Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (1 unsichtbar), 22 Gäste und 223 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26341 Mitglieder
88257 Themen
1347368 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3547 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#1349477 - 04.08.18 17:44 Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung?
bluesaturn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 342
Moin, moin

Wir wollten ein Trike in Lyon mieten und die Via Rhona runter zum Mittelmeer fahren. Leider ist nun das Trike bis zum 27.9. vermietet. Denkt ihr, man kann Ende September die Via Rhona noch bis zum Mittelmeer runterfahren, also lohnt sich das noch?
Oder waere es besser im September zu fahren? Dann geht es allerdings nur ohne Trike.

VG
Gudrun
Nach oben   Versenden Drucken
#1349481 - 04.08.18 17:48 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: bluesaturn]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 183
Warum sollte es sich nicht lohnen? Also bei den derzeitigen Temperaturen in der Gegend wäre es sogar unbedingt ratsam noch ein paar Wochen zu warten.
Grüße, Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1349484 - 04.08.18 18:00 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: stefan1893]
bluesaturn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 342
Z.B. weil die Tage kuerzer sind? Wir planen 80km / Tag ein. Es waere unsere erste Radreise. Ich fahre sonst nur Tagesetappen.
Ich bin letztes Jahr noch regelmäßig bei 35º C Rad in Frankreich gefahren, ich persoenlich habe damit kein Problem mehr.

Geändert von bluesaturn (04.08.18 18:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349490 - 04.08.18 18:41 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: bluesaturn]
Holger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14598
Na ja, das ist ja rauszubekommen, wie lange die Tage sind und wie lange Du für 80 km brauchst. Ich denke aber, das sollte machbar sein. Wenn Du 15 km/h im Schnitt fährst, dann sind es etwas mehr als 5 Stunden im Sattel. 3 Stunden für Besichtigungen und Pausen, sind 8. Und solange sollte ein Tag Ende September/Anfang Oktober schon noch sein

Gruß
Holger
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349507 - 05.08.18 00:32 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: bluesaturn]
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1549
In Antwort auf: bluesaturn
Denkt ihr, man kann Ende September die Via Rhona noch bis zum Mittelmeer runterfahren, also lohnt sich das noch?
Natürlich geht das. Ich hatte mal Warmshowers-Gäste, die sind da im Dezember hoch gefahren. Hat sich wohl für sie gelohnt, da sie so ihren fest gebuchten Heimflug ab MUC am 28.12. erreicht haben.

Gemäß meinen persönlichen Ansprüchen (tm) an Tages- und Nachttemperaturen würde ich da bis Mitte Oktober fahren. Danach wäre mir das Risiko von Herbststürmen und Regen zu hoch.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349518 - 05.08.18 10:01 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: bluesaturn]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1721
In Antwort auf: bluesaturn
...man kann Ende September die Via Rhona noch bis zum Mittelmeer runterfahren, also lohnt sich das noch?
im Herbst nimmt die Häufigkeit der Mistrals zu. Da die aber in Nord-Süd-Richtung durch das Rhone-Tal blasen, kann man diesen auch als (gefährlichen) Rückenwind nutzen unschuldig

Gruß Rolf
Erst anhalten, dann absteigen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1349519 - 05.08.18 10:17 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Wuppi]
bluesaturn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 342
Danke fuer Eure Ermunterungen. Dann planen wir einmal weiter. Das einzige, was ich dann nur schade finde, ist, dass wir die ganzen Obstbaeume leer vorfinden werden. Da muss ich dann die Strecke noch einmal fahren. lach
Nach oben   Versenden Drucken
#1349560 - 05.08.18 15:13 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: bluesaturn]
inga-pauli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3860
Mit Zelt fand ich das schon etwas spät. Es wurde früh dunkel und sehr nass vom Tau - morgens konnten wir das Zelt gar nicht trocken kriegen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349586 - 05.08.18 20:19 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: bluesaturn]
Horst14
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 153
In Antwort auf: bluesaturn
Dann planen wir einmal weiter. Das einzige, was ich dann nur schade finde, ist, dass wir die ganzen Obstbaeume leer vorfinden werden. Da muss ich dann die Strecke noch einmal fahren.

Mitte bis Ende Juni wäre dann der richtige Zeitraum, incl. der Lavendelblüte an der Rhone.


In Antwort auf: Wuppi
im Herbst nimmt die Häufigkeit der Mistrals zu. Da die aber in Nord-Süd-Richtung durch das Rhone-Tal blasen, kann man diesen auch als (gefährlichen) Rückenwind nutzen

Im Juni hatte ich zwei Wochen Mistral, zunächst entlang der Rhone als Rückenwind sowie in der Camargue und im Luberon als Seiten- und Gegenwind. Als Rückenwind war er eine gute Unterstützung, nur die Brückenpassagen waren z.T. problematisch.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349602 - 06.08.18 08:03 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Horst14]
bluesaturn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 342
@Inga-Pauli:
Wir dachten eher an feste Unterkuenfte. Ein Zelt haben wir zur Zeit nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349615 - 06.08.18 09:49 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: bluesaturn]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12624
Hallo,
wenn du auf einen bestimmten Beitrag antworten willst, dann in diesem Beitrag auf den Antwort-Button klicken und nicht auf den Antwort-Button im letzten Beitrag der Diskussion.

Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#1349618 - 06.08.18 10:50 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Uli]
bluesaturn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 342
Danke, wird gemacht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349891 - 08.08.18 17:21 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: bluesaturn]
barbara-sb
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 244
Hallo Gudrun,

bin im Mai durch Lyon Rhone-abwärts gefahren. Der ausgeschilderte Radweg aus Lyon heraus ist für ein kurzes Stück (hinter Vernaison, wenn es auf die linke Flussseite geht) grenzwertig. Die offizielle ViaRhona-Seite empfiehlt, zwischen Lyon und Givors den Zug zu nehmen. Nachdem wir die Strecke bei gutem Wetter mit dem Rad gefahren sind, können wir den Rat nachvollziehen (Assoziation: Trampelpfad durch Wiese).

Viel Spaß - und keine Sorge, im Oktober bricht in Südfrankreich normalerweise noch nicht der Winter aus zwinker
Barbara
Nach oben   Versenden Drucken
#1349925 - 08.08.18 21:27 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: barbara-sb]
Seghal
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 942
In Antwort auf: barbara-sb
(Assoziation: Trampelpfad durch Wiese).

Hört sich an, wie große Teile des Radwegs am Canal du Midi. entsetzt
(Bin dort viel auf die Straße ausgewichen.)
In Aurich ist's schaurig, in Leer noch mehr. (norddeutsches Sprichwort)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349936 - 09.08.18 01:40 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Seghal]
Horst14
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 153
Zitat:
(Assoziation: Trampelpfad durch Wiese)





ViaRhona, Chemin du Port, dort würde man besser auch auf die Straße ausweichen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349958 - 09.08.18 09:15 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Horst14]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Modulo Zeckengefahr schaut der doch ganz gut aus - klar, halbwegs trocken sollte er schon sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1349962 - 09.08.18 09:23 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Horst14]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8076
Mir gefallen solche Wege. Wenn nicht große Matschlöcher oder andere echte Hindernisse vorliegen, würde ich von so einem Weg nicht auf die Straße ausweichen wollen, es sei denn, ich müsste Kilometer in wenig Zeit machen, was aber auf meinen Radreisen ein recht sekundäres Ziel ist.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1349963 - 09.08.18 09:34 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Horst14]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7876
So ein schöner Weg im Schatten. Herrlich. lach
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1349991 - 09.08.18 12:03 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Keine Ahnung]
Horst14
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 153
In Antwort auf: Keine Ahnung
Mir gefallen solche Wege. Wenn nicht große Matschlöcher oder andere echte Hindernisse vorliegen, würde ich von so einem Weg nicht auf die Straße ausweichen wollen,

dafür Sehe ich für mich selbst auch so, machen manche Radtouren im nachhinein noch zu einer bleibenden Erinnerung.



Gruß
Horst
Nach oben   Versenden Drucken
#1349999 - 09.08.18 12:55 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: barbara-sb]
bluesaturn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 342
Moin, moin!

Barbara, ja stimmt. Dieser Weg ist in der Tat sehr schlecht. Ich bin den Teil Lyon-Valence im Juli oder Juni als Tagesetappe schon gefahren. Mit meinem Rad war das leider kein Vergnuegen und wuerde ich noch einmal fahren, dann wuerde ich ab Vernaison einfach parallel zur Autobahn fahren und dann durch Ternay Richtung Givors. Bis nach Vernaison haben wir das alles ohne Probleme mit dem Rad geschafft.
Der Weg ab dem Kreisel bei Vernaison auf der oestlichen Flussseite war schon nicht schoen. Hinter Ternay sind wir einfach die D312 bis nach Givors gefahren.

Ich muss leider sagen, dass wir immer noch kein Stueck weiter mit unseren Planungen sind, weil bei meinem Partner in der Arbeit das Planungschaos herrscht. Niemand weiss so genau, wann nun eine wichtige Begutachtung stattfinden soll, also haengen wir irgendwo.

Re Wetter: Ja, es ist sicherlich kein Winter. Aber es war schon super schoen damals, die ganzen Obstbaeume zu sehen :-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1350000 - 09.08.18 12:58 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Keine Ahnung]
bluesaturn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 342
In Antwort auf: Keine Ahnung
Mir gefallen solche Wege. Wenn nicht große Matschlöcher oder andere echte Hindernisse vorliegen, würde ich von so einem Weg nicht auf die Straße ausweichen wollen, es sei denn, ich müsste Kilometer in wenig Zeit machen, was aber auf meinen Radreisen ein recht sekundäres Ziel ist.

