Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (Astronomin), 70 Gäste und 309 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28762 Mitglieder
96148 Themen
1505874 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2606 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 4 von 8  < 1 2 3 4 5 6 7 8 >
Themenoptionen
#791370 - 19.01.12 16:56 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
Jaaa, JaH hat gelesen und ich frage mich gerade mal wieder wieso ich, obgleich Dein Schreib-/Ausdrucksstil meinem Denken doch recht ähnelt, ich es noch nie geschafft habe, in einer vergleichbaren Weise zu schreiben.
Du reduziert es auf sehr angenehme Weise und pointierst gleichzeitig mit geringsten Aufwand, dass ich echt nur noch staune.

Ich packe immer alle möglichen Details rein, also auf einmal und begrabe damit fast immer die Quintessenzen. Vielleicht weil mir immer soviele Variationen einfallen, die ich dann versuche alle auf einmal in einen Text zu pressen und weil ich mich nicht entscheiden könnte, welche Punkte es nun "sein dürfen" und welche weggelassen werden können.
Ich sehe nicht nur immer das Ganze, ich versuche es auch zu repoduzieren.

G´fall ma. Und gut, dass Du nie erwähnst wieviele Zahlungseinheiten Du da so plan- und unplanmäßig raushaust. zwinker Schweiz wollte ich vorletztes Jahr eigentlich schon, aber letztes Jahr habe ich noch weniger den Mors hochbekommen. Nun hab ich gestern Abend Reisewege Schottland "In den Highlands" gesehen und die Erinnerung an die Farben ist wieder da und ... ich hör mal auf zu faseln.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
#791408 - 19.01.12 19:15 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
mstuedel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1882
Das hast du wieder schön beschrieben, speziell das Appenzellerland. Meine Schwiegermutter stammt aus dem Appenzell, zieht nun allerdings die Weiten Australiens vor.
Hier noch des Rätsels Lösung zu den kleinen Gräbern auf dem Friedhof.

Es mach wirklich Spass, bei dir mitzulesen.

Gruss
Markus
volvo, ergo sum!

Nach oben   Versenden Drucken
#791412 - 19.01.12 19:20 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
Pedalpetter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1363
Hallo Stefan,

herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag party und vielen Dank für Deinen Bericht. bravo
Sag mir bescheid, wenn Dein erstes Buch erschienen ist. (aber nur wenn ich es hier noch nicht gelesen habe.)
Schönen Abend noch.
Gruß
Volker
Gruß
Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#791415 - 19.01.12 19:25 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: JaH]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1545
Meine Vorgehensweise ist mittlerweile: Ich schreibe und palaver und fasel einfach so vor mich hin bis es gut ist und ich keine Lust mehr habe. Diesen Text kürze ich um neunzig Prozent nach den Kriterien: Isses verständlich, muss ich ausholen oder sonst wie erklären, interessiert das irgend jemanden, löse ich zusätzlichen Erläuterungsbedarf aus? Den verbleibenden kleinen Teil setz ich in den Status „Antworten“ ins Forum und überleg mir bei der „Voransicht“, wo ich straffen oder ein paar Formulierungen verbessern kann.

Das war`s. Aber wir unterhalten uns bestimmt bald detaillierter mal persönlich. schmunzel
Allen gute Fahrt und schöne Reise.
Nach oben   Versenden Drucken
#791416 - 19.01.12 19:28 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: mstuedel]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: mstuedel

Hier noch des Rätsels Lösung zu den kleinen Gräbern auf dem Friedhof.

Ja äh, das erklärt aber immer noch nicht weshalb die Gräber kürzer sind, als ein um den Kopf kürzer gemachter Altappenzeller (angenommenerweise jetzt! ich weiß ja nicht welche Rituale es einst gegeben haben könnte). Wird dort stehend begraben? Oder liegen die Särge auf Stoß aneinander und man läßt oben halt noch Platz für den Weg?
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.

Geändert von JaH (19.01.12 19:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#791432 - 19.01.12 20:03 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: JaH]
mstuedel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1882
Naja, wenn man die Altersschrumpfung noch berücksichtigt... schmunzel
Ich empfehle mal den Besuch eines alten Appenzeller Bauernhauses. Das ist fast wie in einer Puppenstube (schreibt einer, der auch nicht gerade zu den Grössten zählt).
volvo, ergo sum!

