Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (M4TL0, chrisli, noireg-b, Hansflo, esGässje, cterres, amati111, 6 unsichtbar), 295 Gäste und 441 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96182 Themen
1506559 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2634 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#496280 - 30.01.09 21:10 Tehran-Fribourg (Schweiz)
martin m
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 18
Routinierter Europaradfahrer, 65 jährig. Nach einer Iranreise, fahre ich ohne meine Frau mit dem Rad zurück.
Zeitfenster ca. 10.05.09 bis ca. 15. 07.09. Radtag ca. 80-120 km.
Übernachten: Iran (*) Türkei (* + **), Griechenland/Italien/Frankreich (* + **)
* Pension/Hotel
** Zelt (bei guter Witterung)
Land, Leute und Kultur faszinieren mich. Besuche mehrere Unesco geschützte Landschaften und Orte (Nemrut Dag, Göreme,Hattusas, Safranbolu, Meteora, Korfu, Pompei ect.)
Bin für demokratische Entscheidungsfindung bei Problemen.
Reisebeschreibung:
Tehran-(Tabriz-Van -> mit Zug, gefährliche Grenzregion Iran/Irak/Türkei)- Nevsehir (Göreme)-Safranbolu-Istanbul-Thessaloniki-Korfu-Brindisi-Amalfiküste-Neapel-Rom-
Sienna-Genua-Côte d’Azur-Avignon-Genf
Wer hätte Zeit und Lust auf eine tolle Reise (können auch mehrere Personen sein).
Nach oben   Versenden Drucken
#497314 - 04.02.09 17:07 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: martin m]
max-georg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Hallo Martin,
deine Reise klingt so interessant, dass ich meine geplante Nordkap-Radtour glatt um 1 Jahr verschieben würde. Bin auch 65 Jahre, deine Kilometerleistungen entsprechen durchaus meinen Vorstellungen und meinem Leistungsvermögen. Bin zeitlich ungebunden, da seit dem 31.01.09 in Pension. Wie weit sind deine konkreten Planungen - scheinen schon sehr detailliert zu sein. Reicht die Zeit bis Mai noch für die erforderlichen Vorbereitungen (Visa beschaffen usw.). Lust auf eine tolle Reise - auch mit mehreren Personen - ist vorhanden.
Gruß max-georg
Nach oben   Versenden Drucken
#497391 - 04.02.09 21:18 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: martin m]
frando
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 339
Hallo,

könnte mich auch reizen, bloß wie komme ich nach Teheran, ohne in einen Flieger zu steigen? Ein Einstieg wäre aber wohl auch in Istanbul möglich?

Gruß Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#497405 - 04.02.09 21:49 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: frando]
max-georg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Hallo Franz,
wie ist der Einstieg in Istanbul zu verstehen? Heißt es, dass du den Rest der Tour ab dort mit dem Fahrrad mitradeln willst? Wäre mir auch sympathisch, da das Auswärtige Amt von Touren im Iran und der Osttürkei unbedingt abrät.
Gruß max-georg
Nach oben   Versenden Drucken
#497515 - 05.02.09 11:16 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: max-georg]
frando
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 339
Hallo max-georg,

mit Einstieg in Istanbul meinte ich, die Reise ab dort in die Schweiz mitmachen. Bin im gleichen Alter.

Gruß Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#497546 - 05.02.09 13:50 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: frando]
martin m
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 18
Hallo Max-George und Franz,

