Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (Thors1en, Sharima003, BeBor, Sattelstütze, nichtsahnender Nils, Horst14, 9 unsichtbar), 324 Gäste und 449 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96192 Themen
1506640 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2624 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >
Themenoptionen
#422911 - 20.03.08 14:05 Re: Vía de la Plata [Re: Pfälzer]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1735
Hallo Werner,

ich fahre ja nur bis Cáceres. Und da sind die Temperaturen schon recht frühlingshaft.

Gruß und bis bald,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#422913 - 20.03.08 14:06 Re: Vía de la Plata [Re: kellerfilz]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1735
Hallo Hilde,

ich werde mich bemühen, Euch ein wenig von der südspanischen Sonne abzugeben... zwinker

Gruß,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#422930 - 20.03.08 15:11 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
Pfälzer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1232
Hallo Martin,

hab mich auch gefragt: wieso hat der die Tracks nur bis Cáceres? Ja dann nehm mal die Sonnencreme mit. grins

Gruß
Werner
Nach oben   Versenden Drucken
#422968 - 20.03.08 16:52 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5437
Buen Camino Martin.

Saludame Andalucia y el resto de España schmunzel cool
Nach oben   Versenden Drucken
#423022 - 20.03.08 21:07 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
commandul
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 45
Hallo Martin,

leider komme ich jetzt erst an meinen PC, also wohl etwas spät, als dass Du es noch vor Eurem Abflug lesen könntest. Gleichwohl guten Flug, buen camino und auch die besten Wünsche für Deinen Vater.

Du kannst Dir vorstellen, dass ich sehr gespannt bin, von Euch zu hören, wie es läuft. Auch auf Deine GPS-Erfahrungen bin ich neugierig. Bei mir sind es ja auch nur noch 7 Wochen, bis es losgeht!

Vielleicht klappt es ja, dass Du Dich sogar zwischendurch melden kannst.

Also alles Gute und nicht zu kalte Nächte

Udo
Nach oben   Versenden Drucken
#423112 - 21.03.08 11:02 Re: Vía de la Plata [Re: commandul]
jonathan
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 213
Hallo Martin, halle Walter,
nun seid Ihr also in Sevilla und das am Karfreitag. Das muss ein grosses Erlebnis sein.
Bei uns ist es kalt und nass und der Schnee bleibt liegen.
Ich wünsche Euch eine gute Fahrt bei Sonnenschein und eine gute Rückkehr. Ich bin gespannt, auf Deine Bilder.
Herzliche Grüsse.
Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#423121 - 21.03.08 11:13 Re: Vía de la Plata [Re: jonathan]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5437
In Antwort auf: jonathan

nun seid Ihr also in Sevilla und das am Karfreitag. Das muss ein grosses Erlebnis sein.

Das ist es. Dazu kommt noch für den Freitag diese Temperaturen Dios mio cool

Geändert von José Maria (21.03.08 11:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#423937 - 23.03.08 19:19 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
kellerfilz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 710
Unterwegs in Deutschland

Bei mir sah Ostern so aus.

Pause im Biergarten
Bild


Aussicht von der Moerser Halde mit Grubenlampe als Landmarke
Bild

Danke für die Sonne

Frohe Ostern
Hilde

Geändert von kellerfilz (23.03.08 19:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#424450 - 25.03.08 13:12 Re: Vía de la Plata [Re: kellerfilz]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5437
Holá Hilde



Bei mir sah es Ostern Sonntag so aus. Die Sieg bei Siegburg.

Schöne Grüße

Geändert von José Maria (25.03.08 13:14)
Nach oben   Versenden Drucken
#425786 - 29.03.08 17:13 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1735
Hallo Leute,

bin gerade wieder nach Hause gekommen von meiner Reise auf der Vía de la Plata...nähere Erläuterungen folgen in Kürze, nur soviel will ich schon einmal sagen: ein in weiten Teilen wunderschöner Weg, vor allem wenn man ihn abseits der N-630 fährt, geballte Kultur (Sevilla, Itálica, Mérida, Cáceres), eine Natur wie bei uns im Mai und fast die ganze Zeit Sonnenschein (habe sogar einen leichten Sonnenbrand), nette Einheimische kennengelernt...

Radtransport an den Flughäfen in Spanien: desaströs... traurig

Mal sehen, vielleicht schreibe ich nachher noch mehr...

Saludos a todos,
Martin

Geändert von Bafomed (29.03.08 17:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#425869 - 29.03.08 21:41 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
commandul
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 45
Hallo Martin,

willkommen zurück, hier wirds ja auch gerade warm schmunzel .