Nach oben   Versenden Drucken
#791437 - 19.01.12 20:17 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
FordPrefect
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3221
In Antwort auf: kettenraucher
Die Schweiz an sich ist durchaus hügelig.


Lieber Stefan - Danke für diesen herrlichen Satz !!! Ich sitze wieder mit einem breiten Grinsen vor dem Bildschirm.


Zum Geburtstag wünsche ich Dir natürlich alles Gute wein


Liebe Grüße / Micha
-------------------------------------------------------
Always look on the bright side of life !
Nach oben   Versenden Drucken
#791453 - 19.01.12 21:10 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16603
Hallo Stefan,
wenn es ist genehm ist, möchte ich deine detailreichen Studien der Schweizer Welt fotografisch etwas unterstützen.
In Antwort auf: kettenraucher
Ein Haus zeigt mir Arzneipflanzen, kunstvoll und kenntnisreich auf die Fassade gezeichnet, voller morphologischer Details und mit botanischer Nomenklatur. Großartig.

Am besagten Kräuterhaus steht folgendes geschrieben, das sicherlich auch aus deiner Feder hätte stammen können:



Das Haus im ganzen Bilde dann auch noch:





In Antwort auf: kettenraucher
Freundliche Männer und Frauen sitzen hier trinkend und zufrieden in der Sonne und rauchen. ... Schön isses hier. Sehr entspannt isses hier. Und heiter!

Obacht! In Appenzell zu sitzen kann auch ganz schön ungemütlich werden:

Ein unauffälliger Picknickplatz lach
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#791815 - 20.01.12 18:17 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
winoross
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 655
In Antwort auf: kettenraucher
Meine Vorgehensweise ist mittlerweile: Ich schreibe und palaver und fasel einfach so vor mich hin bis es gut ist und ich keine Lust mehr habe. Diesen Text kürze ich um neunzig Prozent nach den Kriterien: Isses verständlich, muss ich ausholen oder sonst wie erklären, interessiert das irgend jemanden, löse ich zusätzlichen Erläuterungsbedarf aus? Den verbleibenden kleinen Teil setz ich in den Status „Antworten“ ins Forum und überleg mir bei der „Voransicht“, wo ich straffen oder ein paar Formulierungen verbessern kann.


Prima Stefan und der Rest, der übrig bleibt ist das, was uns alle so begeistert.
Ich möchte mal den ersten Entwurf lesen, den, den Du in's "Unreine" schreibst. grins
Und...sei froh, dass Du das nicht mit der guten alten Schreibmaschine tippen musst.
Kommt noch eine Fortsetzung??
Und...nachträglich die besten Wünsche zum Geburtstag.
Beste Grüße, Peter
Die Schildkröte sieht mehr vom Weg als der Hase
Nach oben   Versenden Drucken
#792272 - 21.01.12 18:02 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: veloträumer]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1545
Zitat:
wenn es genehm ist, möchte ich deine detailreichen Studien der Schweizer Welt fotografisch etwas unterstützen.


Hi Matthias,

endlich Bilder in dieser Bleiwüste cool Vielen Dank für die Unterstützung ! Kannste gern zur Gewohnheit machen.

Hab ja bereits versprochen: In meinem nächsten Reisebericht gibt´s nur noch Bilder und zwar mit ohne Text schmunzel

PS: Regionale Forumstour im Spätwinter bereits in Planung? Schwäbisch-badische Transversale?
Allen gute Fahrt und schöne Reise.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #792386 - 21.01.12 22:18 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16603
In Antwort auf: kettenraucher
PS: Regionale Forumstour im Spätwinter bereits in Planung? Schwäbisch-badische Transversale?

So schnell, wie derzeit die Wetterlagen wechseln, kann man ja gar nichts planen. In den letzten Jahren war meistens erst Ostern die erste Gelegenheit, um mehrere Hügelketten hintereinander niederzumachen. Und selbst das war nicht immer ratsam - nicht zuletzt habe ich mir bei einer Osterfahrt (2010) wegen der Windverhältnisse mir mein Knie etwas ruiniert. traurig Bei gutem Wintersonnenwetter, wenn es nicht zu kalt ist, eignet sich die offenere Alb recht gut für eine Tagestour als schattige Schwarzwaldtäler. Wir könnten ja mal den Hohenneuffen ins Auge nehmen - der Blick zum nächsten Wochenende ist für mich allerdings diesmal besonders weit - mir steht noch eine Art "Jahrhundertwechsel" bevor. schmunzel
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #792390 - 21.01.12 22:24 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: veloträumer]
Dipping
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1378
Hallo Matthias,
halbes Jahrhundert?
Gruß, Ralph
Gruß, Ralph
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #792397 - 21.01.12 22:36 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: Dipping]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16603
In Antwort auf: Dipping
Hallo Matthias,
halbes Jahrhundert?
Gruß, Ralph

pssssst! weinend
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #792645 - 22.01.12 13:06 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: veloträumer]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: veloträumer
pssssst! weinend

