Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (noireg-b, Radl-Manni, Radle, kettenraucher, sani1980, Hansebiker, JDV, Urs, 7 unsichtbar), 71 Gäste und 146 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
24959 Mitglieder
82819 Themen
1250777 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4230 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1259688 - 11.01.17 21:02 Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me
Tumaisch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 76
Hallo,
Kennt jemand eine "einfachere", sprich nicht zu hügelige Route über ca. 500 km, welche man als Familie (mit Kleinkind am Follow-me oder Anhänger) machen könnte, die zudem noch durch eine landschaftlich schöne Gegend führt? (...) (In den Niederlanden, Dänemark (Jutland) waren wir schon) und auch der Donau- & Rheinradweg soll es nicht sein. Spannend fände ich Spanien, die skandinavischen Länder, Frankreich, Italien. Toll wäre auch ein Anschluss an einen Flughafen oder eine nicht zu komplizierte Zugverbindung. Die Reise soll im Juni stattfinden.
Dank im Voraus für allfällige Tipps / Hinweise
thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1259716 - 11.01.17 21:51 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: Tumaisch]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11976
In Spanien gilt offiziell Anhängerverbot für Fahrräder, das nur als Hinweis. Ob da mit Problemen zu rechnen ist, kann ich nicht sagen. Mit Kleinkindern hat man ja oft Narrenfreiheit. Aber Pedanten gibt es überall.

In Schweden ist die Radmitnahme im Fernverkehr (zumindest unverpackt) faktisch nicht möglich. Und der Nahverkehr deckt leider nicht lückenlos alles ab. Norwegen ist wohl zu bergig.

Ein recht dichtes Bahnnetz (was euch zwischendrin Flexibilität verschafft) gibt es in Frankreich, Deutschland, Tschechien, Polen, Ungarn.

In Frankreich radelt man selten auf touristischen Radrouten. Dafür ist man als normaler Verkehrsteilnehmer auf regulären Straßen deutlich willkommener als z.B. in Deutschland und das radelt sich nach meiner Erfahrung sehr gut. So langsam etablieren sich aber auch ein paar touristische Radrouten in Frankreich, vorzugsweise z.B. entlang von Kanälen. Aber dazu können die Frankreichkenner vielleicht mehr sagen.

Wie wollt ihr den nächtigen? Stets in festen Unterkünften oder wird auch gezeltet?
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259722 - 11.01.17 22:14 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: Tumaisch]
Tine
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1776
Nach Schweden an die Westküste: Mit der Nachtfähre von Kiel nach Göteborg (oder mit dem Flieger, Fähre ist aber m.E. viel schöner), dann an der Westküste hoch und weiter bis Oslo, von da zurück mit Fähre nach Kiel oder wiederum Flieger. Oder in Strömstad in den Zug setzen und zurück nach Göteborg (die Züge an der Westküste erlauben im Gegensatz zum restlichen Schweden die Fahrradmitnahme).

Oder nach Kopenhagen oder Malmö und von da bereits die Westküste hoch, bis Göteborg oder sogar bis Oslo.

Göteborg-Strömstad bin ich mal mit Kinderanhänger (Trets) gefahren, war sehr schön.

Göteborg - Strömstad etwa 330 km
Strömstad - Moss (auch von hier kann man mit dem Zug zurück nach Göteborg oder aber nach Oslo) etwa 130 km
(beide Strecken Nordseeküstenradweg, findest Du im Wiki)
Moss - Oslo auf der Pilgrimsruta bis Olso Zentrum vermutlich etwa 80 km, die Pilgrimsruta führt nach Norden an der Stadt vorbei und weiter nach Oslo Gardermoen (Flughafen), das sind aber noch mal ein paar Kilometer mehr. Wenn Ihr Euch für Oslo + Kiel-Fähre entscheidet, solltet Ihr über die Variante Nesoddtangen nachdenken, könnte ich dann mehr zu schreiben, wenn es interessiert. Moss - Oslo ist wohl sonst nicht so schön zu fahren (haben mir nur andere erzählt, wir sind mal auf einer anderen Tour in Moss in den Zug, um nach Oslo zu kommen).