Bin ja gespannt, was Du zu berichten hast, insbesondere was den Radtransport im Flugzeug und die Fahrt abseits der Nationalstrasse angeht. Seid Ihr denn auf dem traditionellen Fußpilgerweg gefahren? Oder hattest Du noch eine andere Route bzw. andere Tracks gefunden?

Gruß

Udo
------
Grüße
Udo
Nach oben   Versenden Drucken
#425890 - 29.03.08 22:51 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1735
Nun will ich heute doch noch einige meiner Erfahrungen von der Vía de la Plata wiedergeben.

Folgende Etappen habe ich gemacht:

1) Sevilla - Almadén de la Plata (88 km): Dank sorgfältiger Planung war das Herausfahren aus Sevilla kein Problem. Über Nebenstraßen und Feldwege stieß ich kurz vor Itálica auf die N-630, über die ich kurz darauf zu der bekannten alten Römerstadt gelangte, von der man bis jetzt erst einen Teil freigelegt hat. Vor allem das große Amphitheater und auch die schönen Mosaiken einiger ausgegrabener Gebäude sind sehenswert. Auch heute noch kann man an einigen Stellen die sehr gut erhaltene unterirdisch angelegte Kanalisation aus der Römerzeit erkennen. Hinter Castilblanco de los Arroyos wird die Strecke sehr einsam und man fährt ungefähr 30 Kilometer durch ein nahezu unbesiedeltes Gebiet von lichten Steineichenwäldern. Da das Gelände zudem ständig ansteigt und ein heftiger Nordwind uns zu schaffen macht, kommen wir erst nach Einbruch der Dunkelheit in Almadén de la Plata an, wo wir froh sind, schließlich die neben der Pilgerherberge einzige Unterkunft im Ort in einer Bar gefunden zu haben.

2) Almadén de la Plata - Fuente de Cantos (60 km)
Sehr schöne Etappe über eine kurvige und hügelige Nebenstraße bei strahlendem Sonnenschein, aber einmal mehr heftigem Nordwind, der das Vorwärtskommen erschwert. Hinter El Real de la Jara zweigen wir auf den antiken Pilgerweg ab, der uns an alten Burgen vorbei auf einen besonders schönen Abschnitt des Weges führt. 10 km vor Monesterio gelangt man wieder auf die dank der inzwischen fertiggestellten A 66 auf die inzwischen kaum noch befahrene N-630 und hat den langgezogenen Anstieg nach Monesterio zu bewältigen (759 ü.NN). Hinter Monesterio wechselt das Landschaftsbild erheblich, die Steineichenwälder verschwinden und machen weiten Ebenen Platz.

3) Fuente de Cantos - Almendralejo (76 km)
Auch diese Etappe bringt strahlenden Sonnenschein, aber auch wieder den uns ständig begleitenden heftigen Nordwind. Über Zafra geht es über ein Stück des alten Weges durch ausgedehnte Olivenbaumplantagen auf Villafranca de los Barros zu. Bis Almendralejo ist er hervorragend durch die typischen gelben Pfeile gekennzeichnet.

4) Almendralejo - Mérida (35 km)
Heute ist zur Abwechselung einmal Spazierenfahren angesagt. Bei herrlichstem Wetter rollen wir auf die alte Römerstadt Mérida zu, die wir uns in Ruhe ansehen wollen und da in Richtung Norden weiterzufahren mangels vernünftiger Übernachtungsmöglichkeiten nicht sinnvoll erscheint. Da die alten Römerbauten in späterer Zeit komplett mit späteren Entwicklugsstufen der Stadt überbaut wurden, kann man nur unter Schwierigkeiten dort archäologisch tätig werden. Das Amphitheater, das sehr gut erhaltene Theater und auch das riesige Aquädukt sind aber allemal sehenswert.

5) Mérida - Cáceres (88 km)
Einer der schönsten Abschnitte der ganzen Reise befindet sich kurz hinter Aljucén, wo der Naturpark von Cornalvo eine herrliche Kulisse für den alten Pilgerweg bietet. Bis Alcuéscar fährt man so durch ein stilles und völlig einsames Stück alter Kulturlandschaft, in dem nur die gelegentlich am Rand liegenden Korkrinden und hin und wieder ein frei in der Landschaft grasendes Rind von der Anwesenheit von Menschen zeugen. Hinter Alcuéscar fahren wir wieder auf die hier mit der alten Römerstraße weitgehend identische N-630 und kämpfen uns gegen den schon gewohnten Nordwind bis Cáceres vor. Am nächsten Tag sind wir froh, dass wir einen ganzen Tag zur Besichtigung der durch Adelpaläste aus dem 154. und 16. Jahrhundert geprägten Altstadt zur Verfügung haben.