Muttu halt rechtzeitig den Haken im Profil entfernen. Gell? cool
Aber ach! Guck an, sind wir 10 Jahre auseinander. wein
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #792827 - 22.01.12 20:50 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: JaH]
jovo
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2248
Auf 60 hätt ich dich jetzt aber echt nicht geschätzt!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Satzzeichen sind keine Rudeltiere.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #793930 - 25.01.12 17:07 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: jovo]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1545
Zitat:
Auf 60 hätt ich dich jetzt aber echt nicht geschätzt!


Höööööchstens auf Neununddreißigdreiviertel. schmunzel
Allen gute Fahrt und schöne Reise.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #796186 - 31.01.12 13:00 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
Jojo64
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3326
Wir warten auf eine Fortsetzung! träller
Gruß
Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#796238 - 31.01.12 16:20 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
Flori87
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31
Unterwegs in Deutschland

ne klasse Leistung mach weiter so :-D

Geändert von Flori87 (31.01.12 16:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#796551 - 01.02.12 18:15 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
Suttung
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Habe mir deinen Reiseverlauf ausgedruckt. Dieses scrollen teuflisch
Jetzt noch mal in einem Rutsch.
Glückauf
Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#798749 - 08.02.12 14:36 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: Suttung]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1545
In diesem Kapitelchen wollte ich bereits das Dach meiner kleinen Tour erreichen und mich zügig auf den Rückweg machen, aber ich schaffe es leider nur von Appenzell über Glarus und Schlandern bis zum Vierwaldstätter See. Erst im nächsten Beitrag kann ich Andermatt und den Gotthard erklimmen traurig. Aber was mich betrifft, ich mach beharrlich weiter bis zur Zieleinfahrt schmunzel.

Das akribische Kartenstudium entlang der Veloroute 4 kommt beim Frühstück zu folgendem Ergebnis: Von Appenzell zunächst ein mäßiger Anstieg in Richtung Urnäsch, dann Abfahrt, erster starker Anstieg hinter Urnäsch, dann Abfahrt, nun folgt ein sehr starker Anstieg bis Hemberg, dann – was sonst - Abfahrt und dann ein steiler Anstieg in Kombination mit einer rasanten Abfahrt nach Wattwil, dann wahrscheinlich wieder ein Anstieg, eine Abfahrt – keine Ahnung - und schließlich über Kaltbrunn, Näfels und Glarus noch etwas talaufwärts bis Schlandern, meinem heutigen Etappenziel.

So weit die Theorie. In der Praxis einer Fahrt durch´ s Appenzeller Land sind es oft nur noch ein paar hundert Meter Luftlinie bis zum nächsten Dorf. Denn sobald man einen Bergbuckel erobert hat, sieht man die nächste Siedlung zum Greifen nahe zusammengekauert auf dem höchsten Punkt des gegenüberliegenden Hügels. Doch die schmale Straße stürzt sich zu Tal, ach was, sie überstürzt sich zu Tal, sie liebkost eine felsige Schlucht, hoppelt über den quirligen Bach, rekelt sich in felsige Flanken und klettert an der gegenüberliegenden Wand euphorisch gen Himmel. Zehn, zwölf Prozent Steigung schätzungsweise, und der eifrige Radler hat nach ein paar bodenständigen Kilometern entlang der Topographie das gegenüberliegende Hügelchen samt Dörfchen erklommen.

Diese wiederkehrenden Anstiege lassen sich übrigens bequem in kleine Häppchen portionieren, denn alle fünfzig oder hundert Meter markiert ein in den Straßenrand gerammter Holzpfahl den Verlauf des Asphalts, wahrscheinlich weil sich in dieser Gegend während des zehn Monate dauernden Winterhalbjahrs der Schnee drei Meter hoch türmt und dann die Route für Fahrzeuglenker aller Art unerkennbar unter sich begräbt.

