Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
8 Mitglieder (Juchem-Bike, chrwmrs, iassu, gathaga, 4 unsichtbar), 74 Gäste und 384 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28762 Mitglieder
96148 Themen
1505874 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2606 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 4 von 4  < 1 2 3 4
Themenoptionen
Off-topic #897214 - 09.01.13 13:59 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: ]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19909
Anscheinend bist du noch nie ohne Gepäck angekommen. Feststellen wirst du es erst, wenn du allein am Gepäckpand stehst, die anderen aber alle schon weg sind (da sind die 20 Min. schon rum!). Danach suchst du den passenden Schalter, der dir weiter hilft und dort bist du auch nicht in 3 Minuten fertig.
Mag sein, dass dir das Gepäck nach Hause gebracht wird, in den mir bekannten Fällen hat dies aber mehrere Tage (!) gedauert. Ob deine Erheiterung noch da ist, wenn das Rad beim vielen Verladen lediert worden ist, möchte ich auch mal sehen, auch auf deine Freude wenn du der Fluggesellschaft nachweist, dass diese den Schaden verbockt hat.
Für einen innereuropäischen Flug nach Frankfurt (!) zweimal umsteigen zu müssen, halte ich nicht für die cleverste Route. Vom ökologischen Unsinn mal abgesehen, bezweifle ich auch, dass es langfristig gesehen ökonomischer ist.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #897223 - 09.01.13 14:09 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: derSammy]
StephanZ
Nicht registriert
Ach ja, ich habe schon mal in Stockholm drei Tage auf mein Rad gewartet und letztes Jahr die Gabel auswechseln lassen müssen. Ich habe also Übung.

Warum glaubst Du eigentlich, dass ich all diese Überlegungen nicht angestellt habe.
Nach oben   Versenden Drucken
#897246 - 09.01.13 14:53 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: ]
otti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1755
Hallo Stephan,

von HH über Oslo nach irgendwo in Skandinavien bekommst Du bei Norwegian.no auch nur ein Ticket. Du musst weder die Koffer noch das Rad in Oslo in Empfang nehmen und wieder einchecken. Ginge auch gar nicht.

Die Gefahr, dass ein Gepäckstück aber nicht ankommt oder beschädigt wird, ist in Oslo sehr hoch. Es gibt hier einen Faden von mir und meinem Erfahrungen im letzten Sommer, die mich jedenfalls nicht mehr in den Urlaub fliegen lassen. Wenn mir die Pannen auf dem Hinflug passiert wären, hätte ich erst eine Woche am Zielort auf mein Rad gewartet, um es dann fahrunfähig mit kaputter Gabel vorzufinden. Ich hätte meinen Urlaub ohne einen Meter gefahren zu sein abrechen können. Das brauche ich nicht. Daher fahre ich dieses jahr mit der Color Line nach Oslo und mit dem Zug weiter zum Startplatz.
Viele Grüße
Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#897257 - 09.01.13 15:26 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: otti]
StephanZ
Nicht registriert
In Antwort auf: otti
Das brauche ich nicht. Daher fahre ich dieses jahr mit der Color Line nach Oslo und mit dem Zug weiter zum Startplatz.

Ich kenne den Faden mit deinem Oslodrama.

Ich habe mir deine Variante mal für mich angesehen. Ich wäre 48 Stunden später an meinem Startpunkt, obwohl ich mir bei meiner jetzigen Variante schon eine Übernachtung in Oslo leiste, sonst wäre die Diskrepanz noch höher. Auf dem Rückweg wären es dann vermutlich drei Tage mehr. Also fünf Tage Urlaub zusätzlich in irgendwelchen Verkehrsmitteln rumgammeln.

Dürfte dafür aber das doppelte bis dreifache bezahlen. Ich gehe schon davon aus, dass ich Minipris bei der Norwegischen Bahn bekommen kann und benutze bei meiner Variante die SAS.

Aber ich kann dich verstehen, ich hyperventiliere auch ziemlich schnell, wenn ich auf mein Rad warten muss, nachdem ich schon drei Tage an meinem Startpunkt darauf warten musste.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #897259 - 09.01.13 15:30 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: ]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19909
In Antwort auf: StephanZ

Warum glaubst Du eigentlich, dass ich all diese Überlegungen nicht angestellt habe.

