Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
9 Mitglieder (hansano, Roadster, Tonno, turbojunge, bubblemaker, Bahnhofsradler, 3 unsichtbar), 335 Gäste und 540 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29056 Mitglieder
97061 Themen
1521161 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2319 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 12:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 91
Juergen 41
Uwe Radholz 35
Keine Ahnung 31
derSammy 31
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1065784 - 03.09.14 17:14 Die Vennbahn
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2.742
Dauer:4 Tage
Zeitraum:5.6.2014 bis 8.6.2014
Entfernung:261 Kilometer
Bereiste Länder:beBelgien
deDeutschland
luLuxemburg

Wenn ich in diesem Forum schon als Mütze auftauche, mußte ich auch die Vennbahn fahren, wo es gleich 2 nach mir benannte Orte gibt: Mützenich bei Bleialf und Mützenich in der Nähe von Monschau.

Das Pfingstwochenende mußte herhalten:
1. Tag, Donnerstag, 5. Juni 2014
Ankunft in Troisvierges, wo ich mit dem Auto eintreffe. In dem sehr zu empfehlenden Campingplatz „Walsenbongert“ in Troisvierges darf ich meinen Reisebus stehen lassen und radle los. Die Vennbahn beginnt am Bahnhof von Troisvierges. Die Strecke hat einen guten Belag, manchmal fährt man auch auf Schotterpiste.
Bei Goedange ist eine Umleitung wegen Arbeiten an einer Brücke und an dem Fledermaustunnel (die Strecke dürfte inzwischen wieder frei sein).
Bei Burg Reuland fährt man neben der alten Bahntrasse und kann die damalige Baukunst sehen und bewundern.
Bei Steinbrück Anschluß an die Radstrecke nach Prüm auf dem Eifel-Ardennen Radweg.
Tunnel bei Lommersweiler, wo die angenehm gedämmte Beleuchtung durch Sensoren angeht, sobald man den Tunnel betritt.
Übernachtung auf dem Campingplatz in Wiesenbach bei St Vith.
Tageskilometer: 40

2. Tag, Freitag 6. Juni 2014
Wunderbare Strecke langsam aber sicher hinauf auf die Hohe Venn. Man fährt durch ein ausgedehntes Naturschutzgebiet und ein Hochmoor. Bei Weywertz ist die Strecke zum Stausee von Bütgenbach noch nicht geöffnet (dürfte es aber inzwischen sein).
Ab Lammersdorf beginnt die lange sanfte gut 30 km lange Abfahrt Richtung Aachen.
Übernachtung im Campingplatz von Roetgen.
Tageskilometer: 79

3. Tag: Samstag, 7. Juni 2014
Weiterfahrt bis Aachen. Zum Wochenende hin bevölkert sich die Vennbahn beträchtlich.
Und die Stadteinfahrt nach Aachen rein ist jetzt landschaftlich nicht mehr ganz so schön, wenn auch interessant.
Ab irgendwann sind am Wegrand maßstabsgetreu die Abstände der Planeten zur Sonne dargestellt.
Ankunft am HBF Aachen nach 156 km
Wer die Stadt ansehen möchte: Direkt am HBF rechts kann man für einen Euro sein Rad einen ganzen Tag bei so einer Art Fahrraddienst unterstellen.
Bahnfahrt nach Spa Geronstere mit Umsteigen in Pepinster (inzwischen soll es angeblich eine Direktverbindung geben).
Bahnhofausgang, links kurz den Berg runter, direkt vor der Apotheke rechts, dann die nächste Straße wieder rechts und dann schräg links in den steil bergaufführenden Weg einbiegen. Dort beginnt der RAVEL 44 a.
Fahrt auf der RAVEL 44 a. Langer gleichmäßiger Anstieg bis kurz vor Francorchamps, wo jedes Jahr das Formel 1 Rennen von Belgien stattfindet.
Vor Stavelot geht es scharf rechts (geradeaus käme man nach Trois-Points) und dann gleich durch einen langen Tunnel.
Übernachtung auf dem Campingplatz in Malmédy (außerhalb der Stadt bei der Jugendherberge in Bévercé).
Tageskilometer: 76

