Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (iassu, Felix-Ente), 26 Gäste und 275 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26932 Mitglieder
90588 Themen
1391629 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3321 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#555461 - 25.09.09 18:05 Das wird mein neues Rad, eure Meinung?
scheichxodox.de
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Hi Leutz,

ich habe vor einiger Zeit für meinen Vater ein neues Rad zusammengestellt. Dieses habe ich hier kurz vorgestellt. Das Rad hat mir so gut gefallen, dass ich beschlossen habe mir meinen jahrelangen Traum zu erfüllen und auch so ein Traumrad zu bauen. Also habe ich alle meine Ersparnisse zusammengekratzt, habe lange recherchiert und habe mir die Komponenten zusammengestellt. Jetzt wollte ich, dass jemand mit Ahnung die Teile nochmal überfliegt, ob ich irgendwo noch grobe Fehler habe. Vielleicht habt ihr ja noch sonstige Tipps oder kennt andere, bessere oder günstigere Teile. Insgesamt lande ich wohl irgendwo bei 2400 Euro.

Vom alten Rad übernehme ich die Lampe (Inoled Inolight), das Rücklicht (BUMM), die Parallelogramm-Federsattelstütze von Suntour und meinen Sattel (Brooks Flyer).

Rahmen: Vortrieb MTB Hardtail für Rohloff 19“ schwarz matt 225.00 €
Schaltung: Rohloff Speedhub DB OEM CC (externe Schaltbox und Scheibenbremse, 32 Loch) 879.00 €
Federgabel: Magura Odur 100 mm (Cantisockel, da ich einen Magura Brakebooster montieren will um daran die Schutzbleche zu befestigen. Die Federgabel hat IS 2000 Aufnahmen für die Scheibenbremse. Die wird ja laut Velotraum ab nächstes Jahr eingestellt und es wird nur noch die Menja produziert. Ist da vielleicht im Winter noch ein Preisverfall zu erwarten?) 295.00 €
Federgabel Fernbedienung: RCL (Remote Control Lever) (Ich weiss nicht ob das der richtige ist, aber die Menja ist ja fast baugleich mit der Odur, also sollte er wohl passen. Allerdings finde ich den Preis ziemlich happig für so einen kleinen Hebel, da muss ich mir noch überlegen ob ich das wirklich brauche.) 39.90 €
Bremse: Shimano SLX 134.90 € (Da die Rohloff spezielle Bremsscheiben benötigt und ich vorne gerne einen großen 203er Rotor hätte, macht es wohl am ehesten Sinn die Teile einzeln zu kaufen. Die SLX habe ich gewählt, weil sie schon die Servo-Wave Technologie hat, aber günstiger als die XT ist.)
Adapter Scheibenbremse: SM-MA-F203P/S (auf 203 mm, die Fedegabel hat eine IS 2000 Aufnahme. Brauche ich für hinten auch einen Adapter? Das wird nämlich so aussehen. Das ist das Rad meines Vaters, gleicher Rahmen, gleiche Bremse, nur andere Schaltung.) 4.99 €
Bremsscheibe vorne: SLX SM-RT64 203 mm 19.90 €
Bremsscheibe hinten: Rohloff Bremsscheibe 160 mm 51.59 €
Gepäckträger: Tubus LOCC bei eBay 59.50 €
Kette: Campagnolo Record C9 18.95 €
Reifen: Schwalbe Marathon 50-559 Extreme Falt (2 Stück, je 34.90 €) 69.80 €
Felge: Mavic EN 521 (Einmal 36 und einmal 32 Loch, je 34.95 €) 69.90 €
Speichen: Sapim Race (238 mm für hinten laut Rohloffseite, 235.9 laut Whizzwheels, was ist denn nun richtig? 32 Stück; 252 mm für vorne 36 Stück, je 0.42 €) 33.60 €
Speichennippel: DT Pro Head Messing (je 0.13 €) 10.40 €
Steuersatz: FSA ORBIT Z (da habe ich keinen wirklich guten semi-integrierten gefunden und die anderen waren alle gleich deutlich teurer. Kennt ihr was Besseres?) 29.90 €
Vorbau: Humpert X-ACT oder X-TAS-Y Swell 32.20 €
Kurbel + Tretlager: Shimano Deore Hollowtech II 170 mm 51.95 €
Kettenblatt: 38 Zähne 104 mm Lochkreis (hoffentlich passt das) 14.50 €
Kettenschutz: Hebie Chainglider 38 18-22 (Da muss ich leider wohl basteln, denn es gibt zwar angeblich ein natives Set für 38 Zähne vorne und 16 Zähne hinten, das nennt sich laut Hebie-Webseite 0350 S38 M1, aber ich finde es nirgends. Also muss ich wohl einen 38er Hebie nehmen und ein separates Heckteil für Rohloff. Ein bisschen Sorgen macht mir, dass hier ( http://www.rohloff.de/de/info/faq/faq_details/index.html?tx_ttnews[tt_news]=1003&tx_ttnews[backPid]=284&cHash=799fe724ac ) nichts davon steht, dass diese Kombi beim Chainglider zugelassen ist.) 29.90 €
Kettenschutz Heckteil: Hebie Chainglider Heckteil Rohloff 15-17 18.90 €
Schutzbleche: SKS Chromoplastics P65 29.95 €
Pedal: Shimano M324 29.90 €
Nabendynamo: Shimano DH3D72 (36 Loch) 63.95 €
Lenkergriffe: Ergon Griffe GR2 L Race für Rohloff 29.90 €
Lenker: Procraft Sport Flat 15 Grad Kröpfung 25,4 mm 9.95 €
Schläuche: Schwalbe SV13 (2 Stück, je 3.95 €) 7.90 €
Felgenband: Schwalbe 20-559 MTB (2 Stück, je 1.50 €) 3.00 €
Lampenhalter: Scheinwerferhalter Riese&Müller 9.00 €
Sattelklemme: 34,9 mm schwarz 7.50 €
Ständer: Pletscher Multi 26" schwarz 12.50 €
Ständer Gummi: Pletscher Stützenschuh 0.70 €
Schelle: Cateye Typ 8 (2 Stück, je 2.00 € um die Schutzbleche an den Federgabelbeinen zu befestigen, sieht nachher so aus) 4.00 €
Adapter Sattelstütze: Procraft Sattelstütze 27,2 mm silber auf 31,6 4.95 €
Pitlock-Sicherung: Set 03 / AUS für VR + HR + Rohloff Ausfaller 63.90 €

