Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
22 Mitglieder (Wuppi, Thomas Meseberg, helmut50, mali, 101.20, 10 unsichtbar), 75 Gäste und 56 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26919 Mitglieder
90559 Themen
1390805 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3322 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1197941 - 14.03.16 19:52 Barcelona by night
daggi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 40
Hallo zusammen,
ich fliege demnächst nach Barcelona, wo mein Flieger hoffentlich mit Rad Sonntag abends um 22.20 ankommt. Ist es vorstellbar, bei Nacht vom Flughafen in die Innenstadt zu radeln und dort zu übernachten? Überlebt man das zwinker und vor allem als Frau allein? Oder sollte ich lieber am Flughafen übernachten und am Folgetag mit dem Zug o. ä. in Richtung Innenstadt?
Danke schon mal für eure Antworten und Gruß vom Bodensee
Daggi
North Sea Cycle Route komplett im Sommer 2010 -
http://nordseerunde.wordpress.com , neuere Abenteuer unter unterwegsen.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1197952 - 14.03.16 20:16 Re: Barcelona by night [Re: daggi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
Hallo Daggi,

Barcellona ist groß, es könnte durchaus von Interesse sein, wo es hingehen soll. Ich habe das Gelände um den Flughafen als sehr weitläufig und vor allem wenig radfreundlich in Erinnerung. Wobei, die Ostseite des Flughafens ist sogar sowas wie ein Naherholungsgebiet mit Radwegen und Freizeitwanderern/Joggern. Die Kunst ist, erstmal vom Flughafen weg zu kommen und den Riu Llobregat zu überqueren.
Eine Möglichkeit ist (je nach Ankunftsterminal) sich immer so weit als möglich rechts zu halten, bis du auf die Avinguda de Pepa Colomer kommst. Dort ist dann kein Verkehr mehr (auch wenn die Straße auf der Karte anders aussieht). Hier kommt man wohl über den Llobregat. Dann bist du mitten im Industriegebiet. Ich war zwar nie dort, aber du kannst dir bei Google-Maps einen guten Überblick verschaffen. Mit einer geplanten Route kommt man von dort mittelmeernah sicher Richtung Zentrum. Ob das durchquerte Industriegebiet nachts sicher ist? Ich würde mal eher sagen ja: Wer verirrt sich schon dahin? Ein Boulevard ist es aber auch nicht gerade.
Die Bahn oder der Flughafenbus wären natürlich weitere Möglichkeiten (von denen ich nur den Bus kenne: Große Reisebusse mit wahrscheinlich auch Platz für dein Rad im Bauch). Übernachten auf dem Flughafen würde ich eher nicht, ich vermute, dass dies unverhältnismäßig teuer ist und dir auch sonst keine nennswerten Vorteile bringt.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (14.03.16 20:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1197956 - 14.03.16 20:18 Re: Barcelona by night [Re: daggi]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 20476
Versuche, mit dem Bus zu fahren, das dürfte platzmäßig gehen, das Rad eben unten rein. Hält direkt vor den Terminals.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1198001 - 14.03.16 23:15 Re: Barcelona by night [Re: daggi]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Ich hätte eigentlich empfohlen, mit der S-Bahn zu fahren. Der letzte Zug vom Flughafen fährt aber schon 23.38, der nächste dann erst 5.42. Ob die Lücke mit einem anderen Verkehrsmittel zu schließen ist, kann ich nicht sagen. Die U-Bahn fährt ebenfalls bis 24.00, bei tmb finde ich nichts über die Abfahrt des letzten Zuges in Richtung Stadt. Ich bin noch nie nach Barna geflogen, bisher ging das mit der Eisenbahn deutlich besser.
Mit dem Fahrrad kommt man schon in die Stadt, es ist mit vielleicht fünfzehn Kilometern noch nichtmal besonders weit. Nur solltest Du etwas Großstadterfahrung und auch ein derberes Fell haben. Der Straßenverkehr kann in Barcelona auch nachts anstrengend sein. Sprichst Du eine der beiden üblichen Sprachen? Deine Titelzeile lässt anderes vermuten. Ob man mit englisch klarkommt, möchte ich nicht entscheiden müssen. Außerhalb von Großstädten und Küstenbadeorten funktioniert das in Spanien jedenfalls eher nicht. Ob man am Flughafen schlafen kann, kann ich auch nicht sagen. Ich wäre nicht scharf drauf. Ich würde mir schon vorher eine Unterkunft suchen und dann mit dem Wirt ausmachen, dass ich mich melde, wenn es später wird.