Wenn dem so ist, dann ist ja gut, insbesondere da es ja die Heimreise ist. Ich würde es (ohne Alternativen geprüft zu haben) wohl nicht so machen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#960196 - 28.07.13 07:40 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: derSammy]
Mike42
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2200
Sooooo, am Dienstag geht es endlich los! Zuerst nach Oslo, dann 24h später nach Alta.
Meine Route

Bitte keine fremden Bilder einstellen und vor allen Dingen keine Karten.

(nein, die Farben sind nicht meine Tagesetappen sondern nur einzelne Tracks, weil das Navi nur 400 Punkte/Track kann. Hier gibt es auch eine interaktive Karte)

Treffe ich da unterwegs irgendwen aus dem Forum? Ankina werde ich wohl auf den Lofoten treffen.

Irgendwelche letzten Tipps?
Meine Windstopperhose hab ich blöderweise im Studiumsnebenwohnsitz gelassen, die hätte ich doch gerne mitgenommen. Das TaR Alpine Down Blanket 2°C wird in der Nacht hoffentlich ausreichen.

Liebe Grüße
Michael

Geändert von Uli (28.07.13 21:10)
Änderungsgrund: Bild in Link umgewandelt
Nach oben   Versenden Drucken
#960259 - 28.07.13 13:17 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Mike42]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7498
In Antwort auf: Mike42
...
Irgendwelche letzten Tipps?
...


Wir sind vor einer Woche zurück gekommen.

Interesse an neueste Preise?
Kugel Eis in Oslo 30-35 Kronen, d.h. gut 4 Euro, Eis vom Stil somit die einzige Wahl
Dose Bier 0,5l 27 Kronen
Obstpreise: fand ich ok
Die Fähren zwischen Göteborg und Moss sind umsonst. Wir sind nur bis Moss und nicht bis nach OSlo, da wir dann auf die andere Seite des Oslofjords übergesetzt haben)
Campingplatz für ein Zelt und 2 Personen: 60 Kronen bis 180 NOK, das war in Oslo mit saumäßig dreckigen Toiletten. Schweden ist teurer beim Camping

Wind: Göteborg Richtung Norden war klasse mit uns. Ansonsten in Norwegen in der region Bergen - Oslo schwerpunktmäßig West bis Nord-West, selten süd-west.
Verkehr: in Schweden nerviger. Aber sowohl Schweden als auch Norweger sind sehr rücksichtsvoll.

Ich finde Dir eine ganz tolle Tour und komm gesund wieder.

Gruß Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#960420 - 28.07.13 21:11 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Rennrädle]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
In Antwort auf: Rennrädle

Die Fähren zwischen Göteborg und Moss sind umsonst. Wir sind nur bis Moss und nicht bis nach OSlo, da wir dann auf die andere Seite des Oslofjords übergesetzt haben)

Weiter im Norden kosten alle Fähren.

Zitat:
Campingplatz für ein Zelt und 2 Personen: 60 Kronen bis 180 NOK

Bei mir mit Zelt und nur einer Person nie unter 100 Kronen. Meist so ca. 150. Scheint im Norden auch teurer zu sein.
Tromsö war mit 190 Kronen der teuerste und mit Abstand schlechteste Campingplatz in ganz Norwegen. Bloß nicht in diesem mückenverseuchten Matschloch zelten.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#960425 - 28.07.13 21:16 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Rennrädle]
Mike42
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2200
In Antwort auf: Rennrädle
In Antwort auf: Mike42
...
Irgendwelche letzten Tipps?
...

Interesse an neueste Preise?
Kugel Eis in Oslo 30-35 Kronen, d.h. gut 4 Euro, Eis vom Stil somit die einzige Wahl
Dose Bier 0,5l 27 Kronen

Uiii, das ist schon heftig. Aber ohne Bier und Eis kann ich gut leben, Sorgen mache ich mir eher wegen Protein (Fisch, Hühnereier?), Obst und Gemüse. Aber da kann ich dann auch nur versuchen, möglichst schlau einzukaufen. Gut das ich mir die letzten Wochen noch einen 2kg Fettvorrat angefressen habe schmunzel

Zitat:
Ich finde wünsche Dir eine ganz tolle Tour und komm gesund wieder.

Danke danke. Ich hoffe ich bin vernünftig genug bei den Trollstigen keine neuen Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#960443 - 28.07.13 21:37 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Mike42]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7498
Hmh, 6er Pack Eier haben wir auch jeden zweiten Tag gekauft. Bio meines Wissens ca 30NOK.
Halbliter Milch ist selten zu bekommen.
500g Standardkäse z.B. Jalsberg 50-60NOK

Gönne Dir ruhig ab und zu ein Döschen Bier - in Neuseeland gab es dazu eine tolle Werbung: Postbote mit dem Rad auf einem ganz hohen Berg: You have deserved your beer (Du hast Dir Dein Bier aber verdient!)