Ich hoffe ich habe nichts vergessen. Meint ihr es würde Sinn machen noch ein paar Monate bis zum Winter mit dem Bestellen zu warten oder wird da nicht mehr viel passieren mit den Preisen?

Ich danke euch schon mal im voraus für eure Mühe.

Greetz

Scheich Xodox
Nach oben   Versenden Drucken
#555477 - 25.09.09 18:54 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Hi,
Zitat:
Meint ihr es würde Sinn machen noch ein paar Monate bis zum Winter mit dem Bestellen zu warten oder wird da nicht mehr viel passieren mit den Preisen?

Billiger werden vor allem Kompletträder als Auslaufmodelle. Du hast lauter langlebige und sich von Jahr zu Jahr kaum ändernde Qualitätsprodukte gewählt, bei denen ich keinen Preisverfall erwarten würde. Ich denke nicht mal bei der Federgabel, da die nicht durch ein neues Modell ersetzt wird und sich nun wohl noch einige die letzte Stahlfedergabel sichern wollen.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#555482 - 25.09.09 19:22 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9345
Endlich mal eine richtig gute und durchdachte Liste.

Beim Pletcher Multi würde ich noch etwas warten, weil die nach tel Aussage an einem Ständer arbeiten, der die Kröpfung unterhalb der Kettenstrebe hat.
Wenn’s für dich interessant ist? (Länge Hinterbau)

Hast Du nicht die Möglichkeit die Teile über einen Händler zu bestellen, der dir dann – mit einem kleinen Aufschlag- den EK weitergibt?

Alles Gute und viel Freude beim gestalten
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + Hauptsache, die Zeit geht rum.
Nach oben   Versenden Drucken
#555484 - 25.09.09 19:25 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: Juergen]
Tanbei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2985
In Antwort auf: Jürgen015
Endlich mal eine richtig gute und durchdachte Liste.


