Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
30 Mitglieder (BeBor, barbara-sb, Horaser, max saikels, daroccox, joogle, 11 unsichtbar), 91 Gäste und 218 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25789 Mitglieder
86135 Themen
1308183 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3856 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1316286 - 01.01.18 13:11 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen?
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 454
Frohes neues Jahr erst mal! party

Ich frag mich gerade ob ich in meinem Crossmaxx 26" Rahmen 27,5" Laufräder verbauen kann. verwirrt

Von der Breite und Höhe ist noch massig Platz. Scheibenbremsen habe ich auch. Das sollte also kein Problem darstellen.
Das Tertlager kommt durch die größeren Felgen ca. 1,5cm höher oder? Und der Lenkwinkel wird sich minimal verändern?
Wirkt sich das stark auf das Fahrverhalten aus?
Velotraum gibt jetzt auf einmal auch fast alle seine 26" Rahmen für 27,5" frei. Mein Crossmaxx hat eigentlich fast die selben Maße wie der Velotraum Konzept Rahmen...

Hintergrund ist das ich die 26" Laufräder für ein anderes Rad verwenden will und eh neue Laufräder brauche. In der 27,5" Größe gibt es halt auch schöne Reifen gerade bei Panaracer oder WTB. schmunzel
Auch scheinen mir die 27,5zöller zukunftssicherer zu sein.

Grüße
Tobi
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1316288 - 01.01.18 13:25 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: TobiTobsen]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1810
Das kommt vor allem auf die Reifen an. Die sind höher, wenn sie breiter gewählt werden.
Lässt Dein Rahmen also sehr breite 26er Reifen zu, ist der Wechsel auf 27,5“ problemlos.
Beispielsweise beträgt der Außenumfang eines 60-559 etwa 2160mm, das ist ungefähr auch der Umfang eines 50-584.

Reifenhersteller bieten oft Tabellen an, in denen der Reifenumfang dokumentiert wird.
https://www.schwalbe.com/de/reifenmasse.html

Es ist dann nur noch eine einfach Rechnung, den nun bekannten Umfang in einen Radius, also die Strecke von der Achsmitte zur Profilfläche des Reifens, umzuwandeln.
So erkennst Du, wieviel Platz Dir bleibt, noch bevor Du den Reifen montierst.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph

Geändert von cterres (01.01.18 13:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#1316289 - 01.01.18 13:27 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: TobiTobsen]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17391
In Antwort auf: TobiTobsen

Auch scheinen mir die 27,5zöller zukunftssicherer zu sein.

Toller Scherz.

Eigentlich hast Du Dir die Frage doch schon selbst beantwortet. Ich glaube daß es keine Probleme geben wird. Der Durchmesser Unterschied macht ETRTO ist von 559 zu 584 also 25mm und 12,5mm im Radius.

Job, der den 27,5er Cheiss verweigert.
Nach oben   Versenden Drucken
#1316294 - 01.01.18 14:09 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Job]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 454
Die böse Industrie will uns immer nur sinnloses neues Zeug verkaufen...

Wenn du dir mal das Sortiment bei den Reifenherstellern anschaust siehst du das es nur noch wenige Neuerscheinungen in der 26" Größe gibt.
Ich hab auch eher auf persönliche Erfahrung gehofft. schmunzel Und was du verweigerst interessiert mich eigentlich auch nicht. Jeder soll fahren mit dem womit er/sie glücklich wird. omm
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1316297 - 01.01.18 14:18 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: TobiTobsen]
JimmiBondi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 86
Hallo,

also laut homepage von Maxx verkraftet der Rahmen Reifen im Format bis 75-559 (erstaunlich viel für ein Trekkingrad), d.h es passen auch alternativ noch 60-584 rein, eventuell sogar noch ein 65-584.
Fährst du mit oder ohne Schutzbleche ?? Wenn mit ist Vorsicht geboten....denn die passen nicht automatisch für das neue Format.
Ob der Umbau Sinn macht ?? Ich sehe für 27,5 Zoll relativ weing Vorteile bis auf diesen hier : es gibt viele Felgenmodelle auf dem Markt mit grosser Maulweite (25 , 30 sogar 40 mm) , die obendrein noch relativ leicht sind.
Allerdings geben die Hersteller solche Felgen oft nur bis 120..130 kg Gesamtgewicht frei, weil die ja vor allem für's sportliche MTB gedacht sind und nicht für uns Reiseradler. Für mich ist dieser Faktor entscheidend, deswegen bleibe ich erstmal bei 26 Zoll.
Wenn das Tretlager 1,5 cm höher liegt, musst du vorher individuell ausmessen, ob noch genügend Platz zwischen Oberrohr und den "wertvollen" Körperteilen bleibt.
Ansonsten ist es ja eher von Nutzen, wenn das Tretlager höher liegt, sprich in Kurven oder im Gelände wäre es ein Vorteil.

