Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
11 Mitglieder (BUZman, 9 unsichtbar), 313 Gäste und 432 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28762 Mitglieder
96148 Themen
1505874 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2607 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#636707 - 11.07.10 17:15 Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
Hallo Hochgebirgsfahrer und Kletterkünstler,

ich werde in diesem Sommer eine Pyrenäentour von Bilbao nach Barcelona machen. Geplant ist, sowohl auf der spanischen als auch auf der französischen Seite zu fahren und hin und wieder die Grenze zwischen beiden Seiten zu wechseln. Geplant ist auch ein Aufenthalt im Ordesa-Nationalpark, um die Schönheit dieses Parkes per Fußwanderung zu genießen. Die Frage wäre, ob von Torla aus eine fahrradtaugliche Strecke Richtung Gavarnie existiert oder es lediglich Wanderwege gibt, die dort über die Grenze nach Frankreich führen. Ansonsten würde ich von Torla aus nach Biescas zurückfahren und dort die A-136 Richtung Norden nehmen, die Grenze überqueren und in Laruns auf der französischen Seite übernachten. Lieber wäre es mir allerdings, von Torla aus auf einem direkteren Weg (kann ruhig ein Wald- oder Feldweg sein) in nördlicher Richtung den Nationalpark zu durchqueren und auf der französischen Seite auf Gavarnie zuzusteuern.

Wer also entsprechende Informationen hat, der möge sich bitte melden. Ansonsten werde ich mich noch einmal mit der Nationalpark-Verwaltung in Torla in Verbindung setzen.

Gruß,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#636715 - 11.07.10 18:12 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2501
Hallo Martin!

Schau mal hier!


Gruß LUTZ
Nach oben   Versenden Drucken
#636744 - 11.07.10 19:53 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: lutz_]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
Hallo Lutz,

vielen Dank für die Verlinkung der Seite, auf das Forum ist halt Verlass! lach
Sowohl die Fotos als auch die Erfahrungen derjenigen, die eine Überquerung der Pyrenäen dort schon gemacht haben, sprechen eine klare Sprache. Selbst Falk scheinen dort ja die Knie gezittert zu haben... zwinker Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man in den letzten beiden Jahren auf der Südseite eine befahrbare Straße zur Passhöhe hochgebaut hat. Ich werde in Torla noch mal nachfragen. Ansonsten bleibt wohl nur die Rückfahrt nach Biescas und von dort die Überquerung der Grenze nach Frankreich.

Gruß,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#636861 - 12.07.10 06:10 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Die Knie haben mir nicht gezittert, vielmehr hat mir der Buckel aus Lastgründen wehgetan. immerhin habe ich eine Karte, auf der die geplante Straße gestrichelt eingetragen ist. Ich denke nicht, dass man sie in den nächsten zwanzig Jahren baut. Dafür ist der Verkehrsbedarf dort einfach zu gering. Die wenigen Hanseln im Hocharagón kommen mit den vorhandenen Straßen gut klar. Es müsste die Tourismusverantwortlichen auf beiden Seiten der Rolandsscharte schon heftig beißen, damit sie den Weiterbau durchsetzen.
Was ich noch nicht rausbekommen habe, wohin führt die Piste durch das Valle de Bujaruelo. Meine Karten enden vorher und zum Nachgucken fehlte mit ein passendes Fahrzeug.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#636869 - 12.07.10 08:01 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Falk]
Marisa
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 111
In Antwort auf: falk

Was ich noch nicht rausbekommen habe, wohin führt die Piste durch das Valle de Bujaruelo.


Du meinst das Valle del Ara? Der Fahrweg führt ein gutes Stück das Tal hoch, gut zu fahren. Ich kenne ihn nur bis zum Abzweig des GR 11. Danach geht es auf zwei Pässe zu. Über die letzten etwa 3 km bis zur Grenze weiß ich nicht bescheid.

Marisa
Nach oben   Versenden Drucken
#637024 - 12.07.10 15:23 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Falk]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
Auf Google Earth endet die Piste wenige Kilometer nördlich von San Nicolás de Bujaruelo im Nirgendwo. Dies ist umso ärgerlicher, da es über die Grenze nach Gavarnie nur noch geschätzte 4-5 Kilometer sein dürften. Die Satellitenbilder lassen erahnen, dass es zumindest aber einen Trampelpfad gibt, der beide Örtchen miteinander verbindet. Ob das mit dem Rad machbar ist, steht auf einem anderen Blatt.
Nach oben   Versenden Drucken
#637027 - 12.07.10 15:27 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Marisa]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
Offenbar kann man das Valle del Río Ará tatsächlich bis nördlich von San Nicolás de Bujaruelo befahren. Interessant wäre es, wenn schließlich auch ein Übergang über die Grenze in die Richtung möglich wäre, wo die Straße von Gavarnie hinauf in die Berge endet. Ich werde weiter recherchieren und auf jeden Fall hier mögliche Informationen kundtun.

