Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (1 unsichtbar), 312 Gäste und 433 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96167 Themen
1506141 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2646 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#403476 - 12.01.08 12:49 Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol
Ramecker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Hallo,
wir fahren dieses Jahr bereits zum vierten Mal nach Zypern und stoßen auf ein altbekanntes Problem, das sich nun mit der Euro-Einführung drastisch verschärft hat. Obwohl wir eine Pauschalreise gebucht haben und der Flughafentransfer von Larnaka nach Limassol inklusive ist, sollen wir nun für den Transport des Radkoffers für eine Richtung und je Rad - Achtung - EUR 95,- zahlen! Wir sind zu viert, das würde hin und retour EUR 760,- machen!
Hat hier jemand Erfahrung, wie man das anders einfädeln kann?

Vielen Dank schon mal vorab
_________________________________________________________
"Wenn ich verloren gehe, sucht mich in Kuba" Federico García Lorca
Nach oben   Versenden Drucken
#403511 - 12.01.08 14:36 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Ramecker]
ChrisTine
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2649
Hi,

von Larnaka nach Limassol sind es auf der Autobahn ca. 73km. Auf den Nebenstrassen natürlich mehr. Von Larnaka bis Mazotos 26km, L.-bis Maroni ca. 40km, bis Zygi etwa 6km dazu. Wenn ich euer Problem hätte, würde ich mein Gepäck mit zum Hotel geben und mit dem Rad bis Limassol fahren. Dann auf der Hälfte? der Strecke übernachten, was mit vier Leutchens immer noch billiger kommt, als die 760 Tocken.
Bei Ankunft in Larnaka könnte man also bis Mazotos oder gar bis Maroni oder Zygi radeln.
Vielleicht fahrt ihr ja sogar Rennrad und habt kein Problem mit längeren Strecken. Als "Vierer" scheint mir das so.

Also wenn da partout kein Weg rein geht, dass eure Räder mitgenommen werden, ist das vielleicht eine Alternative. Mehraufwand, aber preislich sicher besser.


Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#403523 - 12.01.08 15:24 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Ramecker]
Frank DD
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 759
Hallo,
ich kann zwar nichts zu den speziellen Verhältnissen auf Zypern sagen, doch generell kann man an anderen Urlaubszielen folgendes machen....
a) Hotel kontaktieren, ob die Privattransfer organisiern können
b) Taxis kontaktieren, es gibt auch, wenn auch selten Minibusse (9-Sitzer)
c) selber einen Minibus mieten - entweder Oneway von Flughafen zum Hotel oder man gibt ihn wieder am Flughafen zurück, am gleichen Tag, und die Person die ihn zurückfährt, kommt per ÖPNV oder normalen Taxi später zum Hotel zurück.

Alle Optionen würde ich von zu hause schon versuchen zu organisieren und schauen, ob du die 760,- unterbieten kannst.
Ansonsten bleibt eben noch die sportliche Version von Christine, wobei nicht gesagt ist, dass der Busfahrer ohne weiteres unbegleitetes Gepäck mitnimmt und am richtigen Hotel und der richtigen Person aushändigt.

Viel Glück
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#403534 - 12.01.08 15:43 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Ramecker]
ChrisTine
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2649
Hier im Forum ist übrigens dieses Mitglied Experte für Zypern.

Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#403541 - 12.01.08 16:21 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Ramecker]
h.g.hofmann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2919
Du kannst doch die 4 Radkoffer mit dem Taxi ins Hotel schicken. Preis vorher aushandeln und bar bezahlen. Geht auch auf Zypern "steuerfrei". Evtl. fährt einer von Euch mit dem Taxi mit, zur Sicherheit. Ich würde aber auch selbst radeln.
Nach oben   Versenden Drucken
#403566 - 12.01.08 17:32 Re: Zypern - Radtransport Larnaka > Lemessos [Re: Ramecker]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Die Transportgebühr für Fahrräder bei Pauschalreisen ist in den letzten Jahren ziemlich eingerissen, auch bei Antalya verdient man sich gerne mal 20€ steuerfrei dazu.
Wann seid Ihr in Larnaka? Wenn die Zeit so halbwegs bruchbar ist, dann fahrt mit den Fahrrädern. Eventuell die Koffer weglassen? Nochwas, gelegentlich nehmen die Fluggesellschaften in Zypern die Flughäfen Pafos und Larnaka mit. Kurz vorher im Indernetz nach den Wetterverhältnissen gucken und bei Westwind schon in Pafos absteigen. Lemessos ist so etwa zwischen beiden Flugschuppen und auf Windschutz durch Wald braucht Ihr auf der Strecke zwischen Pafos und Larnaka nicht zu hoffen.
auch Pauschalreiseveeranstalterr ertragen inzwischen Packtaschen statt Hartschalenkoffer und Bjitikäises. Wenn nicht, daran erinnern, wer das Ganze bezahlt.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt

Geändert von falk (12.01.08 17:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#403605 - 12.01.08 19:15 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Ramecker]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
2 Möglichkeiten:
>>Taxi nehmen (sind günstig).
>>Die Fa. Zypernbike (www.zypernbike.de) organisiert auch Transfers.
Nach oben   Versenden Drucken
#403760 - 13.01.08 10:42 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Laiseka]
Ramecker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Vielen Dank für die vielen Ideen und Ratschläge,
einige klingen ganz interessant, andere für unseren Fall leider nicht:
- Wir kommen spätabends an, da ist mit Radfahren nicht mehr viel los. Die Entfernung wäre kein Problem, da wir tatsächlich mit Rennrädern unterwegs sind. Und die Kofferproblematik bleibt.
- Wir haben das Spielchen mit den Taxis schon 3x mitgemacht, jedesmal Larnaka > Limassol. Die Preise scheinen abgesprochen zu sein, Verhandlungen sind da sehr zäh und wenig erfolgversprechend.
- Mietwagenoption: Das käme in Betracht, da werden wir uns mal drum kümmern!
- Taxis: sind auf Zypern nicht wirklich billig.
- Transfer durch Hotel: Da verspreche ich mir auch nicht viel davon, schließlich sind wir Pauschalurlauber, deren Transfer eigentlich inklusive ist. Wir werden da sicher nur wieder auf Taxis verwiesen. Serviceorientierung hat dort nicht mal deutsches Niveau listig

Am besten wäre für uns, wenn wir jemand hätten, der mit Pritschenwagen oder sowas die Radkoffer transportieren würde. Kennt vielleicht zufällig jemand, der das machen könnte? Ich werde auch mal bei zypernbike anfragen, aber die haben auch so ihre preislichen Vorstellungen...
_________________________________________________________
"Wenn ich verloren gehe, sucht mich in Kuba" Federico García Lorca
Nach oben   Versenden Drucken
#403801 - 13.01.08 12:32 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Ramecker]
ChrisTine
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2649
Hi,
ich würde dem Siebenschläfer Axel mal eine PN schicken. Bin mir sicher, er hilft euch weiter, wenn er kann. Vielleicht kennt er ja ausgerechnet im "Krisengebiet " zwinker jemand privat.

Gutes Gelingen!

Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#403807 - 13.01.08 13:00 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Ramecker]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6839
Wäre prima, wenn Du über das Ergebnis in der Folge berichten würdest. Ich erwäge (erwog) im Frühjahr eventuell auch nach Zypern zu fliegen und neige bei solchen Sachen zu einer gewissen Zornigkeit. Gefühlte 400 Deutschmark, um ein Rad zweimal mit einem Bus mitzunehmen, zahl ich nicht. Dann gibt es auch andere Weltgegenden. Oder die Kurpfalz, wenn das allgemein üblich werden sollte. böse


Gruß Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#403818 - 13.01.08 13:40 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Ramecker]
Jan
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2398
Hallo Ramecker,
gibt es denn kein Möglichkeit Räder zu mieten? Bei meinen Trainingslagern habe ich auch immer meines mitgeschleppt, aber mittlerweile würde ich das nicht mehr tun.
Bedenke Transportpauschale und Folgekosten, ggf. auch Koffermiete, so nicht vorhanden.
Ansonsten würde auch ich versuchen über das www einen Transporteur zu finden oder Kontakt mit einem anderen Radsportanbieter aufzunehmen, der sowieso jeden Tag 100 Räder hin- und her karrt, die nehmen Eure sicher für deutlich weniger Geld mit...

