Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
14 Mitglieder (silbermöwe, winoross, Mooney, Mahli1984, harald.m, MarcS, 7 unsichtbar), 277 Gäste und 465 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96181 Themen
1506548 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2634 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >
Themenoptionen
Off-topic #761182 - 04.10.11 22:47 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: ]
svenTsmiegel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 337
Jap, ich auch.
Ich hoffe der Berichtschreiber hat dies ironisch gemeint (auch wenn diese in so einem Fall nicht angebracht erscheint), sollte dies dann bitte noch mal kurz bestätigen.
wenn nicht habe ich diesen Bericht das letzte mal verfolgt -> dann ists nämlich mehr als daneben. "Typen von den Taliban - solche Frauen sind super"
hab hier selten was gelesen, das ich so daneben fand...
Nach oben   Versenden Drucken
#761295 - 05.10.11 15:36 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Bademeister]
Bademeister
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 24
Ich breche morgens recht spaet auf, da ich keine grosse Strecke zuruecklegen will. Trotz Regen und steilen Anstiegen sind die 40km keine Problem und ich fahre ohne grosse Eile.
Es wird noch etwas eingekauft, aber sonst verbringe ich den Abend im Bett und ruhe mich aus.
Am naechsten Tag breche ich etwas zeitiger auf und fahre nach Elkins. Ausserhalb der Ortschaften gibt es nicht viele Strassen in West Virgina und die, die das Navi kennt, sind manchmal keine. An einer Stelle muss ich dann ca. 600m einen glitschigen Feldweg hoch, fahren ist dort nicht moeglich.




Ich beschliesse daraufhin mich fuer diesen Tag an die Hauptstrassen zu halten und fahre die 119 und die 250 weiter Richtung Elkins.
Gegen 17:00 komme ich im Hotel an und wasche dort nochmal meine Kleidung. Anschliessend geht es ins Steak Restaurant und mit einigen Einheimischen mache ich dort eine lustige Bierrunde.
Es ist wahrscheinlich, dass ich die naechsten Tage kein Hotel sehe, weil ich von Elkins aus versuchen werde durch die Waldgebiete zu fahren. Fuer die naechsten Tage ist sonniges Wetter vorher gesagt worden, aber ich muss noch rausfinden, ob die Wege, die ich fahren will, fahrbar sind. Ich hoffe dss ich einigermassen durchkommen werde, aber es ist moeglich, dass ich meine Plaene aendern muss und dann auf normalen Strassen fahre.
Mit Internet ist es erstmal nichts, Mobilfunk Netz hatte ich zuletzt in Morgentown und ohne McDonnald oder Hotel gibt es auch kein Wifi.
Die naechsten Tage wird es also nichts mit weiterer Bericht Erstattung. Ich werde das aber dann bei Gelegenheit nachholen.

Geändert von Bademeister (05.10.11 15:41)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #762009 - 08.10.11 11:56 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: svenTsmiegel]
Diamant_Radler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 40
In Antwort auf: svenTsmiegel
...
wenn nicht habe ich diesen Bericht das letzte mal verfolgt -> dann ists nämlich mehr als daneben. "Typen von den Taliban - solche Frauen sind super"
hab hier selten was gelesen, das ich so daneben fand...


Also ersteinmal geht es hier um einen Reisebericht. Dazu um einen sehr guten wie ich finde.

Und zum anderen hat diese "Gutmenschen - ich wähle grün - fahre einen 15 Jahre alten 10 Liter Volvo - Frauenquote bei 100%" Polemik in einem Radforum nichts zu suchen.

Wenn der TE auf seiner Reise diese Eindrücke aufnimmt und sie nach seinem Gusto wiedergibt, so ist das vollkommen in Ordnung und auch wertungsfrei zu behandeln (im Sinne der künstlerischen und auch der allgemeinen -Meinungs- Freiheit..).
Wenn jemand sich derart daran stößt, dann läßt er halt das Lesen. Aber sich diese Zeilen herauszugreifen und den TE hier öffentlich mit verbalem Dreck zu bewerfen, ist unterste Schublade.


Ich lese diesen Bericht sehr gern. Weiter so! Freue mich schon auf den nächsten Bericht.


Gruss Göran
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #762050 - 08.10.11 14:35 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Diamant_Radler]
SuseAnne
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2792
Die beiden, die diesen Einwand gebracht haben, haben weder etwas zu ihrem Wahlverhalten, noch zu ihren Autos, noch etwas zur Frauenquote gesagt. Insofern darfst Du Dir hier den Schuh der Polemik selber anziehen.

Ansonsten: Auch wenn es Dir nicht paßt, selbstverständlich darf man sich hier in diesem Forum an solchen Äußerungen stören. Ich störe mich auch daran.

