Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
34 Mitglieder (Hansflo, silbermöwe, gera, Philueb, salabim, amseld, didiowl, cyclerps, JohnyW, 11 unsichtbar), 119 Gäste und 209 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25474 Mitglieder
84799 Themen
1284160 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4033 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1245515 - 29.10.16 19:23 Surly ECR 22"
abch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 20
Hier möchte ich gerne mein fast fertiges Surly ECR 22" vorstellen.
Es entspricht ehr der amerikanischen Vorstellung von einem Reiserad und ist für Bikepacking ausgelegt.

Ich stelle es jetzt fast fertig vor, da alle vorherigen Räder auch immer nur fast fertig waren bevor sie in ein nächstes Projekt aufgingen.

Das Rad ist selbst aufgebaut und fast alle Komponenten sind gebraucht gekauft oder der Teilekiste und den Vorgängern entnommen.

Die ersten paar 100 km hat es jetzt schon hinter sich. Der Vorbau und die Gabelschaftlänge sind noch in der Testphase.










Nach oben   Versenden Drucken
#1245553 - 29.10.16 23:28 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6627
In Antwort auf: abch



Schönes Fahrrad. Aber dass Du die Reifen mit Wasser füllst ... grins verwirrt
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1245566 - 30.10.16 02:28 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30771
Waagerechte Ausfallenden und R-Gerät mit Spannstab, dass der Hersteller von dieser Kombination wegen der Kompression der Achse und der Beeinträchtigung der Schaltfunktion ausdrücklich abrät, weißt Du?
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1245585 - 30.10.16 08:46 Re: Surly ECR 22" [Re: Falk]
abch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 20
In Antwort auf: Falk
Waagerechte Ausfallenden und R-Gerät mit Spannstab, dass der Hersteller von dieser Kombination wegen der Kompression der Achse und der Beeinträchtigung der Schaltfunktion ausdrücklich abrät, weißt Du?


Ja das ist mir bewusst und nächste Woche kommt dann auch wieder ein Schraubstab zum Einsatz bei dem ich das Drehmoment besser kontrollieren kann. Zur Zeit ist Feingefühl gefragt. Falls ich mir irgendwann mal eine neue Rohloff leiste wird es eine mit Schraubachse.

Danke
Nach oben   Versenden Drucken
#1245589 - 30.10.16 09:13 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4240
Ein bissl mehr Lesefutter wäre gut:
Wieso dieses Rad? Wieso die Komponenten? Was ist da verbaut? Kosten? Erfahrungen? Was hat sich bewährt/nicht bewährt? Gewicht? Was hat der Gaul schon erlebt?
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1245618 - 30.10.16 12:35 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
Dr. Rock
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 175
Unterwegs in Vereinigte Staaten von Amerika

Gefällt mir sehr gut dein Rad. Ist das Park Sanssouci im Hintergrund?
Nach oben   Versenden Drucken
#1245620 - 30.10.16 12:44 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1931
Schick. Das wichtigste, die Farbe ist nicht nur hübsch, sondern hat auch Surly-typisch einen tollen Namen, MRE-green schmunzel , habe ich bereits gegooglet. Aber ein paar ergänzende Infos zu technischen Details und auch wie sich so ein 29+-Panzer im Vergleich zu anderen Rädern fährt, wäre noch schön.
--
Stefan

Geändert von nachtregen (30.10.16 12:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1245623 - 30.10.16 13:01 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
engadiner
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 160
In Antwort auf: abch
In Antwort auf: Falk
Waagerechte Ausfallenden und R-Gerät mit Spannstab, dass der Hersteller von dieser Kombination wegen der Kompression der Achse und der Beeinträchtigung der Schaltfunktion ausdrücklich abrät, weißt Du?


Ja das ist mir bewusst und nächste Woche kommt dann auch wieder ein Schraubstab zum Einsatz bei dem ich das Drehmoment besser kontrollieren kann. Zur Zeit ist Feingefühl gefragt. Falls ich mir irgendwann mal eine neue Rohloff leiste wird es eine mit Schraubachse.

Danke


Wäre das Teil hier nicht das richtige dafür: http://surlybikes.com/parts/small_parts/tuggnut ?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1245636 - 30.10.16 15:40 Re: Surly ECR 22" [Re: Dr. Rock]
abch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 20
Ja, das ist das Belvedere auf dem Klausberg.

