Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
14 Mitglieder (bezel, Lenkerzerrer, 9 unsichtbar), 201 Gäste und 294 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26967 Mitglieder
90727 Themen
1394547 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3318 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#5043 - 05.03.02 18:12 was kocht ihr so
Anonym
Nicht registriert
auf längeren Touren mit wenig Geld (also kein Restaurant etc.) stellt sich die Frage was einigermaßen gut schmeckt und einen außerdem fit hält (also keine Tütensuppe etc.). Auf kürzeren Touren ist ja Brot noch in Ordnung, aber 3-4 Wochen nur Brot?
Was nehmt ihr da so zu euch??
Vielen Dank für alle Antworten
Hannes
Nach oben   Versenden Drucken
#5047 - 05.03.02 18:55 Re: was kocht ihr so [Re: Anonym]
Jan
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2396
Reichlich Kohlehydrate (Spaghetti, Spaghetti, Spaghetti, Spaghetti, Nudeln, Reis, gerne auch Cous-Cous) angereichert mit den Gemüse der Region/Jahreszeit. Tagsüber Obst in allen Variationen.
Und wenn der große Hunger kommt: jede Menge Schokolade ;-).

Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#5048 - 05.03.02 19:11 Re: was kocht ihr so [Re: Anonym]
Andy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 652
Moin,
kommt wieder drauf an, wo ich bin. Auf dem Balkan kann man einkehren mittags, ist billig genug - und abends auch gleich nochmal, um die leeren Speicher zu füllen (vor allem flüssig! Insg. am Tag bestimmt 9 Liter Flüssigkeit bei kontinuierlichen 38° - 40°)

In Schweden ruinierst Du Dich mit Einkehren, da hab ich gekocht: morgens vor allem Gevalia - Kaffeezwinker und sonst eben landesüblich - kennt Ihr des Schweden liebstes Mal? Natürlich Köttbuller (= Fleischpflanzerl) mit Mos (= Kartoffelbrei), Röstzwiebeln, Preiselbeermarmelade, Ketchup, Mayonaise und Senf... An das ewig mit Sirup ver........ Brot konnte ich mich nach einer Weile gewöhnen - an die leckeren Canelböller (Zimtwecken) allerdings sofort (Suchtstufe rot)
jaja, ich hör ja schon auf - hab Fernweh
Andywirr
Andy They tell me the greatest wisdom of all is kindness
Nach oben   Versenden Drucken
#5050 - 05.03.02 19:21 Re: was kocht ihr so [Re: Anonym]
Antje
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 622
Hallo Hannes,

aufschlussreich ist auch dieser Thread:

Ernährung auf der Radreise!

(Falls es mit dem Link nicht klappt: in der Suchfunktion "Ernährung auf der Radreise" eingeben.)

Gruß

Antje

Nach oben   Versenden Drucken
#5062 - 05.03.02 23:37 Re: was kocht ihr so [Re: Jan]
Sasa
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1353
Hallo Jan!

Als Unwissender der sch sein gesamtes Radreise-Leben nur von Spaghetti, Nudeln und Reis ernährt hat, muss ich einfach mal fragen:
Was sind Cous-Cous?

Am meisten ernähre ich mich übrigens von Fertiggerichten in der Tüte, wie Käsespätzle usw. Natürlich nicht das teure Zeug von Globetrotter! Weiß überhaupt jemand von euch, warum das so teuer ist und warum man das anderem Essen vorziehen sollte? bäh

Grüsse
Sasa
Nach oben   Versenden Drucken
#5065 - 06.03.02 00:24 Re: was kocht ihr so [Re: Sasa]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9784
Hallo Nudelköche,

immer Nudeln muß nicht unbedingt langweilig sein:
Ihr könnt zuhause Pesto vorbereiten und portionsweise abfüllen.
Man lachnehme:

2 Bund Basilikum
selbstgeriebenen Parmesankäse
1-2 Knoblauchzehen
2 Eßlöffel Olivenöl

Einige Fimdosen

Das Ganze pürieren mit dem gleichnamigen Stab, portionsweise in die Fimdosen abfüllen, fertig !


Mit einer Filmdose Pesto statt immer Tomatensoße schmecken die Nudeln gleich ganz anders.

Dazu Rotwein, stilecht aus der SIGG-Flaschezwinker kredenzt....

Gruß aus HH
HeinzH.

Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#5082 - 06.03.02 08:16 Re: was kocht ihr so [Re: Sasa]
Zwigges
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1239
Hallo,

was Cous cous ist, weiß ich auch nicht so genau, ich glaube aber es ist aus Hirse (nicht schlagen, wenn´s nicht stimmt)

Warum der Globetrotter-Mampf so teuer ist, weiß ich auch nicht. Es ist wohl aus besten Zutaten, extrem schonend gefriergetrocknet, super nahrhaft und mann kann ihn kalt anrühren bzw. muss es nicht lange kochen.

Mag ja für Messner & co. brauchbar sein, ich bevorzuge Maggi und Knorr, sowie deren Aldi-Alternativen.
Außerdem haben die zwei Sorten Globetrotter-Luch, die ich mal getestet habe furchtbar geschmeckt, nee, lieber Pasta bis der Arzt kommt.

Zwigges
Nach oben   Versenden Drucken
#5099 - 06.03.02 11:21 Re: was kocht ihr so [Re: Anonym]
Martina
Nicht registriert
Hallo,

wir bevorzugen eindeutig Restaurants bzw. Schnellimbisse und sind ansonsten Anhänger der Knorr- und Maggifraktion bzw. der im nächsten Laden gerade vorhandenen Alternativen. Nicht besonders originell, ich weiss, aber kochen ist auch zu hause nicht meine Stärke.

Das einzige Land, in dem sogar mir das Essen gehen zu teuer ist, ist übrigens Norwegen. Aber Pizza ist auch dort gerade noch akzeptabel.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#7648 - 11.04.02 14:25 Re: was kocht ihr so [Re: HeinzH.]
Guenter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1290
Hallo HeinzH,
Du hast völlig Recht. Pesto ist eine feine Sache. Du hast nur eine wichtige Zutat vergessen: die grösteten Pinienkerne! Da du Hamburger bist, sei dir verziehen.
Warum die Pesto in Filmdöschen einfüllen. Warum nicht in ein größeres Weithalsgefäß einfüllen. Noch einen Tipp zur Haltbarmachung des Pesto:
Kaufe dir, am besten bei ALDI Vitamin E Kapseln. Mixe das Öl von etwa 20 Kapseln unter deine Pesto. Vitamin E ist gesund, geschmacksneutral und verhindert, dass Fett ranzig wird. (Hier ein Dankeschön an die Hirsch-Apotheke in Westerkappeln, von der ich den Tipp habe).
Habe damit selbst in der Hitze von Arizona, Utah und Südcalifornien gute Erfahrung und immer frisches Pesto gehabt.
Mfg
Günter
Nach oben   Versenden Drucken
#7650 - 11.04.02 15:22 Re: was kocht ihr so [Re: Anonym]
bikebiene
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1704
Hallo,

habe auf Radtouren auch schon Tütensuppen gekocht, allerdings stimmt es natürlich, daß die Suppe allein nicht satt macht. Aber Frau ist erfinderisch und verarbeitet alles was vor den Kochlöffel kommt.lachlach
Absoluter Hit als Tütenverfeinerung war im Baltikum und in Polen mindestens eine Packung Pelmeni (natürlich nicht mit süßer Füllung), das hätte ich jeden Abend auf der Tour kochen können, wenns nach unseren Kindern gegangen wär.
Ich nehm ganz gern mal Tütensuppen als Abwechslung unterwegs, aber wie gesagt, man muß noch eine Menge reintun. Zum Beispiel Nudeln oder Reis etwas geschnippelte Wurst oder Köttbullar, Hallo Schwedenfansschmunzelschmunzel, aber auch Gemüse je nach Gegebenheit. Unsere fünfköpfige Familie ist bis jetzt auch bei Suppe jedesmal satt gewordengrinsnatürlich nehm ich mindestens zwei Suppen!!grins
Bei uns ist das Problem eher ein geeignet großer Topf. Aber da bin ich mit dem Multitopf 3 Liter von Relags ganz gut dran.
Bikebiene
Nach oben   Versenden Drucken
#7651 - 11.04.02 15:38 Wie man's nicht machen soll... [Re: bikebiene]
Martin W.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1758
Hallo Ihr Köchinnen und Köche,

