Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (chrwmrs, 3 unsichtbar), 64 Gäste und 398 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28762 Mitglieder
96148 Themen
1505874 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2606 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 4  < 1 2 3 4 >
Themenoptionen
#843276 - 09.07.12 09:06 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

so noch ein paar Fragen:

1. Region Chur - bis Bormio:

Von Tiefencastel will ich über den Albula Pass: danach direkt zum Ofenpass. Alternativ: wäre eine Fahrt über Berninapass und Forcola-di-Livigno möglich.
1a) Eure Meinungen bzgl. den 2 Varianten

eine weitere Möglichkeit anstatt des Albula wäre: Splügenpass - Majola - Berninapass
1b) was ist schöner? Albula oder Splügen/Majola


2. Region Dolomiten.

Hier habe ich 2 Teilfragen:

2a) Brixen: Würzjoch oder die Sellajoch/Podoi. Welche Variante ist schöner?

2b) Cotina d'Ampezzo: Cimabanche oder Passo Tre Croci/Col Sant'Angelo. Welche Variante ist schöner?

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#843399 - 09.07.12 16:34 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2164
Ganz subjektiv:

1b) Splügen Maloja Bernina
2a) Würzjoch ist ruhiger, Sella-/Pordoi sehenswerter, wenn Du da noch nie warst. Schön ist beides. Evtl wäre ja die Kombination Würzjoch, Grödner-/Sella-/Pordoi-Joch was, da sparst Du Dir das Grödnertal mit seinem Ausflugsverkehr?
2) Über Cimabanche gibt es den Dolomitenradweg (nicht geteert) und es ist kein "richtiger" Pass. Du müsstest also auf der Straße fahren. Daher würde ich Tre Croci nehmen. Hat auch die schönere Aussicht.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#843506 - 09.07.12 20:49 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: zaher ahmad]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Danke,

würde mich über weitere subjektive Meinungen freuengrins

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#843514 - 09.07.12 20:58 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
DrKimble
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1913
gibts dann auch einen Track davon bei GPSies z.B., mich und andere würde die endgültige Route auch interessieren. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#843581 - 09.07.12 23:00 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: zaher ahmad]
Holger
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 17747
In Antwort auf: zaher ahmad
Ganz subjektiv:

1b) Splügen Maloja Bernina[+1]

+1

Obwohl natürlich auch der Albula sehr schön ist, einer meiner Lieblingspässe
Schloss, Schloss, Schloss, Atlantik. An der Loire entlang und dann La Rochelle: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
#843652 - 10.07.12 08:57 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: DrKimble]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

die geplante oder die gefahrene?

Die geplante könnte ich mit vielen Alternativen sofort als gdb Datei zur Verfügung stellen.


Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#843718 - 10.07.12 12:31 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13241
In Antwort auf: JohnyW


2a) Brixen: Würzjoch oder die Sellajoch/Podoi. Welche Variante ist schöner?

ich würd ja beides machen wollen grins bräuchte für die Strecke aber bestimmt 1 Woche.
Brixen, Lüsener Tal, Arrabba, Pordoi, Fedaia Stausee, Falzarego Cortina
Das Lüsener Tal ist traumhaft schön und die östliche Abfahrt vom Fedaia Stausee ne ewig lange Gerade lach

Gruß
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.

Geändert von Juergen (10.07.12 12:34)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #843766 - 10.07.12 13:43 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: Juergen]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi Jürgen,

ich werde sehen - das alles kriege ich nicht "gebacken". Ab Meran stehen Timmelsjoch und Großglockner auf der "Must have" Liste. Hier gilt es Alternativen zu finden, ob und wie fit ich bin. Daher gibt es hier nur ein: Entweder der Pass oder der andere Pass. (Bei meiner bisherigen Planung stehen 46 Pässe auf dem Programm. Im Schnitt 3 pro Tag)

Es ist alles schwer einzuschätzen: Fittness, Wetter, Sperrungen wg. Steinschlag, etc.
Daher gibt es ab Meran verschiedene Alternativen bei denen ich mich auf 2 beschränke, der Rest wird vor Ort per Karte festgelegt.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#843820 - 10.07.12 15:32 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
DrKimble
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1913
Hallo Thomas,

die letztendlich geplante wäre toll...und ich hoffe du hast einen Fotoapparat dabei...will Bilder sehen. schmunzel
Und wenn du wieder da bist erzähle uns was toll war und was nicht so der Renner war.

Leider kann ich dieses Jahr selber nicht in die Berge aus gesundheitlichen Gründen. Dafür will ich dann wenigstens Bilder sehen von anderen die es geschafft haben.

