Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (iassu, 1 unsichtbar), 99 Gäste und 432 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96183 Themen
1506523 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2635 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#914458 - 28.02.13 15:43 Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!?
markuskaech
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Ich bin am Beantragen eines Visums für den Iran.

Nach telefonischer Rücksprache mit der Iranischen Botschaft in Bern habe ich eine Adresse von einem Reisebüro (Riahi Travel) erhalten. Dieses Reisebüro könne mir bei der Einholung einer Referenznummer behilflich sein teilte der "nette" Beamte der iranische Botschaft mit.
Wärend dem Telefonat mit Riahi Travel traute ich meinen Ohren nicht!! Die Dame teilte mir mit dass seit ein par Wochen keine Visums mehr für "allein Reisende" ausgestellt werden. Für Radler und Selbstfahrer müsse eine Reise mit "Iranischem Reisebegleiter" gebucht werden.

Ich habe nochmal mit dem "netten" Beamten der Iranische Botschaft gesprochen. Dieser hat mir diese Aussage weder eindeutig bestätigt jedoch auch nicht eindeutig dementiert. Er teilte mir lediglich mit dass die Einreisebestimmungen sehr rasch ändern können und ich soll mich doch Regelmäßig auf Ihrer Hompage Informieren.

Schei...... kriegen wir nun wirklich kein Visum?? Hat jemand die selbe Erfahrung gemacht??

Gruss aus der Schweiz

Geändert von markuskaech (28.02.13 15:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#914474 - 28.02.13 16:19 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
salbedo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 142
Hallo Markus

Wir (drei Schweizer) hatten Mitten Januar bei uppersia.com eine solche Referenznummer beantragt und vor etwa zwei Wochen erhalten. Damit möchten wir in den nächsten Tagen, per Brief, in Bern unsere Visas beantragen.

Ich hoffe es funktioniert, dass wir das Visum erhalten...
Ich werde wieder berichten, wenn ich mehr weiss.

Sonst bleibt wohl nur noch der Versuch unterwegs (z.b. Trabzon, soll letzten Sommer gut funktioniert haben) eines zu beantragen.

Vielen Dank
Christian
Gruss
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#914477 - 28.02.13 16:31 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
packard
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 438
Hallo
Bist du Mitglied in Warmshowers oder Couchsurfing wenn ja dann kannst du meine Bekannte aus dem Iran fragen und sie würde dir sicher helfen das du die Referenznummer bekommst.
Sie reist auch mit dem Rad und war schon mal bei mir in Österreich mit dem Rad.
Wenn du kein Mitglied in Warmshowers bist oder Couchsurfing kann ich sie fragen ob sie dir die Referenznummer besorgt. Das ist ihr Profil : https://www.couchsurfing.org/people/maryam/
oder http://www.warmshowers.org/user/11963
Wenn du über Trabzon fährst, würde ich es dort versuchen dort brauchst keine Referenznummer.
Mein Bekannter hat im August 2012 allerdings nur noch 10 Tage bekommen.
lg
Nach oben   Versenden Drucken
#914481 - 28.02.13 16:39 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: packard]
markuskaech
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Hallo

Gemäss Aussage des Reisebüros ist nicht die Referenznummer das Problem sondern das seit ein par Wochen scheinbar grundsätzlich keine Visas mehr an "aleinreisende" ausgestellt werden.

Gemäss dieser Auskunft muss seit ein par Wochen ein "Iranischer Reisebegleiter" gebucht werden falls man angibt mit dem Fahrrad durch den Iran reisen zu wollen.

Das tönt doch sehr nach Turkmenistan! Wo man auch keine Visas ohne Buchung mit "Führung" kriegt.

Ich werde mich noch weiter Informieren und anschliessend wieder Posten.

Gruss Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#914482 - 28.02.13 16:44 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
packard
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 438
Hallo
Ich glaub das nicht, ich denk das Reisebüro möchte extra Geldverdienen.(Reisebegleiter)
Frag die Maryam ihr freund hat ein Reisebüro im Iran.Die kann dir sicher helfen.
lg
Nach oben   Versenden Drucken
#914556 - 28.02.13 20:08 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2068
Das hier könnte der Grund sein: Präsidentschaftswahlen. Vielleicht nächstes Jahr wieder.
Nach oben   Versenden Drucken
#914594 - 28.02.13 22:02 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: salbedo]
pottkind
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 362
Bin auch derzeit im Antragsverfahren. Werde berichten und hoffe das es klappt, sonst wohl doch Fähre Baku- Aktau.
Gruß, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#914619 - 28.02.13 23:13 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: pottkind]
pottkind
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 362
Na ja, denke gerade das es vielleicht auch nicht unbedingt klug ist Mitte Juni dann wirklich auch in Tehran zu sein, hm. Muß ich noch mal darüber nachdenken. Was meint Ihr den so dazu?
Nach oben   Versenden Drucken
#914623 - 28.02.13 23:27 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Dergg]
markuskaech
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17
In Antwort auf: Dergg
Das hier könnte der Grund sein: Präsidentschaftswahlen. Vielleicht nächstes Jahr wieder.


Genau diesen Grund hat das Reisebüro auch erwähnt :-(
Nach oben   Versenden Drucken
#916240 - 06.03.13 04:39 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: packard]
Tasting Travels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 304
Unterwegs in Vereinigte Staaten von Amerika

In Antwort auf: packard

Mein Bekannter hat im August 2012 allerdings nur noch 10 Tage bekommen.
lg


Wir waren auch in Trabzon und haben problemlos 30 Tage bekommen (Mai 2012 in etwa).

Genrell ist Trabzon die einfachste Adresse, aber wenn es auch sonst nirgendwo mehr möglich ist, Visa als selbstständig Reisender zu bekommen, dann kann ich mir gut vorstellen, dass das für Trabzon auch gilt.

Würdest du denn ein Visum bekommen, wenn du früher fahren würdest? Es wäre wirklich schade darum, den Iran auszulassen - Schrecken aller ängstlichen Zeitungsleser und Paradies aller Radfahrer schmunzel
Liebe Grüße,
Annika
www.tastingtravels.com Empathie durch Radreisen
Nach oben   Versenden Drucken
#916243 - 06.03.13 06:39 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
sanchez
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Unterwegs in Kolumbien

Hallo,

meine Empfehlung wäre, den Leuten von http://iranianvisa.com/ zu schreiben.

Grüße
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#917139 - 08.03.13 16:52 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: sanchez]
salbedo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 142
Noch eine kurze Info für Iran-Reisendene.
Da wir (drei Schweizer) zur Zeit daran sind ein Iran-Visum zu bekommen, sind das aktuellste Infos (gestern und heute):
Es braucht (seit Anfangs Februar) Fingerabdrücke für das Visum. Diese können z.b. beim Regionalgefängnis Bern gemacht werden. Am besten dort anrufen und einen Termin machen. Kosten dafür 45 Franken.

Mein Kollege macht es in Winterthur, dort weiss ich aber nicht wo genau. Nur dass es dort 60 Franken kostet.

Danach soll es laut Botschaft immer noch ca. eine Woche dauern bis das Visum ausgestellt wird. Und das trotz einer solchen "visa invitation letter number".

Diese Nummer hatten wir via uppersia.com beantragt.

Die Beamten, welche die Abdrücke machen, sind nicht zufrieden mit der Situation. Wie man zu diesen Abdrücken kommt könnte also relativ schnell wieder ändern...
Gruss
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#923676 - 28.03.13 22:05 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
WBTkn
Nicht registriert
Bei uns war´s noch problemlos - 2010.

http://silkroad-project.blogspot.com/2010/11/visum-iran.html

Viel Glück!

W
Nach oben   Versenden Drucken
#925038 - 03.04.13 10:22 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
lowtech
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8
meiner erfahrung nach ist das konsulat in münchen sehr freundlich und hilfsbereit, haben unsere visa für individualreise ohne probleme erhalten, bearbeitungsdauer zwei wochen, kosten 50euro einfach, ohne referenznummer ohne fingerabdruecke, haben allerdings auch gehört, dass seit 21.märz eine ref.nummer notwendig ist. unsere beantragung war vor diesem datum.
ausserdem muss man ja bei der beantragung nicht angeben, dass man mit dem rad reisen will..

Geändert von lowtech (03.04.13 10:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#927769 - 10.04.13 16:14 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: lowtech]
Radlöckchen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 71
Unterwegs in Türkei

Hallo zusammen,

auch wir haben (hatten) den Plan Ende Juni (nach den Wahlen) in den Iran zu fahren.
Die Referenznummer hatten wir uns bereits im März besorgt und 80€ dafür hingeblättert. Unsere Visaagentur hat gerade heute die Information durchgegeben, dass Iranvisa (in der Botschaft in Berlin)derzeit frühestens 14 Tage vor der geplanten Einreise beantragt werden können. Damit platzt unser Plan, da ja auch das Iranisum Voraussetzung ist, um das Transitvisum für Turkmenistan zu bekommen. :(((((

Aus meiner Sicht ist diese Regelung ein k.o. Kriterium für sämtliche Einreisen. Wollen wohl wegen der Wahlen keine Ausländer reinlassen???