Danke für euer Interesse an dieser Reise, es würde mich ausserordentlich freuen mit Leuten mit etwa gleicher Wellenlänge diese Tour zu machen.
Zur Planung: Habe Kartenmaterial besorgt u. die Strecke so angelegt, dass die besagten sehenswerte Orte angefahren werden können. Bin jedoch sehr flexibel (ausser: ich muss von Tehran ausfahren).
Es muss auch nicht der letzte Zentimeter mit dem Rad zurückgelegt werden, bei Bedarf kann auch eine Strecke mit Bahn/Bus zurückgelegt werden.
Vorbereitungszeit: Reicht völlig aus. Visa beschaffen ca. 3 Wochen (Kosten ca. 55 Euro). Hinflug (ca. 450 Euro) muss ca. 1 Mt. vorher gebucht werden. Radmitnahme bei Iran-Airline gratis bis 33 kg)
Sicherheit: Es stimmt die Grenzregion Iran/Irak/Türkei kann für Wanderer abseits der grossen Routen gefährlich sein. Daher werde ich die Strecke Tabriz nach Van (ca. 300 km) mit dem Zug machen (und das ist kein Problem).
Varianten zur Heimreise: (statt über die Côte d’Azur -> viel motorisierter Verkehr, und zudem sehr viel kürzer)
- Korfu mit Schiff nach Venedig, über Bolzano, Merano nach Insbruck oder Landeck)
- Genua-Novara-Locarno (Lago Maggiore)

Hallo Franz,
Eine Frage : Hast Du Flugangst oder ist der Radtransport problematisch?
Oder dauert die Reise zu lange? (so würde die Variante Venedig die Reisezeit stark verkürzen).

Freundliche Grüsse
Martin

PS: Marco-polo-reisen.de bietet günstige 11-tägige interessante Reisen im Iran an (Preis alles inbegriffen 1350 Euro, Abflug Frankfurt 24.04.09)
Nach oben   Versenden Drucken
#497553 - 05.02.09 14:10 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: frando]
lando
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 518
In Antwort auf: frando

könnte mich auch reizen, bloß wie komme ich nach Teheran, ohne in einen Flieger zu steigen? Ein Einstieg wäre aber wohl auch in Istanbul möglich?



Also wenn du nicht fliegen willst (sehr löblich) gibts da nen paar möglicheiten.. schmunzel
Wenn du morgen losradelst und zügig machst sollte Teheran mitte April problemlos sein. Dann hast du noch fast nen monat reserve für umwege, zeug anschauen, packen etc. Lohnt sich übrigens auch wettertechnisch.. dann ists nicht die ganze tour heiß zwinker
Wenn dir die strecke ein weg reicht, gibts noch den zug. Salzburg - Instanbul mußt du in Villach und Belgrad umsteigen.. dauert 40 stunden. Ab Istanbul kannst du sehr günstig durchfahren bis teheran. Ok.. hört sich alles nach folter an, solange im zug zu sitzen, aber wenn du tatsächlich zeit hast, läßt sich das zu ner genialen reise ausbauen mit aussteigen, städte erradeln, teilstücken radeln etc.

gruß, urs

Geändert von lando (05.02.09 14:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#497582 - 05.02.09 16:07 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: lando]
frando
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 339
Hallo Urs,

danke für Deine Info! Habe keine Flugangst, sondern es geht mir um das Klima, obwohl mir das auf Grund meines Alters eigentlich ziemlich egal sein könnte. Es wird m.E. viel zu hemmungslos überall herumgeflogen, so dass ich eine 40 Stunden Zugfolter gewissensmäßig bevorzugen würde. schmunzel
Ob ich es allerdings schaffen werde, gleich Morgen loszuradeln, ist eine andere Frage. Muss noch ein Loch im Gabelkopf bohren und eine Schraube hineindrehen u.a.m. grins

Gruß Franz

Geändert von frando (05.02.09 16:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#497585 - 05.02.09 16:15 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: martin m]
frando
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 339
Hallo Martin,

siehe oben. Habe genug Zeit, nicht jedoch unbegrenzte Lebenszeit! zwinker

Gruß Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#497586 - 05.02.09 16:15 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: frando]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5050
In Antwort auf: frando
so dass ich eine 40 Stunden Zugfolter gewissensmäßig bevorzugen würde. schmunzel