Da der von mir vor der Reise gebuchte Mietwagen für den Rücktransport der Räder nach Madrid nun doch nicht zur Verfügung steht (das im Detail zu erzählen, wäre aber wieder eine andere Geschichte), lassen wir uns auf das Abenteuer ein und fahren mit einem Überlandbus innerhalb von vier Stunden die 300 km nach Madrid, wo am nächsten Tag unser Flug nach Eindhoven geht, von wo wir die Weiterreise mit Bahn und Fahrrad bis Weeze vornbehmen, wo unser Wagen abgestelt ist.

Mein persönliches Fazit zu dieser Reise:

Eine herrliche Radroute für alle, die auch gerne einmal abseits befestigter Straßen durch einsame Natur fahren wollen. Obwohl der alte Pilgerweg, der in Teilen mit der antiken Römerstraße identisch ist, teilweise recht steinig und uneben ist, bin ich mit meinem gefederten 26''-Reiserad gut zurechtgekommen und habe jeden Meter abseits der Straße genossen. Eine Federgabel ist aber meines Erachtens unerlässlich. Die Landschaft mit ihren weiten Steineichenwäldern, dem blühenden Ginster und Lavendel entschädigt einen um ein Vielfaches für ein langsameres Vorankommen, was gerade aber auf dieser Strecke auch keine Rolle spielen sollte. Ungewohnt war auch für mich, Andalusien und die Extremadura im Frühling zu erleben, wenn die Vegetation schon erwacht ist und viele Pflanzen in Blüte stehen - das verleiht der ansonsten im Sommer braun und verdorrt wirkenden Landschaft etwas Liebliches und Sanftes und macht das Frühjahr meines Erachtens zu einer idealen Reisezeit für die Vía de la Plata. Andere Radfahrer habe ich unterwegs kaum getroffen. Eine Gruppe Spanier kam mir auf der ersten Etappe in Nord-Süd-Richtung fahrend entgegen, zudem habe ich unterwegs zwei spanische Paare kennengelernt, die die Strecke mit dem Mountainbike fuhren. Anonsonsten begegnet man auf dem Originalweg oft über viele Kilometer kaum einem Menschen und auch das dürfte sicherlich ein Grund dafür sein, dass die Vía de la Plata eine interessante Alternative zum inzwischen doch sehr überlaufenen Camino francés sein kann.

Ich möchte die Strecke auf jeden Fall in nicht allzuweiter Zukunft fortsetzenm und hoffe dann ein wenig mehr Zeit zu haben, um den Weg dann in einem Zug bis Santiago fortsetzen zu können.

Gruß,
Martin

Geändert von Bafomed (29.03.08 22:54)
Nach oben   Versenden Drucken
#425944 - 30.03.08 12:55 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1735
So, mit einem Tag Abstand und nach Verrauchen des größten Zorns einige Informationen für alle, die ihr Fahrrad mit dem Flugzeug von bzw. nach Spanien transportieren wollen:

spanische Flughäfen und Fahrradtransport

Gruß,
Martin

Geändert von Bafomed (30.03.08 12:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#425962 - 30.03.08 14:36 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
Georg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2269
Hallo Martin,

willkommen zu Hause! Nächsten Samstag kannst du mir ja mal einiges über eure Tour erzählen.
Sei so nett und sende mir mal die GPS-Datei mit den Tagesetappen. Würde mich sehr freuen.
Schau mal in den Frühlingsausfahrtfaden. Ich habe da Neuigkeiten eingestellt.

Gruß Georg
Nach oben   Versenden Drucken
#427442 - 04.04.08 00:54 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1735
Hallo Leute,

die ersten Fotos von meiner Tour auf der Vía de la Plata sind online. Ich habe sie mit meiner kleinen digitalen Nikon Coolpix 4300 gemacht. Die künstlerisch anspruchsvolleren Aufnahmen waren meiner analogen Spiegelreflexkamera vorbehalten. Ich denke aber, dass sie doch einen Einblick in den Charakter des Weges auf ungefähr dem ersten Drittel der Strecke bis Santiago vermitteln:

Sevilla - Cáceres


Gruß,
Martin

Geändert von Bafomed (04.04.08 01:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#427458 - 04.04.08 07:28 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
borstolone
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2994
Unterwegs in Deutschland

Lieber Martin,
schöne Bilder. Da ist auch was zweigeschossigs römisches drauf. Vielleicht ein Aquadukt.
Welche Stadt ist das?