Ich stelle mir gerade vor, das ich an einen 10 Euro Lenker mein Leben hängen sollte.
Gleiches gilt für den Rahmen und Vorbau.
____________________________________________________
Geht es mal nicht ums Tandem, steht es explizit dabei.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #555486 - 25.09.09 19:29 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: Tanbei]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18024
ist Dir 10€ zu teuer?

Ab welcher grenze, preislich, fängt für dich das vertrauen an?
dann nehm ich nämlich einen 10€-Lenker, schreib 20€ dran und verkauf Dir den.

job
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #555492 - 25.09.09 19:44 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: Job]
Tanbei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2985
In Antwort auf: Job
ist Dir 10€ zu teuer?

Ab welcher grenze, preislich, fängt für dich das vertrauen an?
dann nehm ich nämlich einen 10€-Lenker, schreib 20€ dran und verkauf Dir den.

job


Wenn du der Meinung bist solche Teile zu Fahren, mach es.
____________________________________________________
Geht es mal nicht ums Tandem, steht es explizit dabei.
Nach oben   Versenden Drucken
#555493 - 25.09.09 19:46 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
Baghira
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1786
Wahrscheinlich hast Du die Lampen und die Kabelage vergessen, Nabendynamo und Lampenhalter habe ich in der Liste gesehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#555494 - 25.09.09 19:51 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18024
warum willst du am weniger belasteten VR eine 36-Speichen-Version verbauen?
Hinten sind auch nur 32 Speichen.

Ich setze bei meinen 26"-Rädern konsequent auf 32 Speichen. Enttäuscht wurde ich bisher nicht.

@christian: er schrieb doch, das er die Leuchte vom alten Rad übernimmt. Ich würde aber statt der Inolight lieber einen 60lx-Cyo einbauen.

job

Geändert von Job (25.09.09 19:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#555496 - 25.09.09 19:52 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: Tanbei]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 20501
In Antwort auf: Tanbei
In Antwort auf: Jürgen015
Endlich mal eine richtig gute und durchdachte Liste.


Ich stelle mir gerade vor, das ich an einen 10 Euro Lenker mein Leben hängen sollte.


An diesem Lenker "hängt" schon seit einer fünfstelligen km-Zahl und unzählbar großen Schlaglochzahl mein "Leben". Heißt bei dir teuer = gut? Son Haiend Teil aus Kohle oder Dünnwandalu, welches man alle 38 Betriebsminuten austauschen soll und mit dem man den Luxusmäck im Büro des Unternehmers finanziert?
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#555516 - 25.09.09 20:24 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
janequin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 333
Hallo,

ich würde mir die 40.00 € für die Fernbedienung der Gabel sparen. Überleg mal, wie oft du wirklich zum Umschalten gezwungen bist. Einmal an die Gabelkrone greifen geht auch während der Fahrt. Ansonsten tadellos! Es gibt dir keiner die Garantie, dass ein 80-€-Lenker hält aber ich würde die gesparten Öre in Vorbau und Lenker stecken.
Grüßle Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#555520 - 25.09.09 20:46 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
Tanbei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2985
Teuer ist sicher nicht immer gut oder besser.
Wie gesagt, wer nur 10 Euro Ausgeben möchte kann das selbstverständlich auch machen.
____________________________________________________
Geht es mal nicht ums Tandem, steht es explizit dabei.

Geändert von Tanbei (25.09.09 20:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#555531 - 25.09.09 21:13 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: Tanbei]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Bei Lenkern gilt wie bei vielen anderen Teilen teurer gleich leichter, aber nicht haltbarer. Außerdem hängt die Lenkerlebensdauer nicht unerheblich von der Konstruktion der Aufnahme ab. Das wird hier gerne ignoriert oder bestritten, ändert aber nichts an der Tatsache.
Mir zumindest kommt kein foliendünner Leichtbaulenker ins haus. Für 10€ gibt es unverwüstliches Stahlrohr.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#555554 - 25.09.09 22:41 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: janequin]
slayerman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 552
In Antwort auf: janequin
Hallo,

ich würde mir die 40.00 € für die Fernbedienung der Gabel sparen.


