Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (iassu, LudgerP, Oldmarty, alfaorionis, Felix-Ente, Zato, cterres, 7 unsichtbar), 238 Gäste und 443 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96202 Themen
1506761 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2619 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#928425 - 12.04.13 17:02 Isotonisches Getränk für unterwegs
MTB-Andreas-Bonn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 25

Hallo Zusammen,
plane gerade meine Sommertour bzw. was ich alles mitnehme.
Kopfzerbrechen bereitet mir die Frage bzgl. der Getränke.

Mein Sohn und ich tragen beide Trinkrucksäcke mit jeweils 3 Liter Fassungsvermögen. Damit kommen wir eine Tagesetappe in der Regel aus. Bei ca. 14 Tagen müßte ich also jede Menge Trinkpulver mitnehmen, also so ca. 6 kg.
Ds ist mir ehrlich gesagt, zu schwer.

Nun dachte ich an Tabletten die sich auflösen. Gefunden habe ich Isostar in Tablettenform, die ich auch relativ günstig beziehen kann.

Kennt Ihr vielleicht Alternativen?

Danke + Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#928431 - 12.04.13 17:30 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
Irrwisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1671
Wasser.

Gruß
Irrwisch
Nach oben   Versenden Drucken
#928432 - 12.04.13 17:38 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
radfahrer1
Nicht registriert
Wenn du dir diesen sehr gut geschriebenen Artikel durchgelesen hast wirst du feststellen das man diese Art von Getränke nicht braucht. Und wenn doch, in Deutschland gibt es wohl an jeder Ecke einen Drogeriemarkt wo man sich dies kaufen kann. Ansonsten Wasser, da ist eigentlich alles drin was der Körper braucht. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#928433 - 12.04.13 17:38 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
MTB-Andreas-Bonn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 25
Wasser? Wasser ist zum waschen da, aber nicht zum trinken... bah pfui.... M-(

Ok, Wasser mit Geschmack.... wi wir wieder bei den Tabletten wären....
Nach oben   Versenden Drucken
#928437 - 12.04.13 17:42 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: ]
Faltradl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2512
Und wer sich dann doch mal unbedingt ein isotonisches Getränk gönnen will: Einfach eine Apfelschorle oder ein naturtrübes Bier trinken.
Nach oben   Versenden Drucken
#928445 - 12.04.13 17:52 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Faltradl]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
In Antwort auf: Faltradl
Und wer sich dann doch mal unbedingt ein isotonisches Getränk gönnen will: Einfach eine Apfelschorle ... trinken.

Jein. Das gilt nur eingeschränkt. bäh

Apfelschorle ist nur isotonisch, wenn Apfelsaft und Wasser im Verhältnis 1:3 gemischt sind (also 25% Apfelsaft). Die fertige gemischte ist aber 1:1 gemischt (50% Apfelsaft). Also muss man die gekaufte noch mal mit der gleichen Menge Wasser verdünnen.

Trinkt man in der Hitze zu große Mengen normale 1:1 Apfelschorle pur, dann rebellieren Magen und Dünndarm ziemlich schnell gegen die hypertonische Überlastung.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#928448 - 12.04.13 18:06 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
inga-pauli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3922
In Antwort auf: MTB-Andreas-Bonn
Wasser? Wasser ist zum waschen da, aber nicht zum trinken... bah pfui.... M-(

Ok, Wasser mit Geschmack.... wi wir wieder bei den Tabletten wären....

Tabletten? Pulver? bäh krank
Ingrid ***

Nach oben   Versenden Drucken
#928451 - 12.04.13 18:08 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
MTB-Andreas-Bonn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 25
Alles soweit gut, WENN ich in der Zivilisation unterwegs bin.
Aber was mache ich, wenn ich dort fahre, wo keine Geschäfte, Bars etc. gibt? Und dann lediglich -oder zum Glück- nur Leitungswasser kriege.

Und damit dieses Leitungswasser dann zum einen besser schmeckt und zum anderen auch noch eine isotonische Wirkung zeigen soll, will ich halt dort was rein tun.

Und das muß leicht sein, denn ich will keine 6 kg an Pulver mit mir rumschleppen. Brausetabletten dagegen wiegen nur einen Bruchteil.

Also, danke für die Ratschläge. Aber ich WILL etwas isotonisches haben was schmeckt und was ich nur mit Leitungswasser anrichten kann.
Nach oben   Versenden Drucken
#928452 - 12.04.13 18:09 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: MTB-Andreas-Bonn
Mein Sohn und ich tragen beide Trinkrucksäcke mit jeweils 3 Liter Fassungsvermögen.

Sind die unterwegs problemlos gut auswaschbar? Falls nein, dann wirklich nur Wasser dort hinein.

