Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
0 Mitglieder (), 85 Gäste und 357 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27387 Mitglieder
92259 Themen
1425823 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3242 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1430022 - 04.05.20 15:29 Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Moin Leute,

ich habe auf dem lokalen Fahrradmarkt einen roten 28" Stahlrahmen gekauft; und ich suche jetzt den Hersteller / das Ursprungsrad:



Der Verkaeufer hat das Rad selbst gebraucht gekauft und konnte zum Rahmen nichts in Erfahrung bringen. Er meinte, das Rad sei wohl aus den Neuzigern?!

Mehr Detailfotos zum Rad...

Das markanteste Merkmal ist wohl, dass das Ober-/Unterrohr Sicken aufweist. Diese laeufen ueber die gesamte Länge und verteilen sich als 6 Streifen um den Rohrquerschnitt. Das Oberrohr ist dabei leicht ovalisiert; das Unterrohr und die Sattelstütze am Tretlagergehäuse zusammengedrückt.

Die Ausfallenden tragen die Bezeichnung "Ritchey" - aber ein Ritchey ist es wohl nicht.

Der Lack ist sehr hochwertig ausgefuehrt. Sattelstütze war von Ritchey. Tretlager ein BB-UN 71 von Shimano. Steuersatz Ritchey Logic, "Bremshalter f.d. Lenker" Ritchey, XT-Laufräder hatte er "noch passend dazu" (bin mir nicht sicher, ob die von diesem Rad sind).

Die Gabel wiegt 1111 Gramm und hat den Aufdruck 230F858B CM/CM

Der Rahmen wiegt 2300 Gramm (DICKER Lack!) und hat den Aufdruck 5 A 66 (laengs)
und F6013397 o. E6013397 (quer) zum Tretlager.

Ich möchte das Rad gerne neu aufbauen und suche daher nach Anhaltspunkte seines Ursprungs... Die Recherche finde ich schon spannend; aber das Ergebnis kann ich kaum erwarten!

(Kurz hatte ich angenommen, es koenne ein Centurion Lhasa Kathmandu sein; aber Centurions "alter Fuchs" hat das zu 99% ausgeschlossen).

Fragen beantworte ich gerne - auch mit mehr Detailfotos lach

Danke schonmal!

Geändert von trebroN (04.05.20 15:32)
Nach oben   Versenden Drucken
#1430062 - 04.05.20 16:50 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5510
Giant hat in den 90ern die Züge so am Oberrohr verlegt, nannte sich glaubich auch spaßhalber "Stratocaster". Mein Sohn hatte so eins vor vielen Jahren. Auch die Ausfaller hatten diesen Kompromiss zwischen waag- und senkrecht. Muss aber nix heißen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1430429 - 06.05.20 12:22 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: schorsch-adel]
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Ich danke dir für den Hinweis! Ein paar Ähnlichkeiten gibt es, aber so richtig gleich ist es leider nicht.

Bin dann noch über Nishiki (mit Aehnlichkeiten) und Kona gestossen. Aber noch ist es weiter spannend...
Nach oben   Versenden Drucken
#1430538 - 06.05.20 21:23 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 389
Für mich sieht das nach Neulack aus (ungewöhnliche Farbe). Würde auch die fehlenden Aufkleber erklären. Wie sieht denn der Gabelschaft aus?
Interessierte Grüße
hercules
Nach oben   Versenden Drucken
#1430540 - 06.05.20 21:33 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: hercules77]
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Ui, du hast wahrscheinlich recht. In diesem Bild erkennt man, dass der Gabelschaft wohl mal schwarz gewesen ist: https://photos.app.goo.gl/KFs1XXcQAnZg1BNUA

Das ist mir tatsaechlich so noch nicht aufgefallen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1431307 - 10.05.20 22:50 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 389
Ja, auch die Scheuerstelle am Steuerrohr lässt schwarzes erahnen.Das Gewicht von Gabel und Rahmen ohne Anbauteile könnte noch einen Anhaltspunkt geben, ob es sich um konifiziertes Rohr handelt.Dieses Sickenrohr haben einige Hersteller verwendet. Z.B. auch Titan. Vielleicht kann man so wenigstens das Material bestimmen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1431313 - 11.05.20 00:13 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: hercules77]
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Ich hatte die Einzelgewichte da im Einführunstext "versteckt"

"Die Gabel wiegt 1.111 Gramm und hat den Aufdruck 230F858B CM/CM
Der Rahmen wiegt 2.300 Gramm"

Oder meinst du noch etwas anderes?