@Sammy, über den Llobregat gibt es zwischen Küste und Eisenbahn zwei Brücken. Die sollten sich eigentlich finden lassen.
Falk, SchwLAbt

Geändert von Falk (14.03.16 23:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1198003 - 15.03.16 00:01 Re: Barcelona by night [Re: daggi]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2291
Es gibt direkt in Flughafennähe einen Campingplatz. Vor einigen Jahren war der recht gut. Ich denke, der hier wird es sein:
https://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-..._Catalonia.html
Ich kenne jetzt Dein Budget nicht, aber die preiswerten Unterkünfte im Zentrum von Barcelona sind speziell und entsprechen nicht unbedingt den üblichen Erwartungen an Nachtruhe und Sauberkeit; ich würde daher möglicherweise komplett auf das Übernachten in der Stadt verzichten.
--
Stefan

Geändert von nachtregen (15.03.16 00:03)
Änderungsgrund: -den +Dein -,+;
Nach oben   Versenden Drucken
#1198004 - 15.03.16 00:44 Re: Barcelona by night [Re: nachtregen]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Die Formulierung über preisgünstige Unterkünfte in Barcelona finde ich richtig gut, sie trifft in großen Teilen auch durchaus zu. Der Zeltplatz, den ich noch gar nicht mitbekommen habe, macht auch von seiner Lage her einen recht guten Eindruck. Nur mal eben schnell in die Stadt fahren ist etwas erschwert.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1198023 - 15.03.16 09:42 Re: Barcelona by night [Re: daggi]
kosemuckel
Nicht registriert
Ich bin vor 2 Jahren ab BCN nach Hause mit dem Rad geflogen.
Der Shuttlebus http://www.aerobusbcn.com/de/home nimmt auch Fahrräder mit. Das sind meist Niederflurbusse, die relativ viel Platz anbieten. Die beiden Linien - von Terminal T1 und T2 - fahren direkt zum Pl. Catalunya und verkehren bis 0:30.
Aber auch die Taxifahrer sind sehr unkompliziert und nehmen Räder mit (wenns irgendwie ins Auto passt).
Nach oben   Versenden Drucken
#1198030 - 15.03.16 09:56 Re: Barcelona by night [Re: ]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1215
Der Bus fährt im Untergeschoß des Flughafens ab.
Taxis sind in Barcelona ein gängiges Verkehrsmittel, d.h. die Beförderung per Taxi kostet weniger als hierzulande. Fragt sich nur, ob das Rad mit hinein passt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1198036 - 15.03.16 10:05 Re: Barcelona by night [Re: ]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Zitat:
Die beiden Linien - von Terminal T1 und T2 - fahren direkt zum Pl. Catalunya und verkehren bis 0:30.

Letzte Abfahrt 0.30? Das wäre immerhin fast eine Stunde länger als die S-Bahn und könnte was bringen.

@daggi, entgegen dem Trend muss ich sagen, dass der Busverkehr ansonsten die zäheste Möglichkeit darstellt, eben wegen dem starken Kraftverkehrsaufkommen und der vollkommen verampelten Stadt. Wenn Züge fahren (und mit dem Fahrrad keine Sperrzeit besteht), sind sie deutlich schneller und auch praktischer. Sperrzeit bei der U-Bahn ist wochentags von 7.00 bis 9.30 und von 17.00 bis 20.30. Die Renfe-S-Bahn hat keine Sperrzeiten, nur voll könnte es mal sein.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1198046 - 15.03.16 10:49 Re: Barcelona by night [Re: radlsocke]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
In Barcelona gibt es zwei baulich getrennte und auch lokal sehr weit auseinanderliegende Terminals. Radeln kann man womöglich zwischen beiden (aber wahrscheinlich nur über extrem große Straßen), zum Laufen ist es zu weit. Zwischen den Terminals fährt ein Shuttlebus, der in der Tat an Terminal 1 unten abfährt. Terminal 2 kann man nach meiner Erinnerung sowieso nur ebenerdig anfahren. Achtung, Terminal 2 ist sehr lang und von West nach Ost noch in die Abschnitte A, B und C gegliedert. Den Shuttelbus braucht man aber wohl nur für Umsteigeflüge oder wenn man sich sonstwie verirrt hat.

