Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (Oldmarty, alfaorionis, Felix-Ente, Zato, Thomas S, cterres, 7 unsichtbar), 235 Gäste und 448 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96202 Themen
1506761 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2619 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#744726 - 31.07.11 08:07 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3599
Hallo Dietmar:

wieder einmal: herzlichen Dank für den super geschriebenen und unterhaltsamen Reisebericht und die herrlichen Bilder. Eine tolle Tour, mit der Ihr Italien vollendet habt.

Was bleibt denn da noch für die nächsten Jahre? Eine weitere Vertiefung Italiens oder soll der Sprung an die südlichen Küsten des Mittelmeeres gehen?

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#744810 - 31.07.11 13:52 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Hansflo]
Dietmar
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6785
Hallo Hans,

danke für den freudlichen Kommentar (auch den anderen),

In Antwort auf: Hansflo
... Was bleibt denn da noch für die nächsten Jahre? ...

wir haben nun eigentlich richtig Lust auf Sizilien bekommen. Dieses Jahr gab's ja nur ein wenig vom Nordosten. Vielleicht gibt's noch eine Sizilienumrundung. Das Kettlerbuch und "Die Italienische Reise" halten da eine Vielzahl interessanter Strecken-Tipps bereit. Auch die Ostküste von Kalabrien sowie die gesamte Basilikata reizen mich noch.

Die Planung für's nächste Jahr beginnt ja bald. schmunzel

Gruß Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
#745585 - 03.08.11 07:58 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9725
Auch von mir: Toller Bericht und schöne Fotos (auch die Bilder aus Flugzeug zum Schluss waren sehr schön).
Nach oben   Versenden Drucken
#746240 - 05.08.11 00:50 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
GeraldausBerlin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 813
sehr schön schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#746261 - 05.08.11 08:41 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
nöffö
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1365
Ein Feuerwerk schöner Bilder und ein sehr gut geschriebener Text! Klasse gemacht, Dietmar!

lG
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#746297 - 05.08.11 10:25 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
Toller Bericht! schmunzel

In Antwort auf: Dietmar
Wenn man mal die Räder betrachtet (und die Rennräder ausblendet), muss man den Eindruck gewinnen, dass Italien ein Fahrrad-Entwicklungsland ist. Was hier so alles knarzt und scheppert. Dazu falsche Radgrößen, fehlerhaft eingestellte Sattelhöhen und die Stützradmanie, selbst bei Kindern bis zu 6 Jahren. Das kann ja nur besser werden!


Komisch, ich staune, dass ihr überhaupt "normale" Radfahrer gesehen habt. Das ist uns nur einmal sonntags am brettflachen Mincio zwischen Peschiera del Garda und Mantua passiert. Radfahrer gabs zwar viele, aber fast ausschließlich Rennradfahrer, gelegentlich Mountainbiker (ibs. im Norden des Gardasees) und ganz sporadisch mal andere Reiseradler (igs. nicht mehr als 10). Anders als sehr sportlich kann man in diesem bergigen Land doch gar nicht radfahren.

Wir sind von den Rennradfahrern meistens freundlich begrüßt worden, und öfter sogar auch von Autofahrern.

Gruß

Thoralf

Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (05.08.11 10:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#747385 - 09.08.11 07:55 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5437
Buongiorno Dietmar,
mille grazie per relazione di un viaggio e fotografia bravo

Arrivederci e saluto tuo sposa.
Nach oben   Versenden Drucken
#747595 - 09.08.11 16:37 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
reisendleben
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 71
Unterwegs in Deutschland

Super Bericht und klasse Bilder. Danke!
Ich werde die Tour mal in meinem Hinterkopf speichern.
Ich bin viel gereist jetzt aber angekommen.
www.reisend-leben.de
Nach oben   Versenden Drucken
#749350 - 15.08.11 11:54 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: BaB]
Dietmar
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6785
In Antwort auf: BaB
... auch die Bilder aus Flugzeug zum Schluss waren sehr schön

Na, dann noch eins aus Deinem Beritt. Leider fehlen ein paar cm. Die Bornholmer ist aber ganz gut zu erkennen. Die Grünfläche vorn ist der "Brennerberg".




Grazie a te, José, anche parli italiano? schmunzel

An Thoralf: "Normale" Radler haben wir außer bei der Demo auch kaum gesehen. Rennradler sieht man ja auf schönen Strecken fast jeden Tag, vor allem im Vorjahr in den Abruzzen. Sonst oft am WE. MTBler gab's nur am Ätna oder zwischen Ätna und Küstenorten. Im Stadtverkehr sieht man Cityräder oder etwas Vergleichbares auch kaum, da dominieren eher die Wespen. Wenn man einem Reiseradler begegnet, ist er zu 90% Tedesco oder Olandese. schmunzel - Ist der Weg am Mincio inzwischen asphaltiert? Wir sind 2003 dort ein Stückchen auf unserer Etsch-Veneto-Tour gefahren.

