Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (s.nickers, uiop, Felgenquäler, Deul, sontagsfahrer, uri63, silbermöwe, 5 unsichtbar), 37 Gäste und 321 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26975 Mitglieder
90752 Themen
1394894 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3325 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#478554 - 07.11.08 09:38 Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9786
Moin Freunde,
für flotte Tagestouren* nehme ich mir seit Jahren u.a. gern einige Flachen ACE-Saft mit, den ich vorher mit Maltodextrin aufpeppe...
Dies vertrage ich sehr gut, schmeckt (mir) und lässt kein Hungergefühl aufkommen.
Zufällig habe ich im Netz eine österreichische Seite gefunden, in der das Thema Trinken bei sportlichen Aktivitäten näher aufgedröselt wird.
Wer zuerst die Getränkerezepte lesen will, kann direkt zur Seite 6 springen....: Klick!
Im Vergleich zu den kaufbaren Sportgetränken sind die Selbstgemixten vor Allem preiswerter.
Gruß aus Münster,
HeinzH.

*Z.B. Münster - Winterswijk und zurück
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (07.11.08 09:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#478567 - 07.11.08 11:29 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: HeinzH.]
gerold
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2329
"ACE-Saft" ist doch reiner Fruchtsaft - wäre mir als Radgetränk viel zu süss (und dann noch mit Matodextrin angereichert...).

Und im Hochsommer fängt der Saft zumindest in einer Plastikflasche bald zu gären an - zumindest war es bei meinen Fruchtsaft-Versuchen (immer mind. 1 : 1 mit Wasser verdünnt) so.

Ich persönlich mache es schon seit Jahren so, dass ich in einer Flasche Isostar-Pulver (aber nur mit fresh-Geschmack, alle anderen Geschmacksrichtungen packe ich nicht) mitführe und mir bei Bedarf und Gelegenheit die andere Flasche "anmache" - weit unter der angegeben Dosierung (Brunnen findet man fast überall, dort wo kein Trinkwasser muss man halt eine Wasserflasche kaufen - Lebensmittelgeschäft, Tankstelle etc.). Mehrere gefüllte Flaschen mitführen möchte ich aus Gewichtsgründen nicht - bei stundenlangen Fahrten in wasserlosen Gebieten schaut das natürlich anders aus.

Meine Iso-Star-Mischungen haben mich auch bei PBP und VOL begleitet, nur bei den Kontrollstationen habe ich aus Geschmack-Abwechslungsgründen dann verdünnten Fruchtsaft getrunken. Mein Tagesrekord während einem 600er Brevet bei ziemlicher Hitze waren acht 0,75-l-Flaschen meiner Iso-Mischung, dazu habe ich noch einige sonstige gekühlte Getränke gekauft.

Bist du sicher dass du zum Radeln so viel Zucker brauchst ?

Gruß Gerold
Nach oben   Versenden Drucken
#478572 - 07.11.08 11:50 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: gerold]
Radlfreak
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1146
[zitat=gerold
Bist du sicher dass du zum Radeln so viel Zucker brauchst ?
[/zitat]

Also ich lass die Finger von den ganzen Dextro-Mixturen und begnüg mich mit Ice-Tea und Cola, da ist auch ordentlich Zucker drin. Allerdings soll man auch nicht zuviel stark zuckerhaltiges Getränk zu sich nehmen, da kann mal der Blutzuckespiegel verrückt spielen, dass es Dich vom Rad haut (selbst schon erlebt). Deshalb geh ich auf Nummer sicher und verdünne die Getränke 1:1 mit Wasser

Gruss Alex

Kilometerstand 73.961 km
Nach oben   Versenden Drucken
#478702 - 07.11.08 23:30 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: gerold]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9786
Moin,
Maltodextrin schmeckt nicht süss und man kann es auch in andere Flüssigkeiten einrühren. Ich trinke natürlich auch noch Anderes. Der Vorteil von mit Maltodextrin angereicherten Getränken ist für mich, daß sie den Magen nicht belasten und kein Hungergefühl aufkommen lassen. Wie sollte es auch....
Die von mir verlinkte Seite, ich habe sie erst lange nach meinen Maltodextrinerfahrungen gefunden, finde ich sehr aufschlussreich.
Ein nettes Getränk auf Tour ist übrigens auch Alsterwasser, welches mit alkoholfreiem Bier gemischt wird. schmunzel
Gruß aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#478805 - 08.11.08 20:44 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: HeinzH.]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1373
In Antwort auf: HeinzH.
Moin Freunde,
für flotte Tagestouren* nehme ich
...
*Z.B. Münster - Winterswijk und zurück


Für 150km im Flachland machst du so einen Aufstand von wegen 'Sportgetränk' und selbermixen? Verstehe ich nicht. Dafür reicht auch Wasser und ein paar Käsestullen.

