Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
12 Mitglieder (silbermöwe, Defenso, K.Roo, Roadster, Deul, speichenheld, RadEsel, 3 unsichtbar), 166 Gäste und 453 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28662 Mitglieder
95674 Themen
1496507 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2694 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#416353 - 25.02.08 16:48 Übermäßiges Schwitzen
anlup
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 60
Hallo zusammen,

ich hab ein Problem, welches mich immer mehr belastet. Also, ich habe beim Sport schon immer sehr viel geschwitzt, aber je älter ich werde, desto schlimmer wird das. Am Wochenende bin ich ca. 15 km durchs Siebengebirge gewandert und schon nach dem ersten steilen Anstieg (ich schätze mal von ca. 1 km Länge) war ich danach pitschnass… traurig
Dann kommen einem Leute entgegen, die im Sonntagsanzug und dicken Wintermantel aussehen, wie aus dem „Ei gepellt”. Okay, die sind wahrscheinlich kürzere Strecken und langsamer gewandert. Das sieht aber schon etwas merkwürdig aus, wenn ich aussehe, als wenn ich gerade unter der Dusche gestanden habe (bei vielleicht 10° C)… peinlich
Wenn man dann nachher mit ein paar Leuten noch gemütlich zusammensitzt ist mir das schon sehr unangenehm (irgendwann fängt es dann ja auch an zu riechen) – kennt vielleicht jemand ein Mittel, was man dagegen machen kann.

Gruß
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#416355 - 25.02.08 16:54 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3336
Hallo Andreas,

das Einzige, was mir dazu einfällt, ist sportgeeignete Kleidung. Damit meine ich, daß Du aufpassen solltest, nicht zu warm angezogen sein. Am Anfang ist einem dann zwar oft etwas kühl, aber dafür schwitzt man dann später nicht so sehr. Auch mehrere Schichten im Zwiebelprinzip bieten sich hier an.

Außerdem sollte man eher Bekleidung aus sogenannten Funktionsfasern wählen als Baumwolle.
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#416356 - 25.02.08 16:59 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: Thomas S]
anlup
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 60
In Antwort auf: Thomas S

Hallo Andreas,

das Einzige, was mir dazu einfällt, ist sportgeeignete Kleidung. Damit meine ich, daß Du aufpassen solltest, nicht zu warm angezogen sein. Am Anfang ist einem dann zwar oft etwas kühl, aber dafür schwitzt man dann später nicht so sehr. Auch mehrere Schichten im Zwiebelprinzip bieten sich hier an.

Außerdem sollte man eher Bekleidung aus sogenannten Funktionsfasern wählen als Baumwolle.


Hallo Thomas,

an der Kleidung liegts nicht. Ich nehme immer schon sogenannte Funktionsbekleidung (als andere wäre auch wirklich nicht mehr zu ertragen) und bin auch eher zu leicht angezogen. Das Problem ist dann – wie jetzt auch auf der Wanderung – dass es (durch die Feuchtigkeit) sehr schnell viel zu kühl wird.
Nach oben   Versenden Drucken
#416357 - 25.02.08 17:00 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18519
bist Du adipös?

ansonsten würd ich lieber einen arzt, als das Forum fragen.

job
Nach oben   Versenden Drucken
#416362 - 25.02.08 17:15 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: Job]
anlup
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 60
In Antwort auf: katjob

bist Du adipös?

ansonsten würd ich lieber einen arzt, als das Forum fragen.

job


Ich bin zwar nicht wirklich schlank – aber auch nicht fettleibig!
Mit einem Arzt hab ich sogar schon mal darüber gesprochen, er sagte nur, dass viel Schwitzen gesund sei… traurig
Nach oben   Versenden Drucken
#416368 - 25.02.08 17:32 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
Gegenwind
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 452
Unterwegs in Deutschland

Zitat:

Ich bin zwar nicht wirklich schlank – aber auch nicht fettleibig!
Mit einem Arzt hab ich sogar schon mal darüber gesprochen, er sagte nur, dass viel Schwitzen gesund sei… traurig