Geändert von abch (30.10.16 15:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1245640 - 30.10.16 16:00 Re: Surly ECR 22" [Re: nachtregen]
abch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 20
Wie sich so ein "Panzer" im Vergleich zu anderen Rädern fährt, kann ich nicht wirklich beantworten. Die schmalsten Reifen die ich in den letzten Jahren gefahren bin waren alle >50 mm. Ich merke hier keinen großen Unterschied außer das der Fahrkomfort insbesondere auf den von mir bevorzugten unbefestigten Wegen nochmal gestiegen ist.

Ein paar Details mehr liefere ich gerne am Abend noch nach.

LG

Geändert von abch (30.10.16 16:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#1245654 - 30.10.16 16:30 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30771
Zitat:
nächste Woche kommt dann auch wieder ein Schraubstab zum Einsatz bei dem ich das Drehmoment besser kontrollieren kann.

Das reicht in diesem Fall nicht. Wenn Du den Spannstab so fest anziehst, dass sich das Laufrad beim scharfen Anziehen nicht verzieht, dann ist die Vorspannung für die Achse und damit die einwandfreie Schaltfunktion zu hoch. Ich halte den Rahmen eben deshalb für ein ausgesprochen ungünstige Konstruktion und die ebenfalls verstellbare Bremszange mit Langlöchern setzt da noch einen drauf. Eigentlich müsste man Herrn Surly für diesen Murks auf offener Straße eine mit der flachen Hand kleben.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1245659 - 30.10.16 16:52 Re: Surly ECR 22" [Re: Falk]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1768
Zitat:
Eigentlich müsste man Herrn Surly für diesen Murks auf offener Straße eine mit der flachen Hand kleben.

Einverstanden - alle Gestalten mit fremdem Stallgeruch gehören abgeklatscht zwinker.
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1245664 - 30.10.16 17:01 Re: Surly ECR 22" [Re: Friedrich]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30771
Nein, nur die Murkser. Die waagerechten, hinten offenen Surly-Ausfallenden in Verbindung mit ebenfalls längsverstellbarer Bremszangenaufnahme sind eine Fehlkonstruktion, die nur dem »klassischen Aussehen« dient. Man hat die Funktion der Form untergeordnet und dieser Fehler ist unverzeihlich, zumindest aus Instandhaltungssicht.
Konkurrenzkampf auf körperlicher Grundlage können die Hersteller unter sich ausmachen, der kann den Nutzern Wurscht sein.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1245666 - 30.10.16 17:12 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1715
Welche Drehmomentstütze ist den aktiv bzw. welche Speedhub-Achsplatte ist denn eingesetzt?
Nach oben   Versenden Drucken
#1245683 - 30.10.16 18:18 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
abch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 20
Hier nun noch ein paar techn. Details:

-Rahmen und Gabel: Surly ECR 22“ (XL)

-Lenker: Surly Open Bar, ermöglicht für mich die mit abstand angenehmste Handposition. Der Schaumstoff wird noch mit einem Lenkerband umwickelt und ergibt damit den richtigen Griffdurchmesser für meine Pranken.

-Bremse: Bewusst ganz einfach eine mech. BB7. Die ist für mich leicht zu warten und zu montieren. Bremsgriffe auch von Avid, die waren da und tun ihren Dienst seit Jahren.

-Lenkkopflager: war montiert

-Antrieb: Truvativ Innenlager mit passender Kurbelgarnitur (175mm), Stahlkettenblatt mit 32 Zähnen, Kette von KMC (Typ weiß ich nicht mehr)(alles vom Karate Monkey übernommen)

-Vorderrad: Shutter Precision Nabendynamo PD-8 mit Sapin Race in eine Velocity Blunt 35 selbst eingespeicht (bisherige Laufleistung ca. 4000 km) (Stromversorgung erfolgt über einen USB-Anschluss im Lenkkopfdeckel (noch nicht montiert))

-Hinterrad: ca. 10 Jahre alte Rohloff CC OEM2 DB EX mit mit Sapin Race in eine Velocity Blunt 35 selbst eingespeicht (bisherige Laufleistung ca. 4000 km in dieser Felge)

- Kettenspanner: Surly Singleator und Tuggnut (die Tuggnut ist nur auf der Antriebsseite sinnvoll, auf der Bremsseite wird das Rad durch die Drehmomentabstützung fixiert)