Der Velonaut verliert also ständig 200 Höhenmeter im Sturzflug zu Tal, die er immer wieder auf´ s Neue im strammen Gegenanstieg zurückerobern darf. Ein gelungenes Trainingsprogramm im Rhythmus zwischen minimaler und maximaler Velogeschwindigkeit. Fabelhaft, denn exakt so habe ich mir das Radeln in der Schweiz – äh – im schweizerischen Voralpenland vorgestellt. Das macht Spaß und ich ignoriere nicht ohne Stolz die dicklichen Motorradfahrer, die sich in so manchem Dorf beim Capuccino von ihren Strapazen erholen.

Nach Kilometer 40 oder 50 erreiche ich ein Hochplateau und es öffnet sich ein hemmungslos grandioser Blick: Unten im Tal zu meiner Rechten blinzelt in einiger Ferne das Wasser des Zürichsees im schimmernden Licht, zu meiner Linken weitet sich lasziv ein ausgedehntes Tiefland, deftig grün und fruchtbar, und im Hintergrund erheben sich die unzähligen Zacken, Flanken und Gipfel der steinernen Riesen. Sie funkeln und leuchten in einem Potpourri aus grünen und grauen, schwarzen und braunen, blauen und weißen Farben.

Unmissverständlich liegt jetzt das Alpenvorland hinter mir und die Bergwelt vor mir. Mann, ich bin jetzt aufgeregt. peinlich

Eine enthusiastische Abfahrt in ein paar Kurven führt mich in ein zunächst noch wiesensattes weites Tal, das sich in den Glarner Alpen rasch verengt und alsbald den Radkurs im Zick Zack durch viele kleine Gewerbegebiete und Neubausiedlungen zwängt.

Bin bereits um 14 Uhr in Schlandern und finde sofort den Bahnhof. Dort ist der Schlüssel für mein Zimmer hinterlegt, das ich gestern telefonisch reserviert habe. Ich finde diese vertrauensvolle Methode sehr charmant, denn eigentlich hat der Gasthof heute geschlossen und ich werde über Nacht der einzige Bewohner sein. Bemerkenswert.

Bin jetzt also angekommen zu meiner ersten, kleinen Alpenexkursion. Und das genieße ich im hellen Sonnenlicht, bewundere die Berge von unten, fahr ein kleines Stück in Richtung Klausen, dann zurück nach Glarus, erkunde die Stadt, aha, hier geht´ s zum Pragel, nehme eine üppige Vesper aus Speck, Käse und Schinken, bin zwar überrascht, dass ich so früh hier angekommen bin, traue mir den Klausenpass aber heute nicht mehr zu, spüre sehr intensiv das gute Gefühl, sorgenfrei auf Reisen zu sein, kein Glück, aber eine große und ruhige Zufriedenheit. Alles fließt - panta rhei.

Heftiger Regen weckt mich während der Nacht. Die Wirtsleute beim schönen Frühstück zu dritt und nicht zuletzt das überraschend fachkundige Bahnhofspersonal raten mir eindringlich davon ab, heute einen Pass mit dem Rad zu fahren. Nun gut, den Klausen lass ich sausen und versuche ab Glarus ein paar Meter zum Pragel zu steigen. Macht auch keinen Sinn und ich nehme den Zug über Pfäffikon nach Arth-Goldau. Betrachte die Schlieren und Schwaden des prasselnden Regens am Fenster und erschrecke ein wenig als der keuchende Zug in vielen Kurven die schroffen Felsen hinunter nach Goldau rattert. Mann, ist das steil hier und so was nennt sich Vor-Alpen-Express, als wär das hier die Lüneburger Heide.

Ein paar wenige Kilometer durch den Regen, vorbei an Schwyz, und ich bin in Brunnen. Sitze stumm in einem Café am Ufer, suche mir ein Zimmer, deponiere mein Gepäck und beschließe eine Rundfahrt um den Vierwaldstätter See. Bei gutem Wetter isses hier wahrscheinlich ganz schön. Gedacht – erhört und der Graupel verwandelt sich in Niesel. Als ich in der nördlichen Bucht bei Küssnacht die Veloroute verliere, verbünde ich mich mit einem Rennradfahrer, der mich in hohem Tempo entlang der Hauptstraße in die quirlige Luzerner Altstadt geleitet. Mein Plan für morgen, die Schöllenen hoch nach Andermatt - niemals könne er mir das empfehlen. Sehr steil, viele Galerien, viel Verkehr, sehr unangenehm und zudem gefährlich. Nein, er würde auf jeden Fall den Zug nehmen. Paah ! Ich hab heut schon am Pragel gekniffen. Kommt überhaupt nicht in Frage cool