Suse
zum Thema Meinungsfreiheit gehört auch, manche Meinungen daneben zu finden und das auch zu sagen. Und zum Thema künstlerische Freiheit sage ich besser nix. Ich hoffe mal, der TE nimmt nicht selber auch in Anspruch, mit diesem Reisebericht Kunst zu produzieren.
Bitte die bestellten Buffs rasch bezahlen. Treffpunkte für die über mich laufenden Raum Stuttgart-Sammelbesteller werden demnächst bekanntgegeben!

Geändert von SuseAnne (08.10.11 14:36)
Änderungsgrund: überflüssiges n wieder in die Schublade getan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #762056 - 08.10.11 14:51 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: SuseAnne]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24301
Wie auch von anderen bemerkt, handelt es sich hier allerhöchstwahrscheinlich um eine Reise-, also Zustandsbeschreibung und nicht um die persönliche Meinung des Autors. Man muß meiner Ansicht nach schon einem gehörigen Aufspür- und Beißreflex unterworfen sein, wenn man an sowas andockt. Oder stört schon die Tatsache, daß es überm Atlantik drüben tatsächlich solche Ansichten gibt? Oder wird der Überbringer der schlechten Nachricht für den eigentlichen Bösewicht gehalten?
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #762059 - 08.10.11 15:02 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: iassu]
SuseAnne
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2792
Hallo Andreas, ich gebe zu, ich habe dieses
In Antwort auf: Bademeister
Interessant finde ich auch einen Zeitungsartikel ueber eine Frau, die mit einem Snipper Gewehr einen Typen von den Taliban ueber eine Entfernung von 700 Yards erledigt hat. Yeah, solche Frauen sind super und huebsch ist sie auch noch.
als persönliche Meinung gelesen. Im Nachhinein auf Deinen Einwand hin und im Kontext gebe ich zu, man kann es auch anders, nämlich als leicht ironische Beschreibung verstehen.

Suse
Bitte die bestellten Buffs rasch bezahlen. Treffpunkte für die über mich laufenden Raum Stuttgart-Sammelbesteller werden demnächst bekanntgegeben!

Geändert von SuseAnne (08.10.11 15:03)
Änderungsgrund: Stuchbabensuppe
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #762076 - 08.10.11 16:05 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Diamant_Radler]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6693
In Antwort auf: Diamant_Radler
.............................
Und zum anderen hat diese "Gutmenschen
Gruss Göran



Warum stehen mir bei dem Begriff immer die Haare zu Berge .... schockiert
Präventionparadoxum

Man sieht Schäden nicht, die ausgeblieben sind
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #762098 - 08.10.11 17:28 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Oldmarty]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24301
Vielleicht weil es das grundsätzzlich tut, wenn Begriffe/Inhalte pervertiert werden? Denn Gutmensch ist nunmal kein Kompliment.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#762172 - 08.10.11 23:48 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: SuseAnne]
grüner fleck
Nicht registriert
SusAnne,

schön, daß Du hier in unserem Forum differenziert deine Position beziehst und versuchst im Austausch mit anderen, eine klare Meinung herauszuarbeiten.

In der Aussage wird ein Mord gut geheissen.

Wäre das eine Ironie, dann gäbe es 1. eine klare Kennzeichnung dazu, daß es ironisch gemeint ist. oder 2. spätestens jetzt eine Stellungnahme des Autors dazu.

Selbst Ironie finde ich hier nicht angebracht. Ungekennzeichnete Ironie auch nicht. Statt etwas klarzustellen wird vom Autor ohne Kommentar zu der Kritik einfach mit dem Reisebericht fortgefahren. Und spätestens das entbehrt jedem Anstand.

Geändert von grüner fleck (08.10.11 23:49)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #762176 - 09.10.11 00:04 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: ]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24301
unschuldig
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (09.10.11 00:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#762182 - 09.10.11 01:47 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: ]
Everic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 272
Ich denke nicht, dass Ironie irgendwie klar gekennzeichnet sein muss - ganz im Gegenteil. Auch muss niemand erklären, wie er seine Texte wirklich meint, wenn er es nicht möchte. Und über beides bin ich sehr froh.
Nach oben   Versenden Drucken
#762265 - 09.10.11 16:36 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Everic]
grüner fleck
Nicht registriert
In Antwort auf: Everic
Ich denke nicht, dass Ironie irgendwie klar gekennzeichnet sein muss - ganz im Gegenteil. Auch muss niemand erklären, wie er seine Texte wirklich meint, wenn er es nicht möchte. Und über beides bin ich sehr froh.
Ich denke das auch nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#762294 - 09.10.11 19:12 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Bademeister]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2395
Danke für den Bericht, Durch Chicago sind wir dieses Jahr zwar auch gekommen, aber dann nach DC weiter.
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #762323 - 09.10.11 19:59 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: ]
Michaela S.
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 307
Das ist kein Mord, das ist Terrorbekämpfung!

