Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (Burk, sugu, Need5Speed, cterres, Rentner, 8 unsichtbar), 231 Gäste und 519 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28848 Mitglieder
96400 Themen
1510388 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2572 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#361752 - 16.08.07 21:13 Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren
natcho
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 457
Kennt ihr das?
Auf langen Tagestouren übersäuert der Magen und man muß sich zwingen etwas zu essen ? bäh
Gibt es Tricks diese Übersäuerung zu verhindern ? Ich finde es schade daß mein Magen die "Akku's" vorzeitig leerlaufen läßt.

lg
Ronald
Nach oben   Versenden Drucken
#361753 - 16.08.07 21:15 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: natcho]
szaffi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1344
Appetitlosigkeit kenn ich grundsaetzlich nicht .. egal in wlecher Situation !
Gruss
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#361778 - 16.08.07 21:53 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: szaffi]
Saarländerin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 728
ich schon... hier wird das auch ein bisschen erklärt
Nach oben   Versenden Drucken
#361790 - 16.08.07 22:15 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: Saarländerin]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
Das ist auf Touren aber nur bedingt anwendbar -- irgendwann meldet sich der Magen mit Macht zu Wort. Zumindest habe ich mir schon gelegentlich ein "ach Sie waren der Herr mit den zwei Mahlzeiten" nach einer längeren Etappe im Restaurant anhören dürfen zwinker

Ich denke, wenn man über Stunden nach einer langen Tour keinen Appetit hat, dann hat man sich hoffnungslos überanstrengt, sodass einem eher ein bisschen übel ist. Wenns noch länger dauert, sollte man wohl mal zum Sportmediziner...

Erik
Nach oben   Versenden Drucken
#361792 - 16.08.07 22:25 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: buche]
Saarländerin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 728
Hallo Erik,

dieses nicht vorhandene Hungergefühl hält bei mir ja nicht sehr lange an... vielleicht eine oder zwei Stunden. Dann meldet sich der Hunger schon. Ich hab ja auch nur geschrieben, dass ich dieses Gefühl nach sportlicher Betätigung auch kenne...
Wenn's nach einer Tagestour spät geworden ist oder ich vom vielen Fahren schlapp und müde bin, dann geh' ich eben schlafen und warte nicht drauf bis der Hunger sich meldet zwinker, wird schon nicht schaden listig

Grüße
Christiane
Nach oben   Versenden Drucken
#361796 - 16.08.07 22:30 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: natcho]
Claudius
Nicht registriert
N'abend Ronald,
ich kenn sowas nur wenn ich mich außerordentlich stark belastet hatte. Das war am Abend der Großglocknertour von mir und mal nach einen Marathon. Beides Leistungen, die ich nicht allzu tagtäglich mache zwinker
Danach geht nix rein!
Ansonsten bewegen sich meine Touren nicht an der totalen Erschöpfungsgrenze. Da hab ich dann danach auch ausreichend Hunger.

Claudius
Nach oben   Versenden Drucken
#361817 - 16.08.07 23:46 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: ]
natcho
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 457
Ganauso ist es auch bei mir, ich hab das nur bei ungewohnt langer Belastung. Ich frage mich jetzt ob man diese unpassende Nebenwirkung mildern oder verhindern kann.

Wie kommen eigentlich PBP Fahrer klar ?

Gruß
Ronald
Nach oben   Versenden Drucken
#361828 - 17.08.07 05:17 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: natcho]
BikeZombie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1631
Moin, Ronald,

bei Mehrtagestouren verhält es sich bei mir praktisch vom ersten Tag an so. Dabei ist es egal, ob ich nun 100, 150 oder 200km gefahren bin. Irgendwie scheint es mir, als schalte mein Körper dann auf ''economic''. Spaßeshalber hab´ ich mal meinen Körperfettanteil und mein Gewicht vor und nach solch einer Tour gemessen: 16% vorher, 9% nachher; 65kg/62kg. Und es ist nicht so, dass ich mich unwohl dabei fühle. Während der Etappen leg´ ich natürlich immer wieder ´n Brot, Müsliriegel oder ´ne Banane nach, abends reichen dann zwei Schnitten, etwas Kuchen und ein paar Kekse.

