Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (Heiko69, Kettenklemmer, 4 unsichtbar), 266 Gäste und 362 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28762 Mitglieder
96148 Themen
1505874 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2607 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#375133 - 02.10.07 09:29 Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09)
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo zusammen
Ich bin 23Jahre alt, Wohnhaft in der Schweiz und werde mitte nächstes Jahr nach Australien fligen.
Mein Ziel ist es um Australien zu radeln(dauer ca.ein Jahr), obschon ich nicht zu 100% an diesem Plan festhalten muss. Bin sehr spontan und kann ruhig auch einmal 1-2Wochen an einem schönen Platz bleiben odr eine neue Route inschlagen.
Bisher kam ich noch nicht in den Genuss einer Radreise, bin aber durch meine viele sportlichen aktivitäten sehr fit.
Im Tag möchte ich ca.60km zurücklegen, bin aber auch da flexibel.
Falls du spontan, einfach und abenteuerfreudig bist und mich auf meiner Reise begleiten möchdest, würde ich mich gerne über deine Antwort freuen!
reundlicher Gruss
Dänu

Geändert von australiabiker (02.10.07 09:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#375192 - 02.10.07 13:23 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
IngoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 896
Hallo Dänu,

erstmal herzlich Willkommen im Forum.

Einmal um Australien wär schon eine verlockende Sache. Allerdings müßte ich damit noch bis zur Pensionierung warten. grins
Dir aber viel Spass bei der Tour.

Gruß

Ingo
Nach oben   Versenden Drucken
#377030 - 09.10.07 22:59 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Sören
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1
Hey Australiabiker,

Ich bin momentan auch am überlegen eine Radtour über ca.1-2 Jahre in Australien zu machen.
Starten will ich nach Möglichkeit in Perth und denn die Westküste hoch….weiteres will ich spontan entscheiden.
Je nachdem wie das Geld reicht könnte es auch gut sein, dass ich mir gelegentlich nen job suchen werde.
Losgehen soll es januar/februar 2008
Vielleicht könnte man sich ja zusammen tun. Meld dich wenn du Interesse hast.

Gruß Sören
Nach oben   Versenden Drucken
#377079 - 10.10.07 03:41 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hey Dänu,

ja Dein Plan klingt mehr als verlockend! Auf jeden Fall verlockend genug um vielleicht sogar zumindest ein Teilstueck mitzuradeln, je nachdem, was Deine Plaene ueber das 'wann, wie und wo' sind.
Australien ist ein absolut geniales Land zum Radeln und ein Jahr Zeit zu haben ist auch genuegend fuer eine Umrundung. Es gibt da ein super Buch (Roff Smith: 'Kaltes Bier und Krokodile') wo der Autor seine 9 Monate Rund-Um-Australien-Fahradtour sehr fernwehfoerdernd beschreibt.
Ausserdem bin ich auch schon vor Ort, also sag bescheid, falls Du Infos, Kontake usw. brauchst.

Gruss, Marco
(mail2marco(ät)yook.de)
Nach oben   Versenden Drucken
#377127 - 10.10.07 10:27 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
uli nullnegativ
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 332
hallo marco,

für infos, tipps und in-kontakt-kommen: auch die beiden österreicher birgit und martin haben australien mit dem rad umrundet. ihre homepage Biketraveler.net

viel glück und spass auf eurer tour!

lg uli
Nach oben   Versenden Drucken
#377213 - 10.10.07 16:48 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Marco,

Ich muss leider noch etwas warten, bei mir geht es frühstens Juni 2008 los, dann wirst du wohl schon die Westküste geniessen dürfen.
Ich werde mir dieses Buch kaufen, habe mir letzte Woche gerade das Buch "Fahrrad Weltführer" bestellt und hoffe einige Tipps daraus nehmen zu können.
Wäre froh wenn du mich bei deiner Reiseplanung auf dem Laufenden hällst..es interessieren mich sachen wie: Packung, Kosten, Reiserouten usw.
Freundliche Grüsse
Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#377216 - 10.10.07 16:52 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: uli nullnegativ]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Sorry zusammen, habe die Namen vertauscht:-(..
Freue mich über jede Mitteilung, könnte mir gut vorstellen ein Teilstück mit jemandem zu fahren, die genaue Route ist noch offen und wie schon gesagt, tipps sind immer willkommen!

gruss
dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#377250 - 10.10.07 17:57 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
sibilk
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 63
Hallo Dänu

Komme gerade zurück aus Australien und kann dir folgendes Buch empfehlen: Cycling outback Australia

Falls du noch mehr Fragen zur Westküste, Tasmanien und Ostküse hast, frag.

Biba Sibil
Sibil und Bruno teilen sich diesen Account. Mal schreibt Bruno , mal schreibt Sibil...smile.
Nach oben   Versenden Drucken
#377421 - 11.10.07 09:31 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: sibilk]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Sibil
Danke für den Buchtipp, werde mich sicher mal in dieses Buch einlesen!
Wie fährt es sich mit dem Fahrrad von Darwin nach Perth via Broome?
Was hattet Ihr für Reisevelos und wie wie hoch waren die Lebenskosten?
Danke für deine Antwort, freue mich schon jetzt unglaublich auf die Reise:-)!
Gruss Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#377706 - 12.10.07 04:48 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Drummer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 459
Hi mate,

ich bin seit 9 Monaten in Oz unterwegs. (siehe mein blog)

Die Strecke von Darwin nach Broome faehrt man am betsne in der dry-season, d.h. zwischen Juni und September, da es dann so gut wie nicht regnet (wie der Name sagt) und die Temperaturen und Luftfeuchtigkeit noch ertraeglich sind.
Es gibt natuerlich mehrere moegliche Strecken: ueber die Highways (Victoria, Great Northern usw.) oder auf unbefestigten Strassen (Gibb River Road). Ich bin den Highway nach Broome gefahren. War eine schoene Strecke, wenig Verkehr, Outback pur.
Wasser hab ich ca. 12 Liter dabei gehabt (fuer 2 Tage) aber auf dem Highway ist immer schnell Hilfe da, wenn irgendwas ist.

Die Lebenskosten belaufen sich bei mir auf ca. 30 Dollar pro Tag, davon ca. 20 Dollar fuer Essen (da spar ich nicht!!!) und Alltaegliches (Zahnpasta usw.), 7 Dollar fuer Uebernachtung (meist Bushcamping, sonst Caravanparks), und der Rest fuer Austruestung und Ersatzteile. Ich habe vor der Reise mit 30 EURO kalkuliert, da liege ich also deutlich drunter cool

Gruss,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#377713 - 12.10.07 07:20 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Drummer]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Christian
Danke für deine hilfreichen Tipps in deiner Nachricht und die interessanten und hilfreichen Geschichten auf deinem Super Blog!
Die Lebenskosten sind jo ganz schön Billig wen ich mit der Schweiz vergleiche:-)..sollte mein Budget also reichen!
Hätte geplant in der ersten August Woche in Darwin zu starten, sollte also drinliegen oder ist es fast ein bisschen zu spät?
Geniesse deine Zeit!!!!
Gruss Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#377724 - 12.10.07 08:38 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hi Daenu,
Mehr als ein halbes Jahr ist ja noch 'ne Menge Zeit zum Vorbereiten. Weiss nicht, ob Du vorher schon mal in Australien warst. Deshalb hier vielleicht ein paar kleine Tipps zur Vorplanung:
1.) wenn Du auf die Karte schaust, siehst Du viele Highways. Anders als bei Deutschen Autobahnen darf man aber in Australien auf den meisten Highways radeln, falls nicht, gibt es immer eine Alternativstrecke neben dem Highway
2.) Die Ost- und Suedkueste sind die zivilisiertesten Gebiete, hier gibt es jede Menge Straende die alle kostenlose Duschen (kalt) und Toiletten haben, das reduziert den Bedarf an bezahlten Zeltplaetzen erheblich
3.) Wild Zelten ist generell nicht erlaubt, wird aber ausserhalb von Ortschaften und Nationalparks in der Regel geduldet. Im Norden muss man halt wegen Krokodilen aufpassen. Der Durchschnittspreis fuer eine Person mit Zelt auf einem Campground ist um die 8 Euro, in Nationalparks gibt es fuer 3 Euro Camping Permits fuer die tlw sehr einfachen Campgrounds
4.) Von den Durchschnittskosten kannst Du Preise aehnlich wie in Deutschland erwarten, vielleicht ein kleines bisschen guenstiger da wo es Supermaerkte gibt, eine sehr sparsame Radtour wird Dich im Durchschnitt ca. 10-15 Euro pro Tag vor Ort kosten
5.) In den Grossstaedten gibt es jede Menge Fahrradlaeden fuer Ersatzteile jeglicher Art und Groesse. Meistens werden amerikanische Marken verkauft (Trek, Cannondale, Giant...), andere importierte Sachen sind im Vergleich zu Deutschland eher teurer (Ortliebtaschen z.B. fast doppelt so teuer)
6.) Die meisten Fluggesellschaften von Deutschland nach Australien nehmen bis zu 20kg Gepaeck mit, egal wie gross. Bei Speditionen spielt die Groesse eine Rolle und ein Rad zu verschicken kann bis zu 700 Euro kosten. Falls Du viel Gepaeck hast, ist es also guenstiger, das Rad im Flieger mitzunehmen und den Rest per Spedition an den Flughafen zu schicken (35 kg Paket ca. 60 Euro).
Viel Spass,
Marco
Nach oben   Versenden Drucken
#377855 - 12.10.07 20:06 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
ChrisTine
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2649
Zitat:
Es gibt da ein super Buch (Roff Smith: 'Kaltes Bier und Krokodile') wo der Autor seine 9 Monate Rund-Um-Australien-Fahradtour sehr fernwehfoerdernd beschreibt.


