Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
39 Mitglieder (Möre, mapfeiff, Olaf K., GeorgPatrick, AndreMQ, 14 unsichtbar), 90 Gäste und 312 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26835 Mitglieder
90277 Themen
1385148 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3357 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#4343 - 19.02.02 13:29 Radcomputer HAC4
Capt. Flint
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 103
MoinMoin
Wie erkenne ich, ob ein mir günstig angebotener HAC4 das neuste Modell ist und nicht 2-3 Jahre irgendwo im Lager vor sich hin oxidierte??
Oder gibt die Farbe (titan bzw. blau-rot) einen Hinweis über das Modellalter?

Vielen Dank für Eure Hinweise
Flint
Erstaunlich: Ändert man im dem Wort MAMA nur vier Buchstaben, wird BIER daraus
Nach oben   Versenden Drucken
#4456 - 22.02.02 07:08 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Capt. Flint]
Capt. Flint
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 103
Da hier offensichtlich niemand etwas weiß, kauf' ich mir das Ding jetztgrins, bevor es vergriffen ist.
Soll hinterher aber niemand sagen, ich hätte nicht gefragt.

Flint
Erstaunlich: Ändert man im dem Wort MAMA nur vier Buchstaben, wird BIER daraus
Nach oben   Versenden Drucken
#4457 - 22.02.02 08:29 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Capt. Flint]
Zak
Administrator
abwesend abwesend
Beiträge: 938
Die Farben Titan und Transparent gibt es meines Wissens erst seit letztem Jahr, blau-rot dagegen 2-oder 3 Jahre früher. Mein Hac4 ist jedenfalls von Ende 1998.

Im Allgemeinen bin ich zufrieden mit dem Teil, nur manchmal spinnt er bei herannahenden Gewittern, dann spingen entweder die Werte oder gehen gegen Null. Auch Temperaturen unter -10°C hat er nicht so gerne (wahrscheinlich batteriebedingt). Aber was mich am meisten stöhrt ist, daß er relativ empfindlich gegenüber Kratzern ist. Mit einer Folie kann man aber dem relativ gut abhelfen.
Zak
Nach oben   Versenden Drucken
#4672 - 27.02.02 07:17 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Zak]
Capt. Flint
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 103
So, bin jetzt stolzer Bezitzer eines PCs für das Rad. Erste Versuche im Fahrstuhl verliefen erfolgreichgrins. 30m/min steigen/sinken, ist halt ein alter Fahrstuhl.
Auch der Test der Temperaturkompensation im Kühlschrank brachte keine Überraschungen.
Er zeigt sogar einen Höhenunterschied an, wenn am ihn vom Boden aufhebt und hoch hält.-->2m
Der Bug mit der Halterung scheint bei diesem Modell (Titan) durch eine Schutztaste gelöst zu sein. Ein unbeabsichtigtes lösen aus der Halterung gehört damit hoffentlich der Vergagenheit an.
Zak, wie meinst Du das mit der Folie: Einfach Elefantenhaut über das Display kleben?
Hat sonst noch jemand Tipps und Tricks für den HAC4 oder die Auswerte-SW?
Erstaunlich: Ändert man im dem Wort MAMA nur vier Buchstaben, wird BIER daraus
Nach oben   Versenden Drucken
#4677 - 27.02.02 08:21 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Capt. Flint]
Zak
Administrator
abwesend abwesend
Beiträge: 938
ja, ich würde einfach eine transparente selbstklebende Folie auf das Display kleben, denn die Oberfläche ist (zumindest bei meinem) sehr kratzanfällig. Den HAC nur als Radcomputer zu benutzen ist fast zu schade, ich nehme ihn zu allen anderen möglichen Sportaktivitäten jedenfalls auch mit. Da bleibt ein ungewolltes "Anecken" leider nicht aus.