ich kann Euch mal ein Negativ-Beispiel schildern:
Wir haben es auf unseren Touren durch D und CH bisher so gemacht, dass wir tagsüber ein kohlehydratreiches Mittagsmahl in einer Gaststätte eingenommen haben und abends auf dem Campingplatz nur mehr einen gemischten Salat mit Brotzeit zubereiteten. Das ging bisher ganz gut, wir nahmen Geschirr, Essig, Öl und einen Gewürzmix mit und sparten uns den Kocher.
Voriges Jahr waren wir in Frankreich unterwegs und sind mit einer ganz anderen Restaurant- bzw. Kioskdichte konfrontiert gewesen: es gab so gut wie gar nichts auf unserer Strecke. Kein Italiener wo man mal kurz Spaghetti tanken konnte, etc... Wir haben nicht so sehr drauf geachtet, mittags halt Sandwiches und abends wie üblich Salat/Brotzeit... Dass das alles dann in Verbindung mit dem leckeren, doch nicht wirklich nahrhaften Baguette zu einem drastischen Abbau der körperl. Leistungsfähigkeit führt, liegt eigentlich auf der Hand - und wir haben nicht drauf geachtet und haben es viel zu spät gemerkt...

Diesmal werden wir es anders machen, doch wieder mal mit Kocher unterwegs sein und mehr auf eine ausgewogene Ernährung achten.
Was es dann zu essen geben wird? Wahrscheinlich Nudeln oder Reis mit Fantasiesosse...

Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#7665 - 11.04.02 17:59 Re: was kocht ihr so [Re: Anonym]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13089
Hallo!
Schön zu lesen, dass eine meiner Ansicht nach im Forum deutlich unterrepräsentierte Fraktion sich doch ab und zu rührt. Ich/wir (je nachdem ob alleine oder mit Freunden unterwegs) steigen abends in Hotels, Pension, privat ab und gehen im Restaurant, Gasthof, ... essen. Zum Glück können wir es uns leisten.
Essen gehen passiert grundsätzlich abends. Das geht viel entspannter ab als mittags und "voller Bauch fährt nicht gern". Tagsüber gibt's "Picknickkost": viel Obst, Gemüse, Kuchen, Brötchen, Wurst und Käse, Müsliriegel, "Schokoimpulsprodukte". Gekauft wird idR. frisch jeden Morgen.
Die skandinavischen Ländern "boykottieren" wir wg. der Preise für Lebensmittel, Essen und Unterkunft. Auch in der Schweiz sind wir deswegen seltener unterwegs, als es sein sollte. Wenn's nur ums Essen ginge, wäre ich ausschliesslich im Süden Frankreichs unterwegs.
Gruss
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#7667 - 11.04.02 18:24 Re: was kocht ihr so [Re: Uli]
Michael
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 152

Mittagessen: Schnitzel-, Wurst- oder Fleischkäswecklen vom Metzger.
Zwischendurch: an einem kleinen Supermarkt mit Bäcker halten, Kaffee(auch gut zum aufwärmen) und ein Süßesstückle einwerfen.
Abends: Pizza, Pasta oder Gasthof.

Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#7671 - 11.04.02 20:12 Re: was kocht ihr so [Re: Sasa]
kanis livas
Nicht registriert
Hi,

Couscous ist ein Granulat, resp. Hartweizengriess, wie Boulgour. Ich bereite das wie Reis zu, wobei alles reinpasst, wie bei Reis: Tomatenmark, Pilze, Fleischbrühe, etc. etc. Auf älteren Forum-Seiten stehen auch noch einige Rezepte, wie z.B. Bannok und Omeletten.

Beste Grüsse und guten Appetit,

Kanis
Nach oben   Versenden Drucken
#7682 - 12.04.02 00:00 Re: was kocht ihr so [Re: Guenter]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9784
Hallo Günter!


"Du hast nur eine wichtige Zutat vergessen: die grösteten Pinienkerne! "

Hab ich bisher immer ohne gemacht, o.k., gute Idee

"Warum die Pesto in Filmdöschen einfüllen."

-Eine Filmdose ist eine Portion
- die Filmdose kostet nichts
-wenn sie leer ist, kann ich sie bedenkenlos entsorgen, kein Abwasch
-Es kommt wegen des einmaligen Gebrauchs weniger Luft an das Pesto

Vitamin E, hört sich gut an.

Dankender Gruß aus HH,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#7684 - 12.04.02 01:27 Re: was kocht ihr so [Re: HeinzH.]
Berliner
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1032
Die Sache mit dem Pesto ist eine sehr gute Idee. Welche Erfahrung habt ihr mit der HAltbarkeit der Pesto gemacht? Also einmal die Vitamin E Variante und einmal die ohne Vitamin E?