Falls du Ideen f. passende Rohrsets hast, gerne her mit den Namen. Dann kann ich mal die Maße recherchieren und genauer nachmessen.

"Titan" meinst du als Herstellername? Weil, der Rahmen kann rosten und ist magnetisch :-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1431340 - 11.05.20 11:07 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
...ich habe an einem Lackschaden am Hauptrahmen mal die Farbe angeschliffen. Sieht so aus, als waere der Rahmen doch eher rot. Das "weiss" halte ich fuer eine Grundierung.



Koennte ja sein, dass die Gabel eher zugekauft ist und entsprechen umlackiert wurde.

(Mich wundert ja, dass man zu diesem Rohrsatz mit den Sicken so wenig findet. Das ist doch ein sehr auffälliges und aufwendiges Merkmal, oder vertue ich mich da?)

Geändert von trebroN (11.05.20 11:08)
Nach oben   Versenden Drucken
#1431349 - 11.05.20 12:05 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3120
Hallo Norbert,

manchmal hilft auch, andere Suchbegriffe zu verwenden. Unter Sicken hätte ich jetzt zum Beispiel gar nicht gesucht. Ich habe gerade über die Suchbegriffe "Rahmenrohre profiliert" den Hinweis auf den Begriff "Multishape" gefunden. Vielleicht findest Du da mehr zu Deinem Rahmen. Insbesondere den englischsprachigen Teil des Netzes kann man damit eher abklopfen.

Viel Spaß bei der Suche. Und lass es uns wissen, falls Du fündig geworden bist.
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1431370 - 11.05.20 14:49 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: Thomas S]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 233
An das Columbus MS (Multishape) hatte ich auch erst gedacht. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sah das aber etwas anders aus (Rundungen eingepresst (?))

Was aber gegen MS spricht, ist das sich die MS-Rohre wegen ihrer Zusammensetzung nicht oder nur schlecht schweißen ließen. Es gab damit nur in Muffen gelötete Rahmen. Ich meine, es gab mal ein Colnago Master oder Master piu oder so ähnlich, finde dazu jedoch nichts im Netz weil das Technik aus Zeiten vor www. war.

Ciöcc z.B. hatte mal Rahmenrohre verbaut, die waren spiralförmig profiliert (nicht wie Columbus SLX innen mit einer Spirale verstärkt, sondern wie im gezeigten Rahmen von Aussen eingedrückt)

Bin mal gespannt, ob es eine Auflösung geben wird.
Nach oben   Versenden Drucken
#1431375 - 11.05.20 15:00 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: Fichtenmoped]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 233
Als ich das eben geschrieben habe fiel mir wieder der Name des Rohrsatzes ein: Columbus Gilco MS. Ein Abgleich mit Bildern im Netz, zeigt aber deutlich, dass die Profilierung deutlich runder und großflächiger als beim gezeigten Rahmen war.

Müsste man mal unter Mannesmann Oria weitersuchen, die haben auch mit allen möglichen Formen experimentiert.

Geändert von Fichtenmoped (11.05.20 15:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#1431478 - 12.05.20 09:06 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: Fichtenmoped]
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Thomas & Fichtenmoped: Das ist genau die Art von Hilfe die ich mir wuensche: Mehr Suchbegriffe und Ideen!

(Ich bin kein Experte in Sachen Fahrradrahmen und dieses Radforum ist das einzige, in dem ich angemeldet bin - daher auch hier die Recherche!)

Jede Art von Fortschritt werde ich hier dokumentieren lach
Nach oben   Versenden Drucken
#1431494 - 12.05.20 10:27 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2494
In Antwort auf: trebroN




Moin,

hat Ritchey denn Anlötteile einzeln verkauft?
Gruß Michael

Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen. (Lucius Annaeus Seneca, *4 vChr, †65)

Nach oben   Versenden Drucken
#1431507 - 12.05.20 11:15 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: Michael B.]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5090
Ja, die Ausfallenden gab es einzeln
Nach oben   Versenden Drucken
#1431529 - 12.05.20 13:03 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 233
Ich habe gestern noch ein bischen gedaddelt. Columbus, Oria und Reynolds kann man wohl ausschließen. Aufgrund der Verschweißung der Rohre würde ich auf einen Taiwan-Rahmen schließen.

