Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (Multi, MichiV, Gina, Cruising, Sworks, Horst14, 7 unsichtbar), 112 Gäste und 430 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29320 Mitglieder
97893 Themen
1537612 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2205 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 71
Sickgirl 65
panta-rhei 53
Rennrädle 52
Juergen 51
Seite 32 von 66  < 1 2 30 31 32 33 34 65 66 >
Themenoptionen
#525192 - 19.05.09 06:54 Re: Das ultimative Kettenschloß [Re: iassu]
bonanzero
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 333
In Antwort auf: iassu

Prototyp. In der Serie kommt da noch ne Hutmutter drauf. Sieht schöner aus. Kann unterwegs nun wirklich von jedem Dorfmechaniker geöffnet werden. Vorausgesetzt, er hat einen 2einhalber Schlüssel im Bus.


Verbesserung: Schlitzschraube. Oder besser: geschlitzte 6-Kant-Schraube.
Für den Fall, dass mit einem 2,5er Inbusschlüssel nicht zu rechnen ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#525196 - 19.05.09 07:11 Re: Das ultimative Kettenschloß [Re: Koriander]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24.878
In Antwort auf: Koriander
Aber mal im Ernst

Du meine Güte! Muß das sein? lach
...in diesem Sinne. Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#525207 - 19.05.09 08:09 Re: Das ultimative Kettenschloß [Re: iassu]
biker67
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 653
In Antwort auf: iassu

Prototyp.

Bei Nabenschaltungen ok. Aber wie siehts bei Kettenschaltungen aus? grins
Bruno

Sie trugen seltsame Gewänder und irrten planlos umher.
Nach oben   Versenden Drucken
#525218 - 19.05.09 08:45 Re: Das ultimative Kettenschloß [Re: biker67]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24.878
Nun komm schon, sei nicht so kleinlich. Einfach ein Paket mit lauter gleichen Ritzeln (9 x 17 = 153, also eine hervorragende Entfaltung grins), ein bißchen Manipulation am Schaltwerk, vorne Singlespeed und: Unheil, wo ist dein Stachel?

@ Steffen: noch besser: eine geriffelte Inbusschraube, damit die Wasserrohrzange greift teuflisch
...in diesem Sinne. Andreas

Geändert von iassu (19.05.09 08:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#525257 - 19.05.09 11:20 Re: Das ultimative Kettenschloß [Re: iassu]
bonanzero
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 333
In Antwort auf: iassu
@ Steffen: noch besser: eine geriffelte Inbusschraube, damit die Wasserrohrzange greift teuflisch

noch besser: Knebelschraube und Knebelmutter, das funktioniert dann absolut werkzeugunabhängig.
Nach oben   Versenden Drucken
#525348 - 19.05.09 16:16 Re: Das ultimative Kettenschloß [Re: iassu]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18.529
fehlt da nicht noch ne Hutmutter zum Kontern?

job
Nach oben   Versenden Drucken
#525354 - 19.05.09 16:31 Re: Das ultimative Kettenschloß [Re: Job]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9.434
Nicht nur die Bilder anschauen... schmunzel

Das ultimative Kettenschloß (Ausrüstung Reiserad)
auch mal den Text lesen!

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#525355 - 19.05.09 16:35 Re: Das ultimative Kettenschloß [Re: bonanzero]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24.878
In Antwort auf: bonanzero
In Antwort auf: iassu
@ Steffen: noch besser: eine geriffelte Inbusschraube, damit die Wasserrohrzange greift teuflisch

noch besser: Knebelschraube und Knebelmutter, das funktioniert dann absolut werkzeugunabhängig.

Das wäre dann schon wieder unsozial. Von was soll denn der Dorfmechaniker in XYZistan leben? traurig
...in diesem Sinne. Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#525356 - 19.05.09 16:37 Re: Das ultimative Kettenschloß [Re: Job]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24.878
In Antwort auf: Job
fehlt da nicht noch ne Hutmutter zum Kontern?

Kontern entfällt, wenn man nur fest genug anknallt teuflisch
...in diesem Sinne. Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #525366 - 19.05.09 17:04 Re: Das ultimative Kettenschloß [Re: iassu]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18.529
hm, dann lieber alle Kettenglieder miteinander verkleben.

zwinker

job
Nach oben   Versenden Drucken
#525398 - 19.05.09 19:32 Re: Das ultimative Kettenschloß [Re: iassu]
Sattelnase
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 318
In Antwort auf: iassu
In Antwort auf: Job
fehlt da nicht noch ne Hutmutter zum Kontern?