-Sattel: Selle Anatomica (nach jahrelanger Suche möchte ich Ihn nicht mehr missen)
Nach oben   Versenden Drucken
#1245695 - 30.10.16 19:09 Re: Surly ECR 22" [Re: Falk]
abch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 20
Hallo Falk,

wohin soll sich das Rad verziehen? Auf der einen Seite ist das Rad durch die Drehmomentabstützung und auf der anderen durch die Tuggnut und die Kette in seiner Position fixiert. Auch der Bremssattel wurde einmal ausgerichtet und braucht dann nicht mehr angefasst werden.

Diese Position wird auch bei Wartungsarbeiten (Reifenwechsel usw.) nicht mehr verändert. (Das von Rohloff angegebene Drehmoment hat beim Vorgänger (Surly KM) mit ähnlichen Ausfallenden und gleichem Aufbau immer ausgereicht.) Hast du hier einschlägige Erfahrungen mit einer solchen Technischen Lösung oder sind das theoretische Überlegungen oder Überzeugungen.

Wofür die waagerechten Ausfallenden wirklich nicht geeignet sind, sind Schutzbleche.

Die Zugführung auf dem direkten weg von oben an die Rohloff mit möglichst großen Radien ermöglicht mir eine butterweiche Ansteuerung der Rohbox und ist auch auf dein ewiges Mantra zu diesem Thema zurückzuführen.

Auch von den Scheibenbremsen hast du mich über die Jahre die ich hier mitlese wieder überzeugt.

Vielen Dank für deine oftmals sehr direkte Kritik und Hilfe
Nach oben   Versenden Drucken
#1245725 - 30.10.16 22:13 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30771
Beim scharfen Anziehen zieht sich ein Laufrad in waagerechten Ausfallenden auf der rechten Seite nach vorn und damit schief. Mit ist allerdings nicht klar, wie das Laufrad durch die Kette und die »tugnut« (was immer das sein mag) gegen den Kettenzug abgestützt werden soll. Ein Detailbild der rechten Seite hast Du leider nicht mitgegeben. Links sehe ich jedenfalls keine Abstützung. Die OEM-Achsplatte verhindert nur, dass sich die Achse durch das Abstützmoment verdrehen kann. Mit waagerechten Ausfallenden musste ich mich viel zu lange rumärgern und andere Laufradbefestigungen als Achsmuttern mit Sechskant ließen sich nicht so festziehen, dass sich das Laufrad nicht doch schiefzieht. Besonders mies waren allerdings die Flügelmuttern – und es gab auch mal eine Weile keine echten Achsmuttern. Abgesehen von der begrenzten Klemmkraft, die der Spannstab mit M5-Gewinde aufbringen kann spielt hier eben die gestufte Achse eine Rolle. Sie kann die Druckkräfte des Spannstabes schlechter übertragen als eine durchgehend gerade.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1245728 - 30.10.16 22:16 Re: Surly ECR 22" [Re: Falk]
abch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 20
Nach oben   Versenden Drucken
#1245729 - 30.10.16 22:29 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30771
Das sieht schon besser aus. Den Kettenzug sollte diese Platte locker in den Rahmen einleiten.
Umständlich und wartungsunfreundlich ist die Geschichte trotzdem.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1246218 - 02.11.16 15:25 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13434
Was mir vor allem nicht klar ist: Warum noch horizontale Ausfallenden, wenn sowieso an die Anbringung eines Kettenspanners/Schaltwerks gedacht wurde? Sieht für mich so ein bisschen wie die Eierlegende Wollmilchsau aus, die Ausfallende-Scheibenbremsaufnahme-Lösung. Vereint die Nachteile von allen Welten. wirr

Ansonsten natürlich ein schickes Rad, obgleich ich mechanische Scheibenbremsen nur da einsetzen würde, wo sie unvermeidlich sind bzw. hydraulische Lösungen unverschämt teuer. Soweit ich das einschätzen kann, ist das hier aber nicht der Fall.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1246221 - 02.11.16 15:51 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
Spreehertie
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2362
Servus abch,

schönes Rad*).
Aber die Lenkerenden schauen so aus, als ob sie noch nicht mit Stopfen verschlossen sind. Ist zwar nur eine Kleinigkeit, kann aber bei Stürzen zu unangenehmen Verletzungen führen.