Pulver und sowas, da gibts ne Menge. Was für einen persönlich am besten funktioniert, muss man austesten. Ich hab früher und tu das ab und an immer noch, etwas Instant Zitronentee in die Flasche getan. Nicht viel, nur soviel, dass es nach was schmeckt. Hinterläßt aber nach wenigen Tagen unschöne Ablagerungen, die weg gebürstet werden müssen.

Was seit ner Weile fast durchgehend mache, ist, ein Spritzer Limettensaft ins Wasser. Und ab und an verdünne ich etwas Apfelsaft oder Apfelschorle 1:1 mit Wasser, oder auch mal ein stärker zuhaltiges Fertiggetränk.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
#928453 - 12.04.13 18:09 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
MTB-Andreas-Bonn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 25
Ja, Tabletten und Pulver.
Pulver gibt es im Handel ja viele. Aber Tabletten kenne ih nur von Isostar.

Deshalb suche ich hier halt nach Alternativen.
Nach oben   Versenden Drucken
#928455 - 12.04.13 18:13 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
In Antwort auf: MTB-Andreas-Bonn
Brausetabletten dagegen wiegen nur einen Bruchteil.

Das verstehe ich nicht... verwirrt Ist das wirklich so bei gleicher Ergbiebigkeit? Scheint mir total unlogisch.

Ansonsten nimm einfach irgendwelche x-beliebigen Tabletten aus der Supermarkt oder der Apotheke.

In Antwort auf: MTB-Andreas-Bonn
Aber ich WILL etwas isotonisches haben was schmeckt und was ich nur mit Leitungswasser anrichten kann.

Sprich: Du willst duschen, aber dabei nicht nass werden. teuflisch

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#928460 - 12.04.13 18:22 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19925
Also von mir gibts auch noch ein klares Votum für Wasser (die Trinkrucksackhygiene wirds euch danken!), Lebensmittelchemie brauchts nicht, die Mineralien füll ich abends auf, mit einem kühlen blonden. bier

Kleiner Isotoniegetränketripp aus der Haushaltsecke: Kräutertee (Pfeffi erfrischt gut), nach Belieben gesüßt und mit einer verliebten Prise Salz. Das gleicht das, was übers Schwitzen tagsüber so verlustig geht auch sehr gut aus.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#928474 - 12.04.13 19:22 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Toxxi]
Manuel5
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1366
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Faltradl
Und wer sich dann doch mal unbedingt ein isotonisches Getränk gönnen will: Einfach eine Apfelschorle ... trinken.

Jein. Das gilt nur eingeschränkt. bäh

Apfelschorle ist nur isotonisch, wenn Apfelsaft und Wasser im Verhältnis 1:3 gemischt sind (also 25% Apfelsaft). Die fertige gemischte ist aber 1:1 gemischt (50% Apfelsaft). Also muss man die gekaufte noch mal mit der gleichen Menge Wasser verdünnen.

Trinkt man in der Hitze zu große Mengen normale 1:1 Apfelschorle pur, dann rebellieren Magen und Dünndarm ziemlich schnell gegen die hypertonische Überlastung.

Gruß
Thoralf


Richtig, ne Brise Salz noch mit rein und man hat das perfekte Getränk!

Gruß Manuel
Auf Fahrtwind und Freiheit.
Sehnsucht und Liebe. An Tschik und a Bier.
Und den Vollmond als Wegweiser
Nach oben   Versenden Drucken
#928496 - 12.04.13 20:43 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14384
Bevor das hier ausartet: Der Fragesteller möchte wissen, ob es Alternativprodukte zu Isostar Brausetabletten gibt. Rahmenbedingung: Geringeres Gewicht pro ein Liter Getränk. Dass die meisten aus div. Gründen von solchen Pülverchen nichts halten und die Frage unter dem Hintergrund "14 Tage ohne Einkaufsmöglichkeiten" nicht nachvolziehen können, dürfte klar geworden sein.
Gruß
Uli

P.S.: Die Isostar-Tabletten wiegen etwas mehr als die Hälfte vom Pulver, die Zusammensetzungen von Tablette und Pulver unterscheiden sich aber deutlich.
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#928511 - 12.04.13 21:54 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Uli]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5686
Uns am leichtesten (und billigstem vermutlich) wird es wenn er eine entsprechende Menge Salzgemisch mit nimmt um 76 Liter Wasser auf eine Lösung mit der gewünschten 'isotonischen' Konzentration zu bringen. Leichter geht nicht. Aber wie es schmeckt wirr

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#928545 - 12.04.13 22:39 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Uli]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16613
In Antwort auf: Uli
Bevor das hier ausartet

