Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (qrt, jab, KUHmax, 9 unsichtbar), 77 Gäste und 264 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26847 Mitglieder
90285 Themen
1385352 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3366 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1236377 - 20.09.16 12:11 Vom Weserstein zu den Bremer Stadtmusikanten..
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9688
Dauer:6 Tage
Zeitraum:2.4.2002 bis 7.4.2002
Entfernung:395 Kilometer
Bereiste Länder:deDeutschland
Externe URL:http://www.heinzherrmann.com

Nachdem das Forumsmitglied WIN (Ingrid) und ich verabredet hatten, den Weserradweg gemeinsam zu erkunden, trafen wir uns am 2.April 2002 am Bahnhof von Hannoversch Münden.
Wir hatten uns nie vorher gesehen, auch nicht per Foto. Allerdings hatten wir uns seit dem 8.März 2002 häufig per Forums-PN ausgetauscht und sogar einmal telefoniert...
Ingrid, aus Münster kommend wußte allerdings, daß ich ein BevoBike fahre und ich, aus Hamburg kommend wußte, daß sie ein FluxV200 ihr eigen nennt.
Beide waren wir seit vielen Jahren Alltags- Touren- und Reiseradler. Für den Weserradweg hatten wir uns entschieden, weil die Bahnanfahrt von Münster und von Hamburg aus etwa gleich groß war. Wie auch immer, es war bereits Nachmittag und wir fuhren sofort los...


...durch die Altstadt von Hannoversch Münden...


...zum Weserstein, wo wir uns fotografieren ließen...

Die Fotos, sie sprechen für sich selbst, entstanden nach dem optochemischen Verfahren, -meist analog genannt- und wurden erst nachträglich digitalisiert.


Ein Navigationsgerät besaß ich damals noch nicht, wohl aber hatte ich, ehemaliger Mariner halt, mein BevoBike mit einem kompensierbaren Bootskompass ausgerüstet.




Kloster Corvey


Große Bäume, auf denen Misteln wachsen, sind an der Oberweser allgegenwärtig. Vielleicht sind deshalb so viele ehemalige britsche Soldaten hier ansässig geworden.


Sonnenuntergang am Kernkraftwerk Grohnde: Im April 2002 ahnten wir noch nicht, daß unser Wunsch nach dem Einstieg in den Ausstieg aus dieser Hochrisikotechnologie sich schneller als erwartet erfüllen würde.




Ingrids Rad war damals noch mit einer 1x8-Gang Schaltung ausgerüstet was für diesen Berg nicht ausreichte. Erst später wurde es mit einer SRAM DualDrive 3x8 Schaltung nachgerüstet. Mein BevoBike war mit einer Sachs 3x7 DualDrive Schaltung ausgerüstet.


Eine der Schleusen, mit deren Hilfe die Binnenschifffahrt einige Weserschleifen abkürzen kann.




Übernachtet haben wir in Gasthöfen und Hotels...




Bereits wenige Kilometer nördlich von Minden hatte sich das Landschaftsbild von "bergig&lieblich" in "platt&windig" gewandelt. Der kalte Wind pfiff nun meist schräg von vorn und wir waren froh, auf stirnwiderstandarmen Liegerädern und nicht auf Fahrrädern traditioneller Bauart unterwegs zu sein.
Wie auch immer, die weiten Ebenen haben ihren eigenen Reiz. Das man hier ärmer ist, als südlich von Minden ist im Übrigen auch an den vergleichsweise kargen Fahrradwegweisungen zu erkennen...


Am Zusammenfluss von Aller und Weser...


...tummeln sich viele Fische wie beispielsweise der besonders schmackhafte Zander.








Dieses Gänsepaar war nicht nur sehr vielen Weserradwegreisenden, sondern auch vielen Bremern bekannt...


...weil sie Fahrradtaschen nach essbarem untersuchten. Leider wurde, wie ein Forumsmitglied berichtete, der Ganter irgenwann von einem Pkw überfahren.


Die Bremer Stadtmusikanten:
Die Vorderbeine des Esels anzufassen, soll einen Wunsch in Erfüllung gehen lassen. Ob dies stimmt?
Jedenfalls sind wir seit der ersten Aprilwoche 2002 verpartnert... schmunzel


Ein kleines Stück noch durch Bremens Innenstadt radeln...


...und schon waren wir im Hauptbahnhof.

Unsere erste gemeinsame Fahrradreise war zu Ende.
In den Wochen danach begannen wir über Fahrradreiseprojekte auch über Deutschland und die direkten Nachbarländer hinaus nachzudenken.
Es kam aber alles ganz anders zwinker
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (11.02.19 08:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1237072 - 24.09.16 20:38 Re: Vom Weserstein zu den Bremer Stadtmusikanten.. [Re: HeinzH.]
Landradler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1764
Schöner Beginn einer langen Reise. bravo party
Gruß, Michael

- Buckelst du noch oder liegst du schon? -
Nach oben   Versenden Drucken
#1237087 - 24.09.16 22:35 Re: Vom Weserstein zu den Bremer Stadtmusikanten.. [Re: HeinzH.]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2748
Zitat:
Im April 2002 ahnten wir noch nicht, daß unser Wunsch nach dem Einstieg in den Ausstieg aus dieser Hochrisikotechnologie sich schneller als erwartet erfüllen würde.


Das AKW Grohnde soll jedoch noch bis Ende 2021 am Netz bleiben
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de