Hat jemand aktuelle Erfahrungen wie es im Konsulat in München aussieht?

Viele Grüße aus Gyula (Ungarn)
Ria
Wir sind unterwegs: www.drehmomente.com.de
Nach oben   Versenden Drucken
#934469 - 03.05.13 12:45 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Radlöckchen]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Hallo zusammen! Ich bin gerade in Trabzon und es ist jetzt NICHT mehr moeglich das Iranvisum ohne Reference Number zu bekommen. Nach langem Hin und Her wurde mir mitgeteilt dass es frueher ging - aber Anfang des Jahres wurden die Regeln geaendert, weil naemlich Unruhen befuerchtet werden wegen der Wahlen im Sommer.

Der Prozess ist jetzt wie folgt: Man gibt eine Passkopie zusammen mit der Emailadresse beim Konsulat ab. Dann muss man Antwort aus Teheran abwarten, angeblich 1-2 Wochen. Kosten tut es bis dahin noch nichts. Und wenn man Glueck hat und die Antwort positiv ist, dann kann man das Visum beantragen und bekommt es am naechsten Tag.

Wir haben jetzt gesagt sie sollen die Antwort an das Konsulat in Erzurum weiterschicken. Somit koennen wir die Wartezeit nutzen und schon mal dorthin weiterfahren.

Ich wuerde euch allen empfehlen, sofort bei dem naechstbesten Konsulat (Istanbul oder Ankara oder wo ihr auch seid) gleich die Registration Number zu beantragen, denn niemand weiss wie lange es dauert. Ihr bekommt per Email bescheid, und dann koennt ihr immer noch dem Konsulat sagen dass sie das dann nachschicken sollen, zB nach Trabzon oder Erzurum.

Wir vertrauen jetzt mal auf unser Glueck und fahren schon nach Erzurum... wenn die Antwort nein ist dann duerfen wir wieder alles zurueckfahren lach
Nach oben   Versenden Drucken
#934480 - 03.05.13 13:05 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

viel Glück und danke für die Info, LG Mini
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#934486 - 03.05.13 13:27 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: pushbikegirl]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
Drücken Euch die Daumen!
Den Iran werden wir nie vergessen. Leider hatten wir 2011 auf unserer Rücktour auch kein Visa mehr für den Iran bekommen, obwohl wir doch alle Hebel angesetzt hatten.
Diese Sch...politik!
Nach oben   Versenden Drucken
#934489 - 03.05.13 13:33 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: grenzenlos]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Wenn die Antwort Nein ist, ist es auch nicht schlimm. Dann könnt ihr von Erzurum nach Posof fahren und dort nach Georgien (kein Visum nötig). In Georgien könnt ihr dann ein Visum für Aserbaidschan etc. beantragen.
Nach oben   Versenden Drucken
#934706 - 04.05.13 10:26 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Laiseka]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Rıchtıg, danke. Dann ıst der Umweg nıcht ganz so gross zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#934807 - 04.05.13 21:04 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Laiseka]
cprima
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 305
Bekommt man ein Visum für Aserbaidschan ohne amtlich registriertes Einladungsschreiben? Oder ohne Flug-/Hotelbuchung?
BG,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#934847 - 05.05.13 02:52 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
Tasting Travels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 304
Unterwegs in Vereinigte Staaten von Amerika

In Antwort auf: dhomas
Rıchtıg, danke. Dann ıst der Umweg nıcht ganz so gross zwinker


Da hat wohl jemand das I ohne Punkt benutzt lach Ist mir in der Türkei auch ständig passiert schmunzel

In Antwort auf: cpr
Bekommt man ein Visum für Aserbaidschan ohne amtlich registriertes Einladungsschreiben? Oder ohne Flug-/Hotelbuchung?

Als ich 2012 da war, sagte man mir: in Batumi schon, in Tiflis nicht.
www.tastingtravels.com Empathie durch Radreisen
Nach oben   Versenden Drucken
#934910 - 05.05.13 11:54 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Tasting Travels]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Das punktlose i liegt bei türkischer Tastaturbelegung schließlich auch da, wo sonst das normale ausgelöst wird. Lässt sich das Hackbrett nicht germanisieren, dann drücke man für ein hier darstellbares i die Taste, die bei uns das ä hervorruft (vom L zwei nach rechts).
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#935003 - 05.05.13 18:39 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Falk]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Fürs Visum für Aserbaidschan empfehle ich eine Hotelbuchung vorzuweisen (und diese dann nach Erhalt des Visums ggf. zu stornieren). Einladungsschreiben braucht man keines. Eventuell noch irgendwas vorlegen um die Ausreise zu bestäigen (Rückflug).
Nach oben   Versenden Drucken
#936298 - 09.05.13 17:21 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Hallo zusammen, bin jetzt in Erzurum und es stellt sich heraus dass die Info aus Trabzon anscheinend Blödsinn war. Das haben sie im Konsulat Erzurum zumindest gesagt. Haben eben in Trabzon nochmal angerufen und wurden abgewimmelt. Denke mal sie haben überhaupt nichts gemacht. Der Mann in Erzurum sagt wir sollen doch die online-Beantragung auf der Seite vom Außenministerium machen. Nur ist die leider «under construction» - wie sich herausstellt bereits seit mehreren jahren.

Hilft wohl nur noch eine Reiseagentur. Habe mal bei STANtours angefragt. Wie lange hat bei euch die Referenznummer gedauert?

Spiele mit dem Gedanken,.das Visum für die Botschaft in Tiflis oder Baku zu beantragen. Dann kann ich da hin radeln während ich wochenlang warte... Und nach Teheran ist es dann auch schon kürzer.
Nach oben   Versenden Drucken
#936319 - 09.05.13 18:31 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
sanchez
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Unterwegs in Kolumbien

Hallo,

auf einer aktuellen Nachricht der Agentur, die wir für den Antrag verwendet haben (und damit Ende 2012 problemlos Visum bekommen und eingereist sind), steht auch man solle unbedingt bei dem Antrag angeben, mit dem eigenen Verkehrsmittel einzureisen:

http://www.iranianvisa.com/land.htm


Grüße und viel Glück
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#936326 - 09.05.13 19:28 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
Under construction - ist schon Jahre das Prinzip. Bei uns dauerte damals (2007) der Visumrummel in Erzurum 10 Tage. Der Gedanke mit Tiflis oder Baku ist wohl sinnig.
Haltet uns auf dem laufenden. Interessiert mich echt wie die Geschichte ausgeht. Drücke die Daumen.
Nach oben   Versenden Drucken
#936330 - 09.05.13 19:56 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
JaSaGer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 39
Hallo zusammen,

In Antwort auf: dhomas

Spiele mit dem Gedanken,.das Visum für die Botschaft in Tiflis oder Baku zu beantragen.


Verstehe ich das richtig, dass du STANtours sagst, sie sollen das Visum in die deutsche Botschaft nach Tiflis schicken, wo du es dann abholst? Oder gehts um die iranische Botschaft, wo du es abholst? Ich bin verwirrt...

Viele Grüße,

Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#936408 - 10.05.13 08:25 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: JaSaGer]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
In Antwort auf: JaSaGer
Hallo zusammen,

In Antwort auf: dhomas

Spiele mit dem Gedanken,.das Visum für die Botschaft in Tiflis oder Baku zu beantragen.


Verstehe ich das richtig, dass du STANtours sagst, sie sollen das Visum in die deutsche Botschaft nach Tiflis schicken, wo du es dann abholst? Oder gehts um die iranische Botschaft, wo du es abholst? Ich bin verwirrt...

Viele Grüße,

Jan


Die Agentur beantragt eine “reference number “ vom iranischen Außenministerium. Diese Nummer schickt dann Teheran per Fax an ein iranisches Konsulat deiner Wahl. Und erst dann kannst du dort, und anscheinend nur dort, das Visum beantragen.
Das Schwierige ist dieser Nummer zu bekommen, das Visum selbst muss dann ganz leicht gehen angeblich.
Nach oben   Versenden Drucken
#937121 - 13.05.13 10:23 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Hallo zusammen,.STANtours hat einfach abgelehnt und gesagt dass es sicher nicht gehen wird.

