Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
7 Mitglieder (EpiKlix, Tobi-SH, MarcS, 4 unsichtbar), 132 Gäste und 876 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29347 Mitglieder
97989 Themen
1539436 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2203 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 105
panta-rhei 64
Martina 64
macrusher 62
Sickgirl 50
Seite 13 von 14  < 1 2 11 12 13 14 >
Themenoptionen
#1529163 - 04.06.23 18:58 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Thors1en]
ta7h12
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 324
In Antwort auf: Thors1en
- Der Akku hält auch lange Radreisetage durch. Ich hatte erst etwas Bedenken, aber ich glaube, ich war abends nie unter 25% gekommen.
mit was für einer Software hast du navigiert? und wie (offline/online?)
Nach oben   Versenden Drucken
#1529167 - 04.06.23 19:17 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Thors1en]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13.949
Ich merke einen Quantensprung beim Kartenaufbau von OSMand zu einem alten Tablet mit 4GB zum neuen Samsung mit 8GB und schnellerem Prozessor. Das gilt auch für das neue Smartfon. Beide kosten aber das Dreifache von deinem Chinesen.
------------------------
Grüsse
Stephan

Geändert von StephanBehrendt (04.06.23 19:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1529183 - 05.06.23 06:18 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Thors1en]
bezel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.491
Hallo Thorsten!
Danke für deinen Erfahrungsbericht! Wie hast du das Smartphone am Rad befestigt?
Wie (mit was?) hast du eine Halterung od. Adapter an das Smartphone geklebt?
Nach oben   Versenden Drucken
#1529222 - 05.06.23 16:53 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: ta7h12]
Thors1en
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 120
In Antwort auf: ta7h12
mit was für einer Software hast du navigiert? und wie (offline/online?)
Ich habe OSMand genutzt, das Display bei längeren klaren Abschnitten manuell ausgeschaltet. Das automatische Ausschalten nach x-Sekunden und das automatische Einschalten haben mich irgendwie genervt. Ich hatte offline Karten.

Viele Grüße
Thorsten
Nach oben   Versenden Drucken
#1529237 - 05.06.23 20:40 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: bezel]
Thors1en
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 120
In Antwort auf: bezel
Wie hast du das Smartphone am Rad befestigt?
Wie (mit was?) hast du eine Halterung od. Adapter an das Smartphone geklebt?
Ich nutze diese Halterung: Sincetop Handlebar Phone Holder
Das Smartphone ist leicht anzuklicken und sitzt mit der Verriegelung fest. Den Adapter habe ich direkt an das Phone geklebt; der Hersteller empfiehlt diesen an eine Hülle zu kleben.

Viele Grüße
Thorsten
Nach oben   Versenden Drucken
#1529260 - 06.06.23 14:24 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Thors1en]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.172
In Antwort auf: Thors1en
Ich nutze diese Halterung: Sincetop Handlebar Phone Holder
Das Smartphone ist leicht anzuklicken und sitzt mit der Verriegelung fest. Den Adapter habe ich direkt an das Phone geklebt; der Hersteller empfiehlt diesen an eine Hülle zu kleben.
Die Maße des Adapters, also Länge x Breite der Klebefläche würden mich interessieren.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1529263 - 06.06.23 16:30 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: nachtregen]
Thors1en
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 120
In Antwort auf: nachtregen
Die Maße des Adapters, also Länge x Breite der Klebefläche würden mich interessieren.
Das sind 66mm x 51mm.

Viele Grüße
Thorsten
Nach oben   Versenden Drucken
#1529264 - 06.06.23 16:41 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: StephanBehrendt]
Thors1en
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 120
In Antwort auf: StephanBehrendt
Ich merke einen Quantensprung beim Kartenaufbau von OSMand zu einem alten Tablet mit 4GB zum neuen Samsung mit 8GB und schnellerem Prozessor.
Die Geschwindigkeit des Kartenaufbaus ist mir nicht negativ aufgefallen, aber die Routenberechnung ist bei längeren Strecken schon langsam. Für eine 50km Route braucht OSMand gut 2 Minuten (wird wahrscheinlich je Region/Anzahl vorhandener Wege variieren).
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1529270 - 06.06.23 18:23 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Thors1en]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.172
In Antwort auf: Thors1en
Die Geschwindigkeit des Kartenaufbaus ist mir nicht negativ aufgefallen, aber die Routenberechnung ist bei längeren Strecken schon langsam. Für eine 50km Route braucht OSMand gut 2 Minuten (wird wahrscheinlich je Region/Anzahl vorhandener Wege variieren).
Danke für die Maße des Adapters, zu diesem Thema: Die interne Routenberechnung von OSMAnd ist Müll, nicht unbedingt von den Ergebnissen her, aber davon wie sie ausgeführt wird. Es lässt sich wirkliich sehr deutlich beschleunigen, wenn man stattdessen in OSMAnd BRouter als Routingprogramm verwendet.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1529392 - 08.06.23 07:33 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: bezel]
bezel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.491
Hallo!
Bin gerade unterwegs und nutze neben dem bewährten Unihertz Atom L (dieses Mal allerdings nur für Wandertouren), das kleine Jelly2e - am Rad.
Konnte es günstig für 120€ bekommen, ist zwar nicht wasserdicht und kein "outdoor" Smartphone, dafür wesentlich kleiner und vorallem deutlich leichter, als das Atom L (was schon ein ziemlicher Klotz ist).
Akku ist ausreichend, vorallem, da das kleine Display deutlich weniger Strom benötigt, GPS/Position dauert etwas länger, als beim großen Atom L (ist aber alles im Rahmen und funktioniert unauffällig), sonstige Performance für den Normalgebrauch vollkommen ausreichend.