Die Aeorobusse, die Shuttlebusse ins Zentrum (Ziel Place de Catalunya), sind recht klar nach Terminal1/Terminal2 beschriftet und da sollte man sich auch dran halten. Für das Ankommen spielt das erstmal keine Rolle, wohl aber für den Rückflug. Sonst muss man doch Notgedrungen Gebrauch des Shuttlebusses machen.
Ich kann mich nicht mehr 100%ig dran erinnern, ob die Aerobusse nicht bei Terminal 1 an der oberen Ebene abfahren - zumindest kommen sie da an. Was auf jeden Fall bei Terminal 1 von der unteren Ebene fährt, ist der Shuttlebus und die Regionalbusse.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1198149 - 15.03.16 22:19 Re: Barcelona by night [Re: derSammy]
daggi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 40
Hallo,
viiiielen Dank schon mal für eure ausführlichen Antworten. Mir ging es tatsächlich am ehesten um eine Einschätzung der Situation und die habt ihr mir schon ganz gut gegeben.
Am Flughafen übernachten ist so oder so blöd, weil direkt im Terminal kein Hotel und da ich in T1 ankomme, müsste ich so oder so quasi ganz rum und dann kann ich auch gleich in die Stadt fahren. Spanisch kann ich einigermaßen, die Routenfindung wäre dank der beleuchtungsunabhängigen Ansagen der netten Dame von komoot auch kein Problem. Durch London und Paris bin ich auch schon geradelt aber bei Tag, bei Nacht ist mir das weniger geheuer.
@Falk: ich komme ja am Pfingstsonntag an, würdest du trotzdem sagen, dass der Verkehr ein belastendes Thema ist?
Aber vermutlich werde ich doch einfach die Metro oder den Bus nehmen und dann immer noch genug Stress haben, mitten in der Nacht meine dann irgendwo in der Stadt gebuchte Unterkunft zu finden.
Vielleicht gibt es aber dafür auch Tipps? Budget ist in meinem Fall jetzt nicht so maßgebend, nur täglich Luxushotel wäre dann doch etwas belastend ;-) Zelten ist allerdings keine Option, das mache ich nicht (mehr...)
Liebe Grüße an alle Antworter,
Daggi
North Sea Cycle Route komplett im Sommer 2010 -
http://nordseerunde.wordpress.com , neuere Abenteuer unter unterwegsen.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1198152 - 15.03.16 22:55 Re: Barcelona por la noche [Re: daggi]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Pfingstmontag ist in Spanien kein Feiertag. Von daher ist es ein normaler Sonntagabend. Ich habe mich schon ein paar Jahre nicht mehr mit dem Straßenverkehr auf den Hauptstraßen in der Nacht abgeben müssen, doch richtig ruhig ist es zumindest im letzten Juni in der Stadt nicht geworden. Mit Navigationsgerät wirst Du Dich schon bis zum Quartier finden und mit etwas castellano habe ich gar keine Angst mehr.Damit kannst Du schließlich anrufen, wenn es doch später wird.
Mit Quartiertipps kann ich nicht dienen. Dafür ist die Stadt einfach zu groß und zu gut besucht. Lies die Beschreibungen auf den einschlägigen Reservierungsportalen einfach ausreichend kritisch. »Schönfärberei« trifft es eigentlich ganz gut. Nach der semana santa ist eigentlich wieder Nebensaison, wenn es sowas in Barcelona überhaupt gibt. Such das Quartier nicht erst am letzten Tag.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1198166 - 16.03.16 08:30 Re: Barcelona by night [Re: daggi]
kosemuckel
Nicht registriert
Den Geheimtipp zum Übernachten hab ich für BCN auch nicht. Gut und Günstig ist da eh immer etwas fragwürdig. Es gibt wohl ein paar Hostels in der Stadt, die ganz brauchbar sind, aber unter 40/50 Euro ist auch da nix zu machen.
Ich selber hab 2 Mal BCN angesteuert und hab mir den unsagbaren Luxus eines IBIS geleistet - etwas ausserhalb. Da bekommt man oft für unter € 50.- ein schickes Einzelzimmer, ordentlich Platz und darf das Rad mit ins Zimmer nehmen - auch mit Spätankunft haben die kein Problem.
Man kann sich dann schön auf seinen Urlaub vorbereiten, in aller Ruhe nochmal alles checken und am nächsten Morgen ganz entspannt lostuckern.
In direkter Flughafennähe in CORNELLA DE LLOBREGAT hat es ein IBIS welches an Deinem Ankunftstag € 47 haben will. Oder noch günstiger das 'ibis budget Aeropuerto Barcelona Viladecans' für € 40.-

Geändert von kosemuckel (16.03.16 08:33)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de