... kann man auch hier weiterlesen. Das Thema hat ja ausgesprochenen Seltenheitswert. unsicher
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#928584 - 13.04.13 09:43 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Uli]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
Ja, das stimmt schon. Trotzdem würde mich interessieren, warum der Ersteller meint, dass Tabletten deutlich leichter als Pulver seien. Das hieße nämlich im Umkehrschluss, dass in dem Pulver eine Menge Mist drin sein muss, der mit "isotonisch" nichts zu tun hat.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#928597 - 13.04.13 10:04 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
tertldd
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 231
Bei dm gibts Iso-Tabletten ihrer Eigenmarke.
Nach oben   Versenden Drucken
#928598 - 13.04.13 10:05 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Toxxi]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6407
Tabletten könnten in der Summe samt Verpackung leichter sein als ein Pulver gleicher Zusammensetzung. Ein Röhrchen oder, wenn man abgezählt die Tagesmengen mitnimmt, eine einzelne Tüte mit Tabletten vs. lauter Einzeltüten je Portion. Und die Handhabung scheint mir komfortabler. Eine Tablette, notfalls halbiert, wirfst in die Flasche und gut, Tütchenpulver *brösel staub* oder gar die Büchse mit Dosierlöffelchen unterwegs unpraktisch...

Nachteil von manchen Tabletten (ich verwende ggf. auf Höhlentouren, wenn man untertage seine Flasche mit dem Karstwasser nachfüllen will oder muß, neben der leider im nichtalpinen Karst obligatorischen Entkeimungstablette schlicht für den Geschmack eine halbe Calcium- oder Magnesiummineraltablette auf eine Literflasche) - Tabletten sind meistens brausig = Druckaufbau = untauglich für nicht druckgeeignete Gefäße, und das ist eine ganze Menge, die bei bereits leichtem Überdruck Dichtheitsprobleme hat >> leicht-Offtopic-Tipp: handelsübliche PET-Einweg- oder Mehrwegflasche für Kohlensäurehaltiges ist da ideal.

Geändert von MatthiasM (13.04.13 10:06)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #928610 - 13.04.13 10:53 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Toxxi]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6135
Was ist leichter, ein Kilo Federn oder ein Kilo Blei?
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #928612 - 13.04.13 10:57 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: jutta]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24315
Blei?
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#928653 - 13.04.13 12:20 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Toxxi]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14384
Zitat:
Trotzdem würde mich interessieren, warum der Ersteller meint, dass Tabletten deutlich leichter als Pulver seien.

Das hat er so pauschal nicht behauptet. Die Aussage war, dass die Isostar Tabletten leichter sind als das Isostar-Pulver, was gemessen an der zu verwendenden Menge für "eine Getränkeeinheit" stimmt (bei 500ml: 24g zu 40g). Das liegt aber nicht daran, dass das Pulver zu Tabletten komprimiert wird, sondern an den unterschiedlichen Zusammensetzungen von Pulver und Tabletten und damit auch den erzeugten unterschiedlichen Getränken.
Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#928672 - 13.04.13 13:20 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Uli]
radfahrer1
Nicht registriert
In Antwort auf: Uli
...den unterschiedlichen Zusammensetzungen von Pulver und Tabletten und damit auch den erzeugten unterschiedlichen Getränken.
Gruß
Uli


Zutaten...
Isostar Brausetabs
Glukose, Säuerungsmittel Zitronensäure, Natriumhydrogencarbonat, Stärke, Maltodextrin, natürliches Zitronenaroma und andere natürliche Aromen, Kaliumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Calciumcarbonat, Natriumchlorid, Calciumphosphat, Süßungsmittel Aspartam, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B1, Farbstoffe Beta-Carotin. Enthält eine Phenylalaninquelle.


(Und das soll gesund sein)?! verwirrt

Erst wird gesäurt und dann wieder gesüsst und zum Schluss mit Stärke abgebunden.
Kenne ich so eigentlich nur vom Soße kochen, ok da hat man noch paar Knochen dabei. zwinker
Ich würde mir paar frische Zitronen kaufen und auspressen. Ist sicher auch billiger, gesünder und vor allen leichter.
Nach oben   Versenden Drucken
#928686 - 13.04.13 14:35 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: ]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24315
In Antwort auf: radfahrer1
(Und das soll gesund sein)?! verwirrt

Ist wie beim Standardvorwurf gegen Homöopathie: man muß dran glauben...
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#928714 - 13.04.13 17:01 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: iassu]
gerold
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2396
Ich trinke beim Radfahren ausschließlich Isostar in nur einer Geschmacksrichtung weit unter dem angegebenen Mischungsverhältnis und halte es auf längeren Radreisen ohne Nachkaufmöglichkeit so, dass ich eine zweite 0,75-L Radflasche voll mit Pulver und zusätzlich einen 750g Nachfüllsack im Gepäck mitführe. Ist das Pulver der Radflasche verbraucht wird halt der Sack geöffnet (nachher mit einer Klammer verschlossen) und in die zweite Radflasche umgefüllt.

