Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (Günter-HB, cterres, KaRPe, Maexle, Bernhard_F, 6 unsichtbar), 101 Gäste und 148 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28715 Mitglieder
95927 Themen
1501734 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2661 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 7 von 11  < 1 2 ... 5 6 7 8 9 10 11 >
Themenoptionen
#1234014 - 07.09.16 14:02 Re: Kaffee [Re: derSammy]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
In Antwort auf: derSammy
Ach ja, ich bin bestimmt kein Kaffeegourmet, aber die Plörre mit der Aufschrift Nes**** würde ich mir nicht mal gegen Bezahlung einflößen. krank


Ich oute mich mal, ich trinke das schon ab und zu, aber es ist halt kein Kaffee. Halt mehr so milchhaltiges Brausepulver. Ich hab es auf langer Reise immer mal gerne benutzt um das Trinkwasser aufzusüßen, weil die enormen Mengen an Wasser werden irgendwann langweilig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1234297 - 08.09.16 19:01 Re: Kaffee [Re: Toxxi]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6407
In Antwort auf: Toxxi
Kaffee schmeckt mit dem staubfeinen Pulver wesentlich besser als mit klassischem deutschen Kaffee (das sind ja fast schon Kieselsteine...).

.... es erweist sich, daß für individuelle Methoden des Kaffeezelebrierens eine gute Kaffeemühle für den zum Verfahren passenden optimalen Mahlgrad eigentlich das wichtigste Utensil ist. Sowas hat man nach 22 langen Jahren problemlosen Lebens mit Rowenta (*schnüff*, jetzt ist sie tot) erst mal nicht auf dem Radar, weil fertig gemahlener Kaffee i.d.R. für Filtermaschinen optimiert ist.

lG Matthias, seither handkurbelnd mit einer schönen, alten, aber gut einstellbaren Mühle, danach Humpen für Humpen frenchpressend...

Geändert von MatthiasM (08.09.16 19:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1234454 - 09.09.16 22:53 Re: Kaffee [Re: MatthiasM]
Standschalter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1353
Hallo Matthias,

wenn du deiner Rowenta so hinterherschnüffst - es gibt die Firma doch noch und die machen auch noch Kaffeemaschinen. Oder konnte die Alte was Besonderes, Anderes oder gewollt weinger als die neuen??

Ich bin (Unterwegs!) mit einem Esslöffel Nescafé Gold + einem Esslöffel Zucker + Milch oder Kaffeeweißer nach Belieben (lieber Milch) zufrieden. Auf eine 0,3l-Tasse.

Grüße,
Felix
Der Fahrradmarkt ist wie eine Tüte Haribo: man pickt sich das heraus, was man mag. Den Rest können die Anderen futtern.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1234463 - 10.09.16 01:11 Re: Kaffee [Re: Standschalter]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6407
In Antwort auf: Standschalter
wenn du deiner Rowenta so hinterherschnüffst - es gibt die Firma doch noch und die machen auch noch Kaffeemaschinen. Oder konnte die Alte was Besonderes, Anderes oder gewollt weinger als die neuen??
... die konnte nur Filterkaffee literweise, sonst nix, aber hat das halt 22 Jahre treu und ohne Macken gemacht. Da entsteht schon eine gewisse emotionale Bindung zu solch langjährigen "Gefährten" des normalen Tagesablaufs... (vgl. Axel Hacke und Bosch, sein Kühlschrank..)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1234491 - 10.09.16 12:17 Re: Kaffee [Re: MatthiasM]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2548
In Antwort auf: MatthiasM
[... die konnte nur Filterkaffee literweise, sonst nix, aber hat das halt 22 Jahre treu und ohne Macken gemacht. Da entsteht schon eine gewisse emotionale Bindung zu solch langjährigen "Gefährten" des normalen Tagesablaufs... (vgl. Axel Hacke und Bosch, sein Kühlschrank..)

und wieder ein Teil mit geplanter Obsoleszenz unsicher unschuldig zwinker.