Muss ich dir Recht geben ! Lesenswert!
10 000 Meilen Australien.
Informativ, menschlich, ernst und lustig geschrieben.



Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#378215 - 15.10.07 11:25 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Danke für die vielen Tipps, super!!

Da ich mir nicht sicher bin, ob ich den Nullarbor zwischen Perth und Adeline wirklich mit dem Fahrrad durchqueren will, suche ich nach einer ev. Ausweichmöglichkeiten.
Ist es möglich in Kolgoorlie in den Indian Pacific einzusteigen und in Cook wieder auszusteigen?
Wenn ja, gibt es eine Möglichkeit das Fahrrad mitzunehmen, wie teuer ist die Strecke und wie Streng fährt der Zug?
Ich danke für die Auskunft!

Gruss
Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#378387 - 15.10.07 23:56 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Ja, mit dem Zug zu fahren sollte kein Problem sein, auch wenn Du natuerlich einen interessanten Teil Australiens verpasst. Zwischen Adelaide und Perth kostet der Indian Pacific mit Backpacker Rabatt $244 (=150Euro). Fuer mehr Infos schau einfach auf die Website der 'Great Southern Railways' (www.gsr.com.au), links oben kannst Du auf 'Our Trains' klicken und den Indian Pacific auswaehlen. Es gibt da auch eine Tel.Nr. fuer Deine Fragen.
Viel Spass
Nach oben   Versenden Drucken
#378589 - 16.10.07 17:49 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
mafiabernie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 97
Fahr die Nullabor auf jeden Fall durch! Es gibt nicht allzuviel zu sehen, aber gerade das macht es um so spannender.
Gruß Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#378591 - 16.10.07 18:07 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

Zitat:
einen interessanten Teil Australiens

what the bloody hell should there be interesting? grins
Der Nullarbor ist eine mentale Durchhaltestrecke und sonst nichts. Interessanter ist es eher eine Woche durch den Busch zu fahren. In Namibia hatte ich mal 200 km auf der linken Seite einen Berg, sonst nichts. Im Nullarbor fehlt sogar der Berg. Das ist einen Tag ganz nett, aber dann heißt es nur noch durchtreten...Kann man aber in 12 Monaten ruhig mitnehmen. Gegenüber den Zug wird man auch nichts sparen, denn laut Christian 30 AUD pro Tag Kalkulation entspricht ca. den 8 Tagen, die man dafür braucht.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#378597 - 16.10.07 18:40 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Ich denke Betreff Nullarbor überlege ich mir noch gar nicht zu viel, wenn ich davor stehe werde ich mich sicher noch entscheiden können, ja oder nein zu sagen..wer hat von euch diese Streke schon hinter sich gebracht, oder die Strecke Darwin-Perth? und wie ist es mit dem Wind, kann ich auch im Uhrzeigersinn fahren?

Liebe grüsse
Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#378600 - 16.10.07 19:06 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
mafiabernie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 97
Ich bin Sie gefahren, im September vor 2 Jahren von Perth nach Sydney. Von 29 Tagen auf dem Rad hatte ich vielleicht 5 Tage Gegenwind.
Die Windtabelle findest Du hier.

http://www.bom.gov.au/climate/averages/wind/wraut3.shtml
Nach oben   Versenden Drucken
#385007 - 08.11.07 12:51 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 407
Hallo,

war 2006 für ein jahr in Australien. Haben nahezu alles mit dem Rad gemacht (ausser in die grossen Städte rein und raus). Wir sind die Strecke Sydney-Melbourne-Darwin-Broome-Perth-Melbourne gefahren+Tasmanien. Würde ich jeder zeit wieder genauso machen. Va. Zw. Adelaide und Darwin, auf dem Weg richtung Westen und durch die Nullarbor (die ich sofort wieder fahren würde) war unsere Richtung windechnisch idelal. Wer uns entgegenkam hatte meist mehr gegenwind erlebt als wir und der Wind kann in Australien echt extrem spassefördernd oder eben auch das gegenteil sein. Der Zug ist ziemlich teuer und hat den Nachteil dass man recht lange vorher reservieren muss, va. wenn man ein Rad dabei hat (va. durch die Nullarbor). Ich würde alles fahren, wenn Du die zeit hast! Gerade in den einsamsten und vielleicht teilweise etwas depremierenden gegenden trifft man oft die nettesten Leute und hat die schönsten Erlebnisse und die machen dann doppelt Freude...

Viel Spass beim Planen!

p.s.: wenn Du in unseren Sommermonaten startest würde ich in darwin starten und mich dann auf den Weg nach Wetsen machen (wir sind übrigens die Gibb gefahren - kann ich nur empfehlen)
Nach oben   Versenden Drucken
#386316 - 13.11.07 20:08 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Drummer]
Hobo61
Nicht registriert
grüß Dich Christian,

Zitat:
Die Strecke von Darwin nach Broome faehrt man am betsne in der dry-season, d.h. zwischen Juni und September


möchte 2008 von Darwin nach Broome auf der Gibb-River-Road fahren, buche in Kürze den Flug und hab deshalb folgende Frage an Dich bzw. an Alle, die die Gegend kennen:

kann ich das Anfang Mai radeln? Ist zu dieser Zeit diese Strecke passierbar? Ist diese Road dann eher staubig, schlammig oder flüssig?

Und da ich gerade beim Fragen bin: ist es sinnvoll, Kocher, Geschirr usw. mitzunehmen? Denn ich wollt nicht mit soviel Gewicht fahren und hoffte, mich mit ein paar Nüssen, "Pausenbrote" usw. von einer Station zur nächsten weiterzubringen zwinker naja, vielleicht lachst Du über diese Frage, aber da ich mit der Planung erst beginne, hab ich noch nen Haufen ungeklärter Basics.

Natürlich werde ich noch die Forumsbeiträge intensivst durchpflügen..

Vielen Dank schonmal vorab!

LG,
Hobo61
Nach oben   Versenden Drucken
#386370 - 14.11.07 05:03 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: ]
Drummer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 459
Hi Hobo61,

wie gesagt, ich bin den Great Northern Highway gefahren, deswegen kann ich dir keine Infos zur Streckenbeschaffenheit und Versorgung auf der Gibb geben.

Aber ich bin sicher, dass es hier Leute gibt, die dir diesbezueglich helfen koennen.

Gruss aus Victoria,

Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#386559 - 14.11.07 20:32 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: ]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 407
Hallo Hobo,

grundsätzlich ist es von Vorteil möglichst früh in der Trockentzeit die Gibb zu fahren, wl. dann noch alle Flüsse Wasser führen. Du musst also weniger mitschleppen wl. Du fast jeden Tag mehrere Bäche oder Rinnsale kreuzen wirst (gegen Ende weniger). Wir haben letztes Jahr Kununurra mitte Juni verlassen. Pentacoast - und Durrakriver waren etwa knietief als wir durch sind. Ende Mai hatten wir im Litchfield NP ein Radlerpärchen getroffen, die die Gibb gerade hinter sich hatten. Sie waren in Derby gestartet, direkt nach dem die Strecke wieder geöffnet war. Als sie durch die 2 grosse Flüsse sind waren die ca. Hüfthoch, sie haben aber gesagt es sei kein Problem gewesen, die Räder wären durchs Wasse "geschommen" wg. den Packtaschen. Wenn Dich das abschreckt finden sich aber auch immer Autofahrer, die einen durch den Fluss fahren. Evtl. ist Anfang sainson noch nicht so viel geradet worden, evtl. hat es aber auch weniger corrugation wl. noch nicht so viele Autos durch sind.

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#408081 - 27.01.08 11:36 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hey Daenu,
Wie schauen Deine aktuellen Plaene aus? Planst Du immernoch einmal um Australien herum oder nur Perth-Cairns? Und weisst Du schon, wann's losgeht?
Gruss Marco.
Nach oben   Versenden Drucken
#408221 - 27.01.08 17:51 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

hallo marco
Noch meinen aktuellsten Planungen werde ich ca. Aug/Sept. in Perth starten und durch den Nullarbor nach Adelide-Melburn-Sydney- und der Ostküste hoch nach Cairns fahren..
Ev. werde ich auch noch Tasmanien bereisen, Zeit habe ich ca. 1 Jahr..
Im Tag möchte ich ca. 60km zurücklegen und bin sehr flexibel...
Bin momentan noch openminded, die ganz-umrundung schliesse ich nicht aus

was hast du für pläne?
gruess dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#408719 - 29.01.08 04:28 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hey Daenu,
okay, Deine Plaene sind ja schon ziemlich konkret. Bei mir laeuft mein jetztiger Arbeitsvertrag in Sydney Ende Juli aus und dann kann ich entscheiden, ob ich ihn verlaengere oder nicht. Wenn ich mein Fahrrad hier so warten sehe, tendiere ich mehr zu einer Arbeitspause...
Bin vor einiger Zeit schon die Strecke zwischen Brisbane und Sydney geradelt. Es war ziemlich viel auf und ab aber auf jeden Fall genial. Der Abschnitt von Perth ueber Adelaide und Melbourne nach Sydney klingt sehr verlockend. Lass uns auf jeden Fall in Kontakt bleiben. Und lass mich wissen, wenn Du Infos ueber Australien brauchst.