Gruß, Paule
Nach oben   Versenden Drucken
#361841 - 17.08.07 08:58 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: buche]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7354
Hi,

Zitat:
über Stunden nach einer langen Tour keinen Appetit hat, dann hat man sich hoffnungslos überanstrengt

das sehe ich genauso. Appetitlosigkeit heißt aber nicht, das man wenig ist. Oft hatte ich nur Lust auf ein Bier und bestellte mir dann dazu etwas zum Essen. Der Appetit kam, dann mit dem Essen.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#361847 - 17.08.07 09:25 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: natcho]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7349
Hai,
ich fahr zwar nicht PBP, aber ich kenn das auch, mir war sogar schon kotzübel. Zucker, Traubenzucker oder Banane hat aber bisher aber fast immer geholfen .Also immer schön essen, auch wenn´s schwer fällt. grins
Wenn das nicht klappt, hast Du Dich vermutlich überfordert.
LG nat
Nach oben   Versenden Drucken
#361867 - 17.08.07 10:34 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: natash]
natcho
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 457
Danke für die Antworten, den "Trick" scheint es nicht zu geben. Wahrscheinlich hilft leichtere Kost und mehr Training. Wenn ich allerdings noch häufiger auf's Rad steige gibt es Stress zuhause grins
Werde daher über einen Brennstoffwechsel für unterwegs nachdenken.

lg
Ronald
Nach oben   Versenden Drucken
#361872 - 17.08.07 10:51 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: natcho]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: natcho

Wahrscheinlich hilft leichtere Kost und mehr Training.


Oder kürzer treten und die eigenen Grenzen akzeptieren.

Martina, der das auch nicht immer gelingt
Nach oben   Versenden Drucken
#361881 - 17.08.07 11:22 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: Martina]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1613
An sonsten kann man es ja mit zwei/drei schönen kalten Bieren probieren. Danach gibts nur noch zwei Möglichkeiten: entweder hat man dann wirklich Hunger wie ein Wolf, oder es geht einem _richtig_ dreckig, je nach Kreislauf und Konstitution zwinker

Erik
Nach oben   Versenden Drucken
#361890 - 17.08.07 12:00 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: buche]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7354
verwirrt

was willst Du damit sagen. Selbst wenn ich keinen Hunger habe, Durst habe ich immer. Und wenn es nichts anderes gibt wird der halt mit Bier gelöscht... "5 Bier ersetzen eine Mahlzeit", irgendwie ist da was dran und man kann auf feste Nahrung auch verzichten (von Mönchen kann man auch was lernern)

Schlecht wurde es mir zumindest von 2-3 Bier noch nie...

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#361924 - 17.08.07 13:41 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: JohnyW]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2747
In Antwort auf: JohnyW
Schlecht wurde es mir zumindest von 2-3 Bier noch nie...
Thomas

Stimmt, aber nur wenn's das richtige "Gebräu" ist ... zwinker
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#362077 - 17.08.07 23:25 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: natcho]
Peter Lpz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2746
Hallo Ronald,

dieses Phänomen kenne ich nur vom Bergsteigen. Komme da mit unglaublich wenig Nahrung aus, trotz großer körperlicher Belastung. Beim Radfahren fresse ich wie ein Scheunendrescher, mancher friedlich geartete Zuschauer bekommt da Angst. Einen Hungerast habe ich einmal erlebt und möchte mir das Erlebnis künftig ersparen. Der Tag war gelaufen, Einfahrt ins Ziel mit 10 km/h und völlige Unfähigkeit der Nahrungsaufnahme, am nächsten Tag ging es mir immer noch nicht gut. Wie es zu so etwas kommt, verstehe ich allerdings nicht. Achte aber jetzt sehr darauf, ausreichend zu essen.

Gruß Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#362195 - 18.08.07 16:19 Re: Appetitlosigkeit bei langen Tagestouren [Re: Peter Lpz]
natcho
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 457
Hallo Peter,
das geht mir ähnlich. Während der Tour komme ich mit sehr wenig fester Nahrung aus. Nach ca. 6 Std kann ich fast nur noch mit Widerwillen ans Essen denken. Was aber immer geht ist Eis, das hat mich letzt nach Hause gerettet grins

Gruß
Ronald
Nach oben   Versenden Drucken
#368282 - 09.09.07 18:06 Mahlzeit [Re: JohnyW]
georg123
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 814
In Antwort auf: JohnyW

"5 Bier ersetzen eine Mahlzeit"

und dann hast Du erst gegessen und noch nichts getrunken!

Gruss georg123
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #368353 - 09.09.07 22:10 Re: Mahlzeit [Re: georg123]
volkehr
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 38
In Antwort auf: georg123

In Antwort auf: JohnyW

"5 Bier ersetzen eine Mahlzeit"

und dann hast Du erst gegessen und noch nichts getrunken!

Gruss georg123


Genau!
Ein alter Punksong kommt mir da ins Gedächtnis:
7 Bier sind auch ein Schnitzel,
7 Bier - das geb ich mir!
Und zu nem guten Schnitzel,
gehört einfach ein Bier!

Prost!
Volker
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de