Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (1 unsichtbar), 312 Gäste und 433 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96167 Themen
1506141 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2646 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#810304 - 19.03.12 21:42 Türkei, Route Merzifon - Susehri
zweiradmann
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 113
Hallo,

weiß jemand, ob man die Strecke mit dem Rad fahren kann?
Heißt ja irgendwie Autobahn bei Wikipedia, auf der Karte siehts dann
aber nicht so aus. Falls man dort fahren kann - wie ist die Verkehrsdichte
im Vergleich zur Küstenstraße von Samsun nach Trabzon?

Vielen Dank schon im Vorraus für die Info!
Nach oben   Versenden Drucken
#811742 - 24.03.12 00:29 Re: Türkei, Route Merzifon - Susehri [Re: zweiradmann]
juemue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33
hallo,ich bin gestern gerade in Merzifon gewesen und habe mich für die Strecke nach Samsun -Trabzon entschieden.Es ist aber geschmacksache,ob du durch zwei Tunnels fahren und dann später,auf dem Berg ein paar km Baustelle mit Fahrbahnverengung haben möchtest.wie das mit der Verkehrsdichte in Erfahrung bringen möchtest,weiß ich nicht,denn das kann eben sehr unterschiedlich sein,Tageszeit,Wochentag,Am Besten immer morgens ganz früh losfahren,dann ist am wenigsten los.Wenn du in Merzifon bist,solltest du unbedingt das SpeiselokalBedesten aufsuchen.nicht nur weil das Essen sehr gut ist sondern weil es in einem alten,überdachten Basar aus dem 17.Jahrhundert untergebracht ist.Preise wie in deutschland Mittelklasse.Aber man kann es sich auch einfach nur anschauen.Es liegt direkt neben der alten Camii.Viel Spass auf deiner Reise wünscht Jürgen.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de