[ von thumbs4.imagebam.com]

Bleibt zu hoffen, dass Unihertz mal eine Neuauflage des kleinen, wasserdichten und nun schon in die Jahre gekommenen Atom bringt - wäre für mich, gerade wegen der Größe und Gewicht, optimal fürs Radeln.
Nach oben   Versenden Drucken
#1529473 - 09.06.23 08:50 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: bezel]
dmuell
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 524
Ich habe ein Outdoor-Smartphone (Samsung XCover Pro) ohne SIM-Karte mit LocusMap. Funktioniert vollständig ohne Internetverbindung (POIs, Routing mit Brouter, Adresssuche).

Die Kartensoftwarte bietet zusammen mit der Hardware hat eine sehr gute Orientierung und Detaillierung (z.B. Radwegemarkierung, Höhenlinien, POIs für Unterkünfte usw.). Häufig fahre ich rein nach Karte ohne Track.

Die Ablesbarkeit bei hellem Sonnenlicht könnte besser sein. Etwas aufwendig ist auch die Konfiguration von LocusMap.

Die Halterung habe ich auf der Lenkertasche befestigt (mit QUAD LOCK Universal Adapter, Stromversorgung über Narbendynamo).
Nach oben   Versenden Drucken
#1529477 - 09.06.23 10:00 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: dmuell]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.923
In Antwort auf: dmuell
Die Halterung habe ich auf der Lenkertasche befestigt (mit QUAD LOCK Universal Adapter,
wie hast Du das gemacht??? Der flache Universal Adapter ist wohl für das Smartphone, aber welches Gegenstück hast Du auf der Lenkertasche verwendet?
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1529489 - 09.06.23 13:56 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Margit]
dmuell
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 524
Liebe Margit,

hier ist ein Foto (zum Vergrößern anklicken):

[ von abload.de]

Gruß
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
#1529493 - 09.06.23 15:04 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: dmuell]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.923
Hallo Dieter,

vielen Dank für die Bilder. Du hast wohl innen den gesamten lapprigen Deckel mit einer Platte verstärkt, was für Material? Und hast vielleicht einen Link für das angeschraubte Gegenstück vom Quad-Lock? Ich find nur die für runde Lenker. Nach vier Jahren muss ich wohl wieder über einen Neukauf des Navi-Tablets nachdenken. Möchte keine Klettbänder mehr nehmen, die sind nicht so wetterfest, schmieren leicht bei Hitze und werden bei Regen nass.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1529500 - 09.06.23 17:38 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Margit]
dmuell
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 524
Liebe Margit,

meine Materialliste:

1. PVC-Hartschaumplatte, ca. 230mm x 140mm, Dicke 3mm, (erhältlich im Baumarkt , Bastelwarengeschäft usw.): mit scharfen Messer (z.B. Teppichmesser) schneidbar

2. Alublech ca 70mm x 55mm, 1,5mm dick mit Bohrung (dient zur Verstärkung und wird mittig auf Hartschaumplatte geklebt)

3. Spigen Tough Armor Hülle Kompatibel mit Samsung Galaxy Xcover Pro (gibt Hüllen für diverse Smartphones ...)

4a. SP Connect Universal Interface, inkl. 3M Klebefolie (wird auf die Smartphone-Hülle geklebt)

4b. SP Connect Micro Stem Mount Alu (wird mit Hartschaumplatte verschraubt, aufgeklebtes Alublech dient zur Verstärkung). Überlange Schraube wird gekürzt.

5. Rostfreie Schrauben M3 x 10mm plus Flügelmuttern und extra-großen Unterlegscheiben (Durchm. 15mm) zu Befestigung der PVC-Hartschaumplatte einschl. Halterung auf die Lenkertasche.