Hallo,
vieleicht solltes Du mal einen anderen Arzt fragen? Schwitzen ist ja mal ganz ok, aber wenn es zuviel wird??? Und ehe man sich versieht, ist man klatschnass und holt sich bei den Temperaturen einen weg.
Im Alter geht das ja schonmal los, da verändern sich die Hormone etc. und ehe man sich versieht, schwitzt man wie wild.
Ausserdem kann es ja auch störend sein wenn es zuviel wird, ich denke da an Situationen, in denen man mal auf gepflegte Kleidung und Äußeres angewiesen ist (Büro, Kirche etc... zwinker )
Nicht immer online... auch mal offline
Nach oben   Versenden Drucken
#416374 - 25.02.08 17:48 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: Gegenwind]
Wolkenberg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 706
Zitat:
Im Alter geht das ja schonmal los, da verändern sich die Hormone etc. und ehe man sich versieht, schwitzt man wie wild.


Also ich weiß ja nicht?

Wenn er Andrea heißen würde, OK! aber ein Andreas sollte von diesem Problem verschont bleiben. grins

Schwitzen bedeutet m.E. bei einem gesunden Menschen einfach eine Überforderung. Also Training oder kürzer treten. Eigentlich eine Binsenweisheit, aber nicht allen bekannt.

Gruß Ludwig

der bei 30°, vollem Gepäck und 12° Steigung auch schwitzt wie ein Pferd.
Nach oben   Versenden Drucken
#416383 - 25.02.08 18:05 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: Wolkenberg]
anlup
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 60
In Antwort auf: Wolkenberg

… Schwitzen bedeutet m.E. bei einem gesunden Menschen einfach eine Überforderung. Also Training oder kürzer treten. Eigentlich eine Binsenweisheit, aber nicht allen bekannt.


Also bitte – ich halte mich schon für einen sehr sportlichen Menschen. Ich fahre i.d.R. 3 mal die Woche zwischen 1,5 und 2,5 Std. Rad, gehe 2 mal die Woche für ca. 1 Std. joggen, dazu noch (in unregelmäßigen Abständen) wandern und bis vor wenigen Wochen hab ich noch 2 mal die Woche Fußball gespielt – ich glaube also nicht, dass mich eine Steigung von 1 km Länge überfordert! böse
Daran liegt das sicher nicht. Ich hab schon immer viel geschwitzt – aber als ich noch etwas jünger war, hielt sich das durchaus noch im Rahmen – jetzt wird es immer schlimmer.
Nach oben   Versenden Drucken
#416384 - 25.02.08 18:09 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7163
Hai,
ich teile dein Probem zwar nicht, weiß aber,dass Salbei schweißhemmend wirkt. Ich weiß zwar nicht ob Du es innerlich oder äußerlich anwenden solltest, aber ein Selbstversuch mit Salbeitee (besser wohl kalt) in der Trinkflasche schadet sicher nicht. Vielleicht hilft´s.
wünscht Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#416390 - 25.02.08 18:17 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
Peti_71
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33
Hallo,
übermäßiges Schwitzen kann u.a. auch mit der Schilddrüse zu tun haben (Überfunktion o.ä.). Wenn da nämlich die Hormone verrückt spielen, kann es zu so Symptomen wie eben Schwitzen, aber auch Gewichtszunahme bzw. -abnahme, Müdigkeit usw. führen. Und das betrifft sowohl Männer wie Frauen. Nur so `ne Idee ... denn bei mir war es so ...

Viele Grüße!
Peti
Nach oben   Versenden Drucken
#416392 - 25.02.08 18:24 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
Dipping
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1368
Hallo Andreas,
ob' Dir viel hilft weiß ich nicht, aber in der Wikipedia habe ich das: link gefunden. Gruß, Ralph
Gruß, Ralph
Nach oben   Versenden Drucken
#416405 - 25.02.08 19:11 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
Wolkenberg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 706
Zitat:
Also bitte – ich halte mich schon für einen sehr sportlichen Menschen.


Tut mir leid, Andreas, aber ich wollte Dir wirklich nicht zu nahe treten.

Tja, dann kann ich sich m.E. nur ein gesundheitliches Problem handeln und der Gang zum Doc sei Dir empfohlen.