Kontern entfällt, wenn man nur fest genug anknallt teuflisch

Spart außerdem das Gewicht der Kontermutter. grins
Für die richtige UL-Fraktion gibs das Teil natürlich in Titan mit hohlgebohrter Schraube und CNC-gefräster Mutter für 119 Euronen. schockiert
Ich persönlich mach ja alles mit Kabelbindern fest peinlich
Nach oben   Versenden Drucken
#531783 - 14.06.09 23:12 UT: Sattel-Geschichten... [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9.434
Über An-Atomica u. Imperial.

Robert ("Windkurbel") erzählt
einbischen über die beiden Sättel:

"Im Internet hatte ich über den An-Atomica-Sattel
einer US-Firma fast unglaubliche Lobeshymnen gelesen."





"Der Inhaber (Tom Milton) berät einen auch per Mail bereitwillig und sehr freundlich zu allen anstehenden Fragen.
Wegen seines riesengroßen Schlitzes werden nicht nur die Genitalien geschont, vielmehr ist das ein völlig anderes Prinzip:
Der An-Atomica besteht quasi aus 2 Flügeln, die sich beim Treten abwechselnd jeweils absenken und dann wieder hochkommen."





"Evi hat den *LD Watershed Clydesdale Black*, im Gegensatz zu einem Brooks ist er fast völlig regenunempfindlich. Der nächste Hammer,
Der Sattel benötigt wegen seiner Konstruktion keine Einfahrzeit. Wichtig ist, den Sattel am Anfang unbedingt hinreichend strammzustellen.
Zur restlichen Bezeichnung: LD ist die Form des Schlitzes, und Clydesdale eine besondere Laminierung des Leders, von unten aufgeklebt."





"Und was Evi und mich auch gefreut hat, der nutzbare Verschiebebereich am Gestell ist sehr groß, auf jeden Fall viel größer als bei Brooks.
Evi hat sich von der ersten Sekunde an auf ihrem An-Atomica pudelwohl gefühlt, wenn sie fährt, nimmt sie ihn schlicht gar nicht mehr wahr."

"Etliche kommen mit ihrem Sattel prima klar, andere haben immer wieder 'Taubheitsprobleme', die schwer in den Griff zu bekommen sind.
Zur Lösung dieses Problems hat sich Brooks die neue *Imperial-Serie* einfallen lassen. Derzeit gibt es den B17, den B17S (Damenversion)
und den B17N (schmale Version) in dieser Ausführung, mit einem Schlitz in der Mitte, und fast dem gleichen Feeling wie ohne Imperial..."





"Ich habe auch einen 'normalen' B17 und bemerke in den Fahreigenschaften an sich keinen Unterschied.
Auch die Maße sind absolut identisch. Aber jeglicher Anflug von Taubheit, auch bei langen Strecken,
ist wie weggeblasen. Nach 200km war meiner perfekt - ohne Backofen und Karosseriehammer." schmunzel





"Mir ist dieser Sattel zwischenzeitlich ans Herz gewachsen.
Für Fahrer mit irgendwelchen Genitalproblemen,
ist diese Serie einen Versuch wert."

Herzliche Grüße
Evi u. Robert


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #531811 - 15.06.09 07:51 Re: UT: Sattel-Geschichten... [Re: dogfish]
mackerziege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.384
Unterwegs in Deutschland

Guten Morgen,
kennt jemand hier einen deutschen Versand der den An-Atomica im Programm hat?
Oder gibt es den nur aus "Übersee"?
Habe gerade mal in die Kugel geschaut und auch auf der Used-HP nachgesehen,
kann aber nichts dementsprechendes finden.

L.G.
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #531813 - 15.06.09 07:54 Re: UT: Sattel-Geschichten... [Re: mackerziege]
f.hien
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.602
Hallo Andreas,

hier gibts die Sättle zu kaufen:

http://www.moulton-fahrraeder.de/25.html?&detail=37

Grüße
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #531814 - 15.06.09 07:56 Re: UT: Sattel-Geschichten... [Re: f.hien]
mackerziege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.384
Unterwegs in Deutschland

Vielen Dank lieber Frank!

L.G.
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#531844 - 15.06.09 10:12 Re: UT: Sattel-Geschichten... [Re: mackerziege]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9.434
Hier etwas mehr Geschichte. schmunzel

"Ein Ingenieur (in seiner Freizeit auf Langstrecken spezialisiert) und eine Medizinerin hatten sich über Jahre hinweg zusammengetan, sich bis ins Kleinste mit Ergonomie-Fragen befasst und jahrelange Tests mit Sattel-Prototypen absolviert. Damals erst einmal auf Basis eines Brooks B17, dem sie oben einen Schnitt verpasst hatten - später hatten sie nur noch ein Brooks-Gestell genommen - der derzeitige An-Atomica hat auch ein selbst entwickeltes Gestell.

