Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (kuaheli, MikeBike, Deul, amati111, MichiV, 8 unsichtbar), 240 Gäste und 417 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28715 Mitglieder
95935 Themen
1501854 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2661 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#10 - 24.06.00 17:48 Reisepartner 2001
Zak
Administrator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 977
Suche Reisepartner für 2001. Torenvorschlag: Whitehorse (YK), Skagway (AK), Haines (AK), Tok (AK), Dawson City (YK), Inuvik (NWT), Whitehorse (YK). Gesamtlänge ca. 2500km, davon 1700 Gravel. Zeitrahmen: ca. 4-6 Wochen.
Wer hat Lust, Eisbären in natura zu sehen ???

Zak
Nach oben   Versenden Drucken
#195 - 19.12.00 22:42 Re: Reisepartner 2001 [Re: Zak]
Anonym
Nicht registriert
Hallo Zak,

Eisbären wirst Du auf der Strecke kaum begegnen (obwohl die letzten 160 km der Strecke schon als Lebensraum der Eisbären gelten). Wenn Du welche sehen willst, mußt Du von Inuvik noch ein Stück weiter nach Norden fliegen ...
Was Du auf jeden Fall sehen wirst, sind Moskitos in ungeahnter Anzahl ... ;-)

Besorge Dir die 'Milepost', sie enthält detaillierte Infos zu den Pisten. Tourenbericht von der Pazifikküste (bei Anchorage) bis Inuvik/Tuktoyaktuk findest Du unter http://members.aol.com/BikeAfrica

Gruß
Wolfgang



Nach oben   Versenden Drucken
#196 - 23.12.00 13:22 Re: Reisepartner 2001 [Re: Anonym]
Zak
Administrator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 977
danke für den Tip mit der "Milepost", aber ich schlafe bereits seit Jahren mit "DER Bibel des Nordens" unter dem Kopfkissen...

Zak
Zak
Nach oben   Versenden Drucken
#198 - 23.12.00 20:17 Milepost [Re: Zak]
Maze
Administrator
abwesend abwesend
Beiträge: 3572
Kann ich bestätigen.

Auch wenn bei der Ausrüstung das letzte Gramm gespart wird, für die Milepost muß immer Platz sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#449 - 05.04.01 22:23 Re: Reisepartner 2001 [Re: Zak]
Matthse
Nicht registriert
Wo findet man die Mailpost und mit verlaub, was ist das genau? Bitte benachrichtigen an maetthi.rothe@bluewin.ch

Nach oben   Versenden Drucken
#450 - 05.04.01 22:26 Re: Reisepartner 2001 [Re: Zak]
Matthse
Nicht registriert
Ich habe grosse Lust, in Kanada zu biken. Ich kann allerdings nur für etwa vier Wochen. Wenn ich alleine gehen müsste, würdest du mir das empfehlen, oder eher abraten davon???

Nach oben   Versenden Drucken
#452 - 06.04.01 08:47 Milepost [Re: Anonym]
Zak
Administrator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 977
Die Milepost ist ein Tourenbuch (ca.800 Seiten) über Alaska und den Westen Kanada's. In dem Buch werden detailiert Beschreibungen über die Straßen des Nordens gemacht. Es ist bis auf die kleinste Bodenwelle so ziemlich alles aufgelistet was nennenswert ist. Weiterhin gibt es gute Informationen über Land und Leute und vor allem was sehenswert ist. Auch Information über Übernachtungs-/und Einkaufsmöglichkeiten werden zuhauf beschrieben. Sie wird nicht umsonst als die "Bibel des Nordens" bezeichnet !
Mehr Informationen und Leseproben gibt es unter http://www.milepost.com
Trotz des hohen Gewichts ist das Buch ein Muß für jeden Reisewilligen nach Alaska/Nordwestkanada !!!

P.S.: ich bekomme für diese Werbung kein Geld !
Zak
Nach oben   Versenden Drucken
#453 - 06.04.01 09:01 Re: Reisepartner 2001 [Re: Matthse]
Zak
Administrator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 977
Alleine irgendwo auf der Welt zu biken muß jeder für sich selbst entscheiden. Es ist eine Frage der mentalen Einstellung ob man dazu bereit ist. Wenn man dazu bereit ist und das Mehrgewicht der Reiseausrüstung in Kauf nimmt ist es fast immer kein Problem. Und erst recht nicht im Westen Kanada's. Die Straßenverhältnisse sind relativ gut und die Versorgungslage ist selten hoffnungslos. Und die Natur ist sehr oft ein Traum. Es macht einfach Spaß in diesem Land zu biken. Allerdings darf man die Weiten des Landes nicht unterschätzen, denn oftmals liegen kleine Städte 100 km oder mehr auseinander. Je nördlicher man sich in Kanada bewegt, desto weniger Verkehr gibt es auf den Straßen. Man kann genüßlich einfach so dahingleiten...
4 Wochen sind eindeutig zu wenig, aber es ist immer noch besser als gar nichts. In dieser Zeit lassen sich bestimmt mehrere sinnvolle Touren zusammenstellen. Was jeder einem Kanadaneuling empfiehlt ist der Banff/Jasper-Nationalpark. Einfach zu planen, landschaftlich gigantisch und gut zu fahren. Aber bitte nehmt Respekt vor der Tierwelt, denn es gibt in diesem Land viele BÄREN !!!
An mehr Infos interessiert ?
Zak
Nach oben   Versenden Drucken
#463 - 07.04.01 11:27 Re: Reisepartner 2001 [Re: Matthse]
Katibaby
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 71
Hallo Matthse!
Canada ist tatsächlich eine Reise wert und auch in 4 Wochen kann man viel sehen. Wir waren letztes JAhr zuerst auf dem Kettle Valley Railway (Süd Canada)(sehr schön) unterwegs und sind danach weiter auf dem Icefield Parkway (Jasper Nationalpark) (Spektakulär)gefahren. wir kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Ich denke auch allein sollte die Strecke kein Problem sein. Auf dieser Strecke trifft man auch immer wieder Biker mit denen man mal einen Schnack halten kann. Auf jeden Fall atemberaubend.Natur pur (inklusive Bären und Wappitis und Älgs und und und. )EIn Tipp: Nimm leichte Handschuhe mit. Es kann dort oben empfindlich kalt werden.(so um die 0 GRad)
Viel Spaß Ich gebe dir gerne noch mehr Tipps geben, wenn du willst.
Tschüss Katibaby

Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de