Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
30 Mitglieder (macbookmatthes, superaxel, DerSchieber, Hu Go, Landradler, Herbert_B, max saikels, DebrisFlow, Baghira, kibotu, 5 unsichtbar), 104 Gäste und 185 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25789 Mitglieder
86135 Themen
1308186 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3856 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1317124 - 08.01.18 14:38 Die vergessene Insel Zypern umrunden.
Anselm Nathanael P.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Dauer:29 Tage
Zeitraum:1.4.2017 bis 29.4.2017
Entfernung:980 Kilometer
Bereiste Länder:trTürkei
cyZypern
Externe URL:https://photos.google.com/photo/AF1QipPK9Tug3KAESiIUJwK9NdItsqW98RXvyPj9F66f

Grüßt Euch,



Für das neue Jahr haben sicherlich schon viele ihre Reiseziele ausgemacht. Wer früh im Jahr unter der warmen Sonne mag, dem möchte ich Zypern empfehlen.

Eine Fotogralerie mit Karkte und GPS Track am Ende des Artikels.

Beinahe drei Jahre trug mich mein treuer Begleiter über die Erdkruste, erschuf Verbindungen, Erlebnisse und die ein oder andere Erkenntnis. Eine bedeutungsvolle Reise bei der meinem Fahrrad und mir am Ende die Luft ausging. Ermüdet in Hamburg angekommen, galt es sich der hiesigen Verhältnisse anzugewöhnen. Viele prophezeiten diesen als den kniffligsten Schritt, sollten sie Recht behalten. Und doch lernt sich in der Konfrontation ungewohnter vielschichtiger Lebenslagen am intensivsten.
Zypern war schon auf meiner Route von Israel Richtung Asien eine Option. 2015 wurden aber jegliche Überfahrten wegen des Flüchtlingsstroms gestoppt, was mich dazu brachte, direkt in den Iran zu fliegen.
Als frisch gebackenes Paar zu reisen bringt viele neue Aufgaben mit sich und genau diese bescherten die größte Freude. Sich auf jemanden zu verlassen, für zwei zu denken, durchweg gemeinsam zu sein. Es ist eine absolute Bereicherung, nicht zu Letzt weil Chiara erfahren und begeistert vom Reisen unter freiem Himmel ist.
Schon in der Antike galt Zypern als die fruchtbarste unter den Inseln, ist zudem die drittgrößte und waldreichste im gesamten Mittelmeerraum; besonders bekannt für guten Wein und hochwertiges Olivenöl. Außerordentlich ist die schroffe Insel Zypern zudem kulturell, von den Römern über die Osmanen bis hin zum Zypernkonflikt schreibt sich eine aufregende Geschichte. Seit 1974 de facto geteilt wird der Süden von der Republik Zypern beherrscht, die völkerrechtlich weiterhin die ganze Insel umfasst (außer den britischen Militärbasen). Der Nordteil steht jedoch unter Kontrolle der Türkischen Republik Nordzypern, die nur von der Türkei anerkannt wird.

Gegen den Urzeigersinn fuhren wir aus den mächtigen Mauern der historischen Hafenstadt Famagusta im Osten die steinig und markant Nordküste entlang ehe wir im südlichen Teil hinter der gegenüberliegenden Hafenstadt Paphos in das Troodos Gebirge im Zentrum der Insel kletterten.
Die Landschaft präsentierte sich in ihrer schönsten Blüte, einsam ragten Klosterkirchen und Scheunendachkirche aus hellem Sandstein aus saftig grünem Krass hervor. Letztere stehen wegen ihrer prächtig leuchtenden byzantinischen Fresken bei Mr. Unesco auf der Liste.


Ich war überrascht welch große Vielfalt Zypern bot. Tiefblaues Meer mit einsamen Stränden, dessen Nutznießer auch Schildröten sind. Steile waldige Gebirgszüge bis an die 2000m in denen wir auf wilde Mufflons (Gebirgsschafe) trafen. Nationalparks am West- und Ostkap in denen wir Füchsen und den letzten wilden Eseln begegneten. Stehts schlugen wir unser Zuhause aus Nylon auf, wenn uns ein Ort zusprach. Eines der Gefühle die ich am ausgeprägtesten schätze. Einen Plätzchen mit geringem Aufwand für eine Nacht zu deiner wohligen Gastheimat samt geschmackvoller Speise, gestalten zu können. Eins mit der Natur. Geschärfte Sinne für die Stimmung und Veränderung im Detail, abseits von Konsum und Bildschirmflackern.


Fotogalerie


Viele Grüße,

Euer Anselm


Ich würde die nächsten Wochen gerne von meiner Weltreise berichten. Beginnen werde ich im Iran. Wer hat Interesse zu lesen?



Geändert von Uli (08.01.18 16:06)
Änderungsgrund: Kalendereintrag entfernt
Nach oben   Versenden Drucken
#1317130 - 08.01.18 15:11 Re: Die vergessene Insel Zypern umrunden. [Re: Anselm Nathanael P.]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7167
Ein interessantes Ziel für eine Radreise - "vergessen" würde in meinem Falle stimmen, da ich an Zypern bei Radreisezielen noch nie gedacht hatte. Da waren ja einige abenteuerliche Wege dabei!

Übrigens meintet Ihr bei der Überschrift zu Eurer Fotogalerie sicher "Cyprus 2017" - oder gibt es da etwa noch vergessenere Inseln? zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (08.01.18 15:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1317135 - 08.01.18 15:38 Re: Die vergessene Insel Zypern umrunden. [Re: Anselm Nathanael P.]
Mooney
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 439
Schöne Fotos, seltsame Wege.

Klar bin ich interessiert, über deine Weltreise zu lesen.

Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
#1317147 - 08.01.18 16:28 Re: Die vergessene Insel Zypern umrunden. [Re: Anselm Nathanael P.]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2077
Hallo Anselm!


Tolle Tour auf Zypern, die ihr da hingelegt habt. Nachdem wir gerne mit MTBs und schmalem Gepäck gerne offroad unterwegs sind, wäre ich besonders an dem Track interessiert. Ich habe ihn in deinem Post nicht gefunden oder aber übersehen?

Wäre schön, wenn du noch über ein paar Dinge wie Anreise, Versorgung (Lebensmittel, Wasser), Situation beim Wildcampen, Unterschiede zwischen griechischem und türkischem Landesteil etc. berichten könntest.

Vielen Dank für die Inspiration!


Gruß LUTZ

Geändert von lutz_ (08.01.18 16:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1317224 - 09.01.18 10:15 Re: Die vergessene Insel Zypern umrunden. [Re: Keine Ahnung]
Anselm Nathanael P.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17

Gerne. Ich habe hier einen Track eingefügt, incl aller Schlafplätze. Wir waren außerhalb von sehenswerten Orten immer wild Campen. Hatten dabei keine Probleme und konnten den nördlichen Teil der Türkei wegen seiner ruhigen einsamen Art mehr genießen als den Süden.



https://drive.google.com/open?id=18z6-UfSLN3MKamlHtZh2PuuKRPN2zfx_&usp=sharing
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de