Habe bei einigen anderen Agenturen angefragt und folgende Info erhalten:
“Dear Thomas,

These days we received many new rules from MFA, I'm sorry but it's something governmental and we as a travel agent can not apply tourist visa for more than 15 days, they will reject requests for more than 15 days. But I guess 15 days will be enough to visit tourist cities in Iran.“

Damit ist der Plan wohl geplatzt. In 15 tagen komm ich zwar nach Teheran, aber ich kann mir nicht vorstellen dass sie das Visum verlängern werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#937166 - 13.05.13 12:27 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
Die Wahlen stehen an! böse
Ist momentan keine gute Zeit für ein Visa. War ja schon immer nicht unbedingt einfach. Man kann nur hoffen, dass es sich nach den Wahlen normalisiert. Die Hoffnung stirbt zum Schluss! verwirrt
Nach oben   Versenden Drucken
#937556 - 14.05.13 17:25 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: grenzenlos]
globorider
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Wollten gerade ein Iranvisa aus der Schweiz beantragen.
Info vom Globetrotter Visaservice

"Ihr reist mit dem Flugzeug im Iran ein oder über Landweg? Da gibt's ja auch eine Neuerung über Landweg braucht ihr dringend diese Refnr und ihr dürft nur noch mit einem Guide herumreisen (Kosten pro Tag ca 100 EURO).
...
diese Info ist ca 3 Wochen alt.
...
Den Guide müsst ihr über die CH buchen, die Refnr können wir besorgen. Kosten pro Person CHF 175.- und eben jeder Tag im Iran ca EURO 100.-. Iran darf nicht mehr individuell bereist werden über dem Landweg.
...
JA Einreise mit dem Flugzeug ist es kein Problem".

Ob man dann aber am Flughafen mit dem Fahrrad nicht zurückgeschickt wird sei dahingestellt.

Gruss
globorider
Nach oben   Versenden Drucken
#937565 - 14.05.13 17:51 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: globorider]
sebael
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 522
Unterwegs in Argentinien

Wir haben die Ref. Nummer bereits Anfang April bei uppersia.com beantragt.
Außer der automatisch generierten Antwort hat uppersia nie geantwortet. Ich habe danach zweimal versucht Kontakt aufzunehmen, aber es reagiert niemand.
Demzufolge haben wir die Ref.Nummer bei iranianvisa.com benantragt.
Wir haben schnell Antwort bekommen, aber als sie das Geld nach 3 Tagen noch nicht hatten kam die, in einem früheren Faden schon mal erwähnte, Droh-Mail, dass man nie in den Iran könnte wenn man nicht zahlt, und dass sie das andere Stellen melden würden, usw..
Nicht gerade seriös. Ich habe sie dann darauf aufmerksam gemacht, dass durch das Wochenende eine Überweisung länger dauern kann.
Mittlerweile warten wir auf die Nummer, die wir in den nächsten Tagen bekommen müssten.
Wir haben aber nur wenig Hofnung, dass wir 30 Tage bekommen.
Deswegen planen wir jetzt auch die Iran-Umfahrung bzw. Umschiffung über das Kaspische Meer.
Nach oben   Versenden Drucken
#937568 - 14.05.13 18:15 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: globorider]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
Hatte ich schon vermutet. Reisen wird leider immer komplizierter. Mal sehen ob noch weitere Steigerungsformen kommen? böse
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #937758 - 15.05.13 09:51 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: grenzenlos]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
In Antwort auf: grenzenlos
Hatte ich schon vermutet. Reisen wird leider immer komplizierter. Mal sehen ob noch weitere Steigerungsformen kommen? böse


Schon schade, oder? Man liest immer so tolle Reiseberichte, und dann stellt man fest dass so viele Ziele faktisch nicht erreichbar sind.

Iran
Tibet
Afrika ist der Landweg blockiert (Syrien, Irak)
Indien ist auch von allen Seiten blockiert (Visum für Pakistan grenzt momentan wohl an ein Wunder)
Usw usw.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #937769 - 15.05.13 10:15 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
Ja, leider ist es so. Vor Jahren war einiges noch leichter. Speziell der Iran war für uns absolut positiv. Man kann nur hoffen!
Nach oben   Versenden Drucken
#937771 - 15.05.13 10:24 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Aktuelle Situation:
Mein Mitfahrer hat ein Spendenprojekt für Kinder in Indien. Einer der Spender hat wohl Beziehungen zur deutschen Botschaft in Teheran. Wir haben im Konsulat in Erzurum einen Brief auf Persisch hergezeigt, davon waren sie sichtlich beeindruckt, und nach langem hin und her durften wir dann die Visumanträge ausfüllen. Sie versprechen nichts, haben aber gesagt sie reichen die Anträge ein.

Gleichzeitig hat angeblich jemand aus der dt.Botschaft in Teheran schon im Außenministerium angerufen, sie sollen doch bitte ein Auge zudrücken...

Fazit: nochmal eine Woche warten. Habe keine großen Hoffnungen, aber wer weiß. Brauche langsam dringend was zu tun, hier ist es todlangweilig zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#937844 - 15.05.13 15:42 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
Drücke die Daumen im Wechselbad der Gefühle! schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#939488 - 21.05.13 21:32 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Ende der Geschichte: das iranische Außenministerium hat versichert dass man für uns eine Ausnahme machen würde, wegen dem guten Zweck und Völkerverständigung und so weiter.

Jetzt, nach fast 2 Wochen Warten, haben wir nochmal die Kontakte bemüht. Persönlicher Anruf in Teheran hat ergeben: der VisumAntrag ist gar nicht bei ihnen angekommen!! Und übrigens ist die Chance hoch dass man uns ohne Reisebegleiter sowieso festsetzt bzw. gar nicht rein lässt.

Jetzt reichts. Diese Assis! Der Beamte in Erzurum beteuert hoch und heilig dass er es abgeschickt hat. Er ist total nett, klingelt extra den Konsul raus, und schließlich bietet er uns ein 5 Tage Transitvisum an. Das ist alles was er uns ohne offizielle Erlaubnis geben kann. Ist eh total nett von ihm.

Sein Tipp: wenn Teheran sagt “wir würden ja gern, aber leiiiider haben wir die Dokumente noch nicht gekriegt “, dann heißt das meistens nein. (wohl eher: ihr könnt uns mal, dumme Westler!)

Wir fahren jetzt nach Georgien.

Geändert von dhomas (21.05.13 21:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#939495 - 21.05.13 21:46 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
sebael
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 522
Unterwegs in Argentinien

Da müssen wir wohl noch warten bis ein neuer Präsident an der Macht ist.
Dann gibts 3 Möglichkeiten:
1. es wird besser
2. es wird noch schlimmer
3. alles bleibt wie es ist
grins

Geändert von sebael (21.05.13 21:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#939555 - 22.05.13 06:24 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: sebael]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
genau richtig:
Punkt
1.
2.
oder 3.
wird das Rennen machen! verwirrt
Ich tippe auf 2.
Könnten ja eine Umfrage starten.
Nach oben   Versenden Drucken
#939582 - 22.05.13 08:23 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: grenzenlos]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14254
Hallo grenzenlos,

In Antwort auf: grenzenlos
Ich tippe auf 2.

Auf der anderen Seite: Viele junge Araber haben sich völlig von der Religion abgewandt.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#939597 - 22.05.13 09:01 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Andreas]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
In Antwort auf: grenzenlos
Ich tippe auf 2.

Auf der anderen Seite:Viele junge Araber haben sich völlig von der Religion abgewandt

Hallo Andreas,

dies stimmt natürlich, doch werden die eventuell positiven Veränderungen im ganzen arabischen Raum wohl noch 1, 2 oder gar 3 Generationen benötigen. Die Verwerfungen sind sehr vielschichtig. Leider wird dies auch ohne weitere Waffengewalt wohl nicht erfolgen. Wir mögen all diese Länder sehr, kennen auch bestimmte Regionen gut bis sehr gut und wünschen auch nur gutes. Nur so recht glauben kann ich nicht daran. Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zum Schluss.
Nach oben   Versenden Drucken
#939727 - 22.05.13 14:18 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Andreas]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
In Antwort auf: Andreas R
Hi Andreas, was haben Araber mit Persien - äh dem Iran zwinker - zu tun? Die Iraner sind Indogermanen, keine Semiten!
Aber auch da sterben die Betonköpfe eher in Jahrzehnten als in Jahrhunderten weg, beschleunigt in zwölf Jahren wünscht man wegen der Nebenwirkungen einem Volk ja auch nicht wirklich.. wirr

ciao Christian,
der, kürzlich mal wieder getriggert, von uwee, dort eigentlich in den nächsten Jahren auch mal hin wollte, wird jetzt wohl nix.. traurig
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #939974 - 23.05.13 07:50 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Spargel]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 645
In Antwort auf: Spargel
Die Iraner sind Indogermanen, keine Semiten!


Oioioi, da wird ja tief in die Mottenkiste der Volkstumsforschung gegriffen! Solcherlei Begriffe stammen aus der Linguistik, und sollten da bleiben (wenn überhaupt). Insofern spricht mensch eine indogermanische oder semitische Sprache, aber IST es nicht. Man öffnet ja dem Rassismus Tür und Tor, oder nicht?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #940033 - 23.05.13 11:07 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: paschukanis]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Schön zu sehen, dass es bekannt ist, dass es um Sprachstämme geht.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #940092 - 23.05.13 12:57 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Andreas]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2068
In Antwort auf: Andreas R

Verwechsle nie einer Iraner mit einem Araber. Es gibt kein größeres Fettnäpfchen, in das Du dort treten kannst. Ein iranischer Student, zum Studieren in die arabische Stadt Ahwaz nahe Irak geschickt, sagte mir: "Ich mag die Leute dort nicht, aber die meisten meiner Freunde hassen sie richtig." Iran ist das Land der Arier - das Wort ist dort nicht geschichtlich vorbelastet.

