Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (Heiko69, Kettenklemmer, 4 unsichtbar), 266 Gäste und 362 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28762 Mitglieder
96148 Themen
1505874 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2607 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 3  < 1 2 3
Themenoptionen
Off-topic #411480 - 07.02.08 12:44 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
In Antwort auf: JohnyW

Mir persönlich ist die Windrichtung, die Windstärke, etc. egal. Und ich werde eine Windkarte für eine Routenplanung berücksichtigen.

Ist das nicht irgendwie ein Widerspruch? verwirrt Oder steh ich gerade auf der Leitung?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #411483 - 07.02.08 13:00 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: atk]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Ich denke das NIE fehlt zwischen "werde" und "eine":-)!
wer hat schon erfahrungen mit Wind in Australien gemacht?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #411526 - 07.02.08 16:25 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hi,

ja das "nie" fehlt

Gruß
Thomas

P.S. Im Weizengürtel (zw. Albany - Perth) hatte ich kräftigen Rückenwind, manchmal auch Seitenwind, der auf die Tagesleistung bei Gegenwind ca. 60 Km ausgemacht hätte (Mit Wind waren es im Schnitt 180 km Etappen)
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #411528 - 07.02.08 16:52 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: JohnyW]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
In Antwort auf: JohnyW

ja das "nie" fehlt

Naja, so kurze Wörter kann man schon weglassen grins
Nach oben   Versenden Drucken
#411538 - 07.02.08 17:58 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Urs
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1822
Hoi Daniel,
Ich war dreimal in Australien unterwegs. Das letzte Mal 2004/2005. Der Fahrradtransport pro Weg kostetet uns damals mit Singapur Airlines 100.-SFr.
Wir waren beide mit einem Papalagi unterwegs. Meines ist etwas modifiziert. Wir hatten die ganzen drei Monate keine Probleme mit dem Rad.
Nun gut, da wären noch viele Fragen, die zu beantworten wären.:) Oder hast du Lust mal auf einen Treff? Vielleicht ist ja Michaela auch dabei, da wir doch alle im Kanton Bern wohnen. Wie wärs mit einem Australien-Reisenden Treff in Bern?:)

Urs
Urs
Nach oben   Versenden Drucken
#411553 - 07.02.08 18:46 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Michaela
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 407
Hallo Dänu:

ich sehe kein Problem darin von Cairnes nach Adelaide zu fahren. Ist von Wind her gesehen sogar eher die bessere Richtung. Aber insgesammt spielt der Wind in der Südostecke nicht so eine grosse Rolle wie in anderen Teilen Australiens, wo er wesentlich kräftiger bläst, weil es grösstenteils besser windgeschützt ist.

Hallo Thomas:

bin mal gespannt, ob Du, wenn Du in Australien warst, noch genauso über den Wind denkst ;-) Gerade im Outback bläst der Wind meist sehr kräftig. Und wenn es über einige Kilometer kaum Abwechslung gibt und die nächste Tankstelle noch 100 km entfertn ist, kann es ziemlich zermürbend sein, wenn der Wind von vorne kommt uns Du nur mit 10-15 km/h vorankommst. Wenn der Wind von hinten kommt kann man leicht einen Schnitt von 20-30 km/h zustande bekommt. Da macht das fahren WESENTLICH mehr Freude ;-)

Michaela
Nach oben   Versenden Drucken
#411558 - 07.02.08 18:56 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Michaela]
kangari
Nicht registriert
In Antwort auf: Michaela

Hallo Dänu:

ich sehe kein Problem darin von Cairnes nach Adelaide zu fahren. Ist von Wind her gesehen sogar eher die bessere Richtung. Aber insgesammt spielt der Wind in der Südostecke nicht so eine grosse Rolle wie in anderen Teilen Australiens, wo er wesentlich kräftiger bläst, weil es grösstenteils besser windgeschützt ist.