Hallo zusammen,

zum Umschalten gezwungen ist man nie, aber es gibt fast nicht schöneres als bergauf nicht gegen 80 oder 100mm Federweg an der Front antreten zu müssen. Ich habs tief bereut bei meiner Menja auf diesen kleinen Hebel verzichtet zu haben, während der Fahrt nach unten an die Gabelkrone zu greifen find ich spätestens bei schnellem Tempo oder losem Untergrund (oder beidem) ziemlich unangenehm. Meiner Meinung nach sicherlich eine der nützlichsten Optionen in diese Liste zwinker

Lg,
Manu
Nach oben   Versenden Drucken
#555558 - 25.09.09 22:45 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: slayerman]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
In Antwort auf: slayer_man
Ich habs tief bereut bei meiner Menja auf diesen kleinen Hebel verzichtet zu haben, während der Fahrt nach unten an die Gabelkrone zu greifen find ich spätestens bei schnellem Tempo oder losem Untergrund (oder beidem) ziemlich unangenehm. Meiner Meinung nach sicherlich eine der nützlichsten Optionen in diese Liste zwinker

Man kann den Hebel nachrüsten!
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#555564 - 25.09.09 22:53 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: HyS]
slowbeat
Nicht registriert
In Antwort auf: HvS
In Antwort auf: slayer_man
Ich habs tief bereut bei meiner Menja auf diesen kleinen Hebel verzichtet zu haben, während der Fahrt nach unten an die Gabelkrone zu greifen find ich spätestens bei schnellem Tempo oder losem Untergrund (oder beidem) ziemlich unangenehm. Meiner Meinung nach sicherlich eine der nützlichsten Optionen in diese Liste zwinker

Man kann den Hebel nachrüsten!

oder bremsen. ist billiger.

ich dache es ging um reisen und nicht um rasen.
Nach oben   Versenden Drucken
#555566 - 25.09.09 23:14 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
TorstenK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 41
Hallo Scheich,

ich persönlich würde den Hebie Chainglider von der Liste streichen.

An meinem Rad hat er eine deutlich sichtbare Spur auf der Rohloff hinterlassen (war schon das aktuelle Hebie-Modell), bei Regen fängt das Ding an zu quietschen und rappeln tut das Ding auch ganz gerne.

Grüße
Torsten
Nach oben   Versenden Drucken
#555571 - 25.09.09 23:38 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: ]
scheichxodox.de
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Danke für eure Antworten.

Zitat:
Endlich mal eine richtig gute und durchdachte Liste.
Danke, die Recherche hat auch gut anderthalb Jahre gedauert. Na gut, immerhin kam dabei noch ein Rad für meinen Vater zustande. schmunzel

Zitat:
Beim Pletcher Multi würde ich noch etwas warten, weil die nach tel Aussage an einem Ständer arbeiten, der die Kröpfung unterhalb der Kettenstrebe hat.
Wenn’s für dich interessant ist?
Wie lange müsste ich denn da warten? Ich verstehe noch nicht mal ganz was du mit Kröpfung unter der Kettenstrebe meinst.

Zitat:
Hast Du nicht die Möglichkeit die Teile über einen Händler zu bestellen, der dir dann – mit einem kleinen Aufschlag- den EK weitergibt?
Nein, ich kenne leider keinen.

Zitat:
Ich stelle mir gerade vor, das ich an einen 10 Euro Lenker mein Leben hängen sollte.
Gleiches gilt für den Rahmen und Vorbau.

Das mit dem Lenker kann ich noch nachvollziehen. Der Hersteller schreibt auf der Webseite selber, dass der Lenker nur für den City- und Toureneinsatz vorgesehen ist. Andererseits, welchen Lenker mit 15 oder 16 Grad Kröpfung würdet ihr denn empfehlen? Mir hat der Lenker in dem Fall gefallen, weil er keine Biegung nach oben hat. So kann ich meinen Lampenhalter, Tacho und GPS leichter anbringen.
Was du jedoch am Rahmen und an dem Vorbau auszusetzen hast, verstehe ich nicht. Ich habe extra diesen Vorbau gewählt, weil ich oft gelesen habe, dass er mit den vier Schrauben auf jeder Seite fast so stabil ist, wie ein nicht verstellbarer.

Die Lampe möchte ich wie schon geschrieben von meinem alten Rad übernehmen. Einerseits, weil ich damit noch völlig zufrieden bin, andererseits weil ich so den, an sich schon riesigen, Gesamtpreis noch drücken kann. Kabel müsste ich noch im Keller rumfliegen haben, aber danke für den Hinweis.