Erik (200km mit 27er Schnitt: 1.5l Leitungswasser, 1.5l Apfelschorle, 2 Bananen, 2 belegte Brötchen, 2 Donuts)
Nach oben   Versenden Drucken
#478807 - 08.11.08 20:56 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: buche]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13091
Immer wieder schön, wenn die eigene Person, die eigene Leistung, ... als DER Maßstab angesehen wird. Ich kenne eine Reiseradlerin, deren Tageshöchstleistung bei 100 km liegt, mit einem Schnitt um die 17 km/h. Wenn die Dame nicht nach spätestens einer Stunde etwas isst und trinkt, kippt sie vom Rad.
Gruß
Uli, dem auf Tour zwar Wasser reicht, der aber ordentlich was zu beißen braucht um vorwärts zu kommen
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #478809 - 08.11.08 21:17 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: buche]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
In Antwort auf: buche
(200km mit 27er Schnitt: 1.5l Leitungswasser, 1.5l Apfelschorle, 2 Bananen, 2 belegte Brötchen, 2 Donuts)

Für 200km machst du so einen Aufstand und nimmst einen halben Einkaufswagen Proviant mit grins
Nach oben   Versenden Drucken
#478820 - 08.11.08 22:16 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: atk]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1373
In Antwort auf: Uli
Immer wieder schön, wenn die eigene Person, die eigene Leistung, ... als DER Maßstab angesehen wird. Ich kenne eine Reiseradlerin, deren Tageshöchstleistung bei 100 km liegt, mit einem Schnitt um die 17 km/h. Wenn die Dame nicht nach spätestens einer Stunde etwas isst und trinkt, kippt sie vom Rad.


Uli, das hat nichts mit Maßstäben zu tun: das kann man ÜBEN. Und sogar ziemlich leicht. Sofern besagte Dame nicht Diabetes oder andere gute Gründe hat, wird sie durch ständiges Essen und Trinken ihren Körper nur noch mehr daran gewöhnen, dass ohne regelmäßige Zufuhr leichtverdaulicher Nahrungsmittel nichts geht.

In Antwort auf: atk
Für 200km machst du so einen Aufstand und nimmst einen halben Einkaufswagen Proviant mit grins


Nee, es kamen nur Trinkflaschen und Brötchen mit. Den Rest habe ich 70km vor zu Hause nachgekauft, damits mit Zusatztreibstoff ein bisschen flotter geht zwinker

Erik
Nach oben   Versenden Drucken
#478830 - 08.11.08 23:36 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: buche]
Radlfreak
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1146
Zitat:
(200km mit 27er Schnitt: 1.5l Leitungswasser, 1.5l Apfelschorle, 2 Bananen, 2 belegte Brötchen, 2 Donuts)


Hm...also da brauch ich bei 100 km schon etwas mehr. Vom Trinken her mindestens 2 l (bei ca. 15°C) und 2 volle Mahlzeiten. Mit Bananen und Brötchen allein komm ich da nicht hin. Aber mein Stoffwechsel kann ich ja eh nicht mit dem Euren vergleichen.....

Gruss Alex

Kilometerstand 74.014 km
Nach oben   Versenden Drucken
#478888 - 09.11.08 14:51 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: Radlfreak]
Barfußschlumpf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3334
In Antwort auf: Radlfreak
Aber mein Stoffwechsel kann ich ja eh nicht mit dem Euren vergleichen.....

Och du Ärmster traurig

Ich glaub, die Shootingstars mit dem Ideal-Metabolismus vergessen manchmal die eine oder andere Knackwurst in ihrer Bilanz. Oder einen sogenannten 'Berliner' (= Pfannkuchen, Krapfen), der auch Kraft spendet, vor allem im 'Double-Pack', gelt.