Die (Ein Mann-)Firma findest du im Internet unter www.selleanatomica.com sowie unter www.mcmwin.com beides sind sehr verschiedene Web-Auftritte.

Unter http://forums.mtbr.com/showthread.php?t=167789 finden sich umfangreiche Testberichte aus der Zeit, als der Sattel erstmals auf den Markt kam.

Und auf http://forums.teamestrogen.com/showthread.php?t=14348&highlight=anatomica (einem Spezialforum für weibliche Radfahrer!) haben Frauen den An-Atomica gegen Brooks B17 N (damals noch nicht die Imperial-Variante mit dem Schlitz) getestet.

Die Firma legt auch noch eine umfangreiche Einstellanleitung bei (vorbildlich - so etwas habe ich bei einem Sattel noch nie gesehen)."

Viele Grüße von Robert


u. Mario


Geändert von dogfish (15.06.09 10:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#531853 - 15.06.09 10:31 Re: UT: Sattel-Geschichten... [Re: mackerziege]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9.434
Die Editierzeit war mal wieder schneller...





hier noch ein Bild, auf dem das Gestell gut zu sehen ist.

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#531903 - 15.06.09 13:32 Re: UT: Sattel-Geschichten... [Re: dogfish]
mackerziege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.384
Unterwegs in Deutschland

Hi Mario,
herzlichen Dank für Deine Mühe!

L.G.
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#532039 - 15.06.09 18:48 Re: UT: Sattel-Geschichten... [Re: dogfish]
Windkurbel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 124
Lieber Mario,

Evi und ich möchten uns bei Dir ganz herzlich für Deinen wunderbaren Einsatz und diese Super-Präsentation unserer Sättel bedanken.

Du hast es einfach drauf. bravo bravo bravo Absolute Spitzenklasse, was Du da immer wieder leistest. bravo bravo bravo

Herzliche Grüße
Evi und Robert
Nach oben   Versenden Drucken
#534971 - 27.06.09 22:43 UT: Spieglein an der Wand [Re: iassu]
2blattfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.043
ich probiere gerade einen Spiegel aus und die Befestigung ist u.U. neu, denn am Rennlenker selbst wollte ich nichts anschrauben. die Lenkerendschalter hätten den Spiegel zunächst eh ausgeschlossen.
ich hab ihn am brake booster meiner Magura HS66 montiert, verschraubt ist er in dem Röhrchen eines Minoura Space Grip, der hier noch rumlag, und für den ich aktuell keine Verwendung hatte.
dieser konvexe Spiegel zeigt recht gut die Strasse links der Wadeln und der Packtaschen und kommt auch mit den Vorderradtaschen klar





Gruß Andi

Geändert von 2blattfahrer (27.06.09 23:09)
Änderungsgrund: betreff UR-> UT
Nach oben   Versenden Drucken
#534972 - 27.06.09 22:47 Re: UT: Spieglein an der Wand [Re: 2blattfahrer]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24.878
Aber ist er denn dort weit genug außen um an den Wadeln vorbeischauen zu können?
Nach oben   Versenden Drucken
#534973 - 27.06.09 22:55 Re: UT: Spieglein an der Wand [Re: iassu]
2blattfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.043
ja schmunzel da er recht konvex gestaltet ist, sieht man nicht nur die Waden (und die Packtaschen). ich hab vorher einen BUMM Spiegel an ähnlicher Position an der Gabel montiert, der war an dieser Stelle nicht konvex genug. Es war ein Ausprobieren und so funktioniert es an meinem Rad.
Gruß Andi
Nach oben   Versenden Drucken
#534974 - 27.06.09 23:03 Re: UT: Spieglein an der Wand [Re: 2blattfahrer]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24.878
Ist vielleicht schon mal eine Idee. Denn so außen am Lenker hat schon auch Nachteile. Der Unterarm verdeckt etwas die Sicht, er ist extrem exponiert und gefährdet. Vom prügelman gabs mal früher einen U-förmigen Spiegel, den man sich aufs Oberrohr machte. Da konnte man angeblich zwischen den Beinen durch und re und li am Sitzrohr vorbei schauen. Hab ich aber nie ausprobiert.
...in diesem Sinne. Andreas

