Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (Fatstevens, cterres, Astronomin, aldi, winoross, michiq_de, Velocio, 5 unsichtbar), 86 Gäste und 314 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28937 Mitglieder
96681 Themen
1514985 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2463 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 12:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Keine Ahnung 80
Juergen 73
Gravelbiker_Berlin 63
Hansflo 52
hopi 41
Seite 50 von 66  < 1 2 48 49 50 51 52 65 66 >
Themenoptionen
#922714 - 24.03.13 20:44 Re: Meine Klingel [Re: Rennrädle]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.651
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Rennrädle
Weil es hier gerade um Klingeln geht:

Alltagstaugliche Klingel (Ausrüstung Reiserad)

Schoenes Stück schmunzel !
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#922975 - 25.03.13 17:23 Re: Meine Klingel [Re: panta-rhei]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.627
Ja die habe ich ein einem recht chaotischen Radladen in Canmore/Kanada gefunden.Sie war eigentlich viel zu teuer aber da sie handgemacht emailliert ist, war sie es mir wert. So was gibts halt auch nicht überall.

Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#934641 - 03.05.13 21:12 Re: Sugino XD 165mm & Token JIS 4 Kant Innenlager [Re: sigma7]
sigma7
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3.272
In Antwort auf: sigma7
Eine Sugino XD Kurbel in 152.5mm mit 33er TA Kettenblatt sowie ein Token JIS 4-Kant Innenlager 103mm, inklusive Schrauben 740g.


Die Sugino XD in 165mm ist 68g schwerer als die oben genannte.


Andre
Eat. Sleep. Ride.

Geändert von sigma7 (03.05.13 21:14)
Nach oben   Versenden Drucken
#953717 - 04.07.13 16:15 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
GeorgR
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.190
Unterwegs in Schweiz

Weil ich gerade noch Ledermuster übrig hatte und die Nähmaschine eh noch herumstand, dachte ich mir, dass ich nach bewährtem Muster noch einen Spritzschutzlappen nähe, um den auf meine SKS-Bluemels zu schieben.

Gesägt, tungetan, kurz angezeichnet (die Löcher waren schon drin):


Hinterher aufgeschoben und festgestellt, dass ich ja nur noch ein Loch wie bei der Original-Befestigung des nutzlosen SKS-Spoilers machen muss, um das Teil sinnvoll anzubringen:



Das Schutzblech steckt etwa vier bis fünf Zentimeter in diesem Lappen drin, der Lappen ist also nicht nur von einer Seite auf das Schutzblech aufgelegt. Eine Verbesserungsmöglichkeit gibt's auch schon: beide Lederhälften zusätzlich flächig verkleben, damit sich das Teil nicht als Wassersack entpuppt.

Und (natürlich) habe ich hinterher entdeckt, dass es so ziemlich das Gleiche schon von Brooks gibt. Da hab ich zumindest unwissentlich die Form des Originals recht gut getroffen.

Georg.
Nach oben   Versenden Drucken
#954874 - 08.07.13 18:04 Renthal SR4 120 37T [Re: dogfish]
sigma7
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3.272
Am MTB (ebenfalls mit R-Getriebe) haben sich Kettenblättern mit einer ungeraden Anzahl Zähne (Mountain Goat Lonely Wolf 39Z) bewährt, diese verschleißen gleichmäßiger. Renthal Cycling fertigt Kettenblätter ohne Steighilfen, für SRAM 2x10 Kurbeln, u.a. mit 37 Zähnen. In Verbindung mit SRAM 2x10 Kurbeln ergibt sich eine 'perfekte' Kettenlinie für R-Getriebe: 54mm. Erfahrungen zur Haltbarkeit liegen noch nicht vor, das 29er ist erst einige Kilometer bewegt worden.




andre
Eat. Sleep. Ride.

Geändert von aighes (01.08.14 14:54)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #955023 - 09.07.13 08:25 Re: Renthal SR4 120 37T [Re: sigma7]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.133
In Antwort auf: sigma7
Am MTB (ebenfalls mit R-Getriebe) haben sich Kettenblättern mit einer ungeraden Anzahl Zähne (Mountain Goat Lonely Wolf 39Z) bewährt, diese verschleißen gleichmäßiger.

