Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (indomex, BeBor, silbermöwe, 12 unsichtbar), 70 Gäste und 391 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28934 Mitglieder
96642 Themen
1514371 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2488 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 12:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 74
Keine Ahnung 70
Gravelbiker_Berlin 63
Velocio 61
Rennrädle 51
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >
Themenoptionen
#409078 - 30.01.08 12:24 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Die Variante mit der Vorbestellung eines Rades, 6 Wochen vor Reisebeginn, gefällt mir sehr!! Wäre ein super Gefühl, ohne Job, ohne Wohnung, ohne Zukunftspläne und mit einem kleinen Rucksack nach Australien zu fliegen.(ich liebe die Ungewissheit):-)
Würde mir dann so 2 Woche Zeit lassen um in Perth div. Sachen zu kaufen.
Habe mir ein Budget gesetzt(all Inklusive..flug, Fahrrad, Essen, Zelt usw.) von ca. 20000 $, wenn ich diese Geld aufgebraucht habe, geht es wieder zurück in die Schweiz.

In einem Monat weiss ich mein genauesAbreisedatumda ich mit meinem Arbeitgeber sprechen werde(Die Schweiz hat seeeehr lange Kündigungsfristen:-)).
Habe das Buch noch nicht gelesen, werde mich aber in der nächsten Buchhandlung mal reinlesen!


Wie sieht dein Plan aus, weißt du schon mehr?
Nach oben   Versenden Drucken
#409128 - 30.01.08 15:09 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Dänu,
du solltest auf jeden Fall bedenken, das es zu Problemen kommen kann wenn Du alles von Ausrüstung bis Fahrrad erst in Australien kaufst.
Ich spreche da aus eigener Erfahrung, da ich seit Monaten immer an meiner Ausrüstung und an meinem Rad rum bastle. Zu vielen Problemen kommen 3 neue dazu. Schon allein das Thema Wassertransport ist einer längeren Meditation wert.
Solltest Du so "ins Blaue" starten, kann Dich das viel Zeit und Geld kosten. Du hast keine Zeit Dich mit der Ausrüstung vertraut zu machen. Manche Dinge fallen Dir dann erst auf wenn Du unterwegs bist. Ein Fahrrad von der Stange bräuchte noch einige Umbauten.
Ich persönlich würde das nochmal überdenken. Ich nehme mein Fahrrad beim Flug mit, kostet nichts, da unter 20kg. Die Ausrüstung versende ich mit der deutschen Post, da kostet ein 10kg Packet 50€ und ein 20kg Packet 80€, das kann man Postlagernd versenden und dann in Perth auf der Post abholen.
Will Dir da auch nicht reinreden. Ich selbst hatte ja das gleiche vor und habe mich hier mal umgehört zu der Meinung. Kannst den Thread mal durchlesen.

Grüßle

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#409140 - 30.01.08 15:34 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Volker!
Wie siehts eigentlich mit deiner Route aus, wirst du zuerst di Westküste runterfahren?
Danke für deinen Hinweis mit der billigen-Deutschen Post, hoffe di Schweizer sind da nicht teurer;-)..
Mit der Fahrradwahl ist es bei mir nicht ganz einfach, möchte am liebsten ein Rennradähnliches Rad, obschon diese zum Reisen nicht sehr geeignet sind..
Deshalb auch der Gedanke mit dem Anhänger, wenn mich mal meine liebe zum Duathlon packt=gepäck weg und Radeln was das zeug hällt(ist eine Sucht):-)..
Ev, ist dieser Gedanke aus dem Kopf zu schlagen, mal schauen...bin also sehr open-minded und werde das optimale Rad mit EUER-SUPER-HILFE sicher noch finden!

Grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#409180 - 30.01.08 16:47 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 409
Hallo,

ich würde aus jeden Fall das eigene Rad im Flieger mitnehmen.
Es ist richtig, das man bei vielen Airlines pro Kg Übergepäck zahlt, was dann recht teuer werden kann. Viele Airlines haben allerings spezielle Preisangebote für den Transport von Sportgeräten. Wir haben z.B. als wir mit Malaisian Airlines nach Australien geflogen sind 120 Euro pro Fahhrad gezahlt (für beide Wege) wobei der Karton bis zu 20 kg wiegen durfte. Ich weiss, dass es einige Airlines gibt, die soetwas anbieten. Am besten direkt bei den Airlines anfragen oder auf deren Hompage nachlesen, Reisebüros wissen oft nicht so gut bescheid. Würde ich persönlich dem Versand mit einer Spedition auf jeden Fall vorziehen (wl. man sein kostbares Rad jederzeit in seiner "Nähe" hat ;-), ist aber sicher Ansichtssache.

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#409183 - 30.01.08 16:51 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Michaela]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 409
Hallo,

mit einem "rennradähnlichen" Rad hast Du sicher Vorteile, wenn es darum geht, die lange Distanzen zu fahren. Wir waren jedoch sehr froh, "geländetaugliche" Räder dabei zu haben, sonst wären uns die schönsten Strecken/Erlebnisse vorenthalten geblieben...

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#409200 - 30.01.08 17:42 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Michaela]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Dänu,

also ich werde es wahrscheinlich gegen den Uhrzeigersinn angehen. Ich bin schon ein paar Tage gegen den Wind geradelt, das kann einem echt die Laune verderben. Also werde ich mir zuerst die Westküste vorknöpfen.grins
Mal ne andere Frage, was für ein Fahrrad hast Du eigentlich im Moment? Ist wohl nicht geeignet zum mitnehmen?
Ich würde Dir auch ein Allround Reiserad empfehlen. Wichtigstes Kriterium ist das Du dich drauf wohl fühlst und das es für die Zwecke was taugt.
Ebenfalls würde ich die Ausrüstung hier kaufen und damit wenns geht schon eine mehrtägige Tour unternehmen. Villeicht bin ich da auch zu sicherheits Fanatisch.

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#409509 - 31.01.08 14:56 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Volker
Habe momentan 3 Fahrräder, ein Vollgefedertes Bike, eine Rennvelo(fast alles aus Karbon) und ein "Arbeits-weg-velo".Leider ist keines dieser Räder geeignet, da das Bike zu viel "schnigschnag" hat, das Rennvelo nicht stabil genug ist und meinem "Arbeits-weg-velo" traue ich nicht viele Km. am Stück zu..werde mir also ein neues beschaffen:-)!
Hey olker, wenn du mehr weis über deine genaue Reise, just let me know...es könnt sein das wir um die selbe Zeit in Perth sind.

Liebe grüsse
Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #409513 - 31.01.08 15:15 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Michaela]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.362
Hi Michaela,

Zitat:
schönsten Strecken/Erlebnisse

kannst Du die schönsten Strecken bei Gelegenheit in die Wiki eintragen?

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#409518 - 31.01.08 15:27 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Dänu,

mach ich auf jeden Fall. Kann noch ein bisschen dauern, hab die Woche Nachtschicht und komm da zu nix. Wenn die Planung steht sag ich dir Bescheid. Ich werd es auf jeden Fall so einrichten das ich nicht vor September in Perth ankomme da sonst das Wetter etwas ungemütlich sein kann.
Naja, ich halt Dich auf dem laufenden...