Ich fand den Weg bei trockenem Wetter eher nicht so toll. Er ist teilweise steil, es gibt viele lose Steine. Ich war mit meinem Crosser unterwegs und fuehlte mich bei einigen Abfahrten nicht sicher und habe dann geschoben. Mir war das zu holprig. Eine Federung habe ich nicht.
Und ja, wir mussten die 140km von Lyon nach Valence auf dieser Strecke in einem Zeitfenster schaffen :-)
Der Rest der Strecke Lyon-Valence war super.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350008 - 09.08.18 13:22 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: bluesaturn]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8076
Steile Stücke zählen bei solchen Wegen zu den von mir erwähnten "echten Hindernissen", zumindest wenn es davon zu viele gibt. 140 km würde ich an einem Tag auch nicht auf einem derartigen Weg fahren wollen. Da ich allerdings normalerweise keine feste Vorgabe für die Länge der Tagesetappe habe, suche ich mir nicht so schnell Alternativstrecken. Allerdings habe ich bei meinem Reiserad auch auf gute Federung wert gelegt zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (09.08.18 13:22)
Nach oben   Versenden Drucken
#1350024 - 09.08.18 15:35 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Juergen]
inga-pauli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3860
In Antwort auf: Juergen
So ein schöner Weg im Schatten. Herrlich. lach

Genau - Asphalt kann jedeR grins

Wir hatten mal so einen Ähnlichen - nur noch mit dicken Felsbrocken dazwische, über die wir die Räder heben mussten! Abenteuer Hindernisrennen dafür

Geändert von inga-pauli (09.08.18 15:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#1350077 - 10.08.18 10:15 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Horst14]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12624
Ich hoffe, der Jubel über diesen "Weg" ist nicht repräsentativ.
Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#1350081 - 10.08.18 10:36 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Uli]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Doch, haben sich ja nur Schattenliebhaber und Autofreifreunde gemeldet. Sowas bin ich auch schon öfter mit dem 25 mm Randonneur gefahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350085 - 10.08.18 11:16 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Seghal]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7876
In Antwort auf: Seghal
Hört sich an, wie große Teile des Radwegs am Canal du Midi. entsetzt
(Bin dort viel auf die Straße ausgewichen.)
Meinst Du das Stück vor Agde oder den Radweg hinter Agde? schmunzel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1350143 - 10.08.18 19:08 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Uli]
Holger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14598
In Antwort auf: Uli
Ich hoffe, der Jubel über diesen "Weg" ist nicht repräsentativ.
Gruß
Uli

Dann mal eine Gegenstimme: Bevor ich einen solchen Weg fahre, nehme ich lieber fast jede Straße.
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1350156 - 10.08.18 22:28 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Uli]
Horst14
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 153
In Antwort auf: Uli
Ich hoffe, der Jubel über diesen "Weg" ist nicht repräsentativ.

Von Jubel über diesen Weg kann keine Rede sein, hier hast Du wohl etwas falsch verstanden.
In einem früheren Post hatte ich schon erwähnt, dass dieser Abschnitt der ViaRhona, der Chemin du Port, eine Zumutung war bzw. ist.
Tatsache ist aber, dass dieser Weg als ViaRhona offiziell ausgeschildert ist, obwohl, parallel dazu, eine Straße verläuft. Knackpunkt ist hier wiederum die direkt daneben verlaufende Autobahn.
Deshalb kann man durchaus auch an diesen Wegen Gefallen finden, was aber wohl für den größten Teil der Radreisenden nicht vorstellbar ist.
Zur ViaRhona möchte ich aber anmerken, dass der Ausbauzustand auf dem von mir gefahrenen Abschnitt Lyon – Mittelmeer größtenteils gut bis sehr gut ist.

Gruß
Horst
Nach oben   Versenden Drucken
#1350157 - 10.08.18 23:52 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Juergen]
Seghal
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 942
In Antwort auf: Juergen
In Antwort auf: Seghal
Hört sich an, wie große Teile des Radwegs am Canal du Midi. entsetzt
(Bin dort viel auf die Straße ausgewichen.)
Meinst Du das Stück vor Agde oder den Radweg hinter Agde? schmunzel

Das und noch einige andere Ecken zwischen Carcassonne und Sète.
In Aurich ist's schaurig, in Leer noch mehr. (norddeutsches Sprichwort)
Nach oben   Versenden Drucken
#1350158 - 10.08.18 23:56 Re: Via Rhona - Lyon - Mittelmeer - Empfehlung? [Re: Horst14]
Seghal
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 942
Zwischen Sète und Arles ist er auch sehr gut. Sehr schön ist auch der als Nebenstrecke der Via Rhôna beschilderte Voie Verte du Pont du Gard von Beaucaire zum Pont du Gard.
In Aurich ist's schaurig, in Leer noch mehr. (norddeutsches Sprichwort)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de