriffen.

Gruß

M.
Nach oben   Versenden Drucken
#12798 - 24.06.02 08:46 Re: Taube Finger III [Re: Florian P.]
martinX
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 68
Hallo Florian,
einen dickeren & etwas dämpfende Griffkonstruktion schätze auch ich sehr. Bisher habe ich drei Arten ausprobiert: a) GrabOn b) mehrlagig geschäumtes Lenkerband c) Neopreneschaum unter dickem Lenkerband. Methode c) mit Abstand die beste! Den Neopreneschaum (2..3mm dick, eine Lage) habe ich sehr stramm einlagig mit Textilklebeband aufgeklebt. Genauer Zuschnitt erforderlich! Darüber dann Lenkerband, vorzugsweise das Korkband von Chinelli (das ist auch rutschfest, wenn es nass ist uns greift sich sehr angenehm). Das normale Lenkerband als oberste Lage hat gegenüber dem GrabOn Schaum den Vorteil, dass es sich bei Regen nicht vollsaugt und (nach längerer Nutzungsdauer) nicht zu ständiger Verschmutzung der Hände nach einer Fahrt führt.
Der Lenker (Form) und Höhe ist für mich sehr wichtig! Mitterweile fahre ich Zeitfahrlenker (nach vorn gebogen). Nicht so viele Grifmöglichkeiten wie am Brezellenker, aber sehr ergonomische Handhaltung. Ich mag nicht die breiten "Turnstangen"-Lenker, insbesonders nicht auf Tour. Nebenbei auch noch extrem leicht, leider sehr teuer und normale MTB-Bremsen gehen normalerweise nicht dran.
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#12842 - 24.06.02 15:29 Re: Taube Finger III [Re: Florian P.]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14871
Hallo,

ich gehöre auch zu den Anhängern der dicken Lenker.
Ich hab über den 'geraden' Teil meines Kuhhornlenkers mit viel Mühe Biogrips geschoben, über die 'Hörnchen' Grab ons. Das ist mir persönlich dick genug, ich hab allerdings auch recht kleine Hände.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#13115 - 27.06.02 21:56 Re: Taube Finger III [Re: rolf d.]
Anonym
Nicht registriert
Hallo rolf,
da Du an deinem Rad die Biogrip Race montiert hast, kannst Du mir vielleicht helfen.
Bekomme sehr wahrscheinlich anfang nächster Woche mein neues Rad, habe auch Biogrip Race bestellt.
Muß ich bei diesen Griffen etwas besonderes beachten und wie sollen sie montiert sein?
Besten Dank schon mal im Voraus

Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#13144 - 28.06.02 09:46 Re: Taube Finger III [Re: martinX]
Mont Ventoux
Nicht registriert
Das Thema kenne ich seit dem Moment, wo ich zum ersten Mal mehrere Stunden mit einem MTB gefahren bin. Meines Erachtens ist nicht die Dicke des Lenkers oder die Dämpfung das Problem sondern die Handstellung!
Mit dem Rennrad (mit geradem Teilstück im Unterbogen), das beileibe keine Dämpfung am Lenker hat, habe ich dieses Problem nie, auch wenn ich stundenlag mit Rucksack fahre. An diesen Lenkern hat man aber auch mehrere Griffpositionen, während bei geraden Lenkern eigentlich nur eine einzige Griffposition möglich ist. Die Frage ist nun höchstens noch, ob das Problem darin liegt, dass man bei geraden Lenkern permanent die gleiche Handstellung hat oder dass diese Stellung generell ungeeignet ist. Ob eine tiefere Lenkerposition eine Rolle spielt, glaube ich weniger, bei mir hat dies auf das "Kribbeln" in den Fingern keinen Einfluss.
Mich erstaunt auch, wie breit diese Lenker sind, meinen habe ich auf alle Fälle wieder soweit gekürzt, dass meine Arme fast parallel sind.
Manchmal habe ich den Eindruck, dass teilweise Hersteller am Werke sind, die ihre Produkte noch nie längere Zeit selbst benutzt haben.

Interessant wäre in diesem Zusammenhang auch die Erfahrungen von Randonneur-BenutzerInnen. Auf alle Fälle hat dieses Problem auch wieder einigen Tausend Leuten neue Arbeitsplätze verschafft (Hörnchen und dämpfende Überzüge, Bio-Grip, Cane Creek etc.
Nach oben   Versenden Drucken
#13150 - 28.06.02 10:32 Re: Taube Finger III [Re: Anonym]
rolf d.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 548
Hallo Jörg,
Welche Schalthebel hat Dein neues Rad?
Bei Grippshift mußt Du die Biogr. auf der an den Schaltgriffen an-
liegenden Seite abschneiden, da Du ja die Hand an den Drehgriffen liegen hast.
Bei Rapidfire o.ä. kannst Du sie im Urzustand verwenden.
Ich habe sie so montiert, daß die Lamellen angenehm in der "hohlen
Handfläche" liegen, aber Du mußt ein bißchen probieren, welche Stellung für Dich am günstigsten ist.
Kleiner Tip für die Verstellung: schmunzel
Ich spritze mit einer Einmalspritze mit feiner Nadel Isopropylalkohol unter
die Griffe (am Rand bzw. durch Einstich), die Griffe lassen sich dann nach kurzer Zeit drehen und werden auch wieder fest, wenn der Alkohol verdunstet ist.