Gruß Rolf
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1234494 - 10.09.16 12:27 Re: Kaffee [Re: Wuppi]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6407
Naja, wenn nach 22 Jahren Betriebsdauer was kaputtgeht und dann das spezielle nötige Ersatzteil nicht mehr lieferbar ist, ist das nicht unbedingt "planned". Ich habe ehrlich gesagt schon damit gerechnet, daß eher was anderes kaputtgeht, z.B. Kunststoffeile brechen. Da waren einige Teile schon etwas mürbe.....
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1234526 - 10.09.16 14:48 Re: Kaffee [Re: MatthiasM]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2548
deshalb ja auch die Horde von smilies dahinter.

Gruß Rolf
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages
Nach oben   Versenden Drucken
#1236768 - 22.09.16 10:25 Re: Kaffee [Re: Pedaltiger]
MoritzPa
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Wie kannst Du solch ein wundervolles Getränk nur als "Gesöff" bezeichnen? Ne, im ernst: Ich brauche zum Wachwerden morgens auf jeden Fall 1-2 Tassen, sonst geht gar nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#1236808 - 22.09.16 13:08 Re: Kaffee [Re: MoritzPa]
speichenheld
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 57
Ich weiß nicht ob der Growers Cup hier schonmal Erwähnung fand? Was meint ihr? Pluspunkt hierbei ist definitiv die Wiederverwendbarkeit.

Fremdes Bild in Link umgewandelt. Zur Erläuterung siehe hier.

Bild

Geändert von Keine Ahnung (22.09.16 15:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1236811 - 22.09.16 13:27 Re: Kaffee [Re: speichenheld]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Ja schon, aber wer das Ding wirklich wiederverwendet, wäscht und neu befüllt, der nimmt auch gleich seine eigenen Utensilien mit.

Intuitiv verleitet das Ding doch eher zum Fertigkauf mit anschließendem Wegwurf...?

Geändert von dhomas (22.09.16 13:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1237051 - 24.09.16 16:39 Re: Kaffee [Re: speichenheld]
humpen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 808
So ein Ding bekam ich mal zu Weihnachten, habe ich auf meiner Schwedentour 10 Tage mit mir rumgefahren und mir dann am letzten Morgen auf nem Campingplatz gegönnt. Ein riesigiger Topf bester, dampfend heißer kolumbianischer Kaffee. Ich hab jetzt noch ne Gänsehaut, wenn ich an dieses Kaffee-Erlebnis denke. Das lag aber wahrscheinlich vor allem daran, dass ich sonst kaum welchen hatte, weil Packmaß und so. So asketisch gehts heut nicht mehr, jetzt gibts immer drei Schläuchlein Instant Espresso oder Handwerker-Kaffee (Pulver im Topf, aufgießen, warten, vorsichtig trinken...)

Als Highlight hat das Teil schon was. Zum Wiederverwenden wär's mir zu blöd, da gibts doch gute Alternativen (zB schiele ich seit einiger Zeit auf den Siebeinsatz für Nalgene Flaschen).
Grüße
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1237054 - 24.09.16 17:37 Re: Kaffee [Re: speichenheld]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13105
Scheinbar lässt sich das Teil überhaupt nich wiederverwenden und man produziert jede Menge Müll. schockiert
https://www.globetrotter.de/shop/growers-cup-coffeebrewer-178002/?ratings_filter=1#reviews
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1237214 - 26.09.16 07:47 Re: Kaffee [Re: Juergen]
speichenheld
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 57
In Antwort auf: Juergen
Scheinbar lässt sich das Teil überhaupt nich wiederverwenden und man produziert jede Menge Müll. schockiert

Wie ich bereits schrieb, und auch hier zu lesen ist, ist eine Wiederverwendung wohl kein Problem.
Anscheinend fehlt dem Globetrotterkunden wohl ein Quäntchen Improvisationsvermögen oder eine Anleitung, welche ihm die Weiterverwendung auf dem Silbertablett präsentiert.
Ich werde das Produkt demnächst mal testen, inkl. Wiederverwendung, und dann berichten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1237218 - 26.09.16 08:21 Re: Kaffee [Re: speichenheld]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13105
Dann berichte mal. bier
............ und denk bitte daran aufzuzählen, wieviele Tüten, wieviel Kaffee Du für ne Woche mitnimmst und wie das Prozedere abläuft. Ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass es einfacher ist, als mit der AeroPress und dass damit weniger Müll produziert wird. Gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen.