4. Tag: Sonntag 8. Juni 2014
Rückfahrt bis Troisvierges.
Die RAVEL 44 a trifft bei Waimes wieder auf die Vennbahn.
Die Strecke, die man wegen den Bauarbeiten bei Geodange als Umleitung fährt, ist von Norden kommend wesentlich steiler als vom Süden kommend auf der Hinfahrt.
Tageskilometer: 66

Gesamtkilometer: 261


Kartenmaterial: Von dem Touristenbehörden Ost-Belgien zur Verfügung gestellte Karte mit einigen Informationen.

Gesamteindruck: Die Vennbahn ist keineswegs eben, die langen gleichmäßigen Anstiege (bzw. Abfahrten), über die die Züge früher langsam aber sicher das Hohe Venn erklommen, sind deutlich spürbar. Aber die Landschaft ist toll. Und überall wo früher ein Bahnhof stand, sind Informationstafeln zur lokalen Geschichte.

Ich finde es schade, daß nirgendwo auf einen Pannendienst für Radfahrer hingewiesen wird. Hier also eine Adresse:
Radgeschäft Burkhardt
Rue de la Station 29
4950 Sourbrodt
0032 (0)80 44 64 36

Und unter callac at mail.aachen.de kann man melden, wenn ein Schild fehlt oder sonstwas an der Strecke nicht stimmt.

Den ausführlichen Reisebericht mit Photos gibt’s wie immer auf meiner Webseite.
Macht's gut,
Mütze
- - - - - - - - - - - - - - - -
Grüßchen, Ruth https://missesvelominiservice.com

Geändert von Mütze (03.09.14 17:14)
Nach oben   Versenden Drucken
#1065787 - 03.09.14 17:41 Re: Die Vennbahn [Re: Mütze]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.777
Dankeschön lach
........und Seite 8 gefällt mir richtig gut bravo

Lieben Gruß
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1065876 - 04.09.14 06:12 Re: Die Vennbahn [Re: Juergen]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2.742
Im Nachhinein habe ich dann noch überlegt, wie sich wohl ein Marathon-Läufer fühlen muß, wenn ich nach nur 12 km in eine so komische (aber nicht unangehme) Gefühlslage komme.
- - - - - - - - - - - - - - - -
Grüßchen, Ruth https://missesvelominiservice.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1065880 - 04.09.14 06:23 Re: Die Vennbahn [Re: Mütze]
Hulle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 735
Sehr schön geschrieben. Der quasimeditativtranceähnliche Radreisemodus ist schon was besonderes und eins von vielen Highlights auf einer gelungenen Radreise.
Gruß, Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#1089555 - 19.12.14 15:24 Re: Die Vennbahn [Re: Mütze]
nothingman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 264
Hallo Mütze (?!?)

Eine Tour im Gebiet Hohes Venn / Belgisch-französische Ardennen - etwa 4-5 Tage - habe ich auch für`s Frühjahr geplant. Kannst Du mir Kartenmaterial und Reise-Führer/Literatur empfehlen? Die Vennbahn selbst scheint eine brauchbare "Achse" (roter Faden) in dem Gebiet zu sein?!?

Danke im Voraus!

Ingo
Nach oben   Versenden Drucken
#1089566 - 19.12.14 15:50 Re: Die Vennbahn [Re: nothingman]
Oberhausener
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 763
Bikeline
Nach oben   Versenden Drucken
#1089572 - 19.12.14 16:17 Re: Die Vennbahn [Re: Oberhausener]
nothingman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 264
...Danke! Es geht aber auch um "links und rechts" der Vennbahn...

(Von - wohl recht guten - Regionalkarten der belg., luxemb. und franz. Touristen-Informationen habe ich schon gehört...aber niemand hat die Dinger wohl bisher tatsächlich gesehen/benutzt?)