Gruß Rolf
Nach oben   Versenden Drucken
#13156 - 28.06.02 11:47 Re: Taube Finger III [Re: Anonym]
Antje
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 622
Zitat:
Interessant wäre in diesem Zusammenhang auch die Erfahrungen von Randonneur-BenutzerInnen.


Du meinst, ob mir als Randonneur-Benutzerin die Finger einschlafen? Da kann ich mit einem klaren Jein antworten. zwinker

Bei meinem alten Randonneur war das der Fall, wenn ich viel und lange gefahren bin. Gesammelte Gründe: Lenker zu breit, Rahmen etwas zu groß, so dass es nur mit Mühe möglich war, die untere Griffposition zu nutzen, d.h. ich hatte auf die Dauer nicht so furchtbar viele Griffvariationen zur Verfügung wie ein "normaler" Randonneur-Fahrer, besagtes gerades Teilstück im Unterbogen fehlte, und - jetzt kommt der Hauptgrund - ich habe den Lenker manchmal nicht nur zum Lenken, sondern auch zum Abstützen des Oberkörpers benutzt, indem ich die Arme durchgedrückt habe wirr.
Jetzt - neues Rad, neues Glück, neues Fahrgefühl - passen die Abmessungen. Der neue Lenker (3T Forma 2) ist satte 3 cm schmaler als der alte, meine Rückenmuskulatur ist ausgeprägter usw. Und heute brauche ich nicht mal mehr Grab-ons, die ja immer so eklig werden, wenn`s feucht ist oder wenn sie älter sind. Stattdessen habe ich einfach schickes schlichtes Kork-Band, und eingeschlafene Finger gehören der Vergangenheit an.

Gruß

Antje
Nach oben   Versenden Drucken
#13179 - 28.06.02 17:06 Re: Taube Finger III [Re: rolf d.]
Andy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 652
Wir Frauen sind ja immer für die einfachen Lösungen zu haben, zumal , wenn blond ... grins
Vor dem Anbringen innen mit Waschbenzin etwas "befeuchten", auf die Griffe drehen - das Benzin verdunstet ...
Andy They tell me the greatest wisdom of all is kindness
Nach oben   Versenden Drucken
#13194 - 29.06.02 00:00 Re: Taube Finger III [Re: rolf d.]
Jörg
Nicht registriert
Hallo Rolf,

vielen Dank für deinen Tip, das mit dem Alkohol wäre ich nich drauf gekommen.
Habe Rapidfire (LX) bestellt.
Werde als erstes dann mal ausprobieren die Lamellen in die hohle Hand zu drehen.

Vielen Dank,

Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#16168 - 02.08.02 09:04 Re: Taube Finger III [Re: Florian P.]
Florian P.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 302
Hallo,

um die Frage abzuschließen: Ich habe jetzt nen alten Schlauch (nicht zerschnitten) ca. 3-lagig um den Lenker gewickelt und dann mit Tennisschlägergriffband (weil günstig im Ausverkauf erstanden) umwickelt. Sieht eher "individuell" aus: giftgrüne Griffe am ansonsten schwarzen Rad. Fühlt sich aber gut an und funktioniert auch so bisher. Die nächste Reise wird´s zeigen.

Danke nochmal für die Tipps!

Florian
Lieber dumm fragen als dumm bleiben. http://www.muede-beine.de.vu
Nach oben   Versenden Drucken
#16181 - 02.08.02 10:46 Re: Taube Finger III [Re: Florian P.]
pson
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 145
Hallo Florian,

eine kurze Frage: Wie hast Du den Schlauch fixiert?

Bis denne
pson
Nach oben   Versenden Drucken
#16190 - 02.08.02 11:39 Re: Taube Finger III [Re: pson]
Florian P.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 302
Hallo Pson,

ein Stück einfaches Paketklebeband am Anfang und am Ende. Und dann das Griffband drüber. Dabei auch am Anfang mit Klebeband fixieren, dann drüber wickeln und am Ende mit dem mitgelieferten Klebestreifen festmachen (der wird aber mit Sicherheit demnächst ersetzt).

Wenn man dran dreht bewegt die Sache sich logischerweise etwas in sich. Muss man ja aber nicht machen.. und verrutschen tut es bei normalem Gebrauch nicht.

Die Verdickung habe ich übrigens nur an der unteren Standartgriffposition, also der meist genutzten von den 2 1/2 Positionen die ICH an meinem Brezellenker bisher finden konnte.

Gruß, Florian
Lieber dumm fragen als dumm bleiben. http://www.muede-beine.de.vu
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de