Geändert von Dergg (23.05.13 12:57)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #940321 - 24.05.13 07:18 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Dergg]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 645
Nicht vorbelastet? Auch im Iran wird der Begriff "Arier" vor allem als Gegenbegriff zum "Semiten" verstanden. Das dort dann meist eher Araber als Juden (wie in Europa) gemeint sind ändert ja nichts daran, dass solcherlei Rückbeziehungen auf vermeintliche (wissenschaftlich höchst umstrittene) "Urvölker" primär der Aufwertung der eigenen, und der Abwertung der "fremden" Bevölkerung dienen.
Im ersten Golfkrieg rollte die Propagandamaschine dann auch entsprechend.
Nicht dass es auf arabischer Seite nicht die gleichen Rassismen gibt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #940327 - 24.05.13 08:09 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: paschukanis]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
Hallo,
was wir gelernt haben, Rassismus gibt es leider in allen Ländern. Und dieser ist oft erschreckend hoch angesiedelt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #940492 - 24.05.13 19:10 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: paschukanis]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2068
Ein Vergleich mit dem Mißbrauchs der Begrifflichkeit "Arier" in der deutschen Geschichte ist dennoch nicht gerechtfertigt. Schließlich hat man dort bislang weder einen Vernichtungskrieg gegen sämtliche Nachbarn begonnen, noch den vermeintlich andersartigen Teil der eigenen Bevölkerung in radikaler Weise ausgelöscht. Propaganda zum Zusammenschweissen der eigenen Bevölkerung, zumal wenn einem ein Krieg aufgezwungen wird, empfinde ich nicht als ungewöhnlich. Insofern ist der "Aryan Sports Shop", gesehen in Esfahan, nicht anders als ein "Bayrischer Bergsteigerladen" in München und nicht mit einer Nazi-Einstellung des Besitzers gleichzusetzen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #940605 - 25.05.13 07:03 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Dergg]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 645
In Antwort auf: Dergg
Ein Vergleich mit dem Mißbrauchs der Begrifflichkeit "Arier" in der deutschen Geschichte ist dennoch nicht gerechtfertigt. Schließlich hat man dort bislang weder einen Vernichtungskrieg gegen sämtliche Nachbarn begonnen, noch den vermeintlich andersartigen Teil der eigenen Bevölkerung in radikaler Weise ausgelöscht.


Das habe ich auch nirgendwo behauptet, möchte ich meinen. Der Punkt den ich machen wollte ist, dass ein Satz wie 'jemand IST Indogermane/Semit/Arier/Finno-Ugrier/wasweissich' problematisch ist. Hier wird mit Begriffen die ursprünglich zur Identifizierung von Sprachfamilien erfunden wurden, ein gemeinsamer biologischer Ursprung einer Gruppe von Menschen wenigstens angedeutet. Dies ist sowohl wissenschaftlich Quark, als auch in 99,9% der Fälle, möchte ich behaupten, rassistisch konotiert. Ob man das will oder nicht.
Nur um recht verstanden zu werden: die AUSSAGE ist rassistisch konotiert. D.h. nicht im Umkehrschluss, dass eine Person die diesen Satz verwendet ein Rassist ist, sondern eher dass sie (wie wir alle) in einer von Rassismen durchzugenen Welt groß geworden ist, und wahrscheinlich (wieder wie wir alle) Bedarf hat ihre Sprechweise zu refelektieren.

Soviel nur zur Klarstellung. Jetzt werde ich die Klappe halten. Ich will hier den Thread nicht weiter kapern lach
Nach oben   Versenden Drucken
#940763 - 25.05.13 19:43 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: salbedo]
salbedo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 142
In Antwort auf: salbedo
Noch eine kurze Info für Iran-Reisendene.
Da wir (drei Schweizer) zur Zeit daran sind ein Iran-Visum zu bekommen, sind das aktuellste Infos (gestern und heute):
Es braucht (seit Anfangs Februar) Fingerabdrücke für das Visum. Diese können z.b. beim Regionalgefängnis Bern gemacht werden. Am besten dort anrufen und einen Termin machen. Kosten dafür 45 Franken.

Mein Kollege macht es in Winterthur, dort weiss ich aber nicht wo genau. Nur dass es dort 60 Franken kostet.

Danach soll es laut Botschaft immer noch ca. eine Woche dauern bis das Visum ausgestellt wird. Und das trotz einer solchen "visa invitation letter number".

Diese Nummer hatten wir via uppersia.com beantragt.

Die Beamten, welche die Abdrücke machen, sind nicht zufrieden mit der Situation. Wie man zu diesen Abdrücken kommt könnte also relativ schnell wieder ändern...


Um da anzuschliessen. Wir haben unser Iran-Visum (18 Tage) gegen Ende März ausgestellt bekommen und sind nun in Van (Osttürkei). Wir werden in Richtung Esendere(TR)/Selu(IR) fahren um dort in den Iran einzureisen. Mal schauen ob dann die Verlängerung des Visas z.b. in Urmia/Orumiyeh klappt...
Gruss
Christian

Geändert von salbedo (25.05.13 19:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#940857 - 26.05.13 08:59 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: salbedo]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
Moin,
schreibt mal gleich wenn ihr drinn seit. Drücke die Daumen, dass auch alles klappt.
Wir hatten unsere Visaverlängerung problemlos in Esfahan bekommen. Ist allerdings schon einige Jahre her.
Der Vansee ist herrlich, gell?
Habt ihr die Nord oder Südroute geradelt?
Nach oben   Versenden Drucken
#940870 - 26.05.13 10:57 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
_alexandros_
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Unterwegs in Mexiko

Hallo zusammen.

Hat schon einmal jemand aus dem Forum das Visum für den Iran in Indien beantragt ?
Reine Neugier.

Alexandros
Bike4Peace wie immer. Neues Ziel Patagonien, aktuell in Mexico.
Nach oben   Versenden Drucken
#942111 - 29.05.13 17:30 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: grenzenlos]
salbedo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 142
Hallo zusammen

Wir sind heute 29.5 sind wir in Esendere ohne weiteres eingereist. Wir wurden durch die Fussgängerabfertigung geschleust.
Hast du uns per Zufall noch die Adresse oder Koordinate des Büros zum verlängern? Vielleicht versuchen wir es auch in Esfahan.

Der Vansee ist wirklich superschön. Wir sind die Südroute gefahren und haben auch noch den Pass mitgenommen, welcher nun mit einem Tunnel umfahren wurde.
Geschlafen haben wir zweimal an wunderschönen Plätzen am See...
Gruss
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#942298 - 30.05.13 06:39 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: salbedo]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
Hallo,
Esfahan ist eine sehr große, schöne Stadt mit netten Menschen. Das Büro für die Visaverlängerung war nicht weit vom Centrum. Frag einfach jemand. Viele Iraner sprechen Englisch. Die genaue Adresse findet man auch im lonely planet.
Die Verlängerung um einen Monat dauerte bei uns nur einen Tag.

Wir kennen vom Vansee die Süd und Nordstrecke. Beide sind sehr schön und überaus interessant.

Wünsche echt schöne Zeit im Iran.
Nach oben   Versenden Drucken
#942307 - 30.05.13 07:28 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: grenzenlos]
Tasting Travels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 304
Unterwegs in Vereinigte Staaten von Amerika

Hallo,
in Esfahan liegt das "Ausländeramt" auf der anderen Seite des Flusses, noch hinter dem armenischen Viertel. Bei uns hats 2012 aber 2 oder 3 Tage gedauert. Frauen müssen innen Tschador tragen (gibts aber am Eingang geliehen).
Viel Glück!
www.tastingtravels.com Empathie durch Radreisen
Nach oben   Versenden Drucken
#947976 - 14.06.13 19:58 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Tasting Travels]
salbedo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 142
Vielen Dank für eure Infos

Unterdessen sind wir in Teheran und haben unsere Verlängerung (um 2 Wochen) im Sack.

Wie wir zu dieser Verlängerung gekommen sind, haben wir hier beschrieben.

Ich verlinke das hier, dass vielleicht der eine oder andere darauf stösst, wenn er oder sie nach solchen Infos sucht.