Hallo Thomas:

bin mal gespannt, ob Du, wenn Du in Australien warst, noch genauso über den Wind denkst ;-) Gerade im Outback bläst der Wind meist sehr kräftig. Und wenn es über einige Kilometer kaum Abwechslung gibt und die nächste Tankstelle noch 100 km entfertn ist, kann es ziemlich zermürbend sein, wenn der Wind von vorne kommt uns Du nur mit 10-15 km/h vorankommst. Wenn der Wind von hinten kommt kann man leicht einen Schnitt von 20-30 km/h zustande bekommt. Da macht das fahren WESENTLICH mehr Freude ;-)

Michaela

Ich seh es in Sachen Wind ähnlich.
Weitaus wichtiger ist aber ohnehin die Regenzeit. Die kann im Sept. schon einen Radler kräftig zusetzen.

Würde daher von Cairns nach Adelaide fahren, dann ist dort zumindest schon mal Frühjahr, wenn Du ankommst.

Gruß peter
Nach oben   Versenden Drucken
#411610 - 08.02.08 08:04 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Urs]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Urs!
Sicher wäre ich bei einem "Australien-Reisenden Treff" dabei, wäre super..bin nähmlich mitten in der Planung und habe noch nicht so viele erfahrungen mit Velo und Australien!!

Gruss Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#411620 - 08.02.08 09:17 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Michaela]
JohnyW
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7341
Hallo Michaela,

ich war schon in Australien, wie mein Post mit dem Weizengürtel schließen läßt.

Entgegen anderen Regionen empfand ich den Wind Down Under als harmlos. Ich konnte dort auch gegen den Wind auf ebener Strecke eine zweistellige Maximalgeschwindigkeit, sogar mühelos erreichen.

Bergab in Lüderitz war z.B. bei 8 Km/h (MAX!) Ende der Fahnenstange...

Ich hatte auch von Banff nach Calgary Gegenwind. 15 km/h wären da nicht schlecht gewesen grins

Ich werde weiterhin meine Routen nach Klima / Jahreszeiten / Sehenswürdigkeiten planen, und dabei den Wind nicht berücksichtigen, da der eh immer von vorne kommt. Außerdem bin ich genauso müde, ob ich 10h gegen den Wind oder 10h mit dem Wind fahre (nur die Distanz ist unterschiedlich)


Gruß
Thomas
Homepage: http://thomasontour.de
Neu 21.10.2009: 2. Bericht Projekt Hessen aus dem Jahr 2007
Nach oben   Versenden Drucken
#411877 - 09.02.08 07:29 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
...da in Australien wie auch in den meisten anderen Gebieten in der Welt der Wind immer irgendwie entlang der Breitengrade weht hat er weniger Bedeutung fuer die Radelstrecken in Nord-Sued oder Sued-Nord Richtung (kommt dann halt entweder von rechts oder von links), d.h. die Ostkueste kannst Du erradeln wie es Dir am besten gefaellt. Pass wie gesagt nur auf die Regenzeit in Norden auf.
Nach oben   Versenden Drucken
#411962 - 09.02.08 15:04 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Peter2
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 888
Hi Dänu

mir fiel gerade ein dass Tilmann Waldthaler in Australien lebt. Auf seiner Homepage hat er auch Werbung fuer einen Anhaenger (seines Sponsors?) gemacht. Vielleicht kann er dir auch weiterhelfen:
http://www.tilmann.com/

Viele Gruesse
Peter, der jetzt schon wieder viel zu lange zu Hause ist...

bäh
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #416926 - 27.02.08 13:47 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Marco,

ich hab mal ne Frage. Wie sicher ist eigentlich Asutralien in Bezug auf Fahrraddiebstahl? Hab mir das Abus City Chain Schloss gekauft, das ist zwar unkaputtbar, wiegt aber auch 3,1kg. Jetzt weiss ich nicht ob ich das wirklich mitnehmen soll? Australien gilt ja als sehr sicheres Reiseland. Falls jemand ne Idee/Erfahrung hat. Wie ist es denn in den Städten?
Danke schon mal für die Antworten.