Gruß Ludwig

P.S. Richtig, die Schilddrüse kann auch bei Männern die Hormone gewaltig durcheinander wirbeln.
Nach oben   Versenden Drucken
#416409 - 25.02.08 19:26 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: Wolkenberg]
michiq_de
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 807
als medizinischer Laie, aber aus Erfahrung aus meiner Umwelt, weiß ich, dass das die Hormone sein können (auch bei Männern, sie haben auch welche)
Hormonspiegel überprüfen lassen, besonders Hypophysen-Aktivität, (Nebennierenrindenhormon). Fehlende Hormone kann man zugeben (einnehmen) bei Überschuß entweder Gegenspieler unterstützen oder auch OP.
Lass Dich mal zu einem/einer guten Internisten/~tin überweisen.
mfg
michiq
Nach oben   Versenden Drucken
#416423 - 25.02.08 19:51 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
esch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 148
Unterwegs in Schweiz

ab zum arzt und blutabnehmen (hormonwerte, enzymwerte etc. bestimmen) lassen.
.
Rock 'n Roll
Nach oben   Versenden Drucken
#416467 - 25.02.08 21:37 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: Peti_71]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3293
In Antwort auf: Peti_71

Hallo,
übermäßiges Schwitzen kann u.a. auch mit der Schilddrüse zu tun haben

War auch meine erste Idee.

Für die Bestimmung des TSH (=Schilddrüsensteuerhormon) langt eine ganz normale einfache Blutentnahme beim Arzt. Niedrige Werte unter 0,30 weisen auf eine SD-Überfunktion hin.


Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#416469 - 25.02.08 21:39 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: esch]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3293
In Antwort auf: esch

ab zum arzt und blutabnehmen (hormonwerte, enzymwerte etc. bestimmen) lassen.
.

Sag mal: Welche Hormone?

Welche Enzyme denn?

etc.?????

Sonst noch Vorschläge?


Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#416473 - 25.02.08 21:44 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
biker tom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 243
Probier doch mal ein Antitranspirans. Das blockiert die Schweißdrüsen.
Man kann sich auch die Schweißdrüsen an besonders unangenehmen Stellen operativ stilllegen lassen, damit man nicht wie ein "Auslaufmodell" rumläuft. Da kann dich ein Arzt beraten. Manche Models lassen sich Botox unter die Achseln spritzen, das hilft aber nur ein paar Tage und ist u.U. schädlich.
Nach oben   Versenden Drucken
#416478 - 25.02.08 21:52 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: biker tom]
anlup
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 60
Vielen Dank erstmal für die vielen Tipps! Ich werde wohl nochmal zu einem Arzt damit gehen (zu wem geht man denn da am besten?).
Aber irgendwelchen Drüsen „stilllegen” oder Botox spritzen zu lassen, kommt wohl eher nicht in Frage – das hört sich ja furchtbar an… wirr

Vielleicht sollte ich mich einfach von meinen langen Haaren trennen und mir eine Glatze anschaffen – dann sehen wenigstens die Haare nicht mehr so aus, als wenn ich gerade aus dem nächsten See geklettert bin. traurig
Nach oben   Versenden Drucken
#416486 - 25.02.08 22:02 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
biker tom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 243
Unerwünschte Schweißdrüsen stillegen lassen könnte z.B. im Achselbereich sinnvoll sein. Lass dich einfach mal beraten. Dein Hausarzt kann dir bestimmt Auskunft geben und Spezialisten empfehlen.
Manchmal kann übermäßiges Schwitzen auch auf Herzprobleme hinweisen. Deshalb ist ein Arztbesuch sicher sinnvoll.
Glatze schneiden würde ich nicht, sonst kühlt deine schweißnasse Denkbeule zu stark aus. grins
Nach oben   Versenden Drucken
#416558 - 26.02.08 04:10 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
cyclejo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1104
Nutz nichts, daß einzige was passiert, ist, daß Dir der Schweiss. der vorher von den Haaren ein wenig aufgesaugt wurde, jetzt direkt übers Gesicht läuft.
Ich hab das gleiche Problem wie Du, sobald es über eine gewisse Belastungsgrenze hinausgeht, läuft die Brühe. Vernünftige Lösungen gibt es laut mehrerer befragter Ärzte keine. Das einzigste, was ein wenig lindert, ist möglichst dünne Kleidung während der Belastung mit der Option, noch etwas drüber zu ziehen.
Ansonsten Waschlappen, Handtuch und ein frisches T-Shirt.
Lg Jo
Nach oben   Versenden Drucken
#416578 - 26.02.08 08:35 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
StephanZ
Nicht registriert
Ich habe im Profil dein Alter gesehen. Ist so in meiner Gegend.