Gruss, Marco.

P.S. Warst Du schon mal in Australien?
Nach oben   Versenden Drucken
#408724 - 29.01.08 07:24 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hey Marco!
Nein, ich war noch nie in Australien und hätte da schon noch einige Fragen:

- Ist es sinnvoll mein Fahrrad in Australien zu kaufen(Qualität, Preis)?
- Welches ist deiner Meinung nach die schönste Route?
- Wo würdest du die Reise starten, ist Perth im Aug/sept geeignet?

Danke für deine Auskunft!!!!!!!
Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#408823 - 29.01.08 16:02 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hey Daenu!
Ja dann wird's Zeit dass Du mal nach Australien kommst! Ist echt ein cooles Land!
Fahrradtechnisch ist es hier nicht so professionell wie in Deutschland. Man kann natuerlich Tourenraeder kaufen, aber meistens nur von der Stange (die grossen Marken wie Trek, Giant, Scott usw.). Es kommt auch oft vor dass ein Rad in einer bestimmten Rahmengroesse nicht auf Lager ist und Du auf das naechste Schiff aus China warten musst (ca. 6 Wochen), vor allem fuer grosse Rahmen. Die Preise fuer diese Raeder sind aehnlich den Preisen in Europa. Wenn Du mit Equipment von der Stange nicht zufrieden bist, kann es teuer werden (eine Rohloff kostet z.B. doppelt so viel wie in Deutschland, Marken wie Koga Myata, Magura, Schwalbe usw. sind fast voellig unbekannt) und etwas laenger dauern. Meine Empfehlung waere, ein Rad aus der Schweiz mitzubringen. Dann kannst Du es auch schon mal etwas laenger ausprobieren. Der Nachteil ist, dass Du dann natuerlich mehr Gepaeck hast, als Du auf den Flug mitnehmen kannst.
Auch wenn ich es noch nicht mit dem Fahrrad ausprobiert habe sind meine Lieblingsecken von Australien die Strecke zwischen Adelaide und Melbourne (Great Ocean Road), alles was noerdlich von Brisbane ist (Great Barrier Reef, Regenwald, Cape York waere z.B. ein Abenteuer) und zwischen Darwin und Broome. Wobei es hart ist, ein Teilstueck nicht zu moegen, weil auch Wueste und Einsamkeit mal interessant sind. Zwischen Melbourne-Sydney-Brisbane ist es ziemlich besiedelt, d.h. mehr Verkehr aber auch mehr Supermaerkte, zwischen Broome und Perth ist das typische Australien mit tiefroter Landschaft, genialen Nationalparks, Kaenguruhs und den besten Sonnenuntergaengen, zwischen Perth und Adelaide ist die einsamste Strecke, flach und gerade bis zum Horizont und weiter.
Dein Zeitplan Aug/Sep. ab Perth ist super. Der wichtigste Punkt ist, nicht zwischen Januar und Maerz auf der Strecke zwischen Townsville und Broome zu sein, dann ist Regenzeit und dann regnet es auch richtig (inkl. gesperrten Strassen und vielen Krokodilen in der Landschaft). Nach Deinem Plan wirst Du im Winter in der Nullarbor unterwegs sein was diese Ecke etwas ertraeglicher macht. Im Sommer bist Du dann am Abschnitt mit den meisten Straenden (=Ostkueste). Falls Du eine Komplettumrundung im Hinterkopf hast, wirst Du direkt nach der Regenzeit im Norden ankommen (Hochrechnung 6 Monate ab Perth). Das ist die beste Zeit fuer den Norden.
Hast Du schon eine Idee, wie Dein Rad aussehen wird?

Gruss Marco

mail2marco(at)yook.de
Nach oben   Versenden Drucken
#408829 - 29.01.08 16:25 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Marco

Danke für deine hilfreichen Tipps betreff Route und Reiserad!
In der Schweiz sind die Reiseräder leider sehr teuer und manche Fluggesellschaften verlangen hohe Preise für den Transport, könnte mir also ein Scott-Stangenrad gut vorstellen.

Was meinst du zu Fahrradanhänger(Einachsig)?
Habe mir vorgestellt, einen grossen Rucksack mitzunehmen der in einem Anhänger Platz hat. Der Vorteil wäre, dass alles immer griffbereit wäre, und ich den Rucksack immer mitnehmen könnte(wäre dann sorgenfrei und müsste nicht an ev. Diebstahl denken).
Nachteil ist natürlich die Flexibilität im Gelände oder beim verladen.

Waw, nach deinen Aussagen ist meine Reiseplanung ja fast perfekt:-), bin froh das ich mir da keine grossen Sorgen machen muss.
Wie sieht es in Australien mit den Kosten aus, mit wie viel sollte man pro Monat ca. rechnen?

So, das Fernweh hat mich schon wider voll gepackt nach diesen Einträgen, bin froh ist bald Sommer:-)

Gruss Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#409005 - 30.01.08 02:02 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hey Daenu,
Ja ich weiss, ein Rad im Flieger mitzunehmen ist nicht einfach. Vielleicht ein Tip: Speditionen koennen Sachen von Europa nach Australien ziemlich guenstig versenden. Der Preis haengt ab vom Gewicht und den Massen. Dummerweise ist ein Fahrrad gross genug, dass eine Spedition um die 400 Euro verlangt. Die Fluggesellschaften allerdings rechnen nur das Gewicht ein, d.h. egal wie gross Dein Bike ist Du kannst es als Teil Deines Freigepaecks einchecken. Ich habe damals all mein Equipment (fertig gepackte Fahrradtaschen) in einer grossen 35kg Kiste fuer 75 Euro per Spedition an den Brisbane Airport geschickt und im Flieger nur das Fahrrad mitgenommen, sonst nichts (und damit war es kostenlos). Soweit ich weiss kannst Du mit Singapore Airlines und Cathay Pacific 30kg Gepaeck kostenlos mitnehmen. In Australien zahlst Du dann nochmal um die 20 Euro fuer den Zoll und kannst Deine Kiste am Airport abholen.
Mit Fahrradanhaengern habe ich selber keine Erfahrung. Denke aber es ist machbar, die Strassen um Australien herum sind alle ziemlich flach und asphaltiert. Ein Anhaenger ist halt nochmal extra Gewicht. Vielleicht hast Du ja die Chance, einen Anhaenger in der Schweiz mal auszuprobieren? Fuer Gelaendestrecken (z.B. Cape York, Gibb River Rd usw.) ist ein Anhaenger aber eher unpraktisch (vor allem fuer Flussdurchquerungen).
Wenn Du vorhast, Dir ein Fahrrad in Perth zu kaufen, wuerde ich folgendes empfehlen: Such Dir ein gutes Rad von einer der gebraeuchlichen Marken in der Schweiz und mach ein paar Testfahrten, Fahrradhaendler haben normalerweise kein Problem mit 10min Testrides. Und wenn Du die richtige Rahmengroesse, Reifenbreite usw. gefunden hast, kannst Du 6 Wochen bevor Du abfliegst einen Fahrradhaendler in Perth anrufen um sicherzugehen, dass Dein Fahrrad (und evtl. der Anhaenger) in Deiner Groesse im Laden ist, wenn Du hier ankommst. Telefonnummern findest Du jede Menge im Internet.
Wegen Diebstahl brauchst Du Dir auch weniger Sorgen machen, zumindest ausserhalb der Staedte (=99% Deiner Route) schliessen die Leute nicht mal ihre Autos ab. Einem armen schmutzigen Touriradler wird keiner was stehlen.
Wegen Kosten: Australien ist etwas guenstiger als die Schweiz, Zeltplaetze sind fuer um die 7 Euro zu haben, Jugendherbergen fuer 15-20 Euro, Lebensmittel ca. 80% der Schweizer Preise. Auf meiner Brisbane-Sydney-Tour habe ich im Durchschnitt $15 (=10Euro) pro Tag an Lebensmitteln verbraucht. Fahrradersatzteile haben die gleichen Preise wie in Deutschland, es gibt sie aber nur in den groesseren Staedten.

Viel Spass beim Planen!
Marco

P.S. hast Du schon die Chance gehabt 'Kaltes Bier und Krokodile' zu lesen???
Nach oben   Versenden Drucken
#409078 - 30.01.08 13:24 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Die Variante mit der Vorbestellung eines Rades, 6 Wochen vor Reisebeginn, gefällt mir sehr!! Wäre ein super Gefühl, ohne Job, ohne Wohnung, ohne Zukunftspläne und mit einem kleinen Rucksack nach Australien zu fliegen.(ich liebe die Ungewissheit):-)
Würde mir dann so 2 Woche Zeit lassen um in Perth div. Sachen zu kaufen.
Habe mir ein Budget gesetzt(all Inklusive..flug, Fahrrad, Essen, Zelt usw.) von ca. 20000 $, wenn ich diese Geld aufgebraucht habe, geht es wieder zurück in die Schweiz.

