Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
24 Mitglieder (rolf7977, Sharima003, Günter-HB, jutta, 13 unsichtbar), 236 Gäste und 420 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27790 Mitglieder
93536 Themen
1453328 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3064 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 3  < 1 2 3
Themenoptionen
#564842 - 31.10.09 16:11 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Supertech]
Claudius
Nicht registriert
Wobei ich auch sagen muss, dass ich meine MSX nicht im Winter nutze (es sind nur kleine für vorne - für längere Reisen). Im Winter nutzte ich nur Ortlieb und zwar wirklich aus dem Grund, weil die MSX wahnsinnig störrisch werden bei Minusgraden. Gebrochen ist mir keine, weil ich bei solchen Temperaturen auf die Taschen verzichte, denn wasserdicht schließen lassen sie sich bei dem störrigen Material auch nicht mehr wirklich.

Zumindest ich bin von MSX enttäuscht. Ich weiß viele sind hochglücklich, aber mein erstes Erlebnis mit den MSX war, dass der Haken abbrach. Der Mehrpreis zu Ortliebs war für mich dann Lehrgeld schmunzel

Claudius
Nach oben   Versenden Drucken
#564890 - 31.10.09 18:54 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Supertech]
Susili
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 498
Ok nehme die Herausforderung an grins der Langzeittest beginnt..... da mein Rad ja auch im Winter immer vor die Tür kommt - sprich die Taschen Wind und Wetter ausgesetzt werden - und ich es hinterher nicht trockenreibe (sollte ich mich schämen ? peinlich)
wird sich ja zeigen ob nach schon einer Wintersaison es irgendwelche Ausfälle gibt.
Werde berichten.

Schönen Sonntag
Susi

Ps.Meine alten Fastridertaschen haben ca.20 Jahre gehalten...
Nach oben   Versenden Drucken
#564932 - 31.10.09 21:17 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Supertech]
Henning
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 852
Zitat:

Es gibt einen Unterschied zwischen billig und Preiswert !!!
Ich glaube kaum, daß teure Taschen drei mal so lang halten !!! was bewisen werden müßte.
Außerdem kommt es ja auch darauf an man die Dinge sachgemäß behandelt.
Der Verwendungszweck spielt auch eine Rolle,manch einem reicht ein preiswertes Produkt für seine Zwecke.Ein anderer kann garnicht so viel Geld ausgeben.
Zu behaupten teuer ist immer gut halte ich für ......!
Die Info,daß es solche preiswerten Taschen gibt ist offenbar für einige interessant.

Gruß Frank




Hallo Frank,

also ich habe meine Ortlieb Backroller jetzt seit 1997, im größtenteils täglichen Einsatz, außerdem auf Reise, die dürften ca. 80.000 km mitgeritten sein, manchmal auch brutal überladen. Hitze und Sand (Australien, +40°C)haben sie genauso gut ausgehalten wie Dauerregen (Norwegen, 1 Woche lang nur Regen), Flußdurchquerungen, winterliche Temperaturen (-20°C), Stürze auf Asphalt, Umfaller und Personennahverkehr.
Der Kunststoff der Verschlüsse hält, der Taschenstoff an sich hält - einzig die Einstellschrauben der Haken sind langsam dollgedreht, was wohl an min. vier verschiedenen Gepäckträgern und Lowridern liegen dürfte. Ach ja, ich benutze sie immer noch, gestern erst hab ich damit einen Rucksack mit Uni-Unterlagen, 8 Bücher, einen Akkuschrauber, Regenklamotten, Zivilklamotten für die Uni und Schuhe gefahren, also alles in zwei Taschen...

Ich glaube, ich habe damals für die Taschen bei einem Offline-Händler (jaja, sowas gabs da noch :D) 160,- DM bezahlt, wieviel die heutigen kosten, weiß ja jeder. Also ich denke, den Test haben zumindest meine Taschen bestanden.