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #416948 - 27.02.08 15:12 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
pest
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 64
Für ganz ängstliche gib's da noch ein 6,325 kg schweres Schloss. grins
gruss pest
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #416958 - 27.02.08 15:42 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: pest]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
grins am besten noch je eins fürs Vorder- und Hinterrad und den Rahmengrins Naja, bisher hat mir das Schloss gute Dienste geleistet, weil ich mit dem Rad immer zum Arbeiten fahre und dort wurden schon weit weniger teure Räder gemopst. Und für kurze Strecken ohne Gepäck finde ich das Schloss perfekt, aber voll beladen, sind die 3,1 kg schon a bissel viel..bin am überlegen ob ichs vorher verkauf...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #417082 - 27.02.08 22:45 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
...genau, vielleicht findest Du ja noch eine mobile Alarm Anlage...
Tja, die Sicherheitsfrage ist immer eine laestige. Persoenlich habe ich noch keine schlechte Erfahrung gemacht und auch den Leuten die ich hier in Sydney kenne wurde noch kein Rad gestohlen. Meiner Meinung nach ist Dein Rad ausserhalb der grossen Staedte absolut sicher, selbst mit einem preiswerten Schloss. In den Staedten ist es aehnlich wie in Deutschland. Aber es gibt halt auch nur ein paar wenige Staedte. Und da gibt es sichere und weniger sichere Stadtteile und man sieht ab und zu angeschlossene Fahrraeder denen das Vorderrad abhanden gekommen ist. Ich persoenlich wuerde nicht ein 3kg Schloss mitnehmen. Und Du wirst ja sicher immer irgendwo in der Naehe des Fahrrads sein, oder? Hast Du schon mal was von den 'Pitlocks' gehoert? Eine Art codierte Schraube fuer die Achsen und den Sattel so dass Du im Prinzip nur den Rahmen irgendwo anschliesst und Dir trotzdem keiner die Raeder oder den Sattel abschrauben kann? Der Vorteil ist, dass dieses Prinzip in Australien unbekannt ist und potentielle Diebe wohl eher ueberrascht und unvorbereitet sind, wenn sie damit zu tun haben.
Gruss Marco.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #417109 - 27.02.08 23:38 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: BikingMarco]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Marco,

also die Pitlocks sind ja ne geniale Erfindung, danke für den Tipp.
Ich denk ich werde das Schloss verkaufen und nur ein kleines mitnehmen.
Danke mal für die Entscheidungshilfe.

Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#418005 - 02.03.08 10:57 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
jockel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Unterwegs in Mexiko

auf manchen strecken sollte man schon sehr drauf achten,
zb die leute die mit carvans unterwegs sind fahren immer gegen die uhrzeigersinn um ozzie weil sie unmengen sprit sparen.
ich bin die westkueste runtergefahren zwischen juni und september und hatte fast immer guten wind.
Um die Kimberlys oft mal mit 40er schnitten aufem flachen und 1000km in 5 tagen - ich traf nen kameraden der von vorne kam und der meinte er haette von perth rauf eigentlich nur gegenwind traurig der war sehr hart aber nicht so happy.
hinter port hedland hatte ich den auch mal fuer paar tage - das hiess dann erster gang - 10kmh ... und das auf dem rennvelo.
Kann von rennvelos und 700er reifen allerdings nur abraten - nutzen zu schnell ab auf dem rauen teer und sind da oben echt schwer zu beschaffen.
war trotzdem nen riesenspass.
Nach oben   Versenden Drucken
#418188 - 02.03.08 19:55 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: jockel]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo Zusammen!

Seit meinem ersten Eintrag in diesem super Forum, ist viel Zeit vergangen.
Dank den vielen Antworten konnte ich die Reise nach meinen bedürfnissen, unter Berücksichtigung der wichtigsten "Fahrrad-reise-regeln" planen.

Letzte Woche habe ich mir jetz ein Fahrrad gekauft und einen Platz im Flugzeug reserviert.

Meine Reise:
Werde am 3. Sept in Cairns landen. Fahre dan im Uhrzeigersin nach Brisbain, Sydney, Melbourn, Tasmanien und weiter bis nach Adelaide
Nehme mir für diese Strecke sehr viel Zeit, werde also nach ca. 8 Monaten in Adelaide einfahren.
Die Strecke bis Perth ist eine option, ist aber vorerst in meiner Planung nicht berücksichtigt.