Gruss
Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1316299 - 01.01.18 14:20 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: TobiTobsen]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2128
Wenn 27,5" reinpasst, dann probieren. Glaube nicht, dass dies geomäßig ein Problem ist. Ansonsten ist das Umschwenken der MTB-Teile in Richtung 27,5" für mich der Grund gewesen, ein Rad dafür zu beschaffen. Damit man zur Not wenigstens in einer Reihe fündig wird. Rein funktional war es völliger Unsinn, einen breit verwendeten Standard wie 26" zu verlassen und auf 27,5" zu gehen. Die Historie ist auch keine Verschwörung der bösen Industrie, sondern eher banal. Man könnte auch sagen: dumm gelaufen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1316315 - 01.01.18 16:32 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: TobiTobsen]
Behördenrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1720
Hast Du in Deinem Umfeld jemanden, der solche Laufräder fährt? Oder eine Händler, der Dir mal 'nen Satz übers WE zur Verfügung stellt (Der Fairness halber sollte dann eine eventuell anschließende LRS-Bestellung über ihn laufen)? Dann kannst Du den Effekt direkt erfahren und entscheiden.

Zukunftssicherheit: Auch 26-er sind zukunftssicher. Werden eben nur von den Bike-Bravos nicht gehypt. Und solange ich keine Rennen gewinnen will, sind so papierdünne Wettkampfreifen mit wenig Rollwiderstand auch nicht die erste Wahl (solche gibt es in 26" tatsächlich mittlerweile nicht mehr viele).
Aber für Reise- und Alltagszwecke werde ich bei Conti, Schwalbe, Maxxis, Panaracer, Kenda, etc. nach wie vor ausreichend fündig.
Ich selbst habe mir erst letztes Jahr einen zukunftssicheren Felgenbremsen-LRS in 26" bauen lassen..... grins

Ansonsten kannst Du in den Rahmen alles an Laufrädern reistecken, was im Gesamtumfang einigermaßen gleiche Werte bringt - also auch 28"-er mit entsprechend schmalen Reifen. Geht alles, ist nur jeweils erstmal gewöhnungsbedürftig, weil die Reifenquerschnitte (fetter 26-er zu schmalem 28-er - und alles dazwischen) sich mitunter "komisch" anfühlen können im Einlenkverhalten.

Matthias
******************************


Geändert von Behördenrad (01.01.18 16:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#1316408 - 02.01.18 14:06 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: cterres]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 454
Ich möchte gerne 48-584 drauf machen. Die sind etwa gleich groß wie ein 30-622 Kombi. Aber eben ein Stück größer wie 50-559.
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1316409 - 02.01.18 14:20 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: JimmiBondi]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 454
Ich fahre mit Schutzblech. Im Moment ist so viel Platz zwischen Reifen und Schutzblechen, da kann man eine Frisbee durchwerfen. lach Ich glaube an den Schutzblechen müsste ich gar nichts verändern, die würden so passen.

Ja richtig die 27,5 zoll Felgen sind in großen felgenbreiten verfügbar. Ein Plus Punkt. Und es gibt viele schöne Reifen die es halt in der 26" Größe nicht gibt.
120kg reichen doch auch eigentlich. Meine jetzigen Felgen haben auch "nur" 120kg Tragfähigkeit. Meine 70kg + 15 das Fahrrad. Dann könnte ich immer noch 35kg Gepäck mitnehmen. So viel hab ich nicht dabei. Eine mountain bike Felge die hoch belastet wird bei Meter hohen Sprüngen, sollte doch mit einer Radreise mit bisschen Gepäck fertig werden. Oder?
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1316411 - 02.01.18 14:25 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Behördenrad]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 454
In Antwort auf: Behördenrad
Hast Du in Deinem Umfeld jemanden, der solche Laufräder fährt? Oder eine Händler, der Dir mal 'nen Satz übers WE zur Verfügung stellt (Der Fairness halber sollte dann eine eventuell anschließende LRS-Bestellung über ihn laufen)? Dann kannst Du den Effekt direkt erfahren und entscheiden.