In Luzern müffelt es nach Geld, mit Verlaub, ich bin kein Feind von Luxus und Reichtum, ich finde Geld nicht unanständig und gönne jedem Menschen dieser Welt ein verzehnfachtes Einkommen, auch mir selbst, aber hier, naja, es stinkt nicht direkt in unverschämter Weise, aber es müffelt doch schon etwas taktlos. Der Duft von dicken Bündeln Schweizer Franken flirrt durch die Luft in dieser kleinen Stadt und belastet ein wenig das freie Denken und Atmen. Ich parke mein stolzes Velo trotzig neben einem ungeheuerlich großen Rolls Royce und gönne mir ein winziges Schälchen geschnippelter Gurke und Tomate für 18 Fränkli 50.

Beim Anblick der demonstrativ monumentalen Kunsthalle bin ich mir sicher: Im Vergleich wirkt das neue und ambitionierte Stuttgarter Kunstmuseum am Schlossplatz wie eine kleinkarierte Billigheimer-Hinterhofbarracke aus dem Uelzener Baumarkt.

Verlasse erhobenen und trockenen Hauptes die Uferpromenade. Auf der Veloroute rund um den See begegnet mir kein einziger Tourenradler, aber so einige Rennvelos von BMC oder Trek, Frauen und Männer im Alter zwischen 20 und 70 im emsigen Regionalverkehr, manche mit kleinen Tagesrucksäcken, hin und wieder mal ein Mountainbike von Cannondale, bloß kein billiges Zeugs, und immer flott in die Pedale. Am felsigen Südufer verläuft parallel zum Radweg eine Autobahn, die einige steil aufragende Felsen durchsticht. An einer Engstelle verkündet das Schild: „Während dem Betrieb der Materialseilbahn für Fußgänger und Velos für zehn Minuten geschlossen“. Nach wenigen Minuten öffnet sich die automatische Schranke und gibt den Weg entlang der Felsen frei. Cool, oder?

In einer unübersichtlichen Flussaue verfranse ich mich mehrmals in einem Wirrwarr neu angelegter Freizeitwege und Hochwasserdämme und stoße dabei mehrmals auf eine Joggerin, die mehrmals versucht, mich in die richtige Richtung zu lenken. Beim x-ten Mal lachen wir gemeinsam und sie schenkt mir in herzzerreißender Herzlichkeit ein Vierblättriges Kleeblatt, das sie heute gefunden hat und das mir viel Glück bringen soll. „Schöne Zeit und gute Reise“ wünscht mir die Schweizer Fee zum Abschied und ich gestehe, dass ich auch im Nachhinein noch sehr beeindruckt bin.

Nach Fahrplan legt die Fähre bei Beckenried um 17 Uhr 20 ab. Nicht um 17 Uhr 19 und auch nicht um 17 Uhr 21. Noch um 17 Uhr 18 hat man nicht den Eindruck, dass der Kahn sich heut noch mal bewegen würde. Außer einem halben Dutzend wartender Autos, meinem Velo und mir ist niemand zu sehen und nichts zu hören. Es tut sich überhaupt nichts. Um 17 Uhr 18 und schätzungsweise 45 Sekunden springen der Kapitän und sein Adjutant aus dem Bootshaus, schwingen sich auf´ s Schiff, lösen die Leinen, starten den Motor, platzieren die Passagiere und legen ab. Ein perfektes Zusammenspiel. Die Fahrzeit beträgt 20 Minuten. Nicht 19 dreiviertel und auch nicht 21 ein halb. Exakt nach 20 Minuten legt der Frachter mit einem souveränen Landemanöver um präzise 17 Uhr 40 am gegenüberliegenden Ufer an. Wir Fahrgäste sind fast alle Touristen und wir beschmunzeln und bestaunen und bewundern diese außergewöhnlich perfekte Vorführung lautlos, fassungslos und anstandslos. Für heute haben mir die Schweizer jedenfalls alle ihre Klischees auf´ s Überzeugendste bestätigt. bravo

An der Uferstraße in Gersau finde ich eine Kneipe, dort wird der Grill vorbereitet und es gibt ein Bier. Was den Schwaben eine „Halbe“, ist den Schweizern in dieser Gegend ein „Chübli“. Nach süddeutscher Lesart handelt es sich nicht um ein großes Bier, sondern eben um eine „Halbe“. Und die hier nennen das gleich „Kübel“? verwirrt

Ringsrum über den direkt vom See aus steil aufragenden Bergketten türmen sich gigantische Wolkenungeheuer, sie lauern und blähen sich brodelnd über den Gipfeln wie es uns von den hämischen Vulkanen im Vorfeld ihrer Eruption vertraut sein sollte.