Das Fahrrad ist ein Cannondole Touring Classic , dazu habe ich noch einen Anhänger von bob-yak .
Werde einen grossen Rucksack mitnehmen, dass ich auch Wandern kann.
Möchte auch viele Tagestouren ohne Anhänger, nur mit kleinem Rucksack unternehmen, um die ganze Ostküste inkl. kleiner Dörfer bereisen zu können.

Übernachtungen möchte ich vorwiegend in meinem Zelt, auf Campingplätzen oder an schönen Orten.
Muss mit 70AUS Dollar im Tag auskommen (exkl. Flug), hoffe dies reicht auch noch für einen Tauchgang und ein bisschen Surfunterricht.

Reisepartner sind noch keine in Sicht, habe mich aber damit abgefunden alleine zu fahren und freue mich auch..trotzdem wäre es super wenn doch noch jemand mitfährt!

An dieser Stelle möchte ich noch allen, für die super Tipps danken und bis überglücklich, dass dieser Beitrag schon über 70 Einträge hat!!!

Liebe grüsse
Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#418278 - 03.03.08 05:12 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
BikingMarco
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Hey Daenu,

Glueckwunsch zu Deinem neuen Rad! Scheinst es also wirklich ernst zu meinen zwinker
Drueck Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Du noch 'nen Mitfahrer findest. Dummerweise werde ich zwischen dem 04.August und dem 04. November selber auf Urlaub in Deutschland sein, bin sozusagen am 05.11. zurueck in Sydney. Falls Du nach dem 5. November durch Sydney radelst waere es ganz cool, ' ne Strecke zusammen zu fahren! Hab noch keinen Job unterschrieben, d.h., ich habe noch etwas Zeit fuer 'nen Urlaub nach dem Urlaub. Halt mich einfach auf dem Laufenden waehrend Deiner Tour und wir koennen das dann ganz kurzfristig planen.

Gruss,
Marco
Nach oben   Versenden Drucken
#418550 - 03.03.08 22:22 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Hi Dänu,

also Planungstechnisch hat sich ja noch einiges bei Dir getan. Aber warum fährst Du jetzt eigentlich im Uhrzeigersinn? Kann dann gut sein das die Südküste herb wird. Also wenn Du Dich dann mit 10km/h gegen den Wind stemmst halte Ausschau, wenn dir ein Radler mit 40 Sachen und einem lächeln auf den Lippen entgegenkommt, könnte dann ich sein grins
Schade das es doch nicht klappt. Evtl. könnten wir wenns passt zusammen Tasmanien umrunden. Oder uns mal so treffen. Ich denke ist gut sich auszutauschen, weil Du dann die Neuigkeiten von der Ostküste im Gepäck hast und ich die von der Südküste.
Also ich würd sagen wir bleiben mal in Kontakt. Ich werde so mitte Juni aufbrechen und immer wieder ins Forum schaun, wenn ich im I-Netcafé bin, kann dir auch meine E-mail geben über PN.
Grüße

Volker
Nach oben   Versenden Drucken
#452187 - 10.07.08 13:49 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo zusammen!
Lange habe ich mich nicht mehr gemeldet da ich meine Reise dank euch und meinen Vorstellungen optimal planen konnte.

Der Fahrradtransport war mir zu Teuer und so habe ich mein Rad glücklicherweise Gratis an einen Kunden, meines jetzigen Arbeitgeber, nach Melbourne schicken können. Habe so viel Geld und Nerven gespert.

Trotzdem hat das ganze einen Haken.. Ich in Cairns und das Fahrrad in Melbourne!?! So habe ich mich entschieden den Flug umzubuchen und werde nun am 3.Sept in Melbourne landen.
Nun habe ich verschiedene Möglichkeiten:

1.) Mit dem Zug nach Cairns Fahren und an meiner Planung festhalten (Cairns-Brisbane-Sydney-Melbourne-Adelaide-Perth)

2.) Änderung meiner Route zB. Start in Melbourne, Zugfahrt bis Brisbane, radeln bis Cairns, Zug zurück nach Brisbane, Brisbane-Adelaide-Perth radeln..