Zitat:
warum willst du am weniger belasteten VR eine 36-Speichen-Version verbauen?
Hinten sind auch nur 32 Speichen.

Am liebsten würde ich ja überall 50 Speichen pro Seite einsetzen. Die Rohloff ist jedoch mit 32 Speichen vorgeschrieben und vorne nehme ich dann das Maximum mit 36. Sollte die Kräfte noch ein bisschen besser verteilen und noch ein bisschen stabiler sein.

Zu der Fernbedienung, da es die Fernbedienung bei der Odur wohl NUR als Extra-Option gibt, kann ich vorerst auch warten. Ich bin ja nicht gezwungen mich für ein Set mit oder ohne RCL zu entscheiden. Und es wird nicht billiger, wenn ich die Option JETZT mitkaufe. Falls ich feststelle, dass es mir fehlt, kann ich das immer noch separat nachbestellen. Denn seien wir doch mal ehrlich 40 Euro für das bisschen Plastik mit Kabel... wenn ich mir überlege, was ich für das Geld so alles kriege.

Vom Chainglider habe ich jetzt auch sowohl Gutes als auch Schlechtes gelesen. Die einen loben ihn in den Himmel, die anderen wurden auf den Boden der Tatsachen geholt. Ich weiss selber nicht so recht, was ich glauben soll. Beim Rad von meinem Vater hatten wir auch etwas Probleme. Die Kettenlinie der Alfine lief ziemlich knapp an der rechten Kettenstrebe vorbei und das war auch die Stelle an der der Chainglider schon den kompletten Lack bis aufs Alu (und noch ein bisschen tiefer) abgeschabt hat. Andererseits war das auch unsere Schuld. Jetzt haben wir das Kettenblatt außen auf den Kurbelarm gesetzt, die Kettenlinie ist dafür jetzt aber steiler und der Chainglider ruckelt mehr. Diese Probleme werde ich gerade bei der Rohloff nicht haben, da die Kettenlinie dort eine andere ist. Dass er selbst in der neuen Version Spuren auf der Rohloff hinterlässt ist nett ausgedrückt unschön. Für das Geld erwarte ich anderes. Andererseits sagt Rohloff selbst, dass das die Funktion der Nabe nicht beeinträchtigen sollte. Und seien wir doch mal ehrlich, ich habe mich zum Teil auf für eine Nabenschaltung entschieden, weil ich sie komplett kapseln kann.

Ansonsten bin ich für weitere Kritik noch gerne offen.

Greetz

Scheich Xodox
Nach oben   Versenden Drucken
#555574 - 25.09.09 23:50 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 20501
In Antwort auf: scheichxodox.de
Am liebsten würde ich ja überall 50 Speichen pro Seite einsetzen. Die Rohloff ist jedoch mit 32 Speichen vorgeschrieben und vorne nehme ich dann das Maximum mit 36. Sollte die Kräfte noch ein bisschen besser verteilen und noch ein bisschen stabiler sein.

Die Stabilität nimmt jenseits von 32 Speichen nur noch sehr langsam zu, das geht im Zuwachs gegen null, es sei denn, du belastest das Rad mit entsprechender Beladung, aber wiegst du dermaßen viel? Wenn meinetwegen 130 kg Gesamtgewicht auf 32 Speichen eine gewisse Wirkung ausüben, so tun sie das auf 36 etwas abeschwächt, auf 40 kaum merkbar weniger und auf 48 dto. Hochrechnend ins Extrem wird es noch deutlicher: bei deinen "gewollten" 100 Speichen wird schnell klar, daß 110 Speichen nicht mehr stabiler sind.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#555577 - 25.09.09 23:54 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: iassu]
scheichxodox.de
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Klar, das hat was mit Prozent, exponentiell und Mathe und so zu tun. zwinker Aber so viel mehr wiegen die 4 Speichen ja jetzt auch nicht. Und ich wiege erschlagende 80 Kilo bei 1,81 m. Zusätzlich kannst du bei einer Radtour noch maximal 20 kg Gepäck dazu addieren und du hast mein Reise-Kampfgewicht.