Danke an alle Nichtgenannten.

Gruß Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
#749406 - 15.08.11 16:13 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21593
In Antwort auf: Dietmar
Ist der Weg am Mincio inzwischen asphaltiert?


Die Frage lässt sich eindeutig mit jein beantworten...... lach

Ja: Das Stück, dass wir von Peschiera bis Mantua gefahren sind, war durchgängig asphaltiert.

Nein: So wie ich das mitbekommen habe, gibt es nicht DEN Mincio-Radweg schlechthin, sondern wohl mehrere Routen, die mit a, b, c ... bezeichnet sind. Das haben wir aber erst kurz vor Mantua mitbekommen. So wie wir gefahren sind (und was wohl das älteste und kürzeste Stück ist), geht der Radweg zwischen Valeggio und Mantua an einen eher langweiligen Seitenkanal lang. Aber es scheint wohl auch noch Alternativrouten zu geben.

Oder das war eine andere Beschilderung, die mich verwirrt hat.

Die Kilometrierung am Mincio hat uns zur Einführung des Fachbegriffes "italienische Kilometer" angeregt. In Paschiera waren 39,5 km bis Mantua ausgeschildert, 5 km später waren es noch 38 km, dann blieb es längere Zeit bei 29 km. Irgendwann wurden die Angaben sprunghaft realistischer, aber im Endeffekt waren es doch fast 50 km.

Gruß

Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#751545 - 24.08.11 13:46 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16613
Hallo Dietmar,
endlich habe ich auch deine Bericht durch. Ein beeindruckende Lava-Fahrt habt ihr hingelegt, wenngleich ich mir nicht sicher bin, ob ihr für diese Landschaftseindrücke diese Schindereien im Geröll hättet auf euch nehmen müssen. Tolle Bilder sind es geworden bravo - insbesondere authentisch, dass es auch Müll und Chemie zu sehen gibt.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich: Die vielen, sehr großen Bilder zwischen sehr wenigen Zeilen Text - das macht das Lesen doch arg mühsam. Auch sind noch längst nicht alle Computer willig, diese Datenmengen ruckelfrei und ad hoc anzuzeigen, von fehlender Bildschirmbreite mal abgesehen. Da muss ich mich in die gebetsmühlenartigen wiederholten Hinweise von Falk & Co. einreihen. Eine separat anklickbare Bildergalerie halte ich bei einer größeren Bildersammlung immer noch für unabdingbar - auch wenn die spontane Verzückung dabei wegfällt.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#751574 - 24.08.11 15:55 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3637
Hallo Dietmar,

Danke für den tollen Bericht! Gerade die Fotos von der Kraxelei auf dem Ätna sehen spannend aus. Ich war im Juni für ein paar Tage in Minori an der Amalfi-Küste (ohne Fahrrad) - eine wunderschöne Gegend. Ach, es gibt so viele Gegenden, die man sich unbedingt mal näher anschauen müsste...

Viele Grüße,
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#751642 - 24.08.11 21:03 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: veloträumer]
Dietmar
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6785
Hallo Matthias,

danke für Deinen freundlichen Kommentar. "Müssen" mussten wir nicht, aber die Schinderei war erstens keine und hat natürlich viel Spaß gemacht. schmunzel

Zu den Bildern: Die Falksche Kritik bezieht sich ja in erster Linie auf die "ungeschrumpften" Pixelhaufen, die ein mehrseitiges Querscrollen erfordern. Meine Fotos sind alle auf 1000 Pixel Breite und auf durchschnittlich ein halbes Mb eingedampft. Mein 15"-Bildschirm hat damit keine Probleme. Das sollte doch für Heimrechner kein Thema mehr sein, oder?

Gruß Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
#751648 - 24.08.11 21:20 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: StefanS]
Dietmar
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6785
Hallo Stefan,

danke auch Dir.

In Antwort auf: StefanS
... Ach, es gibt so viele Gegenden, die man sich unbedingt mal näher anschauen müsste...

Es gibt einfach zuviel Italien für zu wenig Urlaub. schmunzel Amalfi haben wir ja sturerweise ausgelassen, im Vorjahr sind wir immerhin auf der Golfseite bis Sorrento gefahren und dieses Mal erst ab Vietri. Aber egal wo, es ist fast überall schön und oftmals erlebt man im Unspektakulären die größten Überraschungen.

Gruß Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #751670 - 24.08.11 22:17 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16613
In Antwort auf: Dietmar
Das sollte doch für Heimrechner kein Thema mehr sein, oder?