Gruß!
Nach oben   Versenden Drucken
#1089580 - 19.12.14 16:55 Re: Die Vennbahn [Re: nothingman]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.777
Auf www.velo-ravel.net findest Du alle Strecken. Hier ein Bild von der Ourthe zwischen Liege und Esneux am Ravel-5. Der Ourthe werde ich im April bis La-Roche-en-Ardenne folgen, wenn das Wetter mitspielt.

Viel Freude dort. Es ist wunderschön.
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1089587 - 19.12.14 17:30 Re: Die Vennbahn [Re: Juergen]
nothingman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 264
Super! Das ist doch schon mal was vernünftiges zur Orientierung...

Danke!

(Kenne die Eifel und das franz. Gebiet um Sedan/Charleville-Meziere recht gut...jetzt soll das "dazwischen" folgen...)

Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1089635 - 19.12.14 22:27 Re: Die Vennbahn [Re: Oberhausener]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13.688
In Antwort auf: Oberhausener
Bikeline
jund eine kostenlose Faltkarte der Touri-Organisationen.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1089647 - 19.12.14 23:32 Re: Die Vennbahn [Re: StephanBehrendt]
nothingman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 264
Hallo,

welche Touri-Organisation(en) geben die Teile denn `raus? Wo kann man sie bestellen/beziehen/abholen? Wie gesagt: ich habe schon viele tolle Sachen
über die Dinger gehört, aber niemand konnte bislang konkrete Bezugs- oder Informationsquellen nennen.

Ingo
Nach oben   Versenden Drucken
#1089654 - 20.12.14 06:29 Re: Die Vennbahn [Re: nothingman]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.777
Ich habe hier eine Karte 1:100.000 von http://ravel.wallonie.be/opencms/opencms/fr
Sie wurde mir anlässlich einer Touristenbefragung auf dem Ravel geschenkt.

Gruß
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1089663 - 20.12.14 08:13 Re: Die Vennbahn [Re: nothingman]
11111
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 735
In Antwort auf: nothingman
Hallo,

welche Touri-Organisation(en) geben die Teile denn `raus? Wo kann man sie bestellen/beziehen/abholen? Wie gesagt: ich habe schon viele tolle Sachen
über die Dinger gehört, aber niemand konnte bislang konkrete Bezugs- oder Informationsquellen nennen.

Ingo


Hier findest du alles über die Vennbahn und die anderen Radwege in Ostbelgien. Diese Seite des Tourismusverband bietet dir zudem die Möglichkeit online Bücher und Informationsmaterial zu bestellen.

Olivier
Nach oben   Versenden Drucken
#1089680 - 20.12.14 09:44 Re: Die Vennbahn [Re: 11111]
nothingman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 264
...an 11111 und Juergen: Danke! Jetzt wird`s wirklich konkret...

Ingo
Nach oben   Versenden Drucken
#1089741 - 20.12.14 16:56 Re: Die Vennbahn [Re: nothingman]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.747
Wir hatten uns einiges vorher schicken lassen. Und weitere Karten zu den einzelnen Wegen gab es überreichlich unterwegs. Ausgeschildert waren die Wege auch perfekt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1089833 - 21.12.14 02:27 Re: Die Vennbahn [Re: Juergen]
nothingman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 264
Wenn mich mein "Gossen-Französisch" nicht im Stich gelassen hat, habe ich unter diesem Link sämtliches Kartenmaterial des Velogebiets-Ostbelgien gerade bestellt...gratis! Das wär`s natürlich dann... Ich werde berichten!
Nach oben   Versenden Drucken
#1090717 - 25.12.14 17:09 Re: Die Vennbahn [Re: nothingman]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2.742
Hallo Nothingman, ich habe Deine Beitrag zu spät gesehen, um rechtzeitig antworten zu können. Ich hatte für meine Tour auch nur eine Karte der Tourismus-Behörde Ost-Belgien, und die war eigentlich gut genug. Auch gehen aus ihr alle "Nebentouren" hervor, die man von der Vennbahn aus machen kann. Das Gebiet lohnt sich echt. Viel Spaß bei Deiner Tour.
- - - - - - - - - - - - - - - -
Grüßchen, Ruth https://missesvelominiservice.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1090777 - 25.12.14 21:16 Re: Die Vennbahn [Re: Mütze]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33.428
Zitat:
Wer die Stadt ansehen möchte: Direkt am HBF rechts kann man für einen Euro sein Rad einen ganzen Tag bei so einer Art Fahrraddienst unterstellen.