Vielen Dank

Daniel
Nach oben   Versenden Drucken
#7827 - 13.04.02 11:22 Re: was kocht ihr so [Re: Berliner]
Anonym
Nicht registriert
übrigens:

im Frühling wächst in nordeutschen Buchenwäldern der Bärlauch. Eine tulpenblattartige Lauchsorte, in geschützten Hanglagen (erkennt man sofort, ist so ziemlich das erste und einzige Grün, dass sehr lauchig riecht). Ist sehr gesund, entschlackt den Körper und lässt sich zu einem herrlichen Pesto verarbeiten!
Aber Vorsicht, man stinkt bestialisch danach...
Nach oben   Versenden Drucken
#7831 - 13.04.02 11:50 Re: was kocht ihr so [Re: Anonym]
Martin W.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1758
Aber Vorsicht bei Bärlauch: man muss sich auch sicher sein dass man wirklich besagte Pflanze gepflückt hat!!!!
Letzte oder vorletzte Woche konnte man in der Zeitung von einem Vergiftungsfall mit Todesfolge lesen. Jemand hatte Bärlauch mit einer anderen, wohl ähnlichen Pflanze verwechselt und musste es bitter büssen.
traurig

Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#7834 - 13.04.02 12:57 Re: was kocht ihr so [Re: Martin W.]
bikebiene
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1704
Bei uns im Leipziger Auwald gibt es auch maßig Bärlauch, der auch in der traditionellen sächsischen Küche Eingang gefunden hat.
Ist zur Zeit wieder groß im kommenlach

Das einzige Gewächs, das ich kenne, das man mit Bärlauch verwechseln könnte, sind Maiglöckchen, die ja auch giftig sind. Wenn die allerdings zu wachsen beginnen, blüht der Bärlauch längst und setzt den ganzen Wald unter Knoblauchduftzwinkerzwinker
Da haben die Maiglöckchen 1. noch keine Blüten und 2. sind die Blätter noch recht klein. Da sehe ich weniger Gefahr, wenn man sich etwas auskennt,

außerdem gibt es ja noch den typischen Geruch des Bärlauchs, den man z.B. feststellen kann, wenn man ein Blatt zerreibt.

aber ich lasse mich gern über noch andere Pflanzen, die man mit dem Bärlauch verwechseln kann, belehren. Wäre mir sogar wichtig, da wir Bärlauch gern essen.zwinker
Bikebiene
Nach oben   Versenden Drucken
#7837 - 13.04.02 13:42 Re: was kocht ihr so [Re: bikebiene]
Martin W.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1758
Hallo Bikebiene,

kann Dir da leider nichts Näheres mehr dazu sagen, weil ich den Artikel nur kurz überflogen habe und die Zeitung schon längst im Altpapiercontainer gelandet ist...

Trotzdem guten Appetit und schönes Wochenende

Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#7839 - 13.04.02 15:08 Re: was kocht ihr so [Re: bikebiene]
Urs
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1815
Habe die Zeitung auch nicht mehr. Aber es war die Herbstzeitlose.

Hier die Überschrift der Zeitung (Tages-Anzeiger, Zürich). Komme leider nicht ins Archiv rein.

Tödliche Vergiftung durch die Blätter der Herbstzeitlose
Wer Bärlauch sammelt, aber Herbstzeitlose-Blätter pflückt, ist gefährdet. Eine Zürcherin starb, weil sie die Pflanzen verwechselt hat. Von Gabriella Hofer Von Gabriella Hofer «Viele Spaziergänger sind sich nicht bewusst, dass im Wald neben Bärla...


Gruss
Urs
Nach oben   Versenden Drucken
#7855 - 13.04.02 20:04 Re: was kocht ihr so [Re: Urs]
bikebiene
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1704
Hallo Urs,

danke für deine Antwort, aber eins verstehe ich daran auch nicht, Herbstzeitlose sind doch die, die wie Krokusse aussehen aber im Herbst wachsen, wie soll man denn die mit Bärlauch einem Typischen Frühblüher verwechseln?

Bikebienewirr
Bikebiene
Nach oben   Versenden Drucken
#7860 - 13.04.02 22:40 Re: was kocht ihr so [Re: bikebiene]
Urs
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1815
Hallo Bikebiene,
es hatte ein Bild beider Pflanzen in der Zeitung. Die Blätter sahen ähnlich aus. Der optische Unterschied liegt anscheinend am Stiel. Und natürlich am Geschmack. Genaueres kann ich dir nicht mehr sagen, da ich den Bericht auch etwas überflog und ich kein Pflanzenkenner bin.
Was Bärlauch anbelangt, fühle ich mich jedoch sicher beim Pflücken. Wir assen letztes Wochenende Omeletten mit Bärlauch und haben auch Pesto aus Bärlauch gemacht. Ist ziemlich stark geworden.