Das hört sich immer so gefährlich an, die "ewig langen" Zugfahrten. Wenn man ganz ehrlich ist, und die Zeit vom Verlassen der eigenen Wohnung bis zur Ankunft an der ersten Unterkunft im Zielgebiet vergleicht, vergehen auch bei Flugreisen so einige Stunden. Nur so ein kleines Beispiel: Die Flugzeit einer meiner Reisen nach Neuseeland war knapp 25 Stunden, aber der Gesamtzeitaufwand vom Verlassen meiner Wohnung bis zur Ankunft in meinem Hotel in Christchurch lag dann locker bei 42 Stunden.

mfg

- horst -
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#497656 - 05.02.09 20:53 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: frando]
max-georg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Hallo Franz, hallo Martin,
es wird immer interessanter.Ich muss zugeben, der Iran und das Grenzgebiet zur Türkei sind mir - evt. auch aus Unwissenheit - suspekt. Würde aber gern die Tour ab ca. Nemrut Dag mit Partnern zusammen fahren. Der Zeitfaktor spielt keine Rolle. Vielleicht können Franz und ich mit dem Zug bis in diese Gegend anreisen, um dort mit Martin zusammenzutreffen. Rest der Tour dann geminsam.
Gruß max-georg
Nach oben   Versenden Drucken
#497784 - 06.02.09 12:00 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: max-georg]
martin m
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 18
Hallo Max-Georg und Franz,

Franz, ich kann deine Begründung nachvollziehen (entschuldige, dass ich die Frage nicht
richtig gestellt hatte). Ich ticke in ähnlicher Richtung, nicht ganz so konsequent wie du.
Nehme nur sehr selten das Flugzeug und nur wenn es nicht anders geht.
Max-Georg; Ja, wieso nicht. Ist alles eine Frage des richtigen Timings. Nemrut Dag ist in der
Nähe von Adiyaman (nicht an der Bahnstrecke). Nächste grössere Ortschaft an der
Bahnstrecke ist Malatya (ca. 100 km entfernt).
Gruss Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#498052 - 07.02.09 18:53 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: martin m]
frando
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 339
Hallo Martin und Max-Georg,

wäre nicht ein Treffen zwecks Besprechung sinnvoll?

Gruß Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#498057 - 07.02.09 18:57 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: frando]
Giulia
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
...ich beneide Euch, hoffentlich seid ihr in 13 Jahren auch noch unterwegs!

Gruss Giulia
Nur wer gegen den Strom schwimmt kommt zur Quelle
Nach oben   Versenden Drucken
#498139 - 08.02.09 00:12 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: frando]
martin m
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 18
Hallo Franz und Max-Georg,
Eine gute Idee, ich denke ein Treffen ist noch etwas verfrüht. Ich möchte Euch zuerst so viel Information wie möglich zuschicken. Ich denke auch wir sollten eher über den Weg „persönliche Nachricht“ oder direkt über E-mail kommunizieren (wegen Anhängen oder Kartenausschnitten).
Gezielte Fragen über die Türkei, Griechenland, Italien können wir dann immer noch über das Forum stellen. Was meint Ihr?
Gruss
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#498147 - 08.02.09 08:17 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: martin m]
frando
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 339
Hallo Martin,

Du hast natürlich recht. Bin sehr gespannt und vielleicht kommt da was zustande!

@Giulia: was meinst Du mit den 13 Jahren? großes Rätsel!

Gruß Franz

Geändert von frando (08.02.09 08:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#498149 - 08.02.09 09:01 Re: Tehran-Fribourg (Schweiz) [Re: frando]
max-georg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Hallo Franz,hallo Martin,
eure beiden Vorschläge sind sehr gut. Von einem persönlichen Kennenlernen vorher halte ich viel, mit Martin in Fribourg sicher etwas schwieriger, aber dafür gint es ja das Inernet. Ich selber wohne in Osterode am Harz und bin recht flexibel. Da ich ziemlich genau in der Mitte Deutschlands wohne, würde ich mich über ein Treffen am Harzer Hexenstieg freuen, komme aber auch überall hingereist.
Gruß max-goerg
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de