Wer die Strafversetzung zur Infanterie vermeiden will, der kann sich die Stadt auch mit dem Fahrrad angucken.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1095471 - 12.01.15 22:19 Re: Die Vennbahn [Re: nothingman]
nothingman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 264
In Antwort auf: nothingman
Wenn mich mein "Gossen-Französisch" nicht im Stich gelassen hat, habe ich unter diesem Link sämtliches Kartenmaterial des Velogebiets-Ostbelgien gerade bestellt...gratis! Das wär`s natürlich dann... Ich werde berichten!


Meine Französischkenntnisse reichen wohl doch nicht aus, um den wirklich großen Wurf zu landen....aber man hat mir die offizielle "Map RAVeL Vennbahn" geschickt...und die sieht sehr brauchbar aus!

www.eastbelgium.com / info@eastbelgium.com / www.vennbahn.eu
Nach oben   Versenden Drucken
#1095610 - 13.01.15 15:16 Re: Die Vennbahn [Re: nothingman]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.747
Ja, die ist sehr brauchbar. Und ansonsten holst du dir aus den netten Prospektständern bei den Touriinfos, Campingplätzen, Gasthäusern, Bahnhöfen etc., was du sonst noch brauchst.
Nach oben   Versenden Drucken
#1095677 - 13.01.15 21:23 Re: Die Vennbahn [Re: Fricka]
nothingman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 264
So wird`s gemacht...Danke!

(...und solltest Du noch eine Idee haben, welche Karten/Infos/Reiseführer für das Gebiet weiter südlich, also Bastogne + Arlon, und westlich, Namur + Dinant, brauchbar sind, dann hülle dich nicht in Schweigen.... Die vorhandene Auswahl in den einschlägigen Abteilungen der Buchläden zu "Ostbelgien und den Ardennen" ist recht übersichtlich und das, was ich bisher in der Hand hatte, hat mir nicht wirklich gefallen.)

Gruß
Ingo
Nach oben   Versenden Drucken
#1095687 - 13.01.15 22:39 Re: Die Vennbahn [Re: nothingman]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.693
Kann dir da nicht so jetzt Tipps geben für Literatur. Bin mal vor 10 Jahren Frankfurt-Brüssel über Nahe-Sauer und dann rüber zur Maas. Aber ich fahre nach Bauch und Schnauze und Schilder. Wo du da aufpassen musst in den Ardenne, das dort viele MTB-Touren ausgeschildern sind in den Wäldern. Die würde ich mit Gebäck nicht radeln zwinker
Präventionparadoxum

Man sieht Schäden nicht, die ausgeblieben sind
Nach oben   Versenden Drucken
#1096020 - 15.01.15 10:13 Re: Die Vennbahn [Re: nothingman]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.747
Da kommen dann andere Ravels in Frage. Zum Beispiel der Ravel 1. Der geht einmal quer durch. Ich will von Aachen über Liege, Namur, Charleroi nach Frankreich.

Insofern habe ich mir dessen HP ergoogelt, wo es ein Kontaktformular für die Bestellung kostenlosen Materials gibt. Mitte Dezember habe ich das bestellt. Bisher kam nichts. Zwischenzeitlich war ich auch in Belgien und habe die dortigen Buchhandlungen abgeklappert, aber auch nichts passendes gefunden. Wenn es was gab, dann in zentnerschweren Radwanderführern.

Ich werde auch drauf setzen, mit einer Straßenkarte loszufahren und unterwegs zu gucken. Direkt am Weg findet sich das wahrscheinlich am besten.