Drum muß ich mich wohl Adolar und den anderen anschließen, die sagen, wer "billig" kauft... Nicht zu verwechseln mit "preiswert"! Meine Tchibo-Mütze finde ich preiswert, meine Radhandwinterhandschuhe, die fast das zehnfache gekostet haben, aber auch...

Wer mehr als nur Gelegenheitsfahrer ist, dem würde ich persönlich raten, sprichwörtlich in den erstmal sauren Apfel der vermeintlich teureren Taschen zu beißen. Just my 2 cents...

Liebe Grüße von Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#564940 - 31.10.09 21:54 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Henning]
Stocki
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1086
Meine Ortlieb Taschen stammen aus den Jahren 2004 (Backroller Classic und Lenkertasche) und 2006 (Fronroller Classic), alle die orangen von Globi.
Von denen ist heute keine mehr Wasserdicht und ich bin mit den Taschen noch keine 10.000 Kilometer unterwegs gewesen!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #564961 - 01.11.09 10:56 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Stocki]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5043
Hallo!

Meine selbstgenähten, wasserdichten Taschen sind jetzt ca. 8 Jahre alt und haben unter vielen anderen auch eine Tour bei Minusgraden hinter sich. Sie haben fast nichts gekostet, und tun nach wie vor klaglos ihren Dienst. Ich weiß nach wie vor keinen Grund, warum ich meine genau nach meinen Bedürfnissen designten Taschen gegen teure von der Stange tauschen sollte.
Bilig muss also nicht immer schlecht sein!

lg! georg
Nach oben   Versenden Drucken
#564962 - 01.11.09 11:01 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Supertech]
adolar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 570
In Antwort auf: Supertech
[zitat=ADOLAR]
Es gibt einen Unterschied zwischen billig und Preiswert !!!

Hallo Frank,

da stimme ich dir zu. Und MSX Taschen finde >ich< billig. Und wenn ein Taschenpaar für ~60€(?) etwa ein Winter hält finde ich das nicht besonders positiv. Meine Ortlieb Backrohler, mit Werbung drauf, haben ~80€ gekostet. Die 20€ Mehrkosten mögen für den ein oder anderen viel Geld sein, aber man hat einfach ein besseres Produkt (darf man das hier so sagen?) welches vermutlich länger hält.

Und es wurde explizit MSX, Winter, störrisch und fehlende Langzeiterfahrung in einem Satz genannt. So habe ich meine Erfahrung eben preisgegeben. Tut mir leid wenn ich dich damit verletzt habe, wollte ich nicht. schmunzel
Grüße

Stephan

Geändert von ADOLAR (01.11.09 11:02)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #564967 - 01.11.09 11:32 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Stocki]
waha
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 361
In Antwort auf: Stocki
Meine Ortlieb Taschen stammen aus den Jahren 2004 (Backroller Classic und Lenkertasche) und 2006 (Fronroller Classic), alle die orangen von Globi.
Von denen ist heute keine mehr Wasserdicht und ich bin mit den Taschen noch keine 10.000 Kilometer unterwegs gewesen!


Moin,
dann schick sie ein und frag was das soll. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass viele Firmen (und Ortlieb gehört dazu) in der Regel sehr kulant mit sowas umgehen.
Ein Freund von mir hat seine > 10 Jahre alten Taschen eingeschickt und kostenfrei repariert bekommen.

Hab noch was vergessen: Man sollte viel öfter kaputtes Material einschicken. Vielleicht hilft es ja doch den ein oder anderen Lieferanten auf trapp zu halten. Nichts machen und sich nur (z.B. im Forum schmunzel ) zu beschweren hilft in der Regel wenig und schafft nur Frust.

