Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
7 Mitglieder (Tiescha, 6 unsichtbar), 283 Gäste und 523 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28848 Mitglieder
96400 Themen
1510385 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2573 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 5 von 7  < 1 2 3 4 5 6 7 >
Themenoptionen
#1362235 - 12.11.18 12:58 Re: Kamera für Radreisen [Re: Samuel Kl.]
mazzn1804
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 97
Sensorgröße ist nicht alles. Die RX100 macht bei 24mm schärfere Bilder als die Panasonic LX100I oder II..
Nach oben   Versenden Drucken
#1362238 - 12.11.18 13:17 Re: Kamera für Radreisen [Re: iassu]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9334
In Antwort auf: iassu
Sicherlich ist diese Sony im Bereich 1" die beste, aber die Panasonic hat einen MFT Sensor und die im Hintergrund still abwartende Fuji einen APS-C Sensor. Kann man nicht wirklich ver-gleich-en.

Wurden schon die Pentax-Mittelformatkameras erwähnt? Von der Sonsorgröße kein ver-gleich zu den bereits genannten Scherbenhaltern. Im vergleich zu Hasselblads immerhin noch transportabel!!!11

(Vielleicht einigt man sich auf grundlegende Parameter. Ansonsten kann man sich diese Diskussionen eigentlich auch schenken. Irgendjemand legt immer einen mehr drauf.)
Nach oben   Versenden Drucken
#1362240 - 12.11.18 13:22 Re: Kamera für Radreisen [Re: mgabri]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24390
Na die süßen kleinen neuen Zwerg-MiFos von Fuji sind auch schön handlich. Ohne Witz, wenn ich nicht scharf auf ein breites Brennweitenspektrum wäre, fände ich das schon interessant für unterwegs.
Nach oben   Versenden Drucken
#1362290 - 12.11.18 19:44 Re: Kamera für Radreisen [Re: iassu]
Seghal
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1080
In Antwort auf: iassu
In Antwort auf: Spinatspinat
Ich habe den ganzen Kram vorher nicht gelesen...Aber ich habe die Sony RX 100 M3 ...Die Bildquali gilt als die Beste dieser Sensorgröße, siehe dpreview, das hat aber auch seinen Preis.
Den ganzen "Kram" nicht zu lesen, bedeutet hier halt auch, daß du zu dem Apfel-Birnen-Salat noch Kirschen dazufügst. Sicherlich ist diese Sony im Bereich 1" die beste, aber die Panasonic hat einen MFT Sensor und die im Hintergrund still abwartende Fuji einen APS-C Sensor. Kann man nicht wirklich ver-gleich-en.

Und von Sony gibt es noch die RX1R mit Vollformatsensor.
In Aurich ist's schaurig, in Leer noch mehr. (norddeutsches Sprichwort)
Nach oben   Versenden Drucken
#1362565 - 14.11.18 14:12 Re: Kamera für Radreisen [Re: Seghal]
Spinatspinat
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 271
Also hinsichtlich der Schärfe seh ich nicht wirklich den Unterschied zwischen meiner APS-C Canon EOS 600D (verschiedene Objektive) und der RX-100. Das kann die schon gut. Und dank Mehrfachaufnahmen bei Dunkelheit kann ich mit der RX 100 bessere Bilder bei Dämmerung machen als mit der 600D (Stativ nutz ich nie).

Übers Bokeh und dessen Ausprägung kann man dagegen streiten. Für viel Tiefenunschärfe habe ich die 600D dabei, für <24mm KB-Äquiv. auch, sonst einfach gar nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1362574 - 14.11.18 15:23 Re: Kamera für Radreisen [Re: Spinatspinat]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24390
Dann nimm halt einen Sensor etwas modernerer Generation: 760D oder 77D. Und dann mal bei ISO 400 oder 800.