Bisher hat das für 4wöchige Radreisen in heißen Gegenden (zB mehrmals in SO-Asien oder Marokko) locker ausgereicht - an manchen Tagen habe ich bis zu 12 l getrunken und trotzdem immer noch ein bisschen Pulver mit nach Hause gebracht.

"Gesund" ist Isostar sicher nicht aber wenn ich zu wenig trinke (Wasser pur schmeckt mir einfach nicht) ist das auch nicht gesund...

gute Fahrt wünscht Gerold
Nach oben   Versenden Drucken
#928716 - 13.04.13 17:08 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: iassu]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5460
Da ich einen Verwandten habe, der bei einer Firma arbeitet, die so Zeugs herstellen, werde ich damit immer großzügig eingedeckt.
Von ca. vier 0,7er Flaschen pro Tag trinke ich dabei eine mit einer Mineralsprudeltablette. Meist kommt eher eine halbe pro Flasche rein. Das auch eher, damit das lauwarme Wasser etwas angenehmer schmeckt. Da ich überwiegend im Süden unterwegs bin, ist der kleine Mineralschub wahrscheinlich ganz nützlich.

Generell muß ich feststellen, daß die eher teureren Mineraltabs nicht nur eine bessere Zusammensetzung haben, sondern vor allem besser schmecken. Die Discounterprodukte kriege ich meist nach 1-2mal nicht mehr runter.

Bei dem oft aus Quellen im Gebirge geschöpften Wasser gehe ich davon aus, daß da schon von Haus aus ein ganz guter Mineralcocktail drinnen ist. Da wäre es auch geschmacklich eine Sünde, was reinzusprudeln.

jomo
when life gives you lemons make lemonade
Nach oben   Versenden Drucken
#928718 - 13.04.13 17:10 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: gerold]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5460
Zitat:
"Gesund" ist Isostar sicher nicht


Jetzt müssen wir uns nur noch drauf einigen, was "gesund" ist schmunzel
(Marathon laufen, 200km am Tag radeln....)

jomo
when life gives you lemons make lemonade
Nach oben   Versenden Drucken
#928737 - 13.04.13 18:10 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: JoMo]
radfahrer1
Nicht registriert
In Antwort auf: JoMo
Jetzt müssen wir uns nur noch drauf einigen, was "gesund" ist schmunzel
(Marathon laufen, 200km am Tag radeln....)


Gesund ist laut Isostar 2 Tabs auf 500 ml Wasser von dieser Chemie Keule zu trinken.
Geht man von den 3. Liter Trinkrucksack des Threaderstellers aus braucht man 12 Tabs laut Isostar.
Kostenpunkt hierfür zw. 4,00 und 5,00 € im Internet und 14,4 Gramm Gewicht. Jetzt wird man wohl kaum mit 3. Liter Wasser bei richtig heißen Temperaturen im Sommer den Tag über hinkommen. Da sollte man doch eher von 6. Liter wenn nicht sogar mehr ausgehen. Somit braucht man min. 24 Tabs pro Trinkrucksack, dies macht dann schon 28,8 Gramm bzw. 57,6 Gramm und 48 Tabs für 2. Trinkrucksäcke. Hochgerechnet auf 14. Tage ist man insgesamt bei 806,4 Gramm und 672 Tabs dabei. Bei 10 Tabs pro Röllchen sind das dann 68. Röllchen für 14. Tage und 816 Gramm an Gewicht. Und jetzt kommt es, bei 4,- € pro Röllchen macht das 272,00 €.
Somit wirklich gesund und nahrhaft ist das ganze dann wohl nur für Isostar.
Im Endeffekt ist das Pulverzeugs billiger wenn man es wirklich braucht und lässt sich auch besser verstauen.
Nach oben   Versenden Drucken
#928768 - 13.04.13 20:57 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: ]
Oldmarty
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 6693
In Antwort auf: radfahrer1
In Antwort auf: JoMo
Jetzt müssen wir uns nur noch drauf einigen, was "gesund" ist schmunzel
(Marathon laufen, 200km am Tag radeln....)


Gesund ist laut Isostar 2 Tabs auf 500 ml Wasser von dieser Chemie Keule zu trinken.
Geht man von den 3. Liter Trinkrucksack des Threaderstellers aus braucht man 12 Tabs laut Isostar.
Kostenpunkt hierfür zw. 4,00 und 5,00 € im Internet und 14,4 Gramm Gewicht. Jetzt wird man wohl kaum mit 3. Liter Wasser bei richtig heißen Temperaturen im Sommer den Tag über hinkommen. Da sollte man doch eher von 6. Liter wenn nicht sogar mehr ausgehen. Somit braucht man min. 24 Tabs pro Trinkrucksack, dies macht dann schon 28,8 Gramm bzw. 57,6 Gramm und 48 Tabs für 2. Trinkrucksäcke. Hochgerechnet auf 14. Tage ist man insgesamt bei 806,4 Gramm und 672 Tabs dabei. Bei 10 Tabs pro Röllchen sind das dann 68. Röllchen für 14. Tage und 816 Gramm an Gewicht. Und jetzt kommt es, bei 4,- € pro Röllchen macht das 272,00 €.
Somit wirklich gesund und nahrhaft ist das ganze dann wohl nur für Isostar.
Im Endeffekt ist das Pulverzeugs billiger wenn man es wirklich braucht und lässt sich auch besser verstauen.