Was ich feststelle, dass ich immer mehr das Bedürfnis nach warmer Kleidung habe. Ich habe deswegen auch jetzt öfters durchgeschwitzte Klamotten, wenn ich Rad gefahren bin.

Soll heißen, vielleicht packst Du dich jetzt unbewusst besser ein als früher.

GS
Nach oben   Versenden Drucken
#416603 - 26.02.08 10:09 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
Peter2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 888
Hi Andreas,

gegen das Geruchsproblem, vor allem bei Funktionskleidung kann ich zumindest für längere Touren, bei gemäßigtem Tempo, Merinowolle und Viskose Unterwäsche empfehlen. Viel länger als Funktionsfasern braucht das auch nicht zum trocknen, und nach einer einmonatigen Radtour diesen "Winter" habe ich bisher das Merinounterhemd nur ausgelueftet und trage es jetzt an der Uni.

Viele Gruesse
Peter

Ps: ich gehoere auch zu den Leuten die schnell schwitzen. Bin aber noch jünger und hoffe mal dass das im Alter nicht schlimmer wird.
Nach oben   Versenden Drucken
#416768 - 26.02.08 21:08 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: biker tom]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16406
In Antwort auf: biker tom

Glatze schneiden würde ich nicht, sonst kühlt deine schweißnasse Denkbeule zu stark aus. grins


Ich habe ganz kurz geschorene Haare und empfinde das als starke Erleichterung. Wenn ich nach fünf Wochen Radreise langsam längere Haare bekomme, spüre ich das schon. Der Abtransport des Schweißes über die Radkappe funktioniert so einfach besser.

Meine Denkbeule braucht beim Radfahren keine Kühlung - ich schreibe ja keine Doktorarbeit auf dem Rad. Zuviel denken zieht das Blut aus den Beinen! grins
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#416829 - 26.02.08 23:56 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
slowbeat
Nicht registriert
schwitzen ist doch das normalste der welt.

wenn ich mit dem rad durch den wald turne oder wandern geh trage ich ein funktionsshirt, mitteldünnen fleece und eine leichte goretexjacke. bei diesen temperaturen schützen eine schildmütze (basecap) und die kapuze der jacke den kopf vor auskühlung, die einzige belüftung sind die unterarmreißverschlüsse der jacke.
die hose ist eine wanderhose aus relativ windabweisendem nylon.
auf dem rad kommen noch windstopperhadschuhe dazu.

so bin ich zwar meißt recht durchgeschwitzt, laufe aber nicht gefahr mich zu erkälten. neulich hab ich auf einer kurzen aber flotten wandertour (durch den taunus, teilweise ohne weg bergauf, kein gepäck) genauso geschwitzt wie auf längeren anstiegen mit dem rad.

wenn ich heimkomme hänge ich alle klamotten zum trockenen (was wirklich notwendig ist!) auf und spring unter die dusche.
gegen stinkerei hilft schweißtransportierende kleidung, duschen vor der tortour, ein antitranspirant und wechselkleidung oder eine halbe stunde ausdünstzeit plus deoauftrag in warmen räumen.
achselrasur bringt auch deutliche pluspunkte und ist nicht wirklich aufwändig.
Nach oben   Versenden Drucken
#416837 - 27.02.08 00:42 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
Hab ich auch. Immer schon. Und meine Mutter auch.

Es gibt eine Vielzahl von möglichen Gründen dafür. Manche sind harmlos, andere nicht.

Es lohnt sich daher durchaus wenn man den Arzt seines Vertrauens (der das hoffentlich auch verdient hat!) mal darauf anspricht.
Da du keine Frau bist, wird es mal nicht mit den Wechseljahren zusammenhängen.

Schilddrüsenprobleme sind ein "beliebter" Auslöser für allerlei kleinere Problemchen, die man jedes für sich selten oder gar nicht wahrnimmt. Übermäßiges Schwitzen KANN Teil einer solchen Funktionsstörung sein, muss es aber nicht.
Es kann aber nicht schaden mal in der Richtung eine Untersuchung machen zu lassen. Aber wenn dann nicht die "übliche" kleine Blutuntersuchung, die bringt nichts. Wenn dann muss es eine richtige sein, wo auch die Nicht-Standardblutwerte untersucht werden, bzw. evtl bei ausreichend weiteren Verdachtsmomenten ein Szintigramm von der Schilddrüsse gemacht wird.