Geändert von iassu (14.11.18 15:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1362586 - 14.11.18 16:28 Re: Kamera für Radreisen [Re: iassu]
Seghal
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1080
Spannend wird es meist erst ab ISO 3200. Darunter gibt es zumindest zwischen mFT und APS-C selten einen sichtbaren Unterschied. Bei meiner a6500 kann ich übrigens bis ISO 25.600 hochgehen ohne größere Verluste an Bildqualität.
In Aurich ist's schaurig, in Leer noch mehr. (norddeutsches Sprichwort)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1362592 - 14.11.18 16:58 Re: Kamera für Radreisen [Re: mgabri]
sascha-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 471
In Antwort auf: mgabri

Wurden schon die Pentax-Mittelformatkameras erwähnt? Von der Sonsorgröße kein ver-gleich zu den bereits genannten Scherbenhaltern. Im vergleich zu Hasselblads immerhin noch transportabel!!!11

(Vielleicht einigt man sich auf grundlegende Parameter. Ansonsten kann man sich diese Diskussionen eigentlich auch schenken. Irgendjemand legt immer einen mehr drauf.)


Kamera Obskura als Fahrradanhänger. grins
46/16
Nach oben   Versenden Drucken
#1362594 - 14.11.18 17:01 Re: Kamera für Radreisen [Re: Samuel Kl.]
mazzn1804
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 97
Wenn man weis, dass die meisten Motive nur statisch sind, den kann ich die Olympus Omd E-M1 II empfehlen. Sie hat wahrscheinlich den weltbesten 5 Achsen Bildstabilisator eingebaut. Manche schaffen damit 13 Sekunden wackelfrei zu belichten, ansonsten gehen 1-2 Sekunden locker aus der Hand. Damit kann man meistens unter ISO 400 bleiben und braucht auch keinen größeren Sensor oder Stativ..

Hier 13 Sekunden aus der Hand:
https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1853045

Geändert von matti1214 (14.11.18 17:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1362604 - 14.11.18 17:44 Re: Kamera für Radreisen [Re: Juergen]
MichiV
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1581
In Antwort auf: Juergen

deine Bilder aus Sardinien bestätigen meinen ersten Eindruck. Das ist eigentlich schade, denn auch auf deinen Photos saufen die schwarzen Taschen total ab. Bei vielen Bildern gibt es dazu heftige Abschattungen in den Ecken.(...)



Ach so, dass mit den Abschattungen ist wie gesagt nur, weil da ein Polfilter drauf geschraubt war. Den Sieht man in der Weitwinkeleinstellung. Hätte ich per Bildbearbeitung besser korrigieren können.

Aber die schwarzen Taschen sind NICHT abgesoffen. Dass ist ein Problem des Monitors. Es gibt PC Monitore, die haben Probleme, feine Farbabstufungen darzustellen.

Auf meinem für Bildbearbeitung optimierten Monitor sind die Farben einwandfrei, ebenso auf dem fertigen Druck.

Diesbezüglich ist die LX 100 absolut topp.

In Antwort auf: bezel
Wie kann das sein, da doch kein Wechselobjektiv? Oder kommt der Staub an den Einstellrädern, Blendenring etc. durch?



Genau, so eine Kamera ist ja nicht hermetisch abgeriegelt. Aber die der LX100 ist das schon extremer als bei anderen Kompaktkameras. Die LX100 II ist daher VIEL zu teuer. Ich geh davon aus, dass das Problem auch die LX100 II hat, denn an der Konstruktion scheint nichts geändert zu sein


Geändert von MichiV (14.11.18 17:46)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1362634 - 14.11.18 20:25 Re: Kamera für Radreisen [Re: sascha-b]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2908
Man sollte es nicht glauben, aber das gibt es tatsächlich.

Hier am Donauradweg traf ich einen, der eine Art zusätzliches Rad mit sich zog, um noch zwei weitere Taschen mitnehmen zu können.
Als ich ihn fragte, warum er bis Belgrad so viel Gepäck mit sich mitschleppt, zeigte er mir seine Lochkamera, das Riesenstativ und seine Ausrüstung, um auch unterwegs entwickeln zu können. Seiner Aussage zufolge hat er bei einer Nachtaufnahme 12 Minuten belichtet- wenn ich ihn nicht missverstanden habe- ,das Produkt, ein Papierfoto hat er mir gezeigt.