Beim Heimrechner nicht, aber beim Firmenrechner. traurig
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#751962 - 25.08.11 21:49 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1250
In Antwort auf: Dietmar
Zu den Bildern: Die Falksche Kritik bezieht sich ja in erster Linie auf die "ungeschrumpften" Pixelhaufen, die ein mehrseitiges Querscrollen erfordern. Meine Fotos sind alle auf 1000 Pixel Breite und auf durchschnittlich ein halbes Mb eingedampft. Mein 15"-Bildschirm hat damit keine Probleme. Das sollte doch für Heimrechner kein Thema mehr sein, oder?


Hallo Dietmar, ich habe eine schnelle DSL-Verbindung und dennoch laden die Fotos recht langsam. Beim 1. Mal lesen ist das kein Problem. Aber spätestens wenn man die anschließenden Antworten lesen will muss man warten bis alle Bilder geladen sind, da sich die Antworten mit jedem geladenen Bild verschieben.

Das Problem dürft nicht die Pixel-Größe der Bilder sein, sondern der Speicherplatz.

Die Bilder im Beitrag von 2blattfahrer laden wesentlich schneller, obwohl sie "pixelmässig" fast genauso gross sind wie Deine:

Münchner Hausberge - Alpentour 2011 (Reiseberichte)

Die Bilder von 2blattfahrer haben aber nur ca. 30 kb, während Deine ca. 500 kb haben. Ein Programm zur einfachen und guten Verkleinerung von Fotos ist irfanview.

Gruß
Peter


Geändert von m.indurain (25.08.11 21:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#751982 - 25.08.11 22:36 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1250


In Antwort auf: Dietmar
Zahlreiche Straßenschäden zeugen vom unablässigen Wirken der Natur.


Könnten auch noch nicht reparierte Schäden durch die ungewöhnlich starken Regenfälle in Süditalien Anfang 2010 sein:

http://www.youtube.com/watch?v=mL4XBpEg97I&feature=fvwrel

Gruß
Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#752012 - 26.08.11 08:57 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: m.indurain]
Dietmar
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6785
In Antwort auf: m.indurain
... Das Problem dürft nicht die Pixel-Größe der Bilder sein, sondern der Speicherplatz. ...

Hallo Peter,

ok, ich werde das beim nächsten Mal berücksichtigen und noch weiter eindampfen. Werde mal experimentieren, um ein Optimum herauszufinden. Immerhin sind die Fotos im Original 12 Mb groß. Die "Forumsgröße" stelle ich im letzten Arbeitsschritt mit "jpgcompressor" her, ist sehr komfortabel, da die SW gleichzeitig Größe, Speicherplatz und Namen bearbeitet.

Gruß Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #752197 - 26.08.11 18:08 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1250
Hallo Dietmar,

hab das Bild aus dem letzten Beitrag (645 kB)von der Ablageseite

http://www.pankowradler.de/Reiseberichte/2011_06_NMS/NMS048.jpg

kopiert und mal mit irfanview komprimiert.

Folgendes Ergebnis:

Größe wie auf Ablageseite 1000 x 667 px = Speicherplatz 181 kB also weniger als 1/3

Größe für Bericht im Forum 500 x 333 px = Speicherplatz 62 kB

Bei jpg kann man ruhig 80% Qualität einstellen (einen Unterschied sieht man auf dem Bildschirm eh nicht).

Gruß
Peter

Geändert von m.indurain (26.08.11 18:10)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #752448 - 27.08.11 21:47 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: m.indurain]
MichiV
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 1562
Ja cool. Respekt. Teilweise bist du auf den gleiche Straßen unterwegs gewesen wie ich.



Dieses Jahr im Juli war ich volle 3 Wochen im "spröden" Serra San Bruno. Klar, es gibt schönere Dörfer in Kalabrien, aber was soll ich machen, meine Mutter wohnt dort halt. Ich bin 7 Mal morgens nach Soverato um dort zu sonnen und zu baden und abends zurück nach Serra gefahren. Einmal mit Zelt nach Tropea und bin dort für 4 tage geblieben, dann zurück nach Serra.