Vorallem wünsche ich Dir solch gutes vorallem trockenes Wetter, wie wir es hatten. Und Wind aus der richtigen Richtung!.

Gruß Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#960483 - 28.07.13 22:36 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Mike42]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
In Antwort auf: Mike42
Sorgen mache ich mir eher wegen Protein

In Norwegen auf Radreise ganz klar Stockfisch.
Den kann man auch in Kleinpackungen in Chipsgröße im Supermarkt kaufen, wiegt fast nichts und besteht hauptsächlich aus Protein. Schmecken tut er auch gut, kann ich empfehlen.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #960568 - 29.07.13 10:44 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Mike42]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

In Antwort auf: Mike42
bei den Trollstigen keine neuen Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen zwinker


möge das Wetter mit Dir sein. Wir hatten da 20 Meter Sichtweite im Nebel, der hat sich in 14 h nicht gelegt.

Gruß
Thomas

PS: Kauf Dir eine Angel und angle im Meer (kostet nix) und Protein Problem ist gelöst.
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007

Geändert von JohnyW (29.07.13 10:44)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #960570 - 29.07.13 10:48 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: JohnyW]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11786
Zitat:
PS: Kauf Dir eine Angel und angle im Meer (kostet nix) und Protein Problem ist gelöst.


Er radelt doch als Super-LUFF Fraktion, da stört eine Angel. Es wird doch schon am Ladegerät und Zweitakku für die Kamera an Gewicht gespart grins

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #960791 - 29.07.13 20:59 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Thomas1976]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
In Antwort auf: Thomas1976
Zitat:
PS: Kauf Dir eine Angel und angle im Meer (kostet nix) und Protein Problem ist gelöst.


Er radelt doch als Super-LUFF Fraktion, da stört eine Angel. Es wird doch schon am Ladegerät und Zweitakku für die Kamera an Gewicht gespart grins

In Südamerika habe ich Angeln von den Einheimischen mit folgenden einfachen Mitteln gelernt:
Man kauft nur Faden und Haken, den Faden wickelt man um eine normale PET-Flasche auf und kann ihn so leicht auswerfen.

Angeln dauert wohl zu lange, wenn man gerne radeln will.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#960885 - 30.07.13 00:30 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: HyS]
spreenixe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 142
riechen tut der stocki auch gut.
lg
nixe
Nach oben   Versenden Drucken
#960968 - 30.07.13 12:28 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Mike42]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
In Antwort auf: Mike42
Sorgen mache ich mir eher wegen Protein (Fisch, Hühnereier?), Obst und Gemüse.

Reker. Das sind vorgekochte Krabben, die es offen als Tiefkühlware in jedem Supermarkt für wenig Geld gibt. Einfach auftauen lassen und mit Butterbrot knabbern, dann sollte es keine Probleme mit der Proteinversorgung geben. Obst und Gemüse sind allerdings teilweise recht teuer.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#960998 - 30.07.13 13:41 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: zaher ahmad]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Die gibt es auch im Schmelzkäse, der nicht nur als Bindemittel zwischen den Garnelen wirkt, sondern auch noch schmeckt und bezahlbar ist.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #961114 - 30.07.13 18:52 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Falk]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7498
In Antwort auf: Falk
Die gibt es auch im Schmelzkäse, der nicht nur als Bindemittel zwischen den Garnelen wirkt, sondern auch noch schmeckt und bezahlbar ist.


davon habe ich noch was im Kühlschrank schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #961116 - 30.07.13 18:59 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Falk]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2961
In Antwort auf: Falk
Die gibt es auch im Schmelzkäse, der nicht nur als Bindemittel zwischen den Garnelen wirkt, sondern auch noch schmeckt und bezahlbar ist.