gruss, Jakob
Ich glaube, dass Gott uns in diese Welt gesetzt hat, um glücklich zu sein und uns des Lebens zu freuen. (Lord Robert Baden-Powell)
Nach oben   Versenden Drucken
#427462 - 04.04.08 08:33 Re: Vía de la Plata [Re: borstolone]
Pfälzer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1232
In Antwort auf: borstolone

Lieber Martin,
schöne Bilder. Da ist auch was zweigeschossigs römisches drauf. Vielleicht ein Aquadukt.
Welche Stadt ist das?

gruss, Jakob


Hallo Jakob,

da die Bilder davor vom Römischen Theater in Merida sind und ich dort auch mehrere Aquädukte gesehen habe, behaupte ich mal Merida. zwinker

Gruß über den Rhein
Werner
Nach oben   Versenden Drucken
#427474 - 04.04.08 09:07 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5437
Holá Martin

Sehr schöne Bilder hast du vom Camino gemacht bravo Dieses Licht....diese Landschaft.....bekomme Heimweh. traurig
Wenn ich gleich in Richtung Colonia mit dem Fahrrad unterwegs bin, werde ich mit meine Gedanken an Andalucia den Heutigen Grauen November Tag verdrängen. wirr

Temperaturen für Heute in Sevilla laut WetterOnline 29 C° cool

Andalucia ich bin bald bei dir grins

Geändert von José Maria (04.04.08 09:08)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #427497 - 04.04.08 10:27 Re: Vía de la Plata [Re: José María]
Pfälzer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1232
In Antwort auf: José Maria

Andalucia ich bin bald bei dir grins


Hola José,

wir landen am 03.05. in Sevilla. Und Du? bäh

Gruß
Werner
Nach oben   Versenden Drucken
#427517 - 04.04.08 11:49 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8532
Am der Mietwagenstory wäre ich interessiert, da ich im Sepember vergleichbares vorhabe.

Gerade Gesellschaft, Wagentyp, und warum nicht verfügbar sind interessant.

Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.

Geändert von Deul (04.04.08 11:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#427541 - 04.04.08 12:50 Re: Vía de la Plata [Re: Pfälzer]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1735
Hallo Werner, hallo Jakob,

es handelt sich tatsächlich um das Aquädukt von Mérida, das ich im letzten Sonnenlicht noch fotografieren konnte. Es gibt dort noch ein weiteres, das aber nicht so spektakulär aussieht wie dieses.

Übrigens habe ich die Bilder gerade mit Untertiteln versehen, so dass Ihr dort genau nachlesen könnt, wo die Bilder jeweils entstanden sind.

Viele Grüße,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #427542 - 04.04.08 12:51 Re: Vía de la Plata [Re: Pfälzer]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1735
Werner, fährst Du die Vía de la Plata nochmal? Verstehen könnte ich es ja schon... zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #427646 - 04.04.08 19:13 Re: Vía de la Plata [Re: Pfälzer]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5437
In Antwort auf: Pfälzer

Wir landen am 03.05. in Sevilla. Und Du? bäh


Holá Werner

Wir fahren an Sevilla vorbei um den 24.04. bäh

Muchos Saludos
Nach oben   Versenden Drucken
#427649 - 04.04.08 19:17 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5437
Holá Martin

Bist du mit der CN unterwegs gewesen? Oder hast du die Topo Spanien? Hast du von der Tour Tracks Aufgezeichnet? Und weitere Tausende fragen .......... grins zwinker

Saludos
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #427653 - 04.04.08 19:28 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
Pfälzer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1232
In Antwort auf: Bafomed

Werner, fährst Du die Vía de la Plata nochmal? Verstehen könnte ich es ja schon... zwinker


Hallo Martin,

nö, manchmal mache ich auch Urlaub mit meiner Frau. cool

Dann allerdings ohne Rad. Wird ne Rundreise von Sevilla über Cordoba, Granada, Ronda, Sierra Grazalema und zum Abschluss in den Nationalpark Donana.

Da werde ich dann schon das regelmäßige Packen üben listig um dann im Sommer, mit einem Forumsmitglied, nochmal eine Radreise zu versuchen. Also so ne Art "betreute Radreise" von Bilbao nach Genf.

Übrigens: mir gefiel der nördliche Teil der Via de la Plata besser.