Ich habe ein Bild eines Checker Pig gefunden, bei dem die Vertiefungen von der Form so aussahen wie am roten Rahmen, aber die waren spiralförmig gedreht. Leider konnte ich über das Bild nichts zum Rohrhersteller finden.

Gesucht habe ich auch über die englischen Begriffe fluted tubes oder fluted tubing. Habe gar nicht gedacht, womit experimentiert wurde. Wer Spass an der "alten Technik" hat, sollte sich die Bilder mal ansehen.

Man findet auch profilierte Rahmen von Ritchey, die dem gezeigten Rahmen nahe kommen. Vielleicht führt die Suche in die USA (Herstellername) und von dort nach Taiwan. Tange könnte man noch mal genauer abgrasen, aber auch Ritchey.
Nach oben   Versenden Drucken
#1431551 - 12.05.20 15:32 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: Fichtenmoped]
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Super!

Ich habe dieses Foto gefunden, wo die Anzahl der "Profilierungen" stimmt und der Hinweis auf Tange enthalten ist: http://autobus.cyclingnews.com/tech/2009...t_Stripe_tubing

Allerdings ist in dieser Herstellerinfo zum Rohrsatz zu sehen, dass es 8 "Rippen" sind/sein sollen, mmmh:

LINK


Bild in Link umgewandelt - fremde Bilder sind im Forum nicht erlaubt ...


Dank deines Vorschlages nach "fluted tubing" zu suchen, bin ich dann noch auf die Begriffe:

"ribbed" oder "ditched tubing" gestossen; bei Kona solles mal "splined" geheissen haben

Ich werde jetzt mal diese Ritchey-Datenbank angucken...

Allerdings glaube ich immer noch nicht an ein Ritchey, da die Sattelklemme einfach nicht "typisch" genug ist.

Hast du noch den Link zu einem Ritchey mit so einem Rohrsatz?

Geändert von Keine Ahnung (12.05.20 16:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1431576 - 12.05.20 20:17 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: Fichtenmoped]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5510
Gilco , zu dem Namen fällt mir auch nur Colnago ein. Aber das Profil sieht schon ganz anders aus.
Nach oben   Versenden Drucken
#1431578 - 12.05.20 20:21 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 233
Tange Ultimate könnte hinkommen. Auf einer Rennradseite habe ich einen Bericht über ein (defintiv anderes) Rad gefunden, aber das Rohr sieht genauso aus. Das war wohl eon Rohrkrepierer von Tange, lange gehiem gehalten und dann kaum verkauft.

Ich habe ein Bild von einem Stevens Radium gefunden. Zugverlegng und Sattelklemme sehen zumindest sehr sehr ähnlich aus. Allein die Zugverlegung ist schon exotisch. Schönheitsfehler 26" und das Bild befindet sich auf einer komischen Seite "Pinterest" . Kenne ich nicht, will ich nicht weiter öffnen Fratzebuch und den anderen Kram habe ich auch nicht und meine Mailadresse will ich da nicht hinterlegen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1431579 - 12.05.20 20:23 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: schorsch-adel]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 233
hatte ich ja geschrieben, dass das zwar Multishape ist, aber von der Profilierung eindeutig nicht in Frage kommt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1431585 - 12.05.20 21:12 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: Fichtenmoped]
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Ja, ich denke wir koennen uns auf Teile d. Tange "Ultimate Ultrastrong MTB" frame sets einigen (with external-internal ribbing for greater strength)

An diesem Bike-Tech Japy stimmt schon unheimlich viel: https://www.mtb-news.de/forum/t/bike-tech-japy-92er-rahmenset-gebraucht-ist-bereits-verkauft.837497/

(Ausfallende f. Ritchey, ribbing, Zugverlegung auf der Seite - Das Steuerohr und Sitzrohr sieht noch leicht anders aus)

