Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (EpiKlix, chrisli, 4 unsichtbar), 176 Gäste und 506 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29047 Mitglieder
97045 Themen
1520869 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2323 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 12:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 87
Keine Ahnung 47
Juergen 41
derSammy 41
Sickgirl 41
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#1053922 - 06.07.14 03:46 China - Routenwahl
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.583
Unterwegs in Ghana

Hallo an alle,
bin nun in China, bin von Kasachstan eingereist und derzeit auf der 218 Richtung Osten unterwegs. Denke an Turpan, Dunhuang und weiter nach Goldmud, Xining. Dann abbiegen nach Yushu um von dort wieder Richtung Suedost nach Leshan zu radeln.

Problem ist ich habe nur 2*30 Tage. Ich muss irgendwo mein Rad stehen lassen und nach Hong Kong kommen und ein neues Visa organisieren.

So, hat hierzu irgendjemand Ideen ? Also sind die Strassen attraktiv landschaftlich? Nicht zu viel Verkehr? Wo am besten zum PSB um einfach zu verlaengern?

Alternative waere immer noch ab Urumqui nach Norden zu radeln und in die Mongolei einzureisen, aber derzeit denke ich dass ich das zu einem anderen Zeitpunkt machen werde.

FReu mich ueber jeden Tipp. Auch ueber den WEiterweg, denn ich hoffe schwer dass ich nochmal ein weiteres Visum in Hong KOng bekomme....

Ach, und endlich gibt es leckeres Essen !!! Wow die koennen so super kochen hier...genial !!!

LG heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1053923 - 06.07.14 04:12 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.583
Unterwegs in Ghana

noch was: Ich versuche mit dem Filter psiphon und dem Filter fg742p(farshid2012.blogsky.com ) mich einzuloggen um google und Co hier in China oeffnen zu koennen, das geht aber nur ganz selten...kann mir jemand sagen was ich machen muss ? Die Filter haben im Iran zuper funktioniert....

LG heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1054040 - 06.07.14 16:50 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
sebael
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 522
Unterwegs in Argentinien

In Antwort auf: pushbikegirl
noch was: Ich versuche mit dem Filter psiphon und dem Filter fg742p(farshid2012.blogsky.com ) mich einzuloggen um google und Co hier in China oeffnen zu koennen, das geht aber nur ganz selten...kann mir jemand sagen was ich machen muss ? Die Filter haben im Iran zuper funktioniert....

LG heike


Hallo Heike,
versuchs mal mit dem Tor-Browser . Kostet nix und funktioniert.
Kannst du Dir hier runterladen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1054043 - 06.07.14 16:55 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
sebael
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 522
Unterwegs in Argentinien

In Antwort auf: pushbikegirl
Wo am besten zum PSB um einfach zu verlaengern?
LG heike


Der PSB in Leshan ist, wenn man nicht gerade overstay hat, unkompliziert. Ich hatte leider 2 Tage overstay wegen der Nationalfeiertagswoche und bekam keine Verlängerung mehr, sondern nur noch 7 Tage Zeit zur Ausreise. Sobald man in China gegen das Gesetz verstösst, kennen die keine Gnade.
Nach oben   Versenden Drucken
#1054137 - 07.07.14 07:13 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.439
In Antwort auf: pushbikegirl

Problem ist ich habe nur 2*30 Tage. Ich muss irgendwo mein Rad stehen lassen und nach Hong Kong kommen und ein neues Visa organisieren.

Hallo Heike,

Melanie und Sebastian von Chinacrossing mußten auch nach Hongkong ausreisen, um sich ein neues Visum zu besorgen. Offiziell werden zwar keine Visa für Nicht-Hongkong-Bewohner ausgestellt, aber über die eine oder andere Visa-Agentur ist es doch möglich. Setze dich am besten mit beiden in Verbindung, sie können dir sicher sagen, bei welcher Agentur sie ihre Visa bekamen.

Bernd

Geändert von Velomade (07.07.14 07:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1054147 - 07.07.14 07:58 Re: China - Routenwahl [Re: sebael]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.583
Unterwegs in Ghana

Hi Sebael, danke Dir, geht nur leider nicht...kann es erst gar nicht oeffnen....