Es war ein franz&#337;sisch sprechender Schweizer.
Nach oben   Versenden Drucken
#1362705 - 15.11.18 12:54 Re: Kamera für Radreisen [Re: MichiV]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13446
Ich möchte mich bei allen hier für den Input bedanken. Das Thema Kamera für Radreisen ist zunächst für mich erledigt. wein
Suchte ich ne kleine und kompakte, dann wäre ich bei der Sony RX100 gelandet und würde ewig den fehlenden Möglichkeiten und besseren Bildern der Fuji-X nachtrauern.

Außerdem gibts in meinen Schubladen noch ne Fuji F31d, die immer noch sensationelle Bilder macht und 69,- Oiro kostet. Für die Hosentasche ausreichend.
Hab jetzt zwei Vitrinenstücke mit voller Garantie, die ich, wie mit der Xt-20 und dem 14/f2,8 erfahren, mit geringem Verlust auch wieder versilbern kann.
Mal schauen, wie die Bilder für nächsten Reiseberichte mit der X-e3 und dem 23/f2 ausfallen. schmunzel

achso: Mein Monitor hat keine Probleme!
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1362708 - 15.11.18 13:13 Re: Kamera für Radreisen [Re: Juergen]
Chris-Nbg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1728
In Antwort auf: Juergen
Mal schauen, wie die Bilder für nächsten Reiseberichte mit der X-e3 und dem 23/f2 ausfallen. schmunzel

Auch eine gute Wahl! schmunzel Eine wichtige Frage ist aber noch offen: schwarzes oder silbernes Gehäuse? zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1362709 - 15.11.18 13:20 Re: Kamera für Radreisen [Re: Chris-Nbg]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13446
Schwarz. dafür
Bei meiner verkauften X-T20 war nicht die Spur eines Kratzers zu sehen. Das hat mir gefallen und dem Wiederverkaufswert gut getan. Die silbernen Varianten der X-100 hatten alle Kratzer im silbernen Bereich. Silber scheint empfindlicher zu sein, auch wenns schöner aussieht.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1363184 - 18.11.18 17:05 Re: Kamera für Radreisen [Re: Juergen]
Spinatspinat
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 271
In Antwort auf: Juergen
(..)
Außerdem gibts in meinen Schubladen noch ne Fuji F31d, die immer noch sensationelle Bilder macht und 69,- Oiro kostet. (..)



Die hatte ich auch mal, die Finepix F31fd war echt sensationell gut, was die Bilder angeht. Bis zur RX 100 hatte ich ca 8 Jahre lang nur verschiedenste Kameras, die nciht an sie herankamen, besodners bei indoor/schlechterem Licht.

Geändert von Spinatspinat (18.11.18 17:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1363218 - 18.11.18 20:33 Re: Kamera für Radreisen [Re: Spinatspinat]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3834
Eine F31fd und auch sogar eine kultige F30 liegen bei mir auch noch herum. Falls jemand Interesse hat, bitte melden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1363339 - 19.11.18 16:44 Re: Kamera für Radreisen [Re: rayno]
Bartoli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 73
Ich war die letzten 3 Jahre mit meiner Canon PowerShot G16 unterwegs. Vom technischen Standpunkt aus nehmen sich die Kompaktkameras der gängigen Hersteller in dieser Preisklasse nicht viel, aber die G16 liegt fantastisch in der Hand, was auch ein einhändiges Fotografieren problemlos ermöglicht. Außerdem - wenn auch hier weniger von Interesse - gibt es dazu ein passendes Gehäuse, um auch bei Tauchgängen bis 40 Metern Fotos zu machen.

Leider wurde mir meine G16 geklaut. Ich würde mir gerne noch mal eine kaufen, allerdings gibt es die nur noch von privat, also gebraucht. Als Alternative habe ich die Canon PowerShot SX 730 HS ins Auge gefasst. Für um die 300 Euro Neupreis keine allzu teure Investition.