Es ist gut möglich, dass sich das ganze schon in den nächsten Tagen wieder ändert, denn die Wahlen sind ja heute und das war ja immer der Grund für die Schwierigkeiten mit den Visas...
Gruss
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#948072 - 15.06.13 08:09 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: salbedo]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Gratulation! Wir hätten wohl doch besser das Visum gleich im März von zuhause aus beantragen sollen...
Nach oben   Versenden Drucken
#948088 - 15.06.13 09:35 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: salbedo]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
Hallo,

Glückwunsch! bravo
Freue mich für Euch. Bei uns war es damals nicht ganz so kompliziert und wir bekamen 4 Wochen Verlängerung. Wie hat Euch denn Esfahan gefallen?
Seid ihr heute als Wahlhelfer eingeteilt? schmunzel

Wünschen Euch noch schöne Zeit!
Nach oben   Versenden Drucken
#948119 - 15.06.13 13:53 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: grenzenlos]
salbedo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 142
Vielen Dank für die Glückwünsche

Morgen gehts dann auf die Turkmenische Botschaft, aber das sollte kein Problem darstellen...

Wir sind von Qom nach Esfahan mit dem Bus gereist. Die Fahräder warteten im Hotel in Qom.
Die Stadt ist wirklich einer der schönsten die ich im Iran gesehen habe. Die Parks überrall sind sehr gemütlich. Ausserdem ist es schön zu sehen, dass die Pärke auch leben und nicht nur Grünanlagen sind.

Wahlhelfer sind wir nicht, aber gestern, am Wahltag, sah man viele Plakate. Heute sind die schon wieder ziemlich verschwunden. Und von der Wahl bemerkt man in der Stadt nicht wirklich viel.
Und da ja nun entweder ein "Reformer" gewinnt, oder es zur Stichwahl kommt, wird es wohl eher ruhig bleiben...
Gruss
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#948121 - 15.06.13 14:01 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: salbedo]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6693
In Antwort auf: salbedo
Vielen Dank für eure Infos

Unterdessen sind wir in Teheran und haben unsere Verlängerung (um 2 Wochen) im Sack.

Wie wir zu dieser Verlängerung gekommen sind, haben wir hier beschrieben.

Ich verlinke das hier, dass vielleicht der eine oder andere darauf stösst, wenn er oder sie nach solchen Infos sucht.

Es ist gut möglich, dass sich das ganze schon in den nächsten Tagen wieder ändert, denn die Wahlen sind ja heute und das war ja immer der Grund für die Schwierigkeiten mit den Visas...




Heute war der 1. Wahlgang... dann kommt noch ein 2ter ....und dann kommt entweder eine Jubelfeier oder ein Protest gegen, oder auch beides .... und dann kommen wieder die normalen Verhältnisse
Präventionparadoxum

Man sieht Schäden nicht, die ausgeblieben sind
Nach oben   Versenden Drucken
#948318 - 16.06.13 11:33 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: salbedo]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
In Antwort auf: salbedo

Ausserdem ist es schön zu sehen, dass die Pärke auch leben und nicht nur Grünanlagen sind.



Beruhigend zu wissen, dass es noch immer so ist. schmunzel Wir waren einfach nur begeistert.
Nach oben   Versenden Drucken
#949184 - 18.06.13 16:37 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: salbedo]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Lieber Christian, ich habe dich auc schon persoenlich angesprochen, wie erstellt man die Karte so wie Du sie auf Deinem blog hast, also viele Eintraege ohne dass google meckert weil zu viele Eintraege....ich habe hier schon mal gefragt komme aber nicht weiter und Du hast nun ein gutes Beispiel bei Dir und falls Christian nicht mehr seine Mails lesen kann, hier die Frage an alle anderen....


LG mini
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#949330 - 19.06.13 06:25 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Oldmarty]
grenzenlos
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 906
In Antwort auf: Oldmarty
In Antwort auf: salbedo
Vielen Dank für eure Infos

Unterdessen sind wir in Teheran und haben unsere Verlängerung (um 2 Wochen) im Sack.

Wie wir zu dieser Verlängerung gekommen sind, haben wir hier beschrieben.

Ich verlinke das hier, dass vielleicht der eine oder andere darauf stösst, wenn er oder sie nach solchen Infos sucht.

Es ist gut möglich, dass sich das ganze schon in den nächsten Tagen wieder ändert, denn die Wahlen sind ja heute und das war ja immer der Grund für die Schwierigkeiten mit den Visas...




Heute war der 1. Wahlgang... dann kommt noch ein 2ter ....und dann kommt entweder eine Jubelfeier oder ein Protest gegen, oder auch beides .... und dann kommen wieder die normalen Verhältnisse


Nur ein Wahlgang. Hätte so wohl niemand gedacht. Bin gespannt, ob das Wahlergebnis irgendwie in Zukunft positiv spürbar sein wird? verwirrt
Nach oben   Versenden Drucken
#956385 - 13.07.13 11:31 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
adiosamigos2013
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Hallo alle Radreisenden,

Stand: Mitte Juli 2013
Wir (2 Schweizer) haben in Trabzon noch am gleichen Tag das Visum erhalten(Als Grund Tourism und nicht Radreise angegeben). Dies ohne Agentur oder Registrationsnummer. In Erzerum soll es laut anderen Radreisenden etwas länger oder schwieriger sein.
Hoffen diese Infos helfen weiter.
Nette Grüsse & viel Erfolg

Manuel & Dave
Unser Reiseblog: www.adiosamigos2013.ch
Nach oben   Versenden Drucken
#956393 - 13.07.13 12:34 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: adiosamigos2013]
dcjf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2175
Von anderen Reisenden hier in Bishkek haben wir auch Erfolgsmeldungen gehört (z.B. gestern ein Engländer und diese Woche ebenfalls zwei Schweizer, welche ein Iran-Visum bekommen haben), jeweils mit Code.
Grüsse

Christian

PS dafür scheint die kasachische Botschaft in Bishkek nun geschlossen zu sein, so dass man momentan hier keine Visa mehr dafür bekommt, ob das nur wenige Tage gilt wissen aber die Angestellten selber nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#956824 - 15.07.13 13:16 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: adiosamigos2013]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Gratulation, anscheinend hat sich jetzt nach den Wahlen die Lage wieder normalisiert.
Nach oben   Versenden Drucken
#957156 - 16.07.13 21:00 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Bin unterwegs nach Osten, derzeit in Bulgarien.
Ich habe mal eine Frage, wuerdet Ihr als Frau alleine in den Iran reisen??? Zudem wettermaessig, wie sieht es dort im Winter aus? Ich suche noch eine Moeglichkeit dem Winter zu entfliehen auf dem Weg nach Osten, und frage mich nun ob der Iran fuer Dez bis Februar dafuer geeignet waere. Bis wie lange koennte man die Tuerkei noch bereisen auf dem Weg dorthin? Ich denke da wird es in Anatolien im Oktober schon kalt sein, oder???? Hm. Oder geht das vielleicht doch noch im Noovember ohne Eiseskaelte? Und Georgien, Armenien sind auch keine Alternative, alles eiskalt.
Nach Indien fliegen??? Von Ankara nach Indien fliegen und wenns waermer ist wieder von Ankara weiter??? Freu mich ueber ideen.
LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#957184 - 16.07.13 21:55 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: pushbikegirl]
Thomas' Rad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 59
Hallo,
also ich würde sagen, mit ein wenig Einfühlungsvermögen und Selbstbewusstsein solltest du das schaffen. Viele der Restriktionen für Frauen werden nur bei Einheimischen durchgesetzt, als Ausländerin wird dich jeder zuerst als Europäerin/Deutsche sehen und erst dann wirklich als Frau, die auf ungewöhnlichen Wegen unterwegs ist.

Das größere Problem dürfte der Winter sein, denn im Iran wird es im Winter durchaus kalt, in Täbriz und Teheran schneit es häufiger, dafür sind Städte wie Esfahan und Shiraz zu dieser Zeit sehr gut bereisbar. Im Zweifel gibt es im Iran und in der Türkei genug Busse von A nach B.

Viele Grüße und eine schöne Reise
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#957273 - 17.07.13 10:55 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: pushbikegirl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
Mach einen Abstecher in die Emirate und Oman um den Winter zu überbrücken.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#957280 - 17.07.13 11:03 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: pushbikegirl]
Tasting Travels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 304
Unterwegs in Vereinigte Staaten von Amerika

Moin Heike,
also in der Türkei ists im Winter schon bissig kalt. Wir haben es so gemacht: Mit dem Rad bis Istanbul. Anfang Januar war das. Erst in der Stadt hat es dann angefangen zu schneien (und dann den ganzen Winter lang nicht wieder aufgehört). In den Bergen ging es dafür rund. Zweistellige Minusgrade waren da keine Seltenheit. Bus bis Fethiye an der Südküste. Dort von Mitte Januar bis Mitte März überwintert, da wars tagsüber nur selten unter Null Grad.
Im März sind wir dann quer durchs Land vom Südwesten bis in den Nordosten nach Georgien. Dort und in Armenien ists dann ab Juni knalleheiß. Ich könnte mir vorstellen, dass der äußerste Süden des Irans im Winter machbar ist, war aber selbst noch nicht da.
Als Frau allein würd ich mir keine großen Gedanken machen. Du musst halt kulturell einfühlsam sein, aber gerade allein Reisende haben dafür ein besonders gutes Gespür glaube ich. Ich war mit meinem Freund da, aber wir haben ein paar alleine reisende Frauen getroffen. Ggf kaufst du dir in der Türkei einen "Ehering" um zu zeigen, dass du schon vergeben bist. Roberto (brauner Mexikaner) wurde immer wieder gefragt, ob ich (blonde Deutsche) seine Schwester sei. Quasi als höfliche Version der Frage "ist die schon vergeben oder darf ich mein Glück versuchen?".