Greetz

Scheich Xodox
Nach oben   Versenden Drucken
#555580 - 25.09.09 23:59 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 20501
Ihr wiegt dann zusammen etwa 120 kg. Speziell das breiter abgestützte VR braucht in so einem Fall keineswegs mehr als 32 Speichen. Wirklich nicht.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#555583 - 26.09.09 00:05 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: iassu]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14979
In Antwort auf: iassu
Ihr wiegt dann zusammen etwa 120 kg. Speziell das breiter abgestützte VR braucht in so einem Fall keineswegs mehr als 32 Speichen. Wirklich nicht.


Andererseits schaden sie auch nicht direkt, 36löchrige Teile gibts noch problemlos zu kaufen. Von 50 Speichen tät ich dagegen auch dann abraten, wenn der Scheich passende Naben und Felgen finden sollte. zwinker

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#555589 - 26.09.09 00:36 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Gegen 36 Speichen vorn spricht wirklich nichts. Ich habe das genauso und den immermal wieder vor das Loch geschobenen Quertausch nach Felgenschäden halte ich für echten Unfug. Entweder, das Fahrzeug ist noch lauffähig, oder eben nicht. Bei einer Scheibenbremsfelge sind nur Risse im Felgenboden das Ende, Dann ist diese Felge auch nicht mehr umzuspeichen, denn die Bohrungen werden beim Neuspannen wahrscheinlich ausreißen. Die Folge sind zwei erledigte Laufräder.
Ich halte im allgemeinen sehr viel von Austauschbau und möglichst vielen gleichen Teilen. Nur in diesem Fall eben nicht. Einen sauber verspannten Radstern lässt man so.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#555602 - 26.09.09 08:07 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
Klemmi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 607
Zuerstmal zur Lenkerfrage...grundsätzlich ist der Preis erstmal egal...der sagt über die Qualität nicht viel aus, aber ich würde doch schon einen nehmen, dessen Nutzung nicht schon von vornherein eingeschränkt ist...sprich z.B. Geländeeinsatz ausgeschlossen wird...wäre für mich persönlich einfach eine Vertrauensfrage.

Ansonsten sehe ich irgendwie ein merkwürdige Diskrepanz zwischen Rahmen, Getriebenabe und Kurbelgarnitur.

Du scheinst irgendwie den billigsten "Rohloffalurahmen" gesucht zu haben, den du finden konntest, nur um dann eine schweineteure Getriebenabe einzubauen, die vermutlich 5 solcher Rahmen überlebt. Der Rahmen wiedrum wird wohl fünf Kurbelgarnituren überleben.

Ist zwar ne Geschmackssache, aber ich würde wohl lieber einen 879 Eurorahmen kaufen und ne Kettenschaltung für 225 Euro verbauen.

Sicherlich, auch beim Rahmen sagt der Preis nicht sooo viel über die Qualität aus, wird wohl ehr was mit der Massenfertigung zu tun haben...aber warum diesen HollowtechII-Murks, ich meine selbst Shimano wäre es am liebsten, die Rahmenbauer würden größere Tretlager bauen, damit Shimano größere und endlich stabile Innenlager verbauen kann*. Ich würde da evtl doch lieber über ein guten Vierkanntinnelager mit Deorekurbeln nachdenken. (preislich das Gleiche)

Ein paar Fragen:

Warum Rohloff?

Warum ein verstellbarer Vorbau?

Warum 50er Reifen, wenn du mit deinem Lenker den Asphalt eh nicht großartig verlassen kannst?

Warum eine 100er Federgabel, wenn du mit deinem Lenker den Asphalt eh nicht großartig verlassen kannst?




*Auskunft in einem Radladen (Radspannerei in Berlin), der selbst auch Hollowtech verbaut, seinen Kunden aber immer wieder von abrät und regelmäßig mit Garantieansprüchen zu tun hat
Signaturen sind Teufelszeug...
Nach oben   Versenden Drucken
#555603 - 26.09.09 08:31 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: Klemmi]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Der Vergleich der Rahmen- und Nabenqualität ist solange völlig unbedeutend wie beide Teile nicht miteinander verschweißt werden. Bist du so konsumorientiert, dass du immer gleich alles wegschmeißen musst, wenn nur ein Teil ausgefallen ist? Ein R-Gerät funktioniert auch in einem Baumarktrahmen, und zwar ohne jede Einschränkung. XT-Kettenschaltungsteile übrigens ebenfalls, und das hatte ich auch schon.