Gruß
Felix

*)Allerdings für mich, als faulen Liegeradler, viel zu unbequem. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1246330 - 03.11.16 09:24 Re: Surly ECR 22" [Re: Spreehertie]
abch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 20
Nach oben   Versenden Drucken
#1252438 - 02.12.16 07:21 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 297
Schön! Mit dem ECR liebäugle ich auch schon eine Weile. Diese extradicken 622er Reifen haben's mir angetan...
No Lycra, No Strava, No Problem!
Nach oben   Versenden Drucken
#1273894 - 29.03.17 09:38 Re: Surly ECR 22" [Re: abch]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1914
Ich habe an meinem ECR diese Dinger vor der Achse eingebaut. Damit rutscht die Rohloff auch nicht nach vorne.

Grüße, Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#1274310 - 30.03.17 15:18 Re: Surly ECR 22" [Re: derSammy]
berghopser
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 49
In Antwort auf: derSammy
Was mir vor allem nicht klar ist: Warum noch horizontale Ausfallenden, wenn sowieso an die Anbringung eines Kettenspanners/Schaltwerks gedacht wurde?


Surlys werden auch häufig ohne Schaltung und ohne Kettenspanner gefahren.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1274349 - 30.03.17 19:12 Re: Surly ECR 22" [Re: LudgerP]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4840
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: LudgerP
Ich habe an meinem ECR diese Dinger vor der Achse eingebaut. Damit rutscht die Rohloff auch nicht nach vorne.


Naja, das ist aber für ein Reiserad eine Maximal komplizierte Ausfallerlösung!
Finde ich nicht sooo genial, wenngleich ich am Reiserad waagerechte Ausfaller bevorzuge.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1274450 - 31.03.17 08:45 Re: Surly ECR 22" [Re: panta-rhei]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1914
Warum Reiserad?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1274453 - 31.03.17 09:02 Re: Surly ECR 22" [Re: LudgerP]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13434
Weil wir im RADREISE-forum sind und hier in der Unterrubrik "Unsere REISERÄDER" diskutieren?
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1274469 - 31.03.17 09:52 Re: Surly ECR 22" [Re: derSammy]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1914
Glückwunsch Sammy!
Deine Reflexe funktionieren noch!

Also gut, ich formulieren die gleiche Frage anders, vielleicht eher verständlich:

Was im Himmel ist an den Monkey Nuts maximal kompliziert?

Grüße, Ludger


p.s.: Die Frage nach der maximalen Kompliziertheit der Monkey Nuts geht natürlich an deinen Vorredner.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1274517 - 31.03.17 15:22 Re: Surly ECR 22" [Re: LudgerP]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4840
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Salut Ludger


In Antwort auf: LudgerP

Was im Himmel ist an den Monkey Nuts maximal kompliziert?


Mein Einwand der Kompliziertheit bezog sich auf die Ausfaller an OBIGEM Rahmen PLUS Monkey Dingens.

Warum?

1) Ich erwarte von der allerbilligsten ShimanoNabe für vielleicht 20 Euronen, dass sie auch in waagerechten Ausfallern mit dem mitgelieferten Schnellspanner korrekt montierbar ist. Ergo auch von ner Rohloff. Wenn man da irgendwelche Plastikpassstückchen montieren muss, damit sie nicht nach vorne rutscht, läuft da was falsch.

2) Verstellbarer Ausfaller UND Kettenspanner ist doppelt gemoppelt, unnötig kompliziert, mit Kettenspanner kann ich auch ein komfortabler zu nutzendes Ausfallenden verwenden.

3) Wenn man sich schon die Verstellbarkeit antun will, dann aber bitte so, dass man das Laufrad leicht ausbauen kann (ergo mit senkrechtem Ausfaller). DIESES Ausfallende führt den Schnellspanner völlig ad absurdum.

ERGO:

Für ein Reiserad finde ich die hier verbauten Lösung unnötig kompliziert, aber "normal" wär uncool, dann könnte man ja auch nicht die vielen kleinen Accessoires mit den putzigen Namen wie "HurdyGurdy" oder "monkeybeans" o.ä verticken.

Aber es geht ja eh um Kult statt um Funktion ... cool
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (31.03.17 15:24)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de