und wo steht das man jeden Schluck mit dem Zeugs nehmen soll?
Präventionparadoxum

Man sieht Schäden nicht, die ausgeblieben sind
Nach oben   Versenden Drucken
#928771 - 13.04.13 21:14 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Oldmarty]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5460
Nach dieser Dosis ist mein zweiter Vorname "Salzstange"

jomo
when life gives you lemons make lemonade
Nach oben   Versenden Drucken
#928775 - 13.04.13 21:33 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Oldmarty]
radfahrer1
Nicht registriert
In Antwort auf: Oldmarty
und wo steht das man jeden Schluck mit dem Zeugs nehmen soll?


In der Betriebsanleitung von Isostar, denn ohne dieses Zeugs kommt man nicht ans Ziel. cool
Nach oben   Versenden Drucken
#928778 - 13.04.13 21:37 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: ]
Oldmarty
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 6693
In Antwort auf: radfahrer1
In Antwort auf: Oldmarty
und wo steht das man jeden Schluck mit dem Zeugs nehmen soll?


In der Betriebsanleitung von Isostar, denn ohne dieses Zeugs kommt man nicht ans Ziel. cool


wenn man es so lesen will, wie man es haben will..... JO
Präventionparadoxum

Man sieht Schäden nicht, die ausgeblieben sind
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #928814 - 13.04.13 23:59 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: ]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
In Antwort auf: radfahrer1
Isostar Brausetabs
Glukose, Säuerungsmittel Zitronensäure, Natriumhydrogencarbonat, Stärke, Maltodextrin, natürliches Zitronenaroma und andere natürliche Aromen, Kaliumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Calciumcarbonat, Natriumchlorid, Calciumphosphat, Süßungsmittel Aspartam, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B1, Farbstoffe Beta-Carotin. Enthält eine Phenylalaninquelle.

(Und das soll gesund sein)?! verwirrt

Ääääh... ja, warum nicht? verwirrt Ich bin zwar auch kein großer Freund, dieser Getränke, aber Deine Ansicht ist einfach falsch. Das sind alles natürlich Stoffe und keine Chemiekeule. Was konkret soll Deiner Meinung nach daran ungesund sein?

Gerade Calcium, Magnesium und Natrium sind essentiell, genauso wie die Vitamine. Die verliert man beim Schwitzen und muss sie ersetzen. Ob man dazu wirklich ein isotonisches Getränk trinken muss, oder ob Wasser + Essen nicht das gleiche leisten, ist durchaus diskussionswürdig.

In Antwort auf: radfahrer1
Erst wird gesäurt und dann wieder gesüsst und zum Schluss mit Stärke abgebunden.

Das ist in JEDER Brausetablette so. Die Zitronensäure reagiert mit den Carbonaten zu Kohlendioxid, das sind die Gasbläschen in der Brause. Anders kann man keine Brausetabletten herstellen. Und die Stärke ist notwendig, um das Pulver zu einer Tablette pressen zu können.

In Antwort auf: radfahrer1
Ich würde mir paar frische Zitronen kaufen und auspressen. Ist sicher auch billiger, gesünder und vor allen leichter.

Gesünder möglicherweise. Billiger und leichter ganz sicher nicht.

----

Was mich persönlich an isotonischen Getränken prinzipiell stört: sie ersetzen die Minerale, die man man ausschwitzt. Im Endeffekt schmeckt ein isotonisches Getränk einfach nur nach Körperflüssigkeit bzw. Schweiß. traurig Deshalb muss da irgendein Aroma rein, sonst ist es ungenießbar. Deshalb trinke ich lieber Wasser und nehme die Mineralstoffe in fester Form zu mir.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#928815 - 14.04.13 00:00 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: JoMo]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
In Antwort auf: JoMo
Generell muß ich feststellen, daß die eher teureren Mineraltabs nicht nur eine bessere Zusammensetzung haben, sondern vor allem besser schmecken. Die Discounterprodukte kriege ich meist nach 1-2mal nicht mehr runter.

Siehe dazu meine Erklärung im vorherigen Beitrag. schmunzel
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #928821 - 14.04.13 00:08 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Toxxi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: radfahrer1
Isostar Brausetabs
Glukose, Säuerungsmittel Zitronensäure, Natriumhydrogencarbonat, Stärke, Maltodextrin, natürliches Zitronenaroma und andere natürliche Aromen, Kaliumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Calciumcarbonat, Natriumchlorid, Calciumphosphat, Süßungsmittel Aspartam, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B1, Farbstoffe Beta-Carotin. Enthält eine Phenylalaninquelle.