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018

Geändert von pushbikegirl (07.07.14 07:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1054149 - 07.07.14 08:00 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.583
Unterwegs in Ghana

Stimmt Bernd, danke Dir !!!
LG heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1054151 - 07.07.14 08:07 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.340
Auf jeden Fall empfehlenswert ist die Route von Golmud nach Yushu und von dort weiter nach Litang und Deqen (Shangri-La). Das ist sozusagen DIE Ersatzroute für das gesperrte Tibet.
Nach oben   Versenden Drucken
#1054157 - 07.07.14 08:53 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.439
Heike, noch einen Tipp: falls du wegen eines neuen Visums nach Hongkong mit dem Flugzeug ausreisen mußt, kann es sich lohnen nicht bis nach Hongkong sondern nach Shenzhen zu filegen, da Hongkong flugtechnisch als Ausland betrachtet wird und Flüge dorthin teurer sind. Das letzte Stück von der Grenze bis nach Hongkong kannst du mit dem MTR zurücklegen. Empfehlenswerte Buchungsportale sind Elong und Ctrip. Flugtickets können im Gegensatz zu Zugtickets auch sehr kurzfristig gekauft werden, auch direkt am Flughafen, wo es von den Airlines besondere Schalter gibt. Zugfahrkarten sollten einige Tage vor der Fahrt gekauft werden (besonders bei Langstrecken), da fast alle Verbindungen sehr schnell ausgebucht sind.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1054159 - 07.07.14 09:13 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.439
In Antwort auf: pushbikegirl
Dann abbiegen nach Yushu um von dort wieder Richtung Suedost nach Leshan zu radeln.

Auf den Weg nach Leshan liegt noch das Bifengxia Panda Center (in der Nähe von Ya´an), das einen Besuch wert ist. Angeschlossen ist noch ein Tierpark, den man aber nicht unbedingt gesehen haben muß. Du solltest es allerdings nicht versäumen, die Wanderung durch die 7 km lange Schlucht zu machen, die in unmittelbarer Nähe des Panda Zentrums ist.


Link zu Bild 1





Bernd

Geändert von Rennrädle (07.07.14 14:47)
Änderungsgrund: Bild in Link geändert - Bilder bitte mit max 1200px einstellen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054162 - 07.07.14 09:19 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.340
Soweit ich aus deinem Blog erkennen kann, bevorzugst du Landschaft gegenüber Menschen. Ich empfehle dir daher möglichst lange in den Bergen zu bleiben, eventuell erwischt du dort auch die schönste Jahreszeit (Sommer, Herbst).
Nach oben   Versenden Drucken
#1054164 - 07.07.14 09:24 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.164
In Antwort auf: pushbikegirl
Dunhuang und weiter nach Goldmud, Xining.

Da liegen leider einige sensible Anlagen. Als Ausländer bist Du dort unerwünscht, offiziell sind z.B. Delingha und Da Chaidan für Dich tabu. Das erfährst Du aber erst, wenn Du von der dortigen Polizei zurückgeschickt wirst. Die lassen in der Regel auch nicht mit sich reden. Vielleicht kann man das Stück das mit dem Bus überbrücken (oder Du machst Dich irgendwie für ein paar Tage unsichtbar).

Grüße

zaher

Geändert von zaher ahmad (07.07.14 09:25)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054165 - 07.07.14 09:27 Re: China - Routenwahl [Re: sebael]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.164
Seiten mit solchen Informationen sind in China mit Sicherheit blockiert, das hilft ihr also jetzt nicht mehr...