In einem Monat weiss ich mein genauesAbreisedatumda ich mit meinem Arbeitgeber sprechen werde(Die Schweiz hat seeeehr lange Kündigungsfristen:-)).
Habe das Buch noch nicht gelesen, werde mich aber in der nächsten Buchhandlung mal reinlesen!


Wie sieht dein Plan aus, weißt du schon mehr?
Nach oben   Versenden Drucken
#409128 - 30.01.08 16:09 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Dänu,
du solltest auf jeden Fall bedenken, das es zu Problemen kommen kann wenn Du alles von Ausrüstung bis Fahrrad erst in Australien kaufst.
Ich spreche da aus eigener Erfahrung, da ich seit Monaten immer an meiner Ausrüstung und an meinem Rad rum bastle. Zu vielen Problemen kommen 3 neue dazu. Schon allein das Thema Wassertransport ist einer längeren Meditation wert.
Solltest Du so "ins Blaue" starten, kann Dich das viel Zeit und Geld kosten. Du hast keine Zeit Dich mit der Ausrüstung vertraut zu machen. Manche Dinge fallen Dir dann erst auf wenn Du unterwegs bist. Ein Fahrrad von der Stange bräuchte noch einige Umbauten.
Ich persönlich würde das nochmal überdenken. Ich nehme mein Fahrrad beim Flug mit, kostet nichts, da unter 20kg. Die Ausrüstung versende ich mit der deutschen Post, da kostet ein 10kg Packet 50€ und ein 20kg Packet 80€, das kann man Postlagernd versenden und dann in Perth auf der Post abholen.
Will Dir da auch nicht reinreden. Ich selbst hatte ja das gleiche vor und habe mich hier mal umgehört zu der Meinung. Kannst den Thread mal durchlesen.

Grüßle

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#409140 - 30.01.08 16:34 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Volker!
Wie siehts eigentlich mit deiner Route aus, wirst du zuerst di Westküste runterfahren?
Danke für deinen Hinweis mit der billigen-Deutschen Post, hoffe di Schweizer sind da nicht teurer;-)..
Mit der Fahrradwahl ist es bei mir nicht ganz einfach, möchte am liebsten ein Rennradähnliches Rad, obschon diese zum Reisen nicht sehr geeignet sind..
Deshalb auch der Gedanke mit dem Anhänger, wenn mich mal meine liebe zum Duathlon packt=gepäck weg und Radeln was das zeug hällt(ist eine Sucht):-)..
Ev, ist dieser Gedanke aus dem Kopf zu schlagen, mal schauen...bin also sehr open-minded und werde das optimale Rad mit EUER-SUPER-HILFE sicher noch finden!

Grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#409180 - 30.01.08 17:47 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 407
Hallo,

ich würde aus jeden Fall das eigene Rad im Flieger mitnehmen.
Es ist richtig, das man bei vielen Airlines pro Kg Übergepäck zahlt, was dann recht teuer werden kann. Viele Airlines haben allerings spezielle Preisangebote für den Transport von Sportgeräten. Wir haben z.B. als wir mit Malaisian Airlines nach Australien geflogen sind 120 Euro pro Fahhrad gezahlt (für beide Wege) wobei der Karton bis zu 20 kg wiegen durfte. Ich weiss, dass es einige Airlines gibt, die soetwas anbieten. Am besten direkt bei den Airlines anfragen oder auf deren Hompage nachlesen, Reisebüros wissen oft nicht so gut bescheid. Würde ich persönlich dem Versand mit einer Spedition auf jeden Fall vorziehen (wl. man sein kostbares Rad jederzeit in seiner "Nähe" hat ;-), ist aber sicher Ansichtssache.

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#409183 - 30.01.08 17:51 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Michaela]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 407
Hallo,

mit einem "rennradähnlichen" Rad hast Du sicher Vorteile, wenn es darum geht, die lange Distanzen zu fahren. Wir waren jedoch sehr froh, "geländetaugliche" Räder dabei zu haben, sonst wären uns die schönsten Strecken/Erlebnisse vorenthalten geblieben...

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#409200 - 30.01.08 18:42 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Michaela]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Dänu,

also ich werde es wahrscheinlich gegen den Uhrzeigersinn angehen. Ich bin schon ein paar Tage gegen den Wind geradelt, das kann einem echt die Laune verderben. Also werde ich mir zuerst die Westküste vorknöpfen.grins
Mal ne andere Frage, was für ein Fahrrad hast Du eigentlich im Moment? Ist wohl nicht geeignet zum mitnehmen?
Ich würde Dir auch ein Allround Reiserad empfehlen. Wichtigstes Kriterium ist das Du dich drauf wohl fühlst und das es für die Zwecke was taugt.
Ebenfalls würde ich die Ausrüstung hier kaufen und damit wenns geht schon eine mehrtägige Tour unternehmen. Villeicht bin ich da auch zu sicherheits Fanatisch.

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#409509 - 31.01.08 15:56 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Volker
Habe momentan 3 Fahrräder, ein Vollgefedertes Bike, eine Rennvelo(fast alles aus Karbon) und ein "Arbeits-weg-velo".Leider ist keines dieser Räder geeignet, da das Bike zu viel "schnigschnag" hat, das Rennvelo nicht stabil genug ist und meinem "Arbeits-weg-velo" traue ich nicht viele Km. am Stück zu..werde mir also ein neues beschaffen:-)!
Hey olker, wenn du mehr weis über deine genaue Reise, just let me know...es könnt sein das wir um die selbe Zeit in Perth sind.

Liebe grüsse
Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #409513 - 31.01.08 16:15 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Michaela]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi Michaela,

Zitat:
schönsten Strecken/Erlebnisse

kannst Du die schönsten Strecken bei Gelegenheit in die Wiki eintragen?

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#409518 - 31.01.08 16:27 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Dänu,

mach ich auf jeden Fall. Kann noch ein bisschen dauern, hab die Woche Nachtschicht und komm da zu nix. Wenn die Planung steht sag ich dir Bescheid. Ich werd es auf jeden Fall so einrichten das ich nicht vor September in Perth ankomme da sonst das Wetter etwas ungemütlich sein kann.
Naja, ich halt Dich auf dem laufenden...

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#409651 - 31.01.08 22:10 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hallo Dänu, ich bin zwar nicht Marco, aber trotzdem ein paar Antworten,
also ich bin 2005 von Stuttgart aus nach Australien geflogen, das Rad kostete eine flatrate von 50 Euro aus Europa raus. Damit ist es auch beim Gepäck nicht mehr dabei. Eigentlich müsste diese Quittung auch für den Rückflug gelten, nur wissen das die Fluggesellschaften auf der anderen Seite der Welt nicht so genau. Da fängt man dann an Übergepäck zu bezahlen.
Mit dem Rad-hier-kaufen-dort-kaufen hab ich in AUS wie NZ die Erfahrung gemacht, dass die Radhändler mit lechzenden Mäulern vor den deutschen Komponenten stehen (wie Marco schon angedeutet hat), weil sie diese Marken nicht haben, aber durchaus kennen und gerne hätten... Ich würde wieder hier ein Rad kaufen (wenn ich keins hätte), auch weil du dann dein Werkzeug, etc. viel besser auf dein Rad abstimmen kannst.
Wenn du durchs Outback willst kommst du mit 60 km/Tag nicht sehr weit, die Roadhouses sind teilweise ziemlich weit auseinander. Aber wenn du mal eine Woche unterwegs bist schaffst du im Schnitt eh das Doppelte. Ich denke damit kannst du auch planen, und aufgrund der geografischen Weite musst du das in einigen Teilen sogar fast... Marco, oder?
Falls du Outback- oder Ostküstenfragen hast oder sonstige andere, kannst du dich auch gerne noch bei mir melden.
Ich glaube wir haben im Schnitt pP so etwa 30-40 AUS$ pro Tag gebraucht, meistens im Zelt, in den Städten Hostels (die kosten um die 20 $ als Mitglied, z.B. YHA).
Grüße,
Katrin
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
#409701 - 01.02.08 09:02 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: kaatiin]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien


Hallo Katrin
Hallo Zusammen

Danke für deine Tipps, muss mich mal genau über die Tarife von Fahrradtransport informieren, dachte dass der Transport mehr kostet.
In anbetracht der tiefen Transportkosten könnte ich das Fahrrad wirklich hier in der Schweiz kaufen..

60Km/ Tag ist eigentlich nur der Durchschnitt, da können es schon mal 120 werden im tag, sollte eigentlich nicht das Problem sein(hoffe ich jedenfalls).

Bei der suche nach dem geeigneten Fahrrad komme ich immer wieder auf das MTB-Papalagi zurück, gute Qualität, zuverlässig und durchdacht.
Troztem bin ich nicht zu 100% überzeugt(vielleicht wegen dem Preis.)
Was denkt Ihr über das SUB10 von Scott? Hätte ich da nur Ärger?
Was habt Ihr für Fahrräder?