Gruss nach Leipzig
Urs
Nach oben   Versenden Drucken
#7861 - 13.04.02 22:59 Re: was kocht ihr so [Re: Urs]
bikebiene
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1704
Hallo Urs,

ich wußte gar nicht, daß ihr in der Schweiz auch Bärlauch habt, aber man lernt ja bekanntlich nie aus.zwinker
Bei uns regnets grad, wird wohl morgen nichts mit dem Radausflug, bis jetzt.traurig

Schönen Sonntag und viele Grüße in die Schweiz

Sabine
Bikebiene
Nach oben   Versenden Drucken
#7864 - 13.04.02 23:44 Re: was kocht ihr so [Re: bikebiene]
Urs
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1815
In der Schweiz gibt's "tonnnenweise" Bärlauch. Teils sind die ganzen Wälder voll. Nun gut. Dieses Jahr gab's weniger, das bisher sehr trocken war.
Bisher. Bei uns regnet's auch in Strömen. Aber was soll's.

Radausflug in Leipzig??
Wohnte 14 Monate in Leipzig (1994). Fand's ziemlich langweilig zum Radeln, da fast alles flach war. In der Schweiz hat man da wesentlich interessantere Möglichkeiten.

Gruss aus Bern
Urs
Nach oben   Versenden Drucken
#7868 - 14.04.02 09:11 Zum Bärlauch-Pesto [Re: Anonym]
Thomas Rainer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 219
Noch ein Tip:

zum Pesto kann man anstelle der schweineteuren Pinienkerne ebenso geröstete Sonnenblumenkerne nehmen. Man schmeckt keinen Unterschied.

Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#7885 - 14.04.02 14:55 Re: was kocht ihr so [Re: Urs]
bikebiene
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1704
Hallo Urs,

wie mans eben lieber mag, ich bin als Flächländer eben Berge nicht so gewöhnt. Bei müssen eben nicht so viel Anstiege da sein, damit mir das Radfahren Spaß macht.
Aber Möglichkeiten für interessante Ausflüge gibt es auch um Leipzig genug.
Übrigens war´s auch bei uns sehr trocken bis jetzt, dem Bärlauch hats aber nicht geschadetlach

Gruß Sabine
Bikebiene
Nach oben   Versenden Drucken
#7942 - 15.04.02 08:52 Re: was kocht ihr so [Re: bikebiene]
Joerg(kajakfreak)
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 755
äh, zum eigentlichen Thema!
Nudeln.
Und Kaffe/ Teewasser.
Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#7943 - 15.04.02 08:57 Re: was kocht ihr so [Re: Anonym]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
nix
Nach oben   Versenden Drucken
#7946 - 15.04.02 09:14 Re: was kocht ihr so [Re: atk]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
Hi zusammen,
der vorige Beitrag (wahrscheinlich einer der kürzesten grins) war meine Antwort auf die Frage "was kocht ihr so". Nachdem ich mich irgendwann schon als Nicht-Trinker geoutet habe, gebe ich hiermit zu: ich bin auch "Nicht-Koch" (Nicht-Kocher ?? Nicht-Köcher wirrlach ??)
Ich habe auch gar keinen Benzin-/Gas- oder sonstigen Kocher dabei (auch keinen Koch zwinker). Ich ernähre mich tatsächlich auch bei einer mehrwöchigen Tour hauptsächlich von Brot (in Schweden gibt's ja zum Glück nicht nur das gesüßte, sondern auch normales Weißbrot, Långfranska), dazu hauptsächlich Käse, Obst, Tomaten,...
Ab und zu Haferflocken in Milch (kalt, da kein Kocher).
Und viel Süßes: Kuchen und ganz viel Haribo.
Also, mir ist das Abwechslung genug. Jede Essenspause ist auch ohne Kochen ein Happening. Und auch das Einkaufen vorher.
Manchmal, aber (auf Tour) sehr selten, gehe ich auch essen. Kenne da z.B. ein gutes Chinesisches Restaurant in Alta (Norwegen), zumindest gab's das 1993.
In Schweden gaaaaanz wichtig: da gibt's so nen Trinkjoghurt, der heißt Yoggi, und ist einfach super. Allein wegen dem lohnt sich die Reise nach Schweden.

Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de