Vielleicht kannst du ja an der türkischen Südküste entlangradeln und dann per Bus in den Süden des Irans?

Viele Grüße aus Thailand und ganz viel Spaß!
Annika
www.tastingtravels.com Empathie durch Radreisen
Nach oben   Versenden Drucken
#957334 - 17.07.13 15:28 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Tasting Travels]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Ich danke Euch hoert sich wegen dem Iran sehr gut an. Wettertechnisch, hm, ich habe gerade 2 Suedkoreaner getroffen die bei minus 40 Grad im Pamir waren....gehen scheint es wohl schon, aber obs Spass macht...???
Oman war ich schon mal. Daran dachte ich auch schon. Da find eich die Alternative Indien, Bangladesch, Nepal attraktiver. Ich werde sehen, danke erstmal wegen dem Iran, das hilft schon mal sehr weiter.
LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#957338 - 17.07.13 15:48 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: pushbikegirl]
sanchez
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Unterwegs in Kolumbien

Hallo Heike,

wir waren letztes Jahr dort unterwegs: Türkei September-November, Iran Dezember/Januar.

In der Türkei haben wir auch manche Strecken mit Bus / Zug (sehr komfortabel!) übersprungen. Lykien im Oktober war sehr hügelig, sehr schön. Kappadokien Oktober/November war neblig, kalt, aber auch sehr schön. Weiter im Osten Kars (& Ani!) - Dogubeyazit ist zwar auf der Höhe, aber war klar und ging auch von den Temperaturen. Die Ecke kann allerdings auch bisweilen etwas unfreundlich wirken. Gezeltet haben wir dort nicht.

Nordwestiran anfang Dezember war eindrucksvoll, dort haben wir aber nicht gecampt, würde ich vor allem zu der Jahreszeit auch nicht empfehlen. Am Kaspischen Meer hatte es angenehme bis kühle und feuchte Temperaturen. Wirklich warm wurde es erst wieder ab Shiraz, aber auch davor war es super zu radeln. Januar im Süden dann (Shiraz - Jahrom - Lar - Bandar Abbas; Qeshm) super, die ideale Jahreszeit um dort zu radeln, nicht zu heiss nicht zu kalt, und dort gibt es auch kleine Straßen. Klasse Landschaft, großartige Leute. Würde ich mir nicht entgehen lassen!

Liebe Grüße und gutes Radeln
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#959213 - 24.07.13 18:15 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: sanchez]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1583
Unterwegs in Ghana

Hallo Stefan, hoert sich prima an, Danke dir...LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1020979 - 05.03.14 08:47 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: salbedo]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 564
Das Zitat habe ich nach eigenem Gutdünken zusammengekürzt. Der Urheber möge es mir verzeihen (än Gruäss schmunzel ).
In Antwort auf: salbedo
[...] Schweizer [...] zur Zeit daran sind ein Iran-Visum zu bekommen, sind das aktuellste Infos (gestern): [...] Fingerabdrücke [...] Winterthur [...] 60 Franken [...]

Die Infos sind immer noch gut und aktuell - die Druckerfarbe meiner Fingerabdrücke ist sozusagen noch feucht. Danke!

In Winterthur ist das übrigens die Kantonspolizei an der Hermann Goetz-Strasse 24.

In Antwort auf: salbedo
uppersia.com

Meine Erfahrung: sehr freundlich! Lässt die Vorfreude auf das Land noch grösser werden. schmunzel
So aus reinem Interesse (OT): Den Visaservice soll ich dann im Iran bar bezahlen. Da ich sowieso durch Shiraz fahre kein Problem (auf den Besuch freue ich mich schon schmunzel ). Da der Iran ein Cash-Only-Land zu sein scheint: Wie macht man das, wenn man woanders durchfährt?
Reiseblog: 2019 und 2017 Frankreich, 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Nach oben   Versenden Drucken
#1021052 - 05.03.14 13:05 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: veloeler]
salbedo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 142
In Antwort auf: veloeler
Wie macht man das, wenn man woanders durchfährt?


In dem man dem Typ von uppersia.com schreibt, dass man nicht nach Shiraz kommt. Er organisiert dann eine Person welche das Geld abholt.
Wir haben das so gemacht und die Übergabe klappte im Hotel in Teheran ohne Probleme. Und das sehr zeitnah. Wir schrieben nur wenige Tage vorher wann wir in Teheran sind und konnten so den Termin ausmachen.

In Antwort auf: veloeler
Der Urheber möge es mir verzeihen

Kein Problem, du hast genau die richtigen und wichtigen Infos rausgepickt. :-D

Vöu Grüess
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1022165 - 09.03.14 12:15 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: salbedo]
liebro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Hallo,

ich werde nächste Woche nach Hamburg fahren um dort mein Iran-Visum zu beantragen. Referenznummer von uppersia habe ich bereits (und kann eine weitere Empfehlung für die Agentur aussprechen).
Ich habe in diesem blog gelesen, dass die Autoren es geschafft haben, ein 60 Tage Visum zu bekommen, indem sie die Botschaft-Mitarbeiter ausdrücklich darauf hingewiesen haben, dass sie die viele Zeit brauchen, weil sie mit dem Fahrrad unterwegs sind.
Gerade nach den Berichten in diesem Thread bin ich aber sehr vorsichtig damit, freiwillig zu erzählen, dass ich mit dem Fahrrad unterwegs sein werde. Es gibt da eine Frage im Antragsformular nach dem Transportmittel.
Ein 60-Tage Visum würde mir jede Menge Stress unterwegs ersparen (Teheran ist meine einzige Option zur Verlängerung - und dort dauert es wohl eine Woche), andererseits will ich natürlich nicht riskieren, das Visum gar nicht zu bekommen.
Deshalb wollte ich euch um eure Einschätzung bitten:
Hat sich die Aufregung nach der Präsidentschaftswahl vergangenes Jahr wieder gelegt und sind Individualreisende nun wieder willkommen(er) im Iran?
Hat schon mal jemand tatsächlich "Fahrrad" als Transportmittel im Visumsantrag angegeben? Gab das Probleme?

Ich bin dankbar für alle Einschätzungen, Erfahrungen und Hinweise,
Sebastian
Nach oben   Versenden Drucken
#1022170 - 09.03.14 12:35 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: liebro]
legorado
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 297
Hallo,

ich habe mich nicht getraut Fahrrad anzugeben. Ich habe letzte Woche bei Antrag Zug, Bus, Taxi eingetragen. In der Mail von iranianvisa.com stand bei der Zusendung der Ref-Nummer folgendes:
Zitat:
Important Notice : If you travel to Iran with private vehicle (car/motorcycle/bike), you need to inform us well before your arrival so that this is reported to the authorities. There may be an authorized guide appointed for accompanying you in this case. Not reporting this may cause problems like entry refusal or deportation.

Sobald ich das Visa habe werde ich wohl der Agentur mitteilen, dass wir mit dem Fahrrad reisen.

Gruß
Sebastian
Nach oben   Versenden Drucken
#1022174 - 09.03.14 13:16 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: legorado]
liebro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Das klingt unschön.
An deiner Stelle würde ich aber glaube ich erst recht nicht der Agentur mitteilen, dass du Fahrrad fährst. Ich gebe zu bedenken, dass die Agentur ein Interesse haben dürfte, dir einen solchen Guide anzudrehen. Aber andere Leute können dir dazu sicherlich kompetentere Ratschläge geben.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1022210 - 09.03.14 17:39 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: legorado]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24300
In Antwort auf: legorado
Sobald ich das Visa habe werde ich wohl der Agentur mitteilen, dass wir mit dem Fahrrad reisen.

na dann bleibt zu hoffen, daß das Agentour das auf den Reihen kriegt, daß euch mit dem Fahrräder reißen werdetet.

Gruß Andreas,
der es unbegreiflich findet, daß man mit diesem einfachen Wörtchen Visum so Probleme haben kann. Beim Betreff dreht es einem schon doppelt den Magen rum und hier bei Visa als Einzahl ein drittes mal.
Nach oben   Versenden Drucken
#1022220 - 09.03.14 18:18 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: liebro]
nom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 114
In Antwort auf: liebro
Hat sich die Aufregung nach der Präsidentschaftswahl vergangenes Jahr wieder gelegt und sind Individualreisende nun wieder willkommen(er) im Iran?