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#409651 - 31.01.08 21:10 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hallo Dänu, ich bin zwar nicht Marco, aber trotzdem ein paar Antworten,
also ich bin 2005 von Stuttgart aus nach Australien geflogen, das Rad kostete eine flatrate von 50 Euro aus Europa raus. Damit ist es auch beim Gepäck nicht mehr dabei. Eigentlich müsste diese Quittung auch für den Rückflug gelten, nur wissen das die Fluggesellschaften auf der anderen Seite der Welt nicht so genau. Da fängt man dann an Übergepäck zu bezahlen.
Mit dem Rad-hier-kaufen-dort-kaufen hab ich in AUS wie NZ die Erfahrung gemacht, dass die Radhändler mit lechzenden Mäulern vor den deutschen Komponenten stehen (wie Marco schon angedeutet hat), weil sie diese Marken nicht haben, aber durchaus kennen und gerne hätten... Ich würde wieder hier ein Rad kaufen (wenn ich keins hätte), auch weil du dann dein Werkzeug, etc. viel besser auf dein Rad abstimmen kannst.
Wenn du durchs Outback willst kommst du mit 60 km/Tag nicht sehr weit, die Roadhouses sind teilweise ziemlich weit auseinander. Aber wenn du mal eine Woche unterwegs bist schaffst du im Schnitt eh das Doppelte. Ich denke damit kannst du auch planen, und aufgrund der geografischen Weite musst du das in einigen Teilen sogar fast... Marco, oder?
Falls du Outback- oder Ostküstenfragen hast oder sonstige andere, kannst du dich auch gerne noch bei mir melden.
Ich glaube wir haben im Schnitt pP so etwa 30-40 AUS$ pro Tag gebraucht, meistens im Zelt, in den Städten Hostels (die kosten um die 20 $ als Mitglied, z.B. YHA).
Grüße,
Katrin
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
#409701 - 01.02.08 08:02 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: kaatiin]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien


Hallo Katrin
Hallo Zusammen

Danke für deine Tipps, muss mich mal genau über die Tarife von Fahrradtransport informieren, dachte dass der Transport mehr kostet.
In anbetracht der tiefen Transportkosten könnte ich das Fahrrad wirklich hier in der Schweiz kaufen..

60Km/ Tag ist eigentlich nur der Durchschnitt, da können es schon mal 120 werden im tag, sollte eigentlich nicht das Problem sein(hoffe ich jedenfalls&#61514;).

Bei der suche nach dem geeigneten Fahrrad komme ich immer wieder auf das MTB-Papalagi zurück, gute Qualität, zuverlässig und durchdacht.
Troztem bin ich nicht zu 100% überzeugt(vielleicht wegen dem Preis.)
Was denkt Ihr über das SUB10 von Scott? Hätte ich da nur Ärger?
Was habt Ihr für Fahrräder?

Liebe grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#409705 - 01.02.08 08:16 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: kaatiin]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.362
Hi,

welche Airline?

Ich bin mit Qantas nach Australien geflogen. Kein Pauschaltarif - Hinflug 50 kg eingecheckt, ohne Übergepäck. Auf den Rückflug hatte ich 37 kg und bekam 30 kg frei. Es wurden mir aber nur 5 kg berechnet á 60 AUD pro KG.