Ich freu mich auf jeden Fall, beim nächsten Forumstreffen eine ausführliche Testreihe durchzuführen. schmunzel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1237359 - 26.09.16 22:30 Re: Kaffee [Re: speichenheld]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1290
Zitat:
Wie ich bereits schrieb, und auch hier zu lesen ist, ist eine Wiederverwendung wohl kein Problem.
Anscheinend fehlt dem Globetrotterkunden wohl ein Quäntchen Improvisationsvermögen oder eine Anleitung, welche ihm die Weiterverwendung auf dem Silbertablett präsentiert.
Ich werde das Produkt demnächst mal testen, inkl. Wiederverwendung, und dann berichten.

Das wird nicht oft funktionieren, weil die Kaffeeöle die Durchlässigkeit beeinflussen und Reste davon mit der Zeit ranzig werden.

Geändert von radlsocke (26.09.16 22:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1237363 - 26.09.16 22:44 Re: Kaffee [Re: radlsocke]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13105
In Antwort auf: radlsocke
Das wird nicht oft funktionieren, weil die Kaffeeöle die Durchlässigkeit beeinflussen und Reste davon mit der Zeit ranzig werden.
Bei sommerlichen Temperaturen dürfte außerdem schnell Schimmel entstehen. Nix für mich schmunzel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1237364 - 26.09.16 22:48 Re: Kaffee [Re: Juergen]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1290
Ja, die Aeropress ist schon ziemlich perfekt. Ich freue mich auch noch immer jedesmal wieder neu darüber, dass der Reinigungsaufwand so minimal ist schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1249132 - 16.11.16 17:02 Re: Kaffee [Re: dhomas]
PhiLLipp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10
Es ist wirklich seltsam, aber als Jugendliche hab ich den löslichen Kaffee tatsächlich mehr gemocht. Mitterweile unvorstellbar! Bin auch ein großer Kaffeefan und kann mir nicht vorstellen auf längeren Touren ganz ohne zu sein. Da ich aber bisher noch nie eine Wanderung über mehrere Tage gemacht habe, hatte ich das Kaffeekoch-Problem bisher nicht. Aber für die Zukunft werd ich mir auch auf jeden Fall auch was einfallen lassen müssen. zwinker
"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul
Nach oben   Versenden Drucken
#1264437 - 06.02.17 10:45 Re: Kaffee [Re: Pedaltiger]
Bikebraut1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 21
Ich kann dich so gut verstehen!! Ohne Kaffee geht bei mir auch leider gar nichts. Das ist echt ne Sucht
https://www.kke.ee/ ist meine Seite zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1269177 - 05.03.17 23:35 Re: Kaffee [Re: Bikebraut1]
Pedaltiger
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 216
Ist für mich auch so ein langsames warmwerden mit den Tag.
Die Augen krieg ich damit auch besser auf ;-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1370402 - 15.01.19 12:23 Dauerfilter für Kaffee
velOlaf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 855
Mal so zwischendurch... Als Liebhaber des Radfahrens und guter Kaffees habe ich einen neuen Dauerfilter entdeckt. Der dripdrip foldables besteht aus feinstem Edelstahlnetz, ist flach zusammenlegbar, faltbar und steif genug, ohne Kaffeetrichter verwendet werden zu können. Von der Größe reicht er locker für 6 Tassen. Das Netz ist so feinmaschig, daß das Wasser, das über dem Kaffeemehl steht, seitlich nicht herausdrückt. Ich benutze ihn nun täglich im Büro und in Zukunft auch auf Radreisen. Nach Gebrauch einfach ausklopfen und abspülen.

Derzeit wohl nur über Amazon bestellbar, Stichworte dripdrip foldables

Hier noch ein Testbericht dazu

Test dripdrip


Ich hab deinen Beitrag mal an den allgemeinen Kaffefaden angehangen.
Wenn Du das Bild noch für alle sichtbar einstellst, dann ändere ich morgen die Bildadresse.
--- off ---

