Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
11 Mitglieder (bezel, uri63, powderguide, directdrive, borstolone, RostGurke, Holger, Dunda, AWOL, bergradler), 29 Gäste und 200 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26341 Mitglieder
88257 Themen
1347368 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3547 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 10 von 12  < 1 2 ... 8 9 10 11 12 >
Themenoptionen
#1336639 - 13.05.18 16:20 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: HeinzH.]
bezel
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 878
bei CyclingClaude noch das hier zum texlock, Aufbau des Seils, Sägetest etc. entdeckt....
Nach oben   Versenden Drucken
#1336643 - 13.05.18 16:57 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: bezel]
Ozzy
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1243
Das Tex-Lock ist mit diesem Aufbau so gut wie tot.

Außerdem wiegt es in der leichtesten Variante fast so viel wie mein Abus Granit X-Plus 54 Mini (1,2 kg). Und das ist aber das sicherste Fahrradschloss von Abus.
Nach oben   Versenden Drucken
#1337173 - 15.05.18 11:04 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: HeinzH.]
bezel
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 878
Stellungnahme der Gründerinnen seit paar Tagen im Netz:
stay safe and secured. das tex-lock ist sicher
Nach oben   Versenden Drucken
#1337184 - 15.05.18 11:49 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: bezel]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9257
Danke für den Link!
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#1337194 - 15.05.18 12:30 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: bezel]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15657
Wobei dies offensichtlich der Beitrag ist, auf den sich dein vorangegangener Link bezieht. Ich hab da nix neues gelesen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1337208 - 15.05.18 12:57 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Ozzy]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9257
Moin moin!
In Antwort auf: Ozzy
Das Tex-Lock ist mit diesem Aufbau so gut wie tot.
Na, schaun wir mal, wie die Sächsinnen sich schlagen. Totgesagte leben bekanntlich länger...

In Antwort auf: Ozzy
Außerdem wiegt es in der leichtesten Variante fast so viel wie mein Abus Granit X-Plus 54 Mini (1,2 kg). Und das ist aber das sicherste Fahrradschloss von Abus.
Ich habe das Tex-Lock von Anfang an niemals als Alternative zu meinen hochwertigen Bügelschlössern betrachtet, sondern als deren Ergänzung. Für mich ist das Tex-Lock (ohne Verschluss) nach wie vor eine Alternative zur Stahlseilschlaufe Abus Cobra. Ohne Verschluss wiegt die 1,6m Variante Tex-Lock L rechnerisch 800 Gramm, das ist für mich völlig o.k.
Unsicher bin ich lediglich bei der Farbwahl. Orange würde mir gefallen. Bei anderen orangefarbenen textilen Produkten, aber auch bei Modellflugzeugen habe ich über die Jahre die Erfahrung gemacht, daß diese Farbe besonders schnell ausbleicht. O.k., dies werde ich direkt mit der Firma Tex-Lock klären.
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (15.05.18 13:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337234 - 15.05.18 13:47 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: HeinzH.]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15657
In Antwort auf: HeinzH.
Moin moin!
In Antwort auf: Ozzy
Das Tex-Lock ist mit diesem Aufbau so gut wie tot.
Na, schaun wir mal, wie die Sächsinnen sich schlagen. Totgesagte leben bekanntlich länger...

Ich finde diesen mit dem Schloss wirklich überhaupt gar nix zu tun habenden latenten Bezug auf das Geschlecht der Produzentinnen echt völlig daneben! krank

In der objektiven Sicherheitseinschätzung des Schlosses sind wir uns jetzt wohl recht einig.

Die Werbung dazu war dafür halt zu blumig-enthusiastisch und das kommt gerade als Boomerang zurück, wie die Macher wohl schmerzlich feststellen müssen.

Und ganz ehrlich, im Krisenmanagement begeht man m.E. die gleichen Fehler wie bei der Werbung im Vorfeld auch. Im oben verlinkten Video geht das schon hervor. Es ist schlicht unglaubwürdig, wenn man sagt, man habe sich an einer DIN-Norm orientiert, diese könne aber aus grundsätzlichen Gründen nicht angewandt werden (mag ja sein), wenn diese Norm u.a. einen Sägetest beinhaltet und das Schloss eben genau an einem Sägetest scheitert.