Ich fahre ein MTB umgebaut zum Reiserad. Ist auf meiner Homepage im angefangen Ausrüstungsbereich beschrieben. Solange Du bequem auf Deinem Rad 100 km mit Gepäck fahren kannst, würde ich mir um das Rad keine Gedanken machen.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#409759 - 01.02.08 12:41 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hi,
Ja, Katrin hat da auf jeden Fall Recht: im Outback (z.B. zwischen Perth und Adelaide) wirst Du mehr als 60km radeln. Ganz einfach schon weil Du sonst nichts anderes zu tun haben wirst. Es ist flach, gerade und nichts los. Und Du hast ca. 14 Stunden Tageslicht pro Tag.
Hab mal das Scott Sub10 nachgeschaut (nur im Internet), scheint ein durchaus gutes Bike zu sein was Dich sicher um Australien herumbringt. Meiner Meinung nach eher fuer die Anhaenger Variante geeignet als fuer Fahrradtaschen, was ja eh Dein Plan ist. Nur so als Vergleich: in Australien wuerdest Du dafuer AU$1500 zahlen (=900Euro). Es scheint auch mit guten wenn auch ziemlich duennen Reifen zu kommen (Continental Sport Contact). Diese duennen profillosen Reifen koennten in Australien relativ schnell verschleissen, der Strassenbelag ist hier tlw. sehr sehr rau und sehr sehr heiss in der Sonne.
Gruss Marco.
Nach oben   Versenden Drucken
#409780 - 01.02.08 13:59 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hi Thomas,
ich bin ebenfalls Qantas geflogen. Aber mit den 50 Euro bin ich mir sicher, das war 2005 so. Und auch 2007 haben wir 50 Euro pro Rad nach Alaska gezahlt (Condor).
Auf dem Rückflug von NZ hatte Qantas damals mir diese flatrate nicht anerkannt, ich hatte ein paar Kilo zuviel, etwa 300 $, 180 €. Das hat mich damals schon genervt, aber was sollte ich machen?
Das eigene Rad dabeizuhaben ist für mich trotzdem das A und O.
Grüße,
Katrin
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
#409782 - 01.02.08 14:02 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hi Dänu,
ich fahre ein Cannondale T900, heute als Touring Classic ausgeschrieben. Ich finde dieses Rad toll, meine ganze Familie hat es mittlerweile, wenn du magst schick ich dir mal ein Bild von denen... Eine gute Freundin hat es sich eben auch gekauft.
Diese Vorliebe ist natürlich relativ, aber am liebsten würde ich es auf der Reise immer mit ins Zelt nehmen.... ;-)
Grüße,
Katrin
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
#409785 - 01.02.08 14:12 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hallo Marco, hallo Dänu!
Ja, wenn ich mir meine Etappen durchs Outback so anschaue, dann waren die so grob zwischen 84 und 164 km.
Ich kann dir, Dänu, allerdings nicht empfehlen, von Norden nach Süden durchs Outback zu fahren, denn die Winde kommen oft von Südwest. Die Leute, denen wir begegnet sind, sind tatsächlich nur 60-80 km am Tag vorangekommen und haben dann in der Pampa übernachtet, weil sie nirgends ankamen. So zum Wasserfassen, Duschen, doch mal unter Leute kommen ist es aber dohc nicht schlecht wo anzukommen! Man ist eh den ganzen Tag kompletto solo.
Wir sind von Ende Juli bis Ende August durchs Outback. Ich denke das ist dafür die beste Zeit. Vielleicht fährst du erst am Ende deiner Tour durchs Outback, also 2009. Denn jetzt kommst du erst im September los, wenn ich es richtig mitgekriegt habe, ich glaube das ist zu spät fürs Outback auf dem Rad. Marco?
Meine Schwalbe Marathon XR (ich glaube wirklich keine schlechten Reifen) hab ich auf etwa 7000 km 'normaler' Straße in Australien und NZ total geschrottet. Die Karkassen waren dann ziemlich am Ende... hab sie noch auf der Tour austauschen müssen.
Grüße,
Katrin
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
#409786 - 01.02.08 14:13 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: kaatiin]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi ihr,

also da ich selbst mit Qantas fliege, habe ich mich kürzlich erst schlau gemacht. Ich habe bei der Hotline angerufen und mich nach dem Transport für Fahrräder erkundigt.
Mir wurde gesagt, das ich 20 kg mit nehmen kann, egal um was es sich handelt.(Mein Fahrrad wiegt 18kg) Alles was drüber ist kostet pro Kilo 30€. Andere Tarife gibt es laut der Dame nicht (mehr?).
Das Fahrrad muss auf jeden Fall in einen Karton verpackt sein. Nach dieser Aussage habe ich beschlossen das Fahrrad mitzunehemen und meine Ausrüstung zu verschicken.
Diese kann man Postlagern lassen(kostenfrei) und dann auf der Post abholen.
Hab hier mal den Link zum Portokalkulator der deutschen Post. Laut dem dauert das schicken 11 Tage und kostet für 10kg 50€ und für 20kg 80€.
Das scheint für mich die einfachste Lösung zu sein.

