Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
14 Mitglieder (Felix-Ente, kangari, mwinte, Radaholic, Burk, 7 unsichtbar), 122 Gäste und 433 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27424 Mitglieder
92411 Themen
1428407 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3199 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1217181 - 08.06.16 12:18 Kosice nach Sighetu-Marmatiei
kawa9999
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 357
Hallo,
hat jemand vielleicht einen Tipp für mich für die Strecke Kosice nach Sighetu-Marmatiei?

Ich dachte ich fahre in die Ukraine, da war ich noch nie, grob Uzhorod, Mukacheve, Chust, Sighetu-Marmatiei.
Lohnt sich die Strecke? Oder doch lieber südlich, durch Ungarn?

Besonders Uzhorod-Mukacheve ist das Routing etwas schwierig. Die E50, sollte ich doch lieber vermeiden oder? (sieht nach Autobahn aus, darf ich überhaupt darauf fahren?) Weiß jemand wie die kleine Straßen drumherum sind?

Vielen herzlichen Dank.
manuel

Geändert von kawa9999 (08.06.16 12:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1217223 - 08.06.16 14:38 Re: Kosice nach Sighetu-Marmatiei [Re: kawa9999]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19786
In Antwort auf: kawa9999
hat jemand vielleicht einen Tipp für mich für die Strecke Kosice nach Sighetu-Marmatiei?

Kommt drauf an, wieviel Zeit du investieren willst... Willst du schnell oder schön fahren?

Die Variante durch Ungarn ist am Anfang eher flach - also richtig flach, so als hätte jemand eine riesige Wasserwaage mit dem Traktor quer entlang gezogen. Dagegen ist Norddeutschland das reinste Hochgebirge... Erst ab Baia Mare wird es dann bergig, da fährst du über den Pasul Neteda (ca. 1050 m) im Gutâi-Gebirge und kommst von Süden nach Sighetu Marmaţiei.

Die Variante durch die Ukraine ist abwechslungsreicher, aber nur dann, wenn du NICHT die E50 fährst.

Es gibt zwei Ausweichstrecken. Die nördlichere von beiden (Google Maps zickt gerade xtrem herum, deshalb die mündliche Beschreibung):

Košice - Humenné - Snina - Ubľa -> über die Grenze in die Ukraine

dann weiter auf der H-13 nach Norden bis Uzhok. Dort auf die kleine T-0722 einbiegen. Die ist geschottert, geht über einen kleinen Pass (900 m) bis nach Nyzhni Vorota, dort die M-06 überqueren (ab da wieder Asphalt), weiter nach Volovets. Dieses Örtchen liegt schön in den Karpoaten, hat auch ein paar Hotels.

Dann weiter über Mizh'hirya, Synevir, Kolochava runter nach Teresva. Das letzte Sück auf der E50 bis Solotvyno.

Schau dir mal an, wie ich gefahren bin, da kannst du Ideen rausziehen:
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=xzangxjighfahdxw
Da kannst auch in beide Richtungen fahren (entweder durch Ungarn oder durch die Ukraine).

Das ganze ist in den Karpaten relativ bergig, aber das macht auch den Reiz aus. schmunzel

Sei dir aber eins bewusst: Die Ukraine hat mit Abstand die schlechtesten Straßen Europas (vielleicht auch der Welt). Alles was nicht Autobahn ist, also keine M-Nummer hat, ist von absolut mieser Qualität. Voll von Schlaglöchern, die auch locker einen halben Meter tief sein können.

Eine etwas alternative Strecke von Satu Mare nach Košice findest du hier:
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=qqtwhlnpexmigugh

Wenn du noch Fragen hast, dann immer raus damit. Ich war schon zweimal in der Gegend. lach

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1217277 - 08.06.16 17:30 Re: Kosice nach Sighetu-Marmatiei [Re: kawa9999]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19786
Schau mal hier rein, da ist auch noch ein bisschen beschrieben:

http://radreise-wiki.de/East_Carpathian_Greenway

---

Fazit zu deiner Frage: Wenn du in die Karpaten willst --> Ukraine

Wenn du eher flach fahren willst, dann fahre lieber durch Ungarn.

Zu deiner Frage der Befahrbarkeit:

Die E50 ist eine Nationalstraße (das kyrillische "N" schreibt sich "H"). Das sind Fernverkehrsstraßen, die du mit dem Rad benutzen kannst. I.A. sind sie relativ breit. Aber auch diese haben elend viele Schlaglöcher (wobei es in Transkarpatien etwas besser war als nördlich der Karpaten).

Die E50 östlich von Mukačeve ist die H-09. Kannste also fahren.

Die Straßen mit "M" (ist kyrillisch und lateinisch der gleiche Buchstabe) sind autobahnähnliche Straßen. Ob man die fahren darf, weiß ich nicht. Ich musste mal 500 m da lang, das war kein Problem. Spaß machen tut das aber nicht. Die Qualität dieser Straßen ist besser.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1217278 - 08.06.16 17:32 Re: Kosice nach Sighetu-Marmatiei [Re: Toxxi]
kawa9999
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 357
Danke Thoralf, das sind sehr viele Infos. Muss mir die Tracks in detail anschauen, aber ich glaube es wird die nordliche variante werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1217289 - 08.06.16 18:29 Re: Kosice nach Sighetu-Marmatiei [Re: kawa9999]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 511
Kann ich empfehlen! Die ukrainischen Karpaten sind wunderschön!
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de