Viele Grüße und viel Erfolg,
Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#403835 - 13.01.08 14:07 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Jan]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6839
In Antwort auf: Jan

Hallo Ramecker,
gibt es denn kein Möglichkeit Räder zu mieten? Bei meinen Trainingslagern habe ich auch immer meines mitgeschleppt, aber mittlerweile würde ich das nicht mehr tun.


Hi Jan,


wo gehst Du hin und mit welchem Veranstalter?


Gruß Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#403886 - 13.01.08 16:12 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Uwe Radholz]
Jan
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2398
Hi Uwe,
auf Zypern war ich nicht, sondern auf Mallorca cool
Gruß,
Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#404573 - 15.01.08 21:31 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: ChrisTine]
Ramecker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Nochmal vielen Dank für Eure Tipps! Ist ja wie in Delphi hier...

7schläfer ist bereits kontaktiert und hat auch schon geantwortet. Leider hat er den Schwerpunkt seines Netzwerkes nicht in diesem Bereich Zyperns. Er hat auch noch ein paar Tipps zu Möglichkeiten vor Ort gegeben, wie man mit den Leuten "verhandeln" soll, aber ich möchte meinen Urlaub nicht mit Streitigkeiten beginnen und enden lassen. Ich möchte einfach Ruhe genießen und auf meinem Radl dahingleiten zwinker

Der Transfer vom Flughafen nach Limassol wird eigentlich immer mit Taxi anstatt Bus geregelt, weil die meisten Touris in Larnaka bleiben und sich ein Bus für die paar Hansl nicht rechnet. Und genau da liegt das Problem: Ein Bus würde die Koffer vermutlich einfach so im Gepäckraum verschwinden lassen, die Taxis greifen aber ordentlich zu und nutzen die Situation schamlos aus. Auf Mallorca kostet zwar die Mitnahme im Bus auch schon ein paar Euros, das bewegt sich aber im Rahmen zwischen 10 und 20 Euro (hin und zurück!).

Wir prüfen gerade die Option Mietwagen, weil einen Tag später noch ein paar Nachzügler eintreffen und das gleiche Problem haben. Wenn wir ein Auto für 24 Stunden mieten, kommen wir fast mit dem Preis für einen Oneway-Fahrradtransfer aus!

Falls noch jemand einen ausgewanderten Schwippschwager in Limassol hat, der sich ein paar Euros mit seinem großen Auto dazuverdienen möchte, kann er mir diesen gerne nennen. cool

Rad ausleihen fällt ebenfalls aus, weil ich gerne weiß, worauf ich sitze und worauf ich bei einer Tempo 80+X-Abfahrt verlassen kann. Zumal das Niveau der gesehenen Mieträder sehr stark schwankt und preislich selten einen Vorteil bietet.

Danke nochmal an alle! schmunzel

PS: Radreisen mit einem Veranstalter kommt für uns nicht mehr in Betracht, seit wir vor Jahren mal auf Mallorca bei Hürzeler waren. Einmal und nie wieder mehr bzw. doppelt soviel zahlen für echt miese Leistung.

Geändert von Ramecker (15.01.08 21:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#435486 - 01.05.08 17:41 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Uwe Radholz]
Ramecker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
In Antwort auf: Uwe Radholz

Wäre prima, wenn Du über das Ergebnis in der Folge berichten würdest. Ich erwäge (erwog) im Frühjahr eventuell auch nach Zypern zu fliegen und neige bei solchen Sachen zu einer gewissen Zornigkeit. Gefühlte 400 Deutschmark, um ein Rad zweimal mit einem Bus mitzunehmen, zahl ich nicht. Dann gibt es auch andere Weltgegenden. Oder die Kurpfalz, wenn das allgemein üblich werden sollte. böse
Gruß Uwe