Geändert von Juergen (15.01.19 14:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1370429 - 15.01.19 16:46 Re: Dauerfilter für Kaffee [Re: velOlaf]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5535
Gibt auch einen zum Aufstecken der mir praktischer erscheint: GSI Kaffeefilter
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1370430 - 15.01.19 16:50 Re: Dauerfilter für Kaffee [Re: DebrisFlow]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3349
Hallo Andy,

das ist aber nur ein Filterhalter. Man braucht immer noch Papierfilter. Bei dem von VelOlaf genannten handelt es sich um einen Dauerfilter aus Edelstahl, den man immer wieder verwenden kann. zwinker
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1370431 - 15.01.19 16:54 Re: Dauerfilter für Kaffee [Re: Thomas S]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5535
Ähm, nein, die Beschreibung ist etwas irreführend. Hier ein Test, habe ich auch am Wochenende erst bei einem Freund im Einsatz gesehen.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1370439 - 15.01.19 17:50 Re: Dauerfilter für Kaffee [Re: DebrisFlow]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3349
Ich würde sagen, der Text ist mehr als irreführend. "Passend für Papierfilter #2 und #4" war für mich eindeutig.

Das Kunststoffmaterial dürfte leichter sein und sich auch leichter verstauen lassen, als der Edelstahlfilter.
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1370440 - 15.01.19 17:52 Re: Dauerfilter für Kaffee [Re: Thomas S]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1320
In Antwort auf: Thomas S
Hallo Andy,

das ist aber nur ein Filterhalter. Man braucht immer noch Papierfilter. ...

Nein, den benutze ich seit Jahren und habe noch nie Filterpapier benutzt; er wiegt fast nichts, ist unempfindlich, er braucht nur ein wenig Zeit, bis er trocken ist; wenn man zeitig losfahren möchte ist das das Einzige, was ein wenig stört, aber man kann sich behelfen...

Liebe Grüße,
Peter
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1370445 - 15.01.19 18:51 Re: Dauerfilter für Kaffee [Re: Thomas S]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5535
In Antwort auf: Thomas S
Ich würde sagen, der Text ist mehr als irreführend. "Passend für Papierfilter #2 und #4" war für mich eindeutig.

Das Kunststoffmaterial dürfte leichter sein und sich auch leichter verstauen lassen, als der Edelstahlfilter.


Ja, keine Ahnung wer sich den Text dazu hat einfallen lassen. Der Hersteller tut den Kaffee in seinem Produktvideo auch direkt rein.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1370447 - 15.01.19 18:52 Re: Dauerfilter für Kaffee [Re: velOlaf]
velOlaf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 855
Mmmhh, im Büro war das Bild sichtbar, abgemeldet aus Google.
Der Kaffeefaden war mir nicht bekannt, aber natürlich gehört das hier hin. Danke für´s Verschieben.
Also nochmal...
Plaste, Stoff oder Synthetik wollte ich nicht.

Gewicht: 14 Gramm
--- off ---

Geändert von velOlaf (15.01.19 18:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371534 - 25.01.19 13:56 Re: Dauerfilter für Kaffee [Re: velOlaf]
wolf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 870
Mein Kaffeefilter sieht so aus, der Halter ist aus alten Speichen und einem Stück Bowdenzug nebst Lästerklemmen zusammengebaut und auf den Durchmesser vom Topf abgestimmt.
oben passt dann ein Nylonfilter rein




das ganze passt ultraklein unten in den Topf.


hier noch ein Detail, Klemmung am Topf. insgesamt 3 Halter

Nach oben   Versenden Drucken
#1372644 - 01.02.19 14:56 Re: Kaffee [Re: grenzenlos]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13105
In Antwort auf: grenzenlos
Muss nun auch noch meinen Senf (Kaffee) schmunzel schreiben.
Ohne Kaffee bin ich nicht so richtig Mensch. Während unserer Weltradeltour (2007-2011) gab es höchstens 4 Tage ohne Kaffee. Kaffee war immer in der Radeltasche.
Hi Wilfried,
in den letzten Tagen muss ich immer wieder an euch und eure Zeit im Jemen denken. Ich lese gerade die Geschichte eines Jemeniten, der in den USA lebt, zurück in den Jemen geht und anschließend Kaffeeproduzent wird.
Spannend geschrieben mit einem Lehrreichen Einblick in unterschiedlichste Gesellschafts- und Kulturkreise.
Kaffee und Bomben

LG
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 7 von 11  < 1 2 ... 5 6 7 8 9 10 11 >


www.bikefreaks.de