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1054167 - 07.07.14 09:30 Re: China - Routenwahl [Re: zaher ahmad]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.340
Wenn ich mich nicht täusche, der User "dcjf" ist eine sehr interessante Route in der Gegend rund um Golmud/Yushu abgefahren:

dcjf Sein Bericht u.a. hier: http://bike-asia.blogspot.co.at/2013_05_01_archive.html
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054171 - 07.07.14 09:39 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.439
Apropos Berge! In der Nähe von Leshan befindet sich der Emei Shan, einer der vier heiligen Berge in China. Vom Ausgangspunkt Baoguo bis zum Gipfel ist es eine 2-Tage-Wanderung. Unterwegs gibt zahlreiche kleine Imbißstände, so daß die Mitnahmne von Verpflegung auf ein Minimum beschränkt werden kann. Übernachten kann man in den Tempeln, von denen es einige auf der Strecke gibt. Allerdings darf man dort keinen Komfort erwarten und die sanitären Anlagen entsprechen auch nicht immer dem chinesischen Standard. Die Wege zum Gipfel sind sehr gut ausgebaut, sprich es ist alles gepflastert mit tausenden von Stufen. Falls du dir allerdings die Wanderung ersparen willst, kannst du auch mit dem Fahrrad bis zu einem Parkplatz auf ca. 2.500 Meter fahren und das letzte Teilstück bis zum Gipfel mit der Seilbahn zurücklegen. Nimm aber warme Kleidung mit, auf dem Gipfel kann es kühl sein!









Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1054173 - 07.07.14 09:49 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.164
In Antwort auf: Laiseka
Wenn ich mich nicht täusche, der User "dcjf" ist eine sehr interessante Route in der Gegend rund um Golmud/Yushu abgefahren

Weiß ich. Das liegt aber südlich von Golmud, wo es ab und an Checkpoints wegen der TAR gibt. Ist aber eine ganz andere Geschichte.
Die von mir erwähnten Bereiche sind nördlich von Golmud, insbesondere die schon erwähnten Orte. Probleme gibt es dort immer mal wieder:
http://www.rad-forum.de/showflat/Number/...oute#Post560466
Man kann es durchaus mit dem Rad probieren, muss sich aber klarmachen, dass es evtl. Schwierigkeiten geben könnte und man zu großen Umwegen mit dem entsprechenden Zeitverlust gezwungen wird. Ein Blick auf die Karte hilft beim Verständnis; Alternativstrecken sind rar oder nicht existent.

Grüße

zaher

Geändert von zaher ahmad (07.07.14 09:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1054179 - 07.07.14 10:05 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.583
Unterwegs in Ghana

wow Ihr seid super !!! Danke !!!
@ Laiseka und Zaher: Also welchen Weg koennte ich dann nehmen um keine Problem zu bekommen und trotzdem das beste rauszuholen?
Ich dachte an Dunhuang, Aksay, Da Qaidam, Golmud, Balong, Dulan auf der 109 nach Huangyuan und Xining..
geht das nicht weil Probleme, waere die andere Idee dann ueber Wuwei nach Xining.
Wenn die Polizeipraesens genauso hoch ist wie hier in Xinjing ist das mit dem verstecken wohl unmoeglich behaupte ich jetzt mal.
Welcher STreckenabschnitt waere denn der den ich evtl. per Bus fahren muesste? NUr von Da Qaidam nach Delhinga oder deutlich laengere Strecke?

@Bernd, oh super Tipp !!! Danke Dir recht herzlich dafuer !!! Eigentlich wollte ich nicht fliegen, aber wer weiss wie es am Ende kommen wird.
Der link fuers Panda Center funktioniert...sieht klasse aus die Schlucht !!! Danke Dir !! Die Wanderung sieht spannend aus...der Komfort ist mir voelliig egal, daher passt das wunderbar !!!

@Laiseka, naja stimmt schon ein wenig, aber Menschen sind auch sehr interessant, die Mischung machts !!! Den link versuche ich noch, geht gerade nicht. !!!

Danke Euch allen und vielleicht kommen ja noch ein paar super Ideen...

NOch eine Frage, weiss jemand wie oft man ein Visa fuer China bekommt? Laut chinacrossing geht das nur bis zu 2 Mal. Wieviel Zeit muss da dazwischen sein? Wahrscheinlich aendert sich die Bedingungen eh andauernd und daher macht es wenig Sinn das ueberhaupt zu fragen :-( So ein tolles Land und man kann es sich nur im Stressfaktor anschauen, echt traurig.