(Und das soll gesund sein)?! verwirrt

Ääääh... ja, warum nicht? verwirrt Ich bin zwar auch kein großer Freund, dieser Getränke, aber Deine Ansicht ist einfach falsch. Das sind alles natürlich Stoffe und keine Chemiekeule.


Unabhängig davon, was ich von isotonischen Getränken halte, finde ich es sowieso albern, von einer 'Chemiekeule' zu reden, bloß weil ein auf dem Etikett paar wissenschaftliche Bezeichnungen verwendet werden. Wird normales Kochsalz zur Chemiekeule, wenn ich es als NaCl bezeichne oder wird Bier zur Chemiekeule, wenn jemand 'enthält Äthanol' aufs Etikett druckt? Wie würde der korrekte Beipackzettel einer Zitrone aussehen?

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#928830 - 14.04.13 06:51 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Martina]
gerold
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2396
In Antwort auf: Martina
Wie würde der korrekte Beipackzettel einer Zitrone aussehen?


Guter Einwand. Mit geht es auch nicht um ein "gesundes" Getränk sondern um eine unterwegs leicht handlebare Lösung. Ein Nachkauf meiner gewünschten Geschmackesrichtung (isostar fresh) unterwegs ist in der Praxis unmöglich, in Wien führt gerade mal Metro und Sport Eybl die Nachfüllpackungen aus Folie.

Ich würde nie auf die Idee kommen das Zeug in der empfohlenen Konzentration anzumachen - ich verwende vielleicht 1/4 bis 1/3 der "vorgeschriebenen" Menge. Völlig ungeeignet als Sportgetränk dürfte Isostar auch verdünnt nicht sein - zum Unterschied von manchen RadkollegInnen bin ich bis jetzt von Muskelkrämpfen oder Magenbeschweden unterwegs verschont geblieben.

Die Mitnahme der Folienvepackung hat den Vorteil, dass sie mit jeder in die 2. Trinkflasche umgefüllten Menge kleiner wird und damit weniger Stauraum in den Packtaschen benötigt. Die Plastikdosen des Pulvers (400g) bzw. die Röhrchen der Tabletten bleiben gleich groß...

gute Fahrt wünscht Gerold
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #928834 - 14.04.13 07:59 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Martina]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5460
Zitat:
Wie würde der korrekte Beipackzettel einer Zitrone aussehen?


Geht sogar so weit, daß z.B. die Himbeere verboten werden müßte. Zu viel Schwermetalle.

jomo
when life gives you lemons make lemonade
Nach oben   Versenden Drucken
#929008 - 14.04.13 20:50 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Martina]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
In Antwort auf: Martina
Wie würde der korrekte Beipackzettel einer Zitrone aussehen?

Dann wollen wir mal. schmunzel

Zitrone

Dihydrogenmonoxid, natürliches Zitronenaroma, Antioxidationsmittel E300, Säureregulator E330, Vitamine B6, Saccharose, Mineralüberträger E333 und E345, Phospholipide, Lebensmittelfarbstoff (gelb)


Ach lest doch selbst bei Wikipedia nach...

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (14.04.13 20:51)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #929026 - 14.04.13 21:55 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Toxxi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: Toxxi

Ach lest doch selbst bei Wikipedia nach...


Das ist ja nicht nur wissenschaftlich, sondern auch noch englisch. schockiert Ich ess kein Zitroneneis mehr...

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#929046 - 14.04.13 22:51 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Toxxi]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3294
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Martina
Wie würde der korrekte Beipackzettel einer Zitrone aussehen?

Dann wollen wir mal. schmunzel

Zitrone

Dihydrogenmonoxid, natürliches Zitronenaroma, Antioxidationsmittel E300, Säureregulator E330, Vitamine B6, Saccharose, Mineralüberträger E333 und E345, Phospholipide, Lebensmittelfarbstoff (gelb)


Ach lest doch selbst bei Wikipedia nach...

Gruß
Thoralf

Ist da auch schon die Ascorbinsäure als Antioxidationsmittel mit aufgeführt?

Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#929058 - 14.04.13 23:15 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: JoMo]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16613
In Antwort auf: JoMo
Bei dem oft aus Quellen im Gebirge geschöpften Wasser gehe ich davon aus, daß da schon von Haus aus ein ganz guter Mineralcocktail drinnen ist. Da wäre es auch geschmacklich eine Sünde, was reinzusprudeln.

