Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
26 Mitglieder (Behördenrad, Frankenradler, Holger, Rainman2de, Sylvanus, latche, 11 unsichtbar), 71 Gäste und 173 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25608 Mitglieder
85319 Themen
1292960 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3983 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1291305 - 03.07.17 15:03 Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2259
Nun ist es endlich soweit - zukünftige Reisen kann ich auf neuem Gefährt erleben.





Nun noch ein wenig Historie: mein Reise- und Alltagsrad, ich bezeichne es als "Trekki", wurde im April 2017 volljährig (d.h. im April 1999 habe ich es erworben (war damals nach meiner Reha)). In den vergangenen paar Jahren kamen Wünsche nach etwas neuerem in mir auf. Zwar hatte ich gewisse Vorstellungen von Eigenschaften wie Scheibenbremse, teilbarer Rahmen, Stahlrahmen usw., aber dann hatte ich Ende 2016 diesen SOMA Saga Rahmen reduziert gesehen und einige Tage überlegt soll ich oder soll ich nicht....
Schließlich dann im Laufe des ersten Halbjahres immer mal wieder einige Teil für den Neuaufbau erworben, andere lagerten noch bei mir.
Ursprünglich wollte ich die Scheibenbremsen vom ehemaligen MTB (Shimano M475) verwenden - eine tut an der Holzliege seinen Dienst, also musste mindestens eine neue Scheibenbremse her. Ich fand eine Avid BB7 Road reduziert.
Ich schraubte die Avid dann ans Vorderrad, weil ich die M475 am VR der Holzliege hatte. Aber nach dem Vergleich der Montage und Bedienung entschied ich mich dann gleich dazu, auch für Hinten eine BB7 Road zu erwerben (fand ich dann ebenso für knapp 50 €).

Das Cockpit bietet mir nun viele Griffvarianten:



Am verstellbaren Vorbau oben ein gerader Lenker mit Bremsen (Avid) und Schalthebel (Shimano SLX, 3x9), am kurzen Vorbau unten ein Rennlenker.









Als Antrieb ist Hinten eine Kassette mit 9 Ritzeln von 36 bis 12? (bin mir nicht sicher über das kleinste Ritzel) montiert, wird geschaltet mit einem gebrauchten XT-Schaltwerk. Die Antriebskraft wird über einen Touring Plus in 40-622 auf die Straße gebracht (hatte ich am VR vom Trekki seit ein paar Jahren im Einsatz).



Die Kurbel (M590) und das Innenlager hatte ich bereits an der Holzliege verbaut, aber dort nur das größte Kettenblatt genutzt, der Umwerfer ist neu (FD-M591).





Das Vorderrad besteht aus einer Ryde Taurus mit PD8 Nabendynamo.



Bereift mit neuem Contact Plus in 37-622 (gemessene Reifenbreite bei ca. 4-4,5 Bar: 35mm)





Das Rad ist mit SKS Longboard Schutzblechen ausgestattet.






Die Schutzblechstreben am VR habe ich asymetrisch gebochen (links wegen Scheibenbremse):





Mein Brooks-Sattel hatte ich die letzten Jahre schon am Trekki montiert.




Bremse hinten:


Die ersten knapp 200 Km fuhr sich das neue Rad super!

Später wird wahrscheinlich noch ein Tubus Tara montiert, die Investition mache ich erst in ca. 3 Monaten.

Einen Ständer habe ich noch nicht, dazu muss ich mich erst mal umsehen, was es für Hinterbauständer gibt, die der Scheibenbremse nicht in die Quere kommen.
Grüße,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1291306 - 03.07.17 15:06 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2259
Noch größere Bilder gibt es in folgendem Album.