Lg Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1054183 - 07.07.14 10:13 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.340
Also wenn du z.B. von Urumqi den Bus/Zug/Lkw bis nach Xining nimmst (falls du nicht mit dem Rad fahren willst/aus zeitlichen Gründen kannst) und von dort Richtung Yushu weiterfährst, wirst du meiner Erfahrung nach im Abschnitt Xining-Yushu nicht auf viel Polizei treffen. In Osttibet (zwischen Yushu und Deqen) wirst du dann jeden Tag eine Polizeikontrolle haben zwinker Die tun aber nix und fragen nur freundlich zwinker .

Geändert von Laiseka (07.07.14 10:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1054187 - 07.07.14 10:24 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.583
Unterwegs in Ghana

Hallo Laiseka,

also eigentlich wollte ich ja alles mit dem Rad fahren, auch wenn das wahnsinn ist ich weiss....aber in Urumquo wollte ich auf keinen Fall schon einsteigen, wenn dann wirklich nur da wo es sein muss oder wenn es zeitlich total knapp wird.

Die Verlaengerung ist noch eine thema auf der Strecke. In Dunhuang?

Also nachdem ich den blogspot und die Karte nicht oeffnen kann, verpasse ich leider die Info hier ueber den Trip und den Wegverlauf. schade.

Danke Zaher !!!

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1054190 - 07.07.14 10:37 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.340
In China ist es übrigens meiner Meinung einfacher, in einem Lkw einige Kilometer mitzufahren. Das tät ich dir eher empfehlen als in einem Zug/Bus (überfüllt, Fahrradmitnahme schwierig, ...).
Nach oben   Versenden Drucken
#1054201 - 07.07.14 11:13 Re: China - Routenwahl [Re: Laiseka]
pushbikegirl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.583
Unterwegs in Ghana

danke fuer den Tipp Laiseka !!!
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1054202 - 07.07.14 11:15 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.164
Du kannst versuchen, von Dunhuang mit dem Bus nach Golmud zu kommen. Das sollte eigentlich klappen. Du kannst auch pokern und mit dem Rad bis Da Qaidam fahren und darauf hoffen, dass die Poizei Dich dann nicht zurück nach Dunhuang schickt, sondern nach Golmud expediert. Keine Ahnung, wie die Chancen da momentan stehen...

Wenn beides nicht funktioniert, ist die kürzeste Alternative durch den Hexi-Korridor bis nach Zhangye und von dort über die G227 an Mengyuan vorbei nach Xining.
Wegen der paralell verlaufenden Autobahn praktisch verkehrsfrei von Jiayuaguan (Reste der chin. Mauer) über Jiuquan (Zentrum der chin. Raumfahrt) bis Zhangye (1500 m, ein paar alte Gebäude und Tempel im Zentrum, durchaus hübsch). Abstecher zu den Höhlentempeln bei Mati (2400 m) empfehlenswert, landschaftlich schön dort (+ 1/2 Tag, erstpart Dir einen großen Teil der langweiligen immer leicht ansteigenden Endlosgeraden der G227). Du kommst dann erst in Minle (2300 m) auf die G227. Danach gehts in einer langen Geraden hinauf zum ersten Pass (3600m) auf der G227, dann runter zu den Grashochländern von Qilian, über eine kleine Kuppe (3700m) ins nächste Tal, wo Du die Stadt Mengyuan (3000 m) dann links liegen lässt, weil die auch irgendwie "geheim" ist. Dann noch ein letzer Pass (3900 m) mit Scheiteltunnel , den Du aber auf der alten Straße umgehen kannst (+200 Höhenmeter) und Du kommst am westlichen Ende von Xining (2300 m) raus.

Bleib dran, ich kann gut verstehen, dass Du "alles" mit dem Rad fahren willst. Als es mit den Visa und Tibet noch einfacher war, hatte ich das Glück, zwischen Irkeshtam und Boten jeden einzelnen Meter mit dem Rad zurückgelegen zu können. Es ist schon ein gutes Gefühl, wenn man so ein riesen Land aus eigener Kraft durchquert hat.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1054205 - 07.07.14 11:19 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.164
In Antwort auf: pushbikegirl
Die Verlaengerung ist noch eine thema auf der Strecke. In Dunhuang?