Ab 120 km dresche ich auch riesige Mengen energiedichter Nahrung ein.
Soviel kann man hier gar nicht aufführen: alles Kaufbare außer Maltodextrin
Trotzdem komm ich auf kein 200 am Tag. peinlich
Obendrauf statt untendrunter ^_^
Enjoy your Bicycle ! tumblr • • • Enjoy your Bicycle ! classic

Geändert von Barfußschlumpf (09.11.08 14:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#478890 - 09.11.08 15:04 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: buche]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9786
In Antwort auf: buche
In Antwort auf: HeinzH.
Moin Freunde,
für flotte Tagestouren* nehme ich
...
*Z.B. Münster - Winterswijk und zurück


Für 150km im Flachland machst du so einen Aufstand von wegen 'Sportgetränk' und selbermixen? Verstehe ich nicht. Dafür reicht auch Wasser und ein paar Käsestullen.

Erik (200km mit 27er Schnitt: 1.5l Leitungswasser, 1.5l Apfelschorle, 2 Bananen, 2 belegte Brötchen, 2 Donuts)


Moin Erik,
wat soll ich denn noch alles mitnehmen, wenn ich mal eben für einen 500 bis 1000 Gramm Einkauf zu meinem Käse- und Nussladen (N51° 58.201´ E006° 43.326´) in Winterswijk radele...
Manchmal(!) hab ich halt keine Lust zu kauen und trink die Kohlehydrate lieber. schmunzel
Manchmal nehme ich auch Brote mit und manchmal kürze ich den Hin- oder Rückweg auch mit der Bahn bis/ab Coesfeld ab.
Ich bin selbstbestimmt und stehe nicht nicht unter irgendwelchen Zwängen....
Gruß aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (09.11.08 15:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#478893 - 09.11.08 15:35 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: gerold]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9786
Moin Gerold,
da Maltodextrose ziemlich geschmacksneutral ist, kann man sie auch in Grapefruitsaft etc. einrühren. Mach ich auch manchmal...
Gruß aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#478895 - 09.11.08 15:51 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: HeinzH.]
h.g.hofmann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2919
Mir reicht Wasser in der Trinkflasche. Zur Geschmacksverbesserung kommt ab und zu eine Brausetablette (Magnesium, Multivitamin u.s.w.) von einem der bekannten Diskounter dazu. Ein paar Müsliriegel sind auch immer dabei.
Ich möchte in der Trinkflasche wegen der Schimmelbildung keine zuckerhaltigen Getränke haben. Wenn es dann gar nicht mehr geht, opfere ich mich auch schon mal zu einem Boxenstopp in einem Biergarten auf grins bier grins
Nach oben   Versenden Drucken
#478896 - 09.11.08 15:58 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: h.g.hofmann]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9786
In Antwort auf: h.g.hofmann
(...)
Ich möchte in der Trinkflasche wegen der Schimmelbildung keine zuckerhaltigen Getränke haben. (....)


Ich auch nicht, ich verwende, jedenfalls im Inland, reifenfreundliche grins Einwegflaschen....
Gruß aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#478937 - 09.11.08 19:40 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: h.g.hofmann]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14894
In Antwort auf: h.g.hofmann
Mir reicht Wasser in der Trinkflasche.

Dito. Nicht nur von wegen Schimmelbildung, schwer auswaschbarer Kleb etc.: Wasser ist auch im warmen Zustand noch einigermaßen trinkbar - je mehr Inhaltstoffe so ein Zaubergebräu à la Asterix in res veloromolus hat, desto widerlicher schmeckt das im aufgeheizten Zustand (was bei Radreisen ja nicht unbedeutend ist, die Polarfahrer mal ausgenommen).

Wasser gibts übrigens meistens gratis: knapp 5 Wochen vom Bodensee nach Sizilien: 2 Flaschen Wasser gekauft, knapp 5 Wochen von Porto zum Mittelmeer via Bergekette: 2 Flaschen Wasser gekauft - der Rest stammte aus Brunnen, oder aus den Rohren auf den Übernachtungsplätzen. Nach verrichteter Pedalarbeit greife ich dann regelmäßig zum Dopingmittel in vino veritas. wein

So ein Brunnen hat ja auch was Kultisches: Man schmeckt die ganze Frische, irgendwie trinkt man die Landschaft mit, kostet von der Seele des Berges oder vom Geist des Waldes. Da ist das Mixen mit labrigem Pulver geradezu ein Verrat an dem Geist der Natur. Hier ein paar spiritistische Orte des köstlichen Gutes Wasser:



























































Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #478940 - 09.11.08 20:00 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: veloträumer]
h.g.hofmann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2919
Mann o Mann, hast Du schon viel Wasser gesoffen zwinker
Wenn ich jeden Biergarten fotografiert hätte..... träller
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #478956 - 09.11.08 21:26 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: h.g.hofmann]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1373
In Antwort auf: h.g.hofmann
Mann o Mann, hast Du schon viel Wasser gesoffen zwinker


Und dabei hat Matthias noch etliches ausgelassen, u.a. den Brunnen, in dem Irrwisch ihre Kamera 'gewaschen' hat grins

In Nord- und Mitteldeutschland gibts leider kaum trinkbare Brunnen. Wenn man da im Sommer in den Dorfbrunnen fasst, ist das Wasser warm: da wird nur die dreckige Brühe aus dem Bassin immer wieder hochgepumpt.

Ich habe vor einer Woche zufällig einen witzigen Brunnen am Neckar in der Nähe von Ludwigsburg entdeckt: Link zu Google Maps. Drei (unmarkierte) Edelstahlrohre, zu einer 'Blume' angeordnet. Aus zwei Rohren kam sehr salzige Sole, aus einem sehr schmackhaftes Quellwasser. Dass nicht aus allen Rohren Trinkwasser kommt, hat mir zum Glück eine Einheimische verraten, nachdem ich schon die Trinkflaschen mit Sole voll hatte zwinker

Erik
Nach oben   Versenden Drucken
#478967 - 09.11.08 22:07 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: veloträumer]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6115
ich krieg Durst...
Ansonsten läuft das bei mir ähnlich wie beim Hans und einigen anderen (weshalb das zusammen fahren auch ganz gut klappt - dem Besenbesuch ist auch keiner allzu abgeneigt grins). Übrigens ist es da egal, ob es sich um 50, 100 oder 200km und x xx oder xxx Höhenmeter handelt und ob ich schnell oder langsamer unterwegs bin. Der Unterschied besteht nur in der Menge des benötigten Trinkens und Essens (nix, 1 Banane, 6 Bananen, zur großen Not auch so ein Müsliriegel und dann 1- unglaublich viele Liter Wasser), wobei auch das stark von der Tagesverfassung abhängt.
LG Nat
PS: heute kam das Wasser tröpfchenweise von oben (zum Glück in homöopatischen Dosen)
Nach oben   Versenden Drucken
#478975 - 09.11.08 22:46 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: veloträumer]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Zitat:
Wasser gibts übrigens meistens gratis: knapp 5 Wochen vom Bodensee nach Sizilien: 2 Flaschen Wasser gekauft, knapp 5 Wochen von Porto zum Mittelmeer via Bergekette: 2 Flaschen Wasser gekauft - der Rest stammte aus Brunnen, oder aus den Rohren auf den Übernachtungsplätzen. Nach verrichteter Pedalarbeit greife ich dann regelmäßig zum Dopingmittel in vino veritas. wein

So ein Brunnen hat ja auch was Kultisches: Man schmeckt die ganze Frische, irgendwie trinkt man die Landschaft mit, kostet von der Seele des Berges oder vom Geist des Waldes. Da ist das Mixen mit labrigem Pulver geradezu ein Verrat an dem Geist der Natur. Hier ein paar spiritistische Orte des köstlichen Gutes Wasser:

Mach ich auch so, ich kaufe fast nie etwas zu trinken. Frisches Quellwasser, schön kalt ist einfach herrlich und in den Bergen überall zu bekommen.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #478980 - 09.11.08 23:27 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: HyS]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9786
Als geschmacklich besonders hochwertig empfehle ich das Wasser der Ruhrquelle bei Winterberg bäh , welches ich im Verlauf einer MTB-Tour in den Achtzigern einmal geniessen durfte...
Aber o.k., während einiger Touren von Mittenwald aus zum Karwendelhaus habe ich auch schon edlere Naturwässer getrunken....
Gruß aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (09.11.08 23:29)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #478985 - 10.11.08 00:05 Re: Getränke für die flotte Tour: Maltodextrose&Co [Re: HeinzH.]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
In Bad Cannstadt gibt es auch urig schmeckende Quellen, allerdings sieht man schon im Spritzbereich, das das Wasser extrem Mineralreich ist.
Im Neckartal bei Ludwigsburg gibt es eine weitere Solequelle.

Hier in Wien sind in der ganzen Stadt verteilt Brunnen und Pumpen, die allerbestes Wasser der Alpen über die Wiener Hochquellleitung heranführen.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de