Manchmal ist es besser nix zu sagen oder die Sache kurz und offen einzugestehen, als durch ständig neues Nachlegen an allen Fronten sich permanent im Gespräch zu halten (wohl im Sinne von "auch Negativwerbung ist Werbung") und sich immer weiter rein zu reiten.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (15.05.18 13:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337237 - 15.05.18 14:02 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: HeinzH.]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8076
Man muss das doch auch realistisch betrachten. Für praktisch jedes Schloss gibt es den "ultimativen Feind". Das kann die kleine batteriebetriebene Flex sein, ein "Picking-Tool", der Bolzenschneider, ..., oder die Säge. Wird ein Fahrrad über längere Zeit an einem Ort abgestellt, so empfiehlt sich wahrscheinlich eine Kombination aus verschiedenen Sicherungstechniken. Selbst dann wird man aber keine absolute Sicherheit erlangen, da bei längerfristig abgestellten Fahrrädern ein Dieb sich vorher über die Sicherungsmaßnahmen orientieren kann und dann mit passendem Werkzeug anrücken wird.

In dem meisten Fällen geht es aber um die mittel- oder, noch häufiger, kurzfristige Sicherung des Fahrrads. Hier wird man sicherlich auch mit dem Tex-Lock gut fahren. Alleine, weil diese Schlösser wohl eher in der Minderheit bleiben werden, ist kaum damit zu rechnen, dass ein Dieb mit dem kompletten Werkzeugkoffer ankommt und dabei auch die passende Säge zückt. Es wird da schon deutlich wahrscheinlicher ein Bolzenschneider mitgeführt werden, der die klassischen Schlösser am ehesten knacken kann.

Somit sehe ich durchaus nicht, dass die Tex-Lock-Schlösser auf dem Markt keine Chance haben. Würde ich mein Fahrrad z. B. für einen Einkauf oder einen Stadtbummel anschließen wollen, würde ich mich mit dem Tex-Lock nicht wirklich unsicher fühlen. Das Anschließen des Fahrrads wäre mir z. B. wichtig, was bei kleinen Bügelschlössern kaum geht und große Bügelschlösser, die auch wirklich stabil sind, wiegen mir zu viel.

Eine Kombination aus kleinem Bügelschloss und Tex-Lock als reine Sicherungsschlaufe erscheint mir schon sehr zuverlässig.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337244 - 15.05.18 14:19 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Keine Ahnung]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15657
Wenn schon kleines Bügelschloss, warum dann nicht gleich Rahmenschloss? Mir schließt sich der Sinn der kleinen Bügelschlösser, mit denen man das Rad faktisch nirgends wirklich anschließen kann, nicht so recht.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1337254 - 15.05.18 14:27 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: derSammy]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 521
In Antwort auf: derSammy
Wenn schon kleines Bügelschloss, warum dann nicht gleich Rahmenschloss? Mir schließt sich der Sinn der kleinen Bügelschlösser, mit denen man das Rad faktisch nirgends wirklich anschließen kann, nicht so recht.

Ich nenne diese Wegrollsperre liebevoll "Glücksschloss", denn dreimal hatte ich bereits Glück: Einmal war das Spiralschloss schon durchgeschnitten, aber dann sind die Täter wohl gestört worden, bevor sie das Rad wegtragen bzw. das Rahmenschloss aufbrechen konnten. Die anderen Male wollte jemand das Rad nur einfach mitnehmen, hatte aber das Schloss nicht gesehen.

Geändert von sugu (15.05.18 14:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337255 - 15.05.18 14:28 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: derSammy]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8076
In Antwort auf: derSammy
Wenn schon kleines Bügelschloss, warum dann nicht gleich Rahmenschloss? Mir schließt sich der Sinn der kleinen Bügelschlösser, mit denen man das Rad faktisch nirgends wirklich anschließen kann, nicht so recht.


Das ist meine Lösung für meine Reiserad, in Kombination mit einem Stahlseil zum Anschließen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337305 - 15.05.18 16:33 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: HeinzH.]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5555
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: HeinzH.
Moin moin!
In Antwort auf: Ozzy
Das Tex-Lock ist mit diesem Aufbau so gut wie tot.
Na, schaun wir mal, wie die Sächsinnen sich schlagen. Totgesagte leben bekanntlich länger...

In Antwort auf: Ozzy
Außerdem wiegt es in der leichtesten Variante fast so viel wie mein Abus Granit X-Plus 54 Mini (1,2 kg). Und das ist aber das sicherste Fahrradschloss von Abus.
Ich habe das Tex-Lock von Anfang an niemals als Alternative zu meinen hochwertigen Bügelschlössern betrachtet, .

Sorry, aber als genau DIESE Alternative wurde es aber beworben!!!

Aber wenigsten in Bezug aufs Gewicht kommt es an ein Bügelschloss ran - wenns dann noch Orange als Farbe gibt und es doppelt so teuer ist, wen interessiert denn da noch die läppische Klausicherheit entsetzt wirr
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1337314 - 15.05.18 17:27 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Keine Ahnung]
bezel
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 878
In Antwort auf: Keine Ahnung
...
In dem meisten Fällen geht es aber um die mittel- oder, noch häufiger, kurzfristige Sicherung des Fahrrads. ...