Diese Aussage ist nur eingeschränkt richtig. Der mathematisch bedingte Verschleiß von Kettenblatt, Ritzel und Kette lässt sich minimieren, wenn alle drei möglichst kleine (paarweise) größte gemeinsame Teiler haben (d.h. idealerweise teilerfremd sind). Da viele ein Ritzel mit 16 Zähnen fahren, ist ein Kettenblatt mit einer ungeraden Zähnezahl hier vorzuziehen; geht dies nicht, so ist 42 Zähne (ggT(16,42)=2) besser als 44 (ggT(16,44)=4). Fährt man wiederum 15 Zähne hinten, so ist 39 Zähne vorn ähnlich schlecht wie 42 (ggT(15,39)=ggT(15,42)=3); hier wären 40 Zähne vorn besser. 37 ist als Primzahl natürlich recht ideal für einen möglichst gleichmäßigen Verschleiß (zumindest solange nicht 3*37=111 Kettenglieder benutzt werden); ebenso gibt es deutlich mehr sinnvolle verschleißärmere Konfigurationen für das 17er Ritzel als für das 16er oder 15er.
Andererseits muss eben auch die Übersetzung passen und die wenigsten dürften wissen wieviele Kettenglieder sie genau benötigen. Von daher ist dies eher eine theoretische Betrachtung.

P.S.: 37/16 und sogar 37/15 ist unter der von Rohloff vorgegebenen Mindestspezifikation für Tandemfahrer und Fahrer über 100kg Körpergewicht.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #955024 - 09.07.13 08:30 Re: Renthal SR4 120 37T [Re: derSammy]
sigma7
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3.272
Ich fahre 17er Ritzel ...

andre, 78 kg
Eat. Sleep. Ride.
Nach oben   Versenden Drucken
#972434 - 07.09.13 06:35 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
mespilus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Derzeit in Erprobung: Schuhausgleich für Klickpedal zwinker

Nach oben   Versenden Drucken
#972841 - 08.09.13 18:03 Re: Unsere Teile [Re: mespilus]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.223
Warum kaufst Du Dir keine beidseitigen Klickies?
Das da sieht einfach blöd aus, sorry!
Nach oben   Versenden Drucken
#972882 - 08.09.13 19:45 Re: Unsere Teile [Re: toddio]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.627
sieht vielleicht für Dich blöd aus, aber noch lange nicht für andere...

Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#973679 - 10.09.13 18:03 Re: Unsere Teile [Re: mespilus]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 596
Hallo mespilus,
erklär doch mal genauer, was du da bebaut hast. Ich versteh es nicht.
Gruß
hercules
Nach oben   Versenden Drucken
#973765 - 10.09.13 23:30 Re: Unsere Teile [Re: hercules77]
mespilus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Weil mein linkes Bein 2cm kurz ist habe ich kurzerhand die Achse aus meinem Klickpedal geschraubt und es mit 7 Kabelbindindern auf die Achse eines Stegpedales fixiert.
Das bein wird dadurch fast genau 2cm angehoben und ich sitzte gerade auf meinem Sattel.
Auf der unterseite des Stegpedales ist als gegengewicht ein Stein damit die Klickseite nach oben zeigt.
Nach oben   Versenden Drucken
#973821 - 11.09.13 08:04 Re: Unsere Teile [Re: mespilus]
ethnowolfi
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 636
Super Lösung, gefällt mir sehr.
Was mir aber auch sofort einfällt: Hast du das Pedal auf der rechten Seite auch mit Gewicht versehen? Wegen der durch Stein und Klickpedal vergrößerten Schwungmasse, verstehst? Nicht, dass du dir dadurch dann noch Knieprobleme zuziehst.
LG, Wolfi
der allerdings zugibt, dass er Kabelbinder- und Klebeband-"Fetischist" ist. (Ist erblich, kann man nichts machen.)
Was aber Kabelbind-Inder sind, weiß ich nicht, hoffentlich nichts Neokolonialistisches:)
Und für alle Ästhetikmotzer: Einfach nur Überschrift lesen und zur Kenntnis nehmen. Und wenn man mit dem Wort "Schuhausgleich" nichts anfangen kann, nachdenken oder nachforschen.

Geändert von ethnowolfi (11.09.13 08:13)
Änderungsgrund: klärung
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #973822 - 11.09.13 08:06 Re: Unsere Teile [Re: ethnowolfi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.133
Wer lesen kann ist klar im Vorteil zwinker
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #973824 - 11.09.13 08:10 Re: Unsere Teile [Re: derSammy]
hawiro
Nicht registriert
ethnowolfi meint das rechte Pedal, nicht die Unterseite des linken Pedals... schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #973826 - 11.09.13 08:12 Re: Unsere Teile [Re: ]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.133
Oh, Asche über mein Haupt! Ich glaube aber, dass das Problem nicht relevant ist: In der Regel lässt man ja immer einen Fuß eingeklickt - dann schwingt nix.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #973848 - 11.09.13 09:01 Re: Unsere Teile [Re: derSammy]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.223
O sorry!

Ich hab das für ein Gegengewicht gehalten, was die Klickseite nach oben bringen soll!