Liebe grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#409705 - 01.02.08 09:16 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: kaatiin]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

welche Airline?

Ich bin mit Qantas nach Australien geflogen. Kein Pauschaltarif - Hinflug 50 kg eingecheckt, ohne Übergepäck. Auf den Rückflug hatte ich 37 kg und bekam 30 kg frei. Es wurden mir aber nur 5 kg berechnet á 60 AUD pro KG.

Ich fahre ein MTB umgebaut zum Reiserad. Ist auf meiner Homepage im angefangen Ausrüstungsbereich beschrieben. Solange Du bequem auf Deinem Rad 100 km mit Gepäck fahren kannst, würde ich mir um das Rad keine Gedanken machen.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#409759 - 01.02.08 13:41 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hi,
Ja, Katrin hat da auf jeden Fall Recht: im Outback (z.B. zwischen Perth und Adelaide) wirst Du mehr als 60km radeln. Ganz einfach schon weil Du sonst nichts anderes zu tun haben wirst. Es ist flach, gerade und nichts los. Und Du hast ca. 14 Stunden Tageslicht pro Tag.
Hab mal das Scott Sub10 nachgeschaut (nur im Internet), scheint ein durchaus gutes Bike zu sein was Dich sicher um Australien herumbringt. Meiner Meinung nach eher fuer die Anhaenger Variante geeignet als fuer Fahrradtaschen, was ja eh Dein Plan ist. Nur so als Vergleich: in Australien wuerdest Du dafuer AU$1500 zahlen (=900Euro). Es scheint auch mit guten wenn auch ziemlich duennen Reifen zu kommen (Continental Sport Contact). Diese duennen profillosen Reifen koennten in Australien relativ schnell verschleissen, der Strassenbelag ist hier tlw. sehr sehr rau und sehr sehr heiss in der Sonne.
Gruss Marco.
Nach oben   Versenden Drucken
#409780 - 01.02.08 14:59 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hi Thomas,
ich bin ebenfalls Qantas geflogen. Aber mit den 50 Euro bin ich mir sicher, das war 2005 so. Und auch 2007 haben wir 50 Euro pro Rad nach Alaska gezahlt (Condor).
Auf dem Rückflug von NZ hatte Qantas damals mir diese flatrate nicht anerkannt, ich hatte ein paar Kilo zuviel, etwa 300 $, 180 €. Das hat mich damals schon genervt, aber was sollte ich machen?
Das eigene Rad dabeizuhaben ist für mich trotzdem das A und O.
Grüße,
Katrin
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
#409782 - 01.02.08 15:02 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hi Dänu,
ich fahre ein Cannondale T900, heute als Touring Classic ausgeschrieben. Ich finde dieses Rad toll, meine ganze Familie hat es mittlerweile, wenn du magst schick ich dir mal ein Bild von denen... Eine gute Freundin hat es sich eben auch gekauft.
Diese Vorliebe ist natürlich relativ, aber am liebsten würde ich es auf der Reise immer mit ins Zelt nehmen.... ;-)
Grüße,
Katrin
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
#409785 - 01.02.08 15:12 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hallo Marco, hallo Dänu!
Ja, wenn ich mir meine Etappen durchs Outback so anschaue, dann waren die so grob zwischen 84 und 164 km.
Ich kann dir, Dänu, allerdings nicht empfehlen, von Norden nach Süden durchs Outback zu fahren, denn die Winde kommen oft von Südwest. Die Leute, denen wir begegnet sind, sind tatsächlich nur 60-80 km am Tag vorangekommen und haben dann in der Pampa übernachtet, weil sie nirgends ankamen. So zum Wasserfassen, Duschen, doch mal unter Leute kommen ist es aber dohc nicht schlecht wo anzukommen! Man ist eh den ganzen Tag kompletto solo.
Wir sind von Ende Juli bis Ende August durchs Outback. Ich denke das ist dafür die beste Zeit. Vielleicht fährst du erst am Ende deiner Tour durchs Outback, also 2009. Denn jetzt kommst du erst im September los, wenn ich es richtig mitgekriegt habe, ich glaube das ist zu spät fürs Outback auf dem Rad. Marco?
Meine Schwalbe Marathon XR (ich glaube wirklich keine schlechten Reifen) hab ich auf etwa 7000 km 'normaler' Straße in Australien und NZ total geschrottet. Die Karkassen waren dann ziemlich am Ende... hab sie noch auf der Tour austauschen müssen.
Grüße,
Katrin
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
#409786 - 01.02.08 15:13 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: kaatiin]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi ihr,

also da ich selbst mit Qantas fliege, habe ich mich kürzlich erst schlau gemacht. Ich habe bei der Hotline angerufen und mich nach dem Transport für Fahrräder erkundigt.
Mir wurde gesagt, das ich 20 kg mit nehmen kann, egal um was es sich handelt.(Mein Fahrrad wiegt 18kg) Alles was drüber ist kostet pro Kilo 30€. Andere Tarife gibt es laut der Dame nicht (mehr?).
Das Fahrrad muss auf jeden Fall in einen Karton verpackt sein. Nach dieser Aussage habe ich beschlossen das Fahrrad mitzunehemen und meine Ausrüstung zu verschicken.
Diese kann man Postlagern lassen(kostenfrei) und dann auf der Post abholen.
Hab hier mal den Link zum Portokalkulator der deutschen Post. Laut dem dauert das schicken 11 Tage und kostet für 10kg 50€ und für 20kg 80€.
Das scheint für mich die einfachste Lösung zu sein.

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #409787 - 01.02.08 15:15 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: kaatiin]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi Katrin,

Bei Qantas gab es im Nov./Dez. definitiv keine Fahrradpauschale - daher war das in NZ schon richtig . Condor ist klar. 100 EUR (Pauschale oder Übergepäck) pro Langstrecke finde ich noch fair.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#409790 - 01.02.08 15:23 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi Volker,

23 kg kannst Du immer kostenlos einchecken. 5 Kg Handgepäck. Karton kann bei Qantas für 10 EUR bzw. 10 AUD (Stand 2006) am Check-In Schalter gekauft werden.

Der Paketpreis ist attraktiv (aber die Zollerklärung würde mir noch etwas Kopfzerbrechen bereiten)

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #409792 - 01.02.08 15:34 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hi Thomas,
ok, dann wird sich das geändert haben, denn wir sind von Stuttgart aus 2005 mit Pauschale geflogen und 2007 von Frankfurt aus auch. Sind ja beides Langstrecken gewesen (Australien und Alaska), der Flug mit Condor war ein Charterflug.
Entweder sie haben die flatrate seitdem geändert oder sie verfahren mit Charterflügen anders.
Ich frag mal meine Eltern, welche Infos die haben, die fliegen im Sommer (mit dem Tandem) auch nach Australien.
... jupp, per Handy gehts schnell. Sie fliegen auch mit Qantas, eben mit dieser 'neuen' Regelung, dass es keine flatrate gibt. Aber da sie mit Tandem fliegen kommen sie nicht übers Maxmimalgewicht...
Grüße,
Katrin
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #409795 - 01.02.08 15:40 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: kaatiin]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

das sind die Gepäckbestimmungen der Airlines (hat eigentlich nichts mit der Stecke zu tun) mittlerweile habe ich ca. 20 bis 30 Airlines "ausprobiert". In Frankfurt konnte ich 40 kg aufgeben (ohne Übergepäck zu bezahlen) und nachträglich musste ich das Handgepäck noch aufgeben, weil Maul- und Imbusschlüssel drin waren => kein Werkzeug ins Handgepäck.

Total Off-Topic:
Dafür gibt's Qantas die Alkohol flatrate, bei Condor wird's teuer grins (Man muß immer die Gesamtkosten berücksichtigen)
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #409798 - 01.02.08 16:01 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
kaatiin
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Unterwegs in Island

Hi JohnyW,
nach Alaska fliegt halt einfach nonstop nur Condor, egal ob mit oder ohne Alk. Notfalls kann man sich ja ein Fläschchen leisten, wenn man meint, man muss da oben saufen... *lach*
Interessant ist in diese Diskussion, meine ich, dass sich die Bestimmungen geändert haben, denn Qantas hatte vor 2 Jahren diese flatrate noch. Schade eigentlich, denn mit 50 Euro kann man sich anfreunden, bei der Bahn kostet es ja auch schon ein paar Euro, und man kann ganz gut kalkulieren.
Ne, kein Werkzeug ins Gepäck, auch keine Expander/Spanner/however... *g*
Grüßle!
Unser Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann. - Francis Picabia
Nach oben   Versenden Drucken
#409803 - 01.02.08 16:35 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Thomas,

muss man ein Packet das man an sich selber schickt überhaupt verzollen? Zumal meine Ausrüstung ja gebraucht ist? Ich dachte Zoll wird nur bei Handelswaren erhoben?
Kennt sich jemand damit aus und kann mir nen Tipp dazu geben? Wenn man ne Zollerklärung machen muss, wie geht das und was ist zu beachten?