3.) Meine Route im Gegenuhrzeigersinn machen wobei ich am Schluss, im Feb. in Cairns wäre, weis nicht ob ich da ev. vom Regen weggeschwemmt werde.


Danke für eure Ideen, bin auch offen für neue, innovative Lösungen!!

Liebe grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#452382 - 11.07.08 07:34 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Mr.Nice
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
HI Deanu,
hab deine Nachricht eben erst gelesen.
Zu Deinen Fragen, das mit dem Bus ist Glueckssache...ich habe mich im Reisebuero erkundig und die Dame hat gemeint das heangt vom Fahrer ab(bei Greyhound), der erste hat gemeint ich soll das Fahrrad in einen Karton packen, der Zweite hat gesagt ok, schmeiss rein das Ding.
Zug bin ich bisher noch nicht gefahren, kann ich Dir nicht helfen. Was die Sache mit dem Uhrzeigersinn angeht, auf lange Strecken ist das wirklich zu ueberlegen, ich bin von Darwin aus in den Kakadu(richtung West nach Ost) gefahren und das sind gerade mal 250 km. Geplant waren 2 Tage und nach 5 bin ich dann angekommen. Das Problem ist, das der Gegenwind, welcher permanent weht, schon auch mal zum Gegensturm ausartet. Auf der Strecke ging es immer bergauf, bergab. Wenn Du dann noch viel Wasser mitnimmst, sprich voll beladen bist, wird jeder Kilometer zum Kampf. Besonders wenn es noch extrem heiss ist. Man braucht fast einen Monat um sich zu aklimatisieren, das heisst in der Hitze hier wirklich den ganzen Tag auf dem Fahrrad zu sitzen. An meinem letzten Tag ging es mir echt uebel, ich war kurz vorm erbrechen und habe mich krank gefuehlt. Also die Sonne nicht unterscheatzen. Das war trotz Sonnenhut, den ich in Wasser getreankt hatte, Helm, aussreichend Fluessigkeit usw...
Das neachste Problem ist hier auch das es um 18:00 schon dunkel wird, das heisst das Zelt sollte dann schon stehen. Also mit dem Sonnenaufgang losfahren.
Diese Strecke hat meine Motivation ziemlich zermuerbt. Ich bin jetzt wieder in Darwin, und werde dann nach Cairns aufbrechen und die Eastcoast runter fahren. Meinen eigentlichen Plan mit dem Fahrrad von Darwin an die Eastcoast zu fahren hab ich verworfen, weil das mit dem Gegenwind ueber 1500km wirklich abschreckt. Vorallem wenn das Roadhouse noch 300km entfernt ist. Das ist mir einfach zu masochistisch.
Ich hoffe das klingt jetzt nicht zu pessimistisch. Ist ja auch von Person zu Person verschieden. Ich habe fuer mich nur fest gestellt das die East Coast zu Beginn besser ist, weil recht dicht besiedelt. Dort kann man sich gut aklimatisieren und sich selbst besser ein scheatzen. Wenn man dann in weniger besidelte Gebiete feahrt sollte man sich vor der Abreise Informieren, wann das neachste Roadhouse kommt, wichtig ist auch noch der Wetterbericht(nicht das man am heissesten Tag des Jahres die groesste Strecke feahrt)
Was mich auch noch ein bisschen stoert ist die Einsamkeit. Wenn Du den ganzen Tag im Sattel sitzt und am Abend fertig im Zelt liegst kann es ueber die Wochen recht einsam werden. Deshalb ist es ganz gut immer, wenn moeglich, auf einem Zeltplatz zu schlafen. Dort trifft man eigentlich immer jemanden zum quatschen.
Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.
Also, bevor die Strecke Adeleide -- Perth antrittst, mach erst mal ein paar Tage mit dem australischen Gegenwind bekanntschaft. grins
Gruesse
Volker

solltest Du noch Fragen haben melde Dich einfach...
Nach oben   Versenden Drucken
#452383 - 11.07.08 07:47 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Mr.Nice]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
Hallo Volker,
nur nicht zermürben lassen.
2003 hatte ich dort oben im Juli eigentlich gar keinen speziellen Wind und den Kakadu in recht guter Erinnerung.
Lichfield ist aber für Radler noch besser, da man oft toll baden kann.
Wenn dir der Sonnenstich droht (klingt teilweise so) dann kann es sinnvoll sein, ein oder zwei Stunden MIttagspause im Schatten zu machen. Ich habe das so gemacht wenn sich was fand.