- und das gerade bei Radtouren, wenn man zB kurz einkaufen geht oder sein Rad auf dem CP neben dem Zelt abschließen will.
Da finde ich das recht leichte, relativ neue Ottolock gar nicht so schlecht. Klar, mit Flex oder Bolzenschneider ist es gleich durch, aber mit sonstigem kleineren/leichteren Werkzeug scheint es doch schwieriger zu sein (hier (versch. Aufbruchversuche) und hier (Schneidetest) ).
Nach oben   Versenden Drucken
#1337323 - 15.05.18 19:08 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: panta-rhei]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9257
In Antwort auf: panta-rhei
In Antwort auf: HeinzH.
Ich habe das Tex-Lock von Anfang an niemals als Alternative zu meinen hochwertigen Bügelschlössern betrachtet, .

Sorry, aber als genau DIESE Alternative wurde es aber beworben!!!
Das mag ja sein, ich aber habe meine eigenen Überlegungen, d.h. meinen Wunsch nach einer reine Schlaufe, den Tex-Lockerinnen von Anfang mitgeteilt.

In Antwort auf: panta-rhei
Aber wenigsten in Bezug aufs Gewicht kommt es an ein Bügelschloss ran - wenns dann noch Orange als Farbe gibt und es doppelt so teuer ist, wen interessiert denn da noch die läppische Klausicherheit entsetzt wirr
Es ist sogar viermal teuerer wie die Abus Stahlschlaufe namens Cobra; was solls. Und Orange würde halt gut zum Tiefblau meines Trikes passen. lach
Bis denne,
HeinzH.

Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (15.05.18 19:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337352 - 15.05.18 23:45 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: panta-rhei]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19046
Erstaunlich, wie weise dieses Forum doch ist. Es "wußte" sofort, daß dieses Textilschloß keine neuen Erkenntnisse beim Fahrradabschließen liefern kann. Nicht alle Neuerungen werden hier so skeptisch und kopfschüttelnd begrüßt.

Forum for President.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337537 - 16.05.18 21:12 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: derSammy]
Ozzy
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1243
In Antwort auf: derSammy
... Mir schließt sich der Sinn der kleinen Bügelschlösser, mit denen man das Rad faktisch nirgends wirklich anschließen kann, nicht so recht.


Das ist jetzt aber nicht dein Ernst! Ich nutze schon seit Jahren nur noch Mini Bügel und finde immer ein Verkehrsschild oder einen Fahrradständer zum Anschließen. Wo ist da ein Problem???
Nach oben   Versenden Drucken
#1337553 - 16.05.18 22:49 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: HeinzH.]
matti1214
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 58
Stiftung Warentest hat das Tex Lock auch durchgesägt -> 32 Sekunden

https://www.youtube.com/watch?v=bmRifyjjRcg
Nach oben   Versenden Drucken
#1337555 - 16.05.18 22:53 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: matti1214]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17754
der Test war aber extrem unfair. es hat eine frau gesägt und nicht so ein testosteronmonster.
Nach oben   Versenden Drucken
#1337556 - 16.05.18 23:06 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Job]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19046
Das dürfte, aller blumigen Stellungnahmen zum Trotz, das Aus für das Schloß bedeuten. Wenn man bedenkt, wieviel Geld und Zeit in sowas drinsteckt, tut einem das schon leid.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1337558 - 16.05.18 23:32 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: bezel]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5555
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: bezel
Stellungnahme der Gründerinnen seit paar Tagen im Netz:
stay safe and secured. das tex-lock ist sicher



Ist schlauerweise schon gelöscht ... sie kommen vermutlich nicht mehr hinterher ... schmunzel ... haben auf der Startseite immer noch sinngemäss: schützt das Rad genauso gut vor Diebstahl wie ein herkömmliches Fahrradschloss.