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #409787 - 01.02.08 14:15 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: kaatiin]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.362
Hi Katrin,

Bei Qantas gab es im Nov./Dez. definitiv keine Fahrradpauschale - daher war das in NZ schon richtig . Condor ist klar. 100 EUR (Pauschale oder Übergepäck) pro Langstrecke finde ich noch fair.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#409790 - 01.02.08 14:23 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.362
Hi Volker,

23 kg kannst Du immer kostenlos einchecken. 5 Kg Handgepäck. Karton kann bei Qantas für 10 EUR bzw. 10 AUD (Stand 2006) am Check-In Schalter gekauft werden.

Der Paketpreis ist attraktiv (aber die Zollerklärung würde mir noch etwas Kopfzerbrechen bereiten)

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #409792 - 01.02.08 14:34 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hi Thomas,
ok, dann wird sich das geändert haben, denn wir sind von Stuttgart aus 2005 mit Pauschale geflogen und 2007 von Frankfurt aus auch. Sind ja beides Langstrecken gewesen (Australien und Alaska), der Flug mit Condor war ein Charterflug.
Entweder sie haben die flatrate seitdem geändert oder sie verfahren mit Charterflügen anders.
Ich frag mal meine Eltern, welche Infos die haben, die fliegen im Sommer (mit dem Tandem) auch nach Australien.
... jupp, per Handy gehts schnell. Sie fliegen auch mit Qantas, eben mit dieser 'neuen' Regelung, dass es keine flatrate gibt. Aber da sie mit Tandem fliegen kommen sie nicht übers Maxmimalgewicht...
Grüße,
Katrin
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #409795 - 01.02.08 14:40 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: kaatiin]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.362
Hi,

das sind die Gepäckbestimmungen der Airlines (hat eigentlich nichts mit der Stecke zu tun) mittlerweile habe ich ca. 20 bis 30 Airlines "ausprobiert". In Frankfurt konnte ich 40 kg aufgeben (ohne Übergepäck zu bezahlen) und nachträglich musste ich das Handgepäck noch aufgeben, weil Maul- und Imbusschlüssel drin waren => kein Werkzeug ins Handgepäck.

Total Off-Topic:
Dafür gibt's Qantas die Alkohol flatrate, bei Condor wird's teuer grins (Man muß immer die Gesamtkosten berücksichtigen)
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #409798 - 01.02.08 15:01 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hi JohnyW,
nach Alaska fliegt halt einfach nonstop nur Condor, egal ob mit oder ohne Alk. Notfalls kann man sich ja ein Fläschchen leisten, wenn man meint, man muss da oben saufen... *lach*
Interessant ist in diese Diskussion, meine ich, dass sich die Bestimmungen geändert haben, denn Qantas hatte vor 2 Jahren diese flatrate noch. Schade eigentlich, denn mit 50 Euro kann man sich anfreunden, bei der Bahn kostet es ja auch schon ein paar Euro, und man kann ganz gut kalkulieren.
Ne, kein Werkzeug ins Gepäck, auch keine Expander/Spanner/however... *g*
Grüßle!
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
#409803 - 01.02.08 15:35 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Thomas,

muss man ein Packet das man an sich selber schickt überhaupt verzollen? Zumal meine Ausrüstung ja gebraucht ist? Ich dachte Zoll wird nur bei Handelswaren erhoben?
Kennt sich jemand damit aus und kann mir nen Tipp dazu geben? Wenn man ne Zollerklärung machen muss, wie geht das und was ist zu beachten?

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#409804 - 01.02.08 15:45 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.362
Hi Volker,

genau die Fragen habe ich mir auch gestellt, nachdem ich Deinen Link anklickte. Das einzigste was da drin steht ist, dass Du eine Zollerklärung ausfüllen mußt.

Und das an sich selbst adressieren ist egal - denn mit einer Vollmacht von Dir kann jeder das Paket am Postamt abholen.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#409810 - 01.02.08 16:24 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi nochmal,
also ich hab mal ein bisschen rumgestöbert. Auf dem Post Link steht:

Wichtig: Auch wenn es sich um Geschenksendungen handelt, muss auf der Zollinhaltserklärung immer eine Wertangabe erfolgen!