Zukunftssicherheit: Auch 26-er sind zukunftssicher. Werden eben nur von den Bike-Bravos nicht gehypt. Und solange ich keine Rennen gewinnen will, sind so papierdünne Wettkampfreifen mit wenig Rollwiderstand auch nicht die erste Wahl (solche gibt es in 26" tatsächlich mittlerweile nicht mehr viele).
Aber für Reise- und Alltagszwecke werde ich bei Conti, Schwalbe, Maxxis, Panaracer, Kenda, etc. nach wie vor ausreichend fündig.
Ich selbst habe mir erst letztes Jahr einen zukunftssicheren Felgenbremsen-LRS in 26" bauen lassen..... grins


Es soll eine Rohloff in die 27,5 Felgen. lach Ich glaub nicht das ein Radladen so etwas da hat. lach
Bei uns hier aufem Land eh nicht.
Zur Reifen Auswahl. Leider ist es nicht so. Es gibt da schon noch Reifen, im Touren Bereich aber meist auch nur noch eine Größe zur Auswahl. traurig
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1316415 - 02.01.18 15:07 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: TobiTobsen]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11823
In Antwort auf: TobiTobsen
120kg reichen doch auch eigentlich. Meine jetzigen Felgen haben auch "nur" 120kg Tragfähigkeit.
Dein Rahmen dürfte kaum für 240 kg Zuladung ausgelegt sein.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1316418 - 02.01.18 15:58 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: StephanBehrendt]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 454
Das ist doch nicht pro Rad oder verwirrt

Nein für 240kg nicht lach der eine für 180kg der andere müsste 140kg haben. Ich würde den Laufradsatz dann für zwei Räder verwenden.
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1316419 - 02.01.18 16:10 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: StephanBehrendt]
JimmiBondi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 86
Achtung die Welt ist leider etwas kompliziert : grins

Felgenhersteller (wie Mavic) geben oft das zulässige Gesamtgewicht (also nicht pro Felge !!!) an, also Fahrer+Rad+Gepäck.
Da sind 120 kg Gesamtgewicht gar nicht sooo viel.

Reifenhersteller wie Schwalbe jedoch geben fast immer das zulässige Gewicht pro Reifen an, bei einem Mondial mit 50-559 sind das z.B 130 kg.
Das reicht dann mit 2 x 130 kg sogar für ein Tandem, falls man die passende Felge hat, siehe oben.

Also immer schön das Kleingedruckte lesen.....

Gruss
Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1316425 - 02.01.18 16:59 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: TobiTobsen]
JimmiBondi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 86
In Antwort auf: TobiTobsen
Eine mountain bike Felge die hoch belastet wird bei Meter hohen Sprüngen, sollte doch mit einer Radreise mit bisschen Gepäck fertig werden. Oder?

Nein, das dachte früher ich auch mal.
Mir sind schon leichte Mavic-MTB-Felgen am Hinterrad gerissen, und zwar an den Speichenlöchern. Und immer nur am Hinterrad und nie am Vorderrad.
Die Diagnose vom Radhändler war eindeutig : zuviel Gewicht auf dem Hinterrad.
Zur Zeit habe ich hinten eine ziemlich stabile Andra 40 Felge drauf, die hält bereits 10.000 km problemlos.

In Antwort auf: TobiTobsen

120kg reichen doch auch eigentlich.

Wenn du nur 70 kg wiegst (stand ja nicht im TE) , sind dir solche (Felgen-)Probleme vermutlich unbekannt, Glückwunsch. Es soll ja aber auch Leute geben, die mehr als 70 kg wiegen ??
Bei mir sind es 150 kg Systemgewicht (Fahrer+Rad+Gepäck) und da ist das nicht mehr völlig egal.
Bei jedem guten Laufradbauer wird man automatisch beim Laufradkauf nach dem Gewicht gefragt ( whizz-wheels, komponentix usw)....und die Leute dort wissen wohl warum.

Gruss
Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1317932 - 13.01.18 18:17 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: TobiTobsen]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30906
Zitat:
Ich frag mich gerade ob ich in meinem Crossmaxx 26" Rahmen 27,5" Laufräder verbauen kann.