Falk, in diesem Fall verständnislos
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #555604 - 26.09.09 08:44 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: Falk]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 10134
Zitat:
Ich habe das genauso und den immermal wieder vor das Loch geschobenen Quertausch nach Felgenschäden halte ich für echten Unfug


NEIN Falk, das ist kein Unfug!!!

2007 auf meiner Tour zum Nordkap musste ich aufgrund von Rise an den Ösen in der hinteren Felge diese mit der vorderen tauschen. Was hätte ich nur am Polarkreis gemacht, wenn ich vorne nun 32-Loch Speichen gehabt hätte?? Vielleicht wäre damit meine Radreise beendet gewesen!
Was spricht denn dagegen, sein Rad vorne und hinten Naben mit der gleichen Lochzahl einzubauen?
Falk, das ist was ich meine. Alles was nicht Euren Vorstellungen von Rädern entspricht, wird hier schlecht gemacht, oder als Unfug bezeichnet, sobald jemand einer anderen Meinung ist. Und das ist in letzter Zeit wieder sehr extrem.
Das beste wäre meiner Meinung den Technikbereich zuzumachen und sich nur noch auf das "Radreisen" zu beschränken. Dann hauen wir uns auch nicht mehr die Köpfe ein, ist sowieso schon alles X-mal beschreiben und durchgekaut worden.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #555606 - 26.09.09 08:58 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: Thomas1976]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32445
Thomas, lies meinen Beitrag bis zum ende, da steht ziemlich ausführlich, warum dieser Wechsel Unsinn ist. Muss ich das nochmal tippen? Mit einem solcherart beschädigten Laufrad kann man nicht mehr guten Gewissens weiterfahren. Deshalb ist es besser, das Wrack auf fremder Achse dorthin zu bringen, wo es brauchbare Ersatzteile gibt. außerdem, ebenfalls zum wiederholten Mal, bei einem Scheibenbremslaufrad gibt es keinen Seitenverschleiß. Und drittens, wenn Du nichts über Technik lesen willst, dann bleib einfach draußen. Dein Vorwurf über anderer Leute Meinung trifft Dich hier selber. Ohne funktionierendes Fahrzeug gibt es nunmal keine Reisen.
Übrigens, als Techniker solltest Du schonmal was davon gehört haben, dass ein Speichenrad mit ungerader Speichenzahl stabiler ist. Bei den Drahtspeichen bilden jeweils vier (rechts und links jeweils nach vorn und hinten) praktisch eine. Das Laufrad mit 36 Speichen hat also neun Vierer.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #555607 - 26.09.09 09:16 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: Falk]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 10134
In Antwort auf: falk
Thomas, lies meinen Beitrag bis zum ende, da steht ziemlich ausführlich, warum dieser Wechsel Unsinn ist. Muss ich das nochmal tippen? Mit einem solcherart beschädigten Laufrad kann man nicht mehr guten Gewissens weiterfahren. Deshalb ist es besser, das Wrack auf fremder Achse dorthin zu bringen, wo es brauchbare Ersatzteile gibt. außerdem, ebenfalls zum wiederholten Mal, bei einem Scheibenbremslaufrad gibt es keinen Seitenverschleiß. Und drittens, wenn Du nichts über Technik lesen willst, dann bleib einfach draußen. Dein Vorwurf über anderer Leute Meinung trifft Dich hier selber. Ohne funktionierendes Fahrzeug gibt es nunmal keine Reisen.
Übrigens, als Techniker solltest Du schonmal was davon gehört haben, dass ein Speichenrad mit ungerader Speichenzahl stabiler ist. Bei den Drahtspeichen bilden jeweils vier (rechts und links jeweils nach vorn und hinten) praktisch eine. Das Laufrad mit 36 Speichen hat also neun Vierer.

Falk, SchwLAbt


Und ich habe geschrieben, dass ich 2007 36 Loch Speichen gehabt habe zwinker Das heißt ja nicht, dass ich auch nicht Laufräder mit ungerader Speichenzahl fahre.