Bei Interesse kann ich gerne mehr zu der Strecke schreiben, aber das Meiste, was ich zu erzählen hätte, steht verkürzt auch im Wiki.

Grüße,
Tine
Tracks oder Wegbeschreibungen vom Radreise-Wiki genutzt?
Bitte beteiligen: Wegbeschreibungen ergänzen oder korrigieren, Track verbessern oder verifizieren. Siehe auch: Radreise-Wiki-Handbuch.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259752 - 12.01.17 00:33 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: Tumaisch]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4425
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

Salut Tumaisch

In Antwort auf: Tumaisch
Hallo,
Kennt jemand eine "einfachere", sprich nicht zu hügelige Route über ca. 500 km, welche man als Familie (mit Kleinkind am Follow-me oder Anhänger) machen könnte, die zudem noch durch eine landschaftlich schöne Gegend führt? (...)

http://rad-forum.de/showflat/Number/1149...nal#Post1149415
Erprobt und für gut befunden mit 4 Kids (teils Hänger/teils Selbstfahrer) - ca 600k
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1259771 - 12.01.17 06:22 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: panta-rhei]
Sharima003
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 74
Ich bin letztes Jahr mit meiner 10 jährigen Tochter die Via Claudia gefahren, von Füssen nach Venedig (Reisebericht ist hier auch drin). Abgesehen vom ersten Tag waren fast keine Steigungen mehr drin (kann bei Bedarf die gpx Daten zusenden). Von Venedig aus fährt ein nachtzug bis München durch.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259834 - 12.01.17 10:26 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: Tumaisch]
Jakob
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 594
Hallo

im Juni kanns im Norden natürlich noch frisch sein. Uns haben die dänischen Inseln für Radtouren mit den Kindern ganz gut gefallen. Da könnte man z .B. ab Kopenhagen wieder zurückfliegen.
Begeistert war wir auch von Polen, besonders landschaftlich und von der Einkaufsmöglichkeit in jedem Dorf. Habt ihr vor wild zu zelten? Das ist zumindest in Polen kein Problem.

viele Grüße
Jakob
www.bike-nord.de ...Reisen in die Arktis, Antarktis, nach Island, Skandinavien, Iran und den Oman
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259892 - 12.01.17 13:35 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: Jakob]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4425
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

Hi Jakob

In Antwort auf: Jakob
die dänischen Inseln für Radtouren mit den Kindern ganz gut gefallen.


Jane - Dänemark!

Von DIR hätte ich aber ein flammendes Plädoyer für den Oman erwartet! Das hat deinen Kids doch sicher gefallen und zumindest der SÜden sollte an der Küste bis Salalah auch rel. flach sein, oder?
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1259949 - 12.01.17 16:30 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: derSammy]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8305
In Antwort auf: derSammy
In Spanien gilt offiziell Anhängerverbot für Fahrräder, ...(....)
Diesbezüglich wäre zu prüfen, ob dieses Verbot für Touristen, die aus Nationen kommen, in denen Fahrradkinderanhänger zulässig sind, überhaupt relevant ist. Stichwort Wiener Übereinkommen...
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (12.01.17 16:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259952 - 12.01.17 16:42 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: Tumaisch]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8305
Ja, den Weserradweg!
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259964 - 12.01.17 17:51 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: HeinzH.]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11976
Unser ADFC-Experte aus dem bald handbreit eingeschneiten Köln meinte neulich, dass sich das Abkommen nur auf die Fahrzeuge, nicht jedoch Anhänger, Anbauten, Inventar beziehe. Hab gerade mal in das Papier rein geschaut, die Anhänger werden da rauf und runter erwähnt. Nur oft bezieht sich das ganze auf die Anhänger an Kraftfahrzeugen. 1968 war es anscheinend noch nicht vorstellbar, das jemand an ein Fahrrad einen Hänger dranhängen will und falls doch, so dass man damit über die Grenze will.
Gegebenenfalls wäre die Frage auch noch von europarechtlichem Interesse, aber da kenne ich die entsprechenden Gesetze nicht.