Die Bilder im Beitrag sind auf 1024 Pixel in der Breite reduziert.
Grüße,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1291310 - 03.07.17 15:12 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1947
Sehr schöne Farbe und sieht auch sonst sehr individuell und stimmig aus. Hat die Plastikfolie am Oberrohr eine Funktion?
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1291315 - 03.07.17 15:18 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: nachtregen]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2259
Ähm, war als Schutz in der Klemmung des Montageständers, muss ich mal abmachen (hab ich vergessen).
Grüße,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1291318 - 03.07.17 15:27 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6839
Witzige Idee mit den 2 Lenkern. schmunzel Am MTB-Lenker fehlt rechts noch ein Hörnchen für eine weitere Griffposition.
Du hättest vielleicht nach einem Rahmenset mit Scheiben- und Cantiaaufnahme schauen sollen, dann hättest du am Rennradlenker auch noch Bremsen montieren können zwinker (Ich finde es schon praktisch, wenn man schnell an den Bremsgriffen ist).

Ansonsten freut es mich dieses Soma zu sehen, ich finde die Farbe klasse! schmunzel
Wintertreffen 2017 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin - Workshops
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1291332 - 03.07.17 16:44 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 106
Hallo. Ich schließe mich an, sehr Schick und Individual mit den 2 Lenkern. Aber... In einer schnellen Abfahrt würde ich so bestimmt gerne den unteren Lenker greifen, Bremsen sind aber Oben. Fährst du so Aufrecht deine Abfahrten? MFG Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1291335 - 03.07.17 16:58 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: M.B]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1483
Würde mich auch interessieren, sagt die StVO eigentlich etwas dazu wenn die Bremsen nicht griffbereit sind?
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."

Geändert von dhomas (03.07.17 16:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1291337 - 03.07.17 17:07 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: dhomas]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13877
Nö, es müssen nur zwei unabhängig voneinander bedienbare Bremsen am Rad sein. Mit der Unabhängigkeit haben Armamputierte regelmäßig ihre Probleme.
Aber über die Erreichbarkeit der Bremsen wird keine Aussge getroffen.

Ich halte finde ja auch, dass dem Cockpit vor allem die obere Bremshebelgriffposition fehlt. Allerdings bringt das Nachrüsten der RR-Bremshebel wenig, weil der Zugriff von dem MTB-Lenker blockiert ist.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1291340 - 03.07.17 17:18 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
LahmeGazelle
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 668
Interessante Sache mit 2 Lenkern. Auch ohne schönes Rad.
Nach oben   Versenden Drucken
#1291348 - 03.07.17 18:02 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 552
Wie viele Arme hast du denn Matthias?

Ist der Logo noch von dem BC angebot vor ein paar Jahren wo sie die mal für ein apfel und ein Ei rausgeworfen haben?
Mega langes Schutzblech vorne (wo ein für hinten). Funktioniert das im Realen Leben oder setzt man da oft auf?
Nach oben   Versenden Drucken
#1291403 - 03.07.17 23:24 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
CFJH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 112
Ein schönes Rad.



Ich würde aber noch den Bowdenzug ab der vorderen Bremse kürzen oder anders verlegen - ich hätte Sorge, daß der sonst in die Scheibe einfädelt ...
Nach oben   Versenden Drucken
#1291411 - 04.07.17 01:09 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17385
Mir gefällt auch die Farbe gut. Das Rad scheint robust zu sein. Es gab schon schönere Gabelkronen, aber egal. Nur: wieso keine hydraulischen Bremsen, wo doch ein passender Lenker schon da ist? Was mir nicht gefallen würde, ist diese Billigklingel und die schwarze Kette. Mit dem vorderen Schutzblech dürftest du Probleme beim Bordsteinabfahren kriegen. Das kreative Kabelgehänge würde ich optimieren.
------------------------------------------
Gruß Andreas Farben

Geändert von iassu (04.07.17 01:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1291436 - 04.07.17 09:53 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2429
Kann mich nur den Vorschreibern anschließen:
Schöne Farbe!

Bei den Lenkern sieht es für mich so aus als ob Du Dich nicht entscheiden konntest.

Ein wichtiger grunbd, warum ich überlege auf rennlenker zu wechseln, ist das es möglich ist aus mehreren Positionen zu bremsen. Genau das bietet Deine konstruktion leider nicht.