Ich hatte mich im letzten Betrag geirrt: ich habe nicht Quad-Lock sondern SP Connect verwendet.

Gruß
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
#1529557 - 10.06.23 20:01 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: bezel]
Thomas_Berlin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 369
Kannst Du denn beim Jelly irgendwas eingeben?

Ich hatte mir auf EBay für ganz kleines Geld ein Atom (ohne L) geschossen. Da war der Bildschirm so klein, dass es regelrecht unmöglich war, auf der Tastatur irgendwas zu einzugeben, ohne dabei 5 Buchstaben gleichzeitig zu drücken. Das war für mich völlig nutzlos.
Nach oben   Versenden Drucken
#1529603 - 11.06.23 10:43 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Thomas_Berlin]
Thors1en
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 120
In Antwort auf: Thomas_Berlin
Kannst Du denn beim Jelly irgendwas eingeben?
Ich habe ein Jelly 2 (nicht 2E) und nutze es täglich. Ich würde damit jetzt keine Romane schreiben, aber mal kurz auf eine Nachricht antworten, das funktioniert schon. Allerdings ist bei meinem Jelly der Akku recht schwach, so dass ich es mir nicht als Navi am Fahrrad vorstellen kann.

Viele Grüße
Thorsten
Nach oben   Versenden Drucken
#1529779 - 14.06.23 08:28 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Thomas_Berlin]
bezel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.491
In Antwort auf: Thomas_Berlin
Kannst Du denn beim Jelly irgendwas eingeben?

Ich hatte mir auf EBay für ganz kleines Geld ein Atom (ohne L) geschossen. Da war der Bildschirm so klein, dass es regelrecht unmöglich war, auf der Tastatur irgendwas zu einzugeben, ohne dabei 5 Buchstaben gleichzeitig zu drücken. Das war für mich völlig nutzlos.

Da hast du vollkommen recht - die Tastatur ist recht winzig und es bedarf manchmal einiger Tippversuche. Aber um längere Texte zu schreiben nutze ich das Jelly eh nicht.
Vielleicht hilft eine größere Tastatur - habe bis jetzt noch nichts gefunden. Gibts da vielleicht etwas mit größeren Tasten?
Vielleicht auch eigentlich für smartphones vorgesehene Tastaturen?

Zum Akkuverbrauch:
ich lasse mich nur sehr selten navigieren - eigentlich habe ich auf dem smartphone Locus mit meiner geplanten und dort dargestellten Route geöffnet, GPS ist aktiviert - und ich schalte nur nach Bedarf das smartphone an und wieder aus.
Bei einer Tour über 6 Stunden war anfangs das Jelly auf 100% geladen, danach war der Akkustand bei 82%. Aber wie gesagt, das Display war nicht dauerhaft an und ich habe mich nicht die ganze Zeit navigieren lassen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1529782 - 14.06.23 10:02 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: bezel]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.923
In Antwort auf: bezel
Vielleicht hilft eine größere Tastatur - habe bis jetzt noch nichts gefunden.
Nutze eine Bluetooth-Tastatur mit Smartphone, Tablet und PC, wenn ich zu faul bin die Lehne vom Fernsehsessel gerade zu stellen peinlich
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1529818 - 15.06.23 03:34 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Margit]
bezel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.491
... ich dachte an eine Tastatur app, bei der die Tasten größer dargestellt werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1529820 - 15.06.23 04:06 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: bezel]
UrbanCosmonaut
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 634
Googles Gboard stellt die Tasten etwas größer dar und ist fehlertoleranter.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1529883 - 15.06.23 21:31 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: bezel]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.172
Ich würde beim Jelly o. ä. über Spracheingabe statt Tastatur nachdenken.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1535677 - 29.09.23 10:15 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: bezel]
Thomas_Berlin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 369
Mal was anderes:
wie bekommst Du diese Teile denn sicher am Rad fest?

Das Atom L beispielsweise ist ja schon ein ziemlicher Klopper. Sowas krisensicher am Lenker zu verbauen stell ich mir schwierig vor.
Nach oben   Versenden Drucken
#1535709 - 30.09.23 05:11 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: bezel]
bezel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.491
Befestigung des Atom L hatte ich ja schon mehrfach beschrieben (s.u.). Hält absolut sicher, Montage völlig problemlos.

In Antwort auf: bezel
Hallo Thomas,

ich hab dir hier nochmal paar Fotos der Befestigung. Da es nun eine Schutzhülle ("bumper") für das unihertz gibt, steckt dieses damit in dem Topeak Omni RideCase.
Die Befestigung hält absolut sicher, selbst auf groben Strecken (eingeschoben in eine Lampenhalterung für den Lenker - dadurch zB auch zum Fotografieren schnell und einfach abzunehmen / smartphone muss nicht aus dem RideCase genommen werden) .

