Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (kaal, KaRPe, 2 unsichtbar), 31 Gäste und 325 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26835 Mitglieder
90277 Themen
1385160 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3357 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1216 - 10.08.01 20:05 Velotraum Trekkingrad
Rolf
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Hallo Alle,
hat jemand von Euch Erfahrungen mit einem Trekkingrad der Firma Velotraum gemacht?

siehe auch www.velotraum.de

Rolf
Nach oben   Versenden Drucken
#1219 - 10.08.01 22:49 Re: Velotraum Trekkingrad [Re: Rolf]
Andy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 652
Hallo, Rolf,
bisher unbekannt. Werde ich mir mal anschauen.
Gruß
Andy
Andy They tell me the greatest wisdom of all is kindness
Nach oben   Versenden Drucken
#1223 - 12.08.01 15:20 Re: Velotraum Trekkingrad [Re: Rolf]
Wilu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 694
hallo Rolf,
bin gerade daran, mir ein velotraum selber zusammenzustellen. fehlen bloss noch die räder, welche ca. in einer woche eingespeicht sein sollten schmunzel. ich kann dir deshalb leider noch keine erfahrungen weiter geben, wede das aber selbstverständlich tun, sobald ich welche gesammelt habe. allerdings habe ich einen kollegen, der sich vor kurzem ebenfalls einen velotraum-rahmen (das vorjahresmodell oder so) gekauft hat und soeben von einer Pyrenäen-tour zurück ist. scheint ziemlich begeistert zu sein. jedenfalls kommt das papalagi, sein vorheriges velo in einem vergleich sehr schlecht weg!
das 26"-konzept ist meiner meinung nach das einzige, das verhält, wenn man auf seinen touren auch mal die asphaltierte strasse verlassen möchte. hat nebst dem vorteil der stabilität auch den vorteil, dass ersatzteile (pneus, schläuche, felgen, speichen) dank dem MTB-boom fast überall relativ leicht zu bekommen sind.
die rahmen von velotraum sind übrigens so konstruiert, dass sie mit einer federgabel und einer gefederten sattelstütze nachgerüstet werden können. also ideal für leute, die sich die option eines gefederten reisebikes offenhalten wollen.

grussle, Wilu
:innocent: Australia by pushbike - mit dem liegevelo durch den roten kontinent
Nach oben   Versenden Drucken
#1245 - 13.08.01 22:51 Re: Velotraum Trekkingrad [Re: Wilu]
Rolf
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Hallo Wilu,
baust Du das Rad selber auf, weil dir das Schrauben Spaß macht, oder macht die ganze Sache auch finanziell Sinn?
Wo beziehst Du die restlichen Teile?
Was kosten der Rahmen und die Gabel von Velotraum?

Rolf
Nach oben   Versenden Drucken
#1250 - 14.08.01 18:15 Re: Velotraum Trekkingrad [Re: Rolf]
Anonym
Nicht registriert
Hallo Rolf,
das schräubeln macht auf alle fälle spass. der grosse vorteil beim selber zusammenbauen besteht darin, dass du das hinterste und letzte teil nach deinen wünschen wählen kannst. so habe ich auf der einen seite billigere teile gewählt, um dafür woanders etwas mehr für top-teile auszugeben. es gilt einfach, prioritäten zu setzen und abzuwägen, was mir mehr wert ist: eine tolle sattelstütze oder ein toller wechsler...
ob's preislich wirklich sinn macht, ist schwer zu sagen. wenn du natürlich noch teile von deinem alten velo hättest, die du montieren kannst, sparst noch ein paar märker. ich habe ausgerechnet, dass mein rad gut 2200CHF kostet, bis es fahrtauglich ist. mit lichtanlage, lowrider, schutzblechen, gepäckträger, rückspiegel und diversem kleinkram wird es auf knapp 3000CHF zu stehen kommen. Die "nackte" variante, die bei velotraum erhältlich ist, kostet mit einer ähnlichen (aber eben nicht identischen) ausstattung 2890DM, ist also doch etwas teurer. das komplettrad kommt hingegen mit 3190DM billiger zu stehen, hat allerdings auch nicht all die dinge montiert, die an mein velo kommen.
in meinem fall ist also der preisunterschied nicht allzu krass, dafür habe ich ein fahrrad, das meinen wünschen entspricht. und wenn mir die billige sattelstütze doch zu schwer wird, kann ich sie auch später ersetzen, wenn ich mal wieder geld habe (hoffentlich erlebe ich das noch wirr).
für den rahmen habe ich 700CHF bezahlt, die gabel ist separat erhältlich, da man sich ja auch für eine federgabel entscheiden kann, und kostete mich 100CHF. in Deutschland drüben ist wohl eh alles noch ein stück billiger als bei mir zu hause.
viel spass beim radkauf, Wilu
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de