Mich würde mal interessieren, wie dein Modell gegenüber Gewittern reagiert. Sind die neuen Modelle besser dagegen gefeilt, oder haben sie dieselbe Elektronik mit den selben kleinen Macken? Wenn du kein Schönwettersonntagsfahrer bist, kommst du sicherlich irgendwann in den Genuß das mal auszubrobieren. zwinker

Ansonsten viel Spaß mit deinem neuen HAC4.
Zak
Nach oben   Versenden Drucken
#4770 - 27.02.02 22:25 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Zak]
Jan
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2396
Zak,
ist Deiner auch so anfällig gegen Feuchtigkeit? Als ich meinen neu hatte, kam ich auf dem Passo Croco Domini in ein spektakuläres Gewitter, danach gab´s erst einmal zwei Wochen keine Werte mehr. Inzwischen fahre ich beim Training immer mit Kondom, weil jeder Nieselregen ein paar Tage lang zu Aussetzern führt.
Musste schon zweimal in 3 Jahren (35000 km) das Teil zur Reperatur schicken (einmal fiel eine Taste raus).
Bin angesichts des Preises ein wenig enttäuscht.

Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#4794 - 28.02.02 08:43 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Jan]
Zak
Administrator
abwesend abwesend
Beiträge: 938
komisch, damit habe ich keine Probleme. Fahre öfters im Regen bzw. Schauern und habe keine Aussetzer. Sogar im vergangen Jahr in Skandinavien bei fast täglichem stundenlangen Dauerregen gab es keine Probleme. Nur wenn ein Gewitter im Anmarsch ist, spinnt meiner. Einen Komplettausfall hatte ich auf der '99 Tour bei ca. -7°C im Zelt, ab da wollte er einige Zeit nicht mehr, hat sich dann aber irgendwann wieder gefangen (leider erst nach der Tour).
Zak
Nach oben   Versenden Drucken
#4796 - 28.02.02 09:08 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Zak]
Michi
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 403
Blöde Frage?!?

Was kann denn dieser HAC4 so alles? suche selber einen.

Michi
Nach oben   Versenden Drucken
#4797 - 28.02.02 09:42 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Michi]
Zak
Administrator
abwesend abwesend
Beiträge: 938
er hat sehr viele Funktionen in einem vereint:
- Radcomputer (Geschwindigkeit, div. Entfernungen, ...)
- Herzfrequenzmesser (einsetzbar am bike und standalone)
- Höhenmesser
- Temperatur
- Gefälle/Steigung (bike und ski)
- Langzeitaufzeichnung von Werten (mit separter Schnittstelle zum PC)
- drahtlos

in Kurzversion: alles was man/frau braucht oder auch nicht.

näheres unter http://www.ciclosport.de
Zak
Nach oben   Versenden Drucken
#4798 - 28.02.02 10:36 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Zak]
Michi
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 403
Das sieht ja wirklich vielversprechend aus.
Letzte Frage: Was kostet das Teil?

Michi


Nach oben   Versenden Drucken
#4800 - 28.02.02 10:42 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Michi]
Zak
Administrator
abwesend abwesend
Beiträge: 938
zu viel. zwinker

Listenpreis liegt so um die €200,-, die PC-Anbindung ca. €75,-. Gibt es oft auch als Set und dann noch zum Schnäppchenpreis. Lohnt sich auf jeden Fall etwas im Internet zu suchen.
Zak
Nach oben   Versenden Drucken
#4802 - 28.02.02 10:48 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Zak]
Michi
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 403
Besten Dank für die Antwort. Ich glaube ich muss auch Mal die Preise in der Schweiz und in Deutschland vergleichen. Habe so leicht das Gefühl, dass wir Schweizer immer ein bisschen mehr bezahlen müssen.

Michi
Nach oben   Versenden Drucken
#4813 - 28.02.02 12:42 Re: Radcomputer HAC4 [Re: Michi]
Capt. Flint
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 103
Schau mal bei http://www.cycle-sports.de/index.html rein. 155 Euro ist doch eigentlich schwer i.O.cool
Da habe ich meinen auch her.
Flint
Erstaunlich: Ändert man im dem Wort MAMA nur vier Buchstaben, wird BIER daraus
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de