Hallo,
leide etwas verspätet hier also nun der Erfahrungsbericht zum Transportärger der Räder vom Flughafen Larnaka zum Hotel in Limassol:
Am Flughafen angekommen checkten wir sogleich zum Thresen der Pauschalreiseanbieter, wo unser Alltours dazu zählt. Wir wollten uns zum (im Inklusivpreis enthaltenen) Transfer in unser Hotel nach Limassol melden, im Schlepptau unsere Radkoffer. Die Dame zückte mit dem Hinweis, dass diese nicht angemeldet wären und dass der Transport der Räder EUR 95,- kostet, bereits den Quittungsblock. Sie blickte etwas fassungslos, als ich sagte, dass uns das zu teuer ist und wir bereits einen Mietwagen aktiviert haben. Auf Nachfrage, ob die 95 Flocken pro Rad für den Transfer je Strecke oder hin und zurück wäre, kam nur die Anrwort "ja, aber die Preise sind von der CTO (Cyprus Tourism Organisation) genehmigt." Die Frage kommt wohl öfter... Also ist das unklar geblieben.
Der Mietwagen (VW Touran) kostete so ca. 150,- Euro für einen Tag, immerhin passten die 4 Radkoffer genau rein.

Die Rückreise wäre unkomplizierter gewesen, denn der praxisnahe und zuvorkommende Reiseleiter hätte uns den Transport für 20 Euro pro Rad vermittelt. Doch eine Person unserer Gruppe hatte einen Mietwagen für die Woche und blieb noch einen Tag länger und fuhr unsere Räder nach.

Völlig unverständlich, dass sich die Reiseveranstalter (in unserem Fall Alltours) so vergeigen lassen. Die Kosten werden ja durchgereicht, also interessiert es nicht! Dass man aber als Veranstalter doch einen Hebel für die Preisgestaltung hätte, sollte klar sein. Auf Mallorca gehts ja auch für 16,- Euro um die ganze Insel, und das auch hin und zurück (ok, dort sind auch wesentlich mehr Radler unterwegs, aber so schwer kanns dann doch nicht sein...)

Bei der nächsten Buchung muss Alltours sich ganz hinten anstellen. Ich fürchte zwar, dass die anderen auch nicht besser sind, aber der Strafenkatalog, den der kleine Mann zur Verfügung hat, sieht keine härtere Abstrafung vor.

Eines soll aber - unabhängig davon - klar sein: Der Radurlaub auf Zypern war superschön und allererste Klasse!
_________________________________________________________
"Wenn ich verloren gehe, sucht mich in Kuba" Federico García Lorca
Nach oben   Versenden Drucken
#435490 - 01.05.08 18:11 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Ramecker]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14374
Zitat:
(ok, dort sind auch wesentlich mehr Radler unterwegs, aber so schwer kanns dann doch nicht sein...)

Doch, genau das ist der Grund. Für die paar Zypern-Radler lohnt es sich nicht das zu organisieren, für Malle aufgrund der Masse an Kunden schon.
Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#435493 - 01.05.08 18:40 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Uli]
Ramecker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
In Antwort auf: Uli

Zitat:
(ok, dort sind auch wesentlich mehr Radler unterwegs, aber so schwer kanns dann doch nicht sein...)

Doch, genau das ist der Grund. Für die paar Zypern-Radler lohnt es sich nicht das zu organisieren, für Malle aufgrund der Masse an Kunden schon.
Gruß
Uli

Mag sein, aber die Lage ist damit nicht erklärt. Wieso soll man EUR 95,- zahlen, obwohl die Koffer nur aufs Autodach geklempt werden? Auf Malle wird man teilweise zu viert mit einem 20-Personen-Bus mit Anhänger gepackt... Klingelt's?
Da in diesem Jahr schon wesentlich mehr Radler auf zypern zu sehen waren als in den Vorjahren, kann Zypern zur ernsthaften Konkurenz für Malle werden. Die Insel gibt das allemal her...
_________________________________________________________
"Wenn ich verloren gehe, sucht mich in Kuba" Federico García Lorca
Nach oben   Versenden Drucken
#435520 - 01.05.08 20:50 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Ramecker]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14374
Zitat:
Klingelt's?

Ja, bei mir schon. Nochmal: Für eine Handvoll Radfahrer wird kein Reiseveranstalter in Verhandlungen mit potenziellen Transporteuren treten, um niedrige Preise feilschen und den Transport organisieren, weil sich der Aufwand nicht lohnt. Solange das so ist, wird sich auch bei den Preisen wenig tun. Auf Mallorca sieht das aufgrund der Masse hingegen völlig anders aus.
Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#692839 - 12.02.11 06:15 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Uli]
Karsten(LRG)
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 252
Fahre eventuell auch bald nach Zypern und hätte daher noch ne Frage.