Meine Aussage war, vorne und hinten sollte man möglichst Felgen mit gleiches Speichenzahl einsetzten, egal ob 32 Loch oder 36 Loch, um bei evnetuellen Schäden auf einer Radreise umspeichen zu können. Auch hier filt der Grundsatz, Defekte treten sehr selten auf, wenn man rechtzeitig vor einer mehrwöchigen Radreise sein Material überprüft und ggf austauscht. Felgen sind nun einmal Verschliessteile (als Felgenkneipfer sowieso) und gehören von Zeit zu Zeit ausgetauscht. Hätte ich das 2007 gemacht, dann hätte ich mir Ärger erspart.
Übrigens: Ich war schon mit 32-Loch und 36 Loch unterwegs. Theoretisch hast Du Recht, ein Speichenrad mit ungerader Anzahl von Speichen sollte stabiler sein, in der Prxis habe ich noch keinen Unterschied gemerkt.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #555615 - 26.09.09 10:11 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: Falk]
janequin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 333
In Antwort auf: falk
Für 10€ gibt es unverwüstliches Stahlrohr.

Falk, SchwLAbt


nur ist dieser Lenker eben nicht aus unverwüstlichem Stahl sondern aus Alu. Im übrigen sehe ich das genau so wie du: Ein vernünftige Zweifachklemmung sollte es schon sein. Bei Lenker und Vorbau bin ich empfindlich. Das sind sicherheitsrelevante Teile, an denen mein Leben hängen kann.
Grüßle Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#555617 - 26.09.09 10:22 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: scheichxodox.de]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9345
Hallo Scheich,
sag mal, hast Du auch einen richtigen Namen? schmunzel schmunzel schmunzel

zum Pletscher.
ich bin gezwungen mit dem Multi zu fahren, weil mein Rad mit der ausgelieferten werksseitigen Konstruktion sonst umfällt.
Hinweis: das sind meine Bilder auf meiner homepage


Auf den Bildern siehst Du, dass ich mit der Hacke immer an den Ständer haue. Der steht konstruktionsbedingt seitlich 45 mm vor. Da ich von dem Multi aber wirklich überzeugt bin, er hält das Rad auch vollbepackt mit 5 Taschen und 50kg Gesamtgewicht, habe ich in der Schweiz angerufen, Problem geschildert und als Antwort erhalten:
Zitat:
„das Problem bei kurzen Hinterbauten kennen wir. Es befindet sich eine Neukonstruktion in der Entwicklung, bei der sich der vorstehende Drehpunkt unter der Kettenstrebe befindet. Dauert noch ein wenig, Werkzeuge müssen erst gebaut werden“
. Wie lange es wirklich noch dauert, weiss ich nicht.

zum Tubus:
achte darauf, dass Träger und Schutzblechhalter nicht mit einer Schraube gehalten werden. Schraub den Schutzblechhalter an den Tubus und den Tubus an die Adapterplatte.

zur Rohloff
Bist Du sicher, dass das 38er für dich richtig ist? Welches Ritzel bestellst Du für hinten?

Aufgrund meiner mangelnden Fitness würde ich heute eine andere Übersetzung wählen. Fahre zurzeit 48/16.
Ich überlege für mich, ob es nicht besser ist mit 2 Blättern vorne zu fahren. Damit hast Du 2 Gänge mehr. Natürlich auch ein paar Gramm mehr an Gewicht (Umwerfer, Kettenspanner, Kette, Ritzel)

zu Ergon.
der Link und der Preis stimmen nicht. Für Rohloff kosten die 49,95. mE gibt es die auch in Kork. Ob die auch kleben?

Verwendest Du V2A Schrauben?
Viel Spass noch
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + Hauptsache, die Zeit geht rum.
Nach oben   Versenden Drucken
#555618 - 26.09.09 10:26 Re: Das wird mein neues Rad, eure Meinung? [Re: slayerman]
janequin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 333
Hallo Manu,

wie schon erwähnt kannst das Ding ja nachrüsten.
Die einzige Situation, in der ich die Gabel blockiere ist: Bergauf, Asphalt und vor allem Wiegtritt. Das kann man kommen sehen und rechtzeitig reagieren! Ansonsten fahre ich ständig gefedert. Allein die teils unterirdisch schlechten Radwege in den Städten stehen hochalpinen trails manchmal in nichts nach lach. Vom nebenberuflichen MTB-Einsatz ganz zu schweigen.
Grüßle Michael
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de