Und hier die Seriennummer eines Kona: http://www.retrobike.co.uk/forum/download/file.php?id=214504

(Sieht bei mir aehnlich aus: Groesses 5 A 66 laengs und F6013397 quer am Tretlagergehäuse)

Und dann habe ich verschiedene Zitate aus den Foren:

Fremde Texte entfernt. Siehe auch: Fremde Texte und Bilder werden entfernt (Forum)




...die mich zu der Annahme verleiten, dass der Rahmen irgendwie aus der Toyo-Schmiede kommt! Fragt sich nur, fuer wen oder was genau grins


Und waehrend ich das hier jetzt alles so zusammentippe, gucke ich mir nochmal diesen Link genauer an: https://www.mtb-news.de/forum/t/suche-infos-zu-bike-tech-multicross.885708/

Bike-Tech Multicross. Da passt auch wieder eine Menge...

Geändert von Juergen (13.05.20 12:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1431648 - 13.05.20 12:05 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 233
Ui, da bist Du jetzt aber schon ziemlich nah dran.

Wenn die Rahmennummern bei Kona ähnlich sind, wird es in die Richtung gehen. Ob da nun eine Pumpenspitze, eine andere Sattelklemmung oder ähnlich Kleinigkeiten dran oder nicht dran sind, könnte schon allein am Herstellerjahr, Modell oder am Kundenwunsch gelegen haben.

Allein durch die Rohre ein eher seltenes Stück. Viel Spass damit.
Nach oben   Versenden Drucken
#1431684 - 13.05.20 14:56 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: Fichtenmoped]
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Dank eurer Hilfe und "Suchwortvorschlaege" war diese Eingrenzung möglich. Ich danke euch dafür!

Ausserdem bedanke ich mich fuer die "sanfte Moderation". Ich war ein bischen schnell und ungestuem in der Verwendung der Quellen.

Also, in eigenen Worten das, was ich in Internetrecherchen zum Thema gefunden habe


Toyo ist ein japanischer Rahmenhersteller, der auch für Spezialiced (S-Works) Stahlrahmen gebaut hat. Toyo hat IMO nur Stahlrahmen gebaut.

Gerüchte besagen, dass Toyo einen ausgezeichneten Kontakt zu Tange hatte und von den "Rohrstampfern" massgeschneiderte Rohrsätze erhalten hat.

Tange Prestige Ultimate Ultrastrong gabs auch auch bei anderen Marken - Beispiele: Kona, Marin, Stevens und Checker Pig.


Jetzt geht es an den Neuaufbau. Wenn ich damit durch bin, gibt es hier nochmal Bilder!

Geändert von trebroN (13.05.20 14:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1432732 - 21.05.20 15:38 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
...so, es hat eine neue Farbe: Himmelblau, RAL 5015, seidenmatt:


Nach oben   Versenden Drucken
#1432751 - 21.05.20 19:22 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6375
In Antwort auf: trebroN
...so, es hat eine neue Farbe: Himmelblau, RAL 5015, seidenmatt:

Pulverlackierung oder Lackpistole/Sprühdose?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1432765 - 21.05.20 22:56 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: BeBor]
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
Hallo Bernd,

sorry, hatte ich vergessen zu schreiben: Autolack (Spruehdose) und jetzt folgen noch zwei Gänge mit 2k-Klarlack (ebenfalls Dose). Ich bin vom Ergebnis ziemlich angetan; Die Vorbereitung dazu waren aber etwas muehsam...



(3 Schleifgänge, entfetten und abkleben...)

Pulvern hatte ich ueberlegt, mich aber doch dagegen entschieden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1433793 - 31.05.20 13:09 Re: Suche d. Hersteller z.d. 28" Rahmen m. Sicken [Re: trebroN]
trebroN
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 96
So, noch ein Bild vom (fast) fertigen Rad:



Leider fehlt mir eine passende 9fach-Kette fuer eine erste Probefahrt. Rollen und Abgleiten ist aber schonmal sehr vielversprechend...

Rad aus Einzelteilen zusammen bauen bereitete mir sehr viel Freunde. Vor allen Dingen, aufbewahrte Sachen verbauen zu koennen... Sogar Schalthüllenreste kamen erfolgreich zum Einsatz!
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de