Die einzig perönliche Meinug war das er die Schützin hübsch findet, der rest war meiner Meinug nach Sarkastisch..



Leute die aus Mücken Elefanten machen möchten auch in den eigen 4 Wänden auf Großwildjagt gehn.


Es grüßed die Knödelprinzessin

Geändert von Michaela S. (09.10.11 19:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#762405 - 10.10.11 08:52 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Bademeister]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2395
In Antwort auf: Bademeister

...Dannach geht es weiter nach Punxsutwawney...


Hast du auch das täglich grüßende Murmeltier gesehen ? zwinker
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch

Geändert von joerg046 (10.10.11 08:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#762502 - 10.10.11 18:26 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Bademeister]
Maze
Administrator
abwesend abwesend
Beiträge: 3575
Hallo zusammen,

Michael ist offenbar schwer verunglückt und liegt zurzeit im Krankenhaus im Koma und ist nicht ansprechbar, wie sein Bruder mitteilen lässt. Siehe auch:
German bicyclist seriously hurt after being hit by truck
Marion man charged in Pulaski County crash

Falls jemand in letzter Zeit Kontakt zu ihm hatte, seinen letzten Aufenthaltsort oder seine weiteren Pläne kennt, bitte Kontakt mit Maik aufnehmen: maik@englishfire.de
Nach oben   Versenden Drucken
#762507 - 10.10.11 18:36 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Maze]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2502
Oh my god!

Ich wünsche dir, MIchael, alles Gute und hoffe, dass du bald wieder gesund wirst. Habe deine Einträge hier immer gerne gelesen...

Take care!

Geändert von lutz_ (10.10.11 18:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#762511 - 10.10.11 18:51 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Bademeister]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13269
Hallo Michael,
ich bin traurig und wünsche dir von hier aus viel Kraft und alles Gute.

Herzliche Grüsse
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
#762513 - 10.10.11 19:01 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Maze]
Patkerman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 138
Au weia.....
Ich kenne Michael nicht persönlich und habe "nur" seine Berichte gerne gelesen.
Ich wünsche ganz aufrichtig das alles wieder gut wird
Ganz, ganz viel Glück und gute Genesung

Paddy
Wer faul sein will der darf nicht dumm sein

Geändert von Patkerman (10.10.11 19:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#762514 - 10.10.11 19:11 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Maze]
Everic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 272
Ich bin geschockt und traurig. Hoffentlich ist es nicht ganz so schlimm wie es zu sein scheint.

Geändert von Everic (10.10.11 19:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#762702 - 11.10.11 12:47 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Maze]
wilfriedm
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 543
Schock!
Habe gerne mitgelesen (und mich über die Diskussion oben etwas amüsiert).
Klingt zunächst nicht gut, hoffentlich geht die Sache längerfristig gut für ihn aus!!!
Wir drücken ihm alle die Daumen!!

Mir gefriert das Blut heute noch in den Adern, wenn ich dran denke, wie ich letztes Jahr auf meiner San Francisco- Denver Tour einmal an einem schönen Sonntagnachmittag von einem sehr jungen Fahrer im Pickup mit verbreiterten Doppelreifen hinten so knapp geschnitten wurde, daß mich die hinteren Radkästen fast vom Rad gerissen haben. Und dann zeigte er mir noch den Finger. Wenn ich nun von MIchael höre, wird mir wieder bewußt wie es manchmal einfach Glück ist, wenn nichts passiert.

Die V100 in Virginia wird wahrscheinlich auch so ne ganz kleine Strasse ohne shoulder sein. Wenig Verkehr, aber wenn einer kommt wird´s eng.

Ich denke an ihn und hoffe das Beste.

I
Nach oben   Versenden Drucken
#762714 - 11.10.11 14:02 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: wilfriedm]
Everic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 272
Ich denke auch an ihn. Mich hat die Meldung beschäftigt und ich habe mir die Straße in Google Earth angeschaut. Sie ist gut ausgebaut, in jede Richtung zweispurig, mit breitem Grünstreifen zwischen den Fahrtrichtungen und es sieht so aus, als hätte sie eine breite Schulter. Vermutlich gilt dort 55. Ich habe recherchiert und es scheint, dass in dieser Gegend wohl regelmäßig schwere Unfälle mit Radfahrern geschehen. Auf einer Seite kam es zu einer Diskussion bezüglich eines Unfalls. Dort wurde im ersten Posting die Meinung vertreten, dass es Wahnsinn sei, wenn ein Radfahrer mit 5mph sich in der Mitte der Spur eine kurvige Straße hoch mühe und man als Autofahrer mit 35mph in die Kurve reinfahre - da könne man einfach nicht mehr viel tun. Bitter.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #762722 - 11.10.11 14:52 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Michaela S.]
svenTsmiegel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 337
In Antwort auf: Michaela S.
Das ist kein Mord, das ist Terrorbekämpfung!


