Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (Stoik, Roadster, mühsam, weissbart, Stefan aus B, alfaorionis, Crit, 5 unsichtbar), 249 Gäste und 410 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27863 Mitglieder
93730 Themen
1457430 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3057 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#904892 - 30.01.13 19:00 Kambodscha: v Laos über Angkor Wat bis Vietnam
uwee
Gewerblicher Teilnehmer
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1353
Dauer:9 Tage
Zeitraum:9.12.2011 bis 17.12.2011
Entfernung:850 Kilometer
Bereiste Länder:khKambodscha
Externe URL:http://velo-traumreise.de







Bei unserem letzten Besuch in Kambodscha hatten wir Angkor Wat ausgelassen, was allenthalben mit Unverständnis aufgenommen wurde. Diesmal werden wir es besuchen. Wir kommen von Laos nach Stung Treng, der Stadt am Zusammenfluss des San River mit dem Mekong. Wir beabsichtigen von Stung Treng über kleine Straßen nach Westen zu fahren. Open Street Map kennt dort allerdings keine Straßen und auch im Internet finden wir nur Berichte von abgebrochenen Versuchen. Da war es aber Regenzeit. Jetzt nicht.

GPS Daten Kambodscha- Vietnam- Kambodscha





Auf menschen- und fahrzeugleeren Straßen führte der Weg von der laotischen Grenze nach Stung Treng.










Ein hübsches und trotzdem bezahlbares Hotel gibts auch.
Stung Treng ist ein kleines, ruhiges, verschlafenes und ein wenig langweiliges Provinzstädtchen.
Wir bleiben aber eh nur eine Nacht.





Die Fähre bringt uns über den Mekong.















Es erfordert einige Versuche und einiges an Zeit bis wir endlich den Weg aus dem Ort gefunden haben.
Leider können wir uns rein gar nicht verständigen.





Vietnamesische Händler auf Motorrädern übernehmen in der ganzen Region die Versorgung der Orte mit Gebrauchsgegenständen.










Wir sollen ein paar Werbefotos für den schweizer Gecko Maps Verlag machen.
Das Foto ziert jetzt deren Homepage!
Laut Karte sollten wir geradeaus fahren. Alle vietnamesischen Händler sagen falsch! Nach rechts!
Die Karte hatte recht!
Wir verließen uns allerdings auf die Händler.
Ca. 30km Umweg in brütender Hitze!
















Es gibt wenige Dörfer und fast nichts zu kaufen. Weigstens bekommen wir aber ein paar Getränke.














Einer der ganz wenigen schlechten Wegabschnitte. Die Straße ist zwar nicht asphaltiert, aber in gutem Zustand. Zumindest jetzt in der Trockenzeit!
















Zum Glück hatten wir noch unser Zelt dabei. Das nächste Guest House war noch weit.
















Die Strecke wird fleissig ausgebaut.






Ein Viehtranporter.











Wir nähern uns der Zivilisation.
Alkohol gibt es bereits in Mengen zu kaufen.
















Eine Fährüberfahrt






Wir übernachten im Ort Tbeang Meanchey. Dort befinden sich etliche Unterkunftsmöglichkeiten- die ersten seit Stung Treng.
Sportliche Fahrer können die ca. 150km durchaus an einem Tag fahren.
Ab Tbeang Meanchey ist die Straße bis Siem Reap fast durchgängig asphaltiert und in einem guten Zustand.





















































Die ersten Tempelanlagen von Angkor Wat liegen auf unserem Weg. Bei Sonnenaufgang gehören sie uns alleine. Hier der Phumi Boeng Mealea. Der Dschungel hat diesen Tempel z. T noch fest im Griff.





















Minen sind in Teilen des Landes noch immer ein Problem. Besonders in Angkor Wat wurden sehr viele hinterlassen. Dort sind sie nun aber zum Glück geräumt. Im restlichen Land liegen noch immer einige Millionen.
































Hier verliert sich der Highway 66 in den Reisfeldern.....



Fortsetzung folgt
hier nur privat, (gewerblich wg. 2 Radreisebüchern)
www.velo-traumreise.de
www.velo-traumreise.blogspot.com
Nach oben   Versenden Drucken


Alle Beiträge zum Thema
Betreff von verfasst am
Kambodscha: v Laos über Angkor Wat bis Vietnam uwee 30.01.13 19:00
Re: Kambodscha: v Laos über Angkor Wat bis Vietnam uwee 06.02.13 17:57
Re: Kambodscha: v Laos über Angkor Wat bis Vietnam velOlaf 06.02.13 18:19
Re: Kambodscha: v Laos über Angkor Wat bis Vietnam uwee 20.02.13 17:39
Re: Kambodscha: v Laos über Angkor Wat bis Vietnam Roldi 26.02.13 17:11
Re: Kambodscha: v Laos über Angkor Wat bis Vietnam uwee 27.02.13 17:23
Re: Kambodscha: v Laos über Angkor Wat bis Vietnam dcjf 09.03.13 13:45
Re: Kambodscha: v Laos über Angkor Wat bis Vietnam  Off-topic _alexandros_ 13.03.13 16:36
Re: Kambodscha: v Laos über Angkor Wat bis Vietnam  Off-topic uwee 13.03.13 17:08
Re: Kambodscha: v Laos über Angkor Wat bis Vietnam  Off-topic _alexandros_ 14.03.13 17:17

www.bikefreaks.de