Wenn der Wind weg ist, gibt es übrigens mehr Buschfliegen, die sind wirklich nervig. grins
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#452389 - 11.07.08 08:44 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: HyS]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

HI Volker!
Danke für deine interessante und hilfreiche Antwort!
Klingt schon sehr hart, mit gegenwind, extremer Hitze und Einsamkeit durch die weiten Australiens zu radeln. Bist jetzt wahrscheinlich schon in einer brutalen Form!!!
Glaube aber sobald du Cairns erreicht hast wird es für dich einfacher, da diese Strecke abwechslungsreicher und dicht besiedelt ist.
Wenn du nun nach Cairns fährst und dann die Ostküste runter, wird man sich ja vielleicht mal treffen oder kreuzen.

Bin mich momentan noch ein bisschen am vorbereiten, Visum Flug usw. ist alles gemacht, Material habe ich auch alles zusammengekauft nun muss ich nur noch trainieren.
Bin momentan ca. 4x die Woche auf dem Rad, aber ohne Anhänger, Hitze, Gegenwind und Gepäck, werde also die erste Zeit in Australien auch leiden müssen.:-)

Bin mir am überlegen ab ich zuerst den Bus/Zug nach Brisbane nehmen will, dann mit dem Fahrrad nach Cairns, dann wieder Bus/ Zug nach Brisbane, dann unten durch bis Adelaide und rüber nach Perth. So müsste ich keine Strecke 2 mal Fahren.
Kann mich einfach nicht so anfreunden mit einer Zug/Busfahrt von 55Stunden bis nach Cairns nach meinem 19Stündigen Flug:(!

Hey Volker, Wünsch dir ne super Zeit, viel Kraft und viel Rückenwind!!!

Liebe Grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#456790 - 29.07.08 23:51 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
Drummer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 459
Hallo,

gibts überhaupt einen regelmäßigen Zug zwischen Brisbane und Cairns? Ich kann mich nicht daran erinnern.
Das Fahrrad im Bus (Greyhound) mitnehmen ist wie schon gesagt "Glückssache". Mir hat man auch gesagt, das käme dann immer drauf an, ob noch Platz im Gepäckraum sei. Ich habe in Katherine (NT) erlebt, dass ein Busfahrer eine Frau mit einem Surfbrett nicht mitnehmen wollte.

Falls du einen internat. Führerschein besitzen solltest: Es gibt die Möglichkeit Wohnmobile von einigen großen Verleihern für ein paar $ pro Tag in einer festgelegten Zeit zu einem bestimmten Ort zu fahren. Das habe ich streckenweise in WA gemacht. Und es hat gut geklappt. Schau mal hier.

Viel Spaß,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#460328 - 13.08.08 15:59 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: Drummer]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Hallo,

Habe da noch eine Frage zu den Kommunikationsformen.

Gibt es von Adelaide- Cairns viele Internetcafes?
Wie sind die Internetcafes ausgerüstet(Skipe, USB anschluss)?
Was würdet Ihr zum Telefonieren empfehlen?

Danke für die Antworten.
Liebe Drüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
#463357 - 27.08.08 08:19 Re: Rund um Australien radeln (Mitte 08-Mitte09) [Re: australiabiker]
australiabiker
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Unterwegs in Australien

Nun ist es Soweit!
In einer Woche werde ich in Melbourne starten.

Werde euch auf dem laufenden halten:
www.danielonbike.blogspot.com

Liebe Grüsse Dänu
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 3  < 1 2 3


www.bikefreaks.de