Das mit den Müllbergen wird dort in naher Zukunft nicht besser werden, eher noch schlimmer. In Serra wurde letzte Jahr die Mülltrennung eingeführt, statt den Müll abzuholen, sind die Arbeiter lieber Bier trinken gegangen. Auf Grund dessen wurde die Mülltrennung wieder abgeschafft, nun liegt der ganze Müll wieder vor den überfüllten Containern.
Nach oben   Versenden Drucken
#759654 - 26.09.11 09:45 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
Schwaelbchen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24
Hallo Dietmar,
du schreibst herrliche Berichte. Echt klasse!
Ich möchte im nächsten Jahr von Sizilien nach Hause (59399 Olfen) fahren.
Falls du Infos für mich unerfahrenen Italienreisenden hast, wäre ich froh diese per Mail zu bekommen. Adresse: heinz-georgheimann@arcor.de
Hier schon mal ein Danke.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #759798 - 26.09.11 21:06 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: MichiV]
Dietmar
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6785
Hallo Michi,

das
In Antwort auf: MichiV
... im "spröden" Serra San Bruno. ...

war ja nicht böse gemeint schmunzel . Habe dazu noch ein Foto vom Samstagabend auf dem Corso Umberto (?) gefunden:



Die Altstadt sieht auf den ersten Blick tatsächlich so aus. Naja, drumrum war's etwas freundlicher. schmunzel Vor allem die Landschaft ist urwüchsig und teils wildromantisch.

Gruß Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
#759805 - 26.09.11 21:25 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Schwaelbchen]
Dietmar
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6785
In Antwort auf: Schwaelbchen
... Falls du Infos für mich unerfahrenen Italienreisenden hast, wäre ich froh diese per Mail zu bekommen. ...

Hallo Heinz,

Infos gäb's eine Menge, aber wo anfangen? Hast Du mal ins Wiki reingeschaut? Da wären ein paar Strecken, mit denen Du Dich beschäftigen könntest. Außerdem gibt's hier im Forum ein paar Italien-Experten mit eigenen HP. Also, erstmal viel zum Lesen. Danach wäre es gut, wenn Du konkrete Fragen hättest.

Hast Du GPS? In gpsies.de gibt es eine Menge guter Strecken, die man in die eigene Planung einbauen kann.

Danke für's Kompliment und viel Spaß bei der Planung

wünscht Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
#762427 - 10.10.11 11:33 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
Schwaelbchen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24
Hallo Dietmar,
Dein Bericht ist super. Man bekommt richtig Lust auf Italien. Frage: Mit welchem Kartenmaterial bist Du gefahren? Ich finde bisher nur von Bikeline den Plan für die Alpenüberquerung und Eschradweg.
Antwort bitte an: heinz-georgheimann@arcor.de
Gruß
Schwaelbchen
Nach oben   Versenden Drucken
#764536 - 18.10.11 21:51 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Schwaelbchen]
Dietmar
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6785
Hallo Heinz,

fast vergessen, Deine Frage zu beantworten: Habe mir viele Einzelstrecken aus gpsies.de rausgesucht und in Mapsource zusammengebastelt. Da waren ein paar tolle Sachen dabei, auf die ich nie gekommen wäre, z.B. die nichtklassifizierten Strecken im Aspromonte.

Für Sizilien, insbesondere die Ätna-Umrundung, hatte ich noch den Kettler. Das Ganze habe ich mit den TCI-Karten abgeglichen. Da ist mit etwas geübtem Blick recht gut erkennbar, welche Strecken landschaftlich passen können und wie das Verkehrsaufkommen ist. Außerdem hat man dadurch den Gesamtüberblick. Zusätzlich hatte ich eine 2. Variante mit Abkürzungen. Wegen des Wetters hatte ich unterwegs etwas umgeplant. Auch dafür waren die TCI-Karten gut.

Das hört sich vielleicht etwas aufwendig an, ist aber an ein paar Abenden erledigt und steigert die Vorfreude auf die Reise. Dafür hat man aber unterwegs keinerlei Orientierungsprobleme.

Gruß Dietmar

Geändert von Dietmar (18.10.11 21:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#780198 - 16.12.11 20:01 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: StefanS]
Dietmar
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6785
In Antwort auf: StefanS
... Ach, es gibt so viele Gegenden, die man sich unbedingt mal näher anschauen müsste ...

Falls die Planung mal konkreter wird ... schmunzel

Habe im Wiki zunächst mal die Roadbooks gebastelt und mit Jürgens Hilfe die Tracks für die Strecken

* Neapel - Villa San Giovanni
* Messina - Syrakus

hinterlegt. Werde die langen Winterabende noch für etwas Wegbeschreibung und ein paar Fotos nutzen. Die Seiten sind also noch nicht fertig.

Gruß Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
#780240 - 16.12.11 21:43 Re: Mit dem Fahrrad über den Ätna [Re: Dietmar]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3637
Schon gesehen im Wiki, auf das fertige Produkt bin ich gespannt. Aber so schnell wird das wohl bei mir nichts mit Süditalien. Solange ich in Frankreich bin, werde ich eher die Gelegenheiten dort nutzen. Bin gerade dabei, die Routen für nächsten Sommer auszuknobeln...

Viele Grüße,
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de