Ich bin letztes Jahr Ende Juni in den Iran eingereist, also kurz nach der Wahl. Probleme gab es nur mit der Visumsagentur, der ich heute noch die Pest an den Hals wünsche. Letztendlich habe ich aber dann auch ohne Agentur ein Visum bekommen.

In Antwort auf: liebro
Hat schon mal jemand tatsächlich "Fahrrad" als Transportmittel im Visumsantrag angegeben? Gab das Probleme?

Ja, ich. Nein, das gab keine Probleme. :-)

In Antwort auf: liebro
Ein 60-Tage Visum würde mir jede Menge Stress unterwegs ersparen (Teheran ist meine einzige Option zur Verlängerung - und dort dauert es wohl eine Woche)

Welche Route wolltest Du denn fahren, das Teheran die einzige Möglichkeit zur Verlängerung wäre? Das erscheint mir ein wenig seltsam.
Von Teheran aus hättest Du beispielsweise die Möglichkeit, den Bus nach Rasht zu nehmen und Dein Visum dort zu verlängern. In Rasht bekommt man die Verlängerung üblicherweise am gleichen Tag.
Nach oben   Versenden Drucken
#1022229 - 09.03.14 18:40 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: liebro]
sanchez
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Unterwegs in Kolumbien

In Antwort auf: liebro
Das klingt unschön.
An deiner Stelle würde ich aber glaube ich erst recht nicht der Agentur mitteilen, dass du Fahrrad fährst. Ich gebe zu bedenken, dass die Agentur ein Interesse haben dürfte, dir einen solchen Guide anzudrehen. Aber andere Leute können dir dazu sicherlich kompetentere Ratschläge geben.


ach quatsch, die von iranianvisa sind sehr freundlich und eher daran interessiert, daß Du eine schöne Zeit da hast. Ich kann mir auch gut vorstellen, daß 'bike' in dem Text für motorbike steht - wenn man das nicht vorher angibt, könnte es wohl Probleme geben.

Ich frage mich auch, wie man in den Iran reisen kann und sich dann weder Esfahan noch Shiraz (und Yazd!) anschauen. Wenn nicht genug Zeit für's radeln ist, dann einfach mit dem Bus hin, das ist komfortabel, günstig und schnell dort.

An der Grenze wurden wir mit Rad sehr zuvorkommend und höflich behandelt. In Shiraz waren die in der entsprechenden Stelle wo man die Visa (ja, korrekter Plural hier) verlängert, beeindruckt von Radreisenden - wir wurden allerdings gefragt was unsere Botschaft für die Welt ist. Klar, wer so weit mit dem Rad reist, hat doch sicher eine Botschaft dabei! schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1022261 - 09.03.14 19:49 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: sanchez]
liebro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Danke Nom!
Rasht hatte ich bisher nicht auf meiner Liste möglicher Orte für die Verlängerung. Wenn das dort innerhalb eines Tages geht ist es aber sicherlich eine Option, entweder den Bus zu nehmen oder die Route so abzuändern, dass ich dort vobeikomme. Bisher war geplant Tabriz - Teheran - Gorgan - Bojnurd - Mashhad. Wobei Tabriz und Mashad eben zu früh bzw. zu spät kommen um dort zu verlängern.
Freut mich zu hören, dass du sogar im Wahlzeitraum mit Fahrrad als "Transportmittel" ein Visum bekommen hast.
Nach oben   Versenden Drucken
#1022268 - 09.03.14 19:58 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: liebro]
nom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 114
Du kannst auch in Gorgan verlängern. Da habe ich mein Visum verlängert. Das hat keine zwei Stunden gedauert. Deine Route liesse sich aber auch komplett in 30 Tagen fahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1022281 - 09.03.14 20:13 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: nom]
liebro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Vielen Dank für diese Auskunft. Sehr wertvoll für mich.
Da hatte ich wohl noch nicht gut genug recherchiert.
Ich muss in Teheran noch (Transit-)Visa für Turkmenistan, Tadschikistan und China beantragen. Deshalb plane ich a) Teheran überhaupt in die Route ein und b) deutlich mehr als 30 Tage für die Strecke durch den Iran.
LG
Nach oben   Versenden Drucken
#1022288 - 09.03.14 20:31 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: liebro]
nom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 114
Das Turkmenistan-Visum kannst Du in Teheran beantragen und dann in Mashhad abholen. Dann brauchst Du nicht in Teheran auf die Ausstellung des Visums zu warten. Zu Tadschikistan kann ich nichts sagen, aber für China würde ich wahrscheinlich mit einem zweiten Pass arbeiten. Das hat meine Reisebegleitung so gemacht. Ihre Mutter hat für sie daheim das China-Visum über eine Visumsagentur beantragt und ihr den Zweitpass mit dem Visum anschliessend nach Usbekistan geschickt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1022296 - 09.03.14 20:46 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: nom]
liebro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Ja, für das Turkmenistan Visum hatte ich das so geplant wie du meinst. Gerade habe ich mich aber gefragt, ob das möglich ist. Denn wenn ich mein Iran Visum erst in Gorgan verlängern würde, hätte ich ja in Teheran streng genommen noch kein gültiges Visum des Einreiselandes Iran für den Zeitpunkt zu dem ich das Turkmenistan-Visum beginnen lassen würde. (Da ich erst in Gorgan verlängere, wird das Iran-Visum ja erst dort für den Zeitraum meines Grenzübertrittes Iran-Turkmenistan gültig). Oder sehen die das tatsächlich mal nicht so eng? Hast du das selbst so gemacht?
Die Zweitpass-Geschichte für das China-Visum hatte ich überlegt, mich aber dagegen entschieden, weil ich über die chinesische Botschaft in Teheran doch sehr viele positive Berichte gelesen habe (z.B.: nur 2 Tage für Express-Visum).
Nach oben   Versenden Drucken
#1022298 - 09.03.14 20:47 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: liebro]
kangari
Nicht registriert
In Antwort auf: liebro
Vielen Dank für diese Auskunft. Sehr wertvoll für mich.
Da hatte ich wohl noch nicht gut genug recherchiert.
Ich muss in Teheran noch (Transit-)Visa für Turkmenistan, Tadschikistan und China beantragen. Deshalb plane ich a) Teheran überhaupt in die Route ein und b) deutlich mehr als 30 Tage für die Strecke durch den Iran.
LG


Besorg dir einfach das turkm. und das usbekische im Iran. Tadschikistan und China (Bishkek ist z.Z. das beste aber teuerste für China) sind später zu beantragen. Macht in Teheran auch nicht so viel Sinn, da nur eine Gültigkeit von 3 Monaten. Allgemein ist aber festzustellen, das z.Z. offensichtlich kein Weg am Zweitpass vorbeigeht. Oder den Pass heimschicken und warten.

Die Usbeken lassen sich des öfteren etwas Zeit mit den Visa ausstellen.

Geändert von kangari (09.03.14 20:49)
Änderungsgrund: Ergänzung
Nach oben   Versenden Drucken
#1022315 - 09.03.14 21:37 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: liebro]
nom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 114
Jep, ich habe das Turkmenistan-Visum in Teheran zur Abholung in Mashhad beantragt und dann später in Gorgan mein Iran-Visum verlängert. Ich hatte nur ein 20-Tage-Visum für den Iran, andernfalls wäre ich ohne Verlängerung ausgekommen.
In der turkmenischen Botschaft in Teheran hat das niemanden gestört.
Nach oben   Versenden Drucken
#1022336 - 09.03.14 23:02 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: liebro]
valentin86
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 225
In Antwort auf: liebro
Hat schon mal jemand tatsächlich "Fahrrad" als Transportmittel im Visumsantrag angegeben? Gab das Probleme?


Habe das ebenfalls 2011 und 2014 im Antrag angegeben und ohne Probleme die Visa erhalten.

Gruß,
Valentin
dieganzewelt.com - Reiseberichte: Fahrrad, Kajak, Rucksack
Nach oben   Versenden Drucken
#1022526 - 10.03.14 15:38 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: liebro]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
In Antwort auf: liebro
Die Zweitpass-Geschichte für das China-Visum hatte ich überlegt, mich aber dagegen entschieden, weil ich über die chinesische Botschaft in Teheran doch sehr viele positive Berichte gelesen habe (z.B.: nur 2 Tage für Express-Visum).


Pass ja auf ob die Informationen noch aktuell sind. Mit solchen Informationen bin ich auch losgefahren und auf einmal war Feierabend. Letztes Jahr im Sommer hat sich da so einiges geändert. Ich weiß zwar nichts über diese Botschaft im Detail, in vielen anderen Ländern hat's ordentlich gekracht.

Sei also gewarnt, plane genug Zeit ein, und den Zweitpass würde ich auf alle Fälle zur Sicherheit beantragen! Nicht dass du dann in Teheran stehst und es geht auf einmal doch nicht.