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#409804 - 01.02.08 16:45 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi Volker,

genau die Fragen habe ich mir auch gestellt, nachdem ich Deinen Link anklickte. Das einzigste was da drin steht ist, dass Du eine Zollerklärung ausfüllen mußt.

Und das an sich selbst adressieren ist egal - denn mit einer Vollmacht von Dir kann jeder das Paket am Postamt abholen.

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#409810 - 01.02.08 17:24 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi nochmal,
also ich hab mal ein bisschen rumgestöbert. Auf dem Post Link steht:

Wichtig: Auch wenn es sich um Geschenksendungen handelt, muss auf der Zollinhaltserklärung immer eine Wertangabe erfolgen!

Und man braucht für ein Packet die Zollinhalzserklärung CN23 darauf muss man den Inhalt des Packetes angeben und den ungefähren Wert.

In Deutschland wird dann unterschieden zwischen Gestellungpflichtiger und -befreiter Sendung. Gestellungsbefreite Sendnug ist HIER generell von Privat an Privat.

Also
hier hab ich noch einen hilfreichen Link gefunden. Dort heisst es, den Inhalt detailliert auflisten und eine Kopie des Visums beilegen.Oder in meinem Fall, die Bestätigungs Email über das Visum. (Da es kein Visum mehr auf die Hand gibt)
Ansonsten sollte es keine Schwierigkeiten geben. Falls jemand dazu eine Erfahrung gemacht hat wäre das villeicht nicht schlecht.

Liebe Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#409869 - 01.02.08 21:00 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 407
Hallo,

wir haben uns ein paar mal Sachen postlagernd nach Australien schicken lassen. Teilweise eigene (alte) Ausrüstung und teilweise Neuware. Was drin ist musste natürlich immer vom Absender ausgefüllt werden. Verzollen mussten wir aber nichts. Ganz im Gegenteil, bei der Bestellung von Radteilen aus einem deutschen Onlineshop haben wir sogar die Mehrwertsteuer gespart. Vielleicht hilft Euch das ein wenig...

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#409932 - 02.02.08 02:02 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hey Volker,
die 'Zollerklaerung' ist eigentlich nur eine Inhaltsbeschreibung und grobe Wertangabe. Es hilft wenn Du einen Vermerk 'Personal Effects' draufschreibst. Das ist der Standardjargon fuer Sachen fuer den Eigenbedarf. Der Zoll wird mit ziemlicher Sicherheit das Paket auf dem Weg nach Australien oeffnen und falls nichts 'Illegales' oder Verdaechtiges drin ist, kostet es nichts, das Paket in Australien zu empfangen.
Falls Du in der Naehe eines Flughafens oder Seehafens wohnst, findest Du dort auch Speditionen (z.B. www.schenker.de), mit denen Du mehr als 20kg fuer Deine 80 Euro verschicken kannst. Dann musst Du es aber in Australien am Flughafen selber abholen und aehnlich wie Reisegepaeck selber durch den Zoll tragen.
Gruss Marco.
Nach oben   Versenden Drucken
#410002 - 02.02.08 13:04 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Marco/Michaela,

danke für den Tip. Jetz bin ich erst mal beruhigt, hatte schon kurze Zeit bedenken wegen dem verschicken.
Ich denke das wird dann die beste Lösung sein. Hoffe die netten Zollbeamten durchwühlen nicht alles, weil ich meine(jetzt doch gekauften) Ortliebs gepackt verschicken wollte, so das ich sie nur hinghängen brauch...
Bin echt froh das es das Forum gibt, hat mir schon sehr viel geholfen...
So jetzt werd ich mal ne Runde radeln. Im Schwarzwald scheint die Sonne.

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#411449 - 07.02.08 09:29 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hi Zusammen!
Kurz eine grundlegende Frage zu meiner def. Routenplanung..
Die Strecke Adelaid-Sydney-Cairns, kann man diese auch im Uhrzeigersinn (Cairns-Sydney-Adelaid) fahren oder ist der Wind zu extrem?

Liebe grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#411453 - 07.02.08 10:07 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

nein das geht überhaupt nicht - wie kommst Du nur auf die Idee! grins

Mir persönlich ist die Windrichtung, die Windstärke, etc. egal. Und ich werde eine Windkarte für eine Routenplanung berücksichtigen. Ich habe ja einen Antrieb im Gegensatz zu Segelbooten...

Wenn der Wind stört - sollte man in einer Halle radeln. grins

Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #411480 - 07.02.08 12:44 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
In Antwort auf: JohnyW

Mir persönlich ist die Windrichtung, die Windstärke, etc. egal. Und ich werde eine Windkarte für eine Routenplanung berücksichtigen.

Ist das nicht irgendwie ein Widerspruch? verwirrt Oder steh ich gerade auf der Leitung?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #411483 - 07.02.08 13:00 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: atk]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Ich denke das NIE fehlt zwischen "werde" und "eine":-)!
wer hat schon erfahrungen mit Wind in Australien gemacht?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #411526 - 07.02.08 16:25 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

ja das "nie" fehlt

Gruß
Thomas

P.S. Im Weizengürtel (zw. Albany - Perth) hatte ich kräftigen Rückenwind, manchmal auch Seitenwind, der auf die Tagesleistung bei Gegenwind ca. 60 Km ausgemacht hätte (Mit Wind waren es im Schnitt 180 km Etappen)
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #411528 - 07.02.08 16:52 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
In Antwort auf: JohnyW

ja das "nie" fehlt

Naja, so kurze Wörter kann man schon weglassen grins
Nach oben   Versenden Drucken
#411538 - 07.02.08 17:58 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Urs
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1822
Hoi Daniel,
Ich war dreimal in Australien unterwegs. Das letzte Mal 2004/2005. Der Fahrradtransport pro Weg kostetet uns damals mit Singapur Airlines 100.-SFr.
Wir waren beide mit einem Papalagi unterwegs. Meines ist etwas modifiziert. Wir hatten die ganzen drei Monate keine Probleme mit dem Rad.
Nun gut, da wären noch viele Fragen, die zu beantworten wären.:) Oder hast du Lust mal auf einen Treff? Vielleicht ist ja Michaela auch dabei, da wir doch alle im Kanton Bern wohnen. Wie wärs mit einem Australien-Reisenden Treff in Bern?:)

Urs
Urs
Nach oben   Versenden Drucken
#411553 - 07.02.08 18:46 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 407
Hallo Dänu:

ich sehe kein Problem darin von Cairnes nach Adelaide zu fahren. Ist von Wind her gesehen sogar eher die bessere Richtung. Aber insgesammt spielt der Wind in der Südostecke nicht so eine grosse Rolle wie in anderen Teilen Australiens, wo er wesentlich kräftiger bläst, weil es grösstenteils besser windgeschützt ist.

Hallo Thomas:

bin mal gespannt, ob Du, wenn Du in Australien warst, noch genauso über den Wind denkst ;-) Gerade im Outback bläst der Wind meist sehr kräftig. Und wenn es über einige Kilometer kaum Abwechslung gibt und die nächste Tankstelle noch 100 km entfertn ist, kann es ziemlich zermürbend sein, wenn der Wind von vorne kommt uns Du nur mit 10-15 km/h vorankommst. Wenn der Wind von hinten kommt kann man leicht einen Schnitt von 20-30 km/h zustande bekommt. Da macht das fahren WESENTLICH mehr Freude ;-)

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#411558 - 07.02.08 18:56 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Michaela]
kangari
Nicht registriert
In Antwort auf: Michaela

Hallo Dänu:

ich sehe kein Problem darin von Cairnes nach Adelaide zu fahren. Ist von Wind her gesehen sogar eher die bessere Richtung. Aber insgesammt spielt der Wind in der Südostecke nicht so eine grosse Rolle wie in anderen Teilen Australiens, wo er wesentlich kräftiger bläst, weil es grösstenteils besser windgeschützt ist.

Hallo Thomas:

bin mal gespannt, ob Du, wenn Du in Australien warst, noch genauso über den Wind denkst ;-) Gerade im Outback bläst der Wind meist sehr kräftig. Und wenn es über einige Kilometer kaum Abwechslung gibt und die nächste Tankstelle noch 100 km entfertn ist, kann es ziemlich zermürbend sein, wenn der Wind von vorne kommt uns Du nur mit 10-15 km/h vorankommst. Wenn der Wind von hinten kommt kann man leicht einen Schnitt von 20-30 km/h zustande bekommt. Da macht das fahren WESENTLICH mehr Freude ;-)

Michaela

Ich seh es in Sachen Wind ähnlich.
Weitaus wichtiger ist aber ohnehin die Regenzeit. Die kann im Sept. schon einen Radler kräftig zusetzen.

Würde daher von Cairns nach Adelaide fahren, dann ist dort zumindest schon mal Frühjahr, wenn Du ankommst.

Gruß peter
Nach oben   Versenden Drucken
#411610 - 08.02.08 08:04 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Urs]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Urs!
Sicher wäre ich bei einem "Australien-Reisenden Treff" dabei, wäre super..bin nähmlich mitten in der Planung und habe noch nicht so viele erfahrungen mit Velo und Australien!!