Jetzt wirds echt kurios! Beschimpft mich von mir aus des Gutmenschentums... Evtl. mal über o.g. nachdenken.

Viel Spaß auf Jagd...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #762728 - 11.10.11 15:34 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: svenTsmiegel]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
Für Dich, sie meinte das ironisch. http://de.wikipedia.org/wiki/Ironie

Könnte man das kindische Herumgetue jetzt mal hier heraushalten? Michael liegt derzeit schwerstverletzt im Krankenhaus und ... ich enthalte mich mal jeder weiteren Wertung und hoffe einfach, er möge mit heilem Kopf aus dem Koma zurückkehren und wieder auf die Beine kommen.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
#762735 - 11.10.11 16:53 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Everic]
wilfriedm
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 543
Hallo,
wir wollen ja alle lernen wie man als Radler womöglich sowas vermeiden kann, daher
habe ich mal in mapsource geguckt. Es gibt ein Lillydell(in der Zeitung Lillydale) an der V100 und in google streetview ist sie dort 4spurig mit breiter shoulder. Da würde sowas nie passieren.
Aber wenige hundert Meter nördlich siehts plötzlich so aus: Darf ich das verlinken?
link

Und hier sehen wir eine wiklich gefährliche Stelle. Auf dem Bild sind sogar zwei Autos zu sehen. Lass nun mal einen von den beiden einen Truck mit Kastenaufbau sein wie beschrieben und dazwischen einen Cyclist. Da ist kein Platz und die Fahrbahn hat einen Schotterrand mit Stufe. So was saublödes. Die Amis fahren außerhalb der Städte meiner Erfahrung nach sowohl gleich defensiv wie in den Städten, als auch z.T. plötzlich ziemlich aggressiv. Es kamen wohl einige ungute Zufälle zusammen. Der Fahrer hatte sogar noch einen abgelaufenen Führerschein, und das als Berufsfahrer = Knast.

Ich bin sehr betroffen und krieg mich garnicht mehr ein.

5 Zeilen link mit (url=)(/url) gezähmt

Geändert von 2blattfahrer (11.10.11 17:30)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #762738 - 11.10.11 17:08 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: wilfriedm]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: wilfriedm
wir wollen ja alle lernen wie man als Radler womöglich sowas vermeiden kann, ...
Da würde sowas nie passieren.

Sag niemals nie, v.a. wenn es um sich von hinten nähernde Kraftfahrzeuge geht, um nicht konsequent auf Sicht (sondern auf Verdacht - "gestern war auch frei") fahrende Fahrzeugführer und bei unzureichender Vorausschau (v.a. was Überholmanöver und derlei angeht).

Solange man aber nicht weiß was in diesem Fall genau geschehen ist, bringt spekulieren nicht sonderlich viel. Gleichwohl könnte man das tun, nur ... dies ist der Reisebericht, wenngleich nun ein auf unschönste Weise abgebrochener.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
#762741 - 11.10.11 17:22 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: wilfriedm]
Everic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 272
Ich habe die Stelle bei google.maps mit "Lilly Dell Circle, Pulaski, VA, United States" gefunden. An der Kreuzung von Lillydell Circle und Cleburne Blvd (Vo 100). Etwa eine Meile entfernt ist es passiert, ob südlich oder nördlich geht aus den Informationen nicht hervor. Dort sind zwei Spuren in jede Fahrtrichtung. Ca. 2 Meilen nördlich besteht die Straße nur noch aus zwei Spuren. Du hast recht, dort ist es eng, teilweise auch noch mit Leitplanken. Furchtbar.
Nach oben   Versenden Drucken
#762748 - 11.10.11 17:54 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: lutz_]
vgXhc
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2368
Uff, auch von mir alles Gute an Michael und die Angehörigen! Das Fahren ohne Führerschein und oft auch ohne Versicherung ist in den USA leider recht häufig und in vielen Staaten gibt es keine wirksamen Mechanismen, das Problem einzudämmen. Meistens kommt es erst heraus, wenn es zu spät ist, wie auch hier. Zum Kotzen.

Harald.
Nach oben   Versenden Drucken
#762958 - 12.10.11 17:41 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: vgXhc]
Oppa
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 350
...Ich kannte nur seine Bericht, dennoch ist sowas sehr unschön zu lesen!
Hoffentlich geht es bergauf!

Mit besten Wünschen,
Gregor
Nach oben   Versenden Drucken
#763024 - 12.10.11 20:53 Re: USA Chicago-Buffalo-Miami [Re: Oppa]
Pedalpetter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1363
Mir geht es genauso.
Gruss
Volker
Gruß
Volker
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >


www.bikefreaks.de