Ich verstehe aber die Erfinder nicht ganz:

Ist es die eigene "Genialitätsblase"?! Irgendwer "von aussen" hätte sich doch das mal anschauen können, bevor man bei stolzen Preisen zu so Aussagen wie oben kommt ... verstehe es echt nicht ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1337559 - 16.05.18 23:33 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: iassu]
matti1214
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 58
Ich glaube nicht, dass jeder Interessierte auf y>outube die Videos kennt, anders kann ich mir die hohen ebay Preise für das tex lock nicht erklären ^^

Geändert von matti1214 (16.05.18 23:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337561 - 17.05.18 00:03 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: panta-rhei]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12266
In Antwort auf: panta-rhei
. Irgendwer "von aussen" hätte sich doch das mal anschauen können, bevor man bei stolzen Preisen zu so Aussagen wie oben kommt ... verstehe es echt nicht ...
Woher willst du wissen, dass das nicht der Fall war?
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1337562 - 17.05.18 00:09 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: StephanBehrendt]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19046
Naja, wahrscheinlich war die 3-Euro-Sägenoption zu subsidiär, als daß da ein Spezialist hätte draufkommen können. Da hast du schon Recht....
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1337576 - 17.05.18 07:31 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: panta-rhei]
wpau
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 100
In Antwort auf: panta-rhei
In Antwort auf: bezel
Stellungnahme der Gründerinnen seit paar Tagen im Netz:
stay safe and secured. das tex-lock ist sicher



Ist schlauerweise schon gelöscht ... sie kommen vermutlich nicht mehr hinterher ... schmunzel ...


Die Stellungnahme ist weiterhin auf der Seite. Neu ist seit dem 16.05. diese Seite:

interview: wie gehen diebe bei einem diebstahl vor?

Dort gefällt mir diese Passage besonders gut: grins
fremden Text entfernt: Siehe auch: Fremde Texte und Bilder werden entfernt (Forum)

Das "Mangelhaft" der Stiftung Warentest reicht ihnen noch nicht.

Da bleibe ich doch lieber bei meinem schweren Bügelschloss. In Großstädten habe ich es auch schon für ein kleines Entgelt als Danke Schön in bewachten Parkhäusern im Kassenraum untergestellt.

Geändert von Juergen (17.05.18 09:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337578 - 17.05.18 07:37 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: wpau]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2036
In Antwort auf: wpau
In Großstädten habe ich es auch schon für ein kleines Entgelt als Danke Schön in bewachten Parkhäusern im Kassenraum untergestellt.

Potz Blitz, super Idee, darauf bin ich überhaupt noch nicht gekommen. Danke dafür.
Gruß Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337590 - 17.05.18 08:34 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: wpau]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5555
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: wpau
In Antwort auf: panta-rhei
In Antwort auf: bezel
Stellungnahme der Gründerinnen seit paar Tagen im Netz:
stay safe and secured. das tex-lock ist sicher



Ist schlauerweise schon gelöscht ... sie kommen vermutlich nicht mehr hinterher ... schmunzel ...


Die Stellungnahme ist weiterhin auf der Seite.

Stimmt peinlich mein Browser machte ein 404 draus ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1337603 - 17.05.18 09:34 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: iassu]
Spreehertie
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2468
Servus Andreas,
In Antwort auf: iassu
Das dürfte, aller blumigen Stellungnahmen zum Trotz, das Aus für das Schloß bedeuten.

bei machen Radlern sind Geschenkschleifen immer noch beliebt und diese ist eben besonders nobel. zwinker

Gruß
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337619 - 17.05.18 11:23 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Spreehertie]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4107
test hat noch einen Testbericht veröffentlicht https://www.test.de/Fahrradschloss-Flexible-Schloesser-nur-eins-ueberzeugt-5322280-0/
Dabei ist auch noch ein zweites Textilschloss Litelok, was eine relativ Bewertung erhielt, aber ziemlich kurz ist
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337621 - 17.05.18 11:45 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: jutta]
matti1214
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 58
Das Litelock ist in 17 Sekunden Knackbar, allerdings sieht man nicht genau wie:

https://youtu.be/he5EsREkZe4
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337627 - 17.05.18 13:06 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: matti1214]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2036
In Antwort auf: matti1214
Das Litelock ist in 17 Sekunden Knackbar, allerdings sieht man nicht genau wie:

Meine These. Schloßkörper auf Laternenseite (vom Rad weg) drehen. Mit (kleiner) Brechstange solange verdrehen, bis die Stahlseile aus dem Schloßkörper reißen. Auch die Stiftung Warentest hat sich an die vorangegangenen Tests des Tex-Lock rangehängt. Wenn man weiß wie, ist meist alles sehr einfach. Sie können das Litelock ja mal so, wie oben beschrieben, testen - mal sehen ob es dann immer noch so gut abschneidet. Ich lag mit meiner These, es mal mit einer Stahlsäge beim Tex-Lock zu versuchen, auch nicht so verkehrt. Und diese war 10 Tage vor dem 8 sek. Video.
Aus meiner Sicht geht aktuell nichts über ein gutes Bügelschloß.
Gruß Ulli

Geändert von Ulli Gue (17.05.18 13:10)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 10 von 12  < 1 2 ... 8 9 10 11 12 >


www.bikefreaks.de