Dunhuang ging früher ganz gut, ebenso Jiayuguan und evtl. auch Jiuquan. So bald Du aus Xinjiang drausen bist und angibst, nach Osten zu reisen, sollte das in Ordnung sein.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1054208 - 07.07.14 11:30 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.164
In Antwort auf: pushbikegirl
Also nachdem ich den blogspot und die Karte nicht oeffnen kann, verpasse ich leider die Info hier ueber den Trip und den Wegverlauf. schade.

Zum Wegverlauf: es geht um die Verbindung, die südlich von Golmud (weit nach dem ersten Tibet-Checkpoint und dem nachfolgenden Pass) von der G109 in südöstlicher Riuchtung über Qumarleb nach Yushu führt.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1054209 - 07.07.14 11:33 Re: China - Routenwahl [Re: zaher ahmad]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.875
In Antwort auf: zaher ahmad
Bleib dran, ich kann gut verstehen, dass Du "alles" mit dem Rad fahren willst. Als es mit den Visa und Tibet noch einfacher war, hatte ich das Glück, zwischen Irkeshtam und Boten jeden einzelnen Meter mit dem Rad zurückgelegen zu können. Es ist schon ein gutes Gefühl, wenn man so ein riesen Land aus eigener Kraft durchquert hat.

Grüße

zaher


Ich denke das ist doch absolut möglich? Ich bin seinerzeit in 26 Tagen von Khorgas nach Lanzhou gefahren. Fahr da in der Wüste immer schön Autobahn und du machst ohne große Anstrengung 130 am Tag. Statt Lanzhou halt dann Xining; ich denke von dort kannst du raus&rein fliegen (also die die 2. 30 Tage antreten), und in weiteren 30 Tagen müsstest du doch schon ziemlich weit kommen und irgendwo vielleicht nochmal 14 Tage ergattern.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054221 - 07.07.14 11:47 Re: China - Routenwahl [Re: dhomas]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.164
In Antwort auf: dhomas
Ich denke das ist doch absolut möglich?

Klar geht das auch heute noch. Man halt halt weniger Flexibilität und muss die Zwischenpunkte zur Ausreise bzw. Visumsverlängerung grob vorplanen.
Es ging eher darum, dass weite Teile von Xinjiang als absolut langweilig gelten, wo man sich das Radfahren gleich ganz sparen könne. Das ist aber Geschmackssache, immerhin kommt man in den Regionen schnell vorwärts.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1054307 - 07.07.14 14:48 Re: China - Routenwahl [Re: Velomade]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.669
Hallo Velomade - bitte keine Bilder größer 1200px auf längster Seite einfügen. Danke! Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054309 - 07.07.14 14:57 Re: China - Routenwahl [Re: zaher ahmad]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.875
Naja, das stimmt wohl zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1054315 - 07.07.14 15:18 Re: China - Routenwahl [Re: zaher ahmad]
dcjf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2.196
Unterwegs in Schweiz

Hallo

Probleme mit Polizei hatten wir in dem Gebiet südlich Gormo überhaupt nicht (evtl weil wir nach Norden geradelt sind, kann mich aber auch nicht an Checkpoints unterwegs erinnern, die besetzt gewesen wären). Highlight in polizeilicher Hinsicht war sicher das Geld-Wechseln bei der Polizei in Garze, der Polizist ist aber mittlerweile in Leshan. Nur in Qumarleb wollte mal ein Beamte in Zivil die Pässe sehen. Sonst gab es eigentlich nur an der Grenze zu Myanmar (also im Nujiang-Bereich) viele Kontrollen.

Gruss

Christian
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1054383 - 07.07.14 18:25 Re: China - Routenwahl [Re: pushbikegirl]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5.659
Ein ganz dickes Kompliment für deine Fotos auf der Homepage. Das mit der Schafherde im Tunnel solltest du mal bei Fotowettbewerben einreichen. Das ist auch wegen der Farben etwas ganz Besonderes.
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih

Geändert von ro-77654 (07.07.14 18:25)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >

www.bikefreaks.de