Von T.A. gab es früher den Service, Pedale in unterschiedlichen Höhen nach Kundenwunsch herzustellen. Vielleicht machen die das immer noch?
Nach oben   Versenden Drucken
#974165 - 12.09.13 09:20 Re: Unsere Teile [Re: toddio]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 596
An sowas hab ich auch gleich gedacht: Pedalachse mit neuer Bohrung 2cm höher setzen, Rest absägen. Kommen die Kabelbinder mit der Verwindung beim Lösen der Bindung klar?
Interessierte Grüße
hercules
Nach oben   Versenden Drucken
#974176 - 12.09.13 10:12 Re: Unsere Teile [Re: hercules77]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.133
Kannste noch einfacher haben: Gleich eine kürzere Kurbel nehmen. Das Problem ist nur: Dann verändert sich der komplette Durchmesser des Kurbelkreises, d.h. der rechte Fuß "dreht einen größeren Kreis", der linke einen kleineren. Ich weiß nicht, ob das gewünscht ist. Bei dem vorliegenden "Modell" sind die Kreise, die die Füße beschreiben identisch - bis auf den Höhenversatz.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#974271 - 12.09.13 16:06 Re: Unsere Teile [Re: hercules77]
toddio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.223
In Antwort auf: hercules77
An sowas hab ich auch gleich gedacht: Pedalachse mit neuer Bohrung 2cm höher setzen, Rest absägen. Kommen die Kabelbinder mit der Verwindung beim Lösen der Bindung klar?
Interessierte Grüße
hercules


Hallo!

TA verändert(e) die Höhe des Pedalkäfigs, an der Lagerung wurde nichts gemacht.
So sieht das aus:


Geändert von toddio (12.09.13 16:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#974449 - 13.09.13 10:17 Re: Unsere Teile [Re: hercules77]
konrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 438
Unterwegs in Deutschland

Oh, Vorsicht! Manche der Kurbeln sind innen hohl. Auch ist der Versatz der Bohrungen so gering, daß nicht mehr viel "Fleisch" zwischen diesen beiden Bohrungen stehenbleibt. Zuerst dachte ich auch kürzere Kurbel, aber da hat der "Sammy" recht, das hat ungünstige Auswirkungen... Die zwei Bleche für die Kurbeln kann man ja auch selber machen, Problematischer ist da schon die Platzierung des Klickmechanismus...
Frohes Schaffen! Grüße, Konrad
Nach oben   Versenden Drucken
#974459 - 13.09.13 11:27 Re: Unsere Teile [Re: mespilus]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.133
Wie zuverlässig hält denn die Befestigung mittels Kabelbindern? Ich bin, auch was die Langlebigkeit betrifft, etwas skeptisch. Wenn sich diese Variante lockert und beim Ausklicken mitdreht, dann kann das schnell ungut ausgehen, da du den Fuß nicht ausgeklickt bekommst. Ähnlich wie bei einem lockeren Cleat.

Ich hab mal noch etwas nachgedacht und meine Lösung, inspiriert durch die TA-Variante sähe so aus:
Man nehme eine hochwertige, leichte Standardpedale mit solch einem angeschraubten umlaufenden Blech, z.B. diese. Zusätzlich braucht man dann noch eine Kombipedale, auch mit solch einem Blech (Beispiel). Das Lager dieser Pedale kann ruhig hinüber sein, da wird eh rausgeschraubt was abzuschrauben ist.
Beide Pedalen verbindet man dann übereinander an den 2*4 Löchern mit einem (bzw. eher zwei) selbst anzufertigenden Blech(en) an welchem man auch leicht ein Gegengewicht anbringen können sollte. Dabei würde ich darauf achten, dieses möglichst kurbelnah zu plazieren. Umso mehr es nach unten und zur Seite hin übersteht, umso größer wird die Gefahr des Aufsetzens.
Ach ja, am Blech die Bohrlöcher für Pedalreflektoren nicht vergessen, soll ja StVO-konform sein zwinker
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (13.09.13 11:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#974525 - 13.09.13 15:51 Re: Unsere Teile [Re: derSammy]
Tandemfahren
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 885
Ist es nicht einfacher, den Höhenunterschied an den Schuhen bzw. den Pedalplatten auszugleichen? Ich glaube, ein Ergonomiespezialist macht das so.
Nach oben   Versenden Drucken
#974535 - 13.09.13 16:54 Re: Unsere Teile [Re: Tandemfahren]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.133
Stimmt, auf diese Idee bin ich gar nicht gekommen. Hat aber den Nachteil, dass man dann mit den Schuhen (so man normale Radschuhe nimmt) im Alltag sicher nicht gehen kann. Eine Maßanfertigung mit "dickerer" Sohle ist natürlich was anderes.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#974631 - 13.09.13 22:52 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
mespilus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Das Pedal ist auf der Unterseite mit 4 Kabelbindern über Kreuz fixiert, da bewegt sich nichts bein aushaken und auch nicht wenn ich mich mit meinem ganzen Körpergewicht dran hänge.
Was die Langlebigkeit an geht, mal sehen.
Kabelbinder wiegen ja nichts, kann ich ruhig Ersatz dabei haben.