Grüße
Walter

Geändert von waha (01.11.09 11:40)
Änderungsgrund: Zusatz
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #564968 - 01.11.09 11:49 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: waha]
waha
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 361
Mir fällt noch was in diesem Zusammenhang ein:
Vielleicht sollte man mal eine "besten Liste" aufstellen für die kulanteste/besten Lieferanten/Hersteller nach Bereichen gegliedert, so ne Art "Top 10".
Für mich ist beim kauf nicht nur der Preis ausschlag gebend.
Weiß nicht ob das technisch in diesem Forum geht oder rechtl. problematisch ist. Vielleicht kann ja ein Moderator mal was dazu sagen.

Grüße
Walter
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #564969 - 01.11.09 11:58 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: waha]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Könnte man technisch im Rahmen einer Umfrage machen, rechtlich sehe ich da kein Problem.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #565043 - 01.11.09 18:55 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: irg]
Susili
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 498
Hallo irg - klingt sehr interessant - könntest du mal ein Bildchen einstellen ? Zum besseren Verständnis ?

LG Susi
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #565056 - 01.11.09 19:34 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Susili]
dogfish
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Susi,

Georg-"irg" hat bestimmt nichts dagegen...





das müssten seine Taschen sein, das einzige Bild in meinem Archiv. schmunzel

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #565058 - 01.11.09 19:39 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: dogfish]
Claudius
Nicht registriert
Ist das ne Wolldecke? Irg ist grade zu meinem persönlichen Helden emporgestiegen.

Claudius - ohne Wolldecke geht ja mal garnix grins
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #565059 - 01.11.09 19:40 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: dogfish]
adolar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 570
Selbst gemacht? Respekt!

Nur nix zum Wildcampen, an sonsten top!
Grüße

Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #565114 - 01.11.09 21:39 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: adolar]
dogfish
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Damit du dir ein besseres Bild machen kannst => UR 2: Nicht so wichtig... (Ausrüstung Reiserad) schmunzel

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #565155 - 02.11.09 08:32 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: dogfish]
Susili
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 498
Moin, bin beeindruckt von den Taschen (danke an den Bildeinsteller grins ) und frage mich jetzt nur noch sind sie aus "Stoff" oder Zeltplane und wie ist mit evtl. Regen ....der ja leider gerade hier herunterprasselt ?
Naja und orange wäre nicht meine erste Wahl gewesen aber das tut nichts zur Sache.

Schöne Woche

Susi

Geändert von Susili (02.11.09 08:32)
Nach oben   Versenden Drucken
#565241 - 02.11.09 14:53 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Susili]
Joese
Nicht registriert
In Antwort auf: Susili
... sind sie im Moment sogar für 39,99 Euronen zu haben - also wer noch neue benötigt - kaufen - billiger wirds nimmmer grins





Hallo Susi,

das war doch mal ein Tip! Ich habe sie mir direkt bestellt; sind sogar die mit richtigem Deckel, ohne diesen komischen Rollverschluss...

Gruß Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #565250 - 02.11.09 15:33 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Susili]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5043
Hallo Susi, hallo alle anderen!
Und natürlich noch ein Extradank an Mario!