Nun ja, am See ist es heute Nachmittag trocken geblieben, sitze hier also für einen Moment, sortiere meine vielen Eindrücke und erkenne in einem Sekundenbruchteil wie so ein 58 Kilo Fabian Cancellara mit sagenumwobener Geschwindigkeit an meinem Biertisch vorüberzischt.

Ziehe mich zurück nach Brunnen, wo mir an der zentralen Kreuzung des Örtchens ein Trupp rasender Randonneure aus Richtung Axenstraße entgegen kommt. Ich bin völlig begeistert von diesen Jungs, es gibt sie also doch, die Tourenradler in der Schweiz. Leider verzichten sie auf einen Zwischenstopp. Setze mich deshalb im Badhüsli an der Kante zwischen Ober- und Untersee zur Ruhe und beschließe, diese Ecke hier, ja, diese Ecke hier hat durchaus ihren Charme.
Allen gute Fahrt und schöne Reise.
Nach oben   Versenden Drucken
#798863 - 08.02.12 21:54 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7537
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Hallo Stefan,


In Antwort auf: kettenraucher
In diesem Kapitelchen
...


Vielen Dank für die Fortsetzung - eine köstliche Bereicherung.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#798887 - 08.02.12 23:08 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
joeyyy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 999
In Antwort auf: kettenraucher
In der Praxis einer Fahrt durch´ s Appenzeller Land sind es oft nur noch ein paar hundert Meter Luftlinie bis zum nächsten Dorf. Denn sobald man einen Bergbuckel erobert hat, sieht man die nächste Siedlung zum Greifen nahe zusammengekauert auf dem höchsten Punkt des gegenüberliegenden Hügels. Doch die schmale Straße stürzt sich zu Tal, ach was, sie überstürzt sich zu Tal, sie liebkost eine felsige Schlucht, hoppelt über den quirligen Bach, rekelt sich in felsige Flanken und klettert an der gegenüberliegenden Wand euphorisch gen Himmel. Zehn, zwölf Prozent Steigung schätzungsweise, und der eifrige Radler hat nach ein paar bodenständigen Kilometern entlang der Topographie das gegenüberliegende Hügelchen samt Dörfchen erklommen.


Meinst Du das in etwa so:



Dauerte ungefähr eine halbe Stunde, bis ich drüben war.

Bildergruß aus dem Appenzeller Land, Du Meister der Adjektive omm

panta rhei auch dort grins

Jörg.

Geändert von joeyyy (08.02.12 23:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#798892 - 08.02.12 23:32 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16603
In Antwort auf: kettenraucher
In Luzern müffelt es nach Geld, ... es stinkt nicht direkt in unverschämter Weise, aber es müffelt doch schon etwas taktlos. Der Duft von dicken Bündeln Schweizer Franken flirrt durch die Luft in dieser kleinen Stadt und belastet ein wenig das freie Denken und Atmen. Ich parke mein stolzes Velo trotzig neben einem ungeheuerlich großen Rolls Royce


War es etwa dieser auf der Seebrücke: grins



Der Prunk hängt auch an den Schiffen:



In Antwort auf: kettenraucher
Beim Anblick der demonstrativ monumentalen Kunsthalle bin ich mir sicher: Im Vergleich wirkt das neue und ambitionierte Stuttgarter Kunstmuseum am Schlossplatz wie eine kleinkarierte Billigheimer-Hinterhofbarracke aus dem Uelzener Baumarkt.


Aber es gibt dort mehr Fahrräder:



Merke: Wer Geld hat, fährt Rad. unsicher

P.S.: Von Urnäsch über Kräzeren Passhöhe (Schwägalp/Säntis-Station vorbei) wäre es nur ein Hügel ins Toggenburg gewesen (allerdings etwas höher). zwinker
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#798912 - 09.02.12 07:17 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: joeyyy]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1545
Zitat:
Meinst Du das in etwa so:

Hallo Jörg,

ja, ja, ja, das kommt mir bekannt vor, auch das schöne Wetter auf dem Foto. Bin erleichtert, dass ich mir das mit Fotographieren sparen kann. Herzlichen Dank für die visuelle Unterstützung aus den Archiven.