Die Vorstellung von Frische trinkt mit. Muss nicht sein, die meisten Mineralquellen befinden sich eher auf niedrigen Meereshöhen, zuweilen ohne (wesentliche) Gebirge in der Umgebung. Hat das Wasser wenig Gestein durchflossen, sind auch wenige Mineralien gelöst worden. Gletscherwasser ist generell sehr mineralarm.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #929094 - 15.04.13 06:52 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: der tourist]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
= E300
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#929099 - 15.04.13 07:39 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: veloträumer]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
Und Wasser mit vielen Mineralien schmeckt eher nicht... bäh Rate mal, was das übliche Leitungswasser so bitter macht (im Gegensatz zu den mineralarmen Gebirgsquellen): Magnesium!

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#929127 - 15.04.13 10:22 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
MTB-Andreas-Bonn
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 25
Vielen Dank für die vielen Kommentare - auch wenn sie ein bisschen am Thema vorbei sind ;-)

Ich wollte nicht Eure Meinung lesen, wie ihr zu Chemie steht usw. sondern wer noch andere isotonische Brausetabletten kennt außer Isostar.

Mal abgesehen davon: ich mag kein Bier, Tee muß man erstmal aufgiessen bevor man ihn in die Rucksäcke kippen kann, ist also umpraktisch und, wenn man in der Pampa ist und kein heißes Wasser hat, nicht möglich.
Wasser pur mag ich nicht. Also bleibt für mich aus geschmacklichen und bequemlichkeits Gründen nur die Brausetablette.
Und Chemie: das ist mir so egal. Ich nehme jeden Tag soviel 08/15-Essen zu mir, das das bisschen mehr Chemie mich auch nicht kaputt macht.

Also nochmal: wer kennt andere Brausetabletten außer Isostar oder die dm-Eigenmarke?

Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#929138 - 15.04.13 10:59 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
In Antwort auf: MTB-Andreas-Bonn
Also nochmal: wer kennt andere Brausetabletten außer Isostar oder die dm-Eigenmarke?

Geht es jetzt nur noch um normale Brausetabletten, oder speziell um isotonische? Ich habe zu Hause eine Auswahl an Brausetabletten, die ich auf Tagestouren benutze. Eine davon ist besonders gut (im Sinne davon, dass sie sich komplett auflösen), soll ich die mal raussuchen?

Und "Chemie" im Sinne von "überzüchete Lebensmittel" ist m.E. in den Brausetabletten sowieso nicht drin.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (15.04.13 11:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#929140 - 15.04.13 11:00 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Toxxi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: MTB-Andreas-Bonn
Also nochmal: wer kennt andere Brausetabletten außer Isostar oder die dm-Eigenmarke?

Geht es jetzt nur noch um normale Brausetabletten, oder speziell um isotonische?


Hab ich mich auch gefragt. Wenn ersteres könnte man ja einfach Vitamintabletten oder sowas nehmen. Ich kenne einige Leute, die sich ihr Wasser mit sowas aromatisieren.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#929164 - 15.04.13 12:14 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Martina]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19925
Genau. Und sowas gibts in jedem Discounter - Magnesium, Calcium, Vitamine,... Meist schmeckts nach Orange oder ähnlichen Zitrusfrüchten.
Auf "isotonisch" gemachte Getränke gibt es (fertig gemischt) in vielen Discountern auch, aber selbst mir als Colaanhänger und Kaffeesüßer i.d.R. deutlich zu süß.

P.S.: Es stellt sich die Frage, was "isotonisch" überhaupt bedeutet. Die Antwort ist eine eher physikalische: Eine Lösung, die den selben osmotischen Druck wie menschliches Blut erzeugt. Dabei ist egal, ob die mit Salzen, gelösten Kohlenhydraten oder sonstwas erzeugt wird. In diesem Sinne kann jede Vitamintablettenbrause als isotonisches Getränk betrachtet werden.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #929183 - 15.04.13 13:03 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: derSammy]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
In Antwort auf: derSammy
P.S.: Es stellt sich die Frage, was "isotonisch" überhaupt bedeutet. Die Antwort ist eine eher physikalische: Eine Lösung, die den selben osmotischen Druck wie menschliches Blut erzeugt. Dabei ist egal, ob die mit Salzen, gelösten Kohlenhydraten oder sonstwas erzeugt wird.

Oh, das war mir neu. Ich dachte immer, das ein isotonsiches Getränk nicht nur die gleiche Osmolarität haben muss, sondern dass auch die gleichen Mineralstoffe vorkommen müssen (v.a. Na, Ca, Mg).

Nach Deiner Definition tut es nahezu jede Brausetablette.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#929188 - 15.04.13 13:17 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16613
In Antwort auf: MTB-Andreas-Bonn
Also nochmal: wer kennt andere Brausetabletten außer Isostar oder die dm-Eigenmarke?