Gruß
Werner
Nach oben   Versenden Drucken
#427659 - 04.04.08 19:46 Re: Vía de la Plata [Re: José María]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1735
Hola José María,

ja, ich habe Tracks von der Tour, und zwar die, die ich vor der Reise mit Hilfe von City Navigator NT 10 2008 und Google Earth geplant hatte. Damit ließ sich sehr gut fahren, wobei ich dann so häufig wie möglich auf den alten Pilgerweg abgebogen bin, wenn es möglich war. Wenn Du möchtest, kann ich Dir die Tracks zuschicken. Gerne kannst Du auch die tatsächlich von mir gefahrene Strecke als Track haben, dieser muss allerdings noch von mir bearbeitet werden. Natürlich kann ich Dir noch so manchen aktuellen Tipp zu Unterkünften und sonstige Informationen geben, denn meine Erfahrungen sind da im Moment sicherlich noch sehr aktuell.

Saludos desde Delbrück,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #427662 - 04.04.08 19:54 Re: Vía de la Plata [Re: Pfälzer]
Bafomed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1735
Hallo Werner,

ja das ist manchmal das Problem, dass die Damen mit unseren Vorstellungen vom Radreisen nicht immer ganz konform gehen... zwinker
Aber sicherlich wird es auch so eine schöne Reise - die meisten der von Dir genannten Orte kenne ich aus eigener Erfahrung und sind auf jeden Fall einen Besuch wert. In Córdoba solltest Du neben dem Besuch der Mezquita und den anderen Sehenswürdigkeiten in der Stadt auf keinen Fall einen Abstecher zur Medina Azahara verpassen, der ehemaligen Residenzstadt der Kalifen von Córdoba. Sie vermittelt noch heute einen Eindruck vom Glanz des Morgenlandes in Al -Andalus.

Übrigens, bezüglich Deines Urteils mit dem Nordteil der Vía de la Plata hast Du nicht ganz Unrecht. Als ich damals mit dem Auto von Santiago nach Málaga gefahren bin, hat mir vor allem der Abschnitt zwischen Puebla de Sanabria und Zamora sehr gut gefallen - dort ist die Landschaft noch unberührter als im Süden und auch die Berge zwischen Galizien und Altkastilien ermöglichen spektakuläre Ausblicke. Dennoch kann ich auch das südliche Drittel der Strecke sehr empfehlen, gerade zur aktuellen Jahreszeit. Weiter nördlich ist es doch noch bis weit in das Frühjahr hinein ziemlich kalt.

Viele Grüße,
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#427671 - 04.04.08 20:25 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
José María
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5437
In Antwort auf: Bafomed

Gerne kannst Du auch die tatsächlich von mir gefahrene Strecke als Track haben, dieser muss allerdings noch von mir bearbeitet werden.


Gerne.

Muchas Gracias

Saludos de Siegburg grins

Geändert von José Maria (04.04.08 20:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#427738 - 04.04.08 23:49 Re: Vía de la Plata [Re: Bafomed]
commandul
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 45
Hallo Martin,

das sind ja wirklich schöne Bilder. Die wecken Vorfreude auf den 7. Mai, da geht's ja bei mir los. Ich bin ja überrascht, wie leer die Nationalstraße auf den Bildern ist. War das normal so?

Noch mal zu Deinen Erafhrungen mit dem GPS:

Hattest Du aus dem Internet geladene Tracks verwendet (Du hattest mir ja mal welche gemailt) und - wenn ja - führten die dann auf dem traditionellen Weg oder eher auf der Straße entlang? Oder eher selbst erstellte Tracks?

Zur Radmitnahme im Flugzeug:

Ich war gestern noch mal auf dem Hamburger Flughafen bei der Lufthansa. Dort meinte man, letztlich m ü ß t e ich das Rad überhaupt nicht verpacken, es sei lediglich empfehlenswert.

Im Moment habe ich vor, es auf dem Hinweg irgendwie mit einem (Fahrrad-) Karton zu schützen. Auf dem Rückflug von Santiago will ich dann mal vorort sehen, wie die Lage ist.

Mal sehen, wie's dann in der Realität tatsächlich abläuft.

Viele Grüße

Udo
Nach oben   Versenden Drucken
#427740 - 04.04.08 23:57 Re: Vía de la Plata [Re: commandul]
commandul
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 45
In Antwort auf: commandul


(...)
Noch mal zu Deinen Erafhrungen mit dem GPS:

Hattest Du aus dem Internet geladene Tracks verwendet (Du hattest mir ja mal welche gemailt) und - wenn ja - führten die dann auf dem traditionellen Weg oder eher auf der Straße entlang? Oder eher selbst erstellte Tracks?
(...)
Udo


Ach sorry, jetzt habe ich gerade gesehen, dass Du ja schon geschrieben hast, dass Du die Tracks mit dem City Navigator erstellt hast. Die Frage erübrigt sich also. Was war denn mit den runtergeldenen Tracks - warum hast Du die nicht verwendet?

Gruß
Udo
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >


www.bikefreaks.de