Und man braucht für ein Packet die Zollinhalzserklärung CN23 darauf muss man den Inhalt des Packetes angeben und den ungefähren Wert.

In Deutschland wird dann unterschieden zwischen Gestellungpflichtiger und -befreiter Sendung. Gestellungsbefreite Sendnug ist HIER generell von Privat an Privat.

Also
hier hab ich noch einen hilfreichen Link gefunden. Dort heisst es, den Inhalt detailliert auflisten und eine Kopie des Visums beilegen.Oder in meinem Fall, die Bestätigungs Email über das Visum. (Da es kein Visum mehr auf die Hand gibt)
Ansonsten sollte es keine Schwierigkeiten geben. Falls jemand dazu eine Erfahrung gemacht hat wäre das villeicht nicht schlecht.

Liebe Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#409869 - 01.02.08 20:00 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 409
Hallo,

wir haben uns ein paar mal Sachen postlagernd nach Australien schicken lassen. Teilweise eigene (alte) Ausrüstung und teilweise Neuware. Was drin ist musste natürlich immer vom Absender ausgefüllt werden. Verzollen mussten wir aber nichts. Ganz im Gegenteil, bei der Bestellung von Radteilen aus einem deutschen Onlineshop haben wir sogar die Mehrwertsteuer gespart. Vielleicht hilft Euch das ein wenig...

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#409932 - 02.02.08 01:02 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hey Volker,
die 'Zollerklaerung' ist eigentlich nur eine Inhaltsbeschreibung und grobe Wertangabe. Es hilft wenn Du einen Vermerk 'Personal Effects' draufschreibst. Das ist der Standardjargon fuer Sachen fuer den Eigenbedarf. Der Zoll wird mit ziemlicher Sicherheit das Paket auf dem Weg nach Australien oeffnen und falls nichts 'Illegales' oder Verdaechtiges drin ist, kostet es nichts, das Paket in Australien zu empfangen.
Falls Du in der Naehe eines Flughafens oder Seehafens wohnst, findest Du dort auch Speditionen (z.B. www.schenker.de), mit denen Du mehr als 20kg fuer Deine 80 Euro verschicken kannst. Dann musst Du es aber in Australien am Flughafen selber abholen und aehnlich wie Reisegepaeck selber durch den Zoll tragen.
Gruss Marco.
Nach oben   Versenden Drucken
#410002 - 02.02.08 12:04 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Marco/Michaela,

danke für den Tip. Jetz bin ich erst mal beruhigt, hatte schon kurze Zeit bedenken wegen dem verschicken.
Ich denke das wird dann die beste Lösung sein. Hoffe die netten Zollbeamten durchwühlen nicht alles, weil ich meine(jetzt doch gekauften) Ortliebs gepackt verschicken wollte, so das ich sie nur hinghängen brauch...
Bin echt froh das es das Forum gibt, hat mir schon sehr viel geholfen...
So jetzt werd ich mal ne Runde radeln. Im Schwarzwald scheint die Sonne.

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#411449 - 07.02.08 08:29 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hi Zusammen!
Kurz eine grundlegende Frage zu meiner def. Routenplanung..
Die Strecke Adelaid-Sydney-Cairns, kann man diese auch im Uhrzeigersinn (Cairns-Sydney-Adelaid) fahren oder ist der Wind zu extrem?

Liebe grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#411453 - 07.02.08 09:07 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.362
Hi,

nein das geht überhaupt nicht - wie kommst Du nur auf die Idee! grins

Mir persönlich ist die Windrichtung, die Windstärke, etc. egal. Und ich werde eine Windkarte für eine Routenplanung berücksichtigen. Ich habe ja einen Antrieb im Gegensatz zu Segelbooten...

Wenn der Wind stört - sollte man in einer Halle radeln. grins

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >

www.bikefreaks.de