Zu den Taschen: In 2 Schichten aufgebaut, außen eine Tasche aus Markisenstoff, innen, mit Klett fixiert, eine wasserdichte 2. aus dem Material für Wohnwagenvorzelte o.Ä. Die inneren Taschen habe ich 1x mit Nahtdichter abgedichtet, seither halten sie auch in Wolkenbrüchen jedes Wasser ab. Die Taschen wiegen auch relativ wenig, die beiden Backroller zusammen 1,4kg, die Frontroller knapp 1kg, und die Lenkertasche (größer als üblich) knapp 0,6kg. Die Backroller haben nicht, wie sonst üblich, an der Rückwand eine Versteifung. Das senkt das Gewicht und wer nur ein bisschen mit Hirn packt, braucht sie auch nicht.
Ich mag an den Taschen, außer, dass ich sie genau nach meinen eigenen Bedürfnissen bauen konnte, also auch mit aufgesetzten Außentaschen, dass sie besonders einfach und unkompliziert sind. Es können keine Haken brechen, die Taschen können auch bei Schlaglöchern o.Ä. nicht herunterfallen. Falls eine Tasche einmal ein Loch bekommen sollte, lässt sich dieses leicht auch unterwegs nähen bzw. kleben.
Ich weiß nicht mehr, wieviel sie gekostet haben. Im Einzelfall hängt es v.a. davon ab, wie sich der Händler (v.a. Markisennäher) verhält: Gibt er einen Rest für ein besseres Dankeschön ab, oder langt er extra zu, weil der Auftrag so klein ist?
Das Volumen habe ich nie ausgerechnet, mir genügen im Süden die Backroller und die Lenkertasche mit voller Tourenausrüstung, dann wandert das Zelt auf den Gepäcksträger, im Norden, wo ich einen dickeren Schlafsack und mehr Bekleidung brauche, findet die gesamte Ausrüstung in den Taschen incl. Fronrollern Platz, auch mit Futter für ein langes Wochenende.

Die Farbe ist natürlich frei wählbar. Orange gefällt mir auch nicht, dafür werde ich damit gut gesehen. (Was im Gegenzug bedeutet, dass ich beim wild campen schneller in den Büschen verschwinden sollte, geht problemlos.)
Auf den Foto ist übrigens keine Decke, sondern meine alte Vliesjacke, für 5 Euros am Flohmarkt erstanden, darauf, die reicht genauso für Norwegen, und hat nicht einmal eine Pfote drauf....

Irgendwo sollte ich noch die Baupläne dafür eingescannt haben, die könnte ich als mail-Anhang schicken. Das kann aber dauern, aktuell spinnt mein PC, und niemand weiß warum.

lg! georg
Nach oben   Versenden Drucken
#565412 - 03.11.09 09:51 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: ]
heckte
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 120
Also nach fast zwei Jahren Dauereinsatz der MSX Taschen, und zwar bei Wind und Wetter das ganze Jahr durch (täglicher Weg zur Arbeit) kann und konnte ich bis jetzt kein "störrisches Material" feststellen.
Nicht störrisch, nichts gebrochen und bis jetzt immer wasserdicht. Noch kein Haken abgebrochen, keine Löcher in der Tasche, sondern nur die üblichen Abnutzungserscheinungen.
Nach oben   Versenden Drucken
#565517 - 03.11.09 17:34 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: heckte]
Claudius
Nicht registriert
Hmm vielleicht haben die ja das Material geändert - zum Schlechteren. Meine MSX sind definitiv nicht wintertauglich. Lassen sich bei Minusgraden nicht mehr einfach rollen und zicken wahnsinnig rum.

Claudius
Nach oben   Versenden Drucken
#566754 - 08.11.09 14:58 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: ]
Edith
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 126
Hallo an alle,

suche auch neue Taschen. Seit ca. 10 Jahren fahre ich mit einfachen Nylontaschen. Mein Gepäck (höchstens 10kg) packe ich in Plastiktüten als Regenschutz. Leider lösen sich die Nylonverschlüsse auf und die Taschen sind unansehnlich. Ich finde Ortlieb-Taschen auch ganz gut, sie sind mir aber zu schwer.
Gibt es da auch leichtere Alternativen?

Grüße
Regina
Nach oben   Versenden Drucken
#566864 - 08.11.09 21:02 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Edith]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2868
Hallo Regina,

dann nimm die Plus-Serie von Ortlieb (1680 statt 1900g)
oder die Vaude Classic mit 1550g

gruß

Olaf
Nach oben   Versenden Drucken
#566902 - 08.11.09 23:15 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Edith]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8207
Hallo Regina,


Die Plus Taschen sind eine Überlegung wert. Wenn Du noch das 2008 er Modell der Bikepacker Plus bekommst, dann hat die eine Netztasche aussen. Prima für nasse Socken Badeanzug etc.

Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#566922 - 09.11.09 00:06 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Edith]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1422
In Antwort auf: Edith
Hallo an alle,

suche auch neue Taschen. Seit ca. 10 Jahren fahre ich mit einfachen Nylontaschen. Mein Gepäck (höchstens 10kg) packe ich in Plastiktüten als Regenschutz. Leider lösen sich die Nylonverschlüsse auf und die Taschen sind unansehnlich. Ich finde Ortlieb-Taschen auch ganz gut, sie sind mir aber zu schwer.
Gibt es da auch leichtere Alternativen?

Grüße
Regina


Also ich bin aus Gewichtsgründen wieder von wasserdichten auf normale Dreiertaschen umgestiegen, die es für unter 10,-- beim Discounter gab. Klappte recht gut, auch wenn die Haltbarkeit nicht sonderlich toll war. 2700 km haben sie aber mitgemacht. Es gibt sicher auch bessere Dreiertaschen. Da ich ohnehin noch was mit Gummibändern drauf geschnallt hatte, brauchte ich die Taschen selbst nicht am Gepäckträger oder Rahmen zu befestigen. Wichtig ist nur, dass die Innenseiten möglichst gut verstärkt sind, damit nichts in die Speichen gerät. Oder man kauft sich einen Gepäckträger, der das verhindert.

Grüße
Vélocio

Je ne suis pas un cycliste zwinker

Geändert von Velocio (09.11.09 00:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#567179 - 09.11.09 21:50 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Velocio]
Edith
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 126
Hallo,

ja, beide Vorschäge sind gut. Werde mir die Roller plus Taschen mal ansehen. Vielleicht gibt zum Winter noch ein paar Angebote und Restbestände. Die Taschen beim Dicounter gibts bestimmt erst wieder im Frühjahr.

Danke + noch einen schönen Abend
Regina
Nach oben   Versenden Drucken
#567531 - 10.11.09 23:54 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Edith]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1422
Also im Gegensatz zu manch andren Angebotsprodukten der Discounter sind die Dreiertaschen, die ich in einem der Discounter erworben hatte für längere Radreisen nicht zu empfehlen. In jedem Fall sollten sie nicht vollgestopft werden.

Weiß jemand wo man leichte Dreiertaschen in einer guten Qualität bekommt?
Je ne suis pas un cycliste zwinker

Geändert von Velocio (10.11.09 23:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#568784 - 14.11.09 22:34 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: Velocio]
mstuedel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1882
Von Dreiertaschen aus dem Discounter rate ich für eine grössere Beladung (15 kg+ ) dringend ab.

Hatte mal das Vergnügen, mit zwei Freunden, welche sich solche angeschafft hatten, von der franz. Atlantikküste zurück in die Schweiz zu Radeln. Schon am ersten Tag (Holperstrecke entlang der Küste) sind bei beiden einzelne Nähte aufgeplatzt. Bis zum Ende der (Tor-)Tour mussten sie die Taschen notdürftig mit Spanngummis und Schnüren zusammenhalten.

Es mag auch bessere Fabrikate geben; ich traue den Dreiertaschen aber nur dann über den weg, wenn die beiden unteren Taschen "autonom" am Gepäckträger hängen und die obere Tasche drauf liegt (und nicht die unteren Taschen an der oberen hängen), also sicher nicht so:

In Antwort auf: Velocio

Da ich ohnehin noch was mit Gummibändern drauf geschnallt hatte, brauchte ich die Taschen selbst nicht am Gepäckträger oder Rahmen zu befestigen.


Denn damit werden die Verbindungsnähte zwischen obenliegender und unterer Tasche belastet - diese reissen dann als erste.