Kleine Ergänzung: §27 (3) ist sogar ziemlich streng und verbietet formal sogar Tandems. Allerdings erlaub er den Ländern dezidiert davon Ausnahmen zu machen. Aber der Transport von weiteren Personen auf einem Fahrrad wird zunächst einmal eingeschränkt - sollte auch für Kinder in Anhängern gelten.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (12.01.17 18:00)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259967 - 12.01.17 18:05 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: derSammy]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30060
Ich habe mir an dem Text gerade ein bisschen die Zähne ausgebissen. Ein Grundprinzip ist doch aber, dass für den Bürger erlaubt ist, was nicht ausdrücklich verboten ist und wenn es im Wiener Übereinkommen keine Regeln für Fahrradanhänger gibt, dann müssen ersatzweise die für Anhänger hinter Kraftfahrzeugen angewendet werden. Das verboten ist, was nicht ausdrücklich erlaubt ist, gilt nur für staatliche Stellen und dass es so ist, hat was mit der Rechtssicherheit zu tun. Vergleichsweise simpmel ist doch die Analogie mit der bis vor ein paar Jahre geltenden Haftpflichtversicherung für Fahrräder in der Schweiz. Nichtschweizern konnte die ziemlich egal sein. Das Wiener Übereinkommen soll doch gerade Willkürmaßnahmen verhindern (wenn das auch nicht immer funktioniert).
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259970 - 12.01.17 18:13 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: Falk]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11976
Das macht es nur nicht besser, denn auch "Führer von Krafträdern dürfen Personen nur in einem Beiwagen oder einem hinter dem Führer angebrachten zusätzlichen Sitz befördern". Ob das für den Hänger gilt? Aber so richtig Lust habe ich auf den Wiener Schinken eigentlich nicht. Außerdem kennt den Inhalt wahrscheinlich sowieso keiner von den Kommisären. Die scheitern ja sogar schon an den Bestimmungen zu Radwegbenutzungspflichten und dem Überholen durch Radfahrer auf der rechten Seite vor Ampeln...
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (12.01.17 18:14)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259978 - 12.01.17 18:38 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: derSammy]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30060
Stimmt auch wieder.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259990 - 12.01.17 19:18 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: panta-rhei]
Jakob
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 594
In Antwort auf: panta-rhei
Hi Jakob

In Antwort auf: Jakob
die dänischen Inseln für Radtouren mit den Kindern ganz gut gefallen.


Jane - Dänemark!

Von DIR hätte ich aber ein flammendes Plädoyer für den Oman erwartet! Das hat deinen Kids doch sicher gefallen und zumindest der SÜden sollte an der Küste bis Salalah auch rel. flach sein, oder?


Stimmt! Aber im Juni hält es dort keiner vor Hitze aus...inzwischen würde ich auch den Iran ganz sehr als Reiseziel für Unternehmungen mit Kindern empfehlen.

Jakob
www.bike-nord.de ...Reisen in die Arktis, Antarktis, nach Island, Skandinavien, Iran und den Oman
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1260071 - 13.01.17 08:17 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: derSammy]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8305
Moin moin,
ein Jurist bin ich nicht, aber im Kapitel I des Wiener Übereinkommens über den Straßenverkehr, "Allgemeines", steht sinngemäß, daß miteinander verbundene Fahrzeuge als «im internationalen Verkehr» befindlich gelten, wenn mindestens eines dieser Fahrzeuge der Begriffsbestimmung entspricht. Hmmmh....
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#1260181 - 13.01.17 16:05 Re: Familien-Tour mit Anhänger & Follow-me [Re: Tumaisch]
mstuedel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1835
Auch diese hier würde deinen Anforderungen entsprechen; bei Weiterfahrt bis Venedig kommst du in etwa auf 500km.

Familientour Südtirol von Mals bis Verona
volvo, ergo sum!

Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de