Wobei es mir so scheint, dass das System sowieso erst im Aufbau ist, die Wege also Lücken haben. Und da war es schon in Ostbelgien so, dass in solchen Fällen selten irgendeine Beschilderung zu finden war.
Nach oben   Versenden Drucken
#1096083 - 15.01.15 12:11 Re: Die Vennbahn [Re: Fricka]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2.742
Bei mir hat es auch 'ne ganze Weile gedauert, bis das angeforderte Material kam.
- - - - - - - - - - - - - - - -
Grüßchen, Ruth https://missesvelominiservice.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1096262 - 15.01.15 18:59 Re: Die Vennbahn [Re: Mütze]
touromat
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 217
Hallo Mūtze,
sehr netter Bericht, vor allem der ausführliche auf deiner Internetseite.
Die Schilderung deiner mentalen Grenzerlebnisse während eines längeren Anstieges ist äußerst gelungen schmunzel
Viele Grüße
Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1096370 - 16.01.15 06:39 Re: Die Vennbahn [Re: touromat]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2.742
Danke. Ich fand es ehrlich gesagt gar nicht leicht, hier die richtigen Worte zu finden.
- - - - - - - - - - - - - - - -
Grüßchen, Ruth https://missesvelominiservice.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1096611 - 16.01.15 15:14 Re: Die Vennbahn [Re: Mütze]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.747
Da musste ich natürlich auch gleich mal nachlesen.

Wir sind von Aachen aus hoch. Und dann nach Bütgenbach abgebogen.

Wie du die Steigung beschreibst, so kenne ich das auch. Eine typische Bahnradweg-Schilderung. Die lange gleichmäßige Steigung führt dazu, dass man sich irgendwann selber für eine Lokomotive hält. Ist doch sehr passend.....
Nach oben   Versenden Drucken
#1096976 - 17.01.15 17:20 Re: Die Vennbahn [Re: Fricka]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2.742
Ja, stimmt. So habe ich es noch gar nicht gesehen. Mütze als Lok. Mit Lokmütze. Hihi. Und auf die Vennbahn muß ich nochmal. Da gibt's ja so viele Nebentouren. Und die Gegend ist klasse.
- - - - - - - - - - - - - - - -
Grüßchen, Ruth https://missesvelominiservice.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1097146 - 18.01.15 08:14 Re: Die Vennbahn [Re: Mütze]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.747
Stimmt. Über Bütgenbach rüber nach Kronenburg. Ein Traum. Da ist es dann auch nicht mehr so überlaufen wie auf der Vennbahn. Der Kyll-Radweg fällt mir noch ein. Und viele andere mehr. Die Eifel steht bei uns im Moment hoch im Kurs.
Nach oben   Versenden Drucken
#1097385 - 19.01.15 06:43 Re: Die Vennbahn [Re: nothingman]
nothingman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 264
In Antwort auf: nothingman
In Antwort auf: nothingman
Wenn mich mein "Gossen-Französisch" nicht im Stich gelassen hat, habe ich unter diesem Link sämtliches Kartenmaterial des Velogebiets-Ostbelgien gerade bestellt...gratis! Das wär`s natürlich dann... Ich werde berichten!


Meine Französischkenntnisse reichen wohl doch nicht aus, um den wirklich großen Wurf zu landen....aber man hat mir die offizielle "Map RAVeL Vennbahn" geschickt...und die sieht sehr brauchbar aus!

www.eastbelgium.com / info@eastbelgium.com / www.vennbahn.eu



Es hat doch noch geklappt! Am Wochenende sind - nach nunmehr ca. 3 Wochen - die bestellten Karten (Cartes RAVeL) der Provinzen Liege, Luxembourg, Namur, Brabant Wallon und Hainaut eingegangen. Super!

www.wallonie.be - und weiter "durchwühlen", Sprache: französisch

Grüße

Geändert von nothingman (19.01.15 06:48)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >

www.bikefreaks.de