Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (stefan1893, Gitanesraucher, 1 unsichtbar), 40 Gäste und 300 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26858 Mitglieder
90314 Themen
1385942 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3367 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1382360 - 10.04.19 00:15 Re: Rahmenschaden an meinem T300 [Re: habediehre]
HenningK
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 66
Bin ich von ausgegangen dass das mit Gabel ist aber jetzt wo Du es sagst.....

Geändert von HenningK (10.04.19 00:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1382363 - 10.04.19 00:47 Re: Rahmenschaden an meinem T300 [Re: HenningK]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32378
Bist Du in dieser Hinsicht empfindlich? Ein Vorteil eines zweifarbigen Fahrzeuges ist, dass man es auch in einer größeren Ansammlung gut wiederfindet.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1382375 - 10.04.19 07:30 Re: Rahmenschaden an meinem T300 [Re: Falk]
HenningK
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 66
da würde ich zumindest das Grün als suboptimal empfinden.....
Nach oben   Versenden Drucken
#1382379 - 10.04.19 07:37 Re: Rahmenschaden an meinem T300 [Re: HenningK]
Falcone
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Bei mir wurde eine Gabel mitgeliefert, habe die aber nicht genommen weil ich für meinen Speedlifter diese erst bearbeiten müsste. Liegt jetzt als Ersatz im Regal.
Nach oben   Versenden Drucken
#1382474 - 10.04.19 15:00 Re: Rahmenschaden an meinem T300 [Re: HenningK]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 204
wenn Du den neuen Rahmen hast. miss mal ganz penibel den Durchmesser des Sattelrohrs aus. Am Besten auch in mehrere Richtungen um die Rundheit zu prüfen.

Ich habe eben ein geparktes VSF gesehen, bei dem mich die Sattelklemmung geradezu anschielte. Abgesehen von der offensichtlich viel zu kurzen Einbauhülse, war der Spalt im Sitzrohr trotz der Hülse ganz schief gequetscht. Das läßt den Schluss zu, dass die Stütze mit Hüldse noch zu klein im Durchmesser war und mit schierer Schrauberkraft eine Klemmung hergestellt wurde. Wahrscheinlich wird das so praktiziert um die Kosten gering zu halten und Farbreste / Lot / Schweissgrate nicht sorgfältig entfernen zu müssen. Da wird einfach die Aluhülse drübergewürgt. weinend

Mit dem Rahmen zu einer Fachwerkstatt gehen und das Sitzrohr aufreiben lassen und dann eine wirklich passende Stütze ohne Hülse montieren. Dann hält das auch und der Rahmen ist um eine ganze Klasse aufgewertet.




Geändert von Fichtenmoped (10.04.19 15:02)
Änderungsgrund: x für y
Nach oben   Versenden Drucken
#1382517 - 10.04.19 20:53 Re: Rahmenschaden an meinem T300 [Re: HenningK]
HenningK
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 66
1. wird mit Gabel geliefert

2. Stützen mit 30,9 gäbe es auch als Federstütze, etwa von Cane Creek (Lt und ST, die neue leichte sehr teure, bis 150 kg zugelassene Stütze gibt es nur in 27,2, Cane Creek empfiehlt für diese hauseigene Reduzierhülsen....). Mein Rahmen hat aber das Sattelrohr nicht in 30,9, sondern in 29,8. Das wird beim neuen Rahmen sicherlich nicht anders sein. Die Reduzierhülsen werde ich wohl nicht los.....
Nach oben   Versenden Drucken
#1382537 - 10.04.19 23:41 Re: Rahmenschaden an meinem T300 [Re: HenningK]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 20333
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: HenningK
Mein Rahmen hat aber das Sattelrohr nicht in 30,9, sondern in 29,8. Das wird beim neuen Rahmen sicherlich nicht anders sein. Die Reduzierhülsen werde ich wohl nicht los.....
Schaumal hier. Nur das erste Suchergebnis.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1382542 - 11.04.19 04:43 Re: Rahmenschaden an meinem T300 [Re: iassu]
HenningK
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 66
Ja klar. Aber wenn man 4 Jahre lang gefedert unterwegs war möchte man nicht mehr ungefedert unterwegs sein. By Schulz - Stützen und etwas eingeschränkter die Thudbuster-Stützen gibt es in recht vielen Größen, aber nicht in 29,8. Carbon würde nichts bringen. Der Rahmen hat ein waagerechtes Oberrohr, die Auszugshöhe ist eher gering...Überlege allerdings ob ich die paar Wochen bis zur Rahmenlieferung den defekten Rahmen mit einer ungefederten 29,8er - Stütze fahre um ein Fortschreiten des Schadens zu minimieren.

Gruß Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1389466 - 12.06.19 22:08 Re: Rahmenschaden an meinem T300 [Re: HenningK]
HenningK
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 66
So, ich gebe dann mal einen Abschlussbericht.

Der Rahmen kam recht schnell, mit Gabel übrigens, die Kosten des Umbaus dürften sich so auf 150 € bis 200 € belaufen haben. Genauer kann ich das nicht sagen, weil ich mehr oder weniger - bis auf die fast neuen Laufräder, die aber neu und erstmals sehr zufriedenstellend zentriert wurden - fast alles durch Neuteile ersetzt habe. Besonders zufrieden bin ich mit dem nunmehr gewählten SQLab MtB-Lenker in Kombination mit InnerBarEnds von SQLab. Im Wald oder bei Spurrillen fasse ich breit, auf gutem Asphalt fast nur relativ eng an den BarEnds, was den cw-Wert offenbar optimiert.
Die Sattelstütze lässt sich wesentlich besser klemmen, was dafür spricht, dass beim alten Rahmen entweder das Rohr oder die Hülse nicht exakt gearbeitet war.

An der Garantieabwicklung durch VSF gibt es nichts zu meckern.

Gruß
Henning

PS: Der alte Rahmen ging an VSF

Geändert von HenningK (12.06.19 22:09)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de