Was gerne übersehen wird, ein größeres Vorderrad kommt auch näher an die Fußspitzen und die schon länger als modisch geltenden kurzen Rahmen mit langen Vorbauten verstärken das noch. Die 12,5 Millimeter können schon zuviel sein. Ich würde das Ergebnis in jeder Hinsicht mal mit geliehenen Laufrädern ausprobieren, und das vor dem Geldausgeben.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1317933 - 13.01.18 18:29 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Falk]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3614
Du bist nicht up to Date: die Mode hat sich schon lange gedreht, Mountainbikes sind wieder sehr viel länger geworden bis hin zu dieses extremen Geolution Rahmen mit extremen Stummelvorbauten. Ich glaubelange Vorbauten sind sowas von 90er Jahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1317943 - 13.01.18 19:28 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Sickgirl]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30906
Was gerade Mode ist, ist eigentlich Wurscht. Wichtiger ist doch, das Tobi weiß, dass es zu diesem Problem kommen kann.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1317955 - 13.01.18 21:16 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Falk]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3614
Klar, schade nie da einen Meterstab dran zu halten und auch seine gepflegten Vorurteile zu überdenken
Nach oben   Versenden Drucken
#1317958 - 13.01.18 21:30 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Sickgirl]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30906
Machst Du mal um mich einen großen Bogen? Dreitausend Kilometer dürften reichen. Ich brauche nämlich weder ein Zusatzgewissen noch einen persönlichen Zensor.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1317968 - 13.01.18 22:22 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Falk]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3614
Verändert hast du dich nicht , haust immer noch die gleichen Bonmots Rausc
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1317970 - 13.01.18 22:36 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Sickgirl]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17814
Euer Privatsport hat sich auch nicht verändert: einfach ermüdend. So systematisch aneinander vorbei. Und noch eine Spitze hinterher. äzzzzend.
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Tessin Jahresende 2017
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1317975 - 14.01.18 00:16 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: iassu]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5988
In Antwort auf: iassu
Euer Privatsport hat sich auch nicht verändert: einfach ermüdend. So systematisch aneinander vorbei. Und noch eine Spitze hinterher. äzzzzend.



ist hat wie ein altes Ehepaar schmunzel
generelles Koppschüttel (auf Wunsch geändert)
Nach oben   Versenden Drucken
#1317978 - 14.01.18 01:10 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Sickgirl]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6883
Komm bitte zur Sache zurück und lass deine Provokationen sein.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1317993 - 14.01.18 08:04 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Sickgirl]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2128
In Antwort auf: Sickgirl
... Stummelvorbauten. Ich glaubelange Vorbauten sind sowas von 90er Jahren.
Die kurzen/sehr kurzen Vorbauten passen auch besser zu den breiten Lenkern. Bei einem langen Vorbau mit flachem, schmalem Lenker dreht man eigentlich nicht den Lenker, sondern "schiebt" ihn mehr nach re/li. So ein altes Konzept (110mm-Vorbau bei 560mm-Flat-Lenker) fahre ich immer noch, weil es halt an dem Rahmen und zur Schulterbreite passt und die Modernisierung wahrscheinlich schief gehen würde. Aber sieht heute schon peinlich aus grins . Ob beim TE 27,5-Räder passen, ist ohne Anschaffung der Teile mit dem Maßband vorher klärbar. Wenn es rein passt, dürfte das etwas veränderte Fahrverhalten kein Problem werden. Bei meinen 26"-Rädern war keine Chance, 60-559 war schon sehr knapp. Deshalb ein weiteres Spielzeug.
Nach oben   Versenden Drucken
#1318012 - 14.01.18 13:47 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Falk]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 454
Hallo Falk danke für deine Hinweis. schmunzel

Aber das dürfte passen selbst wenn ich die alten Schutzbleche drinnen lasse.
Ich hatte hauptsächlich Bedenken wegen dem höheren Tertlager und der etwas veränderten Geometrie.


[bild]

[/bild]

[bild]

[/bild]

[bild]

[/bild]
.

Geändert von TobiTobsen (14.01.18 13:51)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1318013 - 14.01.18 13:56 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: Sickgirl]
TobiTobsen
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 454
In Antwort auf: Sickgirl
Du bist nicht up to Date: die Mode hat sich schon lange gedreht, Mountainbikes sind wieder sehr viel länger geworden bis hin zu dieses extremen Geolution Rahmen mit extremen Stummelvorbauten. Ich glaubelange Vorbauten sind sowas von 90er Jahren.




Sickgirl hat da schon recht die MTB Rahmen sind mittlerweile viel länger und die Vorbauten recht kurz.
Nicht mehr so kompakt und mit Rennrad Vorbau so wie in den Neunzigern lach


@Falk @Sickgirl Warum blockiert ihr euch nicht gegenseitig, dann habt ihr Ruhe. lach lach zwinker
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1318028 - 14.01.18 16:16 Re: 27,5 ZOLL Räder in 26 Zoll Rahmen? [Re: TobiTobsen]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30906
Da ist echt viel Luft zwischen Schutzblechen und Reifen, ich vermute allerdings, dass die Distanzbuchse hinter dem Tretlager raus muss. Die Lenkgeometrie verändert sich jedenfalls kaum. Der Nachlauf steigt mit dem Raddurchmesser um ein paar Millimeter, bei üblichen Lenkwinkeln und 12,5 Millimeter Anhebung vielleicht vier. Das dürfte nicht fühlbar sein. Der Wechsel ist dem zwischen 30er und 60er Reifen vergleichbar und sowas wurde schon vor Jahren öfter gemacht, ohne dass es die Fahrer in die Büsche gehauen hätte.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de