Geändert von dhomas (10.03.14 15:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1022558 - 10.03.14 17:40 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
liebro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14
hier (externer Link) gibts Berichte von Leuten, die auch nach August 2013 noch China-Visa in Teheran (und anderswo) bekommen haben.
Die Sache mit dem Zweitpass werde ich mir nochmal überlegen.
Danke für die vielen Tips!
Nach oben   Versenden Drucken
#1022769 - 11.03.14 13:23 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: liebro]
sebael
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 522
Unterwegs in Argentinien

Soweit ich weiß, kann man seit Mitte August 2013 das China-Visum nur noch im Heimatland beantragen. Ob sich da mittlerweile wieder etwas geändert hat, weiß ich nicht. Ich glaube aber nicht, dass die Chinesen so schnell die Regeln wieder gelockert haben sollten. Das wäre sehr ungewöhnlich.
Ob man es in Teheran noch bekommt, kann ich dir nicht sagen.
Ich empfehle einen Zweitpass zu Hause zu deponieren und dann das Visum zur gegebenen Zeit von einem Freund, Familie etc. in D beantragen zu lassen. Beachten sollte man die 3-monatige Gültigkeit bis zur Einreise.
Wenn es fertig ist, einfach nach Zentralasien schicken lassen.
Ich wusste, als ich den Zweitpass in Istanbul nach Hause geschickt habe, noch nichts von einer neuen Regelung. Ich wusste nur, dass das China-Visum in Dushanbe schwer erhältlich ist. Da ich nicht plante nach Bishkek zu fahren, ging ich auf Nummer sicher. Hat sich am Nachhinein als richtig erwiesen, denn viele Radler bekamen in Bishkek kein Visum mehr. Ich habe dann den Pass mit dem Visum nach Dushanbe schicken lassen.

Viel Glück schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1023271 - 12.03.14 20:14 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: sebael]
legorado
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 297
So ist auch unser Plan, unsere Zweitpässe habe ich gestern bekommen. Nervig ist nur die Vorlage der Flüge und aller Buchungen der Hotels während der 30 Tage für das Visum. böse
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1023497 - 13.03.14 14:14 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: legorado]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
Ist nicht nötig! Eine Einladung einer Privatperson reicht auch aus. Darauf steht dass du die Person besuchst und bei ihr unterkommst. Das kann ein Chinese sein, oder sogar ein Ausländer der dort mit einem Business-Visum arbeitet. Auf dem Visum steht nichts dergleichen, und du kannst machen was du willst.

Geändert von dhomas (13.03.14 14:16)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1023728 - 14.03.14 07:41 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
cprima
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 305
Könnte ein Moderator hier mal aufräumen? *g*

Beim Klick auf "Visum Radler Iran" krieg ich jedesmal wieder aufs Neue einen Schock!
BG,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1023924 - 14.03.14 17:40 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: markuskaech]
Roolfer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Unterwegs in China

Wie stehts eigentlich um diese Verpflichtungserklärung, in der man sich bei der Einreise zum Abschluss einer Unfall- und Krankenversicherung verpflichtet. Ich hab gehört man benötigt das nur bei Einreise mit dem Flugzeug. Macht man das dann am Flughafen? Brauch ich das überhaupt wenn ich aus der Türkei über Land komme? Und kann ich nicht auch einfach ein Beleg meiner Auslandskrankenversicherung zeigen? Meine Visaagentur hat diesbezüglich leider abolut keine Ahnung.

lg. Robin
www.robin-unterwegs.com

Mit Fahrrad und Kanu nach Australien
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1024300 - 15.03.14 21:14 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: dhomas]
zweitehalbzeit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 23
Unterwegs in Kolumbien

Hi, wir wollen nächstes Jahr nach China.
wie muss die Einladung denn aussehen? Ist es egal, ob ich den Ort in den 30 Tagen mit dem Fahrrad überhaupt erreichen kann; muss ich mich irgendwo melden? Wie aktuell ist deine Information?
zweitehalbzeit
www.weltradeln.de
Dream it- plan it- do it

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1024317 - 15.03.14 21:56 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: zweitehalbzeit]
kangari
Nicht registriert
In Antwort auf: zweitehalbzeit
Hi, wir wollen nächstes Jahr nach China.
wie muss die Einladung denn aussehen? Ist es egal, ob ich den Ort in den 30 Tagen mit dem Fahrrad überhaupt erreichen kann; muss ich mich irgendwo melden? Wie aktuell ist deine Information?


Sicher ist es egal, welchen Ort du angibst. Nur keinen Ort in "Krisengegenden" wie Lhasa, Kashgar etc. Abgesehen davon ist es auch wichtig, wo ihr die Visa beantragt.

Wie ich nach China nächstes Jahr reinfahre ist noch nicht sicher.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1024325 - 15.03.14 22:11 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: ]
zweitehalbzeit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 23
Unterwegs in Kolumbien

ich dachte, zur Zeit geht`s nur vom Heimatland aus?
zweitehalbzeit
www.weltradeln.de
Dream it- plan it- do it

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1024328 - 15.03.14 22:26 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: zweitehalbzeit]
kangari
Nicht registriert
In Antwort auf: zweitehalbzeit
ich dachte, zur Zeit geht`s nur vom Heimatland aus?


Ohne Gewähr. Dafür ändert sich vieles zu schnell.
http://caravanistan.com/visa/china/

Einfach abwarten, zur Sicherheit nen Zweitpass beantragen und losfahren. Im Heimatland gehts sicher am schnellsten und einfachsten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1024386 - 16.03.14 11:42 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: zweitehalbzeit]
dhomas
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1875
In Antwort auf: zweitehalbzeit
Hi, wir wollen nächstes Jahr nach China.
wie muss die Einladung denn aussehen? Ist es egal, ob ich den Ort in den 30 Tagen mit dem Fahrrad überhaupt erreichen kann; muss ich mich irgendwo melden? Wie aktuell ist deine Information?


Siehe hier: https://visumpoint.de/visumbestimmungen-china.html#Touristenvisum
Bevor jetzt über die Einzelheiten diskutiert wird: einfach dort anrufen, die erzählen dir genau was du aktuell brauchst.
Nach oben   Versenden Drucken
#1024402 - 16.03.14 12:42 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: Roolfer]
nom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 114
Wenn man den Angaben der Iranischen Botschaft in Berlin glauben darf, brauchst Du die Verpflichtungserklärung nur dann, wenn Du bei der Beantragung des Visums keine Kranken- und Unfallversicherung einer anerkannter Versicherungsgesellschaft vorweisen kannst. Ich habe allerdings keine Ahnung, welche Versicherungsgesellschaften in diesem Sinne anerkannt sind.
Ich habe mein Iranvisum in der Türkei abgeholt und später im Iran verlängert. Dabei bin zu keinem Zeitpunkt nach einer Unfall- oder Krankenversicherung gefragt worden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1024528 - 16.03.14 20:10 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: nom]
liebro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14
In Antwort auf: nom
Jep, ich habe das Turkmenistan-Visum in Teheran zur Abholung in Mashhad beantragt und dann später in Gorgan mein Iran-Visum verlängert. Ich hatte nur ein 20-Tage-Visum für den Iran, andernfalls wäre ich ohne Verlängerung ausgekommen.
In der turkmenischen Botschaft in Teheran hat das niemanden gestört.


Hi Norbert,
falls du diese Infos irgendwo hast: könnte ich dich noch um Adresse, Koordinaten oder grobe Wegbeschreibung zu der Polizeistation (?) in Gorgan bitten, wo du das Visum verlängert hast?
Für Alle die es interessiert: hier bei lonely planet steht wie und wo die Verlängerung in Rasht geht.
Gruß

Geändert von liebro (16.03.14 20:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1024695 - 17.03.14 10:24 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: liebro]
nom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 114
Die Adresse der Polizeistation steht im Lonely Planet Iran. Den habe ich aber gerade nicht griffbereit. Melde mich am Wochenende noch mal.
Nach oben   Versenden Drucken
#1025214 - 18.03.14 16:20 Re: Keine Visum`s mehr für Radler im Iran ?!? [Re: nom]
liebro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14
Danke Norbert! Den LP Iran werde ich mir vermutlich noch holen.

Ich war heute im iranischen Konsulat in Hamburg. Habe gefragt, ob es möglich ist, ein Visum für 50 Tage zu bekommen. Nach Rücksprache mit dem Konsul erklärte mir die sehr nette Mitarbeiterin, mehr als 30 Tage wären (für ein Touri-Visum) nicht möglich. Aus irgendeinem Grund hätte ich wohl ursprünglich nur 25 Tage bekommen sollen - diese wurden aber aufgrund meiner Nachfrage wenigstens auf 30 Tage aufgestockt. Mehr scheint man also zurzeit - zumindest in Hamburg - nicht zu bekommen. Referenznummer hatte ich bereits (über uppersia). Nächste Woche soll der Pass mit Visum per Post kommen.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de