Hier zwei für mich vertrauenswürdig wirkende 3-er Modelle (sind aber nicht wirklich leicht...):

http://www.veloplus.ch/AlleProdukte/Taschen/Hinterradtaschen/KARAKORUMDreifachtaschevonVAUDE.aspx

http://www.veloplus.ch/AlleProdukte/Tasc...onVELOPLUS.aspx


Ich bevorzuge aber getrennte Taschen mit Platz für's Zelt auf dem Gepäckträger, falls erforderlich.

Gruss
volvo, ergo sum!


Geändert von mstuedel (14.11.09 22:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#568884 - 15.11.09 14:56 Re: Neue Taschen gesucht...... [Re: mstuedel]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1422
In Antwort auf: mstuedel
Von Dreiertaschen aus dem Discounter rate ich für eine grössere Beladung (15 kg+ ) dringend ab.

Bin schon häufiger mit günstigen Dreierstaschen gefahren, ein ernsthaftes Problem ist bei mir nie aufgetaucht. Auf der einen Seite habe ich die Küchenabteilung auf der anderen Seite Anziehsachen und oben meist Schlafsack und nicht benötigte Karten, Teile des Werkzeugs sowie weitere Anziehsachen. Zwei mal ist aber durch arges Vollstopfen die hintere Naht der oberen Tasche aufgeplatzt was aber nicht sonderlich schlimm war, da ja die Plastiktasche gegen Regen dem Gepäck noch halt gibt. Man hätte es sicher auch unterwegs nähen lassen können.

In Antwort auf: mstuedel

Es mag auch bessere Fabrikate geben; ich traue den Dreiertaschen aber nur dann über den weg, wenn die beiden unteren Taschen "autonom" am Gepäckträger hängen und die obere Tasche drauf liegt (und nicht die unteren Taschen an der oberen hängen),

Den billigen davon würde ich nicht unbedingt über den Weg trauen. Die Halterungen taugen in der Regel gar nichts.

In Antwort auf: mstuedel

also sicher nicht so:

In Antwort auf: Velocio

Da ich ohnehin noch was mit Gummibändern drauf geschnallt hatte, brauchte ich die Taschen selbst nicht am Gepäckträger oder Rahmen zu befestigen.


Denn damit werden die Verbindungsnähte zwischen obenliegender und unterer Tasche belastet - diese reissen dann als erste.

Brauchbare günstige Dreierstaschen sind aus einem Stück. Der Boden und die Innenseiten der Seitentaschen sind ohne Nähte verbunden. Da reißt nichts.

In Antwort auf: mstuedel

Hier zwei für mich vertrauenswürdig wirkende 3-er Modelle (sind aber nicht wirklich leicht...):

http://www.veloplus.ch/AlleProdukte/Taschen/Hinterradtaschen/KARAKORUMDreifachtaschevonVAUDE.aspx

http://www.veloplus.ch/AlleProdukte/Taschen/Hinterradtaschen/TARASPDreifach-VelotaschenvonVELOPLUS.aspx

Die Vaude Karakorum ist wohl sicher gut, wiegt aber auch 2,16 Kilo bei einem Volumen von 56,00 Liter, also fast soviel wie Wasserdichte. Bei der anderen schätze ich ist das ähnlich. Meine leichtest Dreiertasche, die mir allerdings optisch nicht besonders gefällt, wiegt 352 Gramm. Gewicht ist aber sicher in der Regel nicht alles.

In Antwort auf: mstuedel

Ich bevorzuge aber getrennte Taschen mit Platz für's Zelt auf dem Gepäckträger, falls erforderlich.

Gegenüber breiten Einzeltaschen (ich habe eins der breitesten Modelle) bevorzuge ich Dreiertaschen, da ich auch mit Gepäck wie gewohnt durch schmale Lücken fahren möchte. Von der Gewichtsverteilung dürften Einzeltaschen besser sein, was mir aber nicht groß auffällt.
Je ne suis pas un cycliste zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 3  < 1 2 3


www.bikefreaks.de