3 Pässe am Tag ist heftig...würde ich nie schaffen. krank

Wann gehts los...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #843832 - 10.07.12 15:58 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: DrKimble]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

Kamera habe ich dabei - wann ich Bilder veröffentliche steht aber in den Sternen...

Am Samstag ist die 1. Etappe...

... ob und wie ich schaffe ist eine andere Frage... Habe noch ein zwei Rückschläge "wegzustecken"

"3 Pässe am Tag ist heftig...würde ich nie schaffen" - in der Ruhe liegt die Kraft grins

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#844072 - 11.07.12 09:02 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: DrKimble]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

Nur für Dich: die geplante Route.

Bis Bonaduz werde ich mich dran halten. Dann entscheide ich mich, ob ich den Splügen- oder Albulapass fahre.
Der Gaviapass und Kühtai stehen auf der Kippe, wenn ich hinter dem Zeitplan liege.
Von Brixen habe ich viele Varianten. Da entscheide ich mich spontan nach Müdigkeit.

Ebenso von Zell am See nach Salzburg (ist eigentlich nur 'ne Fahrt zum Bahnhof)

Heute abend geht's ans Probepacken...

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844112 - 11.07.12 10:40 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13241
In Antwort auf: JohnyW
... Habe noch ein zwei Rückschläge "wegzustecken"

Gruß
Thomas

ich hoffe, dass nichts schlimmes passiert ist und wünsche dir ne wunderbare Tour schmunzel

Gruß
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
#844180 - 11.07.12 15:33 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
DrKimble
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1913
In Antwort auf: JohnyW
Hi,

Nur für Dich: die geplante Route.


Gruß
Thomas


Wahnsinn...dafür bräuchte ich den ganzen Sommer. bravo

Ich freu mich schon auf deinen Bericht danach...und die Fotos natürlich..

Ich wünsche Dir auch eine supertolle Sommertour mit viel Sonne und wenig Verkehr (auf der Strasse grins)

Viel Spaß
Nach oben   Versenden Drucken
#844195 - 11.07.12 16:35 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: DrKimble]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

Danke für die Glückwünsche.

Kann ich noch Verkehr gegen hohe Temperaturen mind. > 30°C tauschen grins Mir geht die Kälte (alles unter 20°C) gerade ziemlich gegen den Strich grins

Evtl. kann man das mit den Fotos vor Ort arangieren

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#844198 - 11.07.12 16:44 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
DrKimble
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1913
ich würde Verkehr nie tauschen...da wirds dann heiß genug. grins

Was heißt vor Ort...willste deine Route verlängeren nach BW.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844211 - 11.07.12 17:04 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: DrKimble]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

habe 'nen Zweitwohnsitz an der Grenze zum WN Landkreis...

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007

Geändert von JohnyW (11.07.12 17:04)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844240 - 11.07.12 17:39 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
DrKimble
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1913
Hallo,

super...von mich zu dich sind es dann nur ca. 32km, das könnte klappen. bier
Nach oben   Versenden Drucken
#844256 - 11.07.12 18:01 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1697
Hallo Thomas,

noch zu deinen Fragen bzgl. Graubünden/Engadin: Ich würde den Albula nehmen, weil man den Splügen eigentlich von Süd nach Nord fahren muss. Sonst bremst du den ganzen Korkenzieher hinunter, der zumindest 2010 noch einen recht miesen Belag hatte, und kannst die tolle Strecke (eine Meisterleistung der Ingenieurskunst im frühen 19. Jahrhundert, s. hier) gar nicht würdigen. Tolle Wochenend-Runde übrigens: Thusis - Julier - Maloja - Splügen; also komm' nächstes Jahr nochmal wieder für eine Woche, fahre dann auch den San Bernardino und den ganzen Gotthard und gehe vor allem dort auch in das sehr gute Passmuseum. Ist immerhin quasi die Wiege der Schweiz schmunzel

Vom Engadin würde ich dann den Bernina nehmen, weiter über Forcola di Livigno, Eira usw. ins Valdidentro. Der Ofenpass ist nicht einer der schönsten, zumindest meines Erachtens, und am Munt-La-Schera-Tunnel kannst du manchmal stundenlang auf den Radler-Shuttle warten. Per pedales darf man seit drei, vier Jahren nicht mehr durch.