[ von thumbs4.imagebam.com] [ von thumbs4.imagebam.com] [ von thumbs4.imagebam.com]

zum Atom L: es ist gewiss kein 'high-end Gerät' und taugt sicher nicht zum "zocken" oder dergleichen - aber ist meiner Erfahrung nach für den "outdoor"-Einsatz vollkommen ausreichend.
Ganz klar muss man Abstriche bezügl. Display machen - das relativ kleine Display ist gewöhnungsbedürftig und, ich hatte es bereits angesprochen, bei direkter Sonneneinstrahlung wirds schwierig, was abzulesen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1535715 - 30.09.23 06:37 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: bezel]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.923
habe ein ähnliches System. Damit ich die Gummi nicht ständig über das Handy fummeln muss, habe ich diese abgeschnitten und die Platte mit Klettband beklebt. Mit Flauschband sind alle meine Handyhüllen hinten beklebt Foto
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1535722 - 30.09.23 09:39 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: bezel]
Thomas_Berlin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 369
Danke!

Ja, so in etwa würde ich mir das auch vorstellen. ich hatte in Vergangenheit ein obsoletes Ridecase zerschnitten und an die Unterseite des Covers geklebt, für das es von Topeak nichts gab (auf den richtigen kleber achten!). Das ging erstaunlich gut, und man hat nicht das Gefriemel mit den Silicon-Gummis, die ja auch die Bedienung behindern - denn genau da wo die Bänder sind, sind auch die Bedienelemente des Atom L (hab genau die Kombo Atom L und Ridecase Omni getestet).

Bzgl. der Klettlösung hätte ich Sorge, dass die mir auf den vielen Pflasterstrassen der Hauptstadt abfallen würde. Generell bin ich gerade bei diesen Halterungen der Meinung: eine gute und womöglich teure Halterung erspart mir den schlechten und womöglich noch teureren Handyschaden.

Geändert von Thomas_Berlin (30.09.23 09:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1535724 - 30.09.23 10:10 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Thomas_Berlin]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.923
In Antwort auf: Thomas_Berlin
Bzgl. der Klettlösung hätte ich Sorge, dass die mir auf den vielen Pflasterstrassen der Hauptstadt abfallen würde.
Da brauchst keine Angst zu haben, seit >5 Jahren halten die Kletts meine Tablets, sogar das schwere 10"er, bombenfest. Da konnte sich bei Stürzen die Lenkertasche aus der Klick-Fix-Halterung lösen und irgendwo auf dem Boden liegen, das Tablet hat sich nie vom Lenkertaschendeckel getrennt. Beim Smartphone entferne ich sehr selten das Gegenstück zur Lenkerhalterung, ist ja so flach, passt in jede noch so kleine Tasche.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1535728 - 30.09.23 10:45 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Margit]
Thomas_Berlin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 369
Dass ein 10"-Tablet flächig auf einem ebenso grossem Deckel angeklettet gut hält glaub ich dir gerne, weil es eben genug Fläche gibt. Aber das ist ja auch ein anderer Anwendungsfall als einen 230 Gramm schweren, überdimensionierten Mars-Riegel auf einem Topeak Halter sicher zu transportieren. Was ich an der Idee allerdings mag ist, die Bodenplatte einer Topeak-Hülle eines älteren Modells (gibt es teilweise sehr günstig gebraucht oder via Idealo) herzunehmen und dann eine Hülle des zu fixierenden Handies nicht direkt sondern mit Klett zu fixieren. Topeak zu lösen ist nämlich ziemlich nervig, während der Fahrt unmöglich.
Nach oben   Versenden Drucken
#1535732 - 30.09.23 11:34 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Thomas_Berlin]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.923
In Antwort auf: Thomas_Berlin
Dass ein 10"-Tablet flächig auf einem ebenso grossem Deckel angeklettet gut hält
würde die zwei Streifen nicht gerade als flächig bezeichnen. Vorne sind die mit einer Foldbackklammer befestigt. Für das kleine leichte Smartphone genügt ein Streifen.
Viele Grüße
Margit

Geändert von Margit (30.09.23 11:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1535759 - 01.10.23 06:41 Re: Outdoor Rugged Smartphones - News, Erfahrungen [Re: Thomas_Berlin]
bezel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1.491
zwecks Lösen des topeak ride cases: die Gummibänder jedes mal abziehen und bei der Neumontage wieder recht zu positionieren ist wirklich nervig.
Deshalb bleibt bei mir ja alles dran und wird vom (Fahhradlampen)Halter einfach und schnell abgezogen
[ von thumbs4.imagebam.com]
Aussparung für die Kamera muss man dann natürlich noch ausfräsen.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 13 von 14  < 1 2 11 12 13 14 >

www.bikefreaks.de