Hat jemand mit dieser Kamera schon Erfahrungen gesammelt?
Nach oben   Versenden Drucken
#1363343 - 19.11.18 17:30 Re: Kamera für Radreisen [Re: Bartoli]
Spinatspinat
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 271
In Antwort auf: Bartoli
Ich war die letzten 3 Jahre mit meiner Canon PowerShot G16 unterwegs. Vom technischen Standpunkt aus nehmen sich die Kompaktkameras der gängigen Hersteller in dieser Preisklasse nicht viel (..)


Na doch, es gibt einen entscheidenden Unterschied, der sich trotz aller ähnlichkeiten immernoch sehr stark auswirkt: Die Sensorgröße. Die G16 hat 7.44 x 5.58 mm (42mm²), die RX100 hat 13.2 x 8.8 mm (116mm²). Das ist das 2,8-fache an Fläche. Ich bin ganz bewusst wieder weg von diesen kleinen Sensoren, grade auch das Thema Tiefenunschärfe - nicht nur Fotos in Innenräumen bei mäßigem Licht - spielt für mich eine Rolle. Wenn ich dann nicht die DSLR mitschleppe, dann doch wenigstens einen halbwegs großen Sensor.
Nach oben   Versenden Drucken
#1363346 - 19.11.18 17:36 Re: Kamera für Radreisen [Re: Spinatspinat]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2896
...und der Sensor der SX730 ist noch kleiner
Nach oben   Versenden Drucken
#1363348 - 19.11.18 17:51 Re: Kamera für Radreisen [Re: Spinatspinat]
mazzn1804
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 97
Freistellen (keine Blumen bzw. kleine Objekte) macht einfach mega Spaß. Deswegen bin ich auch weg von Kompakten. Nur Bilder zu haben, in dem alles von vorne bis hinten alles scharf ist, ist mir zu langweilig lach

Geändert von matti1214 (19.11.18 17:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1363908 - 22.11.18 17:51 Re: Kamera für Radreisen [Re: Samuel Kl.]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2896
Habe heute gesehen, dass in der aktuellen Printausgabe von "ct Digitale Fotografie" nr. 6/2018 ein Vergleich von edel Kompaktkameras und Systemkameras zu findne ist.
Dabei sind die Sony RX100 VI, Pana LX100 II, Oly PEN P9 sowie Canon G1X und EOS2000D.


Geändert von olafs-traveltip (22.11.18 17:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1363938 - 22.11.18 21:22 Re: Kamera für Radreisen [Re: olafs-traveltip]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9334
Die RX100-I wird grad beim Saturn für 269.- verkloppt, inklusive einer 16Mb Speicherkarte. WEr schon immer eine haben wollte hat jetzt den Tiefpreis.
Nach oben   Versenden Drucken
#1363942 - 22.11.18 21:45 Re: Kamera für Radreisen [Re: mgabri]
Bartoli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 73
Ihr habt mich überzeugt, keine Canon SX730, sondern die Sony RX 100.
Manchmal ist man schon so borniert wie ein Autofahrer: einmal Canon, immer Canon (bzw. VW). schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1363951 - 22.11.18 23:09 Re: Kamera für Radreisen [Re: Bartoli]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24390
Naja, wenn du auch einen Insignia mit einem Polo vergleichst....
Nach oben   Versenden Drucken
#1363987 - 23.11.18 08:55 Re: Kamera für Radreisen [Re: Samuel Kl.]
mazzn1804
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 97
Falls jemand kein Problem mit gebrauchten Geräten hat. In der Bucht gibt es die RX100III für 300€ mit etwas Glück ansonsten 330€ grob rum.
Vorteil gegenüber der 1er 24mm statt 28mm und eingebauter Sucher...
Nach oben   Versenden Drucken
#1364017 - 23.11.18 10:55 Re: Kamera für Radreisen [Re: mazzn1804]
Spinatspinat
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 271
Hab auch die Mk. 3, da sie ab 24mm bietet. Schön für Landschaften. Mk 4 und 5 bieten nichts mehr was ich bräuchte.