Geändert von 2blattfahrer (27.06.09 23:08)
Nach oben   Versenden Drucken
#534987 - 28.06.09 06:40 Re: UT: Spieglein an der Wand [Re: 2blattfahrer]
biker67
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 653
Wie sieht das denn aus wenn eine Lenkertasche am Rad dran ist?
Wie ist dann der Blickwinkel?(sowohl vom Sattelaus als auch nach hinten)
Bruno

Sie trugen seltsame Gewänder und irrten planlos umher.
Nach oben   Versenden Drucken
#534988 - 28.06.09 06:46 Re: UT: Spieglein an der Wand [Re: biker67]
2blattfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.043
man schaut nicht über den Lenker in den Spiegel sondern unten durch: die Lenkertasche ist nicht im Weg.
Gruß Andi
Nach oben   Versenden Drucken
#535013 - 28.06.09 09:10 Re: UT: Sattel-Geschichten... [Re: dogfish]
latscher
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.275
Hallo,

super Teil :-) wäre nen Versuch wert.

Wie sieht es denn mit dem Abstand der Sitzknochen beim An-Atomica aus? Für welchen ist der in etwa ausgelegt?

Danke
chris
Gruß, Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#535016 - 28.06.09 09:35 Re: UT: Spieglein an der Wand [Re: 2blattfahrer]
malte 68
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.331
moin andi

als tendenziell mit mittelprächtigen augen versehener hätte ich die befürchtung, dass mir der spiegel zu weit weg wäre. aber allemal eine originelle lösung.
ebenfalls von b&m gibt es die lange halterung für grade- oder hörnchenlenker mit kugelgelenk auf plastikschelle. werde das ding in vorbaunähe am rennlenker montieren, um den halter unter dem lenker nach aussen zu führen. vorteil wäre weniger abstand zum spiegel und die taschen lägen nicht im sichtfeld des spiegels. vorteil bei deiner lösung ist wohl, dass (bei einer deutlich robusteren halterung) der spiegel sehr gut geschützt ist und sich kaum mal verstellen wird.

gruß malte
Nach oben   Versenden Drucken
#535611 - 30.06.09 18:03 Re: UT: Spieglein an der Wand [Re: malte 68]
skämt åsido !
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 502
Ich kann seit einiger Zeit diesen Sattel mein Eigen nennen. Nun würde ich gerne etwas über den Hersteller erfahren, allerdings gibt die SuMa nicht viel her.
Kann mir jemand etwas über diesen Sattelhersteller erzählen?

Danke!

Arius Gran Carrera Special


Geändert von skämt åsido ! (30.06.09 18:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#536316 - 03.07.09 22:24 UT: Schrott... [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9.434
............................................."Wegen der erloschenen Herstellerfirma ist es kein eigentlicher Rückruf,

..................................aber die Bitte an die Mitglieder, die Protos-Laufräder fahren, ihre Laufräder zu überprüfen."


.................................


.............................."Es betrifft anscheinend nur die Laufräder, die die ausgestanzten 'Speichen' haben. Und meiner
..........................Einschätzung nach auch nur dann, wenn schwere Jungs hart mit dicken Scheibenbremsen bremsen."


...


"Das abgebildete Lauf(hinter)rad hat nicht mehr als 1500km drauf u. machte manchmal durch knackende Geräusche auf sich aufmerksam.
Alle sechs Speichen zeigen nahezu dasselbe Rissmuster. Das zugehörige Vorderrad befindet sich nicht mehr in meinem Besitz, es hat..."





"ebenfalls die Risse, am Beginn des Radius nach vorne u. nach hinten, zusätzlich noch Risse am Scheitelpunkt des Radius zur Felge hin."


...


...................."Da das Vorderrad schlimmer aussieht, gehe ich als Ursache von den beim Bremsen eingeleiteten Kräften aus."


..............................


....................................."Ein anderer Laufradsatz, den ich seit knapp über 1000km im Wiesmann-Roadster fahre,
................................................hat die Speichen nicht ausgestanzt und ist ohne erkennbaren Schaden."

.............................................................................Grüße Thomas ("hans-albert")


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#536589 - 05.07.09 12:40 Re: UT: Spieglein an der Wand [Re: skämt åsido !]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2.516
Habe zwar auch einen solchen Sattel (mit Glattleder), weiß leider aber auch nicht mehr. ußer das die anhängede Sattelstütze meines Arius aus Spanien ist, mit einem mir unbekanten Hersteller.
Gruß

Radreisebilder: http://picasaweb.google.de/arfeis
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 32 von 66  < 1 2 30 31 32 33 34 65 66 >

www.bikefreaks.de