Schilddrüsenfunktionsstörungen sind erheblich verbreiteter als es die Statistiken vorgaukeln. Die Vorsorgeuntersuchungen dringen aber nur höchst bedingt in diese Bereiche vor und viele Ärzte denken nicht soweit, bzw. sind nicht immer ausreichend kompetent um sowas sicher zu diagnostizieren.


Aber wie gesagt, es kann noch viele andere Gründe haben.
Ich muss aber so langsam echt mal den Termin machen, man hängt mir schon reichlich lange in den Ohren und nachdem ich weiß das meine Tante auch eine erhebliche Unterfunktion hat, die ihre Schilddrüse schon weitgehend zerstört hat, wird es bei mir echt Zeit das ich das mal abklären lasse. Wer weiß? Vielleicht bessert sich dann auf einmal so einiges anderes auch? ...

N8
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
#416975 - 27.02.08 17:09 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: JaH]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3293
In Antwort auf: Kogaradler
Schilddrüsenfunktionsstörungen sind erheblich verbreiteter als es die Statistiken vorgaukeln. Die Vorsorgeuntersuchungen dringen aber nur höchst bedingt in diese Bereiche vor und viele Ärzte denken nicht soweit, bzw. sind nicht immer ausreichend kompetent um sowas sicher zu diagnostizieren.

Das Dumme an Schilddrüsenerkrankungen ist, dass sie so schleichend kommen und jeder sich an seinen Zustand gewöhnt, also gar nicht mehr merkt, dass es ihm schlechter geht.

Bei mir ist übrigens der TSH-(=Schilddrüsen-) Wert in meinem Routinelabor dabei. Ich konnte so schon viele Schilddrüsenfehlfunktionen frühzeitig erkennen, auch einige massive Störungen, die aus o. g. Gründen nicht bemerkt wurden.


Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#420307 - 10.03.08 17:14 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: der tourist]
anlup
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 60
Ich war übrigens heute beim Arzt und es liegt wohl in der Tat an der Schilddrüse. Morgen muss ich zum Nuklearmediziner – dann weiß ich mehr.
Nach oben   Versenden Drucken
#420348 - 10.03.08 20:12 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
jovo
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2248
Und da sag noch mal einer: Geh zum Arzt und frag nicht im Forum! Hier wird einem sogar schon medizinisch aufs richtige Ross geholfen. Geradezu sensationell würd ich mal sagen. Wir sind ein toller Haufen. schmunzel

Ich wünsch dir jedenfalls, dass du die Problemchen schnell in den Griff kriegst und dass nichts Ernsteres dahinter steckt!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Satzzeichen sind keine Rudeltiere.
Nach oben   Versenden Drucken
#420383 - 10.03.08 22:00 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: jovo]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3293
In Antwort auf: jovo

Und da sag noch mal einer: Geh zum Arzt und frag nicht im Forum!

Im Forum gibt's inzwischen fast alles, auch Doktors.

Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#423381 - 21.03.08 22:38 Re: Übermäßiges Schwitzen [Re: anlup]
commi2k
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 816
Hallo,

wenn du ein perfekt wirkendes Mittel gegen Schweiß (also Rücken, Achseln, Stirn, Füße oder sooo) haben willst dann schau mal hier:

http://www.sweat-off.de/

Vieleicht ist es auch so, dass du zwar atmungsaktives anziehst aber nur viel zu warm. Es gibt auch atmungsaktive Sachen, die den Schweiss eher aufsaugen, anstatt weiterzutransportieren.

Habe auch ein Helly Hansen Langarmshirt war den Schweiss schön aufsaugt (obwohl es als atmungsktiv gilt).

Tipp: Nimm als erste Schicht mal ein sehr dünnes atmungsaktives Hemd, so wie dieses: http://www.globetrotter.de/de/shop/detai...790483ae0ca3a37

Das ist immer die beste Lösung ein hauch dünnes aktmungsaktives Hemd, dann kann man meinst alles drauf kombinieren.
Mathias
http://picasaweb.google.de/commi2k
viele Fotos von verschiedenen Reisen
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de