Da ich meist bremsbereit fahre, wäre der zweite Lenker für mich nur zusätzliches Gewicht.

Gruß
Olaf
Nach oben   Versenden Drucken
#1291456 - 04.07.17 10:57 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: iassu]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1932
In Antwort auf: iassu
Mit dem vorderen Schutzblech dürftest du Probleme beim Bordsteinabfahren kriegen. Das kreative Kabelgehänge würde ich optimieren.

Ich würde das vordere Schutzblech mit dem Winkel vor die Gabelkrone setzen, dann hat er ein bißchen mehr Spritzschutz für die Lampe und das Schutzblech kommt hinterm Rad ein bißchen höher.

Grüße, Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#1291482 - 04.07.17 12:40 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: LudgerP]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13877
Hab ich genau so gemacht. Der Spritzschutz sitzt dennoch ab und an mal auf einer Bordsteinkante auf, aber es geht im großen und ganzen ganz gut.
Alternativ den Spritzschutz gegen eine deutlich flexiblere Sache ersetzen (einen richtigen "Lappen").
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1291483 - 04.07.17 12:47 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: kangaroo]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2259
Den Tubus Logo hatte ich vor ein paar Jahren günstig gefunden (wo genau bestellt, weiß ich jetzt grad nicht). Der hat auch deutliche Gebrauchsspuren.
Ob ich den selbst mal nachlackieren sollte? Insbesondere an den Stellen, an denen der Lack schon ab ist.

Der Rennlenker unten dient insbesondere auch noch zur Aufnahme von Tacho, Taschenhalterung. Eigentlich war das GPS auch dort geplant - passt auch, lässt sich bloß nicht in die Halterung ein- und ausschieben.

Und oben auf dem Lenker hatte ich am WE noch eine Armauflage montiert, aber wurde mir dann doch zuviel und erst mal wieder abmontiert.

Die untere Griffposition ist halt auch zum gemütlichen dahingleiten auf übersichtlichen vorausschauenden Wegstrecken gut geeignet. An die Bremse ist eigentlich schnell umgegriffen. Und die Rennbremshebel sind sowie nicht gerade billig.
Grüße,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1291484 - 04.07.17 12:51 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: derSammy]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2259
Ich habe es durchaus auch überlegt, ob ich es vorne oder hinten anbringe. Vielleicht montiere ich es nochmal um. Aber ob das ausreicht, um die Rampe der Haustreppe (ca. 6 Stufen(dürften ja 45 Grad sein)) ohne Kontakt zu nehmen...
Grüße,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1291486 - 04.07.17 12:54 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13877
Reine Rennbremshebel (ohne Schaltfunktion) sind spottbillig.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1291496 - 04.07.17 13:21 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: olafs-traveltip]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17385
In Antwort auf: olafs-traveltip
Da ich meist bremsbereit fahre, wäre der zweite Lenker für mich nur zusätzliches Gewicht.
Die unterschiedliche Körperhaltung dürfte aber erheblich sein. Du scheinst (noch) keinen besonderen Wert darauf zu legen.... zwinker schmunzel
------------------------------------------
Gruß Andreas Farben
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1291507 - 04.07.17 13:52 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: iassu]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2429
In Antwort auf: iassu
Die unterschiedliche Körperhaltung dürfte aber erheblich sein. Du scheinst (noch) keinen besonderen Wert darauf zu legen.... zwinker schmunzel


???
Warauf ziehlst Du ab?

Außerdem bin ich auch mit Ergons mit der Handhaltung am leicht gekümmten Lenker nicht glücklich und greife gern schmaler, so dass die Griffe grundsätzlich kürze. Daher meine ich Rennlenker rwäre ein Versuch wert, allerdings mit geringer Überhöhung.