Ich entsinne mich, verschiedene Sorten mal gekauft zu haben. Außer dm war mindestens noch "ja" (Discountmarke) und ein Produkt aus Lidl oder Aldi dabei - Genaueres unbekannt. Zweck war eher für zuhause, nicht für unterwegs. Es gibt durchaus Geschmacksunterschiede, über die ich aber nicht mehr berichten da vergessen. Der Gesamteindruck war aber für mich so gravierend ablehnend, dass ich keine Brausetabletten mehr kaufe. Auch wenn du es vielleicht aus Gewichtsgründen ablehnen solltest, würde ich bei geschmacklicher Unzufriedenheit auch mal einen Blick auf Sirups werfen. Sofern dir an einer brickelnden Brise liegt, empfiehlt sich schlichtes Natriumhydrogencarbonat (Natron) - das lässt sich z.B. auch mit saurer Frucht kombinieren - z.B. Wasser mit Zitrone versetzen und Natron dazugeben (alle Zutaten gut haltbar).

Noch ein Hinweis: Ich habe im letzten Jahre ein Hustenmittel, dass mit Brausegranulat versetzt war, in einer Apotheke mir besorgt. Das Brausegranulat hat dann schweres Erbrechen, Fieber usw. verursacht, was nach Beipackzettel auch als denkbare aber angeblich seltene Nebenwirkung auftreten kann (allergische Reaktion auf das Brausegranulat). Die Geschichte steht in meinem Jurabericht. Ob selbiges Brausegranulatat auch in nicht medizinischer Brause enthalten sein kann, weiß ich nicht. Ich würde aber beim Produktwechsel erst mal prüfen, ob die Brause auch verträglich ist. Allergiereaktionen können sich übrigens mit dem Alter ändern.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #929228 - 15.04.13 15:47 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Toxxi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19925
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: derSammy
P.S.: Es stellt sich die Frage, was "isotonisch" überhaupt bedeutet. Die Antwort ist eine eher physikalische: Eine Lösung, die den selben osmotischen Druck wie menschliches Blut erzeugt. Dabei ist egal, ob die mit Salzen, gelösten Kohlenhydraten oder sonstwas erzeugt wird.

Oh, das war mir neu. Ich dachte immer, das ein isotonsiches Getränk nicht nur die gleiche Osmolarität haben muss, sondern dass auch die gleichen Mineralstoffe vorkommen müssen (v.a. Na, Ca, Mg).

Laut Wikipedia gibt es wohl in Österreich eine entsprechende Verordnung. In Deutschland kommt es wirklich nur auf den osmotischen Druck an. Bei der österreichischen Variante frage ich mich, welche Zusammensetzung man als "Norm" nimmt, schließlich gibt es große Unterschiede von Blutbild zu Blutbild und nicht jede Abweichung von "der Norm" ist ne Krankheit.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#929452 - 16.04.13 14:22 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: derSammy]
Eftimi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 66
Also wenn es dir wirklich nur um eine Geschmacksänderung des Wassers geht würde ich die alternative Sirup in betracht ziehen.

Stimmt Isotonisch ist es nicht aber wie du selbst geschrieben hast macht dir das bisschen ungesundes nichts aus.

Den Vorteil den ich sehe gegenüber Pulver oder Brausetabletten ist eigentlich ganz einfach der Platz.

Nach deinen angaben zu urteilen magst nicht nur etwas den Wassergeschmack ändern sondern wirklich so stark beeinflussen das du kein Wassergeschmack mehr hast.

Da das Sirup Konzetriert ist und wenn du wirklich ein markenprodukt benutzt wo die Konzetration wirklich stark ist kommst du mit wenigen Spritzer in dem 3 liter Rucksack zum gewünschten Geschmacksergebniss.

Ob das nun unbedingt das beste für den trinkbeutel sein wird waage ich zu bezweifeln aber da wird es egal sein ob es nun Brausetabletten/Pulver oder Sirup sein wird
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #929457 - 16.04.13 14:31 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: Eftimi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19925
Bist du sicher, dass du mir antworten wolltest? verwirrt
Ich bin weder Brausepulver- noch Sirupanhänger und habe nur ganz selten und nach mehreren Litern Leitungswasser-/Brunnenwasserverbrauch das Bedürfnis meinen Trinkflaschen etwas Geschmacksveränderndes zuzusetzen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#929980 - 17.04.13 22:48 Re: Isotonisches Getränk für unterwegs [Re: MTB-Andreas-Bonn]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1443
In Antwort auf: MTB-Andreas-Bonn

Kopfzerbrechen bereitet mir die Frage bzgl. der Getränke.


Isotonische Getränke würde auch ich getrost unter „Dinge die der Radreisende nicht braucht“ listen. Wasser, ggf. Apfelsaftschorle und am Abend alkoholfreies Bier tun es auch. An künstlichen Zeugs würde ich einzig Magnesium bei/nach schwereren Etappen empfehlen.
Je ne suis pas un cycliste zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de