Kann man denn auch das Rad in öffentlichen Bussen mitnehmen?

Gruß
Karsten
Nach oben   Versenden Drucken
#692893 - 12.02.11 12:00 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Karsten(LRG)]
polytropos
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 360
Hallo Karsten,
öffentliche Verkehrsmittel auf Zypern sind eine seltene Reiseart. Es gibt zwar wenige regelmäßig bediente Strecken, die meist auf der Eigeninitiative eines Buseigentümers beruhen. Dementsprechend ist auch die Fahrradmitnahme im Bus nicht geregelt, also Verhandlungssache bzw. good will des Fahrers.
Generell sind viele Zyprioten sehr hilfsbereit und auch zu unkonventionallen Lösungen bereit, wenn sie denn etwas dabei verdienen können.
Erwarte also nicht zu viel; in erster Linie, weil es auf 'Deiner' Strecke gar keinen Linienbus gibt.
Gruß Jens
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg. Laotse
Nach oben   Versenden Drucken
#693192 - 13.02.11 16:30 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Karsten(LRG)]
uli46
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 39
hallo,war 2007 in Nord- und Südzypern radeln. Habe u.a. den öffentlichen Nahverkehr in Form des "Intercity-Busses" Limassol-Larnaca benutzt. Entgegen meiner naiven Vorstellung handelte es sich um einen Kleinbus für ca.15 Leute, und wir wurden zu zweit nur nach zäher Diskussion mit in Flugtaschen demontierten Bikes gnädig mitgenommen.Mit 4 Radkoffern halte ich Euch da für chancenlos. Der ÖNVP ist auf der nicht übermässig preisgünstigen Insel keine wirkliche Alternative. Ich denk wenn Ihr niemanden findet ist eine Zwischenübernachtung mit Kofferdeposition in Larnaca und Radfahren nach Limassol die billigste Lösung.
Schönen Urlaub, Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#693223 - 13.02.11 17:49 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: uli46]
uli46
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 39
hab gerade nochmal ein bisschen gegoogelt und fand die seite cyprus.angloinfo.com. Da steht dass sogar Fahrradtransport (also nicht nur Koffer) auf manchen Intercitybuslinien gehen soll. Halte ich aber für extrem rekonfirmationsbedürftig, würde mich ungern darauf verlassen, schon gar nicht wenn ein Flug erreicht werden soll. Ausserdem waren nur wenige Kurse ( nach meiner Erinnerung ca 2-3) pro Tag möglich. Der IC-Bus startete damals in der Nähe des Hafens in Limassol und bediente auch den Airport Larnaca.
Klar sind die Zyprer extrem nett und hilfsbereit, aber sie haben auch dafür ihre Preise...

Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#693558 - 14.02.11 16:41 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: uli46]
Karsten(LRG)
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 252
Aha, danke für die Infos.

Iss nicht extrem wichtig. Ich will auf den Olympos von Larnaca, und das sind hin und zurück 200km, recht hügelig/bergig. Muss nicht sein. Daher die Idee bis Limassol mit dem Bus zu fahren.

PS: Gibt's ein Direktlink zum Radtransport in Bussen? Ich hab da nix explizites gefunden.

Geändert von Karsten(LRG) (14.02.11 16:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#693694 - 14.02.11 23:26 Re: Zypern - Radtransfer Larnaka > Limassol [Re: Karsten(LRG)]
uli46
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 39
hallo wir sind damals von Norden (Nikosia) auf den Olympos gefahren (ca. 1000m , alles Asphalt) und runter nach Limassol, fand es nicht besonders schwierig, schöne Waldstrecken. Ich weiss ja nicht wie Du zeitlich rechnest, 200 km sind doch nicht viel schmunzel , selbst bei Linksverkehr schmunzel . Googel doch mal intercitybus und limassol oder so, die andere URL hab ich oben schon angegeben.
Ist schon eine tolle Insel, mein Traum wäre noch die Halbinsel Karpas im Nordosten, hab ich damals leider zeitlich nicht mehr geschafft.

Viel Spass
Uli
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de