Geändert von olafs-traveltip (04.07.17 13:56)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1291510 - 04.07.17 14:03 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: olafs-traveltip]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1932
In Antwort auf: olafs-traveltip
In Antwort auf: iassu
Die unterschiedliche Körperhaltung dürfte aber erheblich sein. Du scheinst (noch) keinen besonderen Wert darauf zu legen.... zwinker schmunzel


???
Warauf ziehlst Du ab?

Andreas meint, daß der Mensch im Greisenalter gerne mal eine andere Körperhaltung annimmt, was der Jugendliche verschmerzen kann.

Grüße, Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1291564 - 04.07.17 21:31 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: LudgerP]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2429
Okay, da über 50 werde ich mich wohl statt auf Rennlenker zu wechseln, mich nach einem Tiefeinsteiger-Pedelec umsehen müssen :-(
<Ironie-Modus off>
Nach oben   Versenden Drucken
#1291619 - 05.07.17 08:21 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1716
Wau ! Laß' es bloß nicht zu lange auf den Photos hier rumstehen, sonst klau ich's Dir ... schmunzel
- - - - - - - - - - - - - - - -
Schotter gehört in meinen Geldbeutel, nicht auf den Radweg. Grüßchen, Ruth http://missesvelominiservice.jimdo.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1291857 - 06.07.17 14:00 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 56
tolles Rad. Mir gefallen die rustikalen Detaills und die ausgefallene Farbe abseits von Vitrinendesign und mattschwatt
Nach oben   Versenden Drucken
#1291861 - 06.07.17 14:15 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: Fichtenmoped]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2259
Die Angabe von SOMA zur Farbe: orange / Farbcode P1606C

Insgesamt kommt mir das Rad gefühlt ein klein wenig leichter vor, als mein Trekki gewesen ist (hab aber weder das eine noch das andere tatsächlich gewogen).

Den vorderen Schmutzfänger habe ich nochmal modifiziert, der Bügel hängt jetzt vorne zusammen mit dem Scheinwerfer an der Gabel.
Ein paar kleine "Klappergeräusche", die wohl vom VR irgendwoher kommen, konnte ich noch nicht ganz lokalisieren bzw. abstellen.
Grüße,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1292896 - 12.07.17 12:35 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
Cosmotom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
In Antwort auf: 19matthias75

Ein paar kleine "Klappergeräusche", die wohl vom VR irgendwoher kommen, konnte ich noch nicht ganz lokalisieren bzw. abstellen.


Wie schon CFJH schrieb, solltest du mal den Bowdenzug an der vorderen Scheibenbremse prüfen. Man kann sogar die Schleifspuren auf der Bremsscheibe erkennen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1293146 - 13.07.17 12:17 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: Cosmotom]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2259
Nein, der ist es nicht, weil ich den schon geändert habe.

Ich will versuchen, die Bremse nochmal zu justieren. Außerdem sind die linken Speichen sehr nahe an einem Teil der Scheibenbremse (1mm, ca.).
Grüße,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1293152 - 13.07.17 12:37 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: 19matthias75]
AlexGraz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Wow, mal eine echt interessante Lösung schmunzel
Was mich noch interessieren würde: Ist der obere Lenker nicht im Weg. bzw. mitten im Blickfeld, wenn du am Rennlenker hängst?
Nach oben   Versenden Drucken
#1293159 - 13.07.17 13:26 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: CFJH]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30845
Zitat:
Ich würde aber noch den Bowdenzug ab der vorderen Bremse kürzen oder anders verlegen - ich hätte Sorge, daß der sonst in die Scheibe einfädelt ...

Die einfachste Lösung ist, das Seilende nicht zwischen die Schutzblechstreben zu klemmen. Kürzen rächt sich nach dem nächsten fälligen Trennen der Leitung. Zwischen Klemmpunkt und Seilende sollte man noch zufassen können.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1293200 - 13.07.17 16:01 Re: Mein neues "flottes Reiserad" auf SOMA Saga [Re: AlexGraz]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2259
Nö, der lenker ist noch unterhalb vom Ellenbogengelenk. Kopf bleibt da weit drüber.
Grüße,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de