Ansonsten sehe ich nur die möglichkeit über die Sohle aus zu gleichen.
Rezeptschuhe mit SPD Aufnahme?
Wohl eher nicht.

Allerdings haben meine Beine auch mit dem Ausgleich eine recht unterschiedliche Kreisbewegung was sich darin bemerkbar macht, dass ich am Rechten Bein mit den Cleats einen Centimeter weiter hinten liege als am linken.
Also vielleicht doch mit Assymetrischen Kurbellängen arbeiten?
Ich werde wohl doch mal zu nem Orthopäden/Ergonomen müssen.
Nach oben   Versenden Drucken
#974718 - 14.09.13 09:58 Re: Unsere Teile [Re: mespilus]
Mike42
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.200
Meine Schwester hat beim Bike-Fitting das 5mm kürzere Bein durch Plastikspacer unterm Cleat ausgeglichen bekommen. Allerdings bei Rennradpedalen.
Ich glaube auch, dass unterschiedliche Kurbellängen die richtige Lösung wären. Wenn das Bein kürzer ist sollte es schließlich auch einen kleineren Kreis beschreiben. Wobei es da vermutlich auch darauf ankommt, wo das Bein kürzer ist. Wenn das Schienbein kürzer ist, sollten Spacer schon die richtige Lösung sein, wenn es der Oberschenkel ist, die Kurbel.
Nach oben   Versenden Drucken
#974749 - 14.09.13 11:38 Re: Unsere Teile [Re: Mike42]
mespilus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 79
In Antwort auf: Mike42
Ich glaube auch, dass unterschiedliche Kurbellängen die richtige Lösung wären. Wenn das Bein kürzer ist sollte es schließlich auch einen kleineren Kreis beschreiben. Wobei es da vermutlich auch darauf ankommt, wo das Bein kürzer ist. Wenn das Schienbein kürzer ist, sollten Spacer schon die richtige Lösung sein, wenn es der Oberschenkel ist, die Kurbel.


Genau so denke ich mir das auch.
Wenn ich die 2cm die mir am Oberschenkel Fehlen unter den Fuß lege, also indirekt mein Schienenbein verlänger, entsteht ja eine ganz andere Kreisbewegung.
Das würde erklären warum mit diesem Patent eben unterschiedlich mit den Füßen auftrete.
Also werde ich mal nach nach nem linken Kurbelarm in 160mm umsehen.
Probieren geht über studieren zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#974750 - 14.09.13 11:39 Re: Unsere Teile [Re: mespilus]
Strampeltier
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.669
Also mein orthopädischer Schuhmacher hat gleich abgewunken. Wobei mein Problem darin besteht, dass ich einen halben Zentimeter Unterschied in der Beinlänge habe und 3,5 cm in der Fußlänge. Seine Aussage war generell: Klickpedal`? Geht nicht!

Da Klickpedale eh nur 5 % Leistungsunterschied ausmachen, habe ich es einfach gelassen. Allein die Anpassung der Schuhe hätte mir wieder den letzten Nerv gekostet.

Wobei ich doch noch einmal die generelle Frage stelle (ich habe Shimano-SPD-Schuhe): Könnte man bei einem Schuhmacher die Sohle lösen lassen und einen anderen Schuh (obere Hälfte) draufflanschen? schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#974770 - 14.09.13 12:53 Re: Unsere Teile [Re: Strampeltier]
mespilus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Ganz aufgegeben habe ich noch nicht aber ich ahne schon, dass ich mit Klickpedalen nicht glücklich werde.
Auf meiner Tour in Island dieses Jahr habe ich mir einfach spontan ein stück Holz das neben der Strasse lag mit Klebeband auf mein Stegpedal geklebt, das hat auch funktioniert.
Nach oben   Versenden Drucken
#978033 - 28.09.13 21:29 Bambusfelgen [Re: dogfish]
edthemechanic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 36
Hallo,

Räder mit Bambusrahmen wurden ja bereits vorgestellt. Inzwischen sind auch Bambusfelgen von Ghisallo Wooden Rims erhältlich. Sie bieten optional ihr komplettes Holzfelgenprogramm auch in Bambus an. Getestet habe ich die Drahtreifenfelgen Sport und die Schlauchreifenfelgen Elegant, und sie für gut befunden.



Die Felgen sind etwas stabiler als Holzfelgen, bei etwa gleichem Gewicht. MTB Felgen in 26" und 20" Felgen sind ebenfalls möglich.

Ciao

Edgar
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 50 von 66  < 1 2 48 49 50 51 52 65 66 >

www.bikefreaks.de