Zitat:
... Du Meister der Adjektive

Naja, ob ich das als Kompliment oder als höfliche Kritik verstehen soll ... schmunzel
Allen gute Fahrt und schöne Reise.
Nach oben   Versenden Drucken
#798923 - 09.02.12 08:43 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1290
Kompliment!!! cool
Meinerseits jedenfalls grins
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #798925 - 09.02.12 08:49 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: joeyyy]
dogfish
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
In Antwort auf: joeyyy
Dauerte ungefähr eine halbe Stunde, bis ich drüben war.

Fast so lange dauert es auch, bis man jetzt den Antworten-Button findet.
Dein Bild hat momentan satte 3500 x 2325 px! teuflisch

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#799062 - 09.02.12 16:16 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
mstuedel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1882
Ihr zwei könntet euch doch zusammen tun und gemeinsam die Geschichte als illustrierte Reisebeschreibung publizieren. Veloträumer scheint ja in der Tat für jedes Kapitel die passenden Fotos hervorzaubern zu können, schon fast so, als wäre er mit dabei gewesen!

Erzeugt immer noch grosses Lesevergnügen. Schade, dass schon bald Schluss ist. traurig

Aber im Frühling steht ja schon die nächste Schweiztour in deiner Agenda! grins

Wäre schön, wenn du dich am Treffen als Chronist betätigen würdest.

Gruss
Markus
volvo, ergo sum!

Nach oben   Versenden Drucken
#799102 - 09.02.12 18:12 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: veloträumer]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1545
Hi Matthias,

Zitat:
War es etwa dieser (Rolls Royce) auf der Seebrücke?

Mein stolzes Velo … in Verbindung mit diesem klapprigen Kleinwagen ... ich bin empört.

Nein, nein, es war ein eher repräsentatives Modell in sehr großzügigen Dimensionen. Ich wette, ich hätte mein Velo ohne Demontage und samt Gepäck bequem in den Kofferraum betten und mir einen spontanen Spaß mit einer kleinen automobilen Sause zu den angesagten europäischen Königshäusern machen können, zum Kaffeeklatsch oder so listig.

Zitat:
Merke: Wer Geld hat, fährt Rad.

Hab ´nen Verbesserungsvorschlag: Wer Stil hat, fährt Rad.

Liebe Grüße und danke für die Bilder schmunzel
Allen gute Fahrt und schöne Reise.
Nach oben   Versenden Drucken
#799128 - 09.02.12 20:27 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: kettenraucher]
Jimmy
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 216
Hey Kettenraucher, sei hart gegen Dich selbst, ignoriere die Kältewelle, ziehe Dich warm an, bestelle der SchuL viele Grüße aus dem Forum...

... Aber verdammt noch mal, hock Dich auf den Bock...

... und schreib!
Dunkel ist der Rede Sinn, manchmal steckt auch keiner drin...
Nach oben   Versenden Drucken
#799192 - 10.02.12 07:15 Re: Ach so, nur Schweiz [Re: mstuedel]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1545
Hallo Markus,
Zitat:
Schade, dass schon bald Schluss ist.

Es wird sich schon noch ein bissel hinziehen. Schätze, zwei Episoden brauch ich mindestens noch bis zum Schluss, sofern die Proteste nicht überhand nehmen sollten.

Zitat:
Wäre schön, wenn du dich am Treffen als Chronist betätigen würdest

Ich erstarre mal während der nächsten Wochen in unkommentierter Schamesröte und wende mich vertrauensvoll an veloträumer. Ich hätte aber auch sagen können: Jetzt wollen wir mal nicht gleich überheblich werden.

@Jimmy
Der Faden scheint langsam etwas unübersichtlich zu werden zwinker. Hab doch eben erst weiter geschrieben, siehe oben, vor weniger als 48 Stunden, glaube ich. Ich interpretiere Deine harten Worte mal so, dass Du gelesen hast und noch weiter lesen möchtest.
Was ist „SchuL“?
Übrigens: Beste Grüße an Dich und die harten Jungs.
Allen gute Fahrt und schöne Reise.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 4 von 8  < 1 2 3 4 5 6 7 8 >


www.bikefreaks.de