Dat Zeuchs gibt es auch bei Ikea bravo, ist das Einzige, was ich dort kaufe cool
Gruß Michael

Keep the rubber side down
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #961117 - 30.07.13 19:02 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Michael B.]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7498
stimmt, haben wir auch schon geholt. Und die Moltebeerenmarmelade schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #961156 - 30.07.13 20:23 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Rennrädle]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Zitat:
davon habe ich noch was im Kühlschrank

Gut, am Freitag komme ich ihn abholen. Meiner ist nämlich schon alle.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #961528 - 31.07.13 21:42 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: spreenixe]
Karl der Bergische
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 689
Riecht besonders gut, wenn man mehrere (geschenkt bekommene) Stockfische im warmen Auto transportiert! Aber hier geht's ja um's Radreisen.
Der Norwegen-Fan Karl

Geändert von Karl der Bergische (31.07.13 21:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#961670 - 01.08.13 12:13 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: zaher ahmad]
Nordisch
Nicht registriert
Kilo Reker ausgepuhlt sind ca. 300 Gramm Fleisch.

Glaube die kosten zwischen 50 und 120 Kronen das Kilo also um 10 €.


Gibt es noch eine günstigere Eiweiseversorgung wenn man keine Angel bei hat.
Auf den Bauerhof, auf dem ich gearbeite habe, gab es häufig Hackfleisch aus Art Hackfleichwürsten.
Ich meine die waren preislich auch nicht ganz so intensiv.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit sich in Hafenanlagen irgednwo Napfschnecken von Steinen abzukratzen.
Diese lässt man dann an einer Klammer oder ähnlichen am Steg oder der Kaikannte herunter.
Oft sind Taschenkrebse, teils prächtige Exemplare, so blöd sich die Dinger zu greifen und nicht mehr loszulassen. Man kann sie einfach aus dem Wasser ziehen.
Die Dinger werden lebend in kochenden Wasser geschmissen und das Fleisch aus Scheren und Beinen gepuhlt.

Einen Teil der Innereien kann man auch essen. Bestimmte muss man entfernen.
Die essbaren Innereien, das ausgepuhlte Krebsfleisch und ein paar Apfelstückchen werden dann vermengt und als schmackhafter Brei in der oberen Schale des Taschenkrebes serviert.
Dazu ein Spritzer Zitrone, eventuell auch Majo wie die Norweger oft essen und dann entweder pur gegessen oder auf günstiges Kneippbrot geschmiert.
Nach oben   Versenden Drucken
#961671 - 01.08.13 12:18 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Mike42]
Nordisch
Nicht registriert
Europris sind Läden, die teils verhältnismäßig günstig Waren anbieten für norwegische Verhältnisse.

Zudem kann ich mir vorstellen, dass kleine Schnappsfläschchen alla Kümmerling eventuell auch eine harte Wärung wären um ein paar leckere Sachen abzustauben.

Die großen Flaschen lassen sich ja schlecht transportieren. grins

Geändert von Nordisch (01.08.13 12:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#961687 - 01.08.13 13:28 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: ]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24282
In Antwort auf: Nordisch
Die Dinger werden lebend in kochenden Wasser geschmissen

Hat mich jetzt nicht zum Fisch- oder Fleischesser überreden können.... böse
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (01.08.13 13:28)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #961713 - 01.08.13 14:16 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: iassu]
Nordisch
Nicht registriert
Musst du auch nicht.

Übrigens reagieren auch Pflanzen aufs Abholzen, Abmähen und Abflücken.

Fressen und gefressen werden
Nach oben   Versenden Drucken
#961779 - 01.08.13 18:08 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: ]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
In Antwort auf: Nordisch

Übrigens reagieren auch Pflanzen aufs Abholzen, Abmähen und Abflücken.

Fressen und gefressen werden

Als ethischer Autist mag der Vergleich vielleicht passend erscheinen... traurig

Dann auch noch harte Drogen (Alkohol) an die Einheimischen verteilen. entsetzt

Ich empfehle ganz friedlich Beeren und Pilze zu sammeln, wenn man extrem sparen möchte. Davon gibt es in Norwegen massenhaft. dafür
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #961836 - 01.08.13 21:23 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: Falk]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7498
In Antwort auf: Falk
Zitat:
davon habe ich noch was im Kühlschrank

Gut, am Freitag komme ich ihn abholen. Meiner ist nämlich schon alle.


wenn Du mit dem Rad (aber ohne Zug/Auto!) kommst, schenke ich ihn Dir, zumidest den Rest, reicht wohl für 3 Brote. Bis morgen dann!

Renata
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #961885 - 01.08.13 23:09 Re: Wie teuer ist Norwegen wirklich? [Re: ]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24282
In Antwort auf: Nordisch
Fressen und gefressen werden

Das ist einer der Unterschiede zwischen Mensch und Tier.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 4 von 4  < 1 2 3 4


www.bikefreaks.de