Gruß,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#637389 - 13.07.10 14:10 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
KartenFreak
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 882
Habt ihr schon mal die spanischen Topo-Karten konsultiert?
Die entsprechenden Karten-Viewer sind im Forum schon öfter erwähnt worden und auch im Wiki eingetragen, z.B.

http://sigpac.mapa.es/fega/visor/

Oder auch:
http://sitar.aragon.es/

Im Wiki zu finden unter
http://radreise-wiki.de/Spanien#Karten-Viewer und
http://radreise-wiki.de/Kartenverlage#Spanien

Insofern wundert mich etwas diese lange Rumrätselei über den Wegeverlauf ...
Gruß
Helmut
Nach oben   Versenden Drucken
#637394 - 13.07.10 14:34 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: KartenFreak]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Deine Links sind hier mal nicht hilfreich. Schreib wenigstend dran, um was es geht. Wer an einer nur tröpfelnden Datenübertragung hängt, wird nicht erst riesige Programmpakete installieren und dann noch deutlich größere Kartendaten laden können. Das Einzige, was hilfreich wäre, wäre ein passender Kartenausschnitt einer topografischen Karte im Maßstab 1:25 000, der mit Bordmitteln anzusehen ist. Leider bricht die Detaillierung sowohl der spanischen als auch französischen Karten hinter der Grenze massiv zusammen.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#637428 - 13.07.10 17:48 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Falk]
pedalraudi
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 197
Als ich vor 2 Jahren in dieser Ecke ein Pass gesucht hatte ist mir Der Port de Boucharo auch auf meinen Karten aufgefallen gefahren bin ich ihn nicht weil ich dann entsprechende Bilder und Foreneinträge im Netz gefunden hab, das die spanische Seite nur schwer mit dem Mountenbike zu fahren ist.
Hier siehst du die französische Seite die straße, Die spanische Seite ist ein normaler Gebirgswanderweg Stufen Geröll, und Felsen
Gruß Daniel

Berge sind angenehmer als Gegenwind
Nach oben   Versenden Drucken
#637439 - 13.07.10 18:33 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: pedalraudi]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Ja danke, aber ich weiß das aus eigener Anschauung, wenn ich auch Deinen Link mit einer lahmen GPRS-Verbindung nicht nutzen kann.

@alle, bitte Videolinks kennzeichnen, damit die, die eine gemächliche Verbindung nutzen müssen, gar nicht erst draufklicken.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#637442 - 13.07.10 18:43 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Falk]
KartenFreak
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 882

So, hier ist jetzt die gewünschte Karte (IGN Spanien 1:25.000)
Wanderweg zum Puerto de Bujaruelo
Gruß
Helmut
Nach oben   Versenden Drucken
#637445 - 13.07.10 19:01 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: KartenFreak]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Danke.
Dass sich in den letzten sieben Jahren nicht viel geändert hat, dachte ich mir schon.

Falk (der da mal wieder hin muss)
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#638028 - 15.07.10 20:53 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
la cosmopolite
Nicht registriert
Es wird keine Passage geben. Du gehst da mit einer Hochgebirgskette mit nur einem einzigen Pass (Breca Roldan) zwischen zwei Hütten mit.

Näheres zur Gebirgspassage in diesem Beitrag.
http://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?t=30188
Wenn Du in dem Gelände mit dem Fahrrad durchkommst, bist Du gut grins

Die Hütten heissen
Refugio de Sarradets (Nördliche Seite)
http://www.pirineos3000.com/servlet/Fich...TURA--null.html

und
Refugio de Goriz (Südliche Seite)
http://www.alberguesyrefugiosdearagon.com/llegar.php?id=5

Ich denke, die Links dieser o.g. Refuges bringen Dich auch auf gute Übernachtungsmöglichkeiten dort in den Pyrenées.

Eine schöne Reise für Dich!
Nach oben   Versenden Drucken
#638052 - 15.07.10 22:24 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: ]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
Hallo Jeanne,

danke für die Verlinkungen. Ich habe mir schon gedacht, dass eine direkte Passüberquerung mit dem Rad von Torla aus nicht möglich ist, solange das fehlende Wegstück zwischen San Nicolás de Bujaruelo und Gavarnie nicht gebaut wird. Höchstwahrscheinlich witd es also darauf hinauslaufen, von Torla nach Biescas zur Nationalstraße zurückzufahren.