Ich habe auch ein Silikon-Cover dazu, da ich ca. monatlich meine Kamera aus voller oder Hüfthöhe auf Stein/Beton/Asphalt fallen lasse. Damit bleiben die Dellen kleiner.

Die Silikonhülle nsind sehr pfiffig designt und leicht abnehmbar. Auch den Objektiv-Extradeckel kann man gebrauchen, da der feine Lamellenverschluss sehr empfindlich ist, besonders wenn man wie ich die KAmera mit Schlüssel etc in eine Gürteltasche quetscht und rausreisst wenn ein Tier vorbeirennt..
Nach oben   Versenden Drucken
#1364020 - 23.11.18 10:57 Re: Kamera für Radreisen [Re: Samuel Kl.]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13561
Die StiWa hat im aktuellen Test eine Auflistung erstellt, hier die Internetseite.
Bei den Kleinen Kompakten führt die Canon Power Shot G7 X II,
bei den Großen Kompakten die Sony Cyber Shot RX 10 II,
bei den Spiegelreflexen mit Sucher die Canon EOS 200 D,
bei den Vollformaten die Sony Alpha 7 III,
bei den Spiegellosen Systemknipsen führt die Fujifilm X-T3.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1364025 - 23.11.18 11:22 Re: Kamera für Radreisen [Re: StephanBehrendt]
bezel
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 1430
Die Tests von Stiftung Warentes sind, gerade was deren "Kameratests" betrifft, inhaltlich, sowie qualitativ ja wirklich schlecht;
schau Dich da lieber im Netz nach anderen und wesentlich ausführlicheren und genaueren "Tests" um (nur als Beispiel von dpreview, dkamera etc.) - da lassen sich deutlich bessere Schlüsse daraus ziehen.

In Antwort auf: Spinatspinat
Hab auch die Mk. 3, da sie ab 24mm bietet. Schön für Landschaften. Mk 4 und 5 bieten nichts mehr was ich bräuchte. ...
Wenn es um die RX100 geht und man hauptsächlich Fotos macht:
da bietet die Sony RX100M3 tatsächlich das beste Preis-Leistungsverhältnis. Als kürzlich ein Sony-Pro Vertreter im Studio war, hat er auch gemeint, dass sich bei der M4/M5 nichts Wesentliches geändert hat (ausser im Videomodus & paar kleine Spielereien) - für den Preis der M3 gibts bei der RX100-Reihe nichts Besseres.
Nach oben   Versenden Drucken
#1364037 - 23.11.18 12:22 Re: Kamera für Radreisen [Re: StephanBehrendt]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5649
Diese "Testsieger" finde ich nicht hilfreich bei der Auswahl. Es gibt zu viele individuelle Wünsche und damit individuelle Entscheidungen:
Wechselobjektiv - Sucher - abgedichtet - Größe/Gewicht - Akkulaufzeit - Objektivauswahl bei Systemkameras - Videoeigenschaften - jpg/RAW-Qualität - eingebauter Blitz - Zoombereich etc.

Die Stiwa testet Gehäuse gern mit bestimmten Objektiven, was m.E. das Ergebnis bei AF ud Bildqualität deutlich in eine Richtung verschieben kann.
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih

Geändert von ro-77654 (23.11.18 12:22)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1364044 - 23.11.18 12:50 Re: Kamera für Radreisen [Re: ro-77654]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10911
In Antwort auf: ro-77654
Es gibt zu viele individuelle Wünsche und damit individuelle Entscheidungen:
- Sucher - (…..)
Mich wundert, daß trotz einer älter werdenden Gesellschaft nur so wenige preiswerte Kameras mit Sucher angeboten werden. Viele meiner Altersgenossen halten bei beweglichen Objekten, weil sie das Kamera- oder Smartphone-Display bei hellem Tageslicht nicht mehr gut sehen können, einfach nur noch drauf und hoffen, "getroffen" zu haben zwinker
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (23.11.18 12:59)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 5 von 7  < 1 2 3 4 5 6 7 >


www.bikefreaks.de