Gruss Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#411620 - 08.02.08 09:17 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Michaela]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hallo Michaela,

ich war schon in Australien, wie mein Post mit dem Weizengürtel schließen läßt.

Entgegen anderen Regionen empfand ich den Wind Down Under als harmlos. Ich konnte dort auch gegen den Wind auf ebener Strecke eine zweistellige Maximalgeschwindigkeit, sogar mühelos erreichen.

Bergab in Lüderitz war z.B. bei 8 Km/h (MAX!) Ende der Fahnenstange...

Ich hatte auch von Banff nach Calgary Gegenwind. 15 km/h wären da nicht schlecht gewesen grins

Ich werde weiterhin meine Routen nach Klima / Jahreszeiten / Sehenswürdigkeiten planen, und dabei den Wind nicht berücksichtigen, da der eh immer von vorne kommt. Außerdem bin ich genauso müde, ob ich 10h gegen den Wind oder 10h mit dem Wind fahre (nur die Distanz ist unterschiedlich)


Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#411877 - 09.02.08 07:29 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
...da in Australien wie auch in den meisten anderen Gebieten in der Welt der Wind immer irgendwie entlang der Breitengrade weht hat er weniger Bedeutung fuer die Radelstrecken in Nord-Sued oder Sued-Nord Richtung (kommt dann halt entweder von rechts oder von links), d.h. die Ostkueste kannst Du erradeln wie es Dir am besten gefaellt. Pass wie gesagt nur auf die Regenzeit in Norden auf.
Nach oben   Versenden Drucken
#411962 - 09.02.08 15:04 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Peter2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 888
Hi Dänu

mir fiel gerade ein dass Tilmann Waldthaler in Australien lebt. Auf seiner Homepage hat er auch Werbung fuer einen Anhaenger (seines Sponsors?) gemacht. Vielleicht kann er dir auch weiterhelfen:
http://www.tilmann.com/

Viele Gruesse
Peter, der jetzt schon wieder viel zu lange zu Hause ist...

bäh
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #416926 - 27.02.08 13:47 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Marco,

ich hab mal ne Frage. Wie sicher ist eigentlich Asutralien in Bezug auf Fahrraddiebstahl? Hab mir das Abus City Chain Schloss gekauft, das ist zwar unkaputtbar, wiegt aber auch 3,1kg. Jetzt weiss ich nicht ob ich das wirklich mitnehmen soll? Australien gilt ja als sehr sicheres Reiseland. Falls jemand ne Idee/Erfahrung hat. Wie ist es denn in den Städten?
Danke schon mal für die Antworten.

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #416948 - 27.02.08 15:12 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
pest
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 64
Für ganz ängstliche gib's da noch ein 6,325 kg schweres Schloss. grins
gruss pest
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #416958 - 27.02.08 15:42 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: pest]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
grins am besten noch je eins fürs Vorder- und Hinterrad und den Rahmengrins Naja, bisher hat mir das Schloss gute Dienste geleistet, weil ich mit dem Rad immer zum Arbeiten fahre und dort wurden schon weit weniger teure Räder gemopst. Und für kurze Strecken ohne Gepäck finde ich das Schloss perfekt, aber voll beladen, sind die 3,1 kg schon a bissel viel..bin am überlegen ob ichs vorher verkauf...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #417082 - 27.02.08 22:45 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
...genau, vielleicht findest Du ja noch eine mobile Alarm Anlage...
Tja, die Sicherheitsfrage ist immer eine laestige. Persoenlich habe ich noch keine schlechte Erfahrung gemacht und auch den Leuten die ich hier in Sydney kenne wurde noch kein Rad gestohlen. Meiner Meinung nach ist Dein Rad ausserhalb der grossen Staedte absolut sicher, selbst mit einem preiswerten Schloss. In den Staedten ist es aehnlich wie in Deutschland. Aber es gibt halt auch nur ein paar wenige Staedte. Und da gibt es sichere und weniger sichere Stadtteile und man sieht ab und zu angeschlossene Fahrraeder denen das Vorderrad abhanden gekommen ist. Ich persoenlich wuerde nicht ein 3kg Schloss mitnehmen. Und Du wirst ja sicher immer irgendwo in der Naehe des Fahrrads sein, oder? Hast Du schon mal was von den 'Pitlocks' gehoert? Eine Art codierte Schraube fuer die Achsen und den Sattel so dass Du im Prinzip nur den Rahmen irgendwo anschliesst und Dir trotzdem keiner die Raeder oder den Sattel abschrauben kann? Der Vorteil ist, dass dieses Prinzip in Australien unbekannt ist und potentielle Diebe wohl eher ueberrascht und unvorbereitet sind, wenn sie damit zu tun haben.
Gruss Marco.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #417109 - 27.02.08 23:38 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Marco,

also die Pitlocks sind ja ne geniale Erfindung, danke für den Tipp.
Ich denk ich werde das Schloss verkaufen und nur ein kleines mitnehmen.
Danke mal für die Entscheidungshilfe.

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#418005 - 02.03.08 10:57 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
jockel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Unterwegs in Mexiko

auf manchen strecken sollte man schon sehr drauf achten,
zb die leute die mit carvans unterwegs sind fahren immer gegen die uhrzeigersinn um ozzie weil sie unmengen sprit sparen.
ich bin die westkueste runtergefahren zwischen juni und september und hatte fast immer guten wind.
Um die Kimberlys oft mal mit 40er schnitten aufem flachen und 1000km in 5 tagen - ich traf nen kameraden der von vorne kam und der meinte er haette von perth rauf eigentlich nur gegenwind traurig der war sehr hart aber nicht so happy.
hinter port hedland hatte ich den auch mal fuer paar tage - das hiess dann erster gang - 10kmh ... und das auf dem rennvelo.
Kann von rennvelos und 700er reifen allerdings nur abraten - nutzen zu schnell ab auf dem rauen teer und sind da oben echt schwer zu beschaffen.
war trotzdem nen riesenspass.
Nach oben   Versenden Drucken
#418188 - 02.03.08 19:55 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: jockel]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Zusammen!

Seit meinem ersten Eintrag in diesem super Forum, ist viel Zeit vergangen.
Dank den vielen Antworten konnte ich die Reise nach meinen bedürfnissen, unter Berücksichtigung der wichtigsten "Fahrrad-reise-regeln" planen.

Letzte Woche habe ich mir jetz ein Fahrrad gekauft und einen Platz im Flugzeug reserviert.

Meine Reise:
Werde am 3. Sept in Cairns landen. Fahre dan im Uhrzeigersin nach Brisbain, Sydney, Melbourn, Tasmanien und weiter bis nach Adelaide
Nehme mir für diese Strecke sehr viel Zeit, werde also nach ca. 8 Monaten in Adelaide einfahren.
Die Strecke bis Perth ist eine option, ist aber vorerst in meiner Planung nicht berücksichtigt.

Das Fahrrad ist ein Cannondole Touring Classic , dazu habe ich noch einen Anhänger von bob-yak .
Werde einen grossen Rucksack mitnehmen, dass ich auch Wandern kann.
Möchte auch viele Tagestouren ohne Anhänger, nur mit kleinem Rucksack unternehmen, um die ganze Ostküste inkl. kleiner Dörfer bereisen zu können.

Übernachtungen möchte ich vorwiegend in meinem Zelt, auf Campingplätzen oder an schönen Orten.
Muss mit 70AUS Dollar im Tag auskommen (exkl. Flug), hoffe dies reicht auch noch für einen Tauchgang und ein bisschen Surfunterricht.

Reisepartner sind noch keine in Sicht, habe mich aber damit abgefunden alleine zu fahren und freue mich auch..trotzdem wäre es super wenn doch noch jemand mitfährt!

An dieser Stelle möchte ich noch allen, für die super Tipps danken und bis überglücklich, dass dieser Beitrag schon über 70 Einträge hat!!!

Liebe grüsse
Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#418278 - 03.03.08 05:12 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hey Daenu,

Glueckwunsch zu Deinem neuen Rad! Scheinst es also wirklich ernst zu meinen zwinker
Drueck Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Du noch 'nen Mitfahrer findest. Dummerweise werde ich zwischen dem 04.August und dem 04. November selber auf Urlaub in Deutschland sein, bin sozusagen am 05.11. zurueck in Sydney. Falls Du nach dem 5. November durch Sydney radelst waere es ganz cool, ' ne Strecke zusammen zu fahren! Hab noch keinen Job unterschrieben, d.h., ich habe noch etwas Zeit fuer 'nen Urlaub nach dem Urlaub. Halt mich einfach auf dem Laufenden waehrend Deiner Tour und wir koennen das dann ganz kurzfristig planen.