Gruß,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#638077 - 16.07.10 00:52 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
la cosmopolite
Nicht registriert
rufe doch einfach in den Refuges an, die Menschen, die im Gebirge wohnen, kennen die Überquerungs-Pfade am besten. Nach Frankreich telefonieren ist nicht so teuer.

Meist gibt es Essen zwischen 18:00 und 20:00h, wenn du also zwischen 17:00 und 19:00 h anrufst, antwortet jemand dem telefon in den meisen auberges.
Nach oben   Versenden Drucken
#639373 - 20.07.10 20:53 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: ]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
Hallo Jeanne,

ich werde definitiv nach dem Tag in Torla zurück nach Biescas fahren und von dort Richtung Norden auf der Nationalstraße über die Grenze nach Frankreich fahren. Alles andere wäre wohl eher etwas für Überlebenskünstler bzw. Reiseradler mit Bergsteigerausrüstung. Die Schönheit des Ordesa-Nationalparks kann ich ja immerhin auf der geplanten Tageswanderung zu Fuß ganz in Ruhe genießen. Mir schwebt ein Aufstieg zum Cola de Caballo vor, den ich vor Jahren bereits gemacht habe und der mich tief beeindruckt hat.

Gruß,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#639375 - 20.07.10 20:59 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
Für alle, die schon in den Pyrenäen mit dem Rad gefahren sind oder es noch vorhaben, hier einmal die geplante Route:

Pyrenäen 2010 Spanien-Frankreich

Insgesamt ergeben sich ca. 1070 km, für die 14 Etappen vorgesehen sind. Eine ursprüngliche Routenführung ab La Seu D´Urgell über Vic und das Montseny-Gebirge habe ich verworfen, da die Route dann zu lang geworden wäre und sicherlich auch so schon mehr als reichlich Höhenmeter enthalten sind. Leider konnte ich diesbezüglich noch keine verlässlichen Angaben erhalten. Vermutlich geht es nur über Hochladen der Einzeltracks und anschließende Addierung der Höhenmeterangaben.
Wichtig war mir bei der Planung, im Hochgebirge maximal 90 Kilometer pro Etappe zu fahren, was nach jetzigem Stand der Dinge auch gegeben ist.

Gruß,
Martin

Geändert von Bafomed (20.07.10 21:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#641054 - 26.07.10 21:14 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
Gruß aus Orio (ca. 12 km westlich von San Sebastián). Die Fahrt vom Flughafen Bilbao in die Innenstadt klappte miit der in City Navigator geplanten Route ohne Probleme (ca. 13 km bis zur Unterkunft). Zudem war es Sonntagmorgen, als wir ankamen und die Straßen nahezu menschenleer. Die heutige Fahrt Richtung Westen war auf den ersten 50 km über die N-634 ziemlich nervend, da extrem starker LKW-Verkehr (man will die Mautgebühren für die parallel verlaufende Autobahn sparen). Da es aber fast die ganze Zeit am Fluss entlangging, ging es zügig voran...trotz 1000 HM haben wir auf den 103 km einen 22er-Schnitt gefahren. Dies wird sich aber wohl ab morgen ändern, wenn es zum ersten Mal nach Frankreich hineingeht. Gpsies zeigt uns bis Arizkun auf 98 km 2700 HM an. Mal sehen, was unsere müden Knochen morgen so zu leisten in der Lage sind. zwinker Haben heute nach der Etappe erstmal am Strand von Orio regeneriert und bei 25 Grad Außentemperaturen das angenehm temperierte Atlantikwasser genossen.
Weitere Informationen zur Tour demnächst in diesem Faden.

Gruß aus dem grünen Baskenland,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #641091 - 26.07.10 22:35 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
la cosmopolite
Nicht registriert
Einen lieben Gruss zurück! schmunzel Erzähle uns wie es war:

...nous voulons voir les photo!

Geändert von la cosmopolite (26.07.10 22:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#641093 - 26.07.10 22:38 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
chema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 36
hola amigos

ya veo que el primer dia de vuestra ruta en los primeros km a sido un poco complicado a causa del trafico pero a cambio seguro que también habréis disfrutado del paisaje y porque no de un baño en el mar asi que a recuperar fuerzas

os a gustado el pueblo de zarautz con su casco viejo y la hermosa playa ademas de su hermoso restaurante ¿ARGUIÑANO?



UN SALUDO DESDE CANTABRIA CHEMA



ANIMOS CAMPEONES
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #641109 - 26.07.10 23:13 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: chema]
la cosmopolite
Nicht registriert
HOLA! Los hay aqui, la gente de Cantabría zwinker Qué bien!

Geändert von la cosmopolite (26.07.10 23:13)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #641155 - 27.07.10 09:05 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: ]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14372
Kinder, in diesem Teil des Forums sollten Beiträge bitte in deutscher Sprache verfasst werden. Danke.
Moderierender Gruß
Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#641367 - 27.07.10 22:55 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
So, die zweite Etappe ist auch geschafft: Heute ging es von Orio (nettes Örtchen, toller Strand, kein Massentourismus) entlang des Río Orio auf San Sebastián zu, wo wir den traumhaften Stadtstrand La Concha bewundern konnten. Ich hätte mich am liebsten zwei Tage dort niedergelassen und ein bisschen Urlaub am Meer verbracht, doch wir sind ja nicht zum Spaß hier... zwinker Über leider extrem vielbefahrene Nationalstraßen ging es bei Irún über die Grenze und weiter auf französisacher Seite ins hübsche Seebad San-Jean-de-Luz, das schon merklich touristischer war (Haben die Franzosen alle Urlaub?). Über Nebenstraßen fuhren wir wieder Richtung Osten auf die spanische Grenze zu, die wir bereits in Navarra wieder überquerten. Kurz danach ging es von ca. 80 m auf den 600 m hohen Otsondo-Pass. Für die Plackerei in praller Sonne wurden wir mit einer rasanten Abfahrt ins hübsche Arizkun belohnt. So wurden es wie gestern ca. 103 km und 1400 HM. Wir sind hier noch im baskischsprachigen Teil Navarras. Überall sieht man Markierungen der verschiedenen Nebenwege dees Jakobsweges, die mehrheitlich wohl zum Ibaneta-Pass führen dürften. Auch wir werden den Pass nach nochmaliger Überquerung der Grenze ab San-Jean-Pied-de-Port in Angriff nehmen, um die Etappe dann in Roncesvalles zu beenden. Ich bin einmal gespannt, wieviele Radfahrer wir morgen sehen werden. An der Küste kamen uns einige entgegen, die offenbar den Camino del Norte nach Santiago machten.

Gruß aus Navarra,
Martin

Geändert von Bafomed (27.07.10 23:03)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #641368 - 27.07.10 22:57 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: ]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
Da ich schon fleißig fotografiert habe und mit meinen Mini-Notebook überall ins Netz gekommen bin, wo wir bisher übernachtet haben, werde ich nachher mal versuchen, die ersten Fotos hochzuladen.

Gruß,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#641370 - 27.07.10 23:02 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: chema]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
Hallo Chema,

Zarautz haben wir uns leider nichtt näher angesehen, da wir kurz vor dem Erreichen des Etappenzieles in Orio standen und noch Zeit haben wollten, uns dort ein wenig am Strand aufzuhalten. Die nordspanische Küste ist aber super! Wenig Tourismus, angenehme 25 Grad Celsius und ideale Wassertemperaturen sowie ein wunderbar grünes und hügeliges Hinterland, das zum Wandern und Moutainbiking wie geschaffen ist. Die gute Küche mit den leckeren Fischgerichten ist aber auch nicht zu verachten und etwas für Genießer.

Viele Grüße aus Arizkun,

Martin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #641372 - 27.07.10 23:20 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Uli]
la cosmopolite
Nicht registriert
Übersetzung: Hallo! hier sind ja Menschen aus Cantabría. Wie schön! schmunzel

P.S: "Kinder"?

P.S: Hola, Bafomed! Ich hoffe, Du hast morgen 'una sonrisa' auf den Lippen (ein Lächeln).

Geändert von la cosmopolite (27.07.10 23:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#641385 - 28.07.10 00:02 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
Hier die ersten Fotos (noch ohne Bildunterschriften):

Pyrenäen 2010

Viel Spaß beim Anschauen!

Gruß,
Martin

Geändert von Bafomed (28.07.10 00:03)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #641386 - 28.07.10 00:05 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: ]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1734
In Antwort auf: la cosmopolite
P.S: Hola, Bafomed! Ich hoffe, Du hast morgen 'una sonrisa' auf den Lippen (ein Lächeln).


Das kommt darauf an, wie ich den Ibaneta-Pass hochkomme... grins
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #641399 - 28.07.10 01:08 Re: Pyrenäenüberquerung Spanien - Frankreich [Re: Bafomed]
la cosmopolite
Nicht registriert
Voilà: schon besser mit Dir. schmunzel

bravo sehr! schöne Foto! Ich freue mich auf mehr aus Spanien. Die Colette (Pass) schaffst du schon mit der Geduld omm

Geändert von la cosmopolite (28.07.10 01:11)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de