Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
0 Mitglieder (), 125 Gäste und 879 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29320 Mitglieder
97938 Themen
1538356 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2203 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 85
Sickgirl 76
panta-rhei 73
Falk 71
Nordisch 64
Themenoptionen
#599553 - 06.03.10 13:28 Fragen zu Istanbul
Catrike
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 680
Hallo,

ich möchte dieses Jahr nach Istanbul. Auf welcher Route ist es für Radfahrer einigermaßen Stressfrei. Das es Gewühle gibt ist mir schon klar, die D 100 würde ich mir gern sparen. Mein letzter Aufenthalt vor Istanbul ist Saray (ca. 130 Km vor Istanbul)
Kann man von Saray auf der D 20, dann über die D 10 bis zur Küste fahren und weiter an der Küste entlang bis zur Galata - Brücke. Dort in der Gegend würde ich mich dann gern für 2-3 Tage "einnisten".

P.S. Suche immernoch Mitfahrer für die Tour

Gruß aus Kölle
Udo

Geändert von Catrike (06.03.10 13:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#619118 - 10.05.10 14:02 Re: Fragen zu Istanbul [Re: Catrike]
Mijo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Hallo Udo,
vergangenen Mittwoch bin ich mit meinem Liegerad von Istanbul wieder losgefahren. Ich fahre noch weiter durch die Türkei.
Ich bin von der Grenze die 110 gefahren. Die hatte überwiegend einen befahrbaren Seitenstreifen. Kurze Strecken auch ohne und das ist dann stressig, da der Verkehr donnert und je näher du an Istanbul kommst, um so mehr Verkehr ist auf der Straße. Als es einmal keinen Seitenstreifen gab, hatte ich prompt die Polizei mit Blaulicht hinter mir. Sie ermahnten mich vorsichtig zu sein und nach einem Chai durfte ich wieder weiter fahren.
In Büyükcekmece bin ich dann auf die 569 und dann auf die 010. Mein Ziel war Sariyer. Auf der 010 bzw 020, ich weiß nicht, wann genau die eine anfängt und die andere aufhört, wird gerade kräftig gebaut. Hier entsteht eine Autobahn/Schnellstraße, die zur 3. geplanten Bosperusbrücke führen wird. Die Baustellenlaster fuhren sehr rege durch die Gegend. Als ich aber auf der zweispurigen Straße war, hatte ich wieder einen schönen Seitenstreifen und es ließ sich sehr gut darauf fahren. Wie die Straße nach Kemburgaz weiter gagangen ist, kann ich dir nicht sagen, da ich da abgebogen bin.
Wenn du zur Galgatabrücke möchtest, musst du mitten durch die Stadt. Geht sicherlich auch, aber der Verkehr ist heftig. Vielleicht solltest du dir überlegen, ob du eine Fähre nimmst. Die Personenfähren, die auf dem Bosperus fahren, nehmen auch Räder mit. Dann kommst du direkt bei der Galgatabrücke an.
Ich bin mit der Fähre bei Sariyer über den Bosperus und dann weiter am schwarzen Meer.
Viele Grüße nach Kölle
Michael
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de