Gruss,
Marco
Nach oben   Versenden Drucken
#418550 - 03.03.08 22:22 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Dänu,

also Planungstechnisch hat sich ja noch einiges bei Dir getan. Aber warum fährst Du jetzt eigentlich im Uhrzeigersinn? Kann dann gut sein das die Südküste herb wird. Also wenn Du Dich dann mit 10km/h gegen den Wind stemmst halte Ausschau, wenn dir ein Radler mit 40 Sachen und einem lächeln auf den Lippen entgegenkommt, könnte dann ich sein grins
Schade das es doch nicht klappt. Evtl. könnten wir wenns passt zusammen Tasmanien umrunden. Oder uns mal so treffen. Ich denke ist gut sich auszutauschen, weil Du dann die Neuigkeiten von der Ostküste im Gepäck hast und ich die von der Südküste.
Also ich würd sagen wir bleiben mal in Kontakt. Ich werde so mitte Juni aufbrechen und immer wieder ins Forum schaun, wenn ich im I-Netcafé bin, kann dir auch meine E-mail geben über PN.
Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#452187 - 10.07.08 13:49 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo zusammen!
Lange habe ich mich nicht mehr gemeldet da ich meine Reise dank euch und meinen Vorstellungen optimal planen konnte.

Der Fahrradtransport war mir zu Teuer und so habe ich mein Rad glücklicherweise Gratis an einen Kunden, meines jetzigen Arbeitgeber, nach Melbourne schicken können. Habe so viel Geld und Nerven gespert.

Trotzdem hat das ganze einen Haken.. Ich in Cairns und das Fahrrad in Melbourne!?! So habe ich mich entschieden den Flug umzubuchen und werde nun am 3.Sept in Melbourne landen.
Nun habe ich verschiedene Möglichkeiten:

1.) Mit dem Zug nach Cairns Fahren und an meiner Planung festhalten (Cairns-Brisbane-Sydney-Melbourne-Adelaide-Perth)

2.) Änderung meiner Route zB. Start in Melbourne, Zugfahrt bis Brisbane, radeln bis Cairns, Zug zurück nach Brisbane, Brisbane-Adelaide-Perth radeln..

3.) Meine Route im Gegenuhrzeigersinn machen wobei ich am Schluss, im Feb. in Cairns wäre, weis nicht ob ich da ev. vom Regen weggeschwemmt werde.


Danke für eure Ideen, bin auch offen für neue, innovative Lösungen!!

Liebe grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#452382 - 11.07.08 07:34 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
HI Deanu,
hab deine Nachricht eben erst gelesen.
Zu Deinen Fragen, das mit dem Bus ist Glueckssache...ich habe mich im Reisebuero erkundig und die Dame hat gemeint das heangt vom Fahrer ab(bei Greyhound), der erste hat gemeint ich soll das Fahrrad in einen Karton packen, der Zweite hat gesagt ok, schmeiss rein das Ding.
Zug bin ich bisher noch nicht gefahren, kann ich Dir nicht helfen. Was die Sache mit dem Uhrzeigersinn angeht, auf lange Strecken ist das wirklich zu ueberlegen, ich bin von Darwin aus in den Kakadu(richtung West nach Ost) gefahren und das sind gerade mal 250 km. Geplant waren 2 Tage und nach 5 bin ich dann angekommen. Das Problem ist, das der Gegenwind, welcher permanent weht, schon auch mal zum Gegensturm ausartet. Auf der Strecke ging es immer bergauf, bergab. Wenn Du dann noch viel Wasser mitnimmst, sprich voll beladen bist, wird jeder Kilometer zum Kampf. Besonders wenn es noch extrem heiss ist. Man braucht fast einen Monat um sich zu aklimatisieren, das heisst in der Hitze hier wirklich den ganzen Tag auf dem Fahrrad zu sitzen. An meinem letzten Tag ging es mir echt uebel, ich war kurz vorm erbrechen und habe mich krank gefuehlt. Also die Sonne nicht unterscheatzen. Das war trotz Sonnenhut, den ich in Wasser getreankt hatte, Helm, aussreichend Fluessigkeit usw...
Das neachste Problem ist hier auch das es um 18:00 schon dunkel wird, das heisst das Zelt sollte dann schon stehen. Also mit dem Sonnenaufgang losfahren.
Diese Strecke hat meine Motivation ziemlich zermuerbt. Ich bin jetzt wieder in Darwin, und werde dann nach Cairns aufbrechen und die Eastcoast runter fahren. Meinen eigentlichen Plan mit dem Fahrrad von Darwin an die Eastcoast zu fahren hab ich verworfen, weil das mit dem Gegenwind ueber 1500km wirklich abschreckt. Vorallem wenn das Roadhouse noch 300km entfernt ist. Das ist mir einfach zu masochistisch.
Ich hoffe das klingt jetzt nicht zu pessimistisch. Ist ja auch von Person zu Person verschieden. Ich habe fuer mich nur fest gestellt das die East Coast zu Beginn besser ist, weil recht dicht besiedelt. Dort kann man sich gut aklimatisieren und sich selbst besser ein scheatzen. Wenn man dann in weniger besidelte Gebiete feahrt sollte man sich vor der Abreise Informieren, wann das neachste Roadhouse kommt, wichtig ist auch noch der Wetterbericht(nicht das man am heissesten Tag des Jahres die groesste Strecke feahrt)
Was mich auch noch ein bisschen stoert ist die Einsamkeit. Wenn Du den ganzen Tag im Sattel sitzt und am Abend fertig im Zelt liegst kann es ueber die Wochen recht einsam werden. Deshalb ist es ganz gut immer, wenn moeglich, auf einem Zeltplatz zu schlafen. Dort trifft man eigentlich immer jemanden zum quatschen.
Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.
Also, bevor die Strecke Adeleide -- Perth antrittst, mach erst mal ein paar Tage mit dem australischen Gegenwind bekanntschaft. grins
Gruesse
Volker

solltest Du noch Fragen haben melde Dich einfach...
Nach oben   Versenden Drucken
#452383 - 11.07.08 07:47 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Hallo Volker,
nur nicht zermürben lassen.
2003 hatte ich dort oben im Juli eigentlich gar keinen speziellen Wind und den Kakadu in recht guter Erinnerung.
Lichfield ist aber für Radler noch besser, da man oft toll baden kann.
Wenn dir der Sonnenstich droht (klingt teilweise so) dann kann es sinnvoll sein, ein oder zwei Stunden MIttagspause im Schatten zu machen. Ich habe das so gemacht wenn sich was fand.

Wenn der Wind weg ist, gibt es übrigens mehr Buschfliegen, die sind wirklich nervig. grins
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#452389 - 11.07.08 08:44 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: HyS]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

HI Volker!
Danke für deine interessante und hilfreiche Antwort!
Klingt schon sehr hart, mit gegenwind, extremer Hitze und Einsamkeit durch die weiten Australiens zu radeln. Bist jetzt wahrscheinlich schon in einer brutalen Form!!!
Glaube aber sobald du Cairns erreicht hast wird es für dich einfacher, da diese Strecke abwechslungsreicher und dicht besiedelt ist.
Wenn du nun nach Cairns fährst und dann die Ostküste runter, wird man sich ja vielleicht mal treffen oder kreuzen.

Bin mich momentan noch ein bisschen am vorbereiten, Visum Flug usw. ist alles gemacht, Material habe ich auch alles zusammengekauft nun muss ich nur noch trainieren.
Bin momentan ca. 4x die Woche auf dem Rad, aber ohne Anhänger, Hitze, Gegenwind und Gepäck, werde also die erste Zeit in Australien auch leiden müssen.:-)

Bin mir am überlegen ab ich zuerst den Bus/Zug nach Brisbane nehmen will, dann mit dem Fahrrad nach Cairns, dann wieder Bus/ Zug nach Brisbane, dann unten durch bis Adelaide und rüber nach Perth. So müsste ich keine Strecke 2 mal Fahren.
Kann mich einfach nicht so anfreunden mit einer Zug/Busfahrt von 55Stunden bis nach Cairns nach meinem 19Stündigen Flug:(!

Hey Volker, Wünsch dir ne super Zeit, viel Kraft und viel Rückenwind!!!

Liebe Grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#456790 - 29.07.08 23:51 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Drummer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 459
Hallo,

gibts überhaupt einen regelmäßigen Zug zwischen Brisbane und Cairns? Ich kann mich nicht daran erinnern.
Das Fahrrad im Bus (Greyhound) mitnehmen ist wie schon gesagt "Glückssache". Mir hat man auch gesagt, das käme dann immer drauf an, ob noch Platz im Gepäckraum sei. Ich habe in Katherine (NT) erlebt, dass ein Busfahrer eine Frau mit einem Surfbrett nicht mitnehmen wollte.

Falls du einen internat. Führerschein besitzen solltest: Es gibt die Möglichkeit Wohnmobile von einigen großen Verleihern für ein paar $ pro Tag in einer festgelegten Zeit zu einem bestimmten Ort zu fahren. Das habe ich streckenweise in WA gemacht. Und es hat gut geklappt. Schau mal hier.

Viel Spaß,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#460328 - 13.08.08 15:59 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Drummer]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo,

Habe da noch eine Frage zu den Kommunikationsformen.

Gibt es von Adelaide- Cairns viele Internetcafes?
Wie sind die Internetcafes ausgerüstet(Skipe, USB anschluss)?
Was würdet Ihr zum Telefonieren empfehlen?

Danke für die Antworten.
Liebe Drüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#463357 - 27.08.08 08:19 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Nun ist es Soweit!
In einer Woche werde ich in Melbourne starten.

Werde euch auf dem laufenden halten:
www.danielonbike.blogspot.com

Liebe Grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de