Wie auch immer, ich wünsche dir eine wunderbare Tour, und vor allem besseres Wetter. Aber laut Meteosuisse geht's ab nächste Woche bergauf - das passt dann lach

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (11.07.12 18:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#844430 - 12.07.12 08:56 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: Cruising]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

Danke für den Tunneltipp: Lt. Bauchgefühl komme ich da nach 18.15 Uhr an. Ich frage mal nach... dann wird der Teil wohl gestrichen. Habe ja noch die Variante: Maloja - Julier - Albula

Gibt es sonst noch Überraschungen?

Gruß
Thomas

PS: Probepacken ergab: Zum Rucksack darf ich noch ein Camelback dazunehmen traurig
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#844441 - 12.07.12 09:27 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
Holger
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 17747
Wie Thomas oben schrieb: Alternative ist Bernina, Forcola di Livigno, Eira und dann das Stilfser Joch. Habe Deine Route nicht parat, falls Du das Stilfser Joch ohnehin und andersrum eingeplant hast, ginge auch Bernina, Forcola di Livigno, Eira, Umbrail, Stilfser Joch. Wären aber schon einige Höhenmeter grins

Maloja - Julier - Albula ist aber auch sehr schön. Julier ist etwas befahrener, hat aber eine weitgehend gut ausgebaute Straße, die Abfahrt macht Spaß! Insbesondere in dieser Richtung, weil sie viel länger ist als der Aufstieg. Dagegen ist die lange Seite des Albula, die Du in dieser Runde rauffahren würdest, für mich einer der schönsten Anstiege, mit relativ wenig Verkehr.
Schloss, Schloss, Schloss, Atlantik. An der Loire entlang und dann La Rochelle: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
#844450 - 12.07.12 09:50 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: Holger]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

ich will eigentlich Stilfser Joch - Gavia (weiter nach Meran) in Nord-Südrichtung fahren. Hänge ich im Zeitplan ist der Gavia eine Streichposition, wobei dann die Eira Variante eine Option ist.

Ich habe den Tunnelbetreiber angeschrieben, was für Möglichkeiten ich nach 18.15 Uhr habe grins

Falls es jemand interessiert die detailierte Planung als PDF: Alpen.pdf

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007

Geändert von JohnyW (12.07.12 09:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#844458 - 12.07.12 10:12 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
Holger
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 17747
Dann würde ich die Maloja-Julier-Albula-Ofen-Variante wählen. Albula ist für mich einer der schönsten Alpenpässe, mit dem Cayolle. Und der Ofen hat mir auch ganz gut gefallen.

Aber Achtung: Bären!
In Zernez gesehen:

(okay, schon ein paar Jahre her)
Schloss, Schloss, Schloss, Atlantik. An der Loire entlang und dann La Rochelle: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
#849719 - 30.07.12 09:25 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

bin zurück:

15,5 Tage
2275 Km
45000 HM
30 Pässe über 2000m (+12 Hügel mit Passschild grins)

Schön und anstrengend wars.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#849746 - 30.07.12 10:19 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
DrKimble
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1913
Hallo Thomas,

Gratuliere.... party

Bilder...Bilder..Bilder...wo sind die Bilder. schmunzel
Und zum Schluss die tatsächlich gefahrene Route als Track bitte. schmunzel

Geändert von DrKimble (30.07.12 10:20)
Nach oben   Versenden Drucken
#849750 - 30.07.12 10:58 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13241
146,7 Km pro Tag
2.903,2 Hm pro Tag bravo bravo
ich bin sprachlos und froh, dass Du gesund wieder da bist party
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
#849857 - 30.07.12 16:41 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16603
In Raucherkreisen ist das weltrekordverdächtig! lach bravo
Wieviel Zigaretten hast du gebraucht?
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#849860 - 30.07.12 16:50 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5437
In Antwort auf: JohnyW
Hi,

bin zurück:

15,5 Tage
2275 Km
45000 HM
30 Pässe über 2000m (+12 Hügel mit Passschild grins)



Thomas Eres un Animal schmunzel Venga ya, enseña nos las Fotos

Saludos cool
Nach oben   Versenden Drucken
#849863 - 30.07.12 16:58 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
grüner fleck
Nicht registriert
Respekt. Schöne Rute. Wie hat es mit der Übernachtung geklappt?
Nach oben   Versenden Drucken
#849931 - 30.07.12 19:53 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: veloträumer]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1545
Zitat:
In Raucherkreisen ist das weltrekordverdächtig!
Wieviel Zigaretten hast du gebraucht?


JohnyW ist halt ein echter Könner. Wie Du auch, obwohl Du nicht rauchst. lach
Nach oben   Versenden Drucken
#850068 - 31.07.12 05:19 Re: Alpenüberquerung mit Rennrad